Jump to content
TabletopWelt

Warhammer Quest (1995): Leben und Sterben in der alten Welt


Empfohlene Beiträge

vor 13 Stunden schrieb Khalli:

Ist die Rüstung mit dem Zwerg verbrannt? 

Weil du neu beginnst, oder ist das das reguläre Ergebnis eines Blitzeinschlags? 

Ich habe die belohnungen für die abenteuer falsch gespielt und zu viel gelootet. Dadurch sind die helden zu stark. Ich hab mich schon gewundert warum ich so schnell level...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Moscha:

fand es auch absolut geil wie die ganzen Goldmünzen verbrannt sind... verdammt heiß!!:D

Ich hab so gekotzt...meine neue gruppe hat aber dann nach einem abenteuer so ziemlich alle gefundene ausrüstung an arme menschen gespendet...das spiel macht mich fertig...

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Gruftischlumpf:

Ich hab so gekotzt...meine neue gruppe hat aber dann nach einem abenteuer so ziemlich alle gefundene ausrüstung an arme menschen gespendet...das spiel macht mich fertig...

"Verdammt, WIR sind die armen Schweine!!" :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Gruftischlumpf:

Ich hab so gekotzt...meine neue gruppe hat aber dann nach einem abenteuer so ziemlich alle gefundene ausrüstung an arme menschen gespendet...das spiel macht mich fertig...

Das ist super, kein Brot zu essen, aber dann die Axt des Khorne geschenkt bekommen, das hilft bestimmt.... 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und weiter geht es…

Da ich meine Helden etwas zu viel Ausrüstung verpasst habe, musste ich einmal rebooten…ich habe da etwas zu viel magische Ausrüpstung verteilt. Anscheinend waren die bisherigen Abenteuer also nur der feuchte Traum des psychotischen Barbaren im Alehouse.

Das nächste Abenteuer findet im Raum Firechasm statt. Der ist eklig, da es eine böse Brücke gibt über die die Helden laufen müssen und potentiell im Feuer sterben. Die Aufgabe der Helden ist es, mit magischen Schwertern einen Dämon zu bannen. Das Problem…jeder hat nur einen Versuch.

 

Doch das soll die tapferen Recken ja nicht davon abghalten und sie stürzen sich ins Abenteuer.

20210309_175442.jpg.481f6efc5692ada98d0c9ba3a0720a9f.jpg

 

Sie passieren die ersten Gänge.

 

20210309_175824.jpg.e7ab0da250bf2210a3226db3c9e41731.jpg

 

Dann werden sie tatsächlich von 9 Skaven aus der Dunkelheit heraus attackiert. Doch die Gruppe erweist sich als siegreich. Sie übersteht den Kampf recht gelassen und erschlägt die Rattenmenschen. Bronn findet in den Überresten der Toten sogar einen Timefreeze Ring, der ihm einmal pro Abenteuer einen zusätzlichen Zug gibt.

 20210309_201404.jpg.ba504b6549e90c1dc4b9c49a4eeaed3d.jpg

Im Raum des Firechasms angekommen erwarten uns dann ein Minotaurus, 6 Orks und 6 Orkbogenschützen. Bronn zündet den Timefreeze Ring und schafft es, zusammen mit dem Zauberer den Mino zu töten. Zwerg und Elf erschlagen recht viele Orks.

Tatsächlich stürzt keiner der Helden in den Abgrund und sie erschlagen erfolgreich den Dämon.

20210309_202924.jpg.849127e3610749f28c6992b9efc30cd2.jpg

 

Der Zauberer findet eine Schriftrolle mit einem Zauber, der Zwerg den Lucky Talisman und gutgelaunt und in dem Wissen, wieder einmal die Welt gerettet zu habenverlassen die Helden das Dungeon…aber wie der geneigte Leser weiß…das Dungeon ist nicht das Problem…sondern der Weg nach Hause…

 

Auf dem Weg zurück passieren die Helden eine Höhle in der eine alte Vettel wohnt die sich als Hexe entpuppt. Sie bietet den Helden an, ihnen Tränke zu verkaufen…was diese Idioten dann auch machen. Irgend so ne Alte im Sumpf…ihr Trottel. Barbar, Elf und Zauber ziehen sich dann erstmal schön ne Vergiftung zu und verlieren 1 Punkt Toughness für das nächste Abenteuer. Wahrscheinlich Salmonellen. Der Zwerg schluckt die Brühe auch und erhält +1 Wunde permanent. Der hat halt nen Pferdemagen. Die Gruppe will eigentlich das Gesundheitsamt kontaktieren…aber das gibt es in der alten Welt leider nicht.

