Jump to content
TabletopWelt

Stefan`s Film und Modellbauwelt - Akt. Projekt: Goofy Diorama


Empfohlene Beiträge

Zitat

Das grüne Oberteil war gut verdünnt bzw. Farbe dazu (meiner Meinung nach) und trotzdem erkennt man die pinsel striche schon sehr, woran liegt das? 

 

Nach dem was man so sieht sind einige deiner Farben, insbesondere das Grün und die Hautfarbe, nicht ausreichend deckend, dass ein Anstrich ausreicht. Bei beiden sieht es auch aus, als hättest du die Farbe zwar verdünnt, aber so viel davon auf einmal verwendet, dass sie in die Vertiefungen gelaufen ist und dort in Pfützen getrocknet ist. Dagegen hilft es, weniger Farbe auf einmal zu nehmen und zwei dünne Schichten übereinander zu malen, wobei man mit der zweiten Schicht warten muss, bis die erste trocken ist.

 

Bei der Waffe hast du verdünnte Metallicfarbe auf hellem Hintergrund benutzt. Metallicfarbe lässt sich meiner Erfahrung nach nur schlecht stark verdünnen, außerdem setzt man sie üblicherweise auf schwarzem Hintergrund ein, dann ist der Metalleffekt schöner.

 

An den Nackenproblemen kann gut die Malhaltung schuld sein, insbesondere wenn du zu den Leuten gehörst, die die Handgelenke auf der Tischkante ablegen. Du kannst mal ausprobieren, ob du auch gut arbeiten kannst, wenn du die Ellenbogen auf der Tischplatte aufsetzt, wenn das nicht gut geht, kannst du dir auch eine Erhöhung vor dich auf den Tisch legen. Ich nehme normalerweise eine handbreit hohe kleine Holzkiste, man kann aber auch andere stabile Dinge wie dicke Bücher, Holzklötze, Backsteine, eine umgedrehte Schüssel oder ähnliches nehmen, Hauptsache, es rutscht nicht weg.

 

Es erleichtert die Handhabung, wenn man die Miniatur entweder auf einen Miniaturenhalter setzt oder mit etwas Blue-Tack auf einem Korken, Farbtopf oder ähnlichem fixiert. Dann fasst man auch nicht immer auf die Base und hinterlässt fettige Abdrücke. :-)

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte es tamiya primer grundiert.  Aber vielleicht nicht doll genug.  

Macht ihr das volle suppe drauf das es widcklich weiss ist bei Weissen primer? 

 

Siehe Bilder.  Habe einfach mal bunt und quer gemalt.  Igegen Ende einfach mal wash hier und dort versucht und so sieht es auch aus. Wobei ich zugeben muss ich habe die Bilder gemacht als es noch nicht trocken war.  Trotzdem hatte irgendwie das Gefühl das es heute abend vom Handling besser klappt und ich so langsam ejn Gefühl bekomme wmwie dünn ich die Farben haben will. 

Ich finde die Axt ist mit gut gelungen. Das Gesicht wollte ich eigentlich richtig feuerrot haben aber irgendwie sieht es doof aus. 

087F8779-4AED-4993-A958-C83137D65D27.jpeg

F18F90A7-2944-48EC-9EA4-E911E894F37E.jpeg

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb HansiGehtBaden:

Ich hatte es tamiya primer grundiert.  Aber vielleicht nicht doll genug.  

Macht ihr das volle suppe drauf das es widcklich weiss ist bei Weissen primer? 

.

.

.

Ich finde die Axt ist mit gut gelungen.

 

 

Grundierung nie zu dick aufsprühen, sonst gehen Details verloren.

Bei der Axt hast du recht :)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde wurde ja schon auf alles geantwortet...

Trotzdem:

 

Grundierung:

Dünne Schichten, damit nichts zugekleistert wird. Aber ja, am Ende soll alles weiß (oder halt schwarz) sein. Kein grau mehr durch scheinen. Warum? Schon allein weil die Farben auf einer Grundierung besser halten als auf dem blanken Plastik. Andere Farblehre-Aspekte können wir hier erstmal außen vor lassen. 

 

Verdünnung:

Probier es aus, wie es dir liegt. Aber ein Tipp von mir:

Wenn du es sehr dünn haben willst, nimm kein Wasser zum Verdünnen, sondern kaufe dir Flow Improver für die Airbrush. Das Fließverhalten und die Deckkraft sind dann besser, weil bei viel Wasser wirds halt... wässrig. 

 

Washes, Conteast:

Das sind schon unterschiedliche Dinge. Im Grunde aber nur darin, wie doll die fließen und decken. Beide sind sehr fließfreudig. Contrasts sind dafür gedacht, schnell einen okayen Stand zu bekommen und funktionieren fast nur aif weißer/ weißähnlicher Grundierung. 

