Jump to content
TabletopWelt

Bunte Elben aus Mittelerde und woher auch immer


Empfohlene Beiträge

Salute ihr lieben,
seit ein paar Jahren bin ich stiller Mitleser und hab die Community hier unbekannterweise lieb gewonnen.
Mini Vorstellung: Mein Name ist Patrick, ich werde leidenschaftlich bei Tabletopspielen mit riesigen Armeen und bei spaßigen Brettspielen mit Minis.
Ich habe vor ein paar Wochen wieder große Lust auf das Hobby bekommen, meine alten Boxen geöffnet, mir auf eBay 700 Minis bestellt und den 3D-Drucker angeworfen. Vor ein paar Tagen habe ich angefangen, ohne Plan und besonderes Ziel in aller Eile ein paar Elben zu bemalen. Was es bisher gibt, sehr ihr auf den Bildern.
Früher (damals gab es noch eine Starterbox mit vielen Moria Orks und 9 Gefährten...) habe ich sehr solide Galadhrim und Mordor gespielt.
Meine Regelbücher sind aus Groß Brexittanien noch nicht angekommen - deshalb war ich bisher auch so frei und habe sehr wild bemalt, was mir unter den Pinsel gesprungen ist.
Zum MESBG - es ist meiner Meinung nach eines der besten Tabletop-Games - sowohl was das Feeling, die Komplexität als auch die Balance angeht.
Sobald man mal wieder so richtig mit Menschen spielen kann, würde ich mich freuen, mal den ein oder anderen von Euch live kennen zu lernen.
Liebe Grüße

20210117_143337.jpg

20210117_143343.jpg

20210117_143358.jpg

20210117_143405.jpg

  • Like 16
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.1.2021 um 18:16 schrieb Paschspiele:

Salute ihr lieben,

Herzlich Willkommen hier in Forum. Schön dass du dich entschieden hast nicht nur stiller Mitleser zu bleiben (war ich auch lange) sonder auch selber was zeigst.

Ich selber hab zwar nie HdR gespielt, finde aber sehr schön was du hier zeigst. Da werde ich auf jedenfall weiterhin vorbeischauen.

Natürlich gefällt mir das Gelände sehr gut und ich mag deine Basegestaltung, doch am meisten würde mich die Zauberdame auf dem Wehrgang ganz links interessieren. Ich nehme an, die ist selbstgedruckt. Wenn du von der nochmal ein Bild einstellen würdest wär cool.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend.. Morgen...?
Nachtschwärmer...

Es hat sich etwas getan :) Ich habe nicht direkt geantwortet, weil meine Frau ein gerahmtes Bild auf meine Truppe hat fallen lassen (Shame... ding ding ... Shame ... ding ding...) und ich viel zu viel reparieren musste.

Erstmal auf Wunsch ein nahes Bild von Miriel, der Magierin20210128_023510.jpg.6c39f3138ac6509f55a5b360eb1f2d4b.jpg

 

Bei Nahaufnahmen geht leider jeder Cheerleader Effekt verloren und man sieht, wie schlampig ich male :D

 

Zu den Neuerungen:

20210128_023210.jpg.cccd514b1880feaa4283a2b8f998923a.jpg

6 Schwertkämpfer, 1 Ent aus dem Drucker, 2 Bogenschützen aus dem Drucker, eine Magierin aus dem Drucker (steht leider etwas schief auf der Base.... Bilderrahmen...), ein Kommandeur aus dem Drucker, 1 Bardin aus dem Drucker, 1 selbstgemachter Schwertkämpfer-Held aus dem Drucker 8) 

 

 

Als nächstes stehen noch 8 Standard Schwertkämpfer zusammen mit einem weiteren Reiter auf meinem Tisch. Und das Geländestück braucht ein wenig Liebe.

20210128_023221.jpg

20210128_023225.jpg

  • Like 15
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht doch sehr gut aus, finde die Elben haben was :)

 

Erlaube mir aber die Frage: Wie lebt es sich jetzt so als geschiedener Mann? XD 

 

Weiter so und beste Grüße 

bearbeitet von 2ygar
  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.1.2021 um 02:43 schrieb Paschspiele:

Bei Nahaufnahmen geht leider jeder Cheerleader Effekt verloren und man sieht, wie schlampig ich male :D

Gefällt mir sehr die Gute. Wenn ich nur so schlampig malen könnte.

Deine Truppe wirkt sehr schön lebendig, die Mischung aus "normalen" Minis und gedruckten macht sich hier echt bezahlt.

Am 28.1.2021 um 02:43 schrieb Paschspiele:

Und das Geländestück braucht ein wenig Liebe.

Aber sowas von.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin ihr Eulen! Oder morgen eben auch normale Leute.

Am 28.1.2021 um 06:41 schrieb 2ygar:

Sieht doch sehr gut aus, finde die Elben haben was :)

 

Erlaube mir aber die Frage: Wie lebt es sich jetzt so als geschiedener Mann? XD 

 

Ich danke dir!

Meine Beste wegen sowas zu verlassen wäre leider kontraproduktiv - sie schämt sich ja selbst in Grund und Boden und hat mir im Gegenzug beim Reparieren geholfen :)

 

 

Am 31.1.2021 um 07:11 schrieb opaque:

Gefällt mir sehr die Gute. Wenn ich nur so schlampig malen könnte.

Deine Truppe wirkt sehr schön lebendig, die Mischung aus "normalen" Minis und gedruckten macht sich hier echt bezahlt.

