Jump to content
TabletopWelt

SpeziFisch - Road to ... MoonstoneMay22


Empfohlene Beiträge

Salut zusammen,

 

hier war es ein paar Tage still, da ich einiges um die Ohren habe und ein paar Entscheidungen treffen musste. Aber der Reihe nach.

 

vor 18 Stunden schrieb Ocarina:

Willst du den eigentlich noch fertig machen? Oder wolltest du aus Zeitgründen den mit dem Schiff vorziehen?

Schöne, dass du nachfragst und dich sorgst.

Ja, nein, vielleicht.

 

Am Freitag- oder Samstagabend, nachdem ich mal wieder nicht dazu kam etwas am Maul/Anakin Diorama zu basteln, wurde mir klar, dass ich das zeitlich nicht mehr bis zum 31.01 schaffe. Zumindest nicht in einer Qualität die ich stolz an @Mr. V zurück schicken könnte.

Es kam mir jedoch eine Idee für ein alternativ Diorama.

Nachdem wir am Samstag eine Küche gekauft hatten, setzte ich mich dran.

Von einer älteren Messemini von Freebooters hatte ich noch eine coole Base (die Minis dazu hatte ich aber auf Spielbases verwurstet). Rasch war die Idee für ein Monkey Island Diorama geboren. Guybrush Treepwood und LeChuck hatte ich ebenfalls von Freebooters in der Schublade. Noch ein Skeletpirat dazu, um die Bedingung für min. 3 Miniaturen zu erfüllen (ein Skelet hat man in unserem Hobby ja eigentlich immer zur Hand).

Alles Entgratet und vorbereitet am Samstagabend und bei der Positionierung gleich festgeklebt. Weil ich die Positionen nicht verlieren wollte. Hier das Ergebnis:

20220123_130517.jpg.58f9c1063558a3e6412eb8ae2ee9c714.jpg

 

So habe ich das ganze dann als Start Beitrag beim Discord von Paintomancy eingereicht. Leider wurde der Beitrag abgelehnt 😞

Hier mal der Verlauf und die "Begründung" dafür.

77374604_Screenshot_20220126-143655_Discord(2).jpg.5a0d091dca92735b90ae6cb4006f2679.jpgScreenshot_20220126-143655_Discord.jpg.103cac9098d0bb32838f90bf5886ca8f.jpg

 

Die "Vorgaben" waren für so etwas leider nicht sonderlich präzise. Generell wurde die Verwendung von Dioramabases nicht ausgeschlossen. Es gibt eine Preiskategorie für "Best Base". Hier verstehe ich, dass nur selbstgebaute Bases bewertet werden sollen, aber sonst gab es eigentlich keine solche Einschränkung. Da ich zum Zeitpunkt der Ablehnung nicht nur Zeit in dieses neue Diorama/Projekt investiert hatte sondern auch Zeit für das SW-Diorama verloren habe, bin ich entsprechend enttäuscht. Wegen der letzten Antwort eigentlich sogar ziemlich pissed 😠 Finde das ganz schön unverschämt, anmaßend und frech. Sowohl die Beleidigung mit dem Menschenverstand als auch die Unterstellung ich wolle die Regeln absichtlich beugen, um einen Vorteil zu haben sind einfach nur unangebracht. Habe es an der Stelle dabei beruhen lassen und werde auch nicht mehr diskutieren, Internetstreitereien können meinetwegen andere führen.

Es ist, soweit ich weiß, der erste Malwettbewerb von Paintomany und das merkt man leider an der Organisation. Die Regeln wurden nicht klar genug formuliert, bzw die Formulierung weicht wohl von dem ab, was man eigentlich wollte. Vieles wird in einem FAQ-Chat geklärt, dieser aber nicht regelmäßig offiziell zusammengefasst. 

Für mich bedeutet das ganze, dass ich jetzt nur Voldi einreichen werde. Von dem muss ich aber nochmal Bilder auf dem Sockel schießen, dann wird abgegeben.

 

Wie geht es hier jetzt weiter?

Zunächst werde ich trotzdem das Monkey Island Dio fertig malen. Da habe ich einfach gerade Bock drauf, den lasse ich mir durch den Ausschluss aus dem Wettbewerb nicht nehmen. Das ganze passt auch prima zu I ain't afraid of no ghost Challenge hier im Forum.

Als nächstes wird dann das Maul/Anakin Projekt fertig gestellt das möchte ich @Mr. V gerne im Februar zukommen lassen . Da ich etwas Rückstand habe beim Bemalen von Imperial Assault zusammen mit @tanzbaer60 und @Garbosch wird der Februar bei mir wohl zum Star Wars Monat.

Eigentlich wollte ich im Februar eine Großfigur für den "Buttelfly for Hanna" Wettbewerb machen. Doch das passt leider nicht in den Zeitplan und bei Instgram bin ich auch nicht.

 

Nach dem ganze Gemecker jetzt mal wieder zu den schönen Künsten! Das neue Diorama.

Die Idee ist eine Konfrontation der beiden Hauptcharaktere aus dem MI Universum; Protagonist und Antagonist stehen sich in einer unausweichlichen Szene gegenüber. Das unausweichliche Endduell steht bevor. Doch bei genauerem Hinsehen, scheinen viele Arme einzugreifen...

Guybrush steht als Verteidiger oben im Boot und ist als Hauptfigur nach Vorne ausgerichtet. LeChuck steht ihm entgegen, jedoch wollte ich ihn nicht so platzieren, dass man nur seinen Rücken sieht. Er steht leicht seitlich und sein Säbel bildet eine Linie mit der Bootswand, die nach oben zu Guybrush führt. 

IMG_2744.JPG.395499908f8a6616ab4a614b0936d71e.JPG

 

Unter der Prämisse, dass es schnell gehen soll und hierfür die Atmosphäre wichtiger ist, als die Details, habe ich eine ganz andere Herangehensweise als bei Voldemort gewählt. Bei diesem hatte ich überwiegend am Lichtgearbeitet. Hier soll es Farbe sein.

Dazu habe ich ein Farbschema genutzt welches gut für dramatische Stimmung funktioniert und daher in den letzten Jahren für Filmplakate überstrapaziert wurde: das Blau-Orange Thema. Mit den zwei Grundfarbe habe ich dann zunächst das ganze Stück in Farbe geblockt.

