Jump to content
TabletopWelt
HansiGehtBaden

Stefan`s Film und Modellbauwelt - Akt. Projekt: Goofy Diorama

Empfohlene Beiträge

Bei dem Werkzeug bi ich mir zu 99% sicher das es sich in der Theorie genial an hört, Praktisch aber ziemlich sicher schund ist.

60 Euro für ein Werkzeug ist nicht teuer, aber irgendwie sieht es auch nicht alzu wertig aus :(

Der Vorteil bei Amazon Bestellung währe natürlich das man es testen  und wenns nix taugt zurückschicken kann.

 

edit: zum wash, nimm die Farbe mit der du gearbeitet hast, und mach ein wenig braun  und/oder schwarz mit rein(einfach bischen rumtesten), verdünne es ordentlich und dann 1 (nicht mehr) tropfen spüli dazu.

bearbeitet von Proud
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube auch das dass Werkzeug Schund ist.  Wäre toll wenn es einigermaßen gut ist. Weil es eigentlich genau das ist was ich für meine kleine Werkstatt gesucht habe. Wenn es totaler Schrott ist schicke ich es zurück. 
 

danke für den tip zum waschen. Habe ja verschiedene Farben genommen und Gesichtsfarbe und die blaue Hose und das Orange. Soll ich für die einzelnen Farben dann jeweils einen eigenen wash herstellen? 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meistens reicht ein dunkelgrauer oder schwarzer wash für alles. Was sehr gut daran zu sehen ist das faktisch alle painter

nuln oil und agrax earthshade von Citadel benutzen.

da kann man aber wirklich nur rumtesten um sein eigenen stil zu finden.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Goofy menschlich aussehen soll, dann eher roter Wash. Ich würde aber wohl eher Braun nehmen.

 

Der Fisch braucht Farbe. Mindestens Blau, sonst aber auch Grün- und Rottöne. Würde ich mit stark verdünnter Farbe drüber lasieren. Evtl. die Farbe mit Metallfarbe mischen und mal schauen, wie das kommt. Sonst natürlich Inks, aber ich vermute, die hast du noch nicht (und würde die momentan auch noch nicht kaufen).

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Tipps.  Habe ihn heute zusammen geklebt. ( ja ja die Ungeduld) leider ist mir auf die Rückseite Kleber drüber gelaufen und hat die Farbe wieder aufgelöst. 
 

was macht ihr bei sowas? Einfach wieder drüber  malen? 

morgen werde ich noch drüber waschen , ein paar Korrekturen und dann Lack drüber. 
 

jetzt geht es die nächsten Tage an die Arbeit des dioramas. 
 

habe bei der figur jetzt so langsam ein Gefühl für die Verdünnung der Farben bekommen. Leider komme ich mit der Naßpalette nicht zurecht. Die Farben sind am nächsten Tag alle wieder eingetrocknet. 

 

63A4EF26-166E-473A-A170-477590E9E6D1.jpeg

bearbeitet von HansiGehtBaden
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Kleber kennen wir wohl alle. Wenn die Oberfläche dabei  glatt geblieben ist, mal ich einfach drüber, sonst entferne ich an der stelle die farbe und kleber noch mal durch abkratzen mit 'nem Zahnstocher oder ähnlichem, wenn die Farbe zu gut hält nehme ich ne feine Pfeile, oder ganz feines Schleifpapier 400er+

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb HansiGehtBaden:

Leider komme ich mit der Naßpalette nicht zurecht. Die Farben sind am nächsten Tag alle wieder eingetrocknet. 

Dann hast du auf jeden Fall zu wenig Wasser drin. Selbst dünne Farbtupfer sollten zumindest einen Tag verwendbar bleiben. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.9.2020 um 19:21 schrieb HansiGehtBaden:

Habe bei der figur jetzt so langsam ein Gefühl für die Verdünnung der Farben bekommen. Leider komme ich mit der Naßpalette nicht zurecht. Die Farben sind am nächsten Tag alle wieder eingetrocknet. 