Washes sind mehr dazu da, bemalte Flächen zu verfeinern. Wenn du zB einen Mantel mit einem mittleren oder hellen Braun bemalst, und danm ein dunkelbraunes Wash drüber tust, hast du sejr einfach sehr effektive Ergebnisse. Natürlich kann man noch viel mehr mit Washes machen, aber dazu kommen wir, wenn die Grundlagen sitzen. 

 

Metall:

Wie angesprochen: Metallfarbe nicht oder nur leicht verdünnen. Und am besten auf Schwarzem Grund (notfalls mot Hand schwarz nachgrundieren). Auf Metall wirkt ein schwarzes Wash übrigens ganz gut, wenn das Metall vorher deckend aufgetragen wurde. Probier es mal aus. 

Ansonsten ist bei vielen Waffen auch Trockenbürsten mir Silber sehr effektiv. 

 

Feuerrotes Gesicht

Ja das ist nicht so leicht. Daa Problem hier ist, dass sowohl die Vertiefungen als auch die Erhebungen den selben Farbton haben, und das sieht einfach doof aus. Zwei einfache Möglichkeiten:

a) Bürste vorsichtig mit Rotorange trocken, eventuell danach nochmal leichter mit nur Orange. 

b) Washe das ganze mit Braun oder Rot. Wobei ich vermute, das die Grundfarbe für ein rotes Wash zu kräftig ist. 

 

Und nicht vergessen: Ausprobieren. Du musst die Effekte selbst sehen, raus finden, was passiert wenn du was tust. Du wirst vermutlich noch mehr Test Minis brauchen, um alle Möglichkeiten ausprobieren zu können. Nur nicht aufgeben. 

bearbeitet von Cheruba-L
Tippfehler
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Axt ist gut geworden, dunkle Wash auf Gelb gibt einen Schmodderlook, so ein bisschen wie bei lackierten und eingeölten Teilen.

Für Haut funktioniert das wie du siehst nicht so gut: Schwarz ist für Haut als Wash zu dunkel, dadurch wirkt das nicht schattiert, sondern ebenfalls ölig und dreckig, und du hast auf der Rückseite ein paar Stellen vergessen. Für Haut sollte man deswegen eher eine braune Wash nehmen.

 

Grundsätzlich könntest du mit der schwarzen Wash jetzt viele Teile behandeln: Orange, Lila, Grün, Rot, dadurch kriegen alle einen einfachen Schattierungseffekt, wirken aber auch sehr schmuddelig. Für warme Farben eignet sich da besser braune Wash.

 

Die Rückenstange hat wieder das gleiche Problem wie die Pistole: Metallic auf heller Grundierung. Ein einfaches Metallrezept für Einsteiger ist übrigens Trockenbürsten: Schwarz vormalen, trocknen lassen, dann unverdünnte Metallicfarbe auf den Pinsel und davon das meiste wieder auf einem Küchentuch abstreifen. Wenn du dann mit diesem "trockenen" Pinsel über strukturierte Teile bürstest, lagern sich kleine Farbpartikel auf den erhabenen Stellen ab.

 

Metall mit rot getuscht, wie bei der Pistole, sieht komisch aus. Hattest du einen bestimmten Effekt im Sinn?

 

 

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Kernspalt:

 

Metall mit rot getuscht, wie bei der Pistole, sieht komisch aus. Hattest du einen bestimmten Effekt im Sinn?

 

 

Hallo Kernspalt und andere 

Danke für deine und eure zahlreichen Tipps mal wieder.  Habe heute mehr oder weniger überhaupt das erste mal mit wash gearbeitet. 

 

Also das wash auf der pistole sollte eigentlich eine glühendes Gewehr imitieten.  

 

Jetzt wo alles rixhtif trocken ist und ich es mit just im Moment nochmal angesehen habe, stelle ich fest das wash an der Armen hat alles versaut. 

 

Ich war eigentlich der Meinung ( haltet mich nicht für totale bescheuert) 

Wash einfach drauf alles was nicht in die ritzen zieht, verdunstet auch größtenteils wieder. Aber falsch gedacht. 

 

Mit dem Gesicht bin ich übrigens am unzufriedensten. Wollt ihn richtig feuerrot habe wie eine wilden Teufel. Aber ich glaube die Farbe war zu dick.  Super auch nochmal mit euren metall Tipps 

Ich lerne viel dadurch. Und jetzr schaue ich mir noch die vorgeschlagene videos von TWS vor. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Kopf sieht es fast immer anders - und meistens besser ^^ - aus.

