Jump to content
TabletopWelt

Batrachian - Vom Orbit bis zum Boden [Diverse] (P250)


Empfohlene Beiträge

Willkommen in Deinem persönlichen Thread für das P250 2020/2021, Batrachian.

 

Folgende Hürden gilt es zum erfolgreichen Abschluss des Projektes zu bestehen:

 

1. Block: 01.11.2020 - 30.11.2020 (30 Tage)

2. Block: 01.12.2020 - 02.01.2021 (33 Tage)

3. Block: 03.01.2021 - 31.01.2021 (29 Tage)

4. Block: 01.02.2021 - 28.02.2021 (28 Tage)

5. Block: 01.03.2021 - 31.03.2021 (31 Tage)

6. Block: 01.04.2021 - 30.04.2021 (30 Tage)

 

Die Timeline gibt dabei die Fristen für die einzelnen Blöcke an.

 

Zum erfolgreichen Bestehen des jeweiligen Blockes ist ein so genannter "Ich habe fertig"-Beitrag zu erstellen. Wie dieser aussehen sollte, kannst Du hier nachlesen.

Bitte achte auf aussagekräftige Fotos und auch auf eine Auflistung der Punktkosten, solltest Du mit einem Projekt außerhalb des Skirmish-Bereiches teilnehmen.

 

Das Organisationsteam wünscht Dir gutes Gelingen mit Deinem Projekt. :ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Zavor changed the title to Batrachian - Vom Orbit bis zum Boden [Diverse] (P250)

So im letzten Sommerprojekt hab ich mich mal wieder dazu entschlossen am P250 teilzunehmen. 

 

Ich hab schon das ein oder andere erfolgreich abgeschlossen, aber bin auch immer wieder mal gescheitert. Das Scheitern lag meist daran, dass ich mich zu sehr auf eine Armee oder Thema fokussieren musste, daher ein Mixed Pickles Projekt, da ich hier zwar in einem Block "rein" bleiben muss, dafür aber die Abwechslung zwischen den Blöcken hab. Also kann ich meinem konfusen Hobbyherz fröhnen.

 

Was soll es hier geben?

Sicher ist momentan etwas 40k im Kontext von Killteam, von dem her sind Panzer oder größere Teile eher als "Bonus" zu finden. Hier ist die Auswahl aus Tau und Soros. Vielleicht auch mal ein paar Dark Eldar mit meiner Frau zusammen. 

Ansonsten hat mich ein Arbeitskollege dazu gebracht, dass ich mal wieder meine Sammlung an Babylon 5 Schiffen auspacke und mit ihm zocke. Wenn ich zocke, kommt auch die Lust auf, weiter zu bemalen. Und da im Sommerprojekt das Feedback auch super war, wird es auf jeden Fall mindestens einen Block mit B5 Schiffen geben. Vielleicht auch noch n Zweiten ... hab gerade wieder ein paar Schiffe bestellt *hust*

Als Drittes kann auch etwas Kings of War Vanguard aufkommen, da das Spiel das ist, das ich mit meiner Frau regelmäßig spiele. Hier haben wir Untote, Basileans, Dämonen, Northern Alliance oder Zwerge von denen noch genug unbemalt herumstehen ... Hier würde ich auf jeden Fall auch gerne mindestens einen Block einbauen. 😄 

 

Als Teaser hier mal die Übersicht über die bemalten Modelle aus dem Sommerprojekt, was fehlt sind ein paar Portale für Arkham Horror, die ein Geschenk für eine Freundin waren:

20201102-sommerprojektoverview.jpg

 

So ich hoffe ich hab jetzt ein bisschen Lust auf mein Projekt gemacht. 😄 

 

*winke*

 

bearbeitet von Batrachian
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*lacht* 

 

Ungeduldiges Volk ... 😄 Einleitung kommt nach dem Frühstück ^^

 

Tau, Sisters of Battle, Babylon 5, Kings of War Vanguard ... oder wieder was komplett anderes, wo mich das Hobbytourette halt hintreibt. 