IMG_2745.JPG.7f55fda64d8faaf935647b0de19562ce.JPG

IMG_2746.JPG.e5986133bf940cfacad6e091264a8d27.JPGIMG_2748.JPG.ff0ab906e4bac5ab374b29c06c7df512.JPGIMG_2749.JPG.5e78cabe1ba89a297a61524e897f47b4.JPG

 

Seither sind noch zwei Tage an Arbeit in LeChuck geflossen. Er ist fast fertig. Das NMM muss noch gemacht werden (Tressen, Waffen, Gürtel). Auch habe ich nach dem Ausarbeiten der Flammen gemerkt, dass da mehr Kontrast in den Mantel muss. In die Flammen kommt vielleicht noch etwas mehr Gelb. Heute sollte er dennoch fertig werden.

IMG_2752.JPG.d4a45374746d03f4c7b735eeca6c6563.JPG891070830_IMG_2752(2).JPG.12986e8286a7bf26abaaa0359daaa6ad.JPG

 

Dann geht es an Guybrush und zuletzt an die Base (das Skelet zähle ich dazu).

Eigentlich hätte ich morgen und Freitag keine Zeit gehabt (der Grund warum ich an der Fertigstellung des SW Dios zweifelte), doch di Tage habe ich nun doch. Ist also schaffbar bis Montagabend. Wird nicht so perfide wie die Woman with a Scyth, aber es macht Spaß die Kindheitserinnerungen in Farbe zu fassen.

 

Frohes Pinseln und lasst euch den Spaß am Malen nicht verderben

SpeziFisch

 

 

PS: @Ocarina ich habe noch was für dich gefunden.

Kommt aus Deutschland und wird voraussichtlich meine 15 € Hobbybudget für Januar bekommen.

 

  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach wie süß.  Ich bin überhaupt kein Büstenmensch. Ich will seit Jahren eine anmalen (habe auch ein paar) aber kann mich nicht dazu entschließen. Daher würde er wohl leider im Karton vor sich hin vergilben. 😁

Aber danke fürs an mich denken! Das ist auf jeden Fall voll mein Geschmack.

 

Zum Wettbewerb ist denke ich alles gesagt. Ich finde die Art und Weise der Antwort auch frech und konnte auch nirgendwo heraus lesen, dass vorgefertigte Bases nicht erlaubt sind. Ich hatte ja deswegen noch einmal nachgefragt und auch eine Antwort mit sarkastischem Unterton erhalten. Endergebnis: Fertig gekaufte Bases sind vorher abzustimmen. (wenn die Nase passt darf man es bestimmt machen 😆  )

Ist genauso unsinnig wie diese 7cm Regelung. Aber nun gut, es ist deren Wettbewerb und es haben auch echt viele Leute bisher teilgenommen. Scheint also gut anzukommen.

 

Zu deinem Diorama: ich liebe Monkey Island. Wenn ich diese doofe CD finden würde, würde ich das letzte 5-teilige Abenteuer noch einmal spielen. Aber ich bin zu geizig, das Geld auszugeben und die CD ist verschwunden. Teil 1, 2 und 3 hab ich erst gespielt (4 mag ich nicht).

Das mit den Farben ist ne super Sache. Gefällt mir schon richtig gut und passt zur Szene.

Ich hab hier ja ein Skelett mal aus einer Wanderkiste genommen, welches mich arg an einen der Geisterpiraten aus Teil 1 erinnert hat.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Diorama-Base ist böse, wäre aber erlaubt, wenn die Original-Minis drauf stehen? Mit neuen Minis dann aber nicht erlaubt?! WTF?

Und dann noch der Ton!

Und bei so einem popeligen Wettbewerb dann zu unterstellen, man wolle sich unrechtmäßig Vorteile verschaffen. Pffft!

 

Erinnert mich an eine Diskussion auf entweder der SMC oder dem HvB. Es gab in der "Open" Kategorie (Selbstgebaut und selbstbemalt) einen Beitrag einer Großfigur eines Space Marines. Den fanden einige als nicht den Regeln entsprechend, weil der Maler sich den nach eigenen Wünschen hat designen und ausdrucken lassen. Soweit, so verständlich. Geichzeitig räumen in der "Open" Kategorie aber regelmäßig Figuren ab, bei denen sich ein Profi-Sculptor mit einem Profi-Maler zusammengetan haben.

 

  • Like 3

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Rant:

Die Kombination von Blau mit Orangtönen kommt ziemlich gut. Das gefällt mir jetzt schon sehr gut.

Ich bin ja mehr so der Tentakel-Typ. Und Sam&Max habe ich auch öfter gespielt. Tatsächlich habe ich Monkey Island erst sehr viel später auf der PS3 gespielt.

  • Like 2

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das absolut dreist von den Typen dir das zu unterstellen. Schließlich hast du höflich nachgefragt. Da wäre für mich schon der Haken dran, sollen sich andere für dumm verkaufen lassen. Malwettbewerbe kommen und gehen schneller, als andere Leute die Unterwäsche wechseln können. Sobald sie auch noch schlecht organisiert sind, leben sie auch nicht lange. Habe ich schon sehr oft erlebt, gerade in den letzten drei Jahren.

 

Ich muss aber auch noch mal ein paar Worte über den Voldemort verlieren: grandiose Szene, überragend bemalt. Ich bin sehr beeindruckt, gerade von den Lichtverhältnissen.

 

Dann gefällt mir die Idee zu deinem neuesten Streich. Sieht auch schon sehr vielversprechend aus. Freue mich auf das fertige Stück :)

 

 

  • Like 4

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

 

Mein Maltisch

Napoleonisch

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Wettbewerb ist nicht schön. Besonders der letzte Kommentar geht mir ziemlich auf die Palme. 

Dafür gefällt mir das Monkey Island Dio um so besser. Mit Star Wars kannst du dir ruhig Zeit lassen. Auch wenn ein Star Wars Februar super klingt kannst du das aber auch in den März schieben, falls du doch noch an dem anderen Wettbewerb teilnehmen willst. 

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht es da auch um den Tonfall. Wenn man freudlich mitteilt : du, sorry, das war etwas unklar ausgedrückt, die Base ist leider nicht gestattet... Das wäre ja ärgerlich aber in Ordnung gewesen. Aber so hab ich nur den Kopf geschüttelt.

@Garbosch

Die Leute, die den Wettbewerb veranstalten, sind professionelle Miniaturenanmaler.  Der Wettbewerb ist sicher aus einer Laune heraus entstanden (wirkt zumindest so).  Der @Pinselknecht hat komplett die Preise gesponsert und so wie ich gelesen habe sitzt@Jarhead
mit in der Jury. 

Im Endeffekt ist es quasi ein Warhammer Mal-Bastel- und Spiel-Channel.

