Jump to content
TabletopWelt

Dritter Krieg um Armageddon 2021 - Gruppenprojekt


Empfohlene Beiträge

Als Dark Angel bereitet mir die Bemalung eine Space Wolves sowieso ein paar Probleme :D

 

Ich hab bisher nur ein paar Beine auf ein Base geklebt...

  • Like 1

Daz Grün - Goblins³

The Machine feeds us and clothes us and houses us; through it we speak to one another, through it we see one another, in it we have our being. The Machine is the friend of ideas and the enemy of superstition: the Machine is omnipotent, eternal; blessed is the Machine.

                                                                                     

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Zavor:

In beiden Fällen präferiere ich einen "Oldschool"-Marine. :)

 

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:

 

Wie groß, wie alt? 😜

 

 

Ich hab Plastik Space Marines hier, Schnabelhelme von 1989.

 

Oder einen Space Wolf mit Metallkörper, an den Plastikarme gebaut werden... 

 

Oder fast aktuelle (Firstborn) Marines aus Plastik, auch mit Space Wolves Upgrades... 

  • Like 3

Mitglied im Spielkunst e.V.

 

Mein gesammelter Wahnsinn: Hobby-Zählwerk 2021

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An diesen "Firstborn"-Quatsch habe ich mich immer noch nicht gewöhnt. Es gibt "Space Marines", und es gibt neumodische "Primaris". Kann man beides mögen, aber die existeren für mich in unterschiedlichen Welten. :sarc:

 

bearbeitet von Darnok
  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Darnok:

An diesen "Firstborn"-Quatsch habe ich mich immer noch nicht gewöhnt. Es gibt "Space Marines", und es gibt neumodische "Primaris". Kann man beides mögen, aber die existeren für mich in unterschiedlichen Welten. :sarc:

 

Dito. Ich will das niemanden madig machen, aber wenn man sich 30 Jahre lang an eine Fluff gewöhnt hat, ist es nur sehr schwer den zu vergessen. 

  • Like 4

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi. Ich würde gerne die eine oder andere "Sister of Battle" zu dieser epischen Schlacht beisteuern. Es gibt ja nur 2 verschiedene die offiziell erwähnt wurden. Der Orden der Heiligen Märtyrerin und den Orden des Silbernen Leichentuchs. Einmal Schwarz/Rot einmal Silber/weiß. Ich hätte gern die Schwestern vom silbernen Leichentuch.

  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Zavor:

Welchem der beiden Orden ich mich "anschließen" darf, überlasse ich gerne Kommissar Trymon als Organisator - und natürlich würde ich mich auch über die Zustimmung von @Arcadius und @Lord Chaotl Oml, bzw. @Kjeld freuen, da diese schon für die beiden erwähnten Orden zuständig sind.

Hey Zavor, du musst uns doch nicht um Zustimmung fragen. Ich freue mich immer, wenn es andere Spieler gibt, die auch die gleiche Legion bemalen. Da kann man selbst auch Inspirationen abgreifen äh etwas lernen. 😉

  • Like 2

Schlachten in der 9. Edition:

Thousand Sons ( S:2 | U:0 | N:1 )

Space Wolves ( S:0  | U:0 | N:0  )

Wettbewerbe:

Sommerprojekt: geschafft (...) 0 vs. 2 nicht geschafft (2019 + 2020)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mini-Zitate-Rumble! :boxer:

 

Am 31.1.2021 um 01:51 schrieb Bronko:

Wie groß, wie alt?

 

Wie gestern angemerkt, reicht mir ein normaler Astartes. :)

 

Neben der erwähnten Boltpistole und der Axt (sofern möglich, ansonsten bin ich auch mit einem Kettenschwert einverstanden) würde ich ein Beinpaar präferieren, mit dem sich eine dynamische Pose ermöglichen lässt. Ich male indes lieber Astartes mit Helmen, da mir Gesichter nur bedingt liegen - falls möglich, präferiere ich einen optisch zu den Space Wolves passenden Helm. Sehr freuen würde ich mich auch über das eine oder andere Decal, um die Schulterpanzer zu verzieren.

