Jump to content
TabletopWelt

[Minihammer] 10mm - Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus


Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Aun Jan Kauyon:

Und hier hoffe ich auf baldige bemalte Ergebnisse. :) 

 

Ich warte leider noch auf die Lieferung der passenden Bases. 

Solange nutze ich die Zeit, um die Modelle von den Supports zu befreien und die Sprues auseinander zu schneiden. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da merkt man, was alles mit der neuen Technik möglich ist. Sauschicke Figuren, über die ich letztens auch gestoßen bin...

 

Am 7.10.2020 um 13:38 schrieb Gervin:

Mich hat das 10mm-Fieber gepackt und daher dachte ich mir, werde ich diesen ein wenig in Vergessenheit geratenen Aufbau einfach reaktivieren und für meine aktuellen Zwecke umschreiben...

 

Geplant ist eine Waldelfentruppe in 10mm, entweder für Warmaster oder aber Warhammer Fantasy. Die Regeln und einige Werte müssten dementsprechend herunterskaliert werden. 

Vielleicht gibt es sogar schon jemanden in der Community, der genau diesen Gedanken schon in die Tat umgesetzt hat. 

Habt ihr da Ideen, wo ich mich auf die Suche machen könnte?

 

Ansonsten ist die erste Bestellung heute beim MiniMiniDealer meines Vertrauens eingegangen, ich hoffe, euch bald mit ersten Bildern der Truppen dienen zu können.

 

Bei The Ninth Age gibt es eine recht aktive Gruppe, die halbieren einfach alle Reichweiten und Basegrößen: aus 20*20mm Bases werden 10*10mm usw

https://www.the-ninth-age.com/community/index.php?thread/23978-minihammer-10mm-portable-adventures-in-the-ninth-age/

 

Die Bases holen sie sich bei Warbases in England, die auch gleich spezifische Größe anbieten: https://warbases.co.uk/product/premier-bases-minihammer/

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir für den Hinweis! 

Auf diesen Thread bin ich dann bei meiner Suche ebenfalls irgendwann gestoßen und habe bereits die ersten Bases bei warbases geordert. 

 

Mittlerweile habe ich mich auch auf Minihammer nach WHFB festgelegt und bin fleißig dabei, die Sammelbases zu zerschnibbeln.

Das funktioniert z.B. bei den Bogenschützen und auch der Kavallerie recht gut. Die Infanterieeinheiten haben da leider doch etwas mehr Überschneidungen, die sich nicht so leicht zerschneiden lassen. Mal schauen, ob ich da nachher noch einmal mit Green Stuff etwas retten kann. Es hängt meistens am Schild des Nebenelfs, rein optisch fällt es gar nicht so sehr auf, aber wenn man schon einmal solch schicke Minis hat, dann würde mich allein das Wissen, dass da defekte Schilde bei sind, stören.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie sind dauerhaft dran, bis Dezember soll die komplette Untotenrange abgeschlossen sein. Nebenbei werden Bretonen und Hochelfen erweitert. 

Und ab und zu kommt dann noch einmal so ein Schmankerl wie der Dunkelelfen-Manticor gestern. 

 

Habe für das anstehende Projekt 500 schon einmal die Liste des ersten Blocks erstellt und die Miniaturen entsprechend vorbereitet. 

 

IMG-20201017-WA0055.thumb.jpeg.acf6ffd2c3a3b039d8234f8ad32ed213.jpeg

 

Spoiler

 

- Waldelfenadliger mit Schild ---> 77 Punkte

 

- 20 Dryaden inkl. Nymphe ---> 230 Punkte

- 20 Bogenschützen inkl. KOM ---> 270 Punkte

- 12 Bogenschützen inkl. Musiker ---> 154 Punkte

 

- 6 Baumschrate ---> 270 Punkte

 

Insgesamt: 1001 Punkte

 

 

Just in dem Moment, als ich den letzten Bogenschützen vom Sprue getrennt hatte, schellte es an der Tür und die nette Postbotin brachte neben ein paar Paketen auch noch einen Umschlag aus England ... die Bases sind gekommen! Nun wird alles auf die passenden Bases gesetzt und anschließend besandet.

 

  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die für das P500 angepeilten 4000 Punkte Waldelfen sind nun fertig gebased, es fehlen noch 3 Falkenreiter und 7 Wilde Jäger. 

Minis sind bereits bestellt und kommen im Laufe der nächsten Woche hier an.

 

482020378_4000PktWaldelfen.jpg.d414cbfdddebd23168e93bdc35c43ebe.jpg

 

Die Bases müssen noch gestaltet werden. Jemand eine Idee, was man da bei 10mm nutzen kann? Habe da an feinen Vogelsand gedacht.