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Generell wird heute zu schnell davon ausgegangen, dass jemand bewusst mogelt oder sonstwie Schlimmes plant. Einfach mal angegriffen fühlen.

Aber selbst wenn, sollte man mindestens 1x höflich nachfragen oder auf etwaig fragliche Sachverhalte hinweisen.

Wenn DANN pampig geantwortet wird, kann man noch immer nachsalzen.

Überhaupt ... es wird ohnehin inzwischen viel zu oft "ehrlich" mit "unhöflich" verwechselt ...

 

In kurz: solange ich den Grund einer Handlung nicht weiß ... einfach mal den Ball flach halten. ;D

  • Like 5

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb SpeziFisch:

Da ich etwas Rückstand habe beim Bemalen von Imperial Assault zusammen mit @tanzbaer60 und @Garbosch wird der Februar bei mir wohl zum Star Wars Monat.

 

Ich wurde gerufen, bin sogleich hergeeilt und musste erst einmal feststellen, was für einen tollen Beitrag ich bisher verpasst habe ... Asche auf mein Haupt...  🙈

 

Kann Deine Verärgerung absolut nachvollziehen und auch wenn das geschriebene Wort immer ein breites Band an Interpretation hergibt, ließe sich das auch in einer deutlich umgänglicheren Form verfassen. Finde es auch gut, dass Du Dich auf diese Niveau nicht einlasst und versuchst einfach weiter Spaß und Freude am Hobby zu haben...   :rolleyes:

 

Ansonsten ... toller Output, den Du hier bringst ... Voldi ist einfach der Hit und ich freue mich schon auf Dein IA Püppies ... da kann ich mir bestimmt noch das eine oder andere abschauen...   :yeah:

 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb Garbosch:

Ich finde das absolut dreist von den Typen dir das zu unterstellen. Schließlich hast du höflich nachgefragt.

Das habe ich gestern dann auch noch gedacht. Vorher nachfragen ist doch das Gegenteil von sich durch Betrug einen Vorteil verschaffen zu wollen. Da müssen die Kids halt die Reife haben zu sagen "sorry, das wollten wir so nicht, haben das aber unklar formuliert".

  • Like 3

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Ocarina:

Ach wie süß.  Ich bin überhaupt kein Büstenmensch. Ich will seit Jahren eine anmalen (habe auch ein paar) aber kann mich nicht dazu entschließen. Daher würde er wohl leider im Karton vor sich hin vergilben. 😁

Aber danke fürs an mich denken! Das ist auf jeden Fall voll mein Geschmack.

 

Tatsächlich habe ich auch noch keine Büste fertig gestellt. Aber der Material Masterclass von Roman bin ich auf den Geschmack gekommen.

Leider ist die Büste von dem Workshop immernoch unfertig. Aber vielleicht wird 2022 endlich das Jahr des Fertigmachens.

 

vor 16 Stunden schrieb Ocarina:

Zum Wettbewerb ist denke ich alles gesagt. Ich finde die Art und Weise der Antwort auch frech und konnte auch nirgendwo heraus lesen, dass vorgefertigte Bases nicht erlaubt sind. Ich hatte ja deswegen noch einmal nachgefragt und auch eine Antwort mit sarkastischem Unterton erhalten. Endergebnis: Fertig gekaufte Bases sind vorher abzustimmen. (wenn die Nase passt darf man es bestimmt machen 😆  )

Ist genauso unsinnig wie diese 7cm Regelung. Aber nun gut, es ist deren Wettbewerb und es haben auch echt viele Leute bisher teilgenommen. Scheint also gut anzukommen.

 

Für die deutsche Community wäre ein schöner großer Wettbewerb wieder was feines.

Sie können ja nach der Auswertung eine Bilanz ziehen und bekommen sicher Tipps zur Verbesserung.

Habe für Voldi ja auch drei Anläufe gebraucht.

 

vor 16 Stunden schrieb Ocarina:

 

Zu deinem Diorama: ich liebe Monkey Island. Wenn ich diese doofe CD finden würde, würde ich das letzte 5-teilige Abenteuer noch einmal spielen. Aber ich bin zu geizig, das Geld auszugeben und die CD ist verschwunden. Teil 1, 2 und 3 hab ich erst gespielt (4 mag ich nicht).

Das mit den Farben ist ne super Sache. Gefällt mir schon richtig gut und passt zur Szene.

Ich hab hier ja ein Skelett mal aus einer Wanderkiste genommen, welches mich arg an einen der Geisterpiraten aus Teil 1 erinnert hat.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

 

Monkey Island I & II habe ich auch vor 2 oder 3 Jahren wieder gespielt. Mit der SCUMM VM App sogar auf dem Handy (die Spiele hatte ich noch auf einer CD mit allen möglichen Adventure Games von Lucas Arts. Von Indiana Jones über Moneky Island zu Day of the Tentacle alles dabei).

Das mit der Farbe ist ein Experiment, gefällt mir bis jetzt aber auch wirklich gut. Man muss auch nicht so lange nachdenken wie was jetzt bemalt werden muss, damit es wirkt. Die Wirkung ist quasi schon da und die Grundlage.

 

vor 16 Stunden schrieb Pink Wotan:

Diorama-Base ist böse, wäre aber erlaubt, wenn die Original-Minis drauf stehen? Mit neuen Minis dann aber nicht erlaubt?! WTF?

Und dann noch der Ton!

Und bei so einem popeligen Wettbewerb dann zu unterstellen, man wolle sich unrechtmäßig Vorteile verschaffen. Pffft!

 

Erinnert mich an eine Diskussion auf entweder der SMC oder dem HvB. Es gab in der "Open" Kategorie (Selbstgebaut und selbstbemalt) einen Beitrag einer Großfigur eines Space Marines. Den fanden einige als nicht den Regeln entsprechend, weil der Maler sich den nach eigenen Wünschen hat designen und ausdrucken lassen. Soweit, so verständlich. Geichzeitig räumen in der "Open" Kategorie aber regelmäßig Figuren ab, bei denen sich ein Profi-Sculptor mit einem Profi-Maler zusammengetan haben.

 

 

Es ist leider aber ein wahrer Kern dahinter, dass es im Hobbybereich einige gibt, die gerne Regeln ausreizen. Sei es beim Spielen oder eben bei einem Wettbewerb.

Einen Vorteil hatte ich hier für mich aber auch nicht gesehen.

 

vor 15 Stunden schrieb Pink Wotan:

Nach dem Rant:

Die Kombination von Blau mit Orangtönen kommt ziemlich gut. Das gefällt mir jetzt schon sehr gut.

