Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

But... there is one they fear...

 

Ich grüße Dich, Carl.

 

Dies ist Dein Thread für das anstehende "Sommer-Projekt" 2020. Folgende drei Blöcke gilt es für einen erfolgreichen Abschluss zu bestehen:

 

1. Block: 1. bis 31. Juli

2. Block: 1. bis 31. August

3. Block: 1. bis 30. September

 

Bitte denke daran, zum Abschluss eines jeden fertigen Blocks einen so genannten "Ich habe fertig"-Beitrag zu erstellen. Wie dieser aussehen sollte, kannst Du hier nachlesen. Da Du ein "18Mi3M"-Projekt absolvierst, sind etwaige Punktkosten optional.

 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Spaß. :)

 

Dieser Thread steht unter dem Schutz des Herolds der Dunklen Götter.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 266
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Die geballte Macht der Untoten vor dem Drachenschrein, den sie beschützen sollen.   "Fus Ro Dah dich doch selbst!"       erste Minis für den August (Man möge m

Naja und ich hatte Bock aufs Spiel^^   Gern geschehen     Ich habe fertig - Juli 2020         Skelette     Skelette "Skelette

Fein fein     Auch die Draugr sind fertig - auch hier folgen die Baes später         Auch die Skelette habe ich nochmal abgelichtet    

Posted Images

Auf nach Himmelsrand

The Elder Scrolls - Carl to Arms

Wortwitz made by @Landi

 

 

H2x1_NSwitch_TheElderScrollsVSkyrim.thumb.jpg.3ba8571ec4b956d3c084a6a00b413f79.jpg

Quelle: https://www.nintendo.de/Spiele/Nintendo-Switch/The-Elder-Scrolls-V-Skyrim--1177455.html

 

 

Musik ab! Mit Lyrics für alle, die mitsingen wollen ;) 

 

 

 

Hallo liebe Freunde der gepflegten Püppchenkeilerei

und herzlich willkommen zu meinem Sommerprojekt,

 

Schön, dass ihr hierhergefunden habt und mich auf meinen Reisen durch die Höhlen, Verliese und Tempel Skyrims begleiten wollt. :) 

Doch wie kam es dazu? (hier folgt meine ausführliche Elder Scrolls Vergangenheit...)

Spoiler

 

Dazu muss ich einmal weit ausholen - als ich vor etwa 16 Jahren meinen ersten Rechner bekam (ich war damals 14 Jährchen jung), war The Elder Scrolls 3: Morrowind eines meiner ersten Spiele. Die fremdartige, fantastische Atmosphäre hat mich sofort in ihren Bann geschlagen und ich verbrachte eine Vielzahl an Stunden damit, für die Kriegergilde zu kämpfen, im Auftrag der Diebesgilde Häuser auszuräumen, Häuser nach meinen Vorstellungen einzuräumen (Regale voller Rüstungen, Tränke, Bücher...), Ordinatoren wegen ihrer schicken Rüstungen zu töten, Dwemerruinen zu untersuchen, mich von Vampiren beißen zu lassen, eine große Zahl an Ingame Büchern zu lesen und natürlich meiner Bestimmung als Nerevarine nachzugehen. Ich habe sogar einmal im Kunstunterricht versucht, eine der Wohninseln der Stadt Vivec aus Styropor nachzubauen. Leider wusste ich damals noch nicht, dass sich Styropor nicht gut mit Sprühgrundierung verträgt, also gab es nur eine 3^^

Einige Jahre später kam dann Elder Scrolls 4: Oblivion raus, ein Spiel, mit dem ich nie so 100%ig warm wurde. Es lag wahrscheinlich an der Grafik (die Gesichter sahen sehr seltsam aus) und an den Oblivionportalen, von denen man eine ganze Menge absolvieren musste und deren Gesamtpaket mir einfach nicht zusagte. Dennoch hatte ich viel Spaß in dem Spiel und die Hauptquest, sowie die Erweiterungen wurden komplett durchgespielt.