  • Like 14
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gervin:

Die für das P500 angepeilten 4000 Punkte Waldelfen sind nun fertig gebased, es fehlen noch 3 Falkenreiter und 7 Wilde Jäger. 

Minis sind bereits bestellt und kommen im Laufe der nächsten Woche hier an.

 

482020378_4000PktWaldelfen.jpg.d414cbfdddebd23168e93bdc35c43ebe.jpg

 

Die Bases müssen noch gestaltet werden. Jemand eine Idee, was man da bei 10mm nutzen kann? Habe da an feinen Vogelsand gedacht.

 

Einzelbases oO

Aber klar, WHFB halt. Ich hätte jetzt KOW damit gespielt weil mir das umformieren zu frickelig gewesen wäre. Aber so musst du halt kein neues System lernen.

 

Für die Bases hört sich Vogelsand ganz gut an.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vogelsand hat es leider nicht gebracht. Dafür ist die vorgedruckte Base leider zu hoch mit knapp 1-1,5mm. 

Zum Glück hatte ich noch eine alte Dose Stirland Mud im Keller liegen. Damit habe ich die Ränder jetzt mal eingeschmiert und lasse es über Nacht trocknen. 

Vielleicht passt das ja. Ansonsten muss ich mal schauen... 

 

Habe mir jetzt eine Dryade geschnappt und mal geschaut, ob und wie mir 10mm zum bemalen liegt. Ich bin recht zufrieden, auch wenn man auf den Bildern kaum etwas erkennen kann und meine Handycam es nicht wirklich hinbekommt. Aber am Ende zählt das Ergebnis der gesamten Armee, da verkneife ich mir mal den Drang, Nahaufnahmen zu machen.

 

152955270_DryadenTest2.jpg.9966aaf081b21d9a9ba9b25543aff51d.jpg

 

bearbeitet von Gervin
  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab daletzt auch gelesen das Leute Blumenerde nehmen für Bases, weil es mehr nach Dreck aussieht als Vogelsand.

Das dürfte auch feiner sein wenn du es gut zerreibst, vielleicht wäre das was fürs Base?

Die Mini sieht schon mal klasse aus!

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut einfach mega aus :-) Jetzt hab ich Bock auf Mikrohammer, danke!

 

vor 12 Stunden schrieb Denyo:

 

Einzelbases oO

Aber klar, WHFB halt. Ich hätte jetzt KOW damit gespielt weil mir das umformieren zu frickelig gewesen wäre. Aber so musst du halt kein neues System lernen.

 

Für die Bases hört sich Vogelsand ganz gut an.

 

Hat halt den Vorteil dass man damit beides spielen kann. KoW und WHFB

Klar, KoW bietet sich bei solchen Maßstäben gut an, aber mit einzelbasierung bleibt man flexibler... Auch wenn ich die gestalteten Bases bei KoW mega geil finde

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Gervin:

Die für das P500 angepeilten 4000 Punkte Waldelfen sind nun fertig gebased, es fehlen noch 3 Falkenreiter und 7 Wilde Jäger. 

Minis sind bereits bestellt und kommen im Laufe der nächsten Woche hier an.

 

482020378_4000PktWaldelfen.jpg.d414cbfdddebd23168e93bdc35c43ebe.jpg

 

Die Bases müssen noch gestaltet werden. Jemand eine Idee, was man da bei 10mm nutzen kann? Habe da an feinen Vogelsand gedacht.

 

Das sieht schon sehr vielversprechend aus, ich bin gespannt wie sich das hier entwickelt!

 

Für meine 6mm Bases nehme ich billigen weißen Fertigspachtel (Reparaturspachtel) aus dem Baumarkt. Die Masse hat dann schon etwas Textur und lässt sich gut bemalen. Zusätzlich klebe ich manchmal anschließend noch feinen Vogelsand und einzelne größere Sandkörner drauf.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Gervin:

Die Bases müssen noch gestaltet werden. Jemand eine Idee, was man da bei 10mm nutzen kann? Habe da an feinen Vogelsand gedacht.

Sorry hab es gerade erst gesehen.

Ich verwende crackling paste von golden, Farbe und bisschen gröberen Sand für meine Empire of dust. 

Das Ergebnis ist halt dann eher ausgedörrter Boden.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Denyo:

 

Einzelbases oO

Aber klar, WHFB halt. Ich hätte jetzt KOW damit gespielt weil mir das umformieren zu frickelig gewesen wäre. Aber so musst du halt kein neues System lernen.