 

Früher habe ich es nicht übers Herz gebracht, eine Mini schlechter zu bemalen, als ich theoretisch dazu imstande wäre. Meine größte Anzahl insgesamt bemalter Minis lag also zwischen 20 und 30. Mit meinem Wiedereinstieg habe ich mir einen Grundsatz zu Herzen genommen: 1 Stunde pro Modell. Egal wie groß, egal wie Held. Wenn es länger als eine Stunde dauert, Schande über mich, Schande über meine Kuh.. ihr kennt das ja.

 

 

 

Zum befestigten Gefängnis bin ich leider noch nicht gekommen - um das Ding mit der Stunde einzuhalten, brauche ich einen größeren Pinsel und der Baumarkt ist leider noch down gelockt.

 

Dafür habe ich neue Minis bemalt!

 

Zuerst: 8 Elben in 2 Stunden, sehr schlampig, aber dank Cheerleader Effekt stehen jetzt 17 Krieger mit Elbenklinge recht auffällig da.

 

20210204_234626.jpg.eb440a6a5911c453803b023277372324.jpg

 

Und heute Abend sind mir noch zwei gedruckte Schönheiten über den Pinsel gesprungen, die ich eigenlich nie bemalen wollte. Die beiden sind "leider" Fehldrucke, dann musste ich sie "leider" selbst behalten, weil wir sie so nicht verkaufen wollten.

Hier wird´s abgefahren. Ich glaube ich habe noch nie bessere Modelle gemalt. Für beide zusammen habe ich 2 Stunden gebraucht.

Aber ganz im Ernst - es geht um Tabletop-Standard.

Viele Modelle zu bemalen - egal wie schlampig - gibt extrem schnell eine ruhige Hand.

Paint more Minis guys

 

20210204_234340.jpg.c4d485a73bd7b8309b1a526bad710fe3.jpg20210204_234419.jpg.69cc9717e15feaea5812cd184d706114.jpg20210204_233933.jpg.ef33d0562534bec266ba157db3e83066.jpg20210204_234435.jpg.a13ed427ca9dcf398f5c23e9e8f83b8d.jpg

 

Farewell - hoffentlich diesmal keine ganze Woche, bis ich wieder etwas herzeigen kann.

Beste Grüße
Patrick

  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Paschspiele:

Und heute Abend sind mir noch zwei gedruckte Schönheiten über den Pinsel gesprungen, die ich eigenlich nie bemalen wollte. Die beiden sind "leider" Fehldrucke, dann musste ich sie "leider" selbst behalten, weil wir sie so nicht verkaufen wollten.

Ich seh zwar nicht wo das Fehldrucke sind aber sind dir echt gut gelungen. Dein Ansatz nicht mehr als 1 Stunde pro Miniatur find ich gut. So gewinnst du durch ne Menge Minis und wir durch ne Menge Bilder bemalter Minis. Es lebe der Cheerleader Effekt und wenn man ehrlich ist Hauptsache es sieht auf dem Spieltisch gut aus.

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.1.2021 um 18:16 schrieb Paschspiele:
Zum MESBG - es ist meiner Meinung nach eines der besten Tabletop-Games - sowohl was das Feeling, die Komplexität als auch die Balance angeht.
Sobald man mal wieder so richtig mit Menschen spielen kann, würde ich mich freuen, mal den ein oder anderen von Euch live kennen zu lernen.
Liebe Grüße

 

Hi, auch von mir ein herzliches Willkommen!

 

Wo kommst du denn her? Das Angebot mit dem Spielen greife ich gerne auf! Wenn es soweit ist, schick mir doch einfach eine PM.

 

Und ich stimme dir zu: Herr der Ringe (wie es zuerst hieß) oder Der Hobbit (wie es dann hieß) oder MESBG (wie es heute abgekürzt heißt) ist eines der besten Tabletops. Mir gefällt vor allem,

- dass sich das Spiel so gut skaliert. Ob 10 Minis oder 100 auf beiden Seiten, die Regeln funzen!

- dass das Ressourcenmanagement über die Helden super gelöst ist.

 

P.S.: schöne Minis!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr Fotos!

Aber zuerst:

 

Am 5.2.2021 um 18:41 schrieb opaque:

Ich seh zwar nicht wo das Fehldrucke sind aber sind dir echt gut gelungen. Dein Ansatz nicht mehr als 1 Stunde pro Miniatur find ich gut. So gewinnst du durch ne Menge Minis und wir durch ne Menge Bilder bemalter Minis. Es lebe der Cheerleader Effekt und wenn man ehrlich ist Hauptsache es sieht auf dem Spieltisch gut aus.

 

Bei der super leicht bekleideten habe ich bei der Nachbearbeitung versehentlich ein Ohr abgebrochen und bei ihrem Schwert wurde die Spitze nicht komplett gedruckt.

Und bei der anderen hat sich ein Teil vom Fuß komisch verformt - GW hätte es wahrscheinlich so verkauft 😂

 

Am 5.2.2021 um 22:12 schrieb Hannibal:

 

Hi, auch von mir ein herzliches Willkommen!

 

Wo kommst du denn her? Das Angebot mit dem Spielen greife ich gerne auf! Wenn es soweit ist, schick mir doch einfach eine PM.

 

Und ich stimme dir zu: Herr der Ringe (wie es zuerst hieß) oder Der Hobbit (wie es dann hieß) oder MESBG (wie es heute abgekürzt heißt) ist eines der besten Tabletops. Mir gefällt vor allem,

- dass sich das Spiel so gut skaliert. Ob 10 Minis oder 100 auf beiden Seiten, die Regeln funzen!

- dass das Ressourcenmanagement über die Helden super gelöst ist.

 

P.S.: schöne Minis!

 

Grüß dich und Dankeschön!

Ich sitze physisch in Bobingen bei Augsburg - sobald das Covid Thema rum ist, werden wir aber auch wieder in Deutschland unterwegs sein und unser Hobby lässt sich ja gut transportieren :)

Das ist richtig! Durch das Warband-Thema ist man in der aktuellen Fassung mMn ein wenig stärker limitiert beim Armeen bauen, als früher (gerade wenn es richtig große Spiele werden, gehen die namhaften Helden schnell aus) aber wir haben uns früher eh jede Freiheit genommen - es ist sehr einfach, sich auf Abweichungen von den Regeln zu einigen, die für alle fair sind. Hell wir haben eigene Helden- und Truppenprofile erfunden und ständig gespielt.

 

Zu den Neuigkeiten!

Arwen (Alternativmodell aus dem Drucker)

Als ich die Gute meiner Freundin gezeigt hab, hat sie allen Ernstes gefragt, ob es ein Mann oder ein Frau ist - die Gesichtsform ist ein wenig streng 😅

20210208_004912.jpg.3c39239d6e87bedb5a24424473b60289.jpg20210208_004918.jpg.2da05640fe20591299bebc0f88fc9c88.jpg

 

Ein Reiter ist fertig geworden (schlampig) an der Stelle sei gesagt - Kavallerie nervt

20210208_004937.jpg.b7372f7288801e13c6181bd580e0952d.jpg

 

Und während mich bei vielen GW-Modellen stört, dass es sie nur in Metall statt in Resin gibt (bitte keinen Glaubenskrieg deshalb), stört es mich bei dem Hochkönig... dem Elb, der Sauron in der Ebene von Dagorlad gegenüber getreten ist... dem mächtigen Hochkönig Gil Galad!... nur ein richtig hässliches Modell gibt, das scheinbar aktiv verhindert, dass man seine Ausrüstungsoptionen darstellen kann.

Also haben wir uns um einen eigenen Gil Galad gekümmert - es gibt keine bemalte Frontalaufnahme, weil ich die Augen nicht in der Stunde hinbekommen habe.. werd ich irgendwann bei einer anderen Mini machen, wenn ich da ein paar Minuten gespart habe.

 

20210207_204904.jpg.89f8262c1ee0da9b7af04856bbb287b4.jpg212359667_20210207_215313(1).jpg.b1b752a0b5d06e6932e89d5f966a7208.jpg

20210208_004843.jpg.a1ad56acb1ace3be5a26ccee1eb97042.jpg

20210208_005021.jpg.463c9a7bf0953b12ffe4b5fde07fe689.jpg

 

Von dem Helden gab es auch noch nie ein berittenes Modell (von GW) obwohl er schon immer ein Pferd in den Optionen hat - das wird ab morgen gesculpted und ist hoffentlich bis März fertig.

 

Zu guter Letzt habe ich heute in 10 Minuten einen kleinen Teil vom Gefängnis gemacht. Werkzeug meiner Wahl ist eine (unbenutzte) Zahnbürste und für die Flammen die Airbrush. (die war für das zenithal highlighting der nächsten Minis schon aufgebaut und geladen, sonst wäre das in 10 Minuten nicht gegangen)

 

20210208_005005.jpg.0ca86885eb57826ad88d41a85905a3a5.jpg

 

Für´s nächste Mal brauche ich unter Anderem mehr Feuerkraft - eigentlich wollte ich bis heute noch 9 Bogenschützen fertig machen, aber es gibt halt kein Wochenende mit Kind und Unternehmen 😂

 

20210208_005143.jpg.76d4bf9bbd5afbbf381a955151deb9f4.jpg

bearbeitet von Paschspiele
  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde, dieser Weg mit einer Stunde pro Mini lohnt sich in deinem Fall absolut, du kriegst das super schön hin. Bräuchte für ein vergleichbares Ergebnis sicherlich 2-3 Stunden pro Mini. 

 

Übrigens schön zu hören, dass hier hin und wieder mal jemand aus Süddeutschland ins Forum stolpert. Augsburg ist zwar etwa 2 Stunden von mir weg, aber verglichen mit NRW (wo die meisten herkommen) ist das ja ein Klacks. 

 

Arwen gefällt mir leider gar nicht (vom Modell her), aber Gil Galad ist super. Klassen besser als das GW Original. Kann man den bei dir erwerben? 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ghur:

Arwen gefällt mir leider gar nicht (vom Modell her), aber Gil Galad ist super. Klassen besser als das GW Original. Kann man den bei dir erwerben? 

+1

Arwen hat meiner Meinung nach nen zu langen Hals und wie deine Freundin schon gesagt hat wirkt das Gesicht nicht (von hinten find ich sie eigentlich ganz gut).

Aber Gil Galad ist klasse.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man weiß, man hat die richtige gefunden, wenn die Aussage "Ich hab nochmal Gras aus dem Internet bestellt" sie zwar kurz zum Lachen bringt, aber die einzige Gegenfrage lautet: "hast du dran gedacht dass die Grundiersprays fast leer sind?"

 

Am 8.2.2021 um 14:09 schrieb Ghur:

Ich finde, dieser Weg mit einer Stunde pro Mini lohnt sich in deinem Fall absolut, du kriegst das super schön hin. Bräuchte für ein vergleichbares Ergebnis sicherlich 2-3 Stunden pro Mini. 