 

Können Du oder @Darnok derartige Einzelteile zur Verfügung stellen? Falls ja, könnte man sich vielleicht auch zusätzlich über die Einzelteile für einen Relictor austauschen, damit sich der Versand verstärkt lohnt.

 

Am 31.1.2021 um 16:14 schrieb Arcadius:

Da kann man selbst auch Inspirationen abgreifen äh etwas lernen.

 

Da die Qualität Deiner Miniaturen bereits besser ist als bei meinen Modellen der Fall, wirst Du von mir wohl nichts mehr lernen können.

  • Like 2

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Bekennendes Mitglied der FDP und des HSV

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb Zavor:

Neben der erwähnten Boltpistole und der Axt (sofern möglich, ansonsten bin ich auch mit einem Kettenschwert einverstanden) würde ich ein Beinpaar präferieren, mit dem sich eine dynamische Pose ermöglichen lässt. Ich male indes lieber Astartes mit Helmen, da mir Gesichter nur bedingt liegen - falls möglich, präferiere ich einen optisch zu den Space Wolves passenden Helm. Sehr freuen würde ich mich auch über das eine oder andere Decal, um die Schulterpanzer zu verzieren.

 

Können Du oder @Darnok derartige Einzelteile zur Verfügung stellen? Falls ja, könnte man sich vielleicht auch zusätzlich über die Einzelteile für einen Relictor austauschen, damit sich der Versand verstärkt lohnt.

 

Ich entnehme Deiner Aussage, dass ich Dich primär für einen Space Wolf eintragen darf. ;) Ich hatte mich mit der Zuteilung zunächst zurückhalten wollen, da ich euch zunächst eure Miniaturenplanung überlassen wollte. 

 

Am 31.1.2021 um 15:24 schrieb Kworkz27:

Hi. Ich würde gerne die eine oder andere "Sister of Battle" zu dieser epischen Schlacht beisteuern. Es gibt ja nur 2 verschiedene die offiziell erwähnt wurden. Der Orden der Heiligen Märtyrerin und den Orden des Silbernen Leichentuchs. Einmal Schwarz/Rot einmal Silber/weiß. Ich hätte gern die Schwestern vom silbernen Leichentuch.

 

Selbstverständlich sehr gerne, herzlich willkommen! :)

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 31.1.2021 um 15:24 schrieb Kworkz27:

Hi. Ich würde gerne die eine oder andere "Sister of Battle" zu dieser epischen Schlacht beisteuern. Es gibt ja nur 2 verschiedene die offiziell erwähnt wurden. Der Orden der Heiligen Märtyrerin und den Orden des Silbernen Leichentuchs. Einmal Schwarz/Rot einmal Silber/weiß. Ich hätte gern die Schwestern vom silbernen Leichentuch.

2014672620_sisterofbattle___.jpg.2a813315f59dfce7c377fa00a33ee474.jpg

Willkommen Schwester. 

  • Like 4

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So lange hier nix mehr gekommen von mir. 1 mal: Armeeprojekts des Monats Januar.....Gratulation an @Kommissar Trymon , der hier viel Arbeit und Liebe reingesteckt hat und natürlich an alle teilnehmenden :D

 

Meine Umbaugrundlage für die Pyran Dragoons ist immer noch nicht da.....jetzt sinds schon zwei Monate die ich warte....ich hoffe die kommen noch, wäre Schade, ich habe richtig Bock da umzubauen^^

 

Ich darf wieder drei Space Marines der Sons of Guilliman präsentieren, diesmal mit neuer Weißmalerei, gefällt mir besser : ) Ich habe von nem befreundeten Orkspieler auch um Bitz angefragt um die Bases zu verzieren.....wenn schon denn schon : ) 

 

DSC_0528.JPG

 

DSC_0529.JPG

  • Like 15
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe die ersten Schwestern gebaut. Ich wollte ein weniger modernes, mehr altertümliches Aussehen. Ich habe die Brustpanzer der Scions benutzt und die Waffen mit Schwarzpulverbitz umgebaut. Ausserdem wollte ich Kapuzen. Eine Standardschwester mit Bolter und eine Reliquienträgerin.

