Jump to content
TabletopWelt

Oathmark - Kampagnenwochenende 2023


Empfohlene Beiträge

Seit einiger Zeit keimt im Forum die Idee eines Oathmark Kampagnenwochenendes. Dieser Thread soll helfen der Idee eine Form zu verleihen und, falls aus der Idee tatsächlich auch ein Event wird, das Ganze zu organisieren. Da die Idee aus einem narrativen Antrieb heraus entstand, ist der einzige bislang feststehende Punkt, dass es keine Veranstaltung im Stile eines Turniers werden soll. 

 

Da es schon ein paar Interessiere gibt, beschwöre ich die hier mal und auch diejenigen, von denen ich glaube, dass das was für sie wäre. Vorschläge und Interessierte könnt Ihr natürlich ebenfalls aufführen.

 

Eigentlich scheue ich mich dafür der Initiator solcher Threads zu sein, weil der Einstiegspost immer mal wieder Pflege braucht. Aber ich werde versuchen dem Ganzen regelmäßig nachzukommen.

 

Die Beschworenen:

 

@Erkwin

@Saranor

@Delln

@Mr. V

@Sir Leon

@Grinsemann

@DinoTitanedition

@Dorns.Fist

bearbeitet von DinoTitanedition
  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn ich schon den Anfang mache, schmeiße ich mal meine Vorschläge und meine Truppen schon mal in den Pott:

 


 

DinoTitanedition, Untote (Necromancy) und Goblins


 

Ich würde zwei Spiele pro Tag vorschlagen, mit ausgedehnten Pausen, um die Ereignisse der Schlacht dokumentieren und weiterentwickeln und vor allem reichlich sozialisieren zu können. Bei dieser Anzahl an Spielen würde es sich alternativ auch anbieten eine Kampagne in einer Baumstruktur anzulegen, so dass man am Kampagnentag evtl. schneller die Ereignisse des ersten Spieltages narrativ zusammenfassen kann.

 

Bei der Spielgröße würde ich 1000 Punkte vorschlagen. Ich weiß, ich bin ein Ketzer, dass ich eine geringe Spielgröße vorschlage, aber das bringt tatsächlich einige Vorteile mit sich:

 

- Alle die eine NEUE Armee bemalen wollen, haben einen realistischen Zeithorizont das zu schaffen, wenn das OKW2023 im Herbst stattfindet.

- Sogar die, die etwas mehr Aufwand reinstecken wollen.

- Die Spiele dauern nicht so lange, aber falls doch, ist genug Luft nach Hinten raus. Ich kann jetzt auch nur von mir selbst sprechen, aber wenn ich eine gute Zeit habe, bin ich durchaus auch der Social Gamer, der mehr Zeit braucht, weil er sich gern unterhält und nebenher…äh…einen Softdrink zu sich nimmt.

- Bei den geringen Größen kann man in verschiedenen Szenarien auch Bündnisse schließen und Teamspiele (2vs2) austragen. 

- Die ganz Flotten können im Anschluss immer noch eine Partie zum Spaß austragen - das klappt bei 1000 Punkten ganz gut. Meiner Erfahrung nach brennt man sich bei mehr als zwei Spielen allerdings ziemlich fix aus.

bearbeitet von DinoTitanedition
Format zerschossen
  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde mit Zwergen antreten. Ggf. mit noch etwas, wenn mir ein schöner Fluff einfällt.

 

vor 23 Minuten schrieb DinoTitanedition:

Ich würde zwei Spiele pro Tag vorschlagen, mit ausgedehnten Pausen, um die Ereignisse der Schlacht dokumentieren und weiterentwickeln und vor allem reichlich sozialisieren zu können. Bei dieser Anzahl an Spielen würde es sich alternativ auch anbieten eine Kampagne in einer Baumstruktur anzulegen, so dass man am Kampagnentag evtl. schneller die Ereignisse des ersten Spieltages narrativ zusammenfassen kann.

Wie stellst du dir den Baum vor? Vorbereitete narrative Verästelungen?

 

vor 23 Minuten schrieb DinoTitanedition:

Bei der Spielgröße würde ich 1000 Punkte vorschlagen. Ich weiß, ich bin ein Ketzer, dass ich eine geringe Spielgröße vorschlage, aber das bringt tatsächlich einige Vorteile mit sich:

[…]

1000 erscheinen mir wenig, aber deine Gründe sind gut. Wie wäre es, wenn man 1000 oder 2000 Punkte mitbringen kann. Mit narrativen Szenarien sind es größere und kleine Parteien, die um Stücke vom Kuchen kämpfen. Auch Teamkämpfe 1v2 wären möglich.

