Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Bei mir ist der Schuldige auch schnell gefunden. @Dellnist da einzig und allein verantwortlich. 

 

Angefangen hat das ganze auf seinem Geburtstag 2014 (?), als er sich eine Starterbox für X-Wing zum Geburtstag hat schenken lassen. Um seine Spielberichte hier zu verfolgen habe ich mich dann Anfang 2015 hier angemeldet und erstmal nicht viel außer der X-Wing Berichte gelesen. Ende 2017 bzw. Anfang 2018 ging es dann mit Bloodbowl los und ich habe begonnen hier im Forum aktiver zu werden. 2018 habe ich dann auch mein eigenes Sammelprojekt gestartet.

 

Aus den ersten X-Wing Berichten von @Delln ist auch mein Username. Hat er mich doch liebevoll Mr. V genannt (V = Verbrecher) seine imperiale Ansicht der Rebellen.

 

Danach sind immer mehr Systeme dazu gekommen, besonders Star Wars Legion hat mich dann angetrieben. 

 

Die meisten X-Wing Sachen sind hingegen inzwischen wieder verkauft. 

 

 

  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Mr. V:

Aus den ersten X-Wing Berichten von @Delln ist auch mein Username. Hat er mich doch liebevoll Mr. V genannt (V = Verbrecher) seine imperiale Ansicht der Rebellen.

Ich hab mich schon immer gefragt, ob es "Mr. Fau" oder "Mr. Fünf/Five" heißt. Wieder ein Mysterium geklärt :D

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ghur:

Ich hab mich schon immer gefragt, ob es "Mr. Fau" oder "Mr. Fünf/Five" heißt.

 

Für die römische Ziffer fünf hätte zumindest gesprochen, dass Borussia Mönchengladbach - dem favorisierten Verein von Mr. V - bisher fünf Mal deutscher Meister wurde. ;)

 

In meinem Kopf habe ich das V bisher stets in englischer Betonung ausgesprochen, statt in deutscher. Da werde ich wohl umdenken müssen. :nachdenk:

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war anno 2010 schon im HdR-TT-Forum (mittlerweile schon eine Weile zu) und der GW-FW (bin ich seit Jahren nicht mehr aktiv) registriert. Allerdings war ich damals schon eher außerhalb der "klassischen" GW-Systeme unterwegs und habe nach einem breiter aufgestellten Forum gesucht. Dann bin ich hier gelandet und immer noch aktiv. Im Sweetwater bspw. habe ich mich ein dreiviertel Jahr später registriert, lese da aber seit längerem auch nur noch mit.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher Weg mich zum Forum führte, hatte ich schon Ende Februar verraten. Dennoch möchte ich nun, da wir für diese Frage einen dezidierten Thread zur Verfügung haben, auch an hiesiger Stelle darauf eingehen: Wie auch einige andere Forenmitglieder gehörige ich zu denjenigen, die durch bereits vorhandene User auf die Plattform aufmerksam gemacht wurden. In meinem Fall war es Wsoran, der den Veteranen unter uns sicherlich noch ein Begriff ist (dem Einen oder Anderen wahrscheinlich kein positiv besetzter Begriff). Er gehörte zu den ersten regelmäßigen Mitspielern, mit denen ich Anfang der 2000er-Jahre das Hobby gemeinsam betrieb und er zeigte mir an seinem heimischen PC dieses Forum, in dem sich noch viele andere Menschen aus dem deutschsprachigen Raum mit Tabletop-Spielen (bzw. damals primär mit den beiden Warhammer-Systemen) beschäftigen.

 

Wsoran als User ist mittlerweile Geschichte - ebenso wie mein erster Account (mehr zu jener Anekdote an anderer Stelle). Dafür bin ich immer noch hier - und werde auch nicht allzu schnell verschwinden. ;)

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Forum hat mich seit 2013 zu ertragen, wenn ich mich richtig erinnere. Nach vielen Jahren Pause vom Miniaturenbemalen und Tabletop-Hobby hat es mich in jenem Sommer ganz spontan gepackt, und ich bin in den GW-Laden in Frankfurt am Main spaziert. Dort habe ich Balduin kennen gelernt, und der hat mich auf die Tabletopwelt aufmerksam gemacht. Beschwert euch bei ihm. :D

 

Ich war vorher in diversen anderen Foren schon, aber immer nur kurzfristig - im GW-Forum Anfang der 2000er zum Beispiel. In der Tabletopwelt hat es mich irgendwie gehalten, trotz gelegentlicher kleiner Zankereien. Ich glaube, ich fühle mich hier heimisch, und das passiert nicht oft.

 

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.8.2021 um 23:06 schrieb Zweiundvierzig:

In der Tabletopwelt hat es mich irgendwie gehalten, trotz gelegentlicher kleiner Zankereien.

 

Sollte das Verhältnis zwischen verfassten Beiträgen und erhaltenen "Likes" ein Indikator sein, würde es in Deinem Fall dafür sprechen, dass genug User Deine Anwesenheit und Deine bereitgestellten Inhalte mögen und schätzen, mein lieber 42. ;)

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Zavor:

Sollte das Verhältnis zwischen verfassten Beiträgen und erhaltenen "Likes" ein Indikator sein, würde es in Deinem Fall dafür sprechen, dass genug User Deine Anwesenheit und Deine bereitgestellten Inhalte mögen und schätzen, mein lieber 42. ;)

 

Nicht zwingend - im Internet allgemein erzeugt man mit Krach und Getöse mehr Aufmerksamkeit. Und ich habe hier auch schon Krach gemacht. Aber ja - ich betrachte es grundsätzlich positiv. :D

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zweiundvierzig also meine Symphatie hast du ... allein schon für diesen Satz in Combo mit deinem Nick & Avatarbild:

 

Am 23.8.2021 um 23:06 schrieb Zweiundvierzig:

Das Forum hat mich seit 2013 zu ertragen, wenn ich mich richtig erinnere.

 

+1 !!! 😋 :japan:

 

Mein Weg zum Forum

Nach ein paar Jahren Hobbypause zwischen 1999-2005 hatte ich gehört, dass im Internet sowas wie Turniere organisiert werden und die Menschen sich in Foren treffen (:geheim:)^^ So wars dann glaub ich Anfang 2007, als ich in der Steppenlandschaft des Mittleren Westens in Übersee Figuren bemalte und mich nach mehr Kontakt zu Hobbyfreunden sehnte, dass ich mich hier angemeldet habe. Grüße an @wusti83 und @Jobst, welche mir das Forum hier gezeigt haben. Anfangs war ich auch eher so ein stiller Mitleser und hab mich größtenteils in der Nähre von Threads um die Bestien des Chaos und die Imperiale Armee getummelt.

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.8.2021 um 09:32 schrieb skuzinho:

Grüße an @wusti83 und @Jobst, welche mir das Forum hier gezeigt haben.

 

Durch die im hiesigen Board befindlichen Threads sind mittlerweile schon einige Namen von Usern aufgetaucht, die schon seit längerer Zeit nicht mehr im Forum eingeloggt waren. Davon ließe sich doch bestimmt eine interessante Aktivität ableiten. :nachdenk:

 

Ich werd' mir 'mal etwas überlegen... :idee:

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.8.2021 um 07:19 schrieb Drachenklinge:

Ich finde es immer wieder soannend, dass Facebook & co quasi für jedwede Kommunikation so gut ankommen.

Ein Forum hat Nachteile klar - man muss darauf achten, wo man was postet, es gibt ggf Regeln (OMG OMG OMG ... Unterdrückung!!), es hat zuweilen wenig einleuchtende Strukturen ... aber gerade in dieser Ordnung und dem idR "ontopic" sehe zumindest ich den größten Vorteil.

Der Austausch ist doch nahezu immer themenbezogen, es kommen nicht Essensbilder, Stiefel, Produktwerbung und Hobbykram in einer Perlenkette am Stück und wenn man sich ein bissl umschaut, kommt man meist auch zurecht.

 

Ich finde die "anderen socialmedia-Plattformen" sind doch eher die Kneipen, wo alles irgendwie durcheinanderredet und Foren eher die Diskussionspodien.