 

20210124_115027.jpg.fe5bc8fb866ed65df79dbbfde5869f33.jpg

 

Die Reliquienträgerin von hinten.

20210124_115458.jpg.db272fabb8b5353f4f72ea7214aca836.jpg

 

Die Bolterschwester von hinten.

20210124_115346.jpg.a772114d89aee37b05860f61c4194e74.jpg

  • Like 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die sehen schonmal großartig aus! Was immer man von der Releasepolitik halten mag, die Kunststoffbausätze der Sororitas sind eine reine Goldgrube für Umbauten im "Gothic-40k" Look.

Einzig den Servoschädel finde ich etwas seltsam positioniert - so wirkt er, als würde die Sororita mitten in einem Hurricane stehen. :ok:

bearbeitet von Kommissar Trymon
Tippfehler für den Tippfehlergott!
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal eine Frage in die Runde: Bei was für Online-Händlern bekommt man im Moment noch zeitnah Farben für Miniaturen geliefert? Ich bin mit dem Braun meines Stahllegionärs sehr unzufriden (ich möchte mehr an das Original-Ockerbraun gehen), und brauche daher neue Farben. Normalerweise würde ich in den GW-Laden meines Vertrauens gehen, aber ..... naja ..... Nurgle hat halt gerade seinen Spass mit uns ......

Wartungsarbeiten an der Signatur. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

*** Marine

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab was das angeht auch schon auf Amazon zurueck greifen muessen, weils gefuehlt nirgends mehr Farben gibt. 😞

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich beziehe auch alles von Fantasywelt, da hab ich letzte Woche noch nen Schwung bekommen. Benutze allerdings auch Vallejo Farben, die sind nicht so schnell ausverkauft wie GW Farben. 

Früher hab ich auch öfter bei Kutami bestellt, der hat auch viele Farben im Sortiment. Da hilft nur klicken und suchen 😕

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.2.2021 um 19:36 schrieb Kommissar Trymon:

Die sehen schonmal großartig aus! Was immer man von der Releasepolitik halten mag, die Kunststoffbausätze der Sororitas sind eine reine Goldgrube für Umbauten im "Gothic-40k" Look.

Einzig den Servoschädel finde ich etwas seltsam positioniert - so wirkt er, als würde die Sororita mitten in einem Hurricane stehen. :ok:

Danke. Oh ja. Das ist wirklich eine tolle Bitzansammlung. Genau wie die Arbites für Necromunda und die Genestealerkultisten echt tolle Bausätze für Umbauten. Das mit dem Servoschädel ist mir bisher garnicht aufgefallen, aber jetzt wo du es sagst.

vor 21 Stunden schrieb chiu:

Klasse, sogar mit Umbauten. Freu mich mal Bolter Bitches des silbernen Leichentuchs zu sehen 😎

Danke. Ja gefühlt sieht man nur schwarze Servos und rote Roben. Postergirls halt. Ich hab mich bisher noch nicht so sehr mit dem Fluff beschäftigt, aber im aktuellen White Dwarf ist eine kurze Einführung innerhalb des "4 Generäle" in den Hintergrund.

 

Anscheinend lassen sich die Schwestern vom Imperatoren leiten. Visionen und so. Und stehen auf Hit und Run Angriffe, Nadelstiche, Zuschlagen und verschwinden.

 

Ich plane ein Killteam erstellen bestehend aus 7 Schwestern (Sturmbolter, Schwerer Flammenwerfer), 1 Repentia, 2 Arco-Flagellanten und 1 Kreuzritter.