 

Für die Bases hört sich Vogelsand ganz gut an.

 

Wie klatschi bereits gesagt hat, bin ich dank Einzelbasierung extrem flexibel. Sogar Skirmisher sind damit dann kein Problem mehr. Nachteil ist dann halt der höhere Arbeitsaufwand und die geringere Flexibilität bei der Basegestaltung.

Aber irgendwas ist ja immer. :D 

 

vor 12 Stunden schrieb Aun Jan Kauyon:

Ist doch astrein! 
 

ASTrein... 

 

Dicke Armee. Finde den Maßstab dafür einfach toll. 

 

Danke dir. Oh ja, ich schiele schon mit anderthalb Augen auf richtige Massenschlachten mit 10000 Punkten pro Seite. Auf dem Küchentisch natürlich. ^^

 

vor 11 Stunden schrieb Landi:

Ich hab daletzt auch gelesen das Leute Blumenerde nehmen für Bases, weil es mehr nach Dreck aussieht als Vogelsand.

Das dürfte auch feiner sein wenn du es gut zerreibst, vielleicht wäre das was fürs Base?

Die Mini sieht schon mal klasse aus!

 

Danke dir. 

Das mit der Blumenerde kam mir auch schon in den Sinn, da lassen sich ja wirklich sehr schöne Sachen mit machen. 

Ich warte jetzt noch einmal ab, wie das Stirland Mud sich gelegt hat und dann entscheide ich weiter. 

 

vor 2 Stunden schrieb klatschi:

Schaut einfach mega aus :-) Jetzt hab ich Bock auf Mikrohammer, danke!

 

 

Hat halt den Vorteil dass man damit beides spielen kann. KoW und WHFB

Klar, KoW bietet sich bei solchen Maßstäben gut an, aber mit einzelbasierung bleibt man flexibler... Auch wenn ich die gestalteten Bases bei KoW mega geil finde

 

 

Gönn dir! :D Es lohnt sich wirklich, man ist finanziell nicht so ausgebrannt wie z.B. bei WHFB und spart unheimlich viel Zeit und Platz, ohne dieses besondere Feeling missen zu müssen.

 

vor einer Stunde schrieb Schwarzbrand:

 

Das sieht schon sehr vielversprechend aus, ich bin gespannt wie sich das hier entwickelt!

 

Für meine 6mm Bases nehme ich billigen weißen Fertigspachtel (Reparaturspachtel) aus dem Baumarkt. Die Masse hat dann schon etwas Textur und lässt sich gut bemalen. Zusätzlich klebe ich manchmal anschließend noch feinen Vogelsand und einzelne größere Sandkörner drauf.

 

Besten Dank für den Tipp, kommt auf meine Liste direkt neben der Blumenerde.

 

vor 27 Minuten schrieb Kaldour:

Sorry hab es gerade erst gesehen.

Ich verwende crackling paste von golden, Farbe und bisschen gröberen Sand für meine Empire of dust. 

Das Ergebnis ist halt dann eher ausgedörrter Boden.

 

Das habe ich in deinem schönen Armeeprojekt schon gesehen! Werde ich mir mal für weitere geplante Projekte im Hinterkopf behalten. Bald sollen ja Chaoszwerge kommen, da würde sich ein erster Einsatz direkt anbieten.

 

Kurz zum Projektfortschritt: Musste doch tatsächlich ein paar Modelle wieder von den Basen nehmen, da ich mich mit den Basegrößen vertan habe. Adler und Einhorn sind daher bereits auf 25x25er Bases umgesiedelt. Bei den Baummenschen muss ich mal schauen. Die von GW bei den neuen Plastikmodellen angegebene Basierung von 50x75 (100x150mm) finde ich für die Kerle einfach zu groß. Lt. meiner Tabelle standen die Baummenschen damals auf 75x50er Bases, vielleicht schneide ich mir da einfach zwei Passende aus Plastikcard. 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir. 

Ich hatte zuerst überlegt, ein Winterthema zu nehmen. Das würde dann aber flufftechnisch den Einsatz von Holz drastisch reduzieren, wenn nicht sogar komplett raus nehmen. 

Aber ich habe ja noch massig Modelle über, ein weiterer Vorteil von Minihammer. Vielleicht mache ich da einfach mal eine kleine Themenarmee mit knapp 1500 Punkten nach Warhammer 8. Edition. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.10.2020 um 21:12 schrieb Gervin:

Nach der ersten Testdryade musste nun ein Testelf her:

Sieht wahnsinnig gut und unglaublich frickelig aus. Wie hast du die denn bemalt? Grundfarbe und trockenbürsten oder hast du mit washes gearbeitet? Frage nur aus interesse, da ich keine Ahnung hätte, wie ich sowas aus diesen kleinen Figuren herausholen sollte,

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nice! 