 

Block 1&2 sind jetzt aber mit Tau, besser gesagt mit Kroot für Killteam geplant, danach wahrscheinlich Centauri für Babylon 5 ... danach hab ich noch nicht geplant. 

 

*winke*

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Saranor Danke 😄 Dann hoff ich mal dass ich dem Abo gerecht werd. 😄 

 

*lacht* wieso war mir klar dass du einer der Ersten bist die schreiben? @Mr. V

Da mir das irgendwie klar war, hab ich gerade im Keller gewühlt und eine Mischung aus Centauri Schiffen zusammengestellt, die für den dritten Block vorbereitet werden können. 😄 

20201102-centauribabylon5.jpg

 

Hier sind mir auch noch zwei Fehlgüsse in die Hand gefallen die schöne Wrack oder Missionsmarker darstellen können. Eine detaillierte Beschreibung der Schiffe mit Hintergründen kommt dann im Block.

 

Da November/Dezember die kritischten Blöcke bei mir sind, da die beiden Monate normalerweise mit Geburtstagen und Verwandtschaftsbesuchen voll gestopft sind, habe ich mir für die beiden Monate etwas einfacheres raus gesucht, was ich aber auch sehr gerne bemale ... Tau ... besser gesagt ihre Verbündeten die Kroot. Nachdem ich vor allem ein paar echt schöne Kroothunde zum drucken gefunden hab, muss ich da endlich mehr Farbe drauf bringen:

Also gibts fünf Kroothunde, einen alten Zinn Krootox, fünf normale Krootkrieger und einen Weiser (den aus dem Brettspiel, wird aber als normaler Weiser gespielt)

Leider ist die Grundierung etwas griselig geworden, was mich jetzt schon nervt, aber naja werden jetzt trotzdem bemalt 😄 

20201102-kroot.jpg

 

 

Damit ihr auch sehr wohin die Reise geht, hier mein "Vorlagenmodell" das gerade Modell für die auf dem Maltisch steht:

20201102-krootsosollswerden.jpg

 

So jetzt ist dann erstmal Reifen wechseln angesagt, danach komm ich vielleicht noch ein bisschen zum Pinseln. Als nächstes müssen alle später gelben Stellen mit 2-3 Schichten Weis ausgebessert werden 😄 

 

*winke*

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Babylon 5 bin ich auch dabei ... hmm ... das bedeutet mein Abo kommt dann erst in drei Monaten? Mit 40k kann ich halt absolut nichts anfangen ... na so ab und werde ich hier schon reinsehen ;)

 

vor 3 Minuten schrieb S.A.W.:

Gibt es denn wieder Händler, die die Modelle vertreiben?

 

Ich würde sagen nein, aber es gibt nach wie vor den Hersteller selber, der sie auch nach wie vor verkauft.

 

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mr. V 😉 Ein bisschen berechenbar ist ja gut 😄 Man Freut sich drauf ^^

@S.A.W. Wie Garbosh schon geschrieben hat, Agent One hat immer noch seinen Shop. Das ist derjenige der damals das erste B5 Tabletop veröffentlich hat (Babylon 5 Wars), auch als Mongoose damals mit "A Call to Arms" eine Neuauflage/Neudesign gemacht hat, hat er Mongoose mit den Schiffen versorgt und es wurden neue Schiffe designt und modelliert, von den gleichen Leuten die damals auch B5 Wars gemacht haben. Nachdem Mongoose ACTA eingestellt hat, hat ers Iron Wind Metals ne zeitlang ein paar Minis gegossen, nach der Zeit sind die Formen aber wieder zurück zu "Agent One" gewandert, der eben über seinen kleinen Shop immer noch die Minis vertreibt. Man muss nur eines Bedenken, die Minis und die Formen sind schon gute 20 Jahre alt, sprich man muss doch mit etwas Nachbearbeitung an den Minis rechnen. 😄 Für mich persönlich lohnt es sich aber auf jeden Fall und ich bin froh so nach und nach noch meine offenen Posten bei meinen Flotten immer wieder mal schließen zu können. Die Preise auf EBay sind manchmal sehr unverschämt, aber auch manchmal gibts da ein Schnäppchen. 