Ich bin ja mehr so der Tentakel-Typ. Und Sam&Max habe ich auch öfter gespielt. Tatsächlich habe ich Monkey Island erst sehr viel später auf der PS3 gespielt.

 

maxresdefault.jpg Yohoo, mister tentacle guy!

 

 

vor 15 Stunden schrieb Garbosch:

Ich finde das absolut dreist von den Typen dir das zu unterstellen. Schließlich hast du höflich nachgefragt. Da wäre für mich schon der Haken dran, sollen sich andere für dumm verkaufen lassen. Malwettbewerbe kommen und gehen schneller, als andere Leute die Unterwäsche wechseln können. Sobald sie auch noch schlecht organisiert sind, leben sie auch nicht lange. Habe ich schon sehr oft erlebt, gerade in den letzten drei Jahren.

 

Schauen wir mal. Die ausgerufenen Preis sind schon verlockend. Sonst hätte ich mich eventuell ganz aus der Nummer zurück gezogen.

 

vor 15 Stunden schrieb Garbosch:

Ich muss aber auch noch mal ein paar Worte über den Voldemort verlieren: grandiose Szene, überragend bemalt. Ich bin sehr beeindruckt, gerade von den Lichtverhältnissen.

 

Dankeschön, freut mich, dass er dir gefällt.

 

vor 15 Stunden schrieb Garbosch:

Dann gefällt mir die Idee zu deinem neuesten Streich. Sieht auch schon sehr vielversprechend aus. Freue mich auf das fertige Stück :)

 

Soll bis am Montag fertig werden, du musst dich also gar nicht lang gedulden.

 

vor 14 Stunden schrieb Mr. V:

Das mit dem Wettbewerb ist nicht schön. Besonders der letzte Kommentar geht mir ziemlich auf die Palme. 

Dafür gefällt mir das Monkey Island Dio um so besser.

 

Schön zu hören, dass ich nochmal ein Thema gefunden habe das viele Anspricht.

Die Interessenüberschneidung hier im Forum ist immer wieder lustig. Viele mit denen ich hier häufiger schreibe sind aber auch aus meiner Generation (frühe "Millenials"), da wundert es nicht, dass sich Kindheitserfahrungen überschneiden.

 

vor 14 Stunden schrieb Mr. V:

Mit Star Wars kannst du dir ruhig Zeit lassen. Auch wenn ein Star Wars Februar super klingt kannst du das aber auch in den März schieben, falls du doch noch an dem anderen Wettbewerb teilnehmen willst. 

 

Nein, nein. Deine Minis werden definitiv als nächste fertig.

Der andere Wettbewerb ist nicht wichtig. Habe da schon eine Idee, aber die kann ich auch für etwas anderes bemalen. Und wenn es nur für mich selbst ist.

 

vor 2 Stunden schrieb Ocarina:

Mir geht es da auch um den Tonfall. Wenn man freudlich mitteilt : du, sorry, das war etwas unklar ausgedrückt, die Base ist leider nicht gestattet... Das wäre ja ärgerlich aber in Ordnung gewesen. Aber so hab ich nur den Kopf geschüttelt.

@Garbosch

Die Leute, die den Wettbewerb veranstalten, sind professionelle Miniaturenanmaler.  Der Wettbewerb ist sicher aus einer Laune heraus entstanden (wirkt zumindest so).  Der @Pinselknecht hat komplett die Preise gesponsert und so wie ich gelesen habe sitzt@Jarhead
mit in der Jury. 

Im Endeffekt ist es quasi ein Warhammer Mal-Bastel- und Spiel-Channel.

 

Um ehrlich zu sein, kenne ich Paintomancy sonst nur vom Namen her (auf dem Brückenkopf hin und wieder gelesene). Mit dem Youtube Kanal habe ich mich noch nicht auseinander gesetzt. Habe aber auch das Gefühl, hier wird viel Warhammer bemalt und gespielt.

 

vor 2 Stunden schrieb Drachenklinge:

Generell wird heute zu schnell davon ausgegangen, dass jemand bewusst mogelt oder sonstwie Schlimmes plant. Einfach mal angegriffen fühlen.

Aber selbst wenn, sollte man mindestens 1x höflich nachfragen oder auf etwaig fragliche Sachverhalte hinweisen.

Wenn DANN pampig geantwortet wird, kann man noch immer nachsalzen.

Überhaupt ... es wird ohnehin inzwischen viel zu oft "ehrlich" mit "unhöflich" verwechselt ...

 

In kurz: solange ich den Grund einer Handlung nicht weiß ... einfach mal den Ball flach halten. ;D

 

Schön, dass auch du hierher gefunden hast.

Auch wenn ich die Leute lieber durch meine Malerei als zum Schimpfen hierher gelockt hätte 😉

 

vor einer Stunde schrieb tanzbaer60:

Ich wurde gerufen, bin sogleich hergeeilt und musste erst einmal feststellen, was für einen tollen Beitrag ich bisher verpasst habe ... Asche auf mein Haupt...  🙈

 

Ganz sicher keine Asche auf dein Haupt. Das Forum ist so ein großer Platz, da kann man gar nicht mehr im Auge behalten, wer gerade wo was veranstaltet.

 

vor einer Stunde schrieb tanzbaer60:

Kann Deine Verärgerung absolut nachvollziehen und auch wenn das geschriebene Wort immer ein breites Band an Interpretation hergibt, ließe sich das auch in einer deutlich umgänglicheren Form verfassen. Finde es auch gut, dass Du Dich auf diese Niveau nicht einlasst und versuchst einfach weiter Spaß und Freude am Hobby zu haben...   :rolleyes:

 

Ansonsten ... toller Output, den Du hier bringst ... Voldi ist einfach der Hit und ich freue mich schon auf Dein IA Püppies ... da kann ich mir bestimmt noch das eine oder andere abschauen...   :yeah:

 

Die IA Püppies werde ich dann aber wo anders posten. Wohl im WiPro oder vielleicht, Achtung verrückte Idee, mal wieder in meinem Sammelthread.

 

vor 46 Minuten schrieb Pink Wotan:

Das habe ich gestern dann auch noch gedacht. Vorher nachfragen ist doch das Gegenteil von sich durch Betrug einen Vorteil verschaffen zu wollen. Da müssen die Kids halt die Reife haben zu sagen "sorry, das wollten wir so nicht, haben das aber unklar formuliert".

 

Mir entgegenhalten kann man, dass ich vorher nicht explizit nachgefragt habe. Es gibt bei dem Wettbewerb die Verpflichtung die unangefangenen Minis mit Datum zu posten. Das hatte ich einfach getan und dann losgelegt. Vorher abgesichert hatte ich mich also nicht. Trotzdem macht der Ton die Musik.

 

Jetzt wieder zum Dio.

LeChuck ist vorerst fertig.

2072817310_IMG_2757(2).JPG.ddbbb78a92878fbd50542c01a795a70b.JPG1924148408_IMG_2757(3).JPG.dbc059c34ecaa0e22b861d08e573a0ed.JPG

 

Vielleicht kommt noch ein Totenkopf auf den Hut. Den hat er in manchen Artworks.

 

1826499391_IMG_2769(2).JPG.4dff0ad34e0b6f10cf57e5853b5354e4.JPG1580372094_IMG_2766(2).JPG.a72041c5d8dddd718fa9c50b9630ba2c.JPG676293246_IMG_2768(2).JPG.e546e0190c050014510f3905efb45484.JPG

 

Bin ganz zufrieden mit der Wirkung. Ob das Licht ganz richtig verteilt ist, muss ich nochmal prüfen wenn der Rest bemalt ist. Es soll eine Lichtlinie von Guybrush der Reling und dem Säbel entlang zu LeChuks Gesicht führen. Der Rest muss also deutlich dunkler werden.

 

Heut Abend geht es an Guybrush, freue mich schon.

 

Frohes Pinseln

SpeziFisch

  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mantel und Hut gefallen mir sehr gut. Schöne Farbnuancen!

 

Die Tentakeln sind nicht vergessen. Meine Frau erinnert mich schon regelmäßig daran. Neben meiner Verfassung letzten Winter, haben die LEDs und die (noch ausstehende) Anschaffung eines Lötkolbens das Projekt zum erliegen gebracht. Die Auswahl ist riesig. Selbst ein einfaches "ich hole mir ein Set, und schaue dann weiter" ist ein Unterfangen, das nicht auf die Schnelle erledigt werden kann. Ich warte jetzt auf Zeiten in den Treffen mit Fremden wieder mehr Spaß machen. Dann werde ich hier mal zu so einem Hobby-Kreativ-Ding gehen, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe, und mich da mal beraten lassen.

  • Like 2

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden schrieb SpeziFisch:

Schön, dass auch du hierher gefunden hast.

Auch wenn ich die Leute lieber durch meine Malerei als zum Schimpfen hierher gelockt hätte 😉

wollte eigentlich nur wissen, wie Du DIESMAL wieder die Weltherrschaft ermogeln wolltest. ^^

 

  

vor 2 Stunden schrieb SpeziFisch:

für die deutsche Community wäre ein schöner großer Wettbewerb wieder was feines.

sachtma ... was braucht es denn GENAU, um sowas anzuleiern? Wir sind doch überall vertreten. Müsste man sich nichtmal auf TTW anmelden.

  • Like 2

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 27.1.2022 um 11:47 schrieb Pink Wotan:

Mantel und Hut gefallen mir sehr gut. Schöne Farbnuancen!

 

Die Tentakeln sind nicht vergessen. Meine Frau erinnert mich schon regelmäßig daran. Neben meiner Verfassung letzten Winter, haben die LEDs und die (noch ausstehende) Anschaffung eines Lötkolbens das Projekt zum erliegen gebracht. Die Auswahl ist riesig. Selbst ein einfaches "ich hole mir ein Set, und schaue dann weiter" ist ein Unterfangen, das nicht auf die Schnelle erledigt werden kann. Ich warte jetzt auf Zeiten in den Treffen mit Fremden wieder mehr Spaß machen. Dann werde ich hier mal zu so einem Hobby-Kreativ-Ding gehen, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe, und mich da mal beraten lassen.

 

Da werde ich dich dran erinnern, wenn du mit der Sicheldame fertig bist 😉

 

Am 27.1.2022 um 12:47 schrieb Drachenklinge:

sachtma ... was braucht es denn GENAU, um sowas anzuleiern? Wir sind doch überall vertreten. Müsste man sich nichtmal auf TTW anmelden.

 

Naja, für einen "richtigen" Wettbewerb gehört für mich vor Allem eine Bewertung durch eine Fachjury dazu. Das ist auch schon der Knackpunkt, denn diese wollen natürlich bezahlt werden. Punkt zwei wäre Publikum, denn Olympia wäre nur halb so spannend, wenn niemand sich dafür interessieren würde. Zuletzt noch eine Auszeichnung oder Preise, irgendwas das man dem Nachbarn unter die Nase halten kann.

Besonders der erste und letzte Punkt sind mit Kosten verbunden, die eine TTW nicht tragen kann ohne Sponsoring. So ein Wettbewerb sollte sich für den Betreiber auch irgendwie lohnen, und wenn es nur Publicity ist.

 

 

Nach einigen Tagen hier ein Update zum Paintomancy Wettbewerb. Montag 23:59:59 war Abgabeschluss. Nun hat die Jury sich bis etwa 19.02 Zeit genommen für die Auswertung. Wo und wie die Gewinner verkündet werden, ist noch nicht genau bekannt.

Leider kann man die Einreichungen jetzt nicht mehr einsehen. Wenn ich das richtig verfolgt habe, gibt es in meiner Kategorie, Fantasy Single, mindestens einen sehr starken Beitrag und eine Hand voll starke. Würde mich freuen aufs Treppchen zu kommen.

 

Die letzten Tage der Abgabe waren im Chat leider weiter unschön. Einigen abgebenden würde Betrugsversuch vorgeworfen. In der gleichen Kategorie war der selbe Fotohintergrund mehrfach zu sehen, von mehreren Usern gepostet. Wegen der Einschränkung nur einen Beitrag pro Kategorie posten zu dürfen, gab es darauf von ein paar Usern eine Unterstellung. Der Verdacht es hätte sich jemand unter mehreren Accounts angemeldet um mehr abgeben zu können. 

Auch wenn der Verdacht vielleicht begründet war, war die Art der Äußerung erneut sehr unschön. Auch folgte auf eine Aufklärung der Situation (mehrere Maler aus dem gleichen Haushalt), keinerlei richtige Entschuldigung.

Das bestätigt mich darin, dass ich aus dem Paintomancy Discord raus bin, sobald der Wettbewerb durch ist. Das ist einfach keine Community für mich.

 

 

Bemaltechnisch bin ich leider nicht viel weiter. Am Donnerstagabend, am Tag des letzten Posts, wurde meine Tochter krank. Da war erstmal Pflegen angesagt. Am Samstag hat es dann mich erwischt 😐 

Weitergemalt habe ich erst die letzten beiden oder drei Tage. Immer an Guybrush. Mantel und Hose sind soweit fertig. Gestern war ich am NMM. Da fehlt aber noch die Pistole und die Gürtelschnallen. Das Leder muss auch noch überarbeitet werden. Dann noch Gesicht und Haare. Das könnte heute fertig werden. Spätestens morgen. Am Wochenende dann die Base.

IMG_2786.JPG.7d6e39e9ad3b327c266f68f867598f23.JPG

 

Der Plan ist also, nächste Woche mit Star Wars durchzustarten.

Da gibt es zunächst das Diorama fertig zu machen. Dann stehen noch je 40 Punkte Imperial Assault für das Imperium und für die Schurken aus.

Zu letzteren passt Jabba und sein Rancor, welche ich mit ihren "Gewichtsproblemen" für die diesmonatige Malchallenge fertig machen will.

 

Frohes Pinseln

SpeziFisch

  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Eindruck hatte ich irgendwie auch. Naja evtl bin ich auch zu alt für sowas. 

Ich persönlich fand den Event zu aufgeblasen und nicht so durchdacht, aber es könnte auch an meiner Unverträglichkeit zu discord liegen, dann lieber Foren wie dieses ❤️

Das mit der Krankheit ist natürlich ein zusätzlicher Dämpfer und ich hoffe dir und deiner Familie geht's wieder besser. 

Deine zwei Zotenklopfer gefallen mir schon sehr gut. 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Stunden schrieb Gambjt:

Den Eindruck hatte ich irgendwie auch. Naja evtl bin ich auch zu alt für sowas. 

Ich persönlich fand den Event zu aufgeblasen und nicht so durchdacht, aber es könnte auch an meiner Unverträglichkeit zu discord liegen, dann lieber Foren wie dieses ❤️

 

Hast du denn auch teilgenommen? Dein Nickname oder Bild wäre mir gar nicht aufgefallen. Aber sowas ist ja austauschbar.

 

vor 12 Stunden schrieb Gambjt:

Das mit der Krankheit ist natürlich ein zusätzlicher Dämpfer und ich hoffe dir und deiner Familie geht's wieder besser.

 

Danke, es geht allen wieder gut. Derzeit (also eigentlich immer im Winter) gehen Novo- und Rotaviren wieder um.

Mit Kindern in Krippe oder Kindergarten ist es nur eine Frage der Zeit bis sowas angeschleppt wird.

 

 

vor 17 Stunden schrieb Pink Wotan:

Dafür sieht das Diorama weiterhin sehr gut aus.

 

vor 12 Stunden schrieb Gambjt:

Deine zwei Zotenklopfer gefallen mir schon sehr gut. 

 

Danke euch beiden. Es wird kein Meisterstück, macht aber Spaß.

Gürtel und Pistole sind gestern fertig geworden. Ist mir jedoch zu wenig Fortschritt für ein Bild gewesen.

Heute wird Guybrush fertig.

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Montagmorgen zusammen,

 

am Freitag ist wie angekündigt Guybrush fertig geworden. Der Rest des Plans hat nicht funktioniert, weil ich am Wochenende nicht zum Malen kam.

Dafür haben wir jetzt einen Termin für unsere Hausbemusterung. Für diese mussten noch die Elektropläne fertiggemacht werden. Obwohl wir die schonmal gemacht hatten, sind nochmal etliche Stunden in die Digitalisierung und Ausarbeitung geflossen.

 

Auch wenn das Dio nun doch noch nicht fertig ist, hier der aktuelle Stand.

IMG_2788.JPG.128dbfe53d452a18d030095a6087a76f.JPGIMG_2787.JPG.6add235217ee2e50c20b4b752068b951.JPG

IMG_2789.JPG.f77d5dfc9e88cda61658b5f5bf5ffd09.JPGIMG_2791.JPG.94221a2c7b2cb9bff3b9b5c51d69680a.JPG

 

Was sich bei mir in der letzten Zeit verändert hat, ist der Blick auf verschiedene Perspektiven beim Bemalen.

Früher war ich immer der Meinung meine Figuren müssten aus allen Richtungen gleich gut aussehen. Das hat sich geändert, wahrscheinlich durch das vermehrte Malen von Dioramen und die Kurse bei Roman.

Meist male ich jetzt für eine bestimmte Blickrichtung. Dann noch zwei weitere Perspektiven dazu. Auf einem vierten Bild das ganze dann in Szene gesetzt oder eine Kollage von Details. Da passt auch genau zu den Vorgaben für unsere Forums Challenges hier, aber auch abseits davon finde ich es ein gutes Maß um eine Mini (ein Diorama) zu präsentieren.

Beim aktuellen Beispiel gibt Bild 1 die Spannung der Szene wieder. Guybrush und LeChuck schauen sich an. Es gibt eine Helligkeitslinie vom Torso oben über die Reling und das Schwert zum Torso unten. Die Situation ist gleich lesbar.

Bild 2 und 3 stellen den Protagonisten und den Antagonisten in den Fokus.

Das vierte Bild dient hier dazu die Blickrichtung zu ändern und zu zeigen, da passiert noch mehr...

 

Die Teile die hier nicht zu stark in die Szene rücken, werde ich noch sehr dunkel gestalten. Die Bordwand des Schiffes, besonders hinten, das Wasser, den Felsen. All das soll noch in der Umgebung verschwinden.

 

Dann habe ich mir noch ein  paar Gedanken zur Nähe der Figur gemacht. Es gibt ja die typischen 4 Betrachtungsebenen, wenn man ein Figur live in der Hand hält. Tischentfernung (> 1 m), ausgestreckter Arm (50 - 60 cm), angewinkelt (30 cm), vor der Nase (15 - 20 cm).

Bei jeder Betrachtungsebene kommen verschiedene Aspekte der Bemalung zum tragen. Wichtige Schlagworte finde ich dabei: Sauberkeit, Lesbarkeit, Detailgrad, Schärfe, Atmosphäre, Kontrast.

 

120 cm

Die typische Entfernung auf dem Spielfeld. Hier geht es nicht um Details oder um Sauberkeit. Beides kann man auf die Entfernung nicht erkennen. Auch die Lesbarkeit ist noch zweitrangig. Das Stichwort hier ist Eye-Catcher. Das Auge wird von herausstechendem gefangen, es geht als um Kontraste und Fokussierung. Das kann für den Anführer in einer Mannschaft gelten, bei dem die Rüstung golden statt stahlblau ist, aber auch für ein Element an jeder Figur welches heraussticht. @Carl hat das ganz gut bei seiner Sigmar Truppe gemacht. Die haben alle ein dunkles Thema nur die Waffen sind feurig, dadurch heller und bunter.

Man kann gezielt für diese Entfernung bemalen und das macht bei Massensystemen auch Sinn, um nicht zu viel Zeit in jede Mini zu stecken. @Mr. V, @Delln und noch irgendjemand haben in der letzten Woche über "Pareto optimiertes Malen" diskutiert. Also in 20% der Zeit die Mini zu 80% fertig zu bekommen. Für die letzten 20% Details bräuchte es nochmals 80% der Zeit. Die kann man sich bei dieser Entfernung aber sparen, weil so wie so niemand die Details wahrnimmt.

Doch auch abseits vom Spieltisch spielt diese Entfernung eine Rolle. Bei Wettbewerben kommt es auch auf den Blickfang an. Wenn ein Werk schon auf dem Jurytisch oder in der Bildervorschau hervorsticht, ist es wahrscheinlicher, dass es genauer betrachtet wird. Man sollte sich also auch als Vitrinen- oder Wettbewerbsmaler nicht zu sehr in Details verlieren, sondern immer auch den Blick mit Abstand wagen.

 

Für diesen Bereich sind die Farbwahl und die Komposition die wichtigsten Schritte. Auch eine S/W Studie kann sehr helfen. Technisch muss man gar nicht so gut sein. Man sollte jedoch seine Kontraste kennen und ein gutes Gefühl für Wirkung haben.

 

60 cm

Hierfür hat jemand die Mini schon die Hand genommen, oder ist neben dem Spieltisch in die Hocke gegangen. Die Aufmerksamkeit und das Interesse sind geweckt. Jetzt sind die Lesbarkeit und die Atmosphäre die wichtigsten Elemente. Was soll die Szene darstellen? Wer ist hier gut? Wer gewinnt? Welche Gefühle werden ausgelöst?

Sauberkeit spielt noch keine so große Rolle. Ein ausgeprägter, starker Effekt ist weniger ausschlaggebend als zuvor. Wichter ist jetzt eine Linien- oder Blickführung hin zu den relevanten Stellen.

Es fällt nun schon mehr auf, ob Details bemalt wurden oder nicht. Das ist aber noch nicht ausschlaggebend. Was jedoch relevant wird, ist der Helligkeitsverlauf einzelner Segmente. Schatten und Licht müssen erkennbar sein, sonst wirkt das Werk zu platt. Auch sollten einzelne Segmente von einander Abgegrenzt sein. Auf dem Werk sollte eine globale Helligkeitsverteilung sein, aber auch die geometrischen Formen sollten mit Volumen versehen sein. Die Struktur der Segmente lässt sich auch bereits erkennen, eine Ausarbeitung von Falten hilft der Glaubwürdigkeit. All das spielt in die Lesbarkeit des Stücks. Die Detailschärfe kann aber noch sehr niedrig sein. Wichtig ist auch ein gewisse Farbwahl um eine Stimmung zu erzeugen oder zu unterstützen.

 

Auch hierfür muss die Mini technisch kein Meisterwerk sein. Das Gesicht braucht keine Augen, die Farbübergänge müssen nicht sehr sanft sein. Es hilft, wenn man 2k-grundiert oder zumindest eine Vorstellung hat, wie die Lichtsituation auf der Mini sein soll. Drei Abstufungen der Farbe reichen aus, um Tiefe zu erzeugen. Technisch sind Fähigkeiten wie Washen und Trockenbürsten ausreichend, nass-in-nass zu arbeiten kann aber unglaublich helfen. Genau für diese Betrachtungsebene ist auch ein Value Scetching gut geeignet. Kantenhighlights und Blacklining helfen ungemein. Es hilft außerdem den Farbkreis zu kennen bzw welche Stimmungen mit den einzelnen Farben assoziiert werden.

 

30 cm

Hier führt sich jemand die Mini schon näher zu Gemüte. Bei so einer Entfernung findet schon eine Beurteilung auf hohem Niveau statt. Details werden betrachtet. Die Struktur aller Segmente ist nun sichtbar, man erkennt jede Falte und Vertiefung. Auch der Gesichtsausdruck ist sichtbar und sollte zur Szene passen, hierfür sollte man in der Lage sein Augen zu malen. Auch die Textur der einzelnen Segmente lässt sich lesen. Detailgrad und Schärfe sind hier die Stichworte. Aber auch schon Sauberkeit und Technik. Man kann erkennen, ob Highlights nur gebürstet wurden; das heißt nicht, dass das eine schlechte Technik wäre, sie ist nur eine Universalmittel. Ebenso kann man ein grobes Layering erkennen. Man kann Schäden, Wünden und Weathering erkennen. Farbvariationen in Haut und auf Metall machen die Mini interessant. 

 

Für diese Entfernung sollte man schon wissen, wie man "malt". Pools von verlaufenem Wash fallen sofort auf. Auch "kreidige" Highlights stechen ins Auge. Es fällt auf, wenn die Linien vom Blacklining dicke, schwarze Striche sind. 

Technisch sollte man in der Lage sein Farbverläufe aufzubauen sei es über Layer oder Glazes oder nasse Techniken. Man sollte wissen, wie sich Licht auf verschiedenen Materialien verhält (matt, glänzend). Highlights auf Metallteilen sollten schön crispy, knackig sein. Auch kleine Details sollten etwas Farbverlauf bekommen.

 

15 cm

Eine wirklich fiese Distanz bzw vergrößerte Bilder auf denen die Mini größer ist als in der Realität. Hier geht es nur noch um die Sauberkeit und Pinselführung. Eine Spielmini muss in dieser Distanz nicht mehr überzeugen. Auch nicht alle Vitrinenstücke. Hier geht es um Meisterstücke. Man kann hier erkennen, ob ein Pinsel richtig geführt wurde und ob er die richtige Feuchtigkeit beim Malen hatte. Das äußert sich in größeren, dunkleren Enden von Strichen. Unsaubere Blendings fallen auf. In dieser Distanz funktioniert es auch nicht mehr, Gussgrate mit Farbe bzw Schatten zu verstecken. Man kann der Mini richtig ins Gesicht schauen. Hautvariation, Körperbehaarung und Unreinheiten geben der Mini leben.

Textur spielt eine große Rolle beim Realismus von Stoffen. Abnutzungen und Flecken geben Leder seinen einmaligen Look.

