Jump to content
TabletopWelt
Zavor

Spielregeln und "Allgemeine Diskussion/KFKA" - Staffel 2020/2021

Empfohlene Beiträge

Huhu,

 

auch dieses Jahr würde ich gerne wieder teilnehmen und würde es sogar mit 2 Projekten versuchen. Einmal als Hauptprojekt für das P500 in 40K mit je 2 Blöcken Sororitas und Black Templar als gemeinsamen Armeeaufbau Faith & Honor. Ich würde sie farblich und von den Basen gemeinsam gestalten. Wäre das in Ordnung?

 

Mein zweites Projekt ist da schon schwieriger. Es handelt sich um das Brettspiel Super Fantasy Brawl. Dieses enthält 15 Miniaturen und 3 Statuen. Mit den Statuen käme ich auf 18 Modelle die alle auf 45mm Bases stehen und groß ausfallen. Hier mal ein Größenvergleich von der Kickstarter Kampagne

 

d2d23b488125baebc35331165f4fd98d_origina

 

Wenn ich das so rechnen würde könnte ich so es denn zulässig wäre ein P250 Brettspiel Skirmisher aufziehen mit 3 Miniaturen je Block die dann als 6 Minis zählen weil Ogergröße oder größer. Dazu müssten dann aber auch die Statuen zählen. Dann käme ich auf 18x2 also die geforderten 36 Minis...

 

Von den Statuen habe ich jetzt keine einzelnes Bild gefunden. Sie sind auf der KS Seite zu sehen und übberragen die Miniaturen natürlich deutlich.

Würde ich damit die Regeln zu frei auslegen?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.10.2020 um 20:10 schrieb Maulwurfmann:

Einmal als Hauptprojekt für das P500 in 40K mit je 2 Blöcken Sororitas und Black Templar als gemeinsamen Armeeaufbau Faith & Honor. Ich würde sie farblich und von den Basen gemeinsam gestalten. Wäre das in Ordnung?

 

Da Du die Vorgaben für Alliierte beherzigen möchtest, ist das in Ordnung, ja. :)

 

Am 12.10.2020 um 20:10 schrieb Maulwurfmann:

Würde ich damit die Regeln zu frei auslegen?

 

In meiner Wahrnehmung schon. Auf dem von Dir hinterlegten Bild würde ich Kilgore als Großmodell zählen, vielleicht noch Maximus, die anderen indes nicht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Zavor:

 

In meiner Wahrnehmung schon. Auf dem von Dir hinterlegten Bild würde ich Kilgore als Großmodell zählen, vielleicht noch Maximus, die anderen indes nicht.

 

Ah das hatte ich schon befürchtet. Aber da ich wahrscheinlich schon mit einem Projekt voll auf bedient bin versuche ich mir das dann für das Sommerprojekt aufzuheben. Wenn ich mich so lange gedulden kann.

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.10.2020 um 02:15 schrieb Zavor:

 

Nimm' es mir bitte nicht böse, Raffzahn, aber dieses Konzept überzeugt mich nicht. Es ist eine Sache, Ausrüstung zu nutzen, um eine Punktegrenze zu überspringen, die sich allerdings direkt am Modell befindet. Dann aber einen zusätzlichen Ausrüstungsgegenstand daneben zu legen, empfinde ich als unpassend. Ließe sich alternativ kein thematisch passendes Modell zum jeweiligen Knight hinzufügen, um die 500 Punkte zu füllen? Beispielsweise ein Tech Marine bei einem loyalen Knight oder einen Warpsmith bei einem Chaos Knight?

 

Böse bin ich dir nicht, irgendwo muss man ja Grenzen ziehen. Leider hab ich auch keine thematischen Zusatzmodelle. Meine Chaosarmee hat grade den Status "vorerst fertig" erreicht.

Also kein Knightprojekt, dann gibt es eben was anderes was ich überlegt habe und Problemlos gehen wird. Langleben die Skirmisher :D

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

 

ich würde gerne bei der diesjährigen Staffel mit meinen Waldelfen in 10mm teilnehmen. Es soll ein P500 werden.

Da die Armee allerdings für Minihammer genutzt wird, würde die Punkteberechnung quasi nach dem Waldelfen-Armeebuch der 8. Edition von Warhammer Fantasy erfolgen.

 

Warmaster als zumindest größentechnisch vergleichbares System ist ja bereits gelistet und gibt somit die Punkteeinteilung vor (500/1000/1500/2000).

Daher wollte ich nur kurz mein Go oder No der Orga einholen, ob diese leichte Abwandlung gestattet ist? 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Kira:

Mache ich ein Big Bugs P500? 