 

Zu den Centauri hab ich im Sommerprojekt auch ein Testmodell fertig gestellt. Ich hab zwar schon ein paar ältere, bemalte Schiffe, hab jetzt aber ein paar neue Techniken (Airbrush & Ölfarben) ins Farb/Malkonzept mit übernommen. Farblich bin ich ähnlich geblieben, so dass ich alte und neue Schiffe nebeneinander aufstellen kann, aber ein paar Kleinigkeiten hab ich halt verändert.

20201029-detailvorcan.png

 

@Garbosch Ich verlink dich einfach wenns mit B5 weiter geht ^^ 😉 

 

Ansonsten ist bei den Kroot das Ausbessern gerade im Gange. Sprich alle Stellen die später gelb werden, werden mit zwei/drei Schichten Weiß wieder sauber nachgezogen. Hier hab ich jetzt die groben Stellen alle mit einem gröberen Pinsel ausgebessert, jetzt kommen die kleinen Stellen wie Krallen oder einzelne Stachel dran. Mal schaun, Anfang nächster Woche sollte es auf jeden Fall dann mit den gelben Stellen losgehen. 😄 

20201106-wipkroot.jpg

 

Soviel mal fürs Wochenende von mir 😄 

 

Bleibt gesund,

 

*winke*

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo nächste Schicht ist endlich drauf. Sieht sehr unspektakulär aus, sind erst zwei weiße Schichten, eine Gelbe und dann mit einer orangenen Ink.

Als nächstes folgt dann wieder dünnes gelb um alles wieder aufzuhellen.

 

Die Hunde sind dann auch fast fertig. Fehlen nur noch Lederriemen. :-) Also alles noch nach Plan, die Woche sollt ich auch noch ein/zweimal entspannt zum Malen kommen.

20201110-kroot.jpg

 

*winke*

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Update :)
Gut zu hören, dass der Agent - One Shop noch aktiv ist.
Ich hatte B5 nach der Einstellung durch Mongoose nicht  mehr verfolgt.

Hatte mir vor Ewigkeiten eine kleine Narnflotte und ein buntes Durcheinander anderer Schiffe angelegt, jedoch war das mehr ein Nostalgieprojekt aufgrund diverser Seriennachmittage mit meiner Großmutter. Viel Einsatz hatten die Schiffe bislang nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@S.A.W. Ging mir ähnlich, hab lange B5 Wars gezockt, danach die Mongoose Variante. Später ein paar mal mit dem freien System Full Thrust gezockt. Aktiv wurde ich jetzt erst durch einen Kollegen, mit dem wir die Mongoose Variante wieder ausgegraben haben. Zusammen mit dem 3D Drucker und dem AoG Shop wachsen meine Flotten wieder. Wer auch immer in Bayern sitzt, ich bin bereit für ein paar gemütliche Spielchen ^^

 

Von den Kroot gibts auch schon einen fertigen Trupp, im Hintergrund ist auch mein Vorlagenmodell 😄 Ich mach da heute nachmittag mal n Foto, damit man sieht wohin die Reise geht. Ich find immer in dem Zustand gefallen mir die Minis am Wenigsten, da scheint immer was zu fehlen ^^ Sobald sie dann Fertig auf der Base sitzen bin ich aber meist zufrieden, also n ganz komischer Zwischenstand ist das immer. 

 

*winke*

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Saranor:

Was ist der Unterschied von den 3 B5 Systemen?

Uh ... kurze oder lange Antwort? ...