Auf dieser Ebene wird sichtbar, ob OSL einfach nur drüber gepinselt wurde, oder ob es in die verschiedenen Segmente eingearbeitet ist (Farbmischen statt Glazing).

 

Diese Nähe ist nur was für Vitrinenstücke und Wettbewerbe. Technisch sollte man bewandert sein. Vor Allem braucht man aber Zeit. Zeit zum säubern, zum Ausbessern, für Details die kaum jemand sieht. Das muss man wirklich wollen.

 

 

Für meine beiden Arbeiten des letzten Monats habe ich mal vier Größen nebeneinander gestellt.

Folie4.PNG.55cbfe86bc2dac7bbbd6b09218fc8b0c.PNGFolie3.PNG.450c63c486ea6df60785216f89547adb.PNG

Folie2.PNG.f22649cb0aa0ee2a5635093dc0a0a0fc.PNGFolie1.PNG.f5a9d931ac826153bee88eb3c9f14108.PNG

 

MI4.PNG.b0d87a238eb408cb6a010ed06bd971de.PNGMI3.PNG.9e8d9952d589ab13435e2b94115d6a72.PNGMI2.PNG.ca3fb01f0e60e5f74370a235d687f3ab.PNGMI1.PNG.cebf7ec38da01ef3d7d80cd86d939c57.PNG

 

 

Voldi funktioniert ganz gut als Eye-Catcher und auf 30 cm. Für 15 cm hat ein paar wenige Details und hätte noch sauberer sein können.

Das Monkey Island Dio funktioniert nicht so gut als Eye-Catcher. Dafür ist es stärker ab 30 cm. Hier punktet es bei der Detailschärfe.

 

So genug von diesem Exkurs. Mal wieder viel geschrieben für wenig Inhalt. Hoffe es langweilt euch nicht zu sehr. Da war jetzt kein neues Wissen dabei, aber ein paar Sachen die mir klarer wurden in letzter Zeit. Mir hilft das oft, sowas in Worte zu fassen. Diesmal wart ihr meine Opfer dabei.

Wird Zeit, dass ich endlich mal mein Kompendium schreibe.

 

Obwohl es nicht fertig ist, kommt Monkey Island jetzt zur Seite. Ab dieser Woche ist wieder Star Wars dran!

 

Guten Start in die Woche und frohes Pinseln

SpeziFisch

  • Like 16
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön zusammen gefasst.

Sobald Roman wieder Workshops anbietet bin ich dabei. Das ist ja noch einmal eine gänzlich andere Malweise, als bei Georc.

Ich versuche ja auch, gerade bei den HP-Minis, mehr Kontraste zu machen, damit es auf dem Spieltisch wirkt. Und dann schaue ich es mir aus kurzer Distanz an und bin unzufrieden, obwohl man auf dem Spieltisch keinen Gesichtsausdruck erkennen kann...

 

Das Monkey Island Dio finde ich super. Auch jetzt schon. Guybrush ist echt schick geworden, die Haare sind toll. Und durch die Komplementärfarben wirkt es einfach grundsätzlich schon interessant. Gefällt mir sogar besser, als Voldi. Aber das kann der Nostalgie-Faktor sein.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schöne Ausführungen. Kann ich so komplett unterschreiben.

 

Bei der Blickrichtung ist vielleicht noch zu erwähnen, dass ich immer mal wieder Diskussionen mitbekommen habe, warum ein Chrystal Brush Gewinner z.B. auf der SMC deutlich schlechter abschneidet. Bei Wettbewerben, insbesondere bei der Master Kategorie wird eigentlich nur noch nach Fehlern gesucht wiel eh alle so gut sind. Und tatsächlich kann dann ein Beitrag der bei einem Fotowettbewerb gewinnt, da oft nicht mithalten, wenn sich auf eine Schokoladenseite konzentriert wurde.

Ich bin da aber ganz bei dir. Bei meiner Reva aktuell habe ich vesucht, mich auf der Rückseite nicht zu verkünsteln.

 

 

Für die unterschiedlcihen Entfernungen hatte ich mal ein super Tutorial gesehen, wo eine Büste auf zwei unterschiedliche Arten bemalt wurde. Tabletop ist für mich Theaterschminke und Vitrine Hollywood. Im Theater muss es auf große Entfernung super aussehen, das sieht in der Nähe oft völlig übertrieben aus.

Ich habe auch schon 40K Armeen gesheen, die auf die Nähe richtig toll bemalt waren, aber auf die Entfernung komplett verschwommen sind.

Zum Glück haben das in den letzten Jahren immer mehr Leute verstanden. Mich hat das immer genervt, wenn irgendwelche Leute an Spielfiguren nach Vitrinenmaßstäben kritisieren.

 

Das Diorama gefällt mir weiterhin sehr gut.

  • Like 3

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Puh ... eine Menge Stoff, den Du da mal eben so rausgehauen hast ... aber hoch interessant ...vielen Dank dafür. Deine Arbeiten sind für mich ... was ich so mit meinen Fähigkeiten in der Lage zu beurteilen bin ... immer über jeden Zweifel erhaben ... da muss ich glaube nicht mehr viel zu sagen. Faszinierend aber, die Gedanken und Abläufe die da hinter stehen ... das war schon sehr spannend zu lesen...   :spock:

 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.2.2022 um 19:50 schrieb SpeziFisch:

So genug von diesem Exkurs. Mal wieder viel geschrieben für wenig Inhalt. Hoffe es langweilt euch nicht zu sehr. Da war jetzt kein neues Wissen dabei, aber ein paar Sachen die mir klarer wurden in letzter Zeit. Mir hilft das oft, sowas in Worte zu fassen. Diesmal wart ihr meine Opfer dabei.

Weder inhaltsleermager noch bekannt. Letzteres im Sinne von allzeit präsent.

Man nimmt zwar auch als "extrem selten wenn überhaupt Vitrinen Maler" das ein oder andere mit, ist aber immer spannend, dergleichen nochmal geballt präsentiert zu bekommen.

 

Grundsätzlich finde ich derlei Ausführungen daher extrem sinnvoll. Nicht zuletzt gibt es sicher allgemeine Kriterien, aber auch individuelle Herangehensweisen, also kann mein "Wissen" auch von Deinem abweichen.

 

Alles in allem - Danke für den Exkurs. Ich schätze so etwas sehr und zuweilen als Ergänzung zu den Minis auch wertvoller, als lediglich "hübsche Bilder". :japan:

  • Like 3

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • SpeziFisch changed the title to SpeziFisch - Road to ... MoonstoneMay22

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.