 

 

 

Auf einem Deiner letzten Bilder sieht man die Nasspalette. Dein Papier scheint größer als Dein Gefäß zu sein. Damit bekommst Du Falten und Hohlräume zwischen der Farbe auf dem Papier und dem Schwann. An den Stellen wird die Farbe nicht befeuchtet und trocknet aus. 

 

0C4E8D0B-8069-4398-872E-4D48BD037129.thumb.jpeg.87adb462eeba79d2d14c5502d72a33dc.jpeg

bearbeitet von schusta1328
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay danke für den Tipp ich habe jetzt bei den anderen malen geschaut das diese wircklich glatt ist.  Aber trotzdem. Irgendwie werde ich mit dem Ding nicht warm. Aktuell ein kleines status Update.  Das Grund gerüst steht. 

Ich habe mit plexi/acryl Glas gekämpft und festgestellt das das Zeug für Experiment dieser grosse einfach zu teuer ist.  Zudem habe ich mir jetzt endlich mal 1 und 2cm glatte styrodur Platten bestellt.  Bei diesen diorama ist es nicht schlimm aber auf dauert nervt es doch das man Nirgends welche kriegt.  

Heute wird der innenraum ausgekleidet.  

B5B1995C-BCDB-4801-B0EB-66C5975A8BB5.jpeg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Kurzes Update. Das Grundgerust steht soweit für das goofy diorama.  Habe mich leider mit dem Kabel der Wasserpumpe verschätzt.  Daher brauche ich noch einen Kunstbohrer der kommt morgen.

 

Derweil an scooby doo gearbeiter.  Mit der airbrush gemalt. Leider haben sich ein paar Nasen eingeschlichen. Wird dann morgen nach dem trocken korrigiert. 

Habe dafür die billigen Timbertech airbrush farben von Amazon genommen.  Kann mich nicht beschweren.

 

P.s. 

Falls jemand Tips hat wie man so farbnasen entfernt. Freue mich über Hinweise.  Habe sowas in der Tat noch nie gemacht. 

Vor allem interessiert mich:

 

mit welcher Körnung geht man ran?  

 

Von welcher Körnung bis zu welcher schleift man dann wieder hoch? 

 

Nur die Nase abschleifen oder gleich wieder alles?

 

Nach dem abschleifen wieder primer drauf? 

 

Danke sehr. 

21ED53CA-B13A-46C8-819E-31D60DEB6C29.jpeg

5AA2A246-478A-449B-8506-B72D3C92AA41.jpeg

bearbeitet von HansiGehtBaden
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nasen Abschleifen würde ich mal im Modellbaubereich schauen. Ich denke, die schleifen nass mit mittleren bis hohen Hunderterbereich.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte schon in verschiedenen gefragt aber bisher keine Antwort erhalten. Höre mir gerne verschiedene Meinungen an. 

 

Aber danke für deine Antwort. Lieben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du arbeitest gerade in einer derart anderen Liga, dass es für mich schon eine andere Sportart ist 😮

Daher lese ich schweigend mit, kann aber derzeit nicht viel helfen.

Scusi, Susi :ka:😉

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss.  Bin eigentlich nicht ganz richtig hier.  Aber hatte mir hier recht wohl gefühlt.  Deswegen passt schon.😊

 

 

Ausserdem das ist ja genau das was unser Hobby ausmacht. Einfach ausprobieren und schauen wie es wirkt. . 😊

bearbeitet von HansiGehtBaden
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb HansiGehtBaden:

Ich weiss.  Bin eigentlich nicht ganz richtig hier.  Aber hatte mir hier recht wohl gefühlt.  Deswegen passt schon.😊

 

Irgendwie bist du schon richtig hier ;)

 

Zitat

 

Ausserdem das ist ja genau das was unser Hobby ausmacht. Einfach ausprobieren und schauen wie es wirkt. . 😊

 

rüschtüsch ;D

bearbeitet von D.J.
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So erneut kurzes Update 

 

Mit dem Goofy Diorama komme ich gerade nicht weiter, weil ich auf den bohrer für das plexiglas warte und eine neue Aquarium Pumpe die etwas kleiner ist. Habe mich ein wenig verschätzt.  😊 aber beide Dinge komme morgen, daher ist abwechslung in Aussicht. 