 

Verstehe, die Lange ^^

Fangen wir mit dem aktuellsten an, Full Thrust.

Das ist so gesehen kein Babylon 5 spezifisches System, sondern ein generisches, bei dem man die Schiffe/Waffensysteme etc selbst zusammenstellen kann. Hier gibts auch eine allgemein recht aktuelle und aktive Community die die Regeln auch weiter entwickelt. Die ursprünglichen Regeln sind von Ground Zero Games Link zu den Regeln. Die Jungs von Mechworld haben vor ein paar Jahren dann die Regeln etwas konsolidiert und eine recht schöne Starterbox raus gebracht. Allgemein ist es dann so, dass jedes Schiff ein kleines sogenanntes Ship Combat Sheet hat, das von der Komplexität recht einfach ist. Hier zwei Beispiele einmal ein kleines Strikeboat vs. ein Dreadnought:

http://fullthrust.star-ranger.com/images/FT522_SSD.gif

http://fullthrust.star-ranger.com/images/FT532b_SSD.gif

Ein netter Kniff ist, dass Bewegungen gleichzeitig stattfinden. Man notiert seine Bewegung für seine Schiffe vorher im geheimen und muss dadurch etwas vorausschauend planen und fliegen. 

Nachteil des Systems ist ein bisschen, dass alle solch freien Systeme bei der Zusammenstellung auch recht viel "Schmarrn" erlauben. Auch sollte man sich vorher auf einen Tonnagenbereich einigen. Sprich in einer existierenden Spielergruppe ein super System, eher schlechter geeignet um sich spontan mit "Fremden" zum zocken zu treffen. 

 

Dann zu den beiden "echten" Babylon 5 Systemen:

A Call To Arms on Mongoose. Ist das aktuellere, man findet auch die Regeln mit etwas Suchen und leider nicht offiziell noch online. Und über das Webarchiv findet man auch noch alle Schiffe. 😄 Als Beispiel ist hier der Link zu einem Avioki der Brakiri. Auf so einer Seite können vier Schiffe verwaltet werden. Beim System merkt man durchaus Ähnlichkeiten zu Battlefleet Gothic von GW. Es gibt Sonderbefehle, viele unterschiedliche Waffen, Regeln etc. Das ganze ist aber recht ausgewogen und macht viel Spaß. Von der Komplexität ist es eher einfach, sprich durchaus für Bier & Brezel Spiele geeignet. Ist momentan der System, das ich aktiv spiele, da man einfach die Sachen gut einpacken kann und hinstellen und mit den Kollegen losspielen. 👩‍⚕️

 

Und dann kommt der Großvater und Molloch Babylon 5 Wars

Vorweg, ich liebe dieses System. Leider findet sich kaum noch jemand der es spielt. Es gibt eine online Variante (in Facebook nach der Gruppe B5Wars: Fiery Void Strategic Combat Game suchen). Eine Seite die die Ressourcen für das Schiff gesammelt hat ist das B5Wars Vault: http://b5warsvault.wikidot.com/

Das ganze Spiel findet auf einem Hexfeld statt und ist dadurch was Bewegungen und Feuerwinkel etc angeht sehr eindeutig. Es gibt auch eine Kitchensink Variante der Regeln, in dem alle Regeln zusammengetragen und kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Von der Komplexität des Spieles ... *hust* Da kenne ich persönlich keines das da dran kommt. Alleine die Zugabfolge EINES Zuges ist eine DinA4 Seite. Jedes Schiff hat eine DinA4 Seite, auf der alle Waffensysteme, Kosten fürs Drehen etc drauf sind und die braucht man auch. Man kann einzelne Waffensysteme zB ausschalten, um über den Reaktor mehr Energie zu bekommen, um dann über die Engine diese Punkte in einem gewissen Verhältnis in Schub umzuwandeln, die man dann durch die einzelnen Triebwerke ausstoßen kann. Klingt kompliziert ... ist es auch. Mach aber wahnsinnig Spaß Micromanagement vom Feinsten. Und wehe dir wurden die Fronttriebwerke weg geschossen. Mit Bremsen ist dann Essig, ausser du fängst an das Schiff um die eigene Achse zu drehen, um dann mit den Hecktriebwerken abzubremsen. Geile Scheisse. Nachteil ist durchaus die Komplexität und Raumschlachten mit mehr als 5 Schiffen ziehen sich echt in die Länge. Wenn man die Regeln aber einigermaßen drauf hat, gehen Spiele mit um die 5 Schiffe auch in gut 2-3 Stunden durch. Also auch nicht viel länger als ein typisches 40k Spiel.

