Jump to content
TabletopWelt

KFKA - Kurze Fragen und kurze Antworten WCE Edition


Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Kuanor:

Apropos, das hatte ich mich nämlich auch letztens gefragt.

Kann dann dasselbe Modell mehrere Treffer bekommen, oder macht man hier ein „Ziehen ohne zurücklegen“ und würfelt alles einzeln?

Bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe.

Die Treffer können zusammen ausgewürfelt werden.

Ferner kann dasselbe Modell durchaus mehrere Treffer abbekommen, wobei alle Treffer auf Regimentsmodelle zusammen abgehandelt werden und zu entsprechenden Verlusten führen, d.h. Treffer gegen Regimentsmodelle führen nicht dazu, dass Lebenspunktverluste verfallen (außer die Einheit wird ausgelöscht natürlich).

Beispiel:

4 Regimentsmodelle und ein Champion erleiden 8 Treffer.

Zuerst erhält jedes Regimentsmodell und der Champion einen Treffer (5 Treffer gleichmäßig verteilt).

Anschließend werden die überzähligen 3 Treffer zufällig verteilt. Der Champion erhält 2 weitere Treffer und das Regiment den letzten Treffer.

Nun werden 3 Verwundungswürfe gegen den Champion, die nur den Champion ausschalten können, und 5 Verwundungswürfe gegen die Regimentsmodelle durchgeführt, die jeweils zu einem Verlust bei den Regimentsmodellen führen können.

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.7.2021 um 18:25 schrieb WarhammerCE:

Nun werden 3 Verwundungswürfe gegen den Champion, die nur den Champion ausschalten können

Wenn ich den Champion 3 mal ausschalten verfallen also doch Verwundungen?

Bei nem Char kommt mir das logisch vor, bei einem Champion aber irgendwie seltsam.

Im Härtefall mach ich 6 Lebenspunkte bei einer Einheit mit 5 Modellen und einer steht noch. Wären es vorher 6 Modelle gewesen wären alle tot.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Champion wird im Wesentlichen wie ein Charaktermodell behandelt, das an seine Einheit gebunden ist bzw. die Einheit nicht verlassen kann.

Indem Verwundungen vom Champion nicht auf andere Modelle überspringen können, sind die Regeln für Fernkampf, Magie und Nahkampf konsistent.

Der von dir angesprochen Grenzfall ist unschön, aber ich bin mir nicht sicher, ob die Alternative besser ist, dass Treffer im Fernkampf überspringen aber im Nahkampf nicht. Was ist mit Nahkampftreffern, die wie Beschuss verteilt werden, wie Aufpralltreffer?

Ich würde hier den einfacheren, konsistenteren Regeln den Vorzug geben und die Grenzfälle damit erklären, dass der Champion bei wenigen Modellen in der Einheit sich auch mal für sein Regiment opfert, während er bei einer großen Anzahl an Modellen in der Einheit hierfür (noch) keine Not sieht.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei unserem letzten Spiel hatte sich in einem Nahkampf Vampire vs. Untote eine Frage dazu ergeben, wann Einheiten noch im Nahkampf gebunden sind. Das Szenario sah initial wie folgt aus:

 

fragezunahkampf.png.82c0261c367f96f6f0a03989f07708b2.png

 

Ein Zombieregiment (Z), dem sich ein Vampircharaktermodell (V) angeschlossen hatte, wurde in der Front von Skeletten (S) angegriffen, in der Flanke standen Ushabti (U).

Nun verlief der Nahkampf so, dass alle Zombieeinheiten ausgeloescht wurden, nur das Vampir-Charaktermodell blieb stehen.
Wie sieht es jetzt, wo die Zombies nicht mehr stehen, mit den Ushabti aus? Sind sie weiter im Nahkampf gebunden, obwohl sie keinen BTB-Kontakt zum Vampir haben, weil das Regiment, dem er sich ja angeschlossen hatte, nicht mehr steht? Oder zaehlt der Vampir trotzdem noch als "das Regiment" und ist mit den Ushabti weiterhin im Nahkampf? Auch ohne BTB-Kontakt? Wird irgendwer dafuer bewegt?
Mit den Skeletten ist der Vampir wohl weiterhin im Nahkampf, weil BTB-Kontakt, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ushabtis bewegen sich nach vorne, um mit dem Vampir der Zombieeinheit in Kontakt zu bleiben.

Siehe LRB Seite 12:

„Verluste

- Einheiten, die in der Flanke oder im Rücken einer Einheit kämpfen, werden vorwärts in BTB bewegt, falls sie den Kontakt zu der Einheit aufgrund von entfernten Verlusten verlieren würden.“

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.