Jump to content
TabletopWelt

SpeziFisch - Road to ... Muir, Lady of Avalon


Empfohlene Beiträge

Salut zusammen,

 

da ich in letzter Zeit sehr gerne dem Malfortschritt von @Pink Wotan folge, wie er seine Woman with Scythe erarbeitet, dachte ich mir sowas mache ich auch.

Konkret will ich euch mitnehmen bei meinen Gedanken und meinem Fortschritt für meine Beiträge zum Malwettbewerb von Paintomancy. Diese veranstalten in diesem Jahr das erste Mal den Golden Detleff 2022. Ein online Malwettbewerb mit vier Kategorien und einigen Preisen.

In den Kategorien Fantasy Single, Fantasy Squad, SciFi Single und SicFi Squad werden jeweils die ersten drei Plätze gekürt.

Die Mini muss zwischen etwa Weihnachten und dem 31.01.2022 bemalt werden und darf weder angefangen, noch größer als 7 cm sein.

Bewertet wird das ganze von Roman Lappat (@Jarhead) und Hendarion. Ein interessante Kombi, da die beiden mMn doch einen sehr unterschiedlichen Stil malen.

Da bei den Preisen ein paar Airbrushes dabei sind, und ich mir so eine so wie so gerne zulegen möchte, habe ich Ambitionen vorne dabei zu sein.

 

Einreichen werde ich zunächst in der Kategorie Fantasy Single. Dafür habe ich mir Voldemort von Knight Models ausgesucht.

In den nächsten Posts und Tagen will ich euch Teilhaben lassen an meinen Gedanken, meinem Plan und meinem Vorgehen.

Da ich Voldi bereits am 07.01. zu einer anderen Challenge einreichen will, müsst ihr auch nicht zu lange ungeduldig sein.

 

bearbeitet von SpeziFisch
  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einreichen werde ich zunächst in der Kategorie Fantasy Single. Dafür habe ich mir Voldemort von Knight Models ausgesucht. Da an dem schon ein paar Leute Interesse Bekundet haben, beschwöre ich mal ein paar Forianer her:

@Mr. V, @Ocarina, @Fuchs

 

Gestern ging es dann los!

Startzustand war ein 2K-Grundierung mit Schwarz und Weiß, wobei mit Weiß selbstverständlich nicht zenital gesprüht wurde, sondern vom Zauberspruch aus.

Folie1.PNG.37fbb967d79e73cf45cf2307a28951d4.PNGFolie7.png.f2e66cb338c635ea16eb91f6ac8736f6.png

 

Bei der Szene geht es ganz klar um den Zauberspruch und dessen Lichtwirkung. OSL ist das Stichwort.

Doch nicht nur als Effekt-Element, sondern als Hauptkomponente. Licht ist das A und O dieser Miniatur.

 

Daher habe ich mich entschlossen mir zunächst Gedanken über die Helligkeitsverteilung zu machen und erst später mit Farbe zu arbeiten. Es sollte also mit einem Value Scetching begonnen werden. Nicht ganz eine Grisaille Bemalung, da ich es wirklich nur als Skizze sehe, aber schon mit etwas mehr Aufwand.

Von der Lichtsituation entschied ich mich für eher High Key, high Variation. Also ein eher heller Mittelton mit einer breiten Varianz der Helligkeitsstufen.

Dafür legte ich mir eine Kontraststrecke von SC58 Graphene Grey bis SC02 Nacar auf die Palette.

Als Lichtquelle wurde der Zauberspruch erstmal Weiß.

 

IMG_2621.JPG.091ec37563855b31409948727d08e9a7.JPG

 

Gearbeitet habe ich letztlich aber nur mit 4 oder 5 Tönen.

Üblicherweise Arbeite ich dabei in 4 Phasen.

Zuerst eine grobe Helligkeitsverteilung in 3 Stufen: dunkel, mittel, hell. Ich nenne das Global

2 Dann das Abdunkeln und Aufhellen von Formen. Geometrisch

3 Das Ausarbeiten von Falten, etc. Strukturell

   Hier habe ich diesmal in drei Schritten gearbeitet. Näheres gleich.

4 Im Licht arbeite ich dann noch die Textur heraus. Das mache habe ich bei der Skizze aber noch nicht.

 

Folie2.PNG.64dcbb1156b3f044b390739bd18ce635.PNGFolie3.PNG.024f31550cd0fb2a3980c5e800f0b2fc.PNGFolie4.PNG.fdbb04d831c65688ae0d6637611b71a3.PNGFolie5.PNG.b9adb1521b403cefcba5348ac9bb62c9.PNGFolie6.PNG.927a2c56dec53c5b4e8087f7ca9cd4d5.PNG

 

Technisch war es bei Schritt 1 ein schnelles Nass-in-Nass mit den drei Tönen.

Bei Schritt zwei wurde im dunkelsten Bereich mit Schwarz abgedunkelt. Im Mittleren Bereich mit Graphene Grey abgedunkelt und mit Nakar aufgehellt und im Hellen mit dem Mittelton abgedunkelt und nochmals mit Nakar aufgehellt.

Für Schritt 3 habe ich tatsächlich gebürstet (das ist für eine Skizze vollkommen ausreichend). Erst mit Nakar und anschließend die hellsten Bereiche nochmals mit 1:1 Nakar + Weiß. Es folgt ein Nachziehen der Faltenschatten mit Graphene Grey mit dem Pinsel.

 

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Fantays Artwork auch in Grayscale funktionieren muss. Bisher finde ich, dass tut es.

Folie6.PNG.927a2c56dec53c5b4e8087f7ca9cd4d5.PNG

 

Klar ist das noch nicht ganz sauber, aber das kommt heute mit der Farbe. Als Wegpunkte habe ich für mich festgelegt:

Nagini, Robe, Haut, OSL. Nicht zwangsläufig in der Reihenfolge.

Wie ich die Licht und Farbverteilung im Zauber angehe bin ich mir noch unschlüssig. Aber das kommt wohl mit dem Flow.

Für Anregungen, Kommentare und Kritik wäre ich euch dankbar.

 

  • Like 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, ich bin gespannt, wie es bei dir weiter geht.

Ich hoffe, du bekommst die Gussgrate unten am Zauber noch etwas kaschiert. Die Fallen mir in der Graustudie noch arg auf.

Ansonsten finde ich es schon ganz cool, Nangini ist mir noch etwas zu gleichmäßig, aber es ist ja erst einmal eine grobe Vorskizze.

 

Ich nehme ja mit einem Spielstein aus einem im März bei Kickstarter live gehenden Spiel teil.

Leider musste ich während der Bemalung feststellen, dass die Art der Figuren einfach nicht so meins ist. Vielleicht habe ich zu viel Harry Potter bemalt. Das ist ja alles recht fein und detailliert. Mir ist das Schwein aktuell noch zu arg "grob".

Da ich jetzt aber schon ein paar Tage dran male, freunde ich mich gerade wieder etwas mit dem Maßstab an. Von daher wird es hoffentlich noch was Gutes. Die Burg ist noch nicht fertig, gefällt mir aber schon recht gut.