 

Mal abgesehen von den eigenen Fähigkeiten ist die Bemalung von Minis auch ein Großteil Beobachtung von echten Dingen in der realen Welt.

 

Was immer Du für ein Kleidungsstück anhast - schau es Dir an. Du denkst, es ist ein zB blaues T-Shirt. Ja, stimmt. Aber wenn Du es malen musst, ist es eben nicht mehr "nur blau".

Da gibt es Schatten (Dunkelblau, Schwarz), Licht (helles Blau), verschlissene Bereiche (fast weiß oder der "Unterfaden kommt durch), Wiederschein von Lampen (Gelbes Licht? Wirkt es grünlich auf Blau?) ... usw usw.

Die Natur macht das alleine, auf der Mini muss man das Malen. Quasi bei jeder Farbe. Es wird nicht einfach dunkler, weil Du mehr Blau malst. 

 

Wie Du das auf der Mini im Detail umsetzt - Wash, Schichten, Blending, etc. - ist mal egal, aber machen muss man es.

 

#wash

Alles was flüssig ist läuft IMMER in die Vertiefungen. Vermutlich wegen Adhäsion oder sowas. Da Wash per se nicht deckend ist, kannst Du also idR nicht damit aufhellen, nur abdunkeln.

Das Tutorial zu den InfinityMinis und den Contrastfarben finde ich extrem gelungen. Nicht, weil es um die GW-Contrast geht, sondern, weil es den Effekt von "Washes" (also eigentlich alle nicht deckenden Lösungen, die Du auf die Mini kippst) gut zeigt.

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Drachenklinge:

Was immer Du für ein Kleidungsstück anhast - schau es Dir an. Du denkst, es ist ein zB blaues T-Shirt. Ja, stimmt. Aber wenn Du es malen musst, ist es eben nicht mehr "nur blau".

Da gibt es Schatten (Dunkelblau, Schwarz), Licht (helles Blau), verschlissene Bereiche (fast weiß oder der "Unterfaden kommt durch), Wiederschein von Lampen (Gelbes Licht? Wirkt es grünlich auf Blau?) ... usw usw.

Die Natur macht das alleine, auf der Mini muss man das Malen. Quasi bei jeder Farbe. Es wird nicht einfach dunkler, weil Du mehr Blau malst. 

Dazu kommt, dass du bei Figuren überzeichnen musst. Ansonsten nehmen wir Menschen den Unterschied nicht wahr.

Am Anfang ist zenitales Licht, also Licht von oben, sehr beliebt. Du bemalst die Figuren also oben Heller und unten dunkler. Aber damit Betrachter DEINEN Lichtverlauf von dem Schattenwurf der Lampen/Sonne unterscheiden können, musst du es überzeichnen.

ich hab bei @GeOrc einen guten Workshop dazu gehabt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und als nächstes, meine figur dir ich heute gemacht, bei der wie ich finde schon gute Fortschritte zu erkennen sind.  Ich habe aber auch fleißig das bemal mini forum studiert und die TWS/DICED Videos.  Die übrigens für einen anfanger reines Gold sind.  

Beide figuren stehen nun auch für spendenaktionen online

 

Was die Figuren übrigens Aussagen oder wie das Spiel funktioniert?? Egal macht trotzdem Freude.  

 

 

ABC8E873-6F68-4CD5-B9A3-E1C21900E180.jpeg

DBB84FBB-737C-4B19-9096-9268B2A1F06D.jpeg

5CA5A8C4-FA14-43AD-BCB6-9F5015F04086.jpeg

DFD5F212-7B80-4402-A7CA-9DA74191724A.jpeg

544A5B16-CEAB-4229-97D2-83B1DB93513C.jpeg

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

 

Da bin ich wieder mit neuen Objekt. 

 

ich habe diese sehr schöne Modell sehr günstig erstanden.

 Es ist ovp. Den Bausatz habe ich heute gewaschen und mit Tamiya weiß geprimt. 
 

als Base hier, dient unser  Holzkonstrukt.  Welches ich dank eurer Hilfe, mir deutlich besseren Kanten versehen habe.  Tipp Gehrungssäge. (bis zum heutigen Tag habe ich auch noch nie wircklich was gesägt , muss da erst mal ein Gefühl fur bekommen. ) 

 

Auf die base kommt goofy , im Hintergrund ein wenig Gelände mit See, und vor goofy eine alte Kamera , so das es aussieht als würde er ein selfie machen. 
 

Ein wenig Angst habe ich um die Massstäbe.  Aber wird schon. Hoffe auch mit eurer Hilfe. 
 

im besten Falle an den 4 Ecken noch ein LEDs oder um den Rand herum mal sehen. Wenn es fertig ist , werde ich es zugunsten den wünschebus versteigern. 
 

