Jump to content
TabletopWelt

Die Nulner Staubstiefeln - Old School Imperium


Leolyn

Empfohlene Beiträge

Eine kleine Streitmacht (1250 pkte.) der Nulner Staubstiefeln zogen unter Hauptmann Gerhard von Veenheim los, um die Handelsrouten der Zwerge von plündernden Goblins zu schützen.

Auch ein kleines Kontigent Zwerge aus Nuln begleitete die Armee als Zeichen des Wohlwollens der Dawi.

Doch die Plünderer wurden von niemand geringeres als Skarsnik persönlich angeführt....

 

 

DSCF0003.JPG.32d9fca301a762633451359fa078a6ae.JPG

 

Gerhard von Veenheim und viele seiner Männer wurden schwer verletzt oder fielen.

Doch besonders mit Hilfe des "Hammers der Götter" (eine Hellsturm Rakleten Batterie das vom Technikus Adalbert Zweistein überwacht wurde) und der Standfestigkeit imperialen Fußsoldaten wurden die Goblins vertrieben und die Handelswege sind wieder sicher.

Skarsnik musste sich zwar schleichen, doch wird er sicher die Haut des Anführer der Wolfsreiter zu gerben haben, der GAR NICHT zur Schlacht erschienen war!

 

DSCF0002.JPG.d5b9ad4cec751af677e4ed4b7b2da1d5.JPG

 

Auch die Zwerge der Eisengilde konnten ihren Hass befriedigen und den Nachtgoblins zeigen, dass sie mords gefährliche Sprinter sind:

DSCF0004.JPG.84114634b95d091a7736bb99ff69eb8c.JPG

 

In der 8ten können Dawi 2D6+3" weit stürmen, und zu den Nachtgoblins legten sie auch gleich die nötige 9 hin!

Meinem Mitspieler hatte ich gewarnt, und ihm wird sein Ausspruch "Das Risiko gehe ich ein" wohl in Erinnerung bleiben. :D

bearbeitet von Leolyn
  • Like 26

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich eine Entdeckung gemacht, die mich wie eine Faust in der Magengrube trifft.

 

Mathias Eliasson hat auf seiner Warhammer Armies Project Seite alle seine 8th Edition Armeebücher entfernt 😭

Er hat nur noch seine 9te Edition.  Die ist zwar gut, aber hat dasselbe Problem wie alle anderen Community Systeme: sie ändern sich, manche mehr, manche langsamer.

Und ich wollte gerne einfach 8te Edition weiter spielen, aber mit etwas besseren Armeelisten. Ohne seine Listen kann ich keine Zwerge einsetzen, keine Halblinge, etc. Besonders für dieses Projekt hier ist das echt ein Schlag. Und die Söldner aller Art sind praktisch auf einem Schlag weg, ohne dem Mathias seine Listen.

 

Jetzt haben sich gerade 3 neue Spieler gefunden, eine Kampagne ist im Gespräch... aber so nur mit den unveränderten alten 8th Edition Armeelisten.

 

Mein Tag ist auf jeden Fall ziemlich im A****

  • Like 1

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Freund von mir ist begeistert von den 9ten Büchern die er gemacht hat (ich selbst denke da eher ähnlich wie du und würde bei 8 bleiben). Dieser Freund hat auch schon mal über irgendeinen Social Media Kanal Kontakt zu dem Matthias aufgenommen und über irgendwas gequatscht. Das war wohl recht unkompliziert.

 

Versuch doch mal dein Glück, ob du an ihn rankommst und er dir die Bücher zur Verfügung stellen kann. Ganz weg sind die sicher nicht! (und sag bescheid, falls es klappt, ich hätte auch Interesse ;) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Landi:

Waren das alternative Armeebücher für die 8te Edition oder wie ist das zu verstehen?

Ja genau. 

Zumindest fürs Imperium war/ist das WAP Buch gefühlt "Lichtjahre" besser als das original Imperium 8te Edi:

  • verbesserte Abteilungsregeln
  • VIEL mehr Einheiten aus früherer Zeit: Zwerge, Halblinge, Kriegswagen
  • Sonderregeln für die Ritterorden

Dazu kommt ein neues Buch für die Söldner und den Kisleviten.

Quasi 1/3 von meinem Projekt hier sind Einheiten, die sich ohne diese Bücher nicht zu malen lohnt.

 

Inzwischen habe ich zumindest jemand gefunden, der viele davon noch auf seiner Platte hat... nur noch besorgen, dann schlafe ich wieder ruhig.

@Agares: Vielen lieben dank! Lass mich kurz sehen was mein Vereinskollege alles hat, falls eines der erwähnten Bücher noch fehlt, melde ich mich bestimmt bei dir.

bearbeitet von Leolyn
  • Like 5

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 19.1.2022 um 09:08 schrieb Leolyn:

Inzwischen habe ich zumindest jemand gefunden, der viele davon noch auf seiner Platte hat... nur noch besorgen, dann schlafe ich wieder ruhig.

puhh zum Glück ne Katastrophe abgewendet, denn was hätten wir gemacht wenn du all die Einheiten nicht bemalt und nicht gezeigt hättest, kaum auszudenken.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Leolyn changed the title to Die Nulner Staubstiefeln - Old School Imperium

So, dann beenden wir mal hiermit die Abstimmung:

 

Hauptmann auf Pegasus - 4 (+2 von mir selbst) = 6
Demigreifenritter - 2

General auf Greif - 5
Balthasar Gelt, oberster Patriarch - 7

 

Damit kommen jetzt zwei Pegasus Reiter in das Auswahlfeld.

  • Like 2

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Pantherritter

 

Der Pantherorden wurde nach den ersten Kriegen gegen Arabia gegründet als die Kreuzfahrer mit wilden Tieren wie Leoparden, Tigern und Panthern ins Imperium zurückkehrten.
Obwohl die Kreuzzüge gegen Arabia schon lange beendet waren, so führten diese Ritter ihre Lanzen lange noch gegen die Herrscher des Südens. Es wurde schon oft überlegt ihnen ihre Fehde zu untersagen doch der imperiale Hof zieht es bis heute vor, lieber ein fernes Land zu beleidigen als eine große Militärmacht im eigenen Staat. 
Im Gegensatz zu vielen anderen Ritterorden sind die Pantherritter keine Templer einer speziellen Gottheit sondern ein säkularer Orden, und die Loyalität der Pantherritter gilt nur dem Imperium, aus den politischen Machenschaften der einzelnen Provinzen und Stadtstaaten halten sie sich weitestgehend heraus.

Die Pantherritter Sie sind ein legendärer Orden der als sehr wohlhabend gilt und sehr oft Söhne der reichen aber weniger streng gläubigen Patrizierfamilien überall im Imperium aufnimmt. Auch viele politische und wirtschaftliche Führer waren irgendwann in ihrem Leben ein Pantherritter und sind dem Orden weiterhin verbunden.
Es sind nicht zuletzt die Spenden und der Schutz dieser Ritter in Ruhestand, der den Reichtum des Ordens und auch seinen steten Strom an Nachwuchs sicher stellt.

Die Pantherritter tragen auf ihrer Helmzier und den mit Gold und Silber verzierten Plattenrüstungen die Felle exotischer Tiere aus den südlichen Ländern. Auf ihren Schilden ist das Ordenssymbol, ein Panther der Tapferkeit, Stärke und Edelmut symbolisiert, abgebildet. Die Farben des Ordens sind Blau und Silber, die Rossharnische der Pferde jedoch in Blau und Gold gehalten. Ihre Pferde sind zumindest Nachfahren der Araberhengste aus den Kreuzzügen, oder nachgekaufte aus Arabia.