Als Freund kleiner Maßstäbe guck ich mir das gerne an. 

Ein paar Dinge die mir im Kopf rumschwirren:

1. Die Entscheidung für WHFB statt Warmaster (Das klar bessere System :P ) interessiert mich.

2. Ich empfehle generell bei kleineren Maßstäben deutlich hellere Farben zu nehmen als üblich. Auf Spieltisch entfernung bei mäßigem Licht wird sonst alles zu schwarzen Blobs.

3.  Hab ich vergessen ::ka:

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.10.2020 um 18:59 schrieb opaque:

Sieht wahnsinnig gut und unglaublich frickelig aus. Wie hast du die denn bemalt? Grundfarbe und trockenbürsten oder hast du mit washes gearbeitet? Frage nur aus interesse, da ich keine Ahnung hätte, wie ich sowas aus diesen kleinen Figuren herausholen sollte,

 

Vielen Dank. Ich habe sie quasi wie einen 28mm Waldläufer bemalt. Also Grundfarbe, Wash, Layer, Layer, Layer. Einzig die Augen habe ich bei dem Modell weg gelassen, das war aufgrund der Kapuze und dem hochgezogenen Schal einfach viel zu frickelig für mich. 

Persönlich muss ich sagen, dass sich die Modelle sehr gut bemalen lassen. Die Details sind scharf und reichlich vorhanden (zumindest bei den Waldläufern). Hier könnte man mit den Contrastfarben sicherlich schnelle und gute Ergebnisse erzielen. 

 

Am 22.10.2020 um 19:41 schrieb DasBilligeAlien:

Nice! 

Als Freund kleiner Maßstäbe guck ich mir das gerne an. 

Ein paar Dinge die mir im Kopf rumschwirren:

1. Die Entscheidung für WHFB statt Warmaster (Das klar bessere System :P ) interessiert mich.

2. Ich empfehle generell bei kleineren Maßstäben deutlich hellere Farben zu nehmen als üblich. Auf Spieltisch entfernung bei mäßigem Licht wird sonst alles zu schwarzen Blobs.

3.  Hab ich vergessen ::ka:

 

Du bist herzlich willkommen :)

 

1. Es war eine emotionale Entscheidung. Ganz egal, was Games Workshop daraus gemacht hat, ich liebe Warhammer Fantasy einfach. Die Alte Welt, ihre Armeen, ihren Hintergrund. Von Kindesbeinen an habe ich eine besondere Vorliebe für kleine Figuren und Fantasy. Diese hat nun mit den 10mm Figuren und dank der Möglichkeiten, die der 3D-Druck mittlerweile bietet, ihren Höhepunkt gefunden. Das Warmaster Regelbuch habe ich ebenfalls Zuhause, aber ich konnte mich nicht dazu durchringen, das System, welches ich nun schon Jahrzehnte lang spiele, zu wechseln. 

 

2. Danke für den Tipp! Das muss ich dann mal ausprobieren. Durch die Halbierung aller Maßstäbe bietet es sich allerdings auch einfach an, das Spiel auf dem Esstisch mit separater Platte oder Matte in einer gemütlichen Runde zu zocken. Dann setze ich mich einfach, um dem Blob zu entgehen :D

 

Kleines Update:

 

Es gibt noch viel zu tun. Gestern war ich bei einem guten Freund, der mir die Waldelfen mit der Airbrush schwarz/weiß grundiert hat. Nachdem er sich von der Qualität der Miniaturen persönlich überzeugen konnte, haben wir direkt eine Vampirfürstentruppe zusammengeklickt. Zwei Fliegen, eine Klappe... den Rest kennt ihr ja. :)

Meine Bases von warbases.co.uk kamen ja bereits an. Leider fehlten die bestellten Magnete im Paket. Nun versuche ich seit letzter Woche Kontakt zu den Herrschaften aufzunehmen, leider ohne Erfolg. Habe mir dann Magnete online bestellt und zack... die Löcher in den MDF Platten sind zu klein. Nun darf ich alles wieder aufbohren und versuchen, die Magnete einzusetzen, ohne die bereits fertig grundierten Minis darauf zu zerstören. Das habe ich mir definitiv anders vorgestellt und werde zukünftig einen großen Bogen um diesen Laden machen. Aber wie sagt der freundliche Mann im Fernsehen und Radio: es gibt immer was zu tun, packen wirs an. 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.