Also auf in ein neues Diorama Abenteuer mit euch. 
 

lg Stefan

BBFE00A2-47B9-4C00-96B3-38E2873435AF.jpeg

bearbeitet von HansiGehtBaden
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • HansiGehtBaden changed the title to Stefan`s Film und Modellbauwelt - Akt. Projekt: Goofy Diorama

So,

 

Projekt goofy ist in Arbeit.  Allerdings, so richten sich die Fragen indirekt an euch. 

 

Trotz Verdünnung und nasspallette sehen die Anstriche auf dieer figur wieder sehr gemalt und  irgendwie wie aus den Kindergarten aus.  

 

Dann frage ich nicht wrum sehen die Augen so formulieren wie es mal nett : unschön aus.

 

Gelernt habe ich diesmal :

 

Erstmal figur zusamme setzten, dann Übergänge abschleife und dann spaxhteln und dann malen.  Das wäre die das nächste mal die richtige Reihenfolge. 

 

Eine kleine Kamera habe ich heute auch gedruckt. 0C4E8D0B-8069-4398-872E-4D48BD037129.thumb.jpeg.87adb462eeba79d2d14c5502d72a33dc.jpeg

15070948-FC4F-4835-B75C-5C5B2BB1C061.jpeg

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde sagen es sieht wie gemalt aus weil du keine highlights gesetzt hast, und ein wash fehlt.

Goofy hat Ovale Pupillen, meist noch mit einem reflexionspunkt. Wobei das auch nicht immer so ist, schient da keine feste regel zu sein.

Die Wimpern fehlen noch, vllt liegt es auch daran.

bearbeitet von Proud
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin mehr beim geländebau und mechs bemalen unterwegs, die Feinheiten der "fleisch" Bemalung sind nicht wirklich mein Spezialgebiet.

Wenn ich doch mal in die Verlegenheit komme dann nehm ich meist ein wash der 1-3 farbtöne dunkler wie die Grundfarbe ist.

Wobei es hier sich experten gibt die da bessere tips haben.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen 

 

Es geht munter weiter und ich habe ein super geniales diorama geplant. 

Zwischenfrage und eure Tipps gebeten. 

 

Wie bekomme ich die Mütze gut drauf? Kleben find ich nicht so dolle weil es sicher hier nicht gut halten wird. 

Was haltet ihr hier von modelliermasse wie z.b. Green stuff? 

A4CF3EE5-CD83-4545-B0B8-880374F545EF.jpeg

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle auch Stiften. Wenn es darum geht, dass du einen Hohlraum hast und deswegen die Kappe zu wenig Kontaktfäche hat, kannst du mit nem Stückchen Taschentuch nachhelfen, das hält gut, wobei Stiften noch besser ist.

 

ich nehme zum Stiften immer Büroklammer als Draht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So kleiner progress Bericht. 
 

der Kopf habe ich jetzt aufgestiftet was eine sehr gute Idee war.  Danke dafür nochmal. Die Angel die nach Alt aussehen soll gefallt mir ganz gut.  Ich habe versucht die Spule rostig aussehen zu lassen. Find ich aber nicht so dolle.  

der Fisch dem fehlt irgendwie noch das gewisse etwas aber ich weiß nicht was.  Goffy würde ich gerne waschen aber weiß vor allem nicht mit welcher Farbe das Gesicht waschen soll? 
 

und über die Handschuhe kann mir mir auch mit einen schwarzen wasch drüber. ? 
habe nun auch schon begonnen der Plexiglas Kasten zu bauen den ich benötige.  Habe dabei leider auch ein wenig zerschossen. Das Zeug ist ja leider auch teuer.  
 

ps. Heute in der Pause während des Dienstes auf folgendes Teil gestoßen, werde euch mal berichten ob die 60€ sich lohnen. 
 

Stichsäge,Mini-Schneidemaschine Bankschneiden Sägeblatt Sägeblatt DIY-Werkzeug für w verwendet für Hobby kleinen Modellbau, Pfeilwelle, Zink Glasmalerei https://www.amazon.de/dp/B089G82CZD/ref=cm_sw_r_cp_api_i_2g9vFbEJ1T2H7

 

3C23E26D-5F6D-4E51-B2B7-128D8618D719.jpeg

8FDB96A4-753C-4B56-8C9D-D39610BCFB4D.jpeg

8CF184AF-BF0D-436F-BEB2-7B536FF62CF8.jpeg

bearbeitet von HansiGehtBaden
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dem Fisch noch ein paar bläulich-silberne Highlights verpassen, damit er "Schuppen" bekommt.

Bei dem Werkzeug muss ich passen, dass ist eine derart andere Liga des Bastelns, dass ist für mich schon 'ne Sportart

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.