Jump to content
TabletopWelt

Jaensch - Tales of Ulaya [Spezial] (18Mi3M)


Empfohlene Beiträge

Ich grüße Dich, Jaensch.

 

Dies ist Dein Thread für das anstehende "Sommer-Projekt" 2021. Folgende drei Blöcke gilt es für einen erfolgreichen Abschluss zu bestehen:

 

1. Block: 1. bis 31. Juli

2. Block: 1. bis 31. August

3. Block: 1. bis 30. September

 

Bitte denke daran, zum Abschluss eines jeden fertigen Blocks einen so genannten "Ich habe fertig"-Beitrag zu erstellen. Wie dieser aussehen sollte, kannst Du hier nachlesen. Da Du ein "18Mi3M"-Projekt absolvierst, sind etwaige Punktkosten optional.

 

Zusätzlich gilt es, für das Bestehen dieses Spezial-Projekts folgende Blöcke abzuarbeiten:

 

Spoiler

Block 1: Ambush!

Block 2: Louie and the Gang

Block 3: Back to the Wilds

 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und viel Spaß. :)

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TDE_banner.png.c7bb0fbdc279814e595871b096055c6d.png

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

The Drowned Earth - Tales of Ulaya

 

"Die alten Volksgeschichten erzählen von brodelnden, schwarzen Himmeln, aus denen Feuer herabregnete während sich die Weltmeere erhoben, um gewaltige Landmassen ganz und gar zu verschlingen. Es wird von Fluten und Verwüstung, Tod und Zerstörung in unvorstellbarem Ausmaß berichtet… Von Erdbeben, erstickenden Winden und dem Sterben einer ganzen Welt, die in Flammen stand… Das Ergebnis: eine zeitlose und weltumspannende Zivilisation ging in einer einzigen Katastrophe unter, wie sie noch nie zuvor oder seitdem gesehen wurde."

 

TDE1.png.29677b5d64294b8cf1d6642d1e003eb5.png

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

Willkommen zu meinem neuen Projekt „Tales of Ulaya“ zu James Baldwin's Action-geladenem Spielsystem "The Drowned Earth" (kurz "TDE") - einem Skirmisher voller dynamischer Bewegungen, spektakulärer Feuergefechte und cineastischer Spielelemente!

 

TDE2.jpg.ce605429d4a14162b5b403701cfa64bd.jpg

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

Wir befinden uns etwa 400 Jahre nach dem sogenannten "Event", einem Ereignis, dessen Ursprung bis heute nicht geklärt ist. Gewiss ist nur sein Ausmaß: Die maßlose Zerstörung einer uralten Kultur, die im heutigen Volksmund als "Builder", oder zu Deutsch "Erbauer", betitelt wird und deren Ruinen und Götzen noch bis heute aus dem Blätterdach des tropischen Regenwalds herausragen und ganz Ulaya überziehen! (>>Klick mich!<< An dieser Stelle vielen Dank an Tobias von Bier&Brezel-Tabletop, für sein tolles TDE-Lore-Video!) Hier behaupten sich kleine Kolonien und Rückzugsorte gegenüber dem harschen Klima, den wilden Bestien, welche die Builder eins züchteten, sowie den verfeindeten Kriegern anderer Kolonien!

 

TDE3.png.2467442b47274451dcf4408bcc893236.png

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

Kulturen entstehen, der Handel blüht langsam auf und nur die mutigsten Abenteurer wagen sich in die Ruinen der Vergangenheit vor, um alte Technologien und Schätze zu bergen. In einigen dieser Kulturen leben die Angehörigen nahezu so wie während der Bronzezeit, während das Leben in anderen Gegenden eher an Zeiten der industriellen Revolution mit vereinzelten fortgeschrittenen Technologien erinnert. Die meisten Menschen, Dverg (Zwerge), Berengeii (Affen- bzw. spezifischer Gorillamenschen) oder Sorrians (Saurusmenschen) leben jedoch in einer Art mittelalterlichen Umgebung mit vereinzelten modernen Elementen wie Glühbirnen und gusseisernen Öfen. Nicht selten sieht man auf den Flüssen aber auch dampf- oder gar dieselbetriebene Schiffe.

 

TDE4.jpg.69b3dee7c271dd1359ee71657a9db935.jpg

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

Welche Fraktion wird wohl die Oberhand in Ulaya gewinnen?

