Jump to content
TabletopWelt

Mr. Tusch & Mr. Bürst präsentieren: "Minihammer mit Ölfarben - krass Alter!"


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Vorwort:

Janis (Mr. Tusch) und ich (Mr. Bürst) sind leidenschaftliche Maler (der ein oder andere kennt meine P500 Projekte hier). Das geht soweit, das wir mehr malen als wir spielen. Dabei experimentieren wir immer wieder mit verschiedensten Elementen sowohl bei der Farbe wie auch bei der Basegestaltung. Wenn jemand einen Auftragsmaler sucht, werfen wir ab und zu unseren Hut ins Rennen, je nach Gusto. Wir ertragen es beide nicht, gegen hässliche Modelle zu spielen (weshalb wir auch nur auf wenigen Turnieren anzutreffen sind bzw. waren) und suchen immer wieder nach Möglichkeiten, auch den Maler mit der kleinsten Trickkiste zu begeistern, in dem das Aufwand-Resultat-Ergebnis gut ist. Ab und zu geben wir auch Workshops für Einsteiger, sobald Corona vorbei ist, kommt einer für Ölfarben.


Ist ja alles schön und gut....aber was ist Minihammer?

First things first...Minihammer ist quasi 9th age, wo alle Maßeinheiten, Basegrößen usw. halbiert werden. ein Kavaleriemodell, welches auf einer 25x50mm Base stehen würde, wäre in diesem Fall auf einer 12,5x25mm Base wiederzufinden. Das bringt jede Menge Vorteile mit sich:
- viel günstigere Armeen (die meisten Armeen sind für unter 100€ zu bekommen)
- schneller zu bemalende Armeen
- weniger Lagerplatz notwendig (sowohl für Miniaturen, Gelände wie auch die Platte)
- viel leichter zu transportieren

- ein Turnier in einem Wohnzimmer? Gar kein Problem (ok, iin Coronazeiten ist das kein Argument)

Worum geht es hier?
9th age (als bestes rank & file System), Paintjobs mit Ölfarben, Basegestaltung, Spielberichte (sobald 2 voll bemalte Armeen zu zeigen sind + eine sexy Spielplatte)

Was ist das Ziel dieses Projektes?
Wir wollen euch ein Rank &file System schmackhaft machen, welches nach unserer Meinung nach das Beste ist. Dadurch das es keinen Verkaufszwang von Miniaturen gibt und auch kein Regelteam bezahlt werden muss, handelt es sich hier um ein starkes Balancing. Des weiteren wollen wir zeigen, das sich selbst auf kleine Modelle ein tolles Ergebnis auftragen lässt und das Ölfarben der heiße Scheiß sind. Ebenso wollen wir euch mit einem schönen spielfeld abholen und mit ein wenig Geschichte verzaubern.
Am Ende sollen MINDESTENS zwei schöne Armeen rauskommen...aber ich habe schon mit Bretonen geliebäugelt 😅

In welchem Abstand kann hier mit Beitragen gerechnet werden?
Nun, abgesehen davon, dass wir euch nicht aufhalten können, wie die Slayer zu posten (sobald wir das "Go" geben, wollen wir versuchen ein mal die Woche neue bemalte Minis zu präsentieren. Ich hoffe, dass ich ein mal pro Monat auch so etwas wie einen Bericht hinbekomme. die Entwicklung der Armeen hängt mit der Geschichte zusammen die wir erzählen werden.

Was mache ich mit all den Fragen die ich im Kopf habe?

Da gibt es nur eine Möglichkeit....stellt sie. Es gibt dumme Fragen, das wissen wir alle, aber auch die wollen gestellt werden 🙂 Also immer her damit!

Na toll, ihr habt mich heiß gemacht! Was nun?

1. Miniaturen und Gelände: gibt es im Internet zu kaufen oder du schreibst mich an, dann erkläre ich dir wie das geht
2. Malen und Basegestaltung: wir planen einen Workshop für schmales Geld, sobald der Termin steht, kündigen wir den an und du kannst dich anmelden
3. Zocken: Kombiniere 1.+2. 😉

Deine Bilder brennen in den Augen, ich will den heißen Scheiß gestochen scharf...tu was du Knilch!
Mea Culpa! Da wir eine Hobby-Fernbeziehung führen (knapp 120 km) und ich die Fotoausrüstung habe, dauern gute Fotos immer bis zum nächsten Treffen. Sobald wir neue Bilder haben, fügen wir sie im Galeriepost ein.