Beides hat seine Berechtigung und seinen Platz, aber gerade fürs Hobby, wo man doch auch mal bei einem Thema bleiben will, finde zumindest ich Foren unschlagbar.

 

Der ganz große Vorteil von den "anderen", insbesondere bei kleineren- oder Nischensystemen, ist die Internationalität. Geht es zum Beispiel um ein System wie Black Seas, ist dieses Forum, obwohl nicht ganz klein ( ;) )  sehr Beschränkt., was das Publikum angeht. Bei Facebook hat die Black Seas Gruppe 4600 Mitglieder, in der ein reger Austausch stattfindet. Auch Instagram hat durch die hashtags eine Enorme Vielfalt und präzise suchweise. Um seine Projekte jedoch langfristig fortzusetzen und präsentieren, stimme ich dir zu, geht (noch?) nichts über ein Forum. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.8.2021 um 08:14 schrieb Aerebus:

Der ganz große Vorteil von den "anderen", insbesondere bei kleineren- oder Nischensystemen, ist die Internationalität. Geht es zum Beispiel um ein System wie Black Seas, ist dieses Forum, obwohl nicht ganz klein ( ;) )  sehr Beschränkt., was das Publikum angeht. Bei Facebook hat die Black Seas Gruppe 4600 Mitglieder, in der ein reger Austausch stattfindet. Auch Instagram hat durch die hashtags eine Enorme Vielfalt und präzise suchweise. 

Da wäre ja eher der Vergleich mit einem ebenfalls internationalen Forum spannend und da würde sich zB das Lead Adventure Forum anbieten.

Kennste? Mal reingeschaut?

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Drachenklinge:

Da wäre ja eher der Vergleich mit einem ebenfalls internationalen Forum spannend und da würde sich zB das Lead Adventure Forum anbieten.

Kennste? Mal reingeschaut?

Das kenne ich tatsächlich nicht. Ich wollte aber auch gar kein fore-bashing betreiben. Ich wollte nur meine Sicht darlegen, warum ich glaube, dass die neuen sozialen Netzwerke so eine große Anziehungskraft haben. 

Ich werde das von Dir vorgeschlagene Forum mal besuchen :)

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Aerebus:

Das kenne ich tatsächlich nicht. Ich wollte aber auch gar kein fore-bashing betreiben.

Hatte ich auch nicht so verstanden. Da spielt auch viel Gusto mit rein.

Für den schnellen News-Austausch sind fb und insta gut geeignet. Ulkigerweise bilden sich dort in den "eigentlich für alle"-Plattformen wieder Untergruppen, damit die Leutz in den Themen dann wieder für sich sind. ^^

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2021 um 13:01 schrieb Aerebus:

Ich wollte nur meine Sicht darlegen, warum ich glaube, dass die neuen sozialen Netzwerke so eine große Anziehungskraft haben.

 

Die naturgemäß größere Reichweite, die die sozialen Medien bieten, sind natürlich auch für Hobbyisten ein relevanter Anreiz, auf diesen Plattformen aktiv zu sein. Daher kann auch ich durchaus nachvollziehen, warum sich dort etliche User tummeln und ihre Modelle zeigen. Daher müssen auch wir als Forum in gewisser Weise mit Facebook, Instagram und Co. "konkurrieren". Foren wie die TTW haben allerdings den Vorteil von übersichtlichen und nachvollziehbaren Threads, in denen man den Verlauf wesentlich komfortabler verfolgen kann. Hinzu kommt, dass "alte Inhalte" schneller und leichter wiedergefunden werden können. Das ist bei den sozialen Medien in dieser Form nicht möglich, da diese gar nicht darauf ausgelegt sind.

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe hier gestern mit großem Interesse reingelesen :)Ich weiß gar nicht, ob ich meinen Weg hier schon einmal beschrieben habe?

Das ist aber recht flott erzählt.

 

The Road to TTW

Nach einer langen Hobby- und Forenpause, die eine Mischung aus "geht nicht anders" und Unlust war (GW-Opfer eben ;) ) bin ich über X-Wing wieder ins Hobby gekommen.

Von X-Wing ging es zu Star Trek Attack Wing und von da aus, weil ich weitere Infos und Austausch suchte, dann hierher.

Ich meine, @Delln hätte mich bei einem Treffen auf die TTW aufmerksam gemacht? Bin mir da aber nicht mehr sicher.

Danach dauerte es noch eine ganze Weile, bis ich versuchte wieder auf den typischen Kölner GW-Hypetrain aufzusteigen und damit bin ich dann hier auch gelandet ;) 

Ich mag den Austausch, die Vielfalt der Systeme und die wirklich sehr angenehme Atmosphäre hier.

Wohin mich die Füße tragen

Inzwischen bin ich von den Hypetrains allgemein wieder weg, nicht zuletzt auch ank dem großen C, dass vieles in andere Perspektiven rückte und manches auch einschlafen ließ. Eine Aufgabe des Hobbys stand auch kurz im Raum, aber das hat sich glücklicherweise schnell erledigt ;D

Auch Dank der Gemeinschaft hier, die unglaublichen Spaß an dem Klassiker der Dungeon Crawler schlichtweg hat ud zahlreiche Projekte zu diesem Thema zeigt und auch bei mir die Motivation hoch hält.

Dafür mal ein Danke an alle 😀 👍

 

 

  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Back to the year 2001

 

Im Alter von 16 ist er oft unglaublich schüchtern.

Allerdings hatte er Jahre zuvor Hero Quest und die Grundbox der 4. Edition Warhammer Fantasy geschenkt bekommen und war auf der Suche nach Gleichgesinnten.

In verschiedenen Locations in Nürnberg stößt er zunächst auf @Banzai, wird auch aufs Forum aufmerksam.  Der Junge Eltharion2000 ärgert sich, dass es den Namen Eltharion bereits im Forum gibt und dachte es wäre chic einfach eine große Zahl hinter den Namen zu schreiben. 😉 Er macht als junger Wanst erste Turnier Erfahrungen und fährt zum Forumstreff und lernt einige nette Leute kennen (irgendwo bei Kölln 🤔). Die Zeit der rot-weißen Allianz. Super Zeit und viel Spaß beim Spielen gehabt! Auch mit diversen anderen wie z.B. @Duc de Brionne und einer bereits eingeschworenen Gruppe die aber ebenfalls mega sympathisch war.

 

Es folgen Jahre die sinnlos mit Alkohol und Frauen vergeudet wurden.

Nach dieser Pause geht es weiter und er wird mit weiteren Gleichgesinnten fündig und stößt  auf @balkanbub und @FreakBrain23.

Aber das ist eine andere Geschichte. 😅

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Gefallener Engel:

Aaaah  ein Frange also.

 

Bassd scho! :ok:

 

Ein Frange - aber eigentlich ein gestealthter (die allermeisten finden keinen Dialekt der darauf deutet - nur dass etwas nicht ganz Ur-Frängisch ist) Ossi der in Mittelfranken großgeworden ist und der seine Heimat in Oberfranken gefunden hat (Land-Leute-Essen-Bier-Sprache :wub:) . Also eigentlich doch Frange seid 31 Jahren. :ok:

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Delln:

Och ja...jetzt bin ich das wieder Schuld.... :D

 

Einer ist immer an der Reihe ;D

 

vor 2 Stunden schrieb Delln:

Kann aber sein, dass wir im Keller vom Brave New World bei ner Runde X-Wing mal drüber gequatscht haben!

 

Ich meine nämlich auch :)

 

vor 2 Stunden schrieb Eltharion2000:

Back to the year 2001

Es folgen Jahre die sinnlos mit Alkohol und Frauen vergeudet wurden.

 

Einschulung?

Ja, das kennt man ja ;)

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Eltharion2000:

@D.J.

Kaum kommt man mal aus dem Armeeprojekt raus wird schon gepöbelt. 😅

 

;D

 

Zitat

Ich habe ganz brav und langweilig erst zum Ende in der Realschule mit der Verschwendung angefangen.

Zu meiner Einschulung gab es nur endlosen Krieg!

 

☠️ & :fanatic: also?

Nice ;D

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.