 

IMG_20220102_220436.jpg.5261ab0cf4f5918c5c73220d8ef5b9a2.jpg

 

IMG_20220102_220412.jpg.3128a5384b1e2a28fc2ddd4195d76b7f.jpg

 

Achso... darf ich das hier eigentlich Posten? 😁

 

P.S.: Ich HASSE Pinselhaare und Fusseln, die man erst auf dem Foto bemerkt...

bearbeitet von Ocarina
  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da schaue ich gerne rein!

 

vor 33 Minuten schrieb SpeziFisch:

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Fantays Artwork auch in Grayscale funktionieren muss. Bisher finde ich, dass tut es.

Ich finde ja, dass alles auch in Schwazrweiß funktionieren muss. Gerade wenn man ernsthaft malt, sind die Volumes mMn wichtiger als die Farben. Finde daher die Skizze richtig gut. Sehr schön zu sehen, dass OSL eben auch in erster Linie Licht malen ist, und nicht bunt malen.

  • Like 2

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 31 Minuten schrieb SpeziFisch:

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein Fantays Artwork auch in Grayscale funktionieren muss. Bisher finde ich, dass tut es.

Folie6.PNG.927a2c56dec53c5b4e8087f7ca9cd4d5.PNG

 

Finde auch das der in den Graustufen schon super funktioniert.

 

 

vor 31 Minuten schrieb SpeziFisch:

Klar ist das noch nicht ganz sauber, aber das kommt heute mit der Farbe. Als Wegpunkte habe ich für mich festgelegt:

Nagini, Robe, Haut, OSL. Nicht zwangsläufig in der Reihenfolge.

Wie ich die Licht und Farbverteilung im Zauber angehe bin ich mir noch unschlüssig. Aber das kommt wohl mit dem Flow.

Für Anregungen, Kommentare und Kritik wäre ich euch dankbar.

 

 

Ich befürchte außer einem super oder toll oder unglaublich zwischendurch werde ich nicht viel dazu beitragen können. Finde es jetzt aber schon interessant was ich hier so lese und lernen kann.

 

Bei dieser "schwarz/weiß" Malerei kann @Pink Wotan vielleicht noch was zu sagen. Er hatte ja mal einen großen Teil Zombicide Minis so bemalt. @Zweiundvierzig kann auch immer gute Tipps geben auch zu Licht usw.

 

 

 

 

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dank euch für euren Input 🙂

 

vor 5 Stunden schrieb Ocarina:

Sehr schön, ich bin gespannt, wie es bei dir weiter geht.

Ich hoffe, du bekommst die Gussgrate unten am Zauber noch etwas kaschiert. Die Fallen mir in der Graustudie noch arg auf.

 

Ja, momentan sieht man die Grate extrem. Das wird noch besser. Besonders stört mich der unten am Mantel und an Nagini. 

 

Die Mini kam mit dem Nicht Kickstarter. War also eine der ersten Batche von Harry Potter. Da war die Gussthematik teilweise grausig. Auch Umbridge hat Löcher im Rock.

Malfoy hatte die Nase gefehlt...

 

Habe leider damals zusammen gebaut und jetzt vor dem Grundieren nicht nochmal kontrolliert.

 

vor 5 Stunden schrieb Ocarina:

Ansonsten finde ich es schon ganz cool, Nangini ist mir noch etwas zu gleichmäßig, aber es ist ja erst einmal eine grobe Vorskizze.

 

Da ist schon mehr Verlauf in Nagini, nur nicht aus der Perspektive. 

Insgesamt, soll die Schlange aber eher gedeckt im Hintergrund bleiben.

 

 

Dein Schwein finde ich noch sehr grell, ist aber häufig so, bei WIP. Also kein Gemecker. 

Die Burg ist toll, nur aus der Mini an sich werde ich noch nicht schlau. Was tut sie und warum?

 

vor 5 Stunden schrieb Pink Wotan:

Da schaue ich gerne rein!

 

Ich finde ja, dass alles auch in Schwazrweiß funktionieren muss.

 

Nicht alles. Cubismus, Pop Art und Comics leben von Farbe. Helligkeit ist da untergeordnet.

Auch manche Naturfotographie funktioniert nur in Farbe.

 

vor 5 Stunden schrieb Pink Wotan:

Gerade wenn man ernsthaft malt, sind die Volumes mMn wichtiger als die Farben. Finde daher die Skizze richtig gut. Sehr schön zu sehen, dass OSL eben auch in erster Linie Licht malen ist, und nicht bunt malen.

 

Jup, hier hast du meine 100% Zustimmung.

 

vor 5 Stunden schrieb Mr. V:

Ich befürchte außer einem super oder toll oder unglaublich zwischendurch werde ich nicht viel dazu beitragen können. Finde es jetzt aber schon interessant was ich hier so lese und lernen kann

 

Sicher kannst du das!

Auch ein "gefällt mir nicht", "finde ich zu bunt" oder "da ist ein Fleck" hilft mir sehr.

Ehrlichkeit wärt am längsten, sonst würde ich nicht nach C&C fragen.

 

Heute Abend geht es an Nagini weiter. Die kleine ist aber gerade erst eingeschlafen, jetzt muss ich noch spülen 😞

 

  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur kurz:

Das Schwein beschwört eine Stadt. Das Spiel dazu könnte man vielleicht entfernt mit Siedler von Catan/Risiko vergleichen. Maximal 6 Spieler können gegeneinander spielen.  Die 6 Geister (die Spielsteine, die die Farbe symbolisieren, das Schwein ist der grüne Spielstein) zaubern/erschaffen Ländereien auf den Kacheln vor ihnen. Das Schwein ist also sozusagen ein Gott.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb SpeziFisch:

Nicht alles. Cubismus, Pop Art und Comics leben von Farbe. Helligkeit ist da untergeordnet.

Auch manche Naturfotographie funktioniert nur in Farbe.

Sehe ich tatsächlich anders. Wenn die Verteilung der Graustufen murks ist, dann bringt auch die Farbe nichts mehr. Auch wenn die Farbe beim Bild extrem wichtig ist. Die meisten Comics werden ja auch zuerst in schwarzweiß gemalt, und dann erst eingefärbt. Bei Marvel und DC werden hier die Künstler ja auch gesondert aufgezählt. Ganz viele Comics sind dazu ja nur schwarzweiß. Ich würde mal wetten, dass es generell visuell ansprechendes Bild gibt, das wenn man es in Graustufen umwandelt, ein einheitliches Grau ergibt. Als einzige Ausnahme könnte ich mir noch vorstellen, das jemand ganz bewusst damit experimentiert hat.

 

Mein mega Aha-Erlebnis hatte ich bei meinem Dead Rider. Der hat irgendwie gar nicht gut ausgesehen, und ich konnte nicht den Finger drauf legen, warum. Ich habe dann bei einem Foto die Farben rausgenommen, und siehe da: langweile, gleichverteilte Grautöne, bei ganz unterschiedlichen Farben. Danach ein bisschen mit den Helligkeiten gespielt und das Ergebnis war im nullkommanix sehr viel ansprechender.

  • Like 3

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Ocarina:

Das Schwein ist also sozusagen ein Gott.

 

Also quasi Nago aus Mononoke 🐗?

 

vor einer Stunde schrieb Pink Wotan:

Sehe ich tatsächlich anders. Wenn die Verteilung der Graustufen murks ist, dann bringt auch die Farbe nichts mehr. Auch wenn die Farbe beim Bild extrem wichtig ist. Die meisten Comics werden ja auch zuerst in schwarzweiß gemalt, und dann erst eingefärbt. Bei Marvel und DC werden hier die Künstler ja auch gesondert aufgezählt. Ganz viele Comics sind dazu ja nur schwarzweiß. Ich würde mal wetten, dass es generell visuell ansprechendes Bild gibt, das wenn man es in Graustufen umwandelt, ein einheitliches Grau ergibt. Als einzige Ausnahme könnte ich mir noch vorstellen, das jemand ganz bewusst damit experimentiert hat.

 

image.png.a9ee5ad6c934d8042f5ec529a8b0deb8.pngimage.png.884bc5cab28247d3b881c114982b9dbb.png

 

Quelle 1 , Quelle 2

 

Der richtige Knalleffekt kommt mMn bei beiden Bildern erst durch die Farbe. Vor allem der Frosch verliert in S/W seinen Eye-Catcher (im wahrsten Sinne).

Beide Bilder sind auch in s/w lesbar, aber langweilig.

 

Ich will dir gar nicht grundsätzlich widersprechen. Manchmal ist das meine Art, bei einer Diskussion gezielt den Gegenpart einzunehmen, ohne dass es zwangsläufig meine Meinung wäre. Ich empfinde das eher als Herausforderung sich nochmal mit gelernten Schemata auseinander zu setzen und einen neuen/anderen Blickwinkel einzunehmen 🙃

Also vielen Dank für die Rückmeldung und die angestoßene Diskussion.

 

vor einer Stunde schrieb Pink Wotan:

Mein mega Aha-Erlebnis hatte ich bei meinem Dead Rider. Der hat irgendwie gar nicht gut ausgesehen, und ich konnte nicht den Finger drauf legen, warum. Ich habe dann bei einem Foto die Farben rausgenommen, und siehe da: langweile, gleichverteilte Grautöne, bei ganz unterschiedlichen Farben. Danach ein bisschen mit den Helligkeiten gespielt und das Ergebnis war im nullkommanix sehr viel ansprechender.

 

Das ist eine Sache, die ich bei der "Alltagsmalerei" viel zu selten mache. Dabei geht das heute mit Smartphones so schnell sich sein Werk in s/w anzuschauen. Das Ding liegt so wie so immer daneben.

Aber, wir sind ja noch jung, wir können noch lernen.

 

Gestern ging es mit Nagini weiter. Keine 10 min am Maltisch da passiert das:

Folie8.PNG.efe2d0141231385aab62b00bb8b5176a.PNG

Beim anheben an der Lampe hängen geblieben und das brüchige Knight Models Resin tut, was es gerne tut 😞

Ich gebe es zu, ein Pinsel ist geflogen und hätte die Tochter nicht geschlafen, wäre bestimmt auch laut geflucht worden.

 

Das Gute an einer Dealine ist, dass sie einen zwingt weiter zu machen, sonst hätte ich gestern bestimmt den Pinsel weg gelegt (und wäre heute ausgeschlafen).

Stattdessen ging es dann doch weiter mit der Schlange und am Ende lies sich auch die Hand wieder spurlos ankleben.

Bin noch nicht 100% zufrieden es muss noch etwas Verlauf in die Streifen, aber in Farbe funktioniert Nagini schon deutlich besser als in der Skizze. Ihr rotes Maul und die Augen werden später gegen das grüne OSL einen Farbtupfer setzen.

Folie9.PNG.1e6304b595ade5d3a7bc2964b6282b24.PNGFolie10.PNG.4718849211164ffc1e38a4a75e9d60e2.PNGFolie11.PNG.62cc406b7717fc0b9d8ece988e26a06d.PNGFolie12.PNG.f6b4807381be58d6e7489e867ef0ee18.PNG

 

Leider sind ihre Fangzähne voller Gusslöcher. Hier hätte ich vor dem Malen modellieren sollen. Ist aber ohne Farbe nicht aufgefallen. Beim ersten Ansatz sah es aus, als hätte sie Großvaters Gebiss drin. Dafür ist es mit gelungen die Gussgrate zu kaschieren.

 

C&C weiterhin sehr willkommen.

 

Frohes Pinseln

SpeziFisch

 

bearbeitet von SpeziFisch
Quellen eingefügt
  • Like 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hasse es, wenn an solchen fragilen Figuren etwas abbricht. Zum Glück konntest du es gut wieder richten.

Die Schlange sieht schon super aus. Schade, dass da so viele Löcher waren. Aber du hast das gut kaschiert. Mir fällt es auf den Fotos zumindest nicht auf. Aber ich glaube, ich habe noch ein Loch gesehen. Von Voldemort fehlt die Nase 😲

...

Ja, ok, ich gebs zu. Der war echt schlecht. Aber ich konnte nicht anders.

 

Auf dem zweiten Bild wirkt es so, als wäre der Schwanz der Schlange heller, als der Kopf. Aber das liegt glaube ich am Foto. Auf dem 4. Bild sieht man ja, dass der Kopf auch hell ist. Zu mäkeln oder Tipps hab ich da gerade nicht. Sieht sehr sauber und hm...wie sag ich das? bewusst?sicher? bemalt aus. Also so richtig mit Plan. Sieht effektiv aus. Ich bin sehr gespannt, was du noch zauberst.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb SpeziFisch:

Der richtige Knalleffekt kommt mMn bei beiden Bildern erst durch die Farbe. Vor allem der Frosch verliert in S/W seinen Eye-Catcher (im wahrsten Sinne).

Beide Bilder sind auch in s/w lesbar, aber langweilig.

Gerade bei den Füßen vom Frosch kommt es natürlich sehr stark auf die Farbe an. Das Orange und das Grün liegen da in s/w sehr nah beieinander. Grundsätzlich finde ich aber beide Bilder nicht komplett langweilig in s/w.

Der Frosch knallt nicht so, was die Füße angeht. Aber man sieht in s/w, dass das Auge immer noch richtig gut raus kommt. Die große, sehr dunkle Pupille hebt sich stark gegenüber dem hellen Gesicht ab, und erst recht vom sehr hellen Maul. Dazu sitzt der helle Frosch "auf" dem dunklen Schatten des Blatts.

Ebenso liegen bei den Häusern teilwese sehr dunkle Flächen neben sehr hellen Flächen. Die sehr hellen Regenrinnen mit den dunklen Schatten ziehen ein starkes Band durch das Bild. die stark voneinander abgesetzen Flächen der Häuser liegen in einem "Matsch" von Grau, wobei die Spiegelungen im Wasser noch eine schöne Struktur gegenüber dem Himmel aufweisen.

 

Beide Bilder gewinnen natürlich ungemein durch die tollen Farben. Aber auch in s/w funktionieren sie noch ganz gut, wenn natürlich auch nicht so knalig. Für mich sind das gute Beispiele, wie eben die Struktur in s/w die Komposition des Bildes unterstützt.