 

So jetzt noch Bilder der nächsten Schwester. Mit Sturmbolter.

20210129_114610.jpg.8d7cde1751c1fb12411262876663aaf3.jpg

 

20210129_114640.jpg.670946ec24c3d13a44d936f79a931385.jpg

  • Like 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Kworkz27:

So jetzt noch Bilder der nächsten Schwester. Mit Sturmbolter.

 

Voll bepackt mit schönen Sachen, die das töten leichter machen :ok:

  • Like 2

"That guitar tone makes the hair on my sack stand on ends" - depecheme24

"Sich zu Tode arbeiten ist die einzige gesellschaftlich anerkannte Form des Selbstmordes."

 

Mein WH 40k Projekt: SONS OF HATE

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, da ich immer noch nichts von den Sachen gehört habe die ich bestellt habe.... Folgt nun die Fortsetzung des Prologs :) wieder ein kleiner Fluff Happen für euch :D dieses Mal im Spoiler um den Lesefluss des Threads zu erleichtern und weil viel geflucht wird :D ihr seid vorgewarnt^^

 

Hoffe es gefällt euch. Beste Grüße 


 

Spoiler

 

Das Treffen

 

*****Armageddon Dschungel*****

 

"Da rechts entlang du eitler Pfau! Bringen sie euch auf Pyran nur bei, wie man sich selbst einen Stock in den Arsch schiebt, statt den Unterschied zwischen rechts und links zu lernen?! ", hallte es durch den dichten Dschungel. Snake, ein Mitglied der Orkjäger von Armageddon, stauchte Leopoldus zusammen, auf dessen Pferd er saß. Dieser zerrte wild an den Zügeln und brachte sein Reittier gerade noch so auf den rechten Kurs, wobei er Pflanzen und Orkangriffen auswich: "Verdammt was willst du von mir? Das ist ein Spießrutenlauf!", gab er bellend zurück. Einer seiner Soldaten, der seinen Kurs nicht mehr ändern konnte, gallopierte links entlang. Nach zwei Sekunden ertönte eine Explosion und sowohl Reiter als auch Ross wurden zu Boden geschleudert. Snake knurrte und schoss mit seiner Laserpistole auf angreifende Orks, die sich brüllend auf die Pyran Dragoons sowie ihre indigenen Wegführer warfen: "Wieso müssen wir euch durch diesen beschissenen Dschungel führen? Haben eure Kommandanten zuviel Spice reingezogen? Eine Valküre wäre bei weitem die bessere Wahl gewesen!" Leopoldus trieb seinen Energiesäbel nach unten und schlug ihn tief in einen angreifenden Orkkopf. Der Körper der Kreatur erschlaffte und fiel zu Boden, woraufhin der Leutnant sein Pferd erneut zu Höchstleistungen anspornte: "Die Offiziere meinten wir hätten keine zur Verfügung… Die Schweine wollten mich und meine Männer einfach nur loswerden und das Ministrorum beschwichtigen, sie hätten Verstärkung nach Hive Infernus geschickt. Ich wusste diese Beförderung war zu schön um wahr zu sein! Und ihr habt eben das Privileg, uns den Weg durch diesen Urwald zu zeigen! Auch wenn ich nicht mit so vielen Orks gerechnet hätte!" "Beim Imperator, da habt ihr aber echt tief in die Scheiße gegriffen! Was hast du gemacht, ihm letztes Mal den Arsch nicht zärtlich genug geküsst?!", erwiderte der muskelbepackte Seargent. Snake lud