 

Mir fällt gerade auf, @Saranor dass du die Frage vielleicht auf den Shop gemeint hast ... Mist :-) Hier gibt es drei Kategorien: 

B5 Wars

Fleet Action 

Und ACTA

 

B5 Wars und ACTA haben den gleichen Maßstab, unter B5 Wars findet man die alten Designs unter ACTA alle Schiffe die von Mongoose neu designt wurden. 

Fleet Action hab ich nie gespielt, war aber zu B5 Wars Zeiten ein Spiel, das im kleineren Maßstab gehalten wurde um eben Flottenschlachten zu spielen. Was ich aber aus der Range kaufe sind die Jägerstaffeln der Völker, da die besser passen als die "symbolisch" aber viel zu großen Jägermodelle aus der B5 Wars Reihe.

 

So ein bisschen Info zu Babylon 5 Raumschlachten ^^, ich sollte @Garbosch verlinken ... sind zwar noch keine Schiffe zu sehen, aber ein bisschen Info ^^

 

Jetzt gehts mit den Kroot weiter. Bei denen sollte ich heute die gelben Stellen fertig kriegen. Hab gestern schon angefangen die Schnäbel wieder mit Gelb zu highlighten. Bilder gibts dann heute Abend oder morgen. 

 

*winke*

 

 

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja? Ich wurde gerufen? Was? Keine Bilder von Schiffen? Menno ... :D

 

Ich gebe zu das ich keines der Systeme gespielt habe, weil ich auch erst seit wenigen Jahren alles zu den Systemen sammle. Aber die Erläuterungen bringen es sehr gut auf den Punkt. Da ich meist gebrauchte Sammlungen diverser Schiffe kaufe, nutze ich die Shop Seite um herauszufinden, welche Schiffe ich da jetzt habe. Dann trage ich brav die Schiffe und deren Anzahl in eine Tabelle ein, damit ich stets die Übersicht behalte. Natürlich habe ich nicht soweit gedacht, die Schiffe dann auch einzeln einzutüten und zu beschriften. So muss ich stets neu nachsehen wie der Klumpen Metall eigentlich heißt. Reichlich lästig ;)

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die Menge verlangt Fotos ... okay einer verlangt Fotos aber egal ^^ Die Menge bekommt Fotos ... 

 

Heute ist ein kleines feines Paket angekommen:

20201113-happyboxversand.jpg

 

Also eine kleine Happybox:

20201113-happybox.jpg

 

Drin waren ein Balvarin Carrier der Centauri und ein paar Drazischiffe, die ich noch nicht hatte. ^^

Ausserdem noch einmal ein Gussrahmen vom Balvarin Carrier, da der von dem den ich hatte verschütt gegangen ist. 

Beim "neuen" Balvarin Carrier sieht man aber auch sehr gut, dass die Gußformen schon ein bisschen in die Jahre gekommen sind. Dafür ist Agent One (der Mensch vom Shop) aber auch sehr kulant, er hat mir ein Schiff der Drazi als Bonus reingelegt, bei denen es öfters Probleme gibt. Ausserdem der zweite Balvarin Gussrahmen kostenlos. 😉 Und da ich das ja vorher schon wusste, hatte ich mich geistig schon drauf eingestellt. Das Entfernen der Gussgrate ist auch recht schnell gegangen, sieht auf dem Bild schlimmer aus, als es ist. 