In der zweiten Woche kommen die Helden dann in ein Gebiet in der anscheinend eine Hungernot wütet. In heroischer Idiotie verschenkt der Barbar den Timefreeze Ring, der Elf 100 Goldstücke und der Zwerg den Lucky Talisman…ich habe jetzt bei beiden Ereignissen 6x ne 1 gelegt und jeweils das schlechteste Ergebnis bekommen…alle magischen Gegenstände des Abenteuers sind jetzt wieder weg. Wahrscheinlich sind die noch durch den Hexentrank geistig umnachtet.

In der dritten Woche finden die Helden eine überfallene Karawane die anscheinend Verwandten von Bronn gehörte. Alle sind von Chaoskriegern abgeschlachtet worden. Bronn schwört blutige Rache.

Und dann kommt die letzte Reisewoche und meine idiotische Heldenschar verläuft sich irgendwo am A… der Welt. Sie finden nur ein winziges Dorf. Das bedeutet, sie können keine vernünftige Ausrüstung kaufen. Sie entscheiden direkt ins nächste Abenteuer zu ziehen. Bronn hat aber Gewissensbisse und erklärt, er müsse zuerst seine Angehörigen über das Massaker informieren und macht sich nach Norsca auf. Die Gruppe findet zum Glück Ersatz für ihn, denn in einer üblen Spelunke treffen sie auf Duvon, einen Troll Slayer der auf der Suche nach seinem Untergang ist. Die Gruppe nimmt den Wahnsinnigen mit…

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 12
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen zum nächsten Abenteuer…oder aber einem Walking Simulator des Schreckens. Verstärkt durch einen Slayer macht sich meine Gruppen von heroischen Helden auf, in einer Tomb Chamber eine alte Krone zu finden und diese dem rechtmäßigen Besitzer zukommen zu lassen. Es winken Gold und Geschmeide und ggf. der Heldentod.

Die Gruppe beginnt also wieder ins Dungeon zu stapfen…und diesmal nehmen wir das wörtlich. Denn sie passiert Gang über Gang…

 20210312_223529.jpg.b48e83ae65817090cbcf9606fc7595c6.jpg

Über Gang….

 20210312_223713.jpg.12249871693629c4440d2da5ef528c7b.jpg

Über Gang…ohne, dass etwas passiert. Der Trollslayer flucht schon vor sich hin, denn so wird er wohl keinen Heldentod sterben können.

 20210312_224604.jpg.83607d530c798f009c842171f0a62797.jpg

Endlich wird die Gruppe von ein paar Spinnen und Goblins angegriffen und mit Feuereifer machen die Helden alles nieder.

Danach gibt es wieder Gänge…

20210312_225359.jpg.9e3012310f36c21bce188fbbb0b21402.jpg

Huch. Und plötzlich stehen wir viel zu früh in der Tomb Chamber. Bei den Missionsräumen wird auf einer Tabelle gewürfelt. Bei einer 1 kommen wirklich viele böse Monster.

 20210312_230556.jpg.6a315db5c77650bfc95d0dc644cae307.jpg

Was würfel ich wohl?

Drei Minotauren, 4 Orks und 5 Orkschützen tauchen auf…zwei der Helden haben -1 Toughness. Der Slayer ist wohl glücklich…das sieht doch nach Tod aus. Die Helden versuchen nun, die Minotauren zu killen…sie machen etwas Schaden und kriegen in der Monsterrunde dann richtig fett aufs Maul. Der Elf stirbt, wird aber vom Zauberer zurückgeholt. Dann kommt die Event Phase und ich würfel wieder ne 1….und 5 Schwarzorks brechen aus der Dunkelheit hervor.

20210312_231023.jpg.1e1963d8c0777de991990b5bdc504704.jpg

Mir ist klar, dass das wohl das Ende der Helden ist. Doch der Zwerg zerhackt einen Mino, der Slayer ebenfalls. Der letzte Mino tötet wieder den Elfen und 3 Schwarzorks spießen den Zauberer auf.

Die Orkschützen legen an und Snorri wird von 3 Pfeilen getroffen und stürzt zu Boden.

20210312_231454.jpg.63d1a1ad96985cbeda64be0509c7a866.jpg

Der letzte der noch steht ist Duvon der Trollslyer der anfängt den Gesang des Untergangs zu singen…Und das Letzte was wir von unserer illustren Runde sehen ist der Slayer, der inmitten von 5 Schwarzorks und nem Mino die Axt kreisen lässt.

20210312_231756.jpg.b9e5e539d62e515589b45fe5550a2633.jpg

Party Kill.

 

Huch…das war dann doch unerwartet. Nachdem die ersten Runden gar nichts passiert ist, sind die Helden tot. RIP

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tjaaaaa...da bedeutet, eine neue Gruppe muss her.