 

 

 

Zusätzlich?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Chaoself:

 

Zusätzlich?

 

Ich werde nicht auf mein jährliches Chaos P250 verzichten :D

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Kira:

 

Ich werde nicht auf mein jährliches Chaos P250 verzichten :D

 

Dann hau rein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.10.2020 um 14:30 schrieb Zavor:

Ganz Wichtig!

Wenn Ihr Euch mit einem System anmelden möchtet, das nicht durch die oben zu sehenden Liste abgedeckt ist, setzt Euch auch hierzu mit uns in Verbindung. Am besten, bevor Ihr Euch für das Event anmeldet.

Das habe ich natürlich überlesen - immerhin steht es rot und dick drüber, das übersieht man leicht 😅🙈

 

Ich habe mich für The Walking Dead: All out War entschieden, also einen Skirmisher und bin davon ausgegangen, dass das System unter die anderen Skirmisher (also 6 Modelle pro Monat im P250) fällt. Liege ich damit richtig oder sollen ich das genauer per PN klären?

LG und danke für die Orga!

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.10.2020 um 16:54 schrieb Gervin:

Daher wollte ich nur kurz mein Go oder No der Orga einholen, ob diese leichte Abwandlung gestattet ist? 

 

Ich tue mich schwer mit Deinem Vorhaben. Warmaster als Ersatz für Minihammer heranzuziehen, wirkt plausibel. Das Armeebuch einer Fraktion, die einem 28 mm-Spiel angehört, für eine 10mm-Armee to adaptieren, erscheint mir jedoch unpassend, da sich die Skalierung sehr von einander unterscheidet.

 

Lässt sich das Regelwerk für Minihammer nicht direkt heranziehen und innerhalb des P500 umsetzen?

 

vor 7 Stunden schrieb Carl:

Ich habe mich für The Walking Dead: All out War entschieden, also einen Skirmisher und bin davon ausgegangen, dass das System unter die anderen Skirmisher (also 6 Modelle pro Monat im P250) fällt. Liege ich damit richtig oder sollen ich das genauer per PN klären?

 

Sofern Du auf die Produkte aus dem Hause Mantic anspielst, hätte ich nichts gegen Dein Vorgehen einzuwenden - eine Besprechung via PN halte ich nicht für notwendig. :)

 

Dass der Dovahcarl einen roten Hinweis übersieht, wundert mich indes nicht. ;)

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Zavor:

Lässt sich das Regelwerk für Minihammer nicht direkt heranziehen und innerhalb des P500 umsetzen?

 

Minihammer selbst hat kein Regelwerk. Es gilt einfach als Überbegriff für Fantasyschlachten nach bereits vorhandenen Regelwerken, z.B. Kings of War, 9th Age oder eben Warhammer Fantasy mit freier Editionswahl. Dazu halbiert man einfach alle Längenangaben und spielt das System seiner Wahl mit 10mm Figuren. 

Mein Vorschlag: Punktzahl pro Runde verdoppeln, so steht dann am Ende eine 4000 Punkte Waldelfenarmee. 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, darauf kann ich mich einlassen. Gekauft! :ok:

 

Bitte schreibe in Deine Anmeldung einfach P1000 statt P500 sowie Minihammer als Spielsystem und dann passt das. :lupe:

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend...

ich würde nach einiger Pause auch mal wieder einsteigen. Diesmal mit dem neuen Spiel von Privateer Press "Warcaster". Es gibt nicht wirklich Punktkosten, bei denen es Sinn macht, sie in eine Matrix zu stecken. Infos zum Spiel finden sich hier

 

https://home.privateerpress.com/warcaster/

 

Wenn es passt, würde ich beim Skirmish Mode mitmachen und sechs Püppchen pro Block im P250 bemalen. Meine Figuren müssten in der nächsten Woche hier eintreffen und dann könnte ich auch loslegen.

Gib einfach Bescheid, wenn es passt.

Schönen Abend noch

bearbeitet von Fransen
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.10.2020 um 20:31 schrieb Fransen:

Wenn es passt, würde ich beim Skirmish Mode mitmachen und sechs Püppchen pro Block im P250 bemalen.

 

Ja, das erscheint mir nach einer oberflächlichen Lektüre des Regelbuches eine sinnvole Entscheidung zu sein. :)

 

Bitte behalte jedoch im Hinterkopf, dass im Skirmishbereich nur eine Fraktion pro Block bearbeitet werden darf.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann ich ein kleineres Projekt hinbekommen, daher die Frage: wie sind bei "Adeptus Titanicus" die Modelle geregelt? 

