Jump to content
TabletopWelt

- De Dodenakker -


Mocho

Empfohlene Beiträge

Wegen mir kannst du auch bei schwarz-weiß bleiben, da ich den Gesamteindruck am wichtigsten finde. 

Das Thema hast du wieder sehr sehr gut erwischt, echt toll. 

 

Generell stehe ich völlig auf dieses düstere, kaputte Setting. Mit jedem deiner Beiträge noch ein bisschen mehr. 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Batallion1.png.0f3c44ef5594a8be81a1c5d915e7ea72.png

 

Das Bergwerk von Droch Ghor´r ist ein weitläufiger und gefährlicher Ort. Einstürzende Stollen, wilde Tiere und in das Höhlensystem eingedrungene Feine, bringen nicht seltene den Tod. Für ersteres gibt es Baumeister, für den Rest die Grottenschützen.


Diese selbstständig operierende Elitetruppe durchstreifen die Tunnel und säubern diese von allen unerwünschten Eindringlingen. Neben ihrer enormen Flexibilität und Treffsicherheit, zeichnet die Grottenschützen die Fähigkeit aus, im Dunkeln sehen zu können. Grund hierfür sind ihre Helme. Ein Objektiv aus Kalkspart ermöglicht es ihnen, die Umrisse ihrer Feinde auch in völliger Schwärze zu erkennen.

 

IMG_4377.JPG.0aa57344a63cd8f5266d1ddc753ef0bd.JPG

 

 

 

 

Und wie bei jedem Post fertiger Minis, gibt´s auch was auf die Ohren.

 

 

 

Am 8.1.2022 um 18:31 schrieb Erkwin:

Cooles Design für die nächste Fraktion.

 

Die schwarz-weiß-Bilder finde ich schicker, wegen mir gerne beibehalten. 

Danke dir!

 

Am 8.1.2022 um 19:18 schrieb Der Bil:

Beim Kopfputz hast du dich ja mal richtig ausgetobt. Paßt in meinen Augen aber super, um Sonnenkönig und morbide zusammenzubringen und gleich noch über das Erscheinungsbild der Truppen zu transportieren. Exzellent!

 

[Bilder]

Auch wenn ich immer gerne sehe, wie etwas gemacht ist, haben die sw-Bilder den Vorteil, dass der Betrachter durch die Materialfarbe nicht abgelenkt wird. Dadurch kann man den Gesamteindruck besser erfassen.

Freut mich, wenn dir mein Plan und die Umsetzung gefallen! :)

Danke!

 

Am 8.1.2022 um 18:44 schrieb Dorns.Fist:

Mega cooles Konzept für eine Sludge Armee. :-) Schwarzweiß Bilder rocken. Finde es Hammer, dass Du Sludge machst. :-)

Vielen Dank!

Ja, wie schon oft erwähnt, hat mich die Morbidität von Sludge komplett gefangen. Dann noch etwas atmosphärische Musik und das Erstellen meiner Armeen ist ein Selbstläufer. ;)

Schön, dass du dabei bist! TOP!

 

Am 8.1.2022 um 19:43 schrieb Ghur:

Wegen mir kannst du auch bei schwarz-weiß bleiben, da ich den Gesamteindruck am wichtigsten finde. 

Das Thema hast du wieder sehr sehr gut erwischt, echt toll. 

 

Generell stehe ich völlig auf dieses düstere, kaputte Setting. Mit jedem deiner Beiträge noch ein bisschen mehr. 

Merce dir! ;)

Wenn ich diese Reaktionen bei dir auslöse, habe ich genau das erreicht, was ich wollte! Genauso soll es sein.

 

Am 9.1.2022 um 01:34 schrieb SkankinSkin:

Richtig gutes Design. Trifft genau, was du erreichen möchtest 

Viele Dank!

Es ist immer schön zu hören, dass die Umsetzung der Idee gelungen ist. Das motiviert

 

 

Das war wohl einstimmig! Dann werde ich die WIP Bilder ab jetzt in schwarz/weiß posten. Danke für eure Meinung!

Ich denke auch, dass es eine passende Stimmung erzeugt.

 

Viele Grüße

mocho

bearbeitet von Mocho
  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Batallion1.png.0f3c44ef5594a8be81a1c5d915e7ea72.png

 

 

Hier noch die Detailaufnahmen.

Dafür, dass ich die Minis nur mit Grundfarben bemalt und als Highlight hier und da etwas Grünspan aufgetragen habe, sieht das ganz solide aus.

 

 

IMG_4394.JPG.43514c004bc7e4ab4bb3a6f19dfd0ce7.JPG

 

IMG_4399.JPG.5731c03a3b0a911aa10beeb9d89bd261.JPG

 

IMG_4395.JPG.89d2f868dbb0a922d2fe63d60ab17744.JPG

 

IMG_4398.JPG.7b6143284a9a212012f8996ee06fa61a.JPG

 

IMG_4397.JPG.0e73a30d3dc71c5ab1eed386a606f973.JPG

 

IMG_4396.JPG.c6463eb9a25f859563d03004ab892a4c.JPG

 

Heute wird die Kanone und der General grundiert. Es geht voran! ;)

 

  • Like 16
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du schaffst es, solche Minis irgendwie doch hübsch aussehen zu lassen! Von wegen Nekromant, eher ein Zauberer!

  • Like 1

Mein Maltisch: Blood Bowl Sammelsurium | Maskeradebruch

"Du bist auch so ein richtiger Hobbyschmetterling. Mehr Ideen als Farbtöpfe auf'm Tisch!"

mocho x malkavienne - das Vampirprojekt: BLUTSBANDE

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

IMG_4391.JPG.9835b3bc418a6376d55f60dae20a722e.JPG

 

Ich bin gerade dabei ein paar Helme für "Das Königreich der sterbenden Sonne" zu bauen, da fällt mir auf, dass der WIP ein atmosphärisches Bild abgeben würde.

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Am 13.1.2022 um 13:30 schrieb Der Bil:

Hattest du die etwa rotbraun grundiert?

Nein, aber das hätte sich wahrscheinlich gut angebote. Hab aber auch keine passende Grundierung da. Also klassisch schwarz/weiß grundiert. :)

 

 

Am 13.1.2022 um 18:52 schrieb malkavienne:

Du schaffst es, solche Minis irgendwie doch hübsch aussehen zu lassen! Von wegen Nekromant, eher ein Zauberer!

Vielen Dank! :)

Obwohl sie ja eigenlich garnicht "hübsch" aussehen sollten, fasse ich das als Kompliment auf :D

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Bei strahlend blauen Himmel in eine Sludge Stimmung zu kommen, ist garnicht mal so einfach. Zum Glück gibt es dafür Vorhänge und die passende Musik... ;)

 

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Start ins Wochenende!

bearbeitet von Mocho
  • Like 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Mocho:

...dass der WIP ein atmosphärisches Bild abgeben würde.

Absolut. Sehr schick. :)

 

Und im ersten Moment hatte ich eher an einen Marker gedacht. Oder ein Geländestück. :)

  • Like 1

Giros Konto, Letztes Update: 19.06.2022;

Übersicht 365 Minis in 365 Tagen: 2021 2022
Bemalcounter 2012: 325; 2013: 72; 2014: 73; 2020: 162; 2021: 462; 2022: 247
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Gironimo Danke dir!

 

 

@Kernspalt Vielen Dank! Schön dass du mit dabei bist!

 

Der Stil ist ähnlich, ja.

Ich kenne mich bei Turnip28 nicht wirklich aus, aber dort geht es noch etwas mehr ins Fantastische bzw. in den High Fantasy Bereich.

Sludge ist eher in einem Low Fantasy Setting angesiedelt, was mit persönlich sehr gut gefällt. Ein weiterer Punkt, der das System für mich sehr interessant mach, ist die ganze Atmosphäre die es kreiert und der Versuch, die Schrecken des Krieges in das Spiel zu integrieren.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Heute hätte es sich nicht rentiert, mit dem Bemalen meine Kanone anzufangen, darum habe ich das erste Testmodell für meine erste Kavallerieeinheit fertig gebaut.

 

 

IMG_4401.JPG.e49468ba86b9a97bbe1707658f142e43.JPG

 

 

 

Was das Farbschema für diese Armee angeht, habe ich noch überhaupt keine Idee.

 

Falls Ihr Vorschläge habt, könnt ihr sie mir gerne mitteilen!

 

 

bearbeitet von Mocho
  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.1.2022 um 21:42 schrieb Kernspalt:

Gefällt mir total gut! Der Stil erinnert mich an dieses Turnip28, gibt es da eine Verbindung?

 

Ähnlichkeiten ja, aber keine Verwandtschaft. ;)

 

Sludge von Sean Sutter ist ein bisschen länger in Arbeit als Turnip28 von Hyronimus Max - da gabts zwischenzeitlich sogar mal ein bisschen Beef, da der Vorwurf im Raum stand, es sei kopiert worden. Aber da war nichts dran. 

 

Turnip ist richtig düster und stellt eine zerrütete Welt in einem ewigen Napoleonischen Krieg dar, in dem die Welt von unheiligen Gemüse und wahnsinnigen Kulten übernommen wird. 

 

Signature Design: Napos in rostigen Rüstungen mit Tufts auf dem Rücken und verbogenen Bayonetten.

 

Sludge ist etwas fantastischer an und für sich aber nicht minder düster... Oder um es besser zu sagen: es ist viel brutaler. 

 

Die Menschheit hat in ihrem ewigen Ressourcen Hunger die Wurzeln eines heiligen Welten-Baums geplündert und zahlt nun den Preis dafür. Die Welt zerfällt und Krieg bricht aus um die letzten Ressourcen zu sichern. Gewaltige Armeen zerhacken und zerschießen sich auf den matschigen Schlachtfeldern einer sterbenden Welt. 

 

Inspiration ist ganz klar Nausicaä - Tal des Windes. Und auch hier kommen Napos und Ritter zum Einsatz. Tufts gibt's eher weniger auf den Modellen und die Ausrüstung ist deutlich besser als bei Turnip... Außerdem verwandelt sich niemand langfristig in Gemüse. :D Es wird sogar Panzer geben! :)

  • Like 5

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Dorns.Fist:

in dem die Welt von unheiligen Gemüse [...] übernommen wird. 

... unheiliges Gemüse?

Kannst Du dazu bitte mehr sagen, wie das gemeint ist?

Klingt spannend.

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 3

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin davon ausgegangen, dass man nach Jahrzehnten im GW-Hobby (und nebenbei Death Metal & Co) so abgestumpft ist, dass man Schädel nicht mehr als was negatives oder bedrohliches wahrnimmt. Sind halt Schädel und gehören dazu. 

 

ABER DIESER REITER! Mit seinem Totenkopfhelm... Alter, der sieht ABSOLUT gefährlich und todbringend aus. Die gebietende Pose unterstreicht das noch. Mega stark! 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

_______________________________________________________________________________________________________

@Dorns.Fist

Vielen Dank für die Zusammenfassung der beiden Spielsysteme!

Bis auf das Design, das durchaus seinen Reiz hat, aber mir persönlich etwas zu "comiclastig" (das ist nicht wirklich die richtige Bezeichnung, aber besser kann ich es nicht beschreiben) ist, wusste ich von Turnip28 und dessen Hintergrundgeschichte noch nicht viel.

 

Es scheint von den zwei Systemen auf jeden Fall das verbreitetere zu sein und ich wollte auch mal zu dem Underdog halten... ;) 

 

Persönlich sagt mir Sludge einfach mehr zu, da es, wie du schon geschrieben hast, das abgefucktere/düsterere System ist. Der Fluff ist eine reine Metapher auf unsere aktuelle weltweite Situation. Ausbeutung der letzten Ressourcen, Krieg,...

 

Durch seine Mechanik mit den Gore Token, spiegelt es sehr gut die Brutalität des Krieges wieder und Verluste werden nicht einfach vom Spieltisch entfernt, nein sie wirken sich auf beide Seiten negativ aus. Je mehr Tote rumliegen, desto mehr leidet die Psyche der Truppen.

In meinen Augen ist das eine extrem spannend Spielmechanik!

 

Zum Schluss ein sehr wichtiger Punkt. Das Spiel bietet unglaublich viele Möglichkeiten kreativ zu werden und interessante Armeen zu erstellen.

 

 

Jetzt habe ich wieder einen Text geschrieben, der eigentlich keinen interessiert. :D

 

_______________________________________________________________________________________________________

 

@Ghur Danke dir!

Wenn man mit einer Miniatur ein bedrohlicheres Gefühl, als mit einem Death Metal CD Cover erzeugt, dann hat man alles richtig gemacht! ;)

 

_______________________________________________________________________________________________________

  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Drachenklinge:

... unheiliges Gemüse?

Kannst Du dazu bitte mehr sagen, wie das gemeint ist?

Klingt spannend.

 

https://www.patreon.com/Turnip28

 

Hier gibt's noch ein paar mehr Infos dazu. Aber im Grunde läufts darauf hinaus, dass das Gemüse sich im blutgetränkten Boden irgendwie verändert hat und auch die Menschen verändert, die es essen. 

 

Stellenweise nimmt es absurde Ausmaße an und die Menschen selbst werden davon durchwuchert. Richtig Grimdark 28 Scheiß halt. :D Ich liebe es. 

 

 

Insgesamt bin ich übrigens aber auch Team Sludge. ;) Man muss sich ja nicht zwangsweise entscheiden, aber ich liebe den Artstyle von Sean Sutter, die Gore Mechanik und die Truppenauswahlen. 

  • Like 3

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Mocho:

Jetzt habe ich wieder einen Text geschrieben, der eigentlich keinen interessiert. :D

Sag das nicht! Ich finde, die Gedankengänge und Überlegungen HINTER einem Projekt in der Regel genauso interessant wie das Projekt selbst. In manchen Projekten wird halt regelmäßig ein Bild von fertigen Minis gepostet mit einem Vermerk á la XY ist fertig. Dann klickt man halt den Like Button, aber eine Konversation kommt da nicht zustande. Ich für meinen Teil brauche immer ein bisschen Gedankengrütze des Projektinhabers. 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Mocho:

Jetzt habe ich wieder einen Text geschrieben, der eigentlich keinen interessiert.

 

Unfug!

Das ist ein besonderes Regelwerk über das nur wenige Bescheid wissen. Natürlich interessiert da z. B. die Gore-Mechanik. Und deine Gedanken und Beweggründe, die dich zu diesem Projekt bewogen haben, finde ich ebenfalls interessant. (Könnten ja auch Beweggründe für mich werden...)

Und Guhr hat mMn völlig recht mit dem Gedanken, dass es reine Präsentationsprojekte zur Genüge gibt.

 

bearbeitet von Der Bil
  • Like 3

Kleine Leute - mein aktuelles Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Mocho:

Jetzt habe ich wieder einen Text geschrieben, der eigentlich keinen interessiert.

haha ... wenn ich danach gehen würde.

 

aber mitnichten!

vor 2 Stunden schrieb Ghur:

Ich für meinen Teil brauche immer ein bisschen Gedankengrütze des Projektinhabers. 

DAS!

 

Finde das auch immer sehr spannend.

Tolle BIlder sind gut und fein, aber was sich dasjenige denkt, gehört für mich auch dazu.

  • Like 3

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Es ist Wochenende und dieses Mal hab ich eine richtig starke Postrock Nummer für euch. Bis vor zwei Tagen kannte ich die Band selbst noch nicht, seit dem läuft sie bei mir hoch und runter.

 

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Am 18.1.2022 um 09:01 schrieb Dorns.Fist:

Insgesamt bin ich übrigens aber auch Team Sludge. ;)

Sehr gut! ;)

 

Am 18.1.2022 um 10:05 schrieb Ghur:

Sag das nicht! Ich finde, die Gedankengänge und Überlegungen HINTER einem Projekt in der Regel genauso interessant wie das Projekt selbst. In manchen Projekten wird halt regelmäßig ein Bild von fertigen Minis gepostet mit einem Vermerk á la XY ist fertig. Dann klickt man halt den Like Button, aber eine Konversation kommt da nicht zustande. Ich für meinen Teil brauche immer ein bisschen Gedankengrütze des Projektinhabers. 

Am 18.1.2022 um 12:15 schrieb Der Bil:

 

Unfug!

Das ist ein besonderes Regelwerk über das nur wenige Bescheid wissen. Natürlich interessiert da z. B. die Gore-Mechanik. Und deine Gedanken und Beweggründe, die dich zu diesem Projekt bewogen haben, finde ich ebenfalls interessant. (Könnten ja auch Beweggründe für mich werden...)

Und Guhr hat mMn völlig recht mit dem Gedanken, dass es reine Präsentationsprojekte zur Genüge gibt.

 

Am 18.1.2022 um 12:26 schrieb Drachenklinge:

Finde das auch immer sehr spannend.

Tolle BIlder sind gut und fein, aber was sich dasjenige denkt, gehört für mich auch dazu.

 

 

Das ist schön zu lesen!

Ich hatte in letzter Zeit immer mehr das Gefühl, dass Projekte die "pic and dirty" ablaufen, am besten ankommen. Viele Bilder, wenig Text und ein sehr schneller Output. Aber da ist auch nichts Falsches dran!

Ist einfach nicht das, wie ich meine Projekte aufziehen möchte.

 

Umso schöner, dass ihr euch die Zeit nehmt und mein Geschwafel auch noch durchlest! :) 

Dankeschön!

 

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Und da ihr es euch gewünscht habt, auch gleich ein paar Gedankengänge zu meiner neuen Einheit bzw. Fraktion.

Wie ich in einem der vorherigen Posts schon geschrieben habe, wird meine zweite Fraktion vom "Sonnenkönig" inspiriert sein.

 

Die Linientruppe mit Musketen, haben dieses typische Musketier Erscheinungsbild und die Reiter gehen optisch eher in Richtung von Husaren.

Für meine zweite Linientruppe möchte ich Landsknecht Uniformen verwenden. Ich stell mir das irgendwie optisch interessanter vor, als wenn alle Infanterieeinheiten immer dieselbe Uniform tragen.

Das passt in meinen Augen nicht so gut zu einer absolutistischen Armee, in der alle Arten von unterschiedlichen Ständen dienen. 

 

Das verbindende Glied zwischen allen Truppentypen sollen die Totenkopfhelme werden. Aber auch hier möchte ich zwischen den Truppentypen unterschiedliche Arten haben. Einfach um etwas Varianz zu bekommen und die Armee interessanter zu gestalten.

 

Die Idee: Umso höher der Stand in der Gesellschaft, desto aufwendiger der Helmschmuck. Dies wird durch den Helmkranz und die Anzahl der Strahlen dargestellt.

 

IMG_4403.JPG.a0d82c854a5ad034900ecb869d25353c.JPG

 

Hier als Beispiel:

Links die Nahkampflinie ohne einheitliche Uniform und weniger Helmdekoration - unterste Schicht. Rechts, die Musketiere mit standardisierter und qualitativ hochwertiger Ausrüstung - mittlere Schicht.

 

 

Jetzt hätte ich ein paar Fragen an euch:

  • Wie findet ihr allgemein die Idee?
  • Soll ich den Helmkranz für alle Einheiten doch gleichmachen?
  • Wie findet ihr die ganzen Schädel (mit Unterkiefer) als Helme? Sollen die nur für die höheren Schichten, also ab Kavallerie, sein, oder passt das auch für die niedrigsten Truppen (wie auf Bild die Pikeniere)?
  • Habt ihr eine Idee für das Farbschema?

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Es tut gut meine Gedanken rausgelassen zu haben. ;)

 

Euch ein schönes Wochenende!

 

mocho

bearbeitet von Mocho
  • Like 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber waren die Uniformen nicht auch recht protzig in der Zeit, die Du hier als Vergleich nimmst?

Wenn ich da an die Kaiserzeit denke, wo doch alles recht knallig war und jede Waffengattung verschiedenes Gebamsel hatte.

 

Die Idee mit den Strahlen klingt einerseits gut, andererseits ... wer zählt die schon immer? Fällt das nachher wirklich auf?

Wäre nicht eher jeweils unterschiedliche geometrisxhe Formen und Ausrichtungen besser?

Stacheln, Kränze, Platten, Rechtecke, Dreiecke, spitz, platt, rund. Zuweilen auch Roßschweife, Bänder.

Das ist sicher mehr Aufwand, aber optisch deutlich unterscheidbar.

  • Like 1

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die ziemlich cool, auch die Idee, dass der Helmschmuck mit aufsteigenden Stand immer protziger werden soll.

Bei den Soldaten links sehen die Totenköpfe nur nicht aus wie Helme, da sie zu klein sind. Da passt ja kein normaler Kopf mehr rein. Ich würde diesen "Unterbau" so machen wie bei denen daneben.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 4 Stunden schrieb Drachenklinge:

Aber waren die Uniformen nicht auch recht protzig in der Zeit, die Du hier als Vergleich nimmst?

Wenn ich da an die Kaiserzeit denke, wo doch alles recht knallig war und jede Waffengattung verschiedenes Gebamsel hatte.

 

Bin mir jetzt nicht ganz sicher was du meinst.

Aber ja die Modelle die ich verwende sind aus Epochen, in denen man es, mit den Uniformen hat krachen lassen.

 

 

vor 4 Stunden schrieb Drachenklinge:

Die Idee mit den Strahlen klingt einerseits gut, andererseits ... wer zählt die schon immer? Fällt das nachher wirklich auf?

Wäre nicht eher jeweils unterschiedliche geometrisxhe Formen und Ausrichtungen besser?

Stacheln, Kränze, Platten, Rechtecke, Dreiecke, spitz, platt, rund. Zuweilen auch Roßschweife, Bänder.

Das ist sicher mehr Aufwand, aber optisch deutlich unterscheidbar.

 

Gute Frage! An sich habe ich schon gedacht, dass man die Unterschiede an den Helmen erkennen kann. Aber vll. täusche ich mich da auch.

 

  1861506682_IMG_4403(2).JPG.09a9b27a9483be929a059e6ede61b774.JPG  1948100724_IMG_4403(3).JPG.67c2d1f89b4926f717b64e3f4551899e.JPG  680618261_IMG_4401(2).JPG.12e5ef302b07f4c41d6bf54fc51d25b6.JPG

 

Vll. fällt es bei den Helmen aber nicht direkt auf. Durch die unterschiedlichen Waffen, Uniformen und Helmschmuck denke ich, kann man die Truppen letztendlich ganz gut unterscheiden. So ist auf jeden Fall in der Theorie und die Idee in meinem Kopf. ;)

 

Die geometrische Symbolik ist einer der zentralen Punkte dieses Projekts.

Jedes Volk hat sein Symbol, welches auch immer in den einzelnen Einheiten vorkommt. Siehe z.B. die Beschläge der Kanone, die Standarten, oder den Helmschmuck meines Reiters.

 

Volk1.png.e5702072e91da4b65e55f7aed99589f0.png   Volk2.png.3613ebdaf726b260a05e9a39ff47dfac.png   Volk3.png.08c42c50bdbc0c4619aaa085e48407fc.png

 

Ich kann gut verstehen was deine Bedenken sind, habe aber auch schon ein Bild im Kopf. Andere geometrische Symbole, als die der "Wappen", möchte ich eigentlich nicht verwenden. Deine anderen Ideen werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Danke für den Input!

Ich hoffe, dass die Umsetzung dann auch so gelingt und du zufrieden bist ;)

 

 

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

vor 4 Stunden schrieb feyangola:

Ich finde die ziemlich cool, auch die Idee, dass der Helmschmuck mit aufsteigenden Stand immer protziger werden soll.

Bei den Soldaten links sehen die Totenköpfe nur nicht aus wie Helme, da sie zu klein sind. Da passt ja kein normaler Kopf mehr rein. Ich würde diesen "Unterbau" so machen wie bei denen daneben.

 

Danke dir! Freut mich wenn dir die Idee gefällt.

Ja, ich denke ich werde es auch so machen.

Soll das Kettenhemd den Unterkiefer verdecken, oder sollte man noch den kompletten Schädel erkenne können? Was meinst du?
Ich tendiere dazu, dass der Unterkiefer weg kommt. Also wie bei den Musketenschützen.

  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Mocho:
  • Wie findet ihr allgemein die Idee?
  • Soll ich den Helmkranz für alle Einheiten doch gleichmachen?
  • Wie findet ihr die ganzen Schädel (mit Unterkiefer) als Helme? Sollen die nur für die höheren Schichten, also ab Kavallerie, sein, oder passt das auch für die niedrigsten Truppen (wie auf Bild die Pikeniere)?
  • Sehr gut
  • Nein
  • Ich finde Schädel ohne Unterkiefer bedrohlicher als welche, wo der Unterkiefer noch dran ist. Daher wäre mein Vorschlag, dass die "Unterschicht" Kiefer bekommt und der Adel bzw. die gut ausgestatteten Truppen keinen.

 

Allgemein noch: Wie immer gefällt mir die Optik sehr. Ich denke auch, dass das mit der Anzahl der Stahlen gut funktioniert. Man könnte die Strahlen ja farblich vom Rest der Helmzier absetzen, dann fällt das auch auf Spieltischentfernung gleich auf, wer mehr hat :naughty:

edit: Noch eine Überlegung zum Farbschema. Deine erste Fraktion (du könntest im Platzhalter auf Seite 1 noch ergänzen, wie die Fraktion eigentlich heißt. Droch Go'r?) trägt ja beige und lila. Da in der zweiten Fraktion Schädelhelme vorkommen, fände ich schwarz für die Mäntel passend; mit dunkelroten Verzierungen. Man könnte dann auch soweit gehen, dass die Schädel nochmals differenziert werden. Also quasi:
- Unterschicht: Schädel mit Kiefer
- Mittelschicht: Schädel ohne Kiefer
- Oberschicht: Schädel ohne Kiefer, aber eingefärbt/lackiert. Da würde Rot dann wieder gut passen.

bearbeitet von Ghur
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.