Ist aber erstmal nur ein Denkanstoß, wie genau man es umsetzt müsste man schauen. (Zumal ich ohne Verbündete auch nur 1500 Punkte habe :P )


Ich kann meinen Hobbykeller mit bis zu drei Tischen ins Rennen werfen :)

  • Like 4

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb Saranor:

Wie stellst du dir den Baum vor? Vorbereitete narrative Verästelungen?

 

Das wäre eine Idee, um Zeit in der Erzählung zu sparen. Das ist zwar mehr Vorbereitung, aber wir spielen dann im Prinzip um den Ausgang der Narrative für eine vorbereitete Geschichte.

 

vor 29 Minuten schrieb Saranor:

1000 erscheinen mir wenig, aber deine Gründe sind gut. Wie wäre es, wenn man 1000 oder 2000 Punkte mitbringen kann. Mit narrativen Szenarien sind es größere und kleine Parteien, die um Stücke vom Kuchen kämpfen. Auch Teamkämpfe 1v2 wären möglich.

 

Erfahrungsgemäß ist weniger oft mehr, grade wenn man ein Kampagnenwochenende spielt. 2vs2 fände ich aber beispielsweise gut machbar, wenn eine Gruppe jeweils einen Beutel mit Perlen (oder sonst was) unterschiedlicher Farben kriegt. Jeweils eine Farbe pro Spieler einer Seite. Dann ist es Zufall, welcher Spieler einer Seite ein Regiment aktivieren kann, wenn man vorher zieht.

 

Hast Du denn auch Platz für Feldbetten? Immerhin gehts auch für Anreisende um ein ganzes Wochenende ;) Ich fände ja sowas wie eine Jugendherberge gut, oder eben jemanden, der mehr Platz zur Verfügung hat. JuHe könnte man bei kleiner Punktgröße dann auch Matten als Spielfelder für normale Tische nehmen und da würden dann auch schon 90x90cm reichen. Gelände für einen Tisch kann ich beispielsweise auch schon stellen.

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbstversorgerhäuser gibt es in NRW in jede Menge. Da hat man dann das ganze Haus für sich.

 

1.000 Punkte finde ich auch eher wenig, da könnte ich fast eine neue Armee starten. 

 

Oh Mann... :facepalm: Warum schon wieder so eine Idee.

 

Aber grundsätzlich interessiert bin ich. Habe aber schon im Sommer so ein WE, muss das mit meiner Frau dann verhandeln. ;D

 

  • Like 3

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe ja schon davon gelesen und dann direkt mal nach dem Regelwerk gesucht, es aber noch nicht gekauft. 

 

Interessant finde ich das ganze schon. Wenn ich hier lese, dass 1000 Punkte oder 2000 möglich  sind scheinen mir 2 Spiele mit 1000 Punkten (halbe normale Armee?) Sehr wenig für einen Tag.

 

Aufgrund von Familie bin ich derzeit auch kein großer Freund von einem ganzen Zockerwochenende. Dazu noch Kosten für eine Jugendherberge oder ein Selbstversorgerhaus, sorry da fahre ich lieber mit meiner Familie in ein Wochenende. Die meisten kommen ja aus NRW, da dürfte  das machbar sein. Fahren, irgendwo auf ner Matratze pennen und morgens dann zurück  würde ich aber auch noch machen.

 

Wenn die 1000 Punkteschlachten ähnlich  lange laufen wie bei Warhammer schafft man mMn 4 am Tag (Beginn des ersten Spiels ab 10 Uhr) und dann wäre  sogar noch ein großes  Finale in der Nacht möglich. Da es eine narrative Kampagne und kein Knallhartes Turnier werden soll dürfte es sich auch mit der "auslaugung" in Grenzen halten.

 

Dann noch eine Korrektur: In dem SAGA DSA Projekt war (oder ist?) @Zaknitsch beteiligt, nicht @Drachenklinge.

 

Langer Rede kurzer Sinn: Ich wäre dabei  wenn die Rahmenbedingungen passen.

 

 

Habt ihr mal überlegt erst 3 oder 4 1000 Punkte Spiele zu machen und dann später  aus den Auswirkungen der ersten Spiele ein weiterer Termin mit 2 oder 3 größeren Spielen?

 

Auch sollte man klären wie es ablaufen soll, mit nem Kampagnenbaum und festgelegten Verläufen, oder gibt es einen Game Master? Es gab mal ein Mortheimkampagnenwochenende, da wurden zuerst normale Spiele gegen die anderen gemacht so grob gute gegen Böse  Banden. Am Ende gab's dann ein großes Finale mit allen Banden gegen den fiesen Nekromanten mit Horden an untoten und ein oder zwei Banden waren zu den guten Übergelaufen. War richtig cool.

 

Ich müsste mir erstmal die Regeln beschaffen...

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Idee, hier meine Meinungen dazu:

-Herbst 2023 ist ja noch ewig hin, halten das alle aus? Nicht dass vorher jemand wegen Altersschwäche aussteigt :P

-1000 Punkte sind bei Oathmark viel weniger als bei Warhammer (entspricht ca 500P WFB), daher würde ich mindestens 1500 P, wenn nicht sogar 2000 P pro Partei nehmen. Sonst kann man kaum was aufstellen. Wenn jemand weniger Punkte bemalt hat, können immernoch Modelle verliehen werden.

-Nur bemalte Modelle zugelassen.

-Ich würde eine narrative Kampagne bevorzugen. Das Setting von Oathmark bietet sich an, um die Geschichte kleiner, streitender Möchtegern-Königreiche zu erzählen, die um die Vorherschafft in einer Gegend kämpfen. Ich denke da an ein ähnliches Setting wie die Border Princes in Warhammer. Da kann man wunderbar jede Fraktion unterbringen. Erst treten jeweils 2 Spieler gegeneinander an, aus kleinen Grenzkonflikten werden tiefgehende Fehden. Dann gibt es zum Höhepunkt eine Entscheidungsschlacht, bei der alle teilnehmen und in Bündnissen gegeneinander kämpfen. Melde mich auch gerne freiwillig, eine Rahmengeschichte mit Kampagnenkarte vorzubereiten.

-Örtlichkeit ist mir relativ egal, ich würde es aber so simpel wie möglich halten. Idealerweise alle Spiele an einem Tag, nach Möglichkeit bei jemandem zu Hause, damit die Spieltische schon vorbereitet werden können und die Kosten niedrig bleiben.

Übernachtungen kann man ja in der Umgebung organisieren. Zeit zum Sozialisieren finde ich aber auch sehr wichtig.

-Bei meiner Truppe bin ich flexibel, kann diverse menschliche Fraktionen, Orks, Zwerge, Untote oder Elfen aufstellen. Oder eine bunte Mischung daraus.

bearbeitet von Erkwin
  • Like 4
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, vielen Dank fürs Pingen, aber ich falle raus. Habe noch nie Oathmark gespielt oder den Plan es zu tun.

Ich schaue gerne virtuell zu, weil bemalte Minis idR genre-übergreifend sind, aber sonst? Danke, aber nein Danke. :japan:

  • Like 2

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

Ja, vielen Dank fürs Pingen, aber ich falle raus. Habe noch nie Oathmark gespielt oder den Plan es zu tun.

Ich schaue gerne virtuell zu, weil bemalte Minis idR genre-übergreifend sind, aber sonst? Danke, aber nein Danke. :japan:

 

This... Mit Oathmark habe ich nüchts am Hut :) 

  • Like 2

Das ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt!

Once Upon a Time in the West - Dead Man's Hand Gruppenprojekt

Reaper´s Fantasy Skirmish-Tabletop - Warlord

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte auch klären, ob das als Veranstaltung im Games 'n Dice laufen kann. Da ist Platz und wenn ich das als Veranstaltung aufziehe, dann kann das auch zwei Tage gehen.

  • Like 3

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre definitiv daran interessiert! :-) Fände es toll Oathmark mal so auszuprobieren.

 

  • Like 3

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Sir Leon:

Ich könnte auch klären, ob das als Veranstaltung im Games 'n Dice laufen kann. Da ist Platz und wenn ich das als Veranstaltung aufziehe, dann kann das auch zwei Tage gehen.

Fänd ich gut. Mal abgesehen von den offensichtlichen Sprüchen über Düsseldorf wäre es für Saranor, Delln und mich wahrscheinlich sehr gut gelegen.

  • Like 4
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb Erkwin:

Fänd ich gut. Mal abgesehen von den offensichtlichen Sprüchen über Düsseldorf wäre es für Saranor, Delln und mich wahrscheinlich sehr gut gelegen.

Wisst ihr, warum Kölsch so flach schmeckt?