 

 

Zur Schlange:

Mir gefällt sie sehr gut. Die Augen haben für mich noch etwas leicht comichaftes durch die regelmäßige dunkelbraune Umrundung. Da dürfte für mich unter dem Auge etwas weniger sein. Die Struktur und das Muster der Haut gefällt mir sehr gut.

Das mit den Löchern ist natürlich extrem blöd. Ich empfehle da immer Matlack. Selbst wenn du es nicht richtig flicken kannst, fließt wenigstens keine Farbe mehr hinein.

  • Like 1

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.1.2022 um 11:41 schrieb Mr. V:

So ein Unfall kann einem den ganzen Abend vermiesen. Gut aber das du dran geblieben bist. Die schlange sieht schon gut aus.

 

Am 4.1.2022 um 14:27 schrieb Ocarina:

Ich hasse es, wenn an solchen fragilen Figuren etwas abbricht. Zum Glück konntest du es gut wieder richten.

Die Schlange sieht schon super aus. Schade, dass da so viele Löcher waren. Aber du hast das gut kaschiert. Mir fällt es auf den Fotos zumindest nicht auf. Aber ich glaube, ich habe noch ein Loch gesehen. Von Voldemort fehlt die Nase 😲

...

Ja, ok, ich gebs zu. Der war echt schlecht. Aber ich konnte nicht anders.

 

Auf dem zweiten Bild wirkt es so, als wäre der Schwanz der Schlange heller, als der Kopf. Aber das liegt glaube ich am Foto. Auf dem 4. Bild sieht man ja, dass der Kopf auch hell ist. Zu mäkeln oder Tipps hab ich da gerade nicht. Sieht sehr sauber und hm...wie sag ich das? bewusst?sicher? bemalt aus. Also so richtig mit Plan. Sieht effektiv aus. Ich bin sehr gespannt, was du noch zauberst.

 

Am 4.1.2022 um 15:50 schrieb Pink Wotan:

Zur Schlange:

Mir gefällt sie sehr gut. Die Augen haben für mich noch etwas leicht comichaftes durch die regelmäßige dunkelbraune Umrundung. Da dürfte für mich unter dem Auge etwas weniger sein. Die Struktur und das Muster der Haut gefällt mir sehr gut.

Das mit den Löchern ist natürlich extrem blöd. Ich empfehle da immer Matlack. Selbst wenn du es nicht richtig flicken kannst, fließt wenigstens keine Farbe mehr hinein.

 

Danke euch dreien für das Feedback.

Eigentlich ging es am Dienstag weiter mit der Haut. Habe am Ende der Session Bilder geschossen, auf der Kamera angeschaut und für gut befunden. Am nächsten Tag am Laptop waren die Bilder dann nicht mehr auf der SD-Karte zu finden. Seltsam. Daher gab es Mittwoch kein Update.

Gestern kam ich nicht zum Malen (Haus planen schluckt Zeit, wer hätte das gedacht).

Am Mittwoch kam ich nicht zum Malen und heute war auch viel zu tun. Aber es gibt trotzdem Bilder für euch. Erst mal die Bilder von Haut und Gesicht.

IMG_2653.JPG.259ed34af1ec63358d956e17692e0e4a.JPGIMG_2654.JPG.79f481ee4e94d80c9a57800f3c594322.JPGIMG_2651.JPG.3275390490b5774e5063788aec41ebe7.JPG

 

Eine dünne Schicht der Robenfarbe ist auch drauf. Wirkt noch unsauber, weil nicht deckend.

IMG_2661.JPG.fbf81b7712fc784f3d8e3158122a5bac.JPGIMG_2662.JPG.2163351b83f4dc1d5d613797109f5242.JPG

 

Es gibt gut Nachrichten: Der Abgabetermin bei Facebook wurde um eine Woche auf den 14.01 verschoben. Ich muss also nicht morgen fertig sein, sondern habe noch eine Woche Zeit. Da ich morgen einen Brückentag habe, will ich trotzdem fertig werden. Dann habe ich aber noch Zeit um an einem coolen Sockel zu arbeiten, Deadlines wollen ja auch ausgenutzt werden 🙃

 

 

 

  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Voldemort dann auch mal gekauft habe (war zum Black Friday nicht reduziert und da bin ich ja stur) werde ich definitiv viel bei dir abschauen. 😁

 

Die Haut finde ich super, aber der Kopf scheint mir heller, als der obere Arm.  Wenn das so gewollt ist, hast du alles richtig gemacht.

Die Grundfarbe der Robe finde ich auch schon schick. Dadurch, dass jetzt schon einiges bemalt ist, kommt dafür die etwas schlechtere Gussqualität zur Geltung. Die Magiewindungen sehen teilweise echt blasig aus. Aber das kann man sicher kaschieren.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das alles auch in schwarzweiß funktionieren muss - da widerspreche ich Pink Wotan auch - nichts für ungut! :D Das liegt aber hauptsächlich daran, dass die Aussage sehr reduktionistisch rüberkommt. Durch Graustufen Helligkeitsverteilungen zu generieren oder prüfen ist ein Werkzeug, aber wie alle Werkzeuge hat es seine Grenzen - hier in Form der enormen Reduzierung von visueller Information. Farbkontraste sind ein anderes Werkzeug. Ohne Farbkontraste kann ein Bild oder eine Mini mit perfekten Helligkeitskontrasten auch unattraktiv oder langweilig wirken. Kann - muss nicht. Ich bin ein großer Fan davon, mehrere Werkzeuge im Zusammenspiel zu nutzen, anstatt mich hauptsächlich auf eines zu verlassen. :D 

 

Die Mini entwickelt sich gut soweit - ich verfolge das gespannt, aber halte mich noch zurück, bis es zu Lichtreflektionen und Lichteffekten auf verschiedenen Materialien kommt. :ok:

 

  • Like 3

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb SpeziFisch:

 

 

 

Danke euch dreien für das Feedback.

Eigentlich ging es am Dienstag weiter mit der Haut. Habe am Ende der Session Bilder geschossen, auf der Kamera angeschaut und für gut befunden. Am nächsten Tag am Laptop waren die Bilder dann nicht mehr auf der SD-Karte zu finden. Seltsam. Daher gab es Mittwoch kein Update.

Gestern kam ich nicht zum Malen (Haus planen schluckt Zeit, wer hätte das gedacht).

Am Mittwoch kam ich nicht zum Malen und heute war auch viel zu tun. Aber es gibt trotzdem Bilder für euch. Erst mal die Bilder von Haut und Gesicht.

IMG_2653.JPG.259ed34af1ec63358d956e17692e0e4a.JPGIMG_2654.JPG.79f481ee4e94d80c9a57800f3c594322.JPGIMG_2651.JPG.3275390490b5774e5063788aec41ebe7.JPG

 

Eine dünne Schicht der Robenfarbe ist auch drauf. Wirkt noch unsauber, weil nicht deckend.