 

Klar, Knights sind je ein Modell, und Warhounds vermutlich auch noch. Reaver als 2 Modelle? Warlords als... keine Ahnung? Ein Warlord Titan ist jedenfalls groß. Wie sieht es mit Geländestücken und/oder Missionszielen aus?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Adeptus Titanicus bei den Skirmish Systemen auftaucht, gibt es nur zwei Zählweisen. "1" und "2". Wieviel größer als mindestens Ogergröße spielt dabei für das Modell keine Rolle. Ausnahmen bisher : Mumak mit Besetzung oder Schiffe mit Mast und Segel in entsprechendem Maßstab. Ich tippe darauf, daß Du mit einem Vorschlag für ein Spezialprojekt höhere Chancen auf Annahme hast. Viel Glück

 

Ist aber nur meine persönliche Meinung

In diesem Sinne

Abgrund

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Alternative sind Untote für WHF als P250, wobei ich mich an ein paar teurere Einheiten halten würde...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Frage: 

Ich spiele mit dem Gedanken mit Battletech als Skirmish 6 Modelle teilzunehmen (eine Fraktion). Geht das?

 

Wie viel würden dann Panzer oder Infanterie zählen?

 

Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Kharn:

Kurze Frage: 

Ich spiele mit dem Gedanken mit Battletech als Skirmish 6 Modelle teilzunehmen (eine Fraktion). Geht das?

 

Wie viel würden dann Panzer oder Infanterie zählen?

 

Grüße 

Waren Panzer nur einer oder mehrere pro Feld?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Saranor:

Waren Panzer nur einer oder mehrere pro Feld?

Einer pro Base 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mini-Zitate-Rumble! :boxer:

 

vor 15 Stunden schrieb Darnok:

Vielleicht kann ich ein kleineres Projekt hinbekommen, daher die Frage: wie sind bei "Adeptus Titanicus" die Modelle geregelt? 

 

Klar, Knights sind je ein Modell, und Warhounds vermutlich auch noch. Reaver als 2 Modelle? Warlords als... keine Ahnung? Ein Warlord Titan ist jedenfalls groß. Wie sieht es mit Geländestücken und/oder Missionszielen aus?

 

Dieses Spielsystem hat bereits vor einem Jahr für rauchende Köpfe gesorgt, als ich mich mit den Usern dizzy und Teremsi dazu ausgetauscht habe. Ersterer hielt bei der Anzahl der zu erwartenden Modelle eine Unterbringung im Skirmishbereich für sinnvoll, Letzterer sprach sich für die Unterbringung im punktenden Bereich aus. Ich hatte mich schlussendlich der Wahrnehmung von dizzy angeschlossen und das Spielsystem als Skirmisher deklariert - auch vor dem Hintergrund, dass interessierte Spieler so nicht genötigt sind, dem System ein ganzes Projekt zu widmen, sondern es mit anderen Systemen mischen können. Diese Entscheidung resultierte in zwei Projekten - einem P500 von Teremsi und einem P250 von Kedohan. Vielleicht mag sich @Teremsi einmal zu seinen Erfahrungswerten äußern und diese entsprechend einordnen.

 

Während der Staffel 2018/2019 wurde durch Sarathai Necro ebenfalls ein P250 umgesetzt, allerdings als Teil von Warhammer 40.000 und damit im punktenden Bereich. Eine eigenständige Bewertung des Spielsystems gibt es erst seit der vergangenen Staffel.

 

Im Hinblick auf die Zählweise gilt die allgemeine Regelung, die Abgrund bereits angeführt hat. Geländestücke und Marker spielen innerhalb eines regulären Projekts bekanntlich keine Rolle. Solltest Du diese unterbringen wollen, wäre ein Spezial-Projekt in der Tat eine valide Option.

 

vor 13 Stunden schrieb Kharn:

Ich spiele mit dem Gedanken mit Battletech als Skirmish 6 Modelle teilzunehmen (eine Fraktion). Geht das?

 

Wie viel würden dann Panzer oder Infanterie zählen?

 

Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, ein BattleTech-Projekt in Angriff zu nehmen. Während der Staffel 2015/2016 wurden letztmalig derartige Projekte angegangen, einerseits als P500 durch Namezahl und andererseits als P250 durch MAFL.

 

In beiden Projekten lässt sich nachvollziehen, dass Panzer als eine Miniatur galten - daher wäre mein Impuls, dies so beizubehalten. Infanterie habe ich in beiden Projekten nicht aufgetan, daher fehlt mir hierzu ein Referenzwert. Wenn ich auf der anderen Seite Google bemühe und mir dort die Bilder von Infanterie-Bases ansehe, erhalte ich den Eindruck, dass diese sehr klein ausfällt.