Es musste nur besser sein als Alt und dafür reicht es völlig aus.

 

(werde ich noch in Düsseldorf reingelassen?)

  • Like 2

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag kein Bier und bin eigentlich Unterbacher, aber ich kann dich dann gern böse angucken, wenn es deinem Gemüt hilft.

 

Ansonsten sieht Niveau nur von unten wie Arroganz aus. ;)

 

  • Like 4

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee eines Kamapgnenwochenendea finde ich super und bis 2023 ist noch mehr als genug Zeit um zu planen und eine Armee zu bemalen. 

 

vor einer Stunde schrieb Saranor:

Wisst ihr, warum Kölsch so flach schmeckt?

Es musste nur besser sein als Alt und dafür reicht es völlig aus.

 

Warum sollte man Spühlwasser trinken? Ich meine, wenn man Bier möchte, dann sollte man auch eines trinken. (darf ich noch teilnehmen?) 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Erkwin:

Fänd ich gut. Mal abgesehen von den offensichtlichen Sprüchen über Düsseldorf wäre es für Saranor, Delln und mich wahrscheinlich sehr gut gelegen.

 

Der Chef vom Tal ist immer für Veranstaltungen. Es kann sein, dass ich eine Art Startgebühr verhängen muss, das kläre ich noch mit dem Vorstand.

Aber das würde sich im unteren Turnierstartgeld halten.

 

vor einer Stunde schrieb Saranor:

Ich bastel gerade meine Liste.

mit 1000 Punkten habe ich:

  • Prinz
  • Spellcaster (2)
  • Catapult
  • 16 Krieger
  • 7 Reiter

Weniger als 30 Minis.

 

Jo, meine 10 Skelettreiter kosten 700 Punkte. Da wird es schnell eng.

1500 wäre auch mein Minimum.

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb Sir Leon:

 

Der Chef vom Tal ist immer für Veranstaltungen. Es kann sein, dass ich eine Art Startgebühr verhängen muss, das kläre ich noch mit dem Vorstand.

Aber das würde sich im unteren Turnierstartgeld halten.

 

 

Jo, meine 10 Skelettreiter kosten 700 Punkte. Da wird es schnell eng.

1500 wäre auch mein Minimum.

Vielleicht müssen wir auch umdenken für 1000 Punkte und mehr kleine Einheiten nehmen. Ein Reiter bringt direkt 2 CD, also sind schon 3 davon Schlagkräftig.

 

Wir haben die teuersten Einheiten ausgewählt und wundern uns, dass Masse fehlt.

 

30 Minis sind auf dem Papier wenig, aber auf dem Maltisch wären es für mich viel. Das ist der Mal-Output von fast nem Jahr für mich…

  • Like 2

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es die Regeln nur als Hardcopy zu kaufen oder gibt es irgendwo auch kostenlose Proben, Kurz Regeln ohne Fluff oder Promos oder ähnliches?

 

Dann würde ich  da jetzt schonmal gucken ob es überhaupt  was für mich ist.

 

Würde mich aber auch mit gestellten Minis als Handlanger zur Verfügung stellen. So LARP NPC-mäßig.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt sie alternativ günstig als Kindle Version

Ansonsten gibt es Teile auch im Blog zum Download.

https://ospreypublishing.com/blog/designer_blog_oathmark_kingdomextract

  • Like 2

Mein Mortheim/Frostgrave Projekt:  

Abenteuer im Grundeltal 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die günstigste Version ist das PDF, aber mit 25 USD ist das immer noch ordentlich.

 

Wir können uns aber gerne mal diesbezüglich treffen. Muss es dann vorher nochmal lesen.

 

vor 59 Minuten schrieb Saranor:

 

Wir haben die teuersten Einheiten ausgewählt und wundern uns, dass Masse fehlt.

 

Naja, ich will ja nicht nur 08/15 Fußlatscher aufstellen.

 

20220802_113428.JPG.93253e3af36b7a4b91e63e9fbc04a846.JPG

 

Hier hatte ich ja zwei Recht günstige Einheiten bei und komme dann auf 37 Modelle. 

 

vor 59 Minuten schrieb Saranor:

30 Minis sind auf dem Papier wenig, aber auf dem Maltisch wären es für mich viel. Das ist der Mal-Output von fast nem Jahr für mich…

 

Ja gut. Ich stehe bei knapp 150 in 2022 und es ist ja noch etwas vom Jahr über... :)

 

 

  • Like 4

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.