Also her mit ihnen. Es gibt:

Eldarion, ein Elfen Ranger

Grugni, ein Trollslayer

Heinrich Bukhol, Magier

Und Bagrasch, ein Zwerg

Der zwerg wird die Gruppe zugunsten eines hexenjägers oder eines ritters verlassen...mal sehen worauf ich mehr Lust habe.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf in ein neues Abenteuer

Die kleine Schenke war fast leer, nur in der Ecke saßen vier Gestalten. Einer war ein alter Mann der sich in den Schatten hielt. Einer schien ein Zwerg zu sein, seine Haare waren zu einem roten Kamm aufgetürmt. Er musste dem Slayerkult angehören. Der Dritte war groß und dünn, er trug einen dunkelgrünen Mantel mit Kapuze die seine Gesichtszüge fast vollständig verbarg. Nur eine Locke goldgelben Haares konnte man im Schein der Kerzen auf dem Tisch erkennen. Der letzte war ein stämmiger Zwergenkrieger in ein Panzerhemd gehüllt. Er nahm einen tiefen Zug aus dem Humpen und knallte ihn auf den Tisch. „Ich sage euch, dieses Tor muss geschlossen werden. Wenn wir es nicht tun, werden unzählige Ungeheuer in die alte Welt gelangen. Das wird der vorerst letzte Gefallen sein, um den ich euch bitte. Ich muss zurück nach Karak Azgal.“

„Nun gut…wir werden dir noch einmal zur Seite stehen.“ Sagte der Slayer „Oder, Freunde?“ Die beiden anderen nickten. „Lasst uns aufbrechen. Der Morgen naht und wir haben noch einen weiten Weg vor uns.“

 

Und so beginnt es von neuem. Das erste Abenteuer meiner kleinen Gruppe ist im Fighting Pit. Ein Tor, das unaufhörlich Monster in die alte Welt spuckt muss geschlossen werden. Dafür muss der Magier das Tor verschließen. Für den Zauberer würfele ich Lighnting Bolt, Iron Skin und Resurrection als Zauber. Resurrection ist Mist…der muss weg. Zwerg und Slayer sind recht selbsterklärend. Als vierten Helden nehme ich diesmal einen High Elf Ranger. Den gibt es als Zauberer oder als Krieger und ich wähle die Kriegervariante.

Die Gruppe beginnt ihr Abenteuer direkt mit einer T-Junction…das war ja klar.

 

20210313_201322.jpg.6a2ae0cae62355dc603bc3fdb6bc0f1c.jpg

„Warum passiert das eigentlich immer? „ Bagrasch knurrte und wählte dann den Gang zur Rechten.

 

Die Helden erreichen direkt den ersten Raum und werden von Skaven angegriffen. Ein kurzer aber brutaler Kampf entbrennt.

20210313_202317.jpg.58e3bd7712bd84c08dd6ff4d8f7ab008.jpg

Der Slayer nimmt seinen Schwur zu sterben allzu wörtlich und kassiert ein paar Wunden. Die Ratten werden aber recht schnell beseitigt.

Direkt hinter dem Raum teilt sich der Gang wieder…das wird entweder sehr kurz oder sehr lang…

 

Jetzt springen Snotlings auf die Helden…hier habe ich aber das Foto vergessen.

 

Und wieder steht die Gruppe unverhofft im letzten Raum. Diesmal sind uns die Würfel gewogen und ich würfel nur 6 Spinnen, 6 Fledermäuse (die ich mit Snotlinge proxen muss) und 6 Ratten.

20210313_204131.jpg.39f807daa7d5e0624d1ad489eb753423.jpg

Die Spinnen sind wegen des Einspinnens Primärziel. Dann greifen die Ratten an…und töten den Slayer. Zum Glück holt der Zauberer den Slayer zurück…Rattenslayer ist ja kein ehrbarer Beruf.

 

Im nächsten Zug lege ich wieder die Eins. Diesmal stolpern die Helden über eine Pilzkolonie und der Zwerg pennt für vier Runden ein…großartig. Dann stürzen drei Wolfsreiter aus dem Tor, das der Zauberer leider nicht geschlossen kriegt.

20210313_205938.jpg.0d9fd9fd4acf20b267358d60c022e4c3.jpg

 

Der Kampf läuft gut..aber in der nächsten Runde stürzen dann noch 6 Goblin Bogenschützen in den Raum.

20210313_211215.jpg.475836a8a76d51768db105a604237ad7.jpg

 

Der Zwerg pennt, während der Rest der Helden den Grünhäuten den Garaus macht. Dann schafft es der Zauberer endlich, das Tor zu schließen.

Abenteuer ohne große Verluste bestanden. Wir sammeln Loot. Der Elf erhält das Hydra Schwert (einmal pro Abenteuer 6W6 Schaden bei einer Attacke und einen Drachenschild. Der Slayer findet den Lighnting Fire Ring. Der Zwerg einen Schild und einen Heiltrank..aber der Zauberer rtäumt richtig ab. Er kriegt einen Orb of Might, einen Deathstone, einen Unsichtbarkeitsring und eine Quake Skroll…fett. Dafür hat das Dungeon recht wenig Erfahrung ausgespuckt…und dann ist da ja noch der Weg nach hause.

Doch der fällt diesmal glimpflich aus. Erster Wurf ist ein uneventfull week, dann treffen die Helden einen fahrenden Händler und kaufen jeder einen Heiltrank (bis auf den Slayer…der trinkt sowas nicht). Und es folgen noch zwei Wochen ohne Zwischenfälle.

In der Stadt kaufen wir zwei Seile, ein paar Bandagen und Zwergenbrot. Der Zauberer lässt in der Gilde Resurrection löschen und erhält dafür Healing Hands…mega!

Der Zwerg lacht sich einen Haushund an und Zauberer und Elf werden vergiftet und verlieren für ein Dungeon 1 Toughness…

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf ein neues…

Eldarion zeigte aufgeregt in Richtung des Höhleneingangs. „Dorthin haben die Orks Elfen meines Volkes verschleppt. Wir müssen sie schnell befreien. Jede Sekunde in den Händen dieser Bestien kann ihr Ende bedeuten.“
Der Slayer nickte grimmig. Die kleine Gruppe bewegte sich vorsichtig auf den Eingang des Orkbaus zu…

In dieser Mission müssen die Helden in ein Verlies um die Verwandten des Rangers zu retten. Ich bin ja ganz guter Dinge. Meine Helden sind gut ausgerüstet und bisher lief alles nach Plan. Der Zwerg ist gerade nicht Teil der Gruppe, stattdessen hat ein Gralsritter (den ich mit dem Mortheim Ritter proxe) seinen Platz eingenommen. Der Ritter schlägt extrem hart zu und hält dank seiner Rüstung auch etwas aus. Ich habe zwei Möglichkeiten, einmal pro Abenteuer einen Extra Zug zu machen und ich habe dank Hydra Schwert und einem Lightning Fire Ring auch was, das Minotauren onehitten kann. Kann eigentlich nur gutgehen, oder?

Jede Runde muss ich drei Würfel werfen. Sobald alle das gleiche Ergebnis erzielen, ist es den Orks mit den Elfen langweilig geworden und sie bringen sie um…ich sollte also schnell sein.

 20210317_151608.jpg.15fa844bd166f8cdc8b66c4c5df66972.jpg

Ich ziehe die erste Raumkarte und….ziehe eine T Junction. Mega…das kann echt mies werden.

Eldarion fluchte. Direkt hier teilte sich der Gang. Ratlos standen die Helden in der Dunkelheit. „Gehen wir hier entlang.“ Die Stimme des Zauberers war ein Flüstern…

 

 20210317_151912.jpg.fbb651ffa92ccc05c670fceb4bd81479.jpg

Direkt im ersten Raum werde ich wieder von Skaven attackiert. Doch die Gruppe zerhackt direkt in der ersten Kampfrunde alle Rattenmenschen. Ritter und Ranger lassen einfach niemanden übrig. Wahrscheinlich hat der Elf es eilig, seine Leute zu retten. Läuft.

 20210317_152308.jpg.1b982a8af621dd3eaeb6eef780f95ba2.jpg

Die Gruppe läuft weiter und findet nach einem kurzen Gang…wieder eine Junction. Das kann ja heiter werden.

 20210317_152917.jpg.9f6f47fc403edbf2cc9f2ec09a594ebe.jpg

Wir wählen wieder eine Richtung und kommen in den nächsten Raum in dem uns 6 Goblins angreifen. Leider würfel ich direkt auch noch ein Event…und ein Minotaurus erscheint. Der Minotaurus prügelt auf den Elfen ein. Der zündet das Dragon Shield um sich vor dem Tod zu bewaren. Der Zauberer knallt dem Mino dank Deathstone 8 Schaden rein. Dann erschlägt der Ritter ihn. Die Goblins werden niedergemacht.

 

 

 

Leider sind meine Helden natürlich in die falsche Richtung marschiert und müssen jetzt den kompletten Weg zurück gehen. Zum Glück haben die Orks anscheinend immer noch Spaß daran, die elfischen Gefangenen mit einer rostigen Gabel zu foltern und so erreichen die Helden wieder voll geheilt die erste Wegkreuzung.

 

20210317_154400.jpg.c26422dfe6fafe414445a58ea551e624.jpg

Genau hier haben ein paar Snotlinge breit gemacht die die Helden jetzt überfallen. Dann tauchen während des Kampfes noch 6 Goblin Archer auf…keine Gegner für mich…Pah!

 

20210317_154803.jpg.f0d459bcd77d45ccb155039a86ddeea4.jpg

Die Snotlinge werden langsam vermöbelt und in einem Anflug von Blutrausch stürzt der Magier sich auf zwei der Goblins …und verfehlt. Jetzt erst macht sich ein Gedanke in meinem Kopf breit:
1. Der Magier ist mein Heiler

2. Er hat nur 8 Lebenspunkte

3. Er hat durch das Event in der Stadt nur Toughness 2

Der erste Goblin attackiert den Magier, ich würfel eine 6…dann eine 5 als Schaden. Der zweite Goblin attackiert…und macht 6 Schaden. Der Zauberer fällt tot zu Boden….ich meine…tot…Einer der Gobos schießt noch dem Elfen 5 LP runter.

20210317_154948.jpg.7336c831fdd74716cb798e1a8f737334.jpg

Der Elf versucht den Magier mit nem Heiltrank zu heilen (klappt auf 4+)…und scheitert. Ich habe gerade meinen voll aufgepumpten Magus verloren…und ne Runde vorher noch die 500 Goldstücke die ich als Loot gezogen habe auf ihn verteilt…ich bin sprachlos.

Kill the Mage first. Alte AD&D Regel. Das haben die Goblins wohl gelernt.

Die restliche Gruppe zerlegt die Goblins dann…der Elf hat keinen Heiltrank mehr und ist deshalb halb tot. Ein Rückzug wäre möglich…ach ne. Ich spiele einen Ritter und einen Slayer. Die gehen nicht weg. Und der Elf will ja seine Verwandten retten. Also weiter.

Ich bin etwas nervös…ich habe schon recht viel Kleinzeug weggeräumt. Im Deck sind aber noch einige unschöne Sachen.

 20210317_155917.jpg.2d897f700521b20d31515780e3eb6934.jpg

Im nächsten Raum springen dann 3 Big´Uns auf die Helden. Orks mit Rüstung die bei 6en im Trefferwurf 2W6+4 Schaden machen. Die sind wohl die Türwache. Mega. Der Elf zieht die Krone von Caledor und aktiviert zweimal. Und trifft nicht. Der Zwerg aktiviert den Timefreeze Ring um zweimnal zu aktivieren…und trifft nicht. Und der Ritter…naja, ihr könnt es euch denken.

 

Die Big ´Uns sind mega motiviert. Immerhin rennen da ihre Erzfeinde in ihrem Wohnzimmer rum. Der erste haut den Elfen, legt ne 6 und macht…ääähhhhh….12 Schadfen. Er zerteilt den Range einfach. Der zweite trifft den Ritter und macht 5 Schaden. Der dritte haut dem Slayer 6 Schaden rein.

Der Slayer isst sein Pausenbrot, heilt 3. Der Ritter macht einem der Steroid Orks 4 Schaden…5 hätten es sein müssen. Daraufhin endet die Queste des Ritters auf unschöne Weise im Dungeon.

20210317_160249.jpg.8b5a216b0903dbbb9a06f8e2b5eb864b.jpg

Drei recht mies gelaunte Orks wenden sich dem Slayer zu…warte mal! Das kenne ich doch irgendwoher. Der Slayer schlägt zuerst den verwundeten Ork tot und macht nen Deathblow in den zweiten und zerteilt ihn.

Und dann schlägt der letzte Ork zu…und würfelt wieder ne 6.

 20210317_160432.jpg.871e3fe47301b1798a12a555d100a23e.jpg

 

Atmen.

 

Ruhig.

 

Partykill, der zweite.

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Spielbericht. Der narrative Einstieg, deine eigenen Gedanken zum Spiel und das Spielgeschehen wurden passend zueinander niedergeschrieben und gut nachvollziehbar bebildert. War angenehm zu lesen und kurzweilig. Gerne mehr davon.👍

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Moscha:

Ooooh es tut weh und es macht Spaß zugleich, hier mitzulesen.

 

😁

Mir tut das auch weh...ne, macht Spaß.

 

vor 47 Minuten schrieb bajahja:

Schöner Spielbericht. Der narrative Einstieg, deine eigenen Gedanken zum Spiel und das Spielgeschehen wurden passend zueinander niedergeschrieben und gut nachvollziehbar bebildert. War angenehm zu lesen und kurzweilig. Gerne mehr davon.👍

 

Danke, das freut mich. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke das Du mir mit deinen schönen Berichten immer mehr Lebenszeit klaust. Und dann noch nicht mal ein Happy-End. Außerdem habe ich jetzt auch noch Lust auf einen Solo-Dungeon-Crawler bekommen 😶

 

LG Ralf

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Berock:

Danke das Du mir mit deinen schönen Berichten immer mehr Lebenszeit klaust. Und dann noch nicht mal ein Happy-End. Außerdem habe ich jetzt auch noch Lust auf einen Solo-Dungeon-Crawler bekommen 😶

 

LG Ralf

Immer gerne. Ich denke, ich habe ja vorm Ableben der Helden gewarnt...:)

Das Spiel ist gerade etwas wie ne BDSM Beziehung. Aber irgendwann schaffe ich es bestimmt eine Gruppe in Level 02 zu kriegen....

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Hewlett:

Well...

 

feb.jpg.87375e9f34e27aef3b1a8159f211fa9a.jpg

 

 

 

 

Ich dachte immer Sellswords and Spellslingers wäre brutal aber was du hier zeigst ist ja ein völlig neues Level... Gerne mehr 😆

Geil. Ein goblin slayer/dark souls zitat. Das you died verwende ich mal...mehr kommt immer. Ich werde die berichte so wie den letzten schreiben und nicht alles akribisch festhalten. Das ist dann doch etwas viel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Schwert der Rache

Bagrasch hatte das Gebirge noch vor dem Einbruch des Winters überquert. Er nutzte die alte Zwergenstraße die selbst in diesen unsicheren Zeiten relativ sicher war. Dann wendete er sich nach Norden und erreichte ohne größere Zwischenfälle wieder imperialen Boden.

Sein Ziel war Middenheim, wo er seine Reisegefährten wieder treffen wollte. Eldarion, Grugni und Heinrich wollten ihn in einem Gasthaus kurz vor der Stadtgrenze treffen. In der zweiten Woche seiner Reise durch das Imperium traf Bagrasch einen betagten Ritter aus Bretonia, Jaques le Loup Valiant, und da beide das gleiche Ziel hatten, zogen sie gemeinsam weiter.

Sie erreichten Middenheim mit dem Winter. Der Wind brachte Schnee und zerrte und zog an den Fensterläden des Gasthauses. Bagrasch schüttelte den Schnee von seinem Mantel und betrat die Gaststube. Er ließ den Blick durch den Schankraum gleiten, doch konnte er keinen seiner Freunde entdecken. So ließen sich Zwerg und Ritter an einem Tisch nieder und bestellten ein einfaches Essen.

Bagrasch war besorgt. Der Tag war richtig und bisher hatten sich die Gefährten noch nie verspätet. Die Zeit verging und seine Unruhe wuchs. Auch der Wirt und die wenigen Gäste konnten ihm keine Auskunft geben. Sie beschlossen, die Nacht in der Absteige zu verbringen.

Der nächste Tag begann trübe und kalt, es schneite immer mehr und der Schnee türmte sich zu großen Haufen außerhalb des Gasthofes. Als Bagrasch die Gaststube betrat, winkte der Wirt ihn heran. „Zwei Fremde haben nach euch gefragt. Es scheint elfisches Volk zu sein. Sie sitzen dort drüben in der Ecke.“ Der Zwerg bedankte sich und ging in die Richtung in die der Wirt gewiesen hatte.

Wirklich saßen dort in einer dunklen Ecke zwei Elfen. Sie glichen wie ein Ei dem Anderen. Beide hatten lange blonde Haare und das selbe fein geschnittene Gesicht. Der eine schien ein Ranger zu sein, er trug die gleiche Kleidung die Bagrasch schon von Eldarion kannte. Der andere Elf trug Reisekleidung, ein Stab lehnte hinter ihm an der Wand.

Die Elfen blickten auf und starrten ihn unverhohlen an. Ihre grauen Augen fixierten den Zwerg und Bagrasch wusste nicht, ob ihm ihr Blick sonderlich gefiel.

„Seid gegrüßt, Bagrasch Hammerhand Sohn des Imgritt. Mein Name ist Elyon und…“

„...Imwen der meine.“ Vollendete der Magier den Satz des Rangers. „Wir hörten, dass…“ begann der Magier. „…ihr mit unserem Vetter Eldarion zu reisen pflegtet.“ Beendete der Ranger. Die Zwillinge schienen auf eine sehr merkwürdige Art zu sprechen.

Der Zwerg fuhr sich mit den Fingern durch den Bart. „Ja, ich bin ein Gefährte von Eldarion. Tatsächlich warte ich auf ihn und einige meiner Freunde. Aber ich wüsste nicht, was das mit euch zu tun hat.“

Die Gesichter der Elfen bekamen mit einem Mal einen traurigen Ausdruck. „Ihr wartet umsonst…“ begann der Ranger. „…Eldarion und der Rest eurer Freunde sind gefallen.“ Vollendete Imwen.

Bagrasch war bestürzt. Seine Freunde sollten alle gestorben sein? „Wie konnte das passieren!“ rief er aufgeregt.

„Eure Freunde und unser Vetter wollten Einen unserer Sippe aus den Händen einer Bande Orks befreien…“ sagte Elyon. „…doch sie gerieten tief in den Höhlen von Schwarzberg in einen Hinterhalt. Die Orks fielen über sie her und keiner entkam.“ Ergänzte Imwen.

„Nach einem harten Kampf wurde Eldarion von Urgak, einem Ork, erschlagen. Urgak wurde in den folgenden Wochen Anführer der Orks des Schwarzberges. Er leitet Überfälle und scheint eine große Gruppe von Orks und  Goblins um sich zu scharen…“sagte Elyon.

„…Sie töteten auch den Gefangenen, einen Verwandten von uns.“ Beendete Imwen den Satz.  

Bagrasch hielt sich am Tisch fest, ihm war schwindelig. Die Grobi hatten seine Freunde erschlagen.

„Noch dazu hat Eldarion ein Erbstück unseres Hauses getragen…“ begann Imwen. „…Inirael, die Klinge des Mondes. Ein Schwert, welches seit Urzeiten im Besitz unserer Familie ist.“ schloss Elyon. „Mein Bruder und ich wurden ausgesandt um den Tod unseres Verwandten zu rächen und die Klinge zurück zu holen. Wir sind unterwegs nach Schwarzberg und werden Urgak töten wenn das Schicksal uns gewogen ist.“

„Aber nicht allein.“ Flüsterte Bagrasch. Seine Stimme zitterte vor Zorn. „Sie waren meine Freunde. Ich werde mit euch ziehen. Seit Jahren wanderte ich mit Eldarion...er war mir teuer obwohl er kein Zwerg war. Ich will den Tod meiner Freunde rächen.“

Beide Elfen lächelten. „So sei es.“ Sagten beide gleichzeitig.

 

Und wieder beginnt es. Da die letzte Party ja zerschlagen wurde, habe ich mich entschieden, ihre Geschichte trotzdem noch weiter zu verfolgen. Der Zwerg, der die Gruppe nach dem vorletzten Abenteuer verlassen hatte zieht jetzt los um die Gefallenen zu rächen. Da in dem Kampf genau ein Big´Un überlebt hat, wurde er flufftechnisch zu einem Orkanführer. Die Helden müssen nun zwei Ziele erreichen:

1.      Sie müssen den Raum finden in dem die Helden starben um dort die Mondklinge zu finden. Der Ranger hatte im letzten Abenteuer die Ensorcelled Blade (+1 zum Trefferwurf) gefunden. Diese mache ich jetzt zur Mondklinge. Finden die Helden den Raum, ziehen sie keine Schatzkarte sondern erhalten die Waffe automatisch.

2.      Nur der Ranger darf das Schwert nutzen. Er muss sie benutzen um Urgak im Zweikampf zu töten. Kein anderer Held darf in den Kampf eingreifen, höchstens den Ranger heilen. Erfüllt der Ranger das Ziel, ist das Abenteuer bestanden. Das Schwert wird von neuer Magie erfüllt. Von da an hasst der Krieger automatisch alle Orks und Goblins (-1 zum Treffen (gleicht sich mit dem +1 zum Treffen aus), aber +1 Attacke)

3.      Ansonsten gibt es in dem Abenteuer keine weiteren besonderen Belohnungen.

 

Dafür mische ich den Raum, in dem die Helden starben in die ersten 6 Dungeon Karten. Sollte ich keine T Junction ziehen, sollten die Helden den Raum recht fix finden.

20210324_105201.jpg.6f9dd46e60eb9dbb61fa5a42bc72efa5.jpg

Das ist also meine kleine Gruppe:

Elyon, Elfen Ranger Krieger

Bagrasch, der Zwerg

Imwen, High Elf Mage

Jaques, Le Loup Valiant „Nicht schon wiede

Und los geht es.

20210324_091043.jpg.d60b0d4630730cad624fb6a14b223b74.jpg

Ich ziehe den ersten Raum und ziehe….taddaaaa….eine T Junction. Das kann doch nicht sein. Es gibt DREI davon…und jedesmal ziehe ich sie.

 

Die Gruppe bewegte sich vorsichtig durch die Höhle. Mit einem Mal teilte sich der Gang. „Nicht schon wieder.“ Stöhnte Bagrasch.

 

 

20210324_091917.jpg.604462b3743627bca49e56479fe5c682.jpg

Ohne Zwischenfall erreichen die Helden den ersten Raum…und das ist tatsächlich der Raum den sie suchen.

Elyon betrat die dunkle Kammer. Die anderen folgten ihm vorsichtig. Auf dem Boden lagen verstreut Gegenstände, ein aufgeschlitzter Mantel. Ein zerborstener Schild. Inmitten eines Haufen sah er den Griff eines Schwertes. „Da ist sie.“ Wisperte Imwen. „Wir haben die Klinge gefunden.“ Noch bevor er in der Lage war, das Schwert zu nehmen, schossen plötzlich Pfeile aus der Dunkelheit. Das Geräusch eisenbeschlagener Stiefel und die tiefen, kehligen Schreie von Orks erklangen mit einem Mal durch das Gewölbe. „Haltet euch bereit! Das ist eine Falle!“ rief Bargrasch und hob die Axt.

Ich ziehe eine Begegnungskarte und es erscheinen 1W6 Orks und 1W6 Ork Bogenschützen. Wie das Schicksal so spielt, würfel ich jeweils 6. Das fäng ja gut an.