 

Vielleicht die Militia, welche für "Recht und Ordnung" und den Schutz der Schwachen einsteht. Oder setzen sich vielleicht die Sklavenhändler und Kopfgeldjäger der Bondsmen durch? Erbeuten die abenteuerlustigen Artefacters auf ihrer Tech-Jagd im richtigen Moment eine wichtige Technologie für den Fortschritt der Gesellschaft? Oder schlägt ihnen die verruchte und verbrecherische Firm ein Schnippchen und setzt die neueste Technologie für ihre eigenen düsteren Zwecke ein? Eventuell setzt sich ja auch gar keine Seite wirklich durch und es sind die Söldner der Wayfarer, die mit vollen Taschen zuletzt lachen!

 

TDE5.png.c618a3324acce08336a4f5543e6dd5f7.png

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

Fußnote: Die bis hierhin einleitenden Worte habe ich dreist wie ein Angehöriger der Firm aus unserem TDE-Gruppenprojekt „Rumble in the Jungle“ stibitzt und nur leicht angepasst! :naughty: Zur „Wiedergutmachung“ deshalb auch auch hier mal ein wenig Schleichwerbung für unser Gruppenprojekt. :ok:

  • Like 22
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1161497232_TDE2.jpg.5c8c5c7f6e3454c9bbc4a81e93c6b0c3.jpg

©James Baldwin and Olmec Games All Rights Reserved.

 

 

Herzlich willkommen zu meinem neuen Projekt zu „The Drowned Earth“ (kurz „TDE“)!

 

Wie ihr vielleicht schon aus der Einleitung erahnen könnt, steckt Ulaya - die Welt von The Drowned Earth - voller Leben und spannender Hintergrundgeschichten. Neben den schön ausgearbeiteten Hintergründen zu den Crews hat das Regelbuch eine Hülle und Fülle an Informationen zu Flora & Fauna, Gesellschaft, dem Erbe der untergegangenen Zivilisation der „Erbauer“ sowie besonderen Orten, Kolonien und Städten zu bieten. Dazu kommt das generelle Ambiente eines „Indiana Jones trifft auf Tomb Raider und Uncharted mit einer Prise Jurassic Park, Dinotopia, Dino Riders und Enslaved“. (...Und das ist tatsächlich nur ein Bruchteil der Kindheitserinnerungen, die mir beim ersten Blick in das System auf einmal durch den Kopf jagten...!)

 

Das Spiel selbst ist ein wenig wie ein „abgespecktes Infinity“, die Regeln und Mechanismen eher einfach und eingängig gehalten, mit einer Reihe cineastischer Elemente, die es den Spielern erlauben, mit Lianen durch die Ruinen der Vergangenheit zu schwingen, auf einen Schuss aus dem Unterholz mit einem Sprung ins kühle Nass (und Ungewisse!) zu reagieren, dabei selbst die Knarren zu zücken und Blei durch die stickig-feuchte Dschungelluft zu pusten, um dem „Unterholz“ mitzuteilen, dass seine Gegenwart hier nicht erwünscht ist und dieses in die Flucht zu schlagen.

 

Das Tabletop wird dann in Kürze noch durch ein Kickstarter-finanziertes Brettspiel namens Ulaya Chronicles erweitert, welches auf die gleiche Grundmechanik zurückgreift, einen gewissen Rollenspielcharakter mitbringt und gleichzeitig eine künstliche Intelligenz für Fauna und sonstige Feinde (unter anderem Piraten!) einführt!

Was will man mehr? Tja, in Zukunft will ich all diesen Aspekten irgendwie gerecht werden…

 

Aktuell besitze ich 2 Fraktionen: Artefacters & Militia. Das Grundspiel zu Ulaya Chronicles ist über den Kickstarter finanziert und wird sicherlich bei Zeiten noch durch weitere Dinos und Minis ergänzt. Aber irgendwie ist es ja auch das „Rundherum“, das einem Spiel erst so den richtigen Charakter verleiht, welches es aber auch erst einmal darzustellen gilt. Und darum dreht sich im Wesentlichen auch dieses Projekt hier.

 

Im Fokus stehen daher ausnahmsweise mal die Nebenrollen zu The Drowned Earth: Zivilisten, Bewohner von Kolonien und Handelsposten, Händler, Firm-Bosse und ihre Handlanger, Piraten, Sklaven und Sklavenhändler, aber auch die abwechslungsreiche Fauna, wie Dinos, Insekten, Jäger und Gejagte für als Objectives für diverse (noch nicht unbedingt existente) Szenarien. Auch neues Gelände für meine Platte darf dabei natürlich nicht fehlen.