 

Bevor ich auf Deine Frage antworten kann, möchte ich erst einmal um eine Auskunft bitten: Ist seitens des Regelwerkes vorgesehen, wie Infanterie-Bases gestaltet werden müssen, sprich - wie viele Miniaturen darauf zu stehen haben?

 

__________________________________________________

 

Da ich gestern die erste besorgte PN erhalten habe: Sollte Euer Anmeldebeitrag "verschwunden" sein, wurde dieser nicht durch das Forum verschluckt, sondern höchstwahrscheinlich durch mich ausgeblendet, da ich zwischenzeitlich den Projektthread erstellt habe. Dadurch wissen meine Kollegen Darkover und Garthor Bescheid, dass das jeweilige Projekt bereits vorhanden ist. :)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Zavor:

 

Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, ein BattleTech-Projekt in Angriff zu nehmen. Während der Staffel 2015/2016 wurden letztmalig derartige Projekte angegangen, einerseits als P500 durch Namezahl und andererseits als P250 durch MAFL.

 

In beiden Projekten lässt sich nachvollziehen, dass Panzer als eine Miniatur galten - daher wäre mein Impuls, dies so beizubehalten. Infanterie habe ich in beiden Projekten nicht aufgetan, daher fehlt mir hierzu ein Referenzwert. Wenn ich auf der anderen Seite Google bemühe und mir dort die Bilder von Infanterie-Bases ansehe, erhalte ich den Eindruck, dass diese sehr klein ausfällt.

 

Bevor ich auf Deine Frage antworten kann, möchte ich erst einmal um eine Auskunft bitten: Ist seitens des Regelwerkes vorgesehen, wie Infanterie-Bases gestaltet werden müssen, sprich - wie viele Miniaturen darauf zu stehen haben?

 

 

Da ich mich momentan wegen des Kickstarters auch mit der Idee befasse ein Battletech Projekt zu machen antworte ich da mal ganz dreist drauf. ;)

 

Meiner Info nach ist das nirgends festgehalten. Da aber auf den neuen Plastik Elementarbases jeweils 5 Infantristen zu finden sind, gehe ich mal von einer Mindestanzahl von 5 aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Zavor:

Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, ein BattleTech-Projekt in Angriff zu nehmen. Während der Staffel 2015/2016 wurden letztmalig derartige Projekte angegangen, einerseits als P500 durch Namezahl und andererseits als P250 durch MAFL.

 

In beiden Projekten lässt sich nachvollziehen, dass Panzer als eine Miniatur galten - daher wäre mein Impuls, dies so beizubehalten. Infanterie habe ich in beiden Projekten nicht aufgetan, daher fehlt mir hierzu ein Referenzwert. Wenn ich auf der anderen Seite Google bemühe und mir dort die Bilder von Infanterie-Bases ansehe, erhalte ich den Eindruck, dass diese sehr klein ausfällt.

 

Bevor ich auf Deine Frage antworten kann, möchte ich erst einmal um eine Auskunft bitten: Ist seitens des Regelwerkes vorgesehen, wie Infanterie-Bases gestaltet werden müssen, sprich - wie viele Miniaturen darauf zu stehen haben?

Also laut Regelbuch ist dies nicht fest definiert. Für unsere Spielergruppe haben wir festgelgt, das normale Infantrie 7 Modelle auf einem Base ok sind.

Sprich ungefähr so:

image.png.39f1f38a2a11678a615a84ae5fea2911.png

 

Geht hier natürlich um die Planung, da ich nicht weiß wann die Kickstarter Sachen bei mir sind würde ich erstmal mit Infanterie für meine Freie Republik Rasalhaag beginnen.
Die Mechs aus dem Kickstarter wären aber Clanmechs, also eine andere Fraktion und würden demnach im 2ten Block starten. Oder dürfte ich einen Mischblock abgeben?

 

 

vor 32 Minuten schrieb Hewlett:

 

Da ich mich momentan wegen des Kickstarters auch mit der Idee befasse ein Battletech Projekt zu machen antworte ich da mal ganz dreist drauf. ;)

 

Meiner Info nach ist das nirgends festgehalten. Da aber auf den neuen Plastik Elementarbases jeweils 5 Infantristen zu finden sind, gehe ich mal von einer Mindestanzahl von 5 aus.

Bei Clan Battle Armour sind es 5 Mann. Bei IS Battle Armor sind es 4 Mann. Comstar dann wieder 6 Mann. Wobei Battle Armour Infantry größer als normale Infantry ist....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.