Wie erkenne ich, was es in den Zusammenfassungen was neues gibt?

Du hast keine Lust die ganzen Posts durchzulesen? Verstehen wir, deshalb wird in den Zusammenfassungen immer ein Datum stehen wann was gepostet wurde. Für die, die gerne sich alles durchlesen oder am Ball bleiben wollen, ist das wohl eher weniger interessant.

 


Wir wünschen euch viel Spaß mit unseren Farbexperimenten und Basegestaltungsversuchen.

bearbeitet von Snitch
  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FAQ

Hier kommen alle Fragen rein die im Laufe des Projektes aufkommen.

 

1. "Druckt ihr die Sache alle selbst?"

- ja

2. "wo hast du die Regimentsbases/Bases her?"
- Die habe ich auf Tinkercad gebaut und drucke sie mit meinem FDM Drucker. Die sind so gebaut, dass sie mit Ferrofolie oben abschließen.

bearbeitet von Snitch
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Grubenarbeiter, aber das wäre gar nicht nötig gewesen. 

Der gute Snitch begleitet mich schon seit meinen Minihammer-Anfängen, steht mir stets mit Rat und Tat zur Seite und erfüllt jeden meiner Sonderwünsche bzgl. Figuren, Bases und Gelände. :)

 

Freue mich sehr, dass ihr euch nun dazu entschlossen habt, eure wunderschönen Minis hier mit uns zu teilen und die Community am Werdegang der Armeen teilhaben zu lassen!

Bin immer schwer begeistert, welche mega Ergebnisse ihr mit den Ölfarben erzielt. 

Der Varghulf ist wahrhaft eine Augenweide 🥰

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die Todeswölfe sind auch fertig, allerdings fehlt noch die spezielle Schneepaste aus den USA. Damit soll das Schneebasing noch besser werden. Sobald die Wölfe fertig sind, zeigen wir gerne was damit so geht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir einen Unit Filler für Zombies überlegtm..und einen passenden für die Skelette. Das soll ein wenig darstellen, das mitgenommen wird was im Graben liegt :) die Größe wird noch angepasst.

IMG-20210310-WA0000.jpg

IMG-20210308-WA0007.jpg

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte nie gedacht, dass ich das mal zu so keinen Minis sagen, aber mir gefällts auch sehr gut :)

Hatte dazu auch (euer zufällig) neulich das hier gesehen:

 

Hat echt seinen Reiz und auch ganz praktische Vorteile...

 

btw: Designst du die Sachen, die du da oben gezeigt hast, auch selbst? 🤔

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nene, die kann man kaufen. Designen tue ich das nicht (selbst der court of the damned ist ein Zusammenschnitt verschiedener Dateien). Drucken tue ich sie schon, weil ich da nochmal in der Skalierung das Optimum einstellen kann ^^

Das wird die Zukunft des Rank & File sein, das ist klar. Bisher sind die Leute noch skeptisch, aber wenn das erst mal ein wenig Fahrt aufgenommen hat, geht es ab. Ich pushe das bei uns in Kassel sobald ich 2 Armeen bemalt habe und dann gehts auch bald zum ersten Turnier/aufbaukampagne :)

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb melcher:

 

 

 

vor 43 Minuten schrieb Snitch:


Das wird die Zukunft des Rank & File sein, das ist klar. Bisher sind die Leute noch skeptisch, aber wenn das erst mal ein wenig Fahrt aufgenommen hat, geht es ab. Ich pushe das bei uns in Kassel sobald ich 2 Armeen bemalt habe und dann gehts auch bald zum ersten Turnier/aufbaukampagne :)

 

Irgendwie sehe ich das ein.

 

Irgendwie finde ich das aber auch super shice. :lach:

Ich mein es geht ja jetzt sicherlich vielen so, man ist schon etwas länger im Hobby und kennt eben in erster Linie den 28mm Maßstab und hat alles weitere auch genau darauf ausgelegt. Sprich Tisch, Matte, Gelände und eben Armee(n). Es fällt mir schon schwer bei 40K die abgewandelte Spielfeldgröße zu akzeptieren. Und jetzt kommen immer mehr von diesen Minihammerprojekten, die ich total klasse finde, die aber auch gleichzeitig meine Welt irgendwie "zerstören".

 

Versteht man was ich sagen will? :lach:

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.