Jump to content
TabletopWelt

Landi - Frisch aus dem Grab: Notfallskelette und mehr [Diverse] (18Mi3M)


Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Der Bil:

Der Mensch hat... wieviel...? ... hundertpaarundachzig Knochen, oder so... die bei den Skeletten auf magische Weise zusammenhalten. Wieso soll da nicht auch der Köcher magisch an den Knochen halten?

:D

Brauchen reanimierte Skelette nicht eh deutlich weniger Knochen? Da können sie einige als Munition verwenden.

  • Like 2

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Äh, im Mittelalter war es üblich die Pfeile in Körbe (wie bei den Bretonen) zu lagern. Die Köcher waren zu schnell leer.

Bogensehene ist zwar nett, aber (finde ich) bei Modellen unnötig.

 

Magische Pfeile haben die sowieso. Bei den Vampiren gibt es keine Bögen, und bei Khemri sind die Pfeile Magisch. Landi hat einfach den Instinkt des Tabletopers:)

  • Like 2

Nur im Tod, endet die Pflicht!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 2.7.2022 um 16:56 schrieb Landi:

 

20220702_160849.jpg.1477da28444eebcae26bebe8b5db7310.jpg

 

 

Der Unterarm besteht aus zwei Knochen. Der Unterschenkel auch. Im Modell ist es jeweils nur einer.

 

Es gab mal hier im Forum eine Diskussion zu anatomisch korrekten Skeletten. Dort gingen sie darauf ein, dass die meisten Fantasy Umsetzungen das Skelett deutlich vereinfachen und weniger Knochen verwenden.

  • Like 4

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Saranor:

Der Unterarm besteht aus zwei Knochen. Der Unterschenkel auch. Im Modell ist es jeweils nur einer.

 

Da muss ich dir widersprechen: sieh dir mal den Bogenarm und die Unterschenkel genauer an. Da ist schon eine Trennlinie modelliert, allerdings sind die Knochen meist komplett überproportional dick. Aber irgendwo muss man als Designer wohl eine Linie ziehen, sonst wird's zu filigran und frickelig.

  • Like 4
Es ist erstaunlich, was jemand zustande bringt, der nicht weiß, was er nicht kann.
 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb Deadly Dub:

Aber irgendwo muss man als Designer wohl eine Linie ziehen, sonst wird's zu filigran und frickelig.

Ja ganz genau, vor allem bei nackigen Skeletten. 

Wenn die ne Menge Stoff und/oder alte Rüstungsteile mit dran haben, dann klappt das auch mit dünneren Knochen ganz gut. Aber wenn die nackt sein sollen, dann lieber etwas robuster gebaut. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nackige Skelette? 😳

Gruslich! :erschreck:

  • Like 1

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.