 

Ich möchte in diesem Projekt ferne Orte schaffen, an denen meine Crews einkehren können, anhand derer Narrative für Szenarien und Kampagnen entstehen und ganz neue Mechanismen für das Spiel. Einer dieser fiktiven Orte wird vermutlich „Wayfarer’s Rest“ sein oder vielleicht legen die Crews ja noch eine Rast beim „Checkpoint Louie“ ein, wo Händler und Abenteurer aber auch Schmuggler und diverse Mitglieder von kleinen und großen Banden ihre „Waren“ austauschen. Auch eine Art von „Dungeon“ als Ergänzung zum Ulaya Chronicles Grundspiel schwebt mir vor - das aber sicherlich erst zu gegebener Zeit.

 

Wie es die Natur des Sommerprojekt „verlangt“, stehen aber zunächst einmal Miniaturen im Vordergrund des Projektes. Daher lade ich euch jetzt einfach mal ein, mit mir in die Welt von TDE einzutauchen, und die folgenden drei Akte (oder auch „Blöcke“ im Volksmund) mitzuverfolgen:

 

Akt 1: Ambush!

Akt 2: Louie and the Gang

Akt 3: Back to the Wilds…

 

Viel Spaß und uns allen viel Durchhaltevermögen! :bier:

Jaensch

  • Like 19
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sightseeing in Ulaya (Gelände, Szenarioziele & Objectives)

 

hier kommt bald auch noch mehr... aber zumindest als Vorgeschmack auch ein Bild des aktuellen Bestandes:

 

IMG_20200630_202008.jpg

 

 

 

 

....Und freigegeben - ab hier dürft ihr! :popcorn:

  • Like 26
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja sehr schick! Die Einleitung ist prima!

 

Besonders auf die Orte wie Checkpoint Louie bin ich mal gespannt! Mit der Gegend aus der letzten Winterkampagne soll es dann auch in einer weiteren Kampagne weitergehen (evtl. schon vor der Winterkampagne), und da wird es auch einen Wettbewerb in dieser Art geben, wo Spieler derlei Eigenkreationen einreichen können. Ich bin mir sicher, dass Louie gut zu dem Three-Headed Berengeii in Draugher's Tingle passen würde!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch allen! Freut mich, dass es hier gleich so in die Vollen geht und die Resonanz so früh am "Morgen" schon so positiv ist! :wub:

 

vor 4 Minuten schrieb Atreju:

Ja sehr schick! Die Einleitung ist prima!

 

Besonders auf die Orte wie Checkpoint Louie bin ich mal gespannt! Mit der Gegend aus der letzten Winterkampagne soll es dann auch in einer weiteren Kampagne weitergehen (evtl. schon vor der Winterkampagne), und da wird es auch einen Wettbewerb in dieser Art geben, wo Spieler derlei Eigenkreationen einreichen können. Ich bin mir sicher, dass Louie gut zu dem Three-Headed Berengeii in Draugher's Tingle passen würde!

 

Huiii, erzähl mir mehr davon! ;D

 

Ich habe die Kampagnen leider aus zeitlichen Gründen nie so voll und ganz verfolgt. Ich weiß auch gar nicht, ob die letzte Winterkampagne die ist, die man auf der offiziellen Homepage findet. Gab es da schon einen Checkpoint Louie?! Oder Wayfarers Rest? :lach: oder meintest du eher "im Allgemeinen" passt das da rein?

 

Habe auch gerade festgestellt, dass mein Projekttitel einer Sektion der offiziellen Homepage entspricht... :facepalm: :lach:

 

Da macht man sich solche Mühe, von "Ulaya Chronicles" abzuweichen, dass man dann sowas übersieht... Naja, wird sich ja nicht beißen - vlt kann ich in dem Sinne ja einen Beitrag zu der Sektion leisten! :ok:

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kampagne auf der Homepage ist die Fireball Mountain Kampagne und das ist die von 2018, wenn mich nicht alles täuscht. 2019 gab es diese Schatzsuche mit den verschiedenen Inseln. Die Winterkampagne 2020 The Secret of Draugher's Tingle ist von mir und ebenso eine Aufbau-Kampagne, um das Spiel kennenzulernen. Ich bin noch dabei, die aufzupolieren, damit sie auch offiziell auf die Homepage kommt. Momentan sind die 5 Missionen entweder in der Facebook-Gruppe oder dem allgemeinen TDE Thread hier im Forum. Dazu gibt es auch für jede Mission eine Karte für den Tabletop Simulator aufgrund der besonderen Situation.