 

Übrigens schön zu hören, dass hier hin und wieder mal jemand aus Süddeutschland ins Forum stolpert. Augsburg ist zwar etwa 2 Stunden von mir weg, aber verglichen mit NRW (wo die meisten herkommen) ist das ja ein Klacks. 

 

Vielen Dank für die Blumen! Wie gesagt - ich habe in diesem Jahr bisher mehr Miniaturen bemalt als vorher in 15 Jahren Hobby. Hab während ich das schreibe nachgezählt - bin Stand heute bei 80 + 1 in 2021 holy moly...

Abgesehen davon, dass es ein Segen für die Motivation ist, bekomme ich so auch mehr Übung als meine früheren Projekte mir je geben konnten. Malen hat mir bisher auch nie "wirklich" Spaß gemacht - lediglich das Spielen mit bemalten Minis. Seit dem Neustart ist das anders :)

 

Am 8.2.2021 um 14:09 schrieb Ghur:

Arwen gefällt mir leider gar nicht (vom Modell her), aber Gil Galad ist super. Klassen besser als das GW Original. Kann man den bei dir erwerben? 

 

Ja dass das Arwen-Modell kontrovers ist, hab ich mir beim Bemalen gedacht 😂 Mir gefällt es tatsächlich ganz gut dass das Modell untypisch ist. Egal, bei welchem Hersteller oder Designer ich schaue - meistens sind es heroische Jungs und Mädels mit prallen Brüsten (siehe die meisten von den anderen gedruckten Mädels in meinem Post).

 

Das Gil Galad Modell wird es im Shop geben - ich bin mit einigen Stellen noch nicht 100 % zufrieden - aber in einer Woche werden wir es voraussichtlich soweit haben.

 

Am 8.2.2021 um 16:41 schrieb opaque:

+1

Arwen hat meiner Meinung nach nen zu langen Hals und wie deine Freundin schon gesagt hat wirkt das Gesicht nicht (von hinten find ich sie eigentlich ganz gut).

Aber Gil Galad ist klasse.

 

An dem Punkt tue ich mir leider schwer, dem Modell die ganze Schuld zu geben - ich habe es leider noch von keinem wirklich talentierten Maler gesehen - vielleicht sieht es da ganz anders aus ;) 

 

 

So.. et gibbet neues.

Die 9 Bogenschützen sind fertig - ich hab jetzt aber kein Einzelbild gemacht - die sind am Schluss im Gruppenbild.

Vorneweg (nicht dass jemand gefragt hätte 😂) - für alles, was ich in diesem Post bemalt habe oder bemale wurden die folgenden Farben verwendet - beim schlampig malen hilft mir eine begrenzte Palette ungemein.

In der Regel bekommt ein Modell vorneweg eine schwarze Grundierung aus der Dose, mit weißer Ink ein zenithal highlight aus der Airbrush und am Schluss kommen erst Tufts auf die Base (Jungle Tufts, Wasteland Tufts von Army Painter und Alien Pink von Gamers Grass) und dann wird das ganze mit Matt Varnish behandelt.

 

20210213_102401.jpg.9644b62fd809270119b338593c88e545.jpg

 

Eine weitere Dame (wie oben beschrieben für mich ein "klassisches" Miniaturen Design) ist mir gestern Abend über den Pinsel gehüpft

 

20210213_102132.jpg.9f2cdb33ec7e25a5f2ba34c4d42f690f.jpg20210213_102201.jpg.41263bb2a5a2d34b78ff2d370cd976a5.jpg

 

Und neben den 9 Bogenschützen habe ich auch die Gefängnisanlage endlich mit der Zahnbürste behandelt. Es hat etwas länger als 1,5 Stunden gedauert und auch hier könnte man sagen "sieht man" aber nachdem das Ding für mich noch viel mehr Spieltisch-Utility ist, als die Modelle... mir machts Spaß, auf sowas zu spielen :)

 

20210213_102033.jpg.bd1c78c6283fbafea65a21d0de677584.jpg

 

Eine Flamme ganz rechts fehlt noch, weil ich keine Lust hatte, die Airbrush dafür auszupacken.

Bei den Elben / Elfen sieht man auch, dass die Bases dicker geworden sind - ich habe angefangen Magnete drunter zu packen, damit sie leichter sicher zu transportieren sind - allgemein sorgt es für einen besseren Schwerpunkt und dafür, dass die Minis auf dem Tisch seltener umfallen.

 

Der Wehrgang ist jetzt voll - die Magier mussten schon umziehen. Auch wenn es auf dem Bild noch nicht danach aussieht - langsam stehen mit die Minis auch ein wenig zu nah an der Kante. Unser 1,5-jähriger stößt beim Durch-Die-Wohnung-flitzen ab und zu gegen Regale und ich möchte nicht riskieren, dass meine Motivation durch viele kaputte bemalte Modelle leidet.

 

Wie gesagt - Stand heute 80 Miniaturen + das Gefängnis

Feeeeeeeeels good :)

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Paschspiele:

Und neben den 9 Bogenschützen habe ich auch die Gefängnisanlage endlich mit der Zahnbürste behandelt. Es hat etwas länger als 1,5 Stunden gedauert und auch hier könnte man sagen "sieht man" aber nachdem das Ding für mich noch viel mehr Spieltisch-Utility ist, als die Modelle... mir machts Spaß, auf sowas zu spielen :)

Sieht großartig aus und zum spielen bringt das echt viel Atmosphäre mit, auch wenn es nicht Highend bemalt ist. Ich finde hier geht Highend Bemalung auch schnell auf einem Spieltisch unter und wenn man sich überlegt wieviel Mühe und Zeit da zum Teil drin steckt vielleicht manchmal Perlen vor die Säue.

Mag besonders die Bogenschützen Dame, den Kerl mit den verschränkten Armen und den "Gangster"-Schützen, der den Bogen quer hält.

Hattest du den Baummensch schon mal gezeigt?

vor einer Stunde schrieb Paschspiele:

Eine weitere Dame (wie oben beschrieben für mich ein "klassisches" Miniaturen Design) ist mir gestern Abend über den Pinsel gehüpft

Schöne Figur mit klassischen Battlekorsett.

vor einer Stunde schrieb Paschspiele:

Wie gesagt - Stand heute 80 Miniaturen + das Gefängnis

Wahsinn das sind ja fast 2 Modelle pro Tag. Kannst stolz auf dich sein.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Paschspiele:

Egal, bei welchem Hersteller oder Designer ich schaue - meistens sind es heroische Jungs und Mädels mit prallen Brüsten

Das mag ich gar nicht. Dann noch lieber die Langhals-Arwen ^^

 

Schon über 80 Minis dieses Jahr, wow. Meinen größten Respekt! 

 

Ich hab noch zwei Fragen zu dem Gelände:

1) Ist das auch aus dem Drucker? Und wenn ja, kann man da irgendwo die Dateien anschauen? 

2) Du verwendest eine Zahnbürste zum großzügigen Trockenbürsten deines Geländes? Das ist ja ne total geile Idee, die werd ich auch mal versuchen. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Patrick,

Willkommen im Forum!

Eine tolle Heerschau zeigst du hier.

Wenn du magst, kann ich dir als alter Pinselveteran mit ein paar Tips zur Seite stehen, wie du deine Sachen noch aufhübschen kannst, ohne zu viel Zeit investieren zu müssen, wenn de gerne schlamperst😉.

1. Du grundierst schwarz und setzt ein zenitales Licht mit der Airbrush. Dann trägst du jedoch die Farben deckend auf und der Effekt geht verloren. Wenn du vorher sauber gesprüht hast, kannst du auch mit verdünnter Farbe arbeiten und die Vorschattierung nutzen.

2. Dein Trockenbürstpinsel ist noch zu nass. Das erkennt man an den Schlieren auf den Highlights. Versuche mal den Pinsel wirklich auf einem Tuch fast trockenzureiben.

3. Gehe nicht zu schnell auf ein Weiß als Highlight sondern helle die Grundfarbe in zwei Stufen auf.

4. Wenn die Trockenbürsthighlights mal zu heftig sind, gehe mit einer dünnen Lasur der Grundfarbe drüber.

5. @Ghur Bleib bloß mit der Zahnbürste von deinen Geländestücken weg😄. Zum Trockenbürsten von Geländestücken  ist ein großer Pinsel mit weichen Borsten besser geeignet. Die harten Kunststoffborsten einer Zahnbürste würden die Farbe wieder abkratzen. Es sei denn man ballert soviel Farbe auf die Zahnbürste, dass man nicht mehr von Trockenbürsten sprechen kann 😜

Für weitere Fragen und ungefragte Klugscheißereien stehe ich weiterhin  gerne zur Verfügung. :klugscheiss::alt::winken:

 

 

bearbeitet von chris blackwood
  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uiuiui... eine Woche kein Lebenszeichen.

Ich hab auch echt wenig geschafft... viel zu tun :)

 

Am 13.2.2021 um 13:19 schrieb opaque:

Sieht großartig aus und zum spielen bringt das echt viel Atmosphäre mit, auch wenn es nicht Highend bemalt ist. Ich finde hier geht Highend Bemalung auch schnell auf einem Spieltisch unter und wenn man sich überlegt wieviel Mühe und Zeit da zum Teil drin steckt vielleicht manchmal Perlen vor die Säue.

Mag besonders die Bogenschützen Dame, den Kerl mit den verschränkten Armen und den "Gangster"-Schützen, der den Bogen quer hält.

Hattest du den Baummensch schon mal gezeigt?

Schöne Figur mit klassischen Battlekorsett.

Wahsinn das sind ja fast 2 Modelle pro Tag. Kannst stolz auf dich sein.

 

Danke für die Blumen :)

Der Baummensch war schonmal im zweiten Posting - relativ weit oben.

Perlen vor die Säue will ich gar nicht sagen. Es ist bloß eine emotionale Abwägung. Meine aufwändigste Armee waren mal zu WHFB Zeiten eine Vampirfürsten Armee. Für meine damaligen Verhältnisse viele bemalte Modelle, abgefahrenes Gelände und ich habe Dinge gemacht, wie Charaktere zu entfärben und neu zu bemalen, weil ich im Lauf der Zeit besser geworden bin.

Das Problem kam, als ich stolz angefangen habe, zu spielen und jedes einzelne Spiel verloren habe. Der Frust war zu viel für mein jugendliches Herz und ich habe die ganze Armee verkauft. Mist war das.

Ich hab mich seitdem in allen Bereichen weiterentwickelt - Spielen macht mir inzwischen auch Spaß, wenn ich verliere - alles "meh" bemalt ist auf dem Spieltisch um Längen cooler als ein paar Modelle richtig gut bemalt... so ändern sich die Prioritäten.

 

Am 13.2.2021 um 14:34 schrieb Ghur:

Das mag ich gar nicht. Dann noch lieber die Langhals-Arwen ^^

 

Schon über 80 Minis dieses Jahr, wow. Meinen größten Respekt! 

 

Ich hab noch zwei Fragen zu dem Gelände:

1) Ist das auch aus dem Drucker? Und wenn ja, kann man da irgendwo die Dateien anschauen? 

2) Du verwendest eine Zahnbürste zum großzügigen Trockenbürsten deines Geländes? Das ist ja ne total geile Idee, die werd ich auch mal versuchen. 

 

Vielen Dank!

Das Gelände ist auch gedruckt - wir verdienen damit unseren Lebensunterhalt und wenn da mal ein bisschen Leerlauf ist, kann ich mir zum Glück schnell mal so ein Ding hinstellen :)

Die Zahnbürste war eine Notlösung, nachdem absehbar wurde, dass die Baumärkte noch eine Weile zu haben und ich beim Pinsel online-shoppen kein gutes Händchen habe. Große Kinderzahnbürste mit extra weichen Borsen - ich muss sagen, es hat viel besser funktioniert als gedacht. In der Not.. :)

Das nächste Mal Oral B Elektrische Super Zahnbürste 😈 Man probiert sich aus.

 

Am 13.2.2021 um 15:38 schrieb chris blackwood:

Hallo Patrick,

Willkommen im Forum!

Eine tolle Heerschau zeigst du hier.

Wenn du magst, kann ich dir als alter Pinselveteran mit ein paar Tips zur Seite stehen, wie du deine Sachen noch aufhübschen kannst, ohne zu viel Zeit investieren zu müssen, wenn de gerne schlamperst😉.

1. Du grundierst schwarz und setzt ein zenitales Licht mit der Airbrush. Dann trägst du jedoch die Farben deckend auf und der Effekt geht verloren. Wenn du vorher sauber gesprüht hast, kannst du auch mit verdünnter Farbe arbeiten und die Vorschattierung nutzen.

2. Dein Trockenbürstpinsel ist noch zu nass. Das erkennt man an den Schlieren auf den Highlights. Versuche mal den Pinsel wirklich auf einem Tuch fast trockenzureiben.

3. Gehe nicht zu schnell auf ein Weiß als Highlight sondern helle die Grundfarbe in zwei Stufen auf.

4. Wenn die Trockenbürsthighlights mal zu heftig sind, gehe mit einer dünnen Lasur der Grundfarbe drüber.

5. @Ghur Bleib bloß mit der Zahnbürste von deinen Geländestücken weg😄. Zum Trockenbürsten von Geländestücken  ist ein großer Pinsel mit weichen Borsten besser geeignet. Die harten Kunststoffborsten einer Zahnbürste würden die Farbe wieder abkratzen. Es sei denn man ballert soviel Farbe auf die Zahnbürste, dass man nicht mehr von Trockenbürsten sprechen kann 😜

Für weitere Fragen und ungefragte Klugscheißereien stehe ich weiterhin  gerne zur Verfügung. :klugscheiss::alt::winken:

 

 

 

Grüß dich Chris,

danke und willkommen im Topic ;)

Klugscheißereien sind immer willkommen! Ich stelle ein paar Gegenfragen aus Unkenntnis

Zu 1. Bei dem Projekt habe ich mir das erste Mal ein paar Contrast Paints geholt. Ich dachte und es fühlte sich so an, als könnte man die direkt aus dem Pott verwenden. Vielleicht verwende ich das zenitale Licht zu großzügig, als dass man nachher noch einen Kontrast sieht?

Zu 2. Ungeduld :D Ich nehme mir die Tage mal eine Mini vor, bei der ich mir für das Bürsten etwas mehr Zeit nehme und vergleiche dann!

Zu 3. Auch hier habe ich mir eingebildet, dass die Contrast Paint auf magische Weise die ganze Arbeit übernimmt - wahrscheinlich schlagen hier Leute die Hände über dem Kopf zusammen, dass die direkt aus dem Pott kommen, ohne den Umweg über die Nasspalette zu machen - deshalb bin ich bisher nichtmal auf die Idee gekommen, zu mischen.

Zu 4. Das mache ich tatsächlich schon - sieht man wahrscheinlich nicht, weil ich "zu heftig" später definiere ;)

Zu 5. Letzteres - wobei wie oben geschrieben - weiche Kinderzahnbürste

 

Fotos... kein Beitrag ohne Fotos.

Zwei Modelle habe ich tatsächlich bemalt. Keine wirklich gut. Eine Elfe in einer, wie ich finde, ABGEFAHREN GEILEN Pose. Und Gollum. Letzterer passt nicht zur Armee, gibt aber (ähnlich wie Hobbits, die noch kommen, weil ich sie liebe) einen schönen Zielmarker ab. Beide aus dem Drucker. Gollum ist ein wenig zu groß geraten - als Zielmarker nicht schlimm.

 

20210220_215345.jpg.7ee11642961a704d5b8d4bf458975fdf.jpg20210220_215356.jpg.b745d377efda1bd6a78e109d2f8ba343.jpg

 

Außerdem habe ich mit einer Standarte angefangen und Freehands nerven. Ich habe hier extra das 1-Stunden Thema fallen lassen aber alter Schwede. Hier bitte ich ausdrücklich um Klugscheißereien, wie man die ordentlich macht.