 

 

Den scooby doo habe ich heute mit 240 körnung abgeschliffen und dann das ganze modell noch mal mit 400er körnung. (Beides nach Hinweise aus einem anderen forum)

 

nach dem schleifen dann gut gewachsen unter fließenden Wasser, trocken geföhnt und anschliessend mit antistatischen Tausch abgewischt und die letzten Staubkorner mit zu nehmen.  

 

So habe ich dir Nasen weg bekommen. 

 

Ich muss sagen ich bin zufrieden. Im Grunde genommen mache ich ja das selbe wie beim miniatuten malen nur etwas größer.  😊

 

grundsätzlich bin ich mit meinen schleif und epoxid arbeiten am scooby doo sehr zufrieden.

 

Nur beim 2 Blick sieht man das es ein 3d Ausdruck ist.  (Oft sieht man dann sonst die einzelnen Layer) 

 

Die Tage dann mit scooby doo braun rüber. 

 

 

6DEED946-4CDF-4E56-8F86-A132949E6852.jpeg

3C5A22EE-D2DA-4050-9A28-1DCBF2CCDE57.jpeg

49C10A46-2D0D-4F39-906B-2FB3302E4227.jpeg

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So es folgt nun ein Update. 

 

Airbrushen kann ich zurzeit da diese defekt ist und ich sie beim Händler einschicken musste. 

 

Das goofy diorama ist weiter in Arbeit, konnte aber nicut viel machen bisher. Rückwand ist zumindest fertig.  Werde noch ein wenig grün dran kleben und dann lack drüber. 

 

 

(Kann man eigentlich auch lack über das grün machen, oder nur über die farbigen Bereiche?) 

 

Vom Wasser läuft auch alles gut, so da das der Base Gestaltung nichts mehr im Wege steht. 

 

Habe mir jetzt auch einen grasmaster gegönnt. 

 

P.s über die Wand habe ich auch trocken gebürstet.  Habe ich aktuell kein foto von. 

 

 

Zudem arbeite ich gerade an einem kleinen Diorama, wo ich ein wenig mit decals austobe.  

 

 

678D2436-28F5-41D3-AD4F-0DC4B299534B.jpeg

38CAC498-9E5B-48EE-BC8C-614E4B7382CB.jpeg

bearbeitet von HansiGehtBaden
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schätze, was hier stört, ist:

 

1) Die Grasflecken sind zu gleichmäßig. Also die haben alle mehr oder weniger denselben Abstand zueinander. Mach mal ein paar recht nahe beieinander und dann wieder ein paar einzelne weiter weg. Häufchen hier, einzelne dort. 

2) Auch in der Größe gibt es kaum Variation. Mach größere Büsche und woanders wieder kleine. 

3) Optional: Bringe noch, wenn möglich, unterschiedliche Grüntöne und ggf beige, braun o.ä. mit rein. 

 

Also unterm Strich: In der Natur gilt eigentlich fast immer das Gesetz der Unregelmäßigkeit, versuche einfach mal, dich von "Ordnung und Gleichmäßigkeit" zu entfernen. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ghur hats gut zusammen gefasst, vor allem das es nur 1 Farbton ist.

Was mir noch dazu einfällt ist das es zu wenig ist, zu wenig beieinander. das ist etwas das mir mal beim bäume setzten aufgefallen ist, wenn ich 10 bäume baue und sie auf der platte verteile, sieht das lausig aus, nehm ich die gleichen 10 Bäume und Gruppiere sie eng beieinander, sieht es wie ein Wald aus (schlecht bespielbar, aber optisch um längen besser)

die Gleichförmigkeit würde ja schon erwähnt, ich bilde mir ein das du den leim mit einem Pinselstrich aufgetragen hast und dann das streu drüber. Versuch es mal mit einem zerrissenen schwamm (damit die ränder  schön ungleichmässig sind) und tupfe den leim auf, dadurch wirken es meist etwas natürlicher.

 

bearbeitet von Proud
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.