IMG_2661.JPG.fbf81b7712fc784f3d8e3158122a5bac.JPGIMG_2662.JPG.2163351b83f4dc1d5d613797109f5242.JPG

 

Es gibt gut Nachrichten: Der Abgabetermin bei Facebook wurde um eine Woche auf den 14.01 verschoben. Ich muss also nicht morgen fertig sein, sondern habe noch eine Woche Zeit. Da ich morgen einen Brückentag habe, will ich trotzdem fertig werden. Dann habe ich aber noch Zeit um an einem coolen Sockel zu arbeiten, Deadlines wollen ja auch ausgenutzt werden 🙃

 

 

 

 

"Der, dessen Name nicht genannt werden darf" sieht schon gut aus. Der Stoff mit nur einer dünnen Schicht gefällt mir auch ganz gut. Würde sich aber auch super auf einer Statue machen. Die wäre mit einer solchen Schicht sogar fertig würde ich sagen.

 

Hausbau kann schon ordentlich viel Zeit schlucken. Kann mich noch dran erinnern, wie das bei uns vor 8 Jahren war und da hat meine Frau noch das meiste Gemacht (Architektin). Habt ihr vor auch viel an Eigenleistung zu machen?

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.1.2022 um 07:32 schrieb Zweiundvierzig:

Das alles auch in schwarzweiß funktionieren muss - da widerspreche ich Pink Wotan auch - nichts für ungut! :D Das liegt aber hauptsächlich daran, dass die Aussage sehr reduktionistisch rüberkommt. Durch Graustufen Helligkeitsverteilungen zu generieren oder prüfen ist ein Werkzeug, aber wie alle Werkzeuge hat es seine Grenzen - hier in Form der enormen Reduzierung von visueller Information. Farbkontraste sind ein anderes Werkzeug. Ohne Farbkontraste kann ein Bild oder eine Mini mit perfekten Helligkeitskontrasten auch unattraktiv oder langweilig wirken. Kann - muss nicht. Ich bin ein großer Fan davon, mehrere Werkzeuge im Zusammenspiel zu nutzen, anstatt mich hauptsächlich auf eines zu verlassen. :D 

Alles spielt zusammen, und man muss wissen, was man tut. Ich meinte jetzt nicht, dass ales ein tolles s/w-Bild abgeben muss. Aber erstens ist richtige Helligkeitsverteilung extrem wichtig, und halt auch eine generell harmonische Verteilung der Helligkeiten.

  • Like 2

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.1.2022 um 07:21 schrieb Ocarina:

Wenn ich Voldemort dann auch mal gekauft habe (war zum Black Friday nicht reduziert und da bin ich ja stur) werde ich definitiv viel bei dir abschauen. 😁

 

vor 5 Stunden schrieb Ocarina:

Mir ist gerade aufgefallen, dass der bei Knight Models kaufbare Voldemort ja gar nicht deiner ist. Das war ja ne Sonderfigur. Hm, ärgerlich.

 

Ja, das ist eine Sonderfigur. Den wirst du wohl nur noch schlecht bekommen. War eine der Sonderminis, die es damals zum beim Nicht-Kickstarter für das Spiel gab. Neben Dobby (den man jetzt ja bekommt), Dumbledore, Neville, Cedric und Filch. Alle bekommt man mittlerweile in anderer Pose.

 

Am 7.1.2022 um 07:21 schrieb Ocarina:

Die Haut finde ich super, aber der Kopf scheint mir heller, als der obere Arm.  Wenn das so gewollt ist, hast du alles richtig gemacht.

Die Grundfarbe der Robe finde ich auch schon schick. Dadurch, dass jetzt schon einiges bemalt ist, kommt dafür die etwas schlechtere Gussqualität zur Geltung. Die Magiewindungen sehen teilweise echt blasig aus. Aber das kann man sicher kaschieren.

 

Die Gussqualität dieser ersten Minis war dafür wirklich unterirdisch.

Der Kopf ist gewollt heller als der Arm obendrüber. Der Zauber ist näher am Kopf und dahin soll auch der Fokus wandern.

 

Am 7.1.2022 um 07:32 schrieb Zweiundvierzig:

Die Mini entwickelt sich gut soweit - ich verfolge das gespannt, aber halte mich noch zurück, bis es zu Lichtreflektionen und Lichteffekten auf verschiedenen Materialien kommt.

 

Dann bin ich mak gespannt, was bald an Input von dir kommt.

 

 

Am 7.1.2022 um 08:36 schrieb Mr. V:

Hausbau kann schon ordentlich viel Zeit schlucken. Kann mich noch dran erinnern, wie das bei uns vor 8 Jahren war und da hat meine Frau noch das meiste Gemacht (Architektin). Habt ihr vor auch viel an Eigenleistung zu machen?

 

Oh ja, das tut es!

Es gibt soo viel zu planen. Heute waren wir wieder in einem Küchenstudio (das zweite, um ein Vergleichsangebot und mehr Meinungen zu haben).

 

Gestern hatte ich an der Robe gearbeitet und am Ende noch den Zauber nass-in-nass skizziert. Hier der Stand von gestern:

IMG_2666.JPG.6298d7a10e0689bfa8897388a7910e7b.JPGIMG_2670.JPG.4b8ea0aad50f1703d8faad4335d81433.JPG

 

Das Bild von vorn fehlt irgendwie... momentan macht die SD Karte irgendwie Faxen.

 

Heute habe ich mich noch etwas weiter an die Robe gemacht und das Gewusel unter Voldemort mit eingearbeitet. Es ist nicht genau klar, was das sein soll, oder wie die Robe anfängt und das Gekrissel aufhört. Alles sehr organisch, auch die Formen. Da dachte ich mir, dass ich damit ja auch spielen kann. Heute wurde also zunächst wieder viel nass-in-nass gemalt. Damit wollte ich einen Übergang schaffen von der Mini zu dem Nebel und später der Base um ihn und gleichzeitig zum Zauberspruch. Es sollte unklar sein, wo der Spruch beginnt, was noch Robe ist und was Schwaden um ihn herum.

 

IMG_2677.JPG.54230a7a49138495b4514f4a27cd621a.JPGIMG_2678.JPG.631ebf54938869d0d8cf54ca3d06059c.JPGIMG_2679.JPG.cd958086991f2d57953be091b86cbea4.JPG

 

Heute sind die Bilder etwas groß, daher seid gnädig mit eurer Kritik 🙂

 

Morgen geht es noch an den Zauber und das OSL.

IMG_2677.JPG.54230a7a49138495b4514f4a27cd621a.JPGIMG_2677sw.JPG.81c59232bb010474977a209475f92976.JPGFolie7.png.e932aa8309cadaf3cf13bc485ac0c5c1.png

Wie man in der sw Version sieht, ziehe ich zu viel Fokus auf den vorderen Spruch. Hier will ich den unteren Strang und die Spitze etwas abschwächen und den Mittelstrang heller machen um eine Linie zum Gesicht zu führen. Im Vergleich zur Helligkeitsskizze muss wieder mehr Licht auf Gesicht, Brust und Arm.

 

Schönen Sonntag euch

SpeziFisch

  • Like 10
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da Du mit dieser Mini ja Ambitionen hast, habe ich hier einen substantiellen Kritikpunkt/Verbesserungsvorschlag, den Du meiner Meinung nach unbedingt umsetzen solltest (ich schreibe einfach, was ich sehe/analysiere - ist alles konstruktiv gemeint, okay?!).