20210220_215610.jpg.4352c8f7b31e03fe6adee80822bdc401.jpg20210220_215602.jpg.2fe121fb8d96f6aa92483e63a1bf59f1.jpg

 

Auf dem Maltisch stehen ein paar Charaktermodelle aus dem Drucker - laut Sendungsverfolgung sollen Anfang nächster Woche 30 GW-Elben bei mir ankommen, die ich dann gerne über den Tisch jagen würde. Nicht dass ich nicht noch 250 Stück hier stehen hätte... aber das sind doch neue 🤓

 

20210220_215512.jpg.788e5264b68e9a48fa8346fcd2fd0f09.jpg

 

Und zum Abschluss zu meiner Ehrenrettung.

Das ist eins von 13 Modellen, die ich 2020 bemalt habe. Alle ohne Spielabsicht. Keine 1 Stunden Regel sondern 5,5 Stunden für die Zauberin ohne Contrast Paints.

Inzwischen bin ich wahrscheinlich etwas besser geworden - aber ich tue mir schwer, weil sie halt meiner Meinung nach nicht 5,5 mal besser ist, als alles, was ich dieses Jahr produziert habe.

 

20210220_215213.jpg.97af91b9611bcae212693e5ce9e2e762.jpg20210220_215226.jpg.ed223952474f719a7f5efccea9828f41.jpg

 

Danke für eure lieben Antworten und Euer Feedback!

Ich freue mich, wenn absehbar wird, dass man mal wieder richtig spielen kann - dann wird die Elbentruppe auch mal für 1-2 Systeme wirklich spielbar gemacht.

 

Liebe Grüße

Patrick

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Paschspiele:

als könnte man die direkt aus dem Pott verwenden

Die Kontrastfarben kannst du ruhig weiter aus dem Pott verwenden. Vorher sehr sehr gut schütteln. Du musst nur darauf achten, dass du ähnlich der Aquarellmalerei die Farbe recht zügig und gleichmäßig verteilst, sodass sich die Farbe auch dort ansammelt, wo sie hin soll. Bei den grünen Kleidern wirkt es so, als hättest du mehrmals angesetzt und den Pinsel dann wieder willkürlich abgesetzt, dadurch wirkt das dann schnell fleckig weil die Farbe sich nicht nur in den Schattenfalten gesammelt hat. Zieh einfach die Farben dorthin, wo du sie haben willst. Und wenns mal zuviel ist, nimmst du mit einem zweiten Pinsel einfach wieder was weg.

Deine Drucke sehen toll aus und sind perfekt grundiert. Ich würde dir ja mal empfehlen einfach mit sehr dünnen Lasuren zu arbeiten um diesen Vorteil auszunutzen. Durch das zenitale Licht, das du mit der Airbrush setzt, hast du doch schon schöne Schattenbereiche mit fließenden Übergängen definiert. Wäre auch eine relativ schnelle Methode, weil du ja nicht zuviel Zeit investieren willst.

Bei dem Riesensquigg, den ich gerade male geh ich auch so vor, dass ich die Untermalung durchscheinen lasse und erst später dann mit dünnen Lasuren noch ein wenig blende:

large.Riesensquigbase.jpg.470a29050b8314

large.Riesensquig1.jpg.e0ca9a2d4a5f549bf

large.Riesensquig2.jpg.5145e33cf70b49473

 

Hau rein 👍😉:winken:!

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb chris blackwood:

Die Kontrastfarben kannst du ruhig weiter aus dem Pott verwenden. Vorher sehr sehr gut schütteln. Du musst nur darauf achten, dass du ähnlich der Aquarellmalerei die Farbe recht zügig und gleichmäßig verteilst, sodass sich die Farbe auch dort ansammelt, wo sie hin soll. Bei den grünen Kleidern wirkt es so, als hättest du mehrmals angesetzt und den Pinsel dann wieder willkürlich abgesetzt, dadurch wirkt das dann schnell fleckig weil die Farbe sich nicht nur in den Schattenfalten gesammelt hat. Zieh einfach die Farben dorthin, wo du sie haben willst. Und wenns mal zuviel ist, nimmst du mit einem zweiten Pinsel einfach wieder was weg.

Deine Drucke sehen toll aus und sind perfekt grundiert. Ich würde dir ja mal empfehlen einfach mit sehr dünnen Lasuren zu arbeiten um diesen Vorteil auszunutzen. Durch das zenitale Licht, das du mit der Airbrush setzt, hast du doch schon schöne Schattenbereiche mit fließenden Übergängen definiert. Wäre auch eine relativ schnelle Methode, weil du ja nicht zuviel Zeit investieren willst.

Bei dem Riesensquigg, den ich gerade male geh ich auch so vor, dass ich die Untermalung durchscheinen lasse und erst später dann mit dünnen Lasuren noch ein wenig blende:

 

Hau rein 👍😉:winken:!

 

Die Tage werde ich mir den Tipp auf jeden Fall mal zu Herzen nehmen und es an einem etwas größeren Modell mit mehr Geduld probieren - werde es dann auch hier posten, obwohl es nicht zum Thema gehört. 👍

Danke für die Tipps! Und der Squigg ist ...

Mmm.jpg.e3e5e7f6bbd018979cf22ef2ab5f79ca.jpg

 

vor 9 Stunden schrieb chris blackwood:

Welche Pinsel benutzt du denn eigentlich fürs Trockenbürsten?