 

Auch wenn das Ordenshaus in Nuln nicht so groß ist wie diejenigen in Middenheim oder Talabheim, so ist es eines der wohlhabendsten. Die Regimentsstandarte dieser Ritter des Pantherordens wurde von Lichtmagiern erschaffen. Es heißt, das magische Angriffe von dem Banner abgelenkt wurden.
Der Nulner Rittmeister, Maximilan von Gruppstahl, ist der ältere Bruder des derzeitigen Patriarchen der Gruppstahl Familie. Das ist vielleicht ein Grund, weshalb der Orden der Pantherritter immer als erster auf Gesuche der Herzogin zur Unterstützung der 7.ten Nulner Armee antwortet.

Und selbst wenn Emanuelle von Nuln mal keinen Gesuch nach einem stellt, reiten oft wenige jüngere Pantherritter unter einem alten Kempen mit den Staubstiefeln aus, um Erfahrung im Feld zu sammeln. Nicht selten führt der inzwischen fast sechzig Winter zählende Maximilian jedes Kontingent persönlich an. Er hätte das Gruppstahl Familienimperium übernehmen können, doch sobald Maximilian seinen ersten Sturmangriff auf den Feind ritt wusste er, dass er niemals wieder am Hofe Politik machen, oder im Kontor Bücher führen könnte. Er verzichtete auf das Erbe zugunsten seines Bruders und widmete sein Leben den Pantherrittern. Es heißt, er sei einer der besten Ritter des Ordens, auf dem Schlachtfeld ein kühler Taktiker und strahlender Held. Die meisten Ordensritter sind sich sicher, dass Maximilian der nächste Ordensmeister wird; einige haben sogar darauf Wetten laufen.

 

1274573480_Pantherritter(9).JPG.48427ac426b9c684ed85a7ebbfe1aec2.JPG

 

857599309_Pantherritter(6).JPG.1d557030ee81538e649aa02cf175badb.JPG

 

1152149264_Pantherritter(8).JPG.d2830047bc64091d866301b18c535a98.JPG

bearbeitet von Leolyn
  • Like 30

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Leolyn:

Hat jemand zufällig auch das PDF von Warhammer Armies Project 

Albion "Dark Shadows" Kampagne auf seiner Platte liegen?

Ist das die Kampagne zur 6. Edition oder eine Neuauflage? Die 6. hätte ich da.

 

Die Pantherritter sind der Wahnsinn! :eek:

bearbeitet von Magna
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie immer bei dir: richtig geil!

Ansonsten: Ich fühle deinen Schmerz. Mir ist irgendwann die Festplatte abgeschmiert, auf der ich die alten WAP-PDFs hatte. Die, die zur 6./7. Edition kamen und halt auch die Völker abdeckten, die GW nicht bediente. Die waren richtig gut und ich trauere denen noch immer nach.

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb Magna:

Ist das die Kampagne zur 6. Edition oder eine Neuauflage? Die 6. hätte ich da.

 

Die Pantherritter sind der Wahnsinn! :eek:

 Danke dir!! 

 

Tatsächlich eine Neuauflage für die 8te Edition. 

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Kernspalt:

Hach, bei den Pantherrittern werde ich richtig nostalgisch! Ich weiß noch, wie ich damals im Armeebuch geblättert habe, und mir aus gemalt habe, wie wohl so eine komplette eigene Armee aussehen würde... 😊

Geht mir genauso.

Seit den 80er habe ich eben dieses Regiment im Kopf, wenn ich ans Imperium denke.

Schauen wir mal, gegen Ende des Jahres sehen wir, wie so eine ganze Armee aussieht.

  • Like 2

In der Verdammten Stadt - Mortheim Bandenprojekt

Oldschool Waagh: Klassisches O&G Armeeprojekt

Weiss Blaue Strategen - Münchener Tabletopverein

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hui, die kommen klasse raus!

Das Bild kannst Du 1:1 in ein Regelbuch packen. Großartig.

 

Auch die Gaffer nebendran. Der Junge ist von Otherworld, meine ich.

  • Like 2

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Leolyn changed the title to Die Nulner Staubstiefeln - Old School Imperium

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.