 

Das Grün des Zaubers funktioniert in meinen Augen leider nicht. Ich bin mir auch sicher, dass Dir dieser Gedanke auch schon im Hinterkopf rumschwirrt. Um es kurz zu machen: Das Grün ist zu warm. Du solltest kein Gelb reinmischen, sondern nur Weiß. Hier die beiden meiner Meinung nach schwerwiegenden Gründe, warum:

  • Das Gelbgrün beißt sich visuell extrem mit den kühlen Farbtemperaturen von Robe und Haut, und entsprechende Lichtreflektionen mit diesem warmen Grün werden später unschön wirken. Kaltes Grün sieht unheimlicher aus und harmoniert am Ende viel besser mit dem Rest, und die Lichteffekte werden auch besser wirken.
  • Grund zwei - und das sind für mich immer die stärksten Gründe für Leuchteffekte wie beispielsweise Zauber oder Lichtschwertklingen - die werden im Film, einem hauptsächlich visuellen Medium, aus guten Gründen immer als sehr helles Licht mit kalter Farbtemperatur dargestellt: Weil es einfach besser aussieht, da der Kontrast hauptsächlich durch die Helligkeit entsteht:

 

Harry Potter: Who Was Worse, Voldemort or Grindelwald?

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 5

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das Grün jetzt nicht zu warm. Allerdings kann es auf jeden Fall helfen, das Grün ins Kalte zu ziehen. Dadurch bekommst du schon automatisch mehr Fokus auf das Gesicht, da da ja Rottöne drin sind. Generell kannst du den Fokus auf das Gesicht verstärken, wenn du subtil mit warmen Farben arbeitest. Auch wenn er generell eher eine kühle Haut hat, so hat er (gehe ich mal davon aus, ich bin HP Banause) doch Blut unter der Haut.

 

Andererseits kannst du mit einer eher warmen Spitze dann einen schönen "Dreiklang" mit warmer Schlange, Haut und Spitze bekommen.

 

Wie @Zweiundvierzig schreibt, ist generell bei uns immer das Problem, dass wir mit unseren ausmodellierten Leinwänden keine Luft malen können.

 

Grundsätzlich gefällt mir das ganze Projekt. Ich finde es immer wieder sehr schöne Vitrinenmalerei zu sehen, und auch die vielen Entscheidungsprozesse was Licht und Farbe angeht zu diskutieren.

  • Like 1

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 9.1.2022 um 07:54 schrieb Zweiundvierzig:

Da Du mit dieser Mini ja Ambitionen hast, habe ich hier einen substantiellen Kritikpunkt/Verbesserungsvorschlag, den Du meiner Meinung nach unbedingt umsetzen solltest (ich schreibe einfach, was ich sehe/analysiere - ist alles konstruktiv gemeint, okay?!).

 

Vielen Dank für deine Anmerkungen! 

Ganz klar ist das okay so(!) und ich habe deine Kritik auch rein konstruktiv verstanden. Selbst wenn es nicht so wäre, und du rein subjektive Kritik abgeben würdest, wäre das hier willkommen. Es ist irgendwie schade, dass du das Gefühl hast dich hier im Vorfeld absichern zu müssen, aber ich kann es voll und ganz verstehen.

Kritik und Kommentare sind es doch die einen weiter bringen. Man kann ein Problem nur dann beheben, wenn man es identifiziert und da hilft Input von außen ungemein. Schade, dass das (nicht nur) in unserem Hobby oft anders gesehen wird. Meine Frau hat mir bei einige Reaktionen in der Cosplay-Szene gezeigt. Die Leute reagieren richtig gereizt auf mMn harmlose Kommentare. #Wohlfühlhobby 

 

Am 9.1.2022 um 07:54 schrieb Zweiundvierzig:

Das Grün des Zaubers funktioniert in meinen Augen leider nicht. Ich bin mir auch sicher, dass Dir dieser Gedanke auch schon im Hinterkopf rumschwirrt. Um es kurz zu machen: Das Grün ist zu warm. Du solltest kein Gelb reinmischen, sondern nur Weiß. Hier die beiden meiner Meinung nach schwerwiegenden Gründe, warum:

  • Das Gelbgrün beißt sich visuell extrem mit den kühlen Farbtemperaturen von Robe und Haut, und entsprechende Lichtreflektionen mit diesem warmen Grün werden später unschön wirken. Kaltes Grün sieht unheimlicher aus und harmoniert am Ende viel besser mit dem Rest, und die Lichteffekte werden auch besser wirken.
  • Grund zwei - und das sind für mich immer die stärksten Gründe für Leuchteffekte wie beispielsweise Zauber oder Lichtschwertklingen - die werden im Film, einem hauptsächlich visuellen Medium, aus guten Gründen immer als sehr helles Licht mit kalter Farbtemperatur dargestellt: Weil es einfach besser aussieht, da der Kontrast hauptsächlich durch die Helligkeit entsteht:

 

Zuerst einmal möchte ich dir Recht geben. Der Farbverlauf vorher hat nicht funktioniert. Das lag auch an den gewählten Farben, jedoch sehe ich den Grund an einer anderen Stelle als beim "Hue" also dem Farbton. Dass Gelb mit drin ist, stellt mMn kein Problem dar. Wenn man das Bild, dass du dazu gepostet hast analysiert, sieht man, dass gerade dort mit Gelb gearbeitet wurde. Sogar ziemlich reinem Gelb.

image.png.4694c1c70e0bc51dfe10522e4f81dcdc.png

 

Was ich als Problem identifizieren würde, wären Helligkeit und Sättigung. Der Rest des Modells war viel entsättigter, damit es harmonisch und nicht zu comichaft wirkt, musste auch der Zauberspruch entsättigt werden. Aber eben hell entsättigt um auf deinen zweiten, ebenfalls korrekten, Punkt einzugehen. Durch das Entsättigen mit Weiß werden die Farben automatisch "kälter".

Den Zauberspruch habe ich nochmal komplett neu angesetzt. Die verwendete Farbstrecke habe ich beibehalten, jedoch stark entsättigt und aufgehellt. Nur das mittlere Grün habe ich beibehalten. Bei Minimalerei finde ich, dass satte Farben gut "magisch" wirken können. Außerdem hatte ich bei der Recherche dieses Grün auch bei Bellatrix Version des Avada Kedavra Fluches gefunden.

order2.jpg

 

Am 9.1.2022 um 12:04 schrieb Pink Wotan:

Ich finde das Grün jetzt nicht zu warm. Allerdings kann es auf jeden Fall helfen, das Grün ins Kalte zu ziehen. Dadurch bekommst du schon automatisch mehr Fokus auf das Gesicht, da da ja Rottöne drin sind. Generell kannst du den Fokus auf das Gesicht verstärken, wenn du subtil mit warmen Farben arbeitest. Auch wenn er generell eher eine kühle Haut hat, so hat er (gehe ich mal davon aus, ich bin HP Banause) doch Blut unter der Haut.

 

Habe ich gemacht, ging leider dann durch das OSL wieder flöten 🙃

 

Am 9.1.2022 um 12:04 schrieb Pink Wotan:

 

Andererseits kannst du mit einer eher warmen Spitze dann einen schönen "Dreiklang" mit warmer Schlange, Haut und Spitze bekommen.