seine Pistole nach und zeigte auf die nächste Weggabelung. Der Großteil der Pyran Dragoons von Leopoldus Einheit folgte den Beiden, koordiniert von anderen Orkjägern, die immer wieder gemeinsam mit einem Reiter auf einem Pferd saßen. Es sollte eigentlich nur eine Truppenverlegung werden, um Verstärkung zu den belagerten Schmieden von Hive Infernus zu bringen. Dass die Dschungel nur so von Orks wimmelten war den Soldaten klar, doch sie mussten bei der Wahl ihrer Route mit einem verdammten Mob zusammengestoßen sein. Auch wenn er das grobe Auftreten der Orkjäger und ihren Körpergeruch abstoßend fand, ohne die Expertise dieser Männer und Frauen wäre seine Truppe wahrscheinlich schon längst ausgelöscht worden. Insgeheim war er Snake dankbar, der sich gerade seine Augenklappe zurecht rückte und mit seinem gesunden Auge die Gegend absuchte. Die Einschüsse der primitiven Waffen der Orks ignorierte er, als sie von seiner Armaplastrüstung gestoppt werden konnten. Lepoldus hieb nach links und rechts, um ihm Freiraum zum Nachdenken zu geben. Auf einmal schlug Snake ihm mit der Handfläche auf die Schulter und ließ ein triumphierendes Lachen ertönen, als er mit dem Finger in Richtung der immer dünner werdenden Baumreihen zeigte: "Da durch und wir haben es geschafft!" Lepoldus nickte und streckte seinen Säbel in die Luft, während er rief: "Alle Truppen, zu mir! Wir brechen hier durch das Dickicht!" Die noch überlebenden Männer und Frauen antworteten mit einem lauten "Ja, Sir!" und begannen damit, sich zum Austrittspunkt zu begeben. Snakes Pistole leuchtete wieder auf und fällte zwei Orks, die sich ihnen in den Weg stellen wollten. Mit einem lauten Krachen durchbrachen die Beiden die Dschungelgrenze und gallopierten auf dem Wüstenboden weiter in Richtung Hive Infernus. Die nachfolgenden Geräusche von knackenden Ästen und Blätterwerk informierten Lepoldus darüber, dass es noch weitere seiner Soldaten geschafft hatten. Nach einer kurzen Zeit drehte er sich schwer atmend um und versuchte, sich ein Bild von der Lage zu machen. Die Orks hatten sich noch nicht geschlagen gegeben, doch auf offener Ebene waren sie den berittenen Truppen nicht hinterher gekommen und schossen nur wirkungslos nach vorne. Nach kurzer Zeit konnte er das Ausmaß der Verluste einsehen. Ein Drittel seiner Soldaten war nicht aus dem Dschungel heraus gekommen. Lepoldus biss sich zornig auf die Lippe. Blut tropfte herunter und fiel in den Wüstensand Armageddons. Snake seufzte resigniert und klopfte ihm auf die Schulter: "Ich weiß. Wir kriegen die Scheißer schon noch dran. Aber wir sollten weiter. Zu lange hier verweilen und die Heizakulte kriegen es mit, dass wir hier sind." Der Leutnant nickte grimmig und führte seine geschundenen Truppen in Richtung von Hive Infernus. Er würde es nicht zulassen, dass die Toten umsonst gestorben waren. Sie würden ihren Beitrag zum Sieg des Imperiums leisten. 

 

*****Hive Infernus, Südliches Schmiedewerk*****

 