 

Jedenfalls plane ich, die Kampagne bzw. das Setting weiter auszubauen. Die Bondsmen haben die Kampagne gewonnen, wie wird sich das dann auf die Siedlung auswirken, die von geflohenen Piratensklaven der 1000 Inseln gegründet wurde? Dazu soll diesmal aber auch noch ein Story-/Location-/Charakterwettbewerb kommen, wo Spieler eigene Kreationen einreichen können, die dann in die Kampagne einfließen. Vielleicht geht es auch, dass so etwas wie mit Kohua noch einmal geschieht, denn sie ist die Hauptfigur aus dem Kurzgeschichtenwettbewerb, der damals stattfand und wurde dann zu einer tatsächlichen Figur. James schien der Idee zumindest nicht abgeneigt zu sein. Mal gucken.

 

Und deshalb meinte ich, dass da dein Louie sicher sehr gut reinpassen würde in die Settingbeschreibung!

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Bodok:

Schöne Einleitungstexte, werde ich mir kal genauer ansehen. So hast du also schonmal gute Werbung gemacht!

Dies Projekt abboniere ich dann doch mal...

 

Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert! :naughty:

 

 

vor 23 Stunden schrieb Atreju:

Und deshalb meinte ich, dass da dein Louie sicher sehr gut reinpassen würde in die Settingbeschreibung!

 

Danke für die ausführliche Erläuterung! Das klingt spannend und da werde ich mich zu gegebenener Zeit sicherlich beteiligen :)

 

 

vor 22 Stunden schrieb Zaknitsch:

Uhla-la Ulaya!

 

Natürlich bin ich mit dabei.

 

Hast du nicht inzwischen die Wayfarers im Repertoire? :naughty: *no pressure!* :peitsche:

 

 

vor 22 Stunden schrieb MadcatM69:

Sehr cool. Da bin ich natürlich dabei...😃

 

vor 13 Stunden schrieb Nefelenwen:

Hier bin ich sehr gerne dabei. Auch so ein System, was ich immer mal ausprobieren wollte. Viel Spaß und Erfolg. :) 

 

Das freut mich - herzlich willkommen! :)

 

 

Tatsächlich geht es auch schon ordentlich los! Gestern in einer virtuellen Mal- & Bastelsession mit meinem Bruder wurden die ersten beiden Modelle fast fertig - fehlen nur noch Augen, 1-2 Akzente und die Basegestaltung! :ok:

Ich hab mir ursprünglich vorgenommen, Modelle erst im finalen Zustand und mit ein wenig Storyline zu posten. Ggfs. kann ich aber auch mal das ein oder andere WIP in Spoilern verstecken... :nachdenk: da denke ich nochmal drüber nach...

 

So viel kann ich aber schon mal verraten: es geht schuppig los, haarig weiter und endet im vielgliedrigen Klimax! :naughty:

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Delln:

Also ohne WiP ist so ein Projekt doch witzlos...

 

Wie siehts bei dir eigentlich mit Malen über Discord aus? Also zum plaudern dabei?

 

Sagt er, nachdem er gestern nicht dabei war. Mein Herr, Sie wurden vermisst!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Delln:

Also ohne WiP ist so ein Projekt doch witzlos...

 

vor 31 Minuten schrieb Kalfan:

Ohne WIP's wäre es doch langweilig. Füttere dein Publikum mit Schnipseln. 😁

 

So so... Mein Projekt ist also witzlos und langweilig... :aufsmaul:

 

Da die beiden jetzt eh quasi fertig sind, werde ich sie final präsentieren, aber generell kann es schon sein, dass ich insbesondere bei späteren Umbauten (insbesondere Bonus-Minis) auch hier und da mal WIPs raushaue. :nachdenk: schauen wir mal!

 

Discord war bisher bei mir einfach zeitlich neben Sport und sonstigem Abendprogramm nicht drin. Die Malrunde mit meinem Bruder ist da jetzt auch eher eine "wöchentliche" Ausnahme, die man mal hinbekommt und mal nicht. Ich werde mal sehen, ob ich mich demnächst spontan mal einwähle - bisher war ich aber auch einfach zu faul :lach:

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.