Jump to content
TabletopWelt

Tier List Horus Heresy


Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

nach mittlerweile viel Regelforschung, Spielerfahrung und Zeugenaussagen aus erster Hand, würde ich meine bis hier hin gedachte "Tier List" vorstellen.

Dazu ein paar disclaimer:

Ich möchte damit nicht wie ein Turniernazi die einzelnen Legionen defamieren. Genauso wenig ist meine Ansicht nicht das Wort des Imperators und ich kann mir auch vorstellen, dass mit vortlaufender Zeit sich diese auch ändert.

 

Wie möchte ich vorgehen? Folgende Bereiche spielen für mich eine Rolle:

- die Legionssonderregel

- die einzigartige Reaktion

- Legionseigene RoWs

- spezielle Ausrüstung

- Legionsspezifische Einheiten (inklusive evtl. eigne Consul Versionen)

- besondere Charaktermodelle

 

Dann fange ich mal an und hoffe damit auch einw enig für Aufregung und Gesprächsstoff zu sorgen. Ich werde erst mal die ersten 3 Legionen durchleuchten und im Laufe der nächsten Wochen auf alle anderen Legionen eingehen.

 

1.) Imperial Fists:

Eigentlich könnte ich es hier kurz machen: Was können die Imperials Fists? Antwort: Ja.

Fangen wir mal mit der Legionssonderregel: der BF Bonus auf Auto und Bolt Waffen kommt einfach zu oft zum tragen. Nicht nur Standard Marines mit Fury of the Legion werden gefährlicher. Recon Squads mit Nemesis Boltern werden auf ein neues Level gehoben. Genauso wie diverse Fahrzeuge.

Die Reaktion ist auch gut, da diese dafür sorgt, dass der Gegner nicht zu nahe heran kommen möchte um einen Konterangriff zu provozieren.

RoWs gibt es 3 Stück an der Zahl. Somit schon mal mehr als die meisten anderen. Zwei davon sorgen dafür die speziellen Einheiten der IFs zu Troops zu machen (gibt es sehr häufig). Zusätzlich erhalten diese "Line" (hat nicht jeder). Und die EInheiten erhalten Heart of the Legion (hat sonst niemand anderes). Also sind die RoWs den meisten anderen bereits überlegen.

Spezielle Ausrüstung ist auch hier etwas über. Ein Schild um Terminatoren einen 3+ Rettungswurf zu geben (einzigartig), Teleportpeilsender für Termis (Night Lords haben diesen Zusatz verloren im Vergleich zu HH 1.0), Eine Faust mit Stärke 10 ist nach den neuen Regeln auch nicht zu verachten und die Sturmkanonen ist bis heute eine der besten Waffen bei Horus Heresy. Sie kann gegen Infanterie, Monster und Fahrzeuge gerichtet werden und die Fists schießen mit besserem BF mit der Sturmkanonen.

Jetzt könnte man ja sagen, das reicht. Aber jetzt haben wir die Möglichkeit über einen speziellen Consul, Heavy Support Squads auch zu "Line" zu machen. Wir erinnern uns an die Sturmkanonen mit BF5...

Templar sind durchaus gute Nahkämpfer und haben mit als einzige Einheit die Option auf einen Land Raider von Einheiten ohne Termi Rüstung. Die Phalanx Warden spielen allerdings in einer anderen Liga. Mal abgesehen davon, dass diese weiterhin eine Sturmauswahl sind (gibt es gar nicht mehr bei anderen Infanterie EInheiten anderer Legionen), haben diese die Möglichkeit mit Ihrer RoW auf einen 4+ wiederholbaren Rettungswurf. Mit Apo und Missionsziel auch einen 4+ FnP.

Es spielt zwar keine zu große Rolle mehr, aber die Charaktere sind auch mit die besten im ganzen Spiel. Sigismund aufgrund Ewiger Krieger und Fafnir mit der Option auf einen 3+ wiederholbaren Rettungswurf.