"Weiter Brüder, lasst diese elenden Xenos das Feuer unserer geheiligten Bolter spüren!" Gaius Plinius feuerte Salve um Salve seiner Boltpistole ab. Jeder Schuss bohrte sich tief in grünes Fleisch hinein, doch die Wildheit der Grünhäute trieb sie weiter vorwärts. Wo einer zu Boden ging, nahmen zwei weitere seinen Platz ein. Bruder Sinos stand neben ihm. Er hatte seinen Bolter gegen eine Boltpistole und ein Kettenschwert getauscht, da immer wieder Orks das gezielte Bolterfeuer durchbrachen und sie im Nahkampf aufgehalten werden mussten. Seine Sinne waren eisern auf die Feinde des Imperiums ausgerichtet. Er hörte die Befehle des Ordenspriesters und kalibrierte seine Schüsse jedes Mal aufs Neue durch. Ein Geschoss traf einen gewaltigen schwarzen Ork in die Brust. Die Explosion ließ Blut umher spritzen, doch die Bestie brüllte nur umso lauter und stürmte über die Leichen seiner gefallenen Kameraden. Der Seargent seines Trupps bemerkte den Schwarzork zu spät und sein Abwehrfeuer traf das Ziel nicht. Der Marine wollte den Gegenschlag des Spaltas parieren, doch die Wucht des Angriffs war zu stark und das Metall bohrte sich durch den Schutz der Rüstung und in weiches Fleisch, als der Marine tödlich getroffen zu Boden sank. Ein weiterer Schlag auf den Kopf des Seargents, der den Helm spaltete, beendete das Leben des Space Marines. Sinos knirschte mit den Zähnen und schwang sein Kettenschwert nach vorne, als er auf seinen Feind  zusprang und Rache für seinen getöteten Bruder nehmen wollte. Der Motor der Waffe heulte auf, als die Adamantzähne der Kette über die Rüstung des Orks glitten, doch sie hielt dem Hieb des Space Marines stand. Der Schwarzork holte selbst mit seinem gewaltigen Spalta aus und ließ die Waffe wuchtig herniederfahren. Sinos drehte sich nach rechts, wobei sein Schulterpanzer die Klinge des Spaltas noch streifte. Funken stoben auf, doch auch hier drang die Klinge nicht in das darunter liegende weiche Fleisch ein. Der Tanz der beiden Kontrahenten dauerte an, als jeder versuchte, die Deckung seines gegenüber zu durchbrechen. Der Schwarzork, zornig vor Schmerz und Kampfesrausch, trat nach vorne und erwischte Sinos mit voller Wucht in den Bauch. Donnernd krachte er nach hinten und in eine Wand hinein. Kurz benommen rappelte der Space Marine sich wieder hoch, doch der Schwarzork war ihm gefolgt und wollte nochmal nachtreten. Dieses Mal war Sinos jedoch vorbereitet. Er hielt das Kettenschwert schützend vor sich. Als der Fuß des Orks auf die Waffe traf, schien dieser das aufgrund seiner berserkerhaften Wut nicht einmal zu bemerken. Doch in jenem Augenblick startete Sinos den Motor und die Zähne der Waffe fraßen sich durch das Fleisch der Kreatur. Diese schrie auf und hieb mit ihrem Spalta aus, kippte aber aufgrund des Gleichgewichtverlustes hinüber und verfehlte Sinos. Drei Schüsse in den Kopf des Orks aus nächster Nähe beendeten dieses Spektakel, als die zuckenden Gliedmaßen endlich ruhten. Sinos nahm erneut seinen Platz in der Schlachtreihe seines Ordens ein und feuerte auf die Linie der Xenos. 

 

Es waren nur noch mehr geworden. So kam es ihm zumindest vor. Obwohl er als Sohn von Roboute Guilliman keine Furcht kannte, so war die bloße Anzahl dieser Horde doch erschreckend. Die riesigen Fabrikanlagen des Planeten lagen hinter ihnen und produzierten stetig Nachschub an Chimären und Leman Russ Kampfpanzern. Neben den Sons of Guilliman waren noch viele andere Space Marine Orden an diesem Ort stationiert und sie hielten die Linie. Noch. Sie würden sich in nächster Zeit hinter die Mauern der Fabrik zurückziehen und neu formieren müssen. So könnten die imperialen Streitkräfte verschiedene Knotenpunkte verteidigen. Und selbst wenn die Xenos die Mauern in großer Zahl überwinden könnten, so war das Fabrikgelände riesig und bot ausreichend Platz für Manöver. Doch sie brauchten Zeit dafür. Obwohl die Space Marines auch unter ständigen Angriffen dieses Manöver ausführen konnten, so war die Verfassung der imperialen Armee eine andere. Viele Milizen und Söldner, alles andere als disziplinierte Truppen, waren diesem Schlachtfeld zugeteilt worden. Sie würden mehr Zeit benötigen. Sinos überlegte angestrengt, auf welche Weise sie dies erreichen wollten, als auf einmal das Geräusch von Hufen und Schreien über die Ebenen erklang. Der Space Marine drehte sich zum Ort des Geschehens herum und sah auf einmal, wie eine Truppe Reiter, sicher um die 600 Soldaten, in die Flanke der Grünhäute schmetterte und sie mit ihren Lanzen aufspießten. Das Geräusch brechender Knochen sowie explodierender Sprengladungen erfüllte die Luft. Mit diesem neuen Feind konfrontiert stob die grüne Flut endlich auseinander und ließ den Verteidigern Zeit zum atmen. Einer der Reiter, Leutnant anhand seiner Uniform, kam auf Sinos und Gaius zu. Ein weiterer Mann, der mit ihm geritten war, sprang herab und begann, sich um verwundete Soldaten zu kümmern. Als er bei den Space Marines angekommen war, verbeugte er sich und sprach: "Leopoldus Beloratzki, Leutnant der Pyran Dragoons. Wir bringen Verstärkung mit, 700 Männer und Frauen. Mylords, ich biete euch unsere Dienste an. Verfügt über uns wie ihr es für richtig erachtet." Gaius der Alte sah ihn an und nickte: "Wohlgesprochen, Soldat. Wir ziehen uns hinter die Fabrikmauernn zurück. Tragt Verwundete und Ausrüstung dahin. Danach meldet euch bei Bruder Sinos.", dieser sah verwirrt auf Ordenspriester Gaius, jener aber fuhr ungehindert fort: "Er wird euch und eure Männer bei der Verteidigung leiten, während ich und unsere anderen Brüder den verlaufenden Frontabschnitt inspizieren und unterstützen. Traut ihr euch das zu?", sagte er nun zu Sinos gewandt. Dieser blickte kurz zu seinem gefallenen Seargent, dem diese Aufgabe ansonsten zugekommen wäre und nickte. Gaius erwiderte die Geste und schritt von dannen, mit seiner Leibgarde und mehreren Sons of Guilliman an seiner Seite. Sinos blickte Leopold direkt in die Augen: "Harassiert die fliehenden Orks so lange ihr könnt mit den Soldaten, die ihr erübrigen könnt und nicht für den Transport gebraucht werden. Sie werden sich sammeln und wieder angreifen. Zögert diesen Moment hinaus solange es euch möglich ist. Kommt dann zu unseren Verteidigungsstellungen zurück. Und geht keine unnötigen Risiken ein. Ich brauche jeden Mann und jede Frau an der Verteidigung." Leopoldus salutierte und ritt davon, um seine Befehle auszuführen. Sinos sah ihm nach und überblickte das Schlachtfeld, um sich eine Verteidigungsstrategie zu überlegen. Die Schlacht um Hive Infernus hatte erst begonnen.

 

 

  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze heute mal den angebrochenen Abend um meine Wölfe endlich zu starten. IMG_20210205_171830.jpg.0f413662830f0e966c6e2a5df88c8f6b.jpg

bearbeitet von Arcadius
  • Like 6

Schlachten in der 9. Edition:

Thousand Sons ( S:2 | U:0 | N:1 )

Space Wolves ( S:0  | U:0 | N:0  )

Wettbewerbe:

Sommerprojekt: geschafft (...) 0 vs. 2 nicht geschafft (2019 + 2020)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Arcadius:

Ich nutze heute mal den angebrochenen Abend um meine Wölfe endlich zu starten. IMG_20210205_171830.jpg.0f413662830f0e966c6e2a5df88c8f6b.jpg

Du... du... du grundierst von Hand?!🥴

bearbeitet von Gorgoff

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.