20201113-gussgrate.jpg

 

Kurz darauf war der erste Carrier auch zusammengebaut und wird damit in den Centauriblock wandern. Es ist in Acta immer gut einen Carrier dabei zu haben. ^^

20201113-balvarincarrier.jpg

 

Und die Drazi wurden inspiziert: Hier werde ich bei den Claweagles und dem Dicken auf jeden Fall noch etwas mit Green Stuff arbeiten müssen. Ob die also einen Block gründen hängt eher davon ab, wieviel Puffer ich jetzt im November/Dezember raushau. ... Dabei ist mir bewusst geworden, dass es TOTAL intelligent ist, dass ich anfange an den Schiffen herumzuschnitzen. *hust* NICHT

20201113-drazinachschub.jpg

 

Uh @Garboschdas klingt ja richtig nach Sinn und Verstand ... meine unbemalten Schiffe von Babylon 5 fristen ihr Dasein in Boxen ... Die zwar beschriftet sind, sonst aber inhaltlich ein Chaos sind. Die bemalten sind dann aber in Feldherren Einlagen oder Magnetplatten etc.

Früher kannte ich die Namen aller Schiffe auswendig. Mittlerweile muss ich aber auch teilweise nachschlagen. Außer bei den Minbari, Dilgar und den Centauri ... die hab ich einfach zu oft gezockt. ^^

20201113-rohlager.jpg

 

Ich hatte ja im letzten Post kurz die Jäger aus B5 Wars vs die Jäger im Fleetaction erwähnt. Hier noch das Vergleichsfoto.

20201113-fullsizevsfleetaction.jpg

 

Bei den kleinen Jägern zwick ich meist den dicken Stempen ab und bohr kleine Löcher rein und setz sie dann auf kleine Rundbases. Oder ich such gleich passende Schiffe als 3D Modell und bastel sie im 3D Programm auf eine Base und druck sie. ^^ Die Vorlonenjäger sind orginale Zinnjäger mit Nägeln. Die anderen sind gedruckt. :-) Für solche Sachen liebe ich die neuen Technologien. Also @Saranor wenn du noch Fragen hast immer her damit ^^

20201113-fleetactionjger.jpg

 

A propos 3D Druck ... bislang habe ich ja die Forgeworld XV9 als normale XV8 Crisis bei meinen Tau eingesetzt, da ich die normalen echt hässlich finde, bzw sie sind nicht gut gealtert. Jetzt bin ich "leider" über einen sehr geilen Tau Patreon gestolpert ... ist ja nicht so dass ich da mittlerweile 35€ im Monat lasse, ne ich muss noch mehr finden. Naja jetzt dürfen meine FW Anzüge endlich als FW Anzüge eingesetzt werden, denn ihre Nachfolger werden gerade gedruckt ... Mal schaun ob ich sie im späteren Verlauf des Projektes noch bemal... 😄 Hier ist ein erstes Zusammenbauen mit Patafix um die Posen auszuprobieren. Backpack, Arme und Köpfe werden erst in 2 Wochen gedruckt, da ich den Raum, in dem der Drucker steht brauch. 😄 

20201113-taupreview.jpg

 

 

Gemalt hab ich die letzten Tage aber auch. Das Gelb bei den Kroot ist durch. alle Highlights wieder hochgezogen. Außerdem hab ich beim Leder die Grundfarbe drauf. Wenn das Leder durch ist, sind die Hunde tatsächlich schon fertig. Dann fehlt für den ersten Block nur noch der Krootox ^^ Der hat aber noch mehr Details

20201113-kroot.jpg

 

So ... heute auch mal wieder etwas mehr ^^

Mal schaun, ob ich am Wochenende wieder etwas zum malen komm. 😄 

 

*winke*

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.