 

Fazit: Ganz klar die beste Legion. Gut im Nahkampf, gut im Fernkampf und gute Schocktruppen Optionen.

 

2.) Raven Guard:

Gute individuelle Legionssonderregeln ja nach Einheitentyp. Die Reaktion passt optimal für guten Bewegungsspielraum und kann eine Einheit quasi untötbar machen für eine Runde. Ein der beiden RoWs ist eine massive Unterstützung für Schocktruppen und gegen feindliche unabhängige Charaktermodelle. Die Ravens Talons sind eine hervorragende NK Waffe. Der Infravisor ist sehr sinnvoll. Cameleoline und das besondere Sprungmodul haben auch ihre daseinsberechtigung. Die Deliverers gehören mit zu den besten Legionseinheiten aus den PDFs. Deep Strike Battle Hardend (1) machen Sie zu der heftigsten schockenden Einheit im Spiel. Über WS5 und der Option auf Multimelter haben wir noch nicht gesprochen. Wenn diese EInheit gemeinsam mit Dark Furys erfolgreich schockt, ist das Spiel an dieser Stelle quasi rum. Dark Furys mit Ihrer Option auf 3 Seargents sind fast genauso unzerstörbar wie die erste genannte Einheit. Mor Deythan sind zwar kostenintensiv, bleiben aber eine gut Ergänzung. Die besonderen Chars sind zwar keine hervorragenden Kämpfer geben aber den nötigen Support für die Armee. Also auch ein der besseren Legionen. Hinter den Fists, weil Ihnen die Option auf bessere Line Troops fehlt.

 

3.) Ultramarines:

Die Legionssonderregel ist individueller, hat aber einige Einschränkungen. Gut gespielt, macht sie die guten Beschusseinheiten deutlich effektiver. Ähnlich ist es auch mit der Reaktion, welche Einheiten als Reaktion schießen lässt, bei der man das eher nicht möchte. RoW gibt es nur eine, die hat es dafür aber auch in sich und lässt die Armee individueller auf Situationen reagieren.

Die Axt gehört weiterhin zu einer der besten Waffen im Spiel und der Mantle of Ultramar ist ein guter Boost für einen Preator.  Mit den Pdfs kommen die Ultramarines auf 5 eigene Einheiten. Eine besser als die Andere. Selbst wenn es kaum einen Grund gibt die Breacher zu nehmen,anstatt der Invictarus, sind diese trodzdem eine ernst zu nehmende Einheit. Zusätzlich können auch hier beide Einheiten auf einen Raider zurück greifen und haben den Zusatz "Line". Von den Pdf Einheiten mit Plasmaraketen möchte ich gar nicht erst anfangen. Charaktere sind im Vergleich zu den vorgängern OK.

Im Gesamtbild bleiben damit die Ultramarines eine der stärkeren Legionen und sind somit auch ganz oben auf der Liste.

my-image.png

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auf Bolter and Chainsword gelesen, dass die Regeln der IF und UM von einem IF respektive einem UM Spieler geschrieben und getestet wurden. Passt zu deren Regeln.

 

Ich fand Dark Furies aber nicht besonders unzerstörbar, weil die nur eine 3er Hose anhaben. RG sind gut, keine Frage, aber Furies sind echt nicht drüber. Die kann man gut erschießen. 

 

  • Like 2

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich jetzt ein paar Spiele mit meine DA gemacht habe möchte ich folgendes zum Besten geben:

Die Wings bieten sehr viel Flexibilität, jede Einheit kann eigentlich einen auswählen von dem sie profitiert.

Terran Greatswords sind unfassbar stark. 5+ Rending und 5+ ID klatscht dir jeden Gegner aus den Latschen.

Gerade gegen die Flut an Contemptoren ist das einfach Unfassbar gut.

Dazu kommt noch, dass die DA Spezialeinheiten durch die Bank weg der Burