Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Eldanesh:

Wo beziehst du? 
Weil bei anycubic passt es eigentlich.  Das Craftsman was ich nehme ist schon länger bei ~38€/l (26€ der halbe). ABer die haben schon recht lange ne 3 für 2 Aktion, da biste bei knapp 26€/l, was ich recht gut finde...

 

Ich kaufe mir immer das Wasserwaschbare Resin von Elegoo bei Amazon.

Die ganze Zeit lag das Resin bei ca. 35€/l-37€/l.  Mittlerweile kostet das selbe Resin 41€/l.

Die halbe Liter Flasche ist sogar von 25€ auf 23€ runter gegangen.🤪

Aber je nachdem welche Farbe man kauft, kann das auch ein bis zwei Euro unterschied ausmachen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Lord Xarxorx:

Arghs ärgerlich. Lässt sich das beim i3 denn einigermaßen gut ersetzen?

 

Lässt sich.

Problem sind die kleinen Platinen, HUB/PCB und Hotend Switch Ding.

Nicht der Austausch sondern die Verfügbarkeit und die Preise.

Letztere habe ich schon zweimal erneuert.

Drum ist mein I3MegaS neulich auch vorerst in Rente gegangen.

Vielleicht dient er mir noch als Winterprojekt und ich möbel den ordentlich auf.

Ein bisschen Liebe hätte er ja verdient..^^

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Garbosch:

Bei meinem I3 ist die Hauptplatine hinüber. Aber wie da die Preise angezogen sind, werde ich mir erstmal keine neue holen.

 

 

 

Japp,

das lohnt sich kaum.

Für knapp 200Euro, manchmal weniger,

gibt es den neu.

Und dann den alten schlachten.

Oder für 80-100Euro nen gebrauchten,

wo dann hoffentlich noch das wichtigste funktioniert.

 

Gibt ja ein paar neue interessante Kandidaten.

Artillery Genius Pro...keine Plastik Z-Schlitten mehr..

Mingda Magican X

usw..

Im Grunde habe ich ja gar kein Platz mehr....:ok:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die 12V Netzteile sind ja auch nicht gerade günstig. Der Preis geht ja im Wesentlichen nach Ampere, und da sind 24V Systeme klar im Vorteil. Doppelte Wattzahl, gleicher Preis...

Zuerst habe ich nichts günstiges gefunden. Da hätte man für 30€ mehr schon den Homers/Tevo Tarantula Pro bekommen. Ein Sack voller Teile, druckt aber nach dem Zusammenbau besser als nen Ender 3....

bearbeitet von Karolus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen! Da bin ich ja hier direkt über einen sehr schönen und äußerst ansprechenden Bereich gestolpert. :)

Schon ein paar Jahre dem 3D-Druck verfallen laufen bei mir aktuell 3 Elegoo Mars, hin und wieder ein Creality Ender 3 (Wobei er aktuell eher ungenutzt ist) und ich warte sehnsüchtig auf einen der neuen Elegoo Jupiter. 

 

Aktuelles (und erstes größeres) Projekt ist eine Scene eines von Draugr belagerten Vikinger Dorfes.

Ist allerdings noch recht am Anfang. 

Dazu eine kleine Auswahl andere Prints :) 

 

Cheers!

 

IMG_20211003_190724.jpg

IMG_20211003_190828.jpg

IMG_20211003_190834.jpg

IMG_20211003_190852.jpg

IMG_20211003_190927.jpg

IMG_20200125_142617.jpg

IMG_20200212_213223.jpg

IMG_20201006_185703.jpg

IMG_20201013_124248.jpg

IMG_20201201_210354__01.jpg

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann an der Stelle Willkommen hier im Bereich des Forums und danke für deinen Einblick auf deinen Tisch. Da ist wirklich viel tolles Zeug dabei.

Die ganzen Sachen fürs Dorf, vom Amboss über Kisten und Kram. Woher sind die? Das schreit so nach Saga. :D

 

 

grüße

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Lord Xarxorx:

Dann an der Stelle Willkommen hier im Bereich des Forums und danke für deinen Einblick auf deinen Tisch. Da ist wirklich viel tolles Zeug dabei.

Die ganzen Sachen fürs Dorf, vom Amboss über Kisten und Kram. Woher sind die? Das schreit so nach Saga. :D

 

 

grüße

 

Lieben Dank :) 

Vieles von dem was zu sehen ist, insbesondere die Wikinger / Dorf -Sachen sind alle von Asgard Rising: 

https://www.patreon.com/asgardrising/posts

https://www.myminifactory.com/users/AsgardRising

 

Ich finde die haben sich da eine sehr schöne Nische/Thematik rausgesucht und noch schöner und vor allem detailreich umgesetzt. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen am Stammtisch.

Soso, 3 elgoo mars und noch nen ender 3. Irgendwie passiert das vielen die mit 3d druck anfangen, würde mir auch so gehen, aber mir fehlt der platz, und extra deswegen umziehen währe dann doch übertrieben. Und Resindrucker im Wohnzimmer neeee wohl eher nicht :) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele. Hab auch wieder einen 3D-Drucker. Nachdem bei meinem I3 ja die Hauptplatine hinüber ist, und eine neue einfach zu teuer geworden ist, habe ich mich dann doch entschlossen wieder nen Filament Drucker zu kaufen. Wenn man mal einen hatte, dann geht so ganz ohne irgendwie gar nicht ;) Gerade für Scatter Terrain usw. ist ein Filement Drucker meiner Meinung nach genau richtig. Minis lasse ich drucken, weil ich keine Lust habe daheim mit Resin herumzuhantieren.

 

Auf jeden Fall ist es jetzt ein Artillery Hornet geworden. @Bluebaer ist da nicht ganz unschuldig daran das es jetzt dieser Drucker geworden ist. Deswegen werde ich dich bestimmt auch Fragen nach Tipps und Tricks :D

 

Auf jeden Fall ist der Hornet in fünf Minuten zusammengebaut. Ne weitere Minute braucht man zum Leveln und dann geht es auch schon direkt los. Im Vergleich zum I3 ist er wunderbar leise. Außerdem druckt er irgendwie ... "smoother" ... keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll. Gefällt mir auf jeden Fall schon mal sehr gut. In ner Stunde ist der erste Testdruck fertig dann weiß ich mehr :)

 

Achja, fast vergessen. Gekauft habe ich ihn jetzt, weil er für 160€ über den Ladentisch ging. Da akzeptiert selbst mein Geldbeutel kein "NEIN!" mehr :D

 

 

bearbeitet von Garbosch
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Garbosch:

Nachdem bei meinem I3 ja die Hauptplatine hinüber ist, und eine neue einfach zu teuer geworden ist, habe ich mich dann doch entschlossen wieder nen Filament Drucker zu kaufen

Eine andere Hauptplatine wäre dir zu fummelig gewesen? Man müsste ja nicht unbedingt wieder das Trigorilla nehmen...

 

vor 14 Minuten schrieb Garbosch:

Im Vergleich zum I3 ist er wunderbar leise. Außerdem druckt er irgendwie ... "smoother" ... keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll

Freut mich. Die x-Achse habe ich bei meinem Any gut hinbekommen, aber die y-Achse produziert leider noch Ghosting.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Karolus:

Eine andere Hauptplatine wäre dir zu fummelig gewesen? Man müsste ja nicht unbedingt wieder das Trigorilla nehmen...

 

 

Klar kann man ne andere nehmen.

Dann gleich TMC Treiber drauf damit er leiser wird.

Allerdings muß man sich dann auch mit der Firmware bzw. Marlin beschäftigen.

Und dazu muß man Bock haben.

Ich lasse da zb. gerne die Finger davon.

:ok:

 

vor 39 Minuten schrieb Karolus:

Die x-Achse habe ich bei meinem Any gut hinbekommen, aber die y-Achse produziert leider noch Ghosting.

 

Nutzt Du die original Firmware?

Meinem I3 Mega S konnte ich das Ghosting nur mit einer

Waschmaschinen Unterlage und dem reduzieren der Beschleunigungswerte abgewöhnen.

Wie schon mal erzählt, der hatte am Anfang so gerappelt das die Filarolle vom Halter

gehüpft ist.

Entsprechend sahen die ersten Drucke auch aus.

 

vor einer Stunde schrieb Garbosch:

Auf jeden Fall ist es jetzt ein Artillery Hornet geworden.

 

Der macht Out of the Box einfach einen guten Job.

Bei dem Bowdenkabelding war ich zuerst skeptisch,

aber das funktioniert prima.

Und, das Ding gibt es jetzt auch als Ersatzteil,

falls das Bowdenende doch mal verkokeln sollte.

Aber im Grunde ist es weit genug weg von der heißen Zone.

 

Ein Problemchen hatte ich dann doch.

Am Anfang hatte ich jede Menge Restrollen, und zwei Refillrollen

verarbeitet.

Null Probleme.

Dann hatte ich das erste mal eine 1 kg Rolle eingehängt,

und der Extruder fing sofort an zu knacken..bzw. durchzurutschen.

Was dann zu Unterextrusion führte.

Der Extruder bekommt die 1Kg Rolle einfach nicht sauber gedreht.

Natürlich habe ich den zerlegt, konnte aber keinen Fehler finden.

Vielleicht ist auch der Motorstrom zu gering, kann ich aber derzeit nicht messen.

Meine Lösung, aus einem Creality Halter habe ich einen Leichtlaufrollenhalter gemacht

und gegen den Originalen ersetzt.

Jetzt hat der Extruder keine Schwierigkeit mehr die 1Kg Rolle zu ziehen.

:ok:

 

 

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bluebaer:

Nutzt Du die original Firmware?

Meinem I3 Mega S konnte ich das Ghosting nur mit einer

Waschmaschinen Unterlage und dem reduzieren der Beschleunigungswerte abgewöhnen.

Wie schon mal erzählt, der hatte am Anfang so gerappelt das die Filarolle vom Halter

gehüpft ist.

Entsprechend sahen die ersten Drucke auch aus.

Ich benutze die originale Firmware. Bei der Beschleunigung für die Wände bin ich glaube ich bis 300 runter gegangen.

Mein Ansatz ist jetzt erst einmal, für y einen Riemenspanner einzubauen, um da verschiedene Werte probieren zu können, und dabei gleich die Lager zu Fetten und die Riemenscheiben zu tauschen. Mal schauen, ob ich es so in den Griff bekomme....

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Karolus:

Ich benutze die originale Firmware. Bei der Beschleunigung für die Wände bin ich glaube ich bis 300 runter gegangen.

Mein Ansatz ist jetzt erst einmal, für y einen Riemenspanner einzubauen, um da verschiedene Werte probieren zu können, und dabei gleich die Lager zu Fetten und die Riemenscheiben zu tauschen. Mal schauen, ob ich es so in den Griff bekomme....

 

Bei meinem I3 Mega S

waren es:

Beschleunigung Druck 1500mm/s²

Beschleunigung Bewegung 3000mm/s²

 

zum Vergleich Ender 3, Ender 3 Pro, Sovol SV01

Beschleunigung Druck 500mm/s²

Beschleunigung Bewegung 500mm/s²

 

 

Bei Riemenscheiben/Umlenkrollen gilt, raus mit den glatten und rein mit den gezahnten.

:ok:

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Bluebaer:

Ein Problemchen hatte ich dann doch.

Am Anfang hatte ich jede Menge Restrollen, und zwei Refillrollen

verarbeitet.

Null Probleme.

Dann hatte ich das erste mal eine 1 kg Rolle eingehängt,

und der Extruder fing sofort an zu knacken..bzw. durchzurutschen.

Was dann zu Unterextrusion führte.

Der Extruder bekommt die 1Kg Rolle einfach nicht sauber gedreht.

Natürlich habe ich den zerlegt, konnte aber keinen Fehler finden.

Vielleicht ist auch der Motorstrom zu gering, kann ich aber derzeit nicht messen.

Meine Lösung, aus einem Creality Halter habe ich einen Leichtlaufrollenhalter gemacht

und gegen den Originalen ersetzt.

Jetzt hat der Extruder keine Schwierigkeit mehr die 1Kg Rolle zu ziehen.

:ok:

Ich hatte noch ein paar streifen Teflon kleber die ich früher mal als ersatz gleitfüsse für meine Logitech Maus gekauft hatte. die hab ich auf die Rolle an der FIla Hlaterung geklebt, reduziert die Reibung ganz gut.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Karolus:

Eine andere Hauptplatine wäre dir zu fummelig gewesen? Man müsste ja nicht unbedingt wieder das Trigorilla nehmen...

 

Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt aber schlußendlich war der Preis für den Neuen, wie auch das da ein paar Jahre mehr an besseren Komponenten und Erfahrung drinnen stecken, den neuen Drucker schon sehr attraktiv gemacht haben. Ich hab schon soviel an dem I3 rumgebastelt ... ich wollte halt auch endlich mal drucken, ohne basteln zu müssen ;)

 

vor 10 Stunden schrieb Bluebaer:

Ein Problemchen hatte ich dann doch.

Am Anfang hatte ich jede Menge Restrollen, und zwei Refillrollen

verarbeitet.

Null Probleme.

Dann hatte ich das erste mal eine 1 kg Rolle eingehängt,

und der Extruder fing sofort an zu knacken..bzw. durchzurutschen.

Was dann zu Unterextrusion führte.

Der Extruder bekommt die 1Kg Rolle einfach nicht sauber gedreht.

Natürlich habe ich den zerlegt, konnte aber keinen Fehler finden.

Vielleicht ist auch der Motorstrom zu gering, kann ich aber derzeit nicht messen.

Meine Lösung, aus einem Creality Halter habe ich einen Leichtlaufrollenhalter gemacht

und gegen den Originalen ersetzt.

Jetzt hat der Extruder keine Schwierigkeit mehr die 1Kg Rolle zu ziehen.

 

 

Ich hatte direkt ne frische 1kg Rolle rangehangen und die lief eigentlich problemlos. Das er sich schwer damit tut ist mir aber auch aufgefallen. Da werde ich definitiv noch was machen. Soll sich ja nicht überanstrengen, der Gute :D

 

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Garbosch:

Ich hatte direkt ne frische 1kg Rolle rangehangen und die lief eigentlich problemlos. Das er sich schwer damit tut ist mir aber auch aufgefallen. Da werde ich definitiv noch was machen. Soll sich ja nicht überanstrengen, der Gute

Gut, das ich bei dem nicht zugeschlagen habe. M4P lohnt sich ja eigentlich erst ab 2kg Rolle.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.