 

Den habe ich jetzt nicht mehr. Dafür habe ich versucht, den Blick durch Linienführung zum Gesicht zu lenken. Der mittlere Strang des Zaubers ist etwas heller als die anderen beiden. Dadurch bildet er mit Gesicht und Arm einen Querschnitt durch das Bild und führt zum Kopf.

 

Am 9.1.2022 um 12:04 schrieb Pink Wotan:

Wie @Zweiundvierzig schreibt, ist generell bei uns immer das Problem, dass wir mit unseren ausmodellierten Leinwänden keine Luft malen können.

 

Da sprichst du etwas wahres an. Ein echter Nachteil der Minimalerei ist, dass wir keine Atmosphäre malen können. Im Sinne von Luft/Äther, nicht im Sinne von Stimmung.

Da er als 360° Modell funktionieren soll, wollte ich auch auf einen Hintergrund verzichten. Auf dem könnte man sowas unterbringen.

Was ich jetzt versucht habe, ist einzelne Schimmerpunkte zu setzen aus der hellsten Zauberfarbe gemischt mit Metallmedium. Weiß noch nicht, ob es mir zusagt.

 

Am 9.1.2022 um 12:04 schrieb Pink Wotan:

Grundsätzlich gefällt mir das ganze Projekt. Ich finde es immer wieder sehr schöne Vitrinenmalerei zu sehen, und auch die vielen Entscheidungsprozesse was Licht und Farbe angeht zu diskutieren.

 

Sehe ich genau so. Deshalb mag ich auch dein Projekt so. Es gibt hier im Forum ja genug Leute, mit denen man wunderbar ausschweifend über sowas diskutieren kann. Man merkt aber, dass dies nicht das Hauptaugenmerk des Forums ist. Trotzdem hat mich dasBemalforum nie anziehen oder binden können.

An dieser Stelle als nochmal ein großes Dankeschön für die vielen konstruktiven Kommentare.

 

Jetzt aber zum aktuellen Stand. Wie geschrieben habe ich den Zauber nochmals komplett erneuert. diesmal mit einem Helligkeitsverlauf von innen nach außen und deutlich stärkerer Entsättigung. Dann kam noch das OSL dazu. Das habe ich noch recht schwach gehalten.

Erstmal der Vergleich zu vorher und zur Skizze in SW.

Vorher - Skizze - Aktuell

IMG_2677sw.JPG.a7a0da9a9a94cf51e68683dd4f839fc9.JPGFolie7.png.e6c3e1ced0b858b17182fe8dc5aa8e0e.pngIMG_2684sw.JPG.a991c3b6bf0047abc4a8a73943ae9937.JPG

 

Der Fokus ist nun deutlich zum Gesicht gerutscht. Doch die Varianz und das Key-Light können noch etwas mehr vertragen. Die dunklen Teile der Robe werde ich wohl noch etwas abdunkeln, vor allem am hinteren Ärmel.

Jetzt aber zur Farbe. Zuerst wieder der Vergleich zu vorher:

Vorher - Aktuell

IMG_2677.JPG.1ea9bcb8824652492b8075fb4d78bd42.JPGIMG_2683.JPG.70fb943b67cc3a24c99abf820414a391.JPG

 

Noch ein paar Ansichten, die Sättigung der Bilder wurde von mir etwas angepasst, um mehr dem zu entsprechen was ich beim Betrachten in live wahrnehme.

IMG_2684.JPG.d4065636e62d1a30abfd4aa5e5ac173d.JPGIMG_2691.JPG.c8208cb6df39f2f2d1c8bf8033a03133.JPGIMG_2688.JPG.690c7ad292ec96f8e2e9e6fcee8d70fb.JPG

 

Was haltet ihr von der aktuellen Version?

Wahrscheinlich stelle ich ihn jetzt ein paar Tage zur Seite und schaue dann mit neuen Augen drauf. Abgabe für den FB Wettbewerb ist Freitag. Für Paintomany habe ich bis 31.01. Zeit.

 

Guten Start in die Woche und frohes Pinseln

SpeziFisch

 

 

 

 

  • Like 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefällt er sehr gut.

Das OSL könnte für mich aber noch etwas ausgearbeitet werden. Ich habe mal das linke Foto von den unteren in s/w umgewandelt. Dort erscheint die grünliche Brust nicht heller, als die hellgrauen Stellen drunter. Für mich müsste alles was grünlich ist, auch in der Helligkeit heller sein.

Keine Ahnung, ob das physikalisch korrekt ist. Aber evtl. würde das Blaugrau wenn es grünlich angestrahlt wird auch etwas hellblauer werden, statt einfach grünlich.

IMG_2684.JPG.d4065636e62d1a30abfd4aa5e5ac173d.JPG

  • Like 1

It is wonderful to do nothing, and then have a good long rest afterwards.

 

Mein Projektthread

P 500: Zombicide - Night of the Living Dead

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte jetzt ganz lapidar ein "besser" hier lassen. Aber ich führe das mal etwas aus. 😁

 

Im Endeffekt hatte Zweiundvierzig meine Gedanken (die ich aber nicht so ordnen konnte) wunderschön zu Papier gebracht. Ich hatte die Figur nach dem Abendbrot meinem Mann und der Tochter gezeigt und beide fanden Voldemort und die Schlange echt super (ok, mein Mann nicht so, er meinte dass die Schlange im Film doch grüner wäre und nicht so realistisch aussieht wie deine gemalte Schlange) aber konnten sich auch mit diesem grüngelben Licht nicht anfreunden. Wir sind auch alle 3 eher davon ausgegangen, dass es zu gelbgrün ist. Von daher finde ich den Farbton jetzt deutlich passender zur Figur. Allerdings fand ich die sehr helle Spitze bzw. den vorderen Bereich des Zaubers in der Gelbgrünen Variante leuchtender. Aktuell ist mir der Zauber jetzt zu gleichmäßig.

 

Ansonsten kurz zum Thema malen: Ich finde Discord grauselig. Alleine die Regeln für den Wettbewerb wiederzufinden ist ein Drama. Vielleicht bin ich zu alt. Ich habe mir die letzten beiden Streams von Paintomancy angeschaut und als ich mich ausgeloggt habe, habe ich in den Chat geschrieben: "Ich bin dann raus für heute, viel Spaß noch!" woraufhin von einem der Streamer dann ein völlig verwirrendes: "Ähja, äh...tschüss? haha" kam. Also so Richtung: Was geht denn mit der ab? Die ist ja merkwürdig.

Irgendwelche Infos findet man auch nicht wieder und über twitch hat mich dann jemand angeschrieben (ich hatte was wegen einer Farbe gefragt), da stand nicht mal ein Datum oder eine Uhrzeit dabei. Boar wie anstregend. Ich hab das gestern erst bemerkt und konnte mit dem Kommentar gar nichts anfangen...