So entbrennt der erste Kampf. Die Helden bekleckern sich leider nicht mit Ruhm und treffen in der ersten Runde so gut wie nix. Die Orks machen etwas Schaden und zum Glück habe ich einiges an Heilung.

20210324_093220.jpg.626d98f31a4f60c7c93343d6130883df.jpg

Nach und nach fallen die Orks aber. Ich bin ganz froh, keine weitere 1 bei den Begegnungen zu würfeln. Der Zauberer heilt vor allem, während Ranger, Zwerg und Ritter die Grünhäute zerlegen. Am Ende haben die Helden einige Blessuren aber Elyon kann die Mondklinge aufnehmen. Sehr gut!

 

 

20210324_094010.jpg.571c3fdf825eeb4a92666633610834f0.jpg

Die Helden laufen in den nächsten Raum, wieder ein Dungeon Room. Diesmal springen 4 Spinnen aus der Dunkelheit. Der Ranger zieht das Familienschwert und tötet alle vier direkt. Das +1 zum Treffen ist dabei sehr sehr hilfreich.

 

20210324_094418.jpg.b5a813bbdf4dd4b2fa700e52b177d104.jpg

Der nächste Raum ist wieder ein Dungeon Room. Die Helden finden hier den töten Körper eines Barbaren. Der Zwerg untersucht ihn und findet 300 Goldstücke.

20210324_094524.jpg.26a7dabbb75068e8d8866a5537f2a3fc.jpg

 

Dann springen einige Goblins und Goblin Bogenschützen aus der Dunkelheit. Doch die Gruppe zerhackt die Grünhäute kurzerhand.

20210324_095006.jpg.bc2c34235a5747435b002fcec7352dba.jpg

Die Gruppe zieht weiter. In den nächsten Runden kommen nur ein paar Gänge.

 

20210324_095135.jpg.600ed9b55dc09e4af3d19b379734b312.jpg

Der letzte Raum ist dann tatsächlich eine Sackgasse und wir müssen wieder umkehren…T Junction…ich hasse sie.

 

20210324_095507.jpg.05ac12ed02067d26bd659ba72ef75cb1.jpg

Also wieder retour. Die Helden marschieren den Weg zurück. Ich würfel nie eine 1 und so kommen sie unbeschadet zur anfänglichen Kreuzung. Der Magier schließt den Zugang mit einem Pit of Despair, einer quasi unendlich tiefen Fallgrube.

 

 

20210324_095758.jpg.be19b3989b754ccf794d28b20cae167b.jpg

Im nächsten Gang wird die Party von einem Squigg und zwei Goblins überfallen. Doch noch bevor eines der Monster etwas tun kann, werden sie zerlegt.

 

Die Helden, vor allem der Ranger, performen mal wirklich gut und nachdem es eine Treppe hinabgeht, finden sie tatsächlich den Fighting Pit und damit auch Urgak.

 

20210324_100226.jpg.ab1f53011bfa28197783b1cc1dfb01a5.jpg

Urgak ist ein harter Brocken. 12 Lebenspunkte und Toughness 5. Der Ranger springt in den Pit und verwundet die Grünhaut.

20210324_100637.jpg.549a00864017e4b91f0a439ac5411289.jpg

Der Rest der Helden bleibt Zuschauer.

Der Ork schlägt zurück und macht dem Ranger etwas Schaden. In der nächsten Runde würfel ich…ne 1. 6 Orks (wahrscheinlich von Urgak gerufen) attackieren die anderen Helden. Der Ranger schlägt wieder auf Urgak ein. Die anderen prügeln sich mit den Orks. Urgak verwundet Elyon schwer. Zwerg und Ritter dezimieren die Orks.

Dann erschlägt der Elf den Ork und hat damit seinen Racheschwur erfüllt. Der Zwerg tötet den letzten Ork.

20210324_104221.jpg.e4edffbe8ce6796fcb378bd4ec23fe6f.jpg

Schwer atmend erhob sich Elyon. Er blutete aus einigen Wunden. Das Monster lag am Boden und rührte sich nicht mehr. Elyon wischte die bleiche Klinge ab und hob sie über seinen Kopf. Er sprach einige Sätze auf Elfisch und die Klinge begann in einem bleichen Licht zu erstrahlen. Bargrasch sah zu den Brüdern. Sie hatten es geschafft. Seine Freunde waren gerächt und der Schwarzberg war von den Orks gesäubert.

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 12
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Valerigon:

Diese Comic-Darstellung finde ich klasse. Wie hast du das gemacht? Wirklich schönes Projekt, was du da auf die Beine stellst.

Danke. Das ist ne app. Comica. Ist wirklich ziemlich easy. Ich werde trotzdem die Berichte auch schreiben...aber der style hat mir ganz gut gefallen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.