 

Ich hab von Vallejo den 2er Bürstpinsel - und bräuchte meiner Meinung nach etwas Größeres

 

vor 18 Minuten schrieb Ghur:

Macht ihr auf eurer Internetseite irgendwann noch eine Kategorie mit Gelände oder druckst du das nur für dich selbst? 

https://www.pasch-spiele.de/shop/wonderworlds/

Da ist einiges Gelände von Pasquale, dem Designer vom Gefängnis :)

Leider noch ein wenig unsortiert.

Unter "Heroes Hoard" kommt zeitnah Sci-Fi Gelände und Wüstenthema-Gelände.

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Paschspiele:

Ich hab von Vallejo den 2er Bürstpinsel - und bräuchte meiner Meinung nach etwas Größeres

 

Für kleinere detailierte Flächen geht der 2er schon in Ordnung. Aber ansonsten hast du recht. Da kann es ruhig mal bis Größe 20 gehen, zB. die Da Vinci Junior Synthetics,

eyJrZXkiOiI4Yy84Y2QwYTJjZC1jMzVhLTUzZGYt

relativ günstig und zweckmäßig. Bei Aldi gabs auch neulich wieder dieses Pinselset:

2777161_Kuenstler-Pinselset_xxl.jpg

Ganz was feines ist dann das hier:

Masterclass-Drybrush-Set-jpg-121629-00.j

Oder die noch edlere Ausführung von Artis Opus von denen ich dir auch die Videotutorials empfehlen kann:

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Paschspiele:

Uiuiui... eine Woche kein Lebenszeichen.

Ich hab auch echt wenig geschafft... viel zu tun :)

 

 

Danke für die Blumen :)

Der Baummensch war schonmal im zweiten Posting - relativ weit oben.

Perlen vor die Säue will ich gar nicht sagen. Es ist bloß eine emotionale Abwägung. Meine aufwändigste Armee waren mal zu WHFB Zeiten eine Vampirfürsten Armee. Für meine damaligen Verhältnisse viele bemalte Modelle, abgefahrenes Gelände und ich habe Dinge gemacht, wie Charaktere zu entfärben und neu zu bemalen, weil ich im Lauf der Zeit besser geworden bin.

Das Problem kam, als ich stolz angefangen habe, zu spielen und jedes einzelne Spiel verloren habe. Der Frust war zu viel für mein jugendliches Herz und ich habe die ganze Armee verkauft. Mist war das.

Ich hab mich seitdem in allen Bereichen weiterentwickelt - Spielen macht mir inzwischen auch Spaß, wenn ich verliere - alles "meh" bemalt ist auf dem Spieltisch um Längen cooler als ein paar Modelle richtig gut bemalt... so ändern sich die Prioritäten.

 

 

Vielen Dank!

Das Gelände ist auch gedruckt - wir verdienen damit unseren Lebensunterhalt und wenn da mal ein bisschen Leerlauf ist, kann ich mir zum Glück schnell mal so ein Ding hinstellen :)

Die Zahnbürste war eine Notlösung, nachdem absehbar wurde, dass die Baumärkte noch eine Weile zu haben und ich beim Pinsel online-shoppen kein gutes Händchen habe. Große Kinderzahnbürste mit extra weichen Borsen - ich muss sagen, es hat viel besser funktioniert als gedacht. In der Not.. :)

Das nächste Mal Oral B Elektrische Super Zahnbürste 😈 Man probiert sich aus.

 

 

Grüß dich Chris,

danke und willkommen im Topic ;)

Klugscheißereien sind immer willkommen! Ich stelle ein paar Gegenfragen aus Unkenntnis

Zu 1. Bei dem Projekt habe ich mir das erste Mal ein paar Contrast Paints geholt. Ich dachte und es fühlte sich so an, als könnte man die direkt aus dem Pott verwenden. Vielleicht verwende ich das zenitale Licht zu großzügig, als dass man nachher noch einen Kontrast sieht?

Zu 2. Ungeduld :D Ich nehme mir die Tage mal eine Mini vor, bei der ich mir für das Bürsten etwas mehr Zeit nehme und vergleiche dann!

Zu 3. Auch hier habe ich mir eingebildet, dass die Contrast Paint auf magische Weise die ganze Arbeit übernimmt - wahrscheinlich schlagen hier Leute die Hände über dem Kopf zusammen, dass die direkt aus dem Pott kommen, ohne den Umweg über die Nasspalette zu machen - deshalb bin ich bisher nichtmal auf die Idee gekommen, zu mischen.

Zu 4. Das mache ich tatsächlich schon - sieht man wahrscheinlich nicht, weil ich "zu heftig" später definiere ;)

Zu 5. Letzteres - wobei wie oben geschrieben - weiche Kinderzahnbürste

 

Fotos... kein Beitrag ohne Fotos.

Zwei Modelle habe ich tatsächlich bemalt. Keine wirklich gut. Eine Elfe in einer, wie ich finde, ABGEFAHREN GEILEN Pose. Und Gollum. Letzterer passt nicht zur Armee, gibt aber (ähnlich wie Hobbits, die noch kommen, weil ich sie liebe) einen schönen Zielmarker ab. Beide aus dem Drucker. Gollum ist ein wenig zu groß geraten - als Zielmarker nicht schlimm.

 

20210220_215345.jpg.7ee11642961a704d5b8d4bf458975fdf.jpg20210220_215356.jpg.b745d377efda1bd6a78e109d2f8ba343.jpg

 

Die Pose der Elfin finde ich auch super. Was für eine Mini ist das?

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.