Dann kam am 11.11.2011 Elder Scrolls 5: Skyrim und obwohl es gänzlich anders war, als mein geliebtes Morrowind, bin ich Himmelsrand sofort verfallen. Die dichte Geschichte, die düsteren Dungeons, das weite Land und all das, was sich unter der Oberfläche abspielt, machen Skyrim (noch immer) zu einem meiner liebsten Rollenspiele. (Elder Scrolls Online lasse ich an dieser Stelle mal aus, denn obwohl ich auch hier viele Spielstunden gesammelt habe, hat es für mich nie den Status eines vollwertigen Elder Scrolls erreicht)

 

Daher war ich auch dezent gehyped, als dann klar war, dass Modiphius das Ganze an den heimischen Spieltisch bringen will. Eigentlich wollte ich die Figuren ja direkt nach dem geplanten Release, also Ende April, bemalen. Corona machte mir aber einen Strich durch die Rechnung und stattdessen erhielt ich die Miniaturen erst Ende Juni, kurz vor Beginn des Sommerprojektes. Pech oder Schicksal? :D Denn obwohl ich inzwischen möglichst all meine Projekte im Sammelthread zusammenfasse, bot sich damit die Gelegenheit, Elder Scrolls die Bühne zu bieten, die es in meinen Augen verdient. Lange Rede, Kurzer Sinn: Deshalb seht ihr jetzt hier bei mir TESCTA :) 

 

Was erwartet euch?

Figuren, Scatter Terrain und hoffentlich einige Spielberichte, wobei sowohl Solomissionen als auch 1v1 Scharmützel vorgestellt werden sollen.

Die Solomissionen eignen sich perfekt, um das Spiel zu lernen, daher will ich die entsprechenden Minis (Skelette, Draugr und Dragonborn) im ersten Monat bemalen. Danach folgen dann die Kaiserlichen und die Sturmmäntel, sowie die eine oder andere 1v1 Partie - etwa gegen @Tricera.

 

Nun wünsche ich euch viel Spaß und gute Unterhaltung. Ich freue mich auf eure Fragen zum Spiel, Anregungen zur Bemalung und all die anderen Kommentare :) 

 

Und jetzt heißt es: Carl to Arms!!!

bearbeitet von Carl
  • Like 12
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Block 1 - Die untoten Wächter

 

Skelette

 

DSCN5393.thumb.jpg.0cacb66baa33039d89f4dc870919b965.jpg

 

Skelette

"Skelette sind Untote, die durch einen Fluch oder Nekromanten an das diesseitige Leben gebunden sind. Im Gegensatz zu den Draugr, sind ihre Leiber vollständig verwest, sodass nur noch das Skelett und weder Haut noch Fleisch zu sehen ist. Sie werden als Wächter für Gräber und Höhlen eingesetzt, sind jedoch keine besonders starken Gegner, da sie vergleichsweise wenig Lebenspunkte besitzen. Sie machen aber denselben Schaden wie ein einfacher Untoter. Zudem sind sie auf Friedhöfen außerhalb von Städten und Dörfern zu finden. Außerdem werden sie oft in Höhlen aufgefunden, wo sie häufig von Totenbeschwörern erschaffen werden."

Quelle: https://elderscrolls.fandom.com/de/wiki/Skelett_(Skyrim)

 

DSCN5394.thumb.jpg.0a661fe8ba74f2e6cf2b92d6c9f6aa45.jpg

 

 

 

Draugr

 

DSCN5395.thumb.jpg.7f06a0e49b83a06b88081d446cf8b45f.jpg

 

Draugr

"Sie sind untote nordische Krieger, die ursprünglich Einwohner Himmelsrands waren. Sie werden, neben den zahlreichen Fallen, zum Schutz der alten Nordgräber vor Plünderern eingesetzt. Sie sind in der Lage, Waffen wie Schwerter, Äxte und Bögen zu benutzen und verwenden in der Regel alte Nord-Waffen. [...]