Das Bemalforum ist ja leider mehr oder weniger tot. Aktuell versuchen gerade mal wieder 3,5 Leute ein wenig Content zu bringen, aber es waren ja sowieso nur wenig Leute dort (gemessen an der TTW zum Beispiel). Witzig ist dann jedes Jahr nur, wenn der Anmeldethread zum Edersee-Maltreffen kommt. Plötzlich kommen gut 40 Leute aus ihren Löchern gekrochen und melden sich da an und schwupps danach sind alle wieder weg ohne das restliche Forum zu nutzen. 🤣

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb Pink Wotan:

Mir gefällt er sehr gut.

Das OSL könnte für mich aber noch etwas ausgearbeitet werden. Ich habe mal das linke Foto von den unteren in s/w umgewandelt. Dort erscheint die grünliche Brust nicht heller, als die hellgrauen Stellen drunter. Für mich müsste alles was grünlich ist, auch in der Helligkeit heller sein.

Keine Ahnung, ob das physikalisch korrekt ist. Aber evtl. würde das Blaugrau wenn es grünlich angestrahlt wird auch etwas hellblauer werden, statt einfach grünlich.

IMG_2684.JPG.d4065636e62d1a30abfd4aa5e5ac173d.JPG

 

Bin da ganz bei dir. Da OSL muss noch mehr leuchten und auch in ihn muss noch mehr Helligkeitsvarianz.

Rückblickend bin ich sehr froh, zuerst die sw Skizze gemacht zu haben. An der konnte man gut sehen, wie es funktionieren kann und sie dient jetzt als Referenz.

 

vor 21 Stunden schrieb Ocarina:

Ich könnte jetzt ganz lapidar ein "besser" hier lassen. Aber ich führe das mal etwas aus. 😁

 

Im Endeffekt hatte Zweiundvierzig meine Gedanken (die ich aber nicht so ordnen konnte) wunderschön zu Papier gebracht. Ich hatte die Figur nach dem Abendbrot meinem Mann und der Tochter gezeigt und beide fanden Voldemort und die Schlange echt super (ok, mein Mann nicht so, er meinte dass die Schlange im Film doch grüner wäre und nicht so realistisch aussieht wie deine gemalte Schlange) aber konnten sich auch mit diesem grüngelben Licht nicht anfreunden. Wir sind auch alle 3 eher davon ausgegangen, dass es zu gelbgrün ist. Von daher finde ich den Farbton jetzt deutlich passender zur Figur. Allerdings fand ich die sehr helle Spitze bzw. den vorderen Bereich des Zaubers in der Gelbgrünen Variante leuchtender. Aktuell ist mir der Zauber jetzt zu gleichmäßig.

 

Auch dir stimme ich zu. Zwar wird Voldi jetzt bis Mittwoch nicht angefasst, aber der Zauber wird wohl nochmal angegangen. Da finde ich auch, dass er noch mehr nach Licht aussehen kann. Wie das @Zweiundvierzig schon vor der Überarbeitung anmerkte.

 

vor 21 Stunden schrieb Ocarina:

Ansonsten kurz zum Thema malen: Ich finde Discord grauselig. Alleine die Regeln für den Wettbewerb wiederzufinden ist ein Drama. Vielleicht bin ich zu alt. Ich habe mir die letzten beiden Streams von Paintomancy angeschaut und als ich mich ausgeloggt habe, habe ich in den Chat geschrieben: "Ich bin dann raus für heute, viel Spaß noch!" woraufhin von einem der Streamer dann ein völlig verwirrendes: "Ähja, äh...tschüss? haha" kam. Also so Richtung: Was geht denn mit der ab? Die ist ja merkwürdig.

Irgendwelche Infos findet man auch nicht wieder und über twitch hat mich dann jemand angeschrieben (ich hatte was wegen einer Farbe gefragt), da stand nicht mal ein Datum oder eine Uhrzeit dabei. Boar wie anstregend. Ich hab das gestern erst bemerkt und konnte mit dem Kommentar gar nichts anfangen...

Das Bemalforum ist ja leider mehr oder weniger tot. Aktuell versuchen gerade mal wieder 3,5 Leute ein wenig Content zu bringen, aber es waren ja sowieso nur wenig Leute dort (gemessen an der TTW zum Beispiel). Witzig ist dann jedes Jahr nur, wenn der Anmeldethread zum Edersee-Maltreffen kommt. Plötzlich kommen gut 40 Leute aus ihren Löchern gekrochen und melden sich da an und schwupps danach sind alle wieder weg ohne das restliche Forum zu nutzen. 🤣

 

Sehe ich ähnlich. Bei dem Wettbewerb werfe ich aber auch nur meine Start und Endbilder in den jeweiligen Thread. Das FAQ verfolge ich kaum.

Man hat das Gefühl, dass ganze ist aus einer lustigen Idee entstanden und man hat unterschätzt, wie groß die Resonanz sein würde.

Einige Regeln sind schwammig oder unklar. Manche etwas aus der Luft gegriffen (7 cm Größe, woher kommt den dieses Maß?). Aber alles in allem ist es doch schön, dass es mal wieder einen Wettbewerb in D gibt.

À propos, Roman hatte etwas geteasert, dass es wohl irgendwann wieder einen MV Contest geben solle, irgendwas mit Dinos...

 

 

Am Sonntagabend war ich nochmal kurz aus, denn: Knut-Zeit ist Sockel-Zeit!

Bin mit dem Fuchsschwanz losgezogen und habe mir ein paar Rundsockel gesichert.

PXL_20220109_173631460.NIGHT.jpg.37180d71076ea5e561194900891396c3.jpg20220109_180126.jpg.a69bc47d744fda1f503dcaeb79d54cea.jpg

 

Die liegen jetzt im Keller und warten auf die weitere Verarbeitung. Da sie ein paar Wochen bei den Leuten in der warmen Wohnung waren, sind sie auch schon gut getrocknet. Mal sehen, ob das was wird.

 

Auch mit dem Malwettbewerb wird es hier weiter gehen, selbst ohne Voldemort. 

Da es 4 Kategorien gibt, plane ich noch einen zweiten Schuss zu wagen, mit freundlicher Unterstützung von @Mr. V. In der Kategorie SciFi Squad will ich Darth Maul samt Drohnen gegen Anakin einreichen. Ein bisschen Star Wars, denn Star Wars geht immer und dann bleibt auch @Zweiundvierzig hier bei der Stange.

Gestern habe ich dann angefangen Maul zu entgraten und bauen.

20220110_220653.jpg.961c2ead5c33afba1f1069358533a710.jpg20220110_220704.jpg.118e9bc213924c573b09482314f94470.jpg

 

Die ganze Szene soll auf Endor spielen, daher der Baumstumpf unter Maul. Ich wollte ihn als Kommando Einheit etwas erhöhen und gleichzeitig auch die Linie des Lichtschwertes wieder aufgreifen.

Zwar bau ich für den Wettbewerb ein kleines Diorama, doch eigentlich sind es Spielminis, die @Mr. V wieder einsetzen möchte. Daher kommen sie auf die Rundbases und darauf in Löcher im Waldboden. Die Base wird noch weiter bewaldet, das mache ich jedoch erst, wenn die Komposition steht.

Heute Abend geht es dann an Anakin und die Drohnen.

 

Frohes Pinseln

SpeziFisch

  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • SpeziFisch changed the title to SpeziFisch - Road to ... Muir, Lady of Avalon

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.