Die Draugr wurden in die alten Ruinen und Grabstätten der Nord verbannt und dafür, dass sie zu ihren Lebzeiten die Drachen anbeteten, damit bestraft, als Wiedergänger auch nach ihrem Tode in der Welt der Lebenden weilen zu müssen. Ewig dazu verdammt, über die Hügelgräber zu wachen und dort lebendig begraben zu sein, treiben sie in den Tiefen der vergessenen Gräber und Stollen von Himmelsrand ihr Unwesen. Den höchsten Stand unter ihnen genossen die Drachenpriester, von denen wiederum die acht Mächtigsten starke Masken von den Drachen erhielten."

Quelle: https://elderscrolls.fandom.com/de/wiki/Draugr_(Skyrim)

 

DSCN5396.thumb.jpg.3e24996da72ecc1ac6118c6c82370ae1.jpg

 

bearbeitet von Carl
  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb SpeziFisch:

Darf man auch ohne Bier? 

 

:nono2:

 

Zitat

Deshalb stell ich hier mal auch mein Bier meine Cola ab.

 

:nono2:

 

Ich hoffe mit Rum?

 

 

Aber ich stell mal zwei für euch dazu :bier:.

 

Schön, wie hier jetzt schon gespamt wird!

bearbeitet von Delln
  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn hier los? Noch nichts geschrieben, schon 9 Kommentare und dann wird hier auch noch gesoffen? Vor 10?! Das geht hier ja zu, wie in einer Nordtaverne 😁👍

 

Dann will ich mich mal bemühen, den Erwartungen hier gerecht zu werden und den Startpost aufhübschen... Hexhex!

 

vor 3 Stunden schrieb Carl:

Auf nach Himmelsrand

The Elder Scrolls - Carl to Arms

Wortwotz made by @Landi

 

 

H2x1_NSwitch_TheElderScrollsVSkyrim.thumb.jpg.3ba8571ec4b956d3c084a6a00b413f79.jpg

Quelle: https://www.nintendo.de/Spiele/Nintendo-Switch/The-Elder-Scrolls-V-Skyrim--1177455.html

 

 

Musik ab! Mit Lyrics für alle, die mitsingen wollen ;) 

 

 

 

Hallo liebe Freunde der gepflegten Püppchenkeilerei

und herzlich willkommen zu meinem Sommerprojekt,

 

Schön, dass ihr hierhergefunden habt und mich auf meinen Reisen durch die Höhlen, Verliese und Tempel Skyrims begleiten wollt. :) 

Doch wie kam es dazu? (hier folgt meine ausführliche Elder Scrolls Vergangenheit...)

  Unsichtbaren Inhalt anzeigen

 

Dazu muss ich einmal weit ausholen - als ich vor etwa 16 Jahren meinen ersten Rechner bekam (ich war damals 14 Jährchen jung), war The Elder Scrolls 3: Morrowind eines meiner ersten Spiele. Die fremdartige, fantastische Atmosphäre hat mich sofort in ihren Bann geschlagen und ich verbrachte eine Vielzahl an Stunden damit, für die Kriegergilde zu kämpfen, im Auftrag der Diebesgilde Häuser auszuräumen, Häuser nach meinen Vorstellungen einzuräumen (Regale voller Rüstungen, Tränke, Bücher...), Ordinatoren wegen ihrer schicken Rüstungen zu töten, Dwemerruinen zu untersuchen, mich von Vampiren beißen zu lassen, eine große Zahl an Ingame Büchern zu lesen und natürlich meiner Bestimmung als Nerevarine nachzugehen. Ich habe sogar einmal im Kunstunterricht versucht, eine der Wohninseln der Stadt Vivec aus Styropor nachzubauen. Leider wusste ich damals noch nicht, dass sich Styropor nicht gut mit Sprühgrundierung verträgt, also gab es nur eine 3^^

Einige Jahre später kam dann Elder Scrolls 4: Oblivion raus, ein Spiel, mit dem ich nie so 100%ig warm wurde. Es lag wahrscheinlich an der Grafik (die Gesichter sahen sehr seltsam aus) und an den Oblivionportalen, von denen man eine ganze Menge absolvieren musste und deren Gesamtpaket mir einfach nicht zusagte. Dennoch hatte ich viel Spaß in dem Spiel und die Hauptquest, sowie die Erweiterungen wurden komplett durchgespielt.

Dann kam am 11.11.2011 Elder Scrolls 5: Skyrim und obwohl es gänzlich anders war, als mein geliebtes Morrowind, bin ich Himmelsrand sofort verfallen. Die dichte Geschichte, die düsteren Dungeons, das weite Land und all das, was sich unter der Oberfläche abspielt, machen Skyrim (noch immer) zu einem meiner liebsten Rollenspiele. (Elder Scrolls Online lasse ich an dieser Stelle mal aus, denn obwohl ich auch hier viele Spielstunden gesammelt habe, hat es für mich nie den Status eines vollwertigen Elder Scrolls erreicht)

 

Daher war ich auch dezent gehyped, als dann klar war, dass Modiphius das Ganze an den heimischen Spieltisch bringen will. Eigentlich wollte ich die Figuren ja direkt nach dem geplanten Release, also Ende April, bemalen. Corona machte mir aber einen Strich durch die Rechnung und stattdessen erhielt ich die Miniaturen erst Ende Juni, kurz vor Beginn des Sommerprojektes. Pech oder Schicksal? :D Denn obwohl ich inzwischen möglichst all meine Projekte im Sammelthread zusammenfasse, bot sich damit die Gelegenheit, Elder Scrolls die Bühne zu bieten, die es in meinen Augen verdient. Lange Rede, Kurzer Sinn: Deshalb seht ihr jetzt hier bei mir TESCTA :) 

 

Was erwartet euch?

Figuren, Scatter Terrain und hoffentlich einige Spielberichte, wobei sowohl Solomissionen als auch 1v1 Scharmützel vorgestellt werden sollen.

Die Solomissionen eignen sich perfekt, um das Spiel zu lernen, daher will ich die entsprechenden Minis (Skelette, Draugr und Dragonborn) im ersten Monat bemalen. Danach folgen dann die Kaiserlichen und die Sturmmäntel, sowie die eine oder andere 1v1 Partie - etwa gegen @Tricera.

 

Nun wünsche ich euch viel Spaß und gute Unterhaltung. Ich freue mich auf eure Fragen zum Spiel, Anregungen zur Bemalung und all die anderen Kommentare :) 

 

Und jetzt heißt es: Carl to Arms!!!

 

Uuuund die ersten Minis für diesen Monat sind die drei lustigen Skelette. 

 

IMG_20200701_101713.thumb.jpg.a36b9487500bac9191d2a4413eb3f26b.jpg

  • Like 15
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Kira:

Da fängt der auch noch mit Skeletten an... Ne... :D

 

 

 

Der Sommerprojekt Klassiker! :D Schön die Notfall-Skelette gleich mal zu Beginn zu sehen. 

 

Spannendes Projekt jedenfalls. :-) Da hat sich selbst die Orga mitreißen lassen. :D

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Carl:

wie in einer Nerdtaverne

 

Habe das mal korrigiert!

 

Schöne Einleitung! Habe Elder Scrolls nie gespielt...ausser mal ganz kurz Morrowwind angetestet. War mir dann zuuuu offen und der Rest spannender als die Hauptgeschichte.

 

Aber egal. Bin gespannt auf tolle Bemalung und viel Gelände und drumherum.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um gleich mal die erste Offtopic Frage zu stellen: Wie es scheint, haben quasi alle hier mit Morrowind angefangen. Hat irgendjemand eigentlich auch mal Arena oder Daggerfall gespielt? Lohnt es sich, die aufzutreiben? Also ich meine, sind das einfach nur "alte" Spiele oder haben die auch einen gewissen Charme? 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Zavor changed the title to Carl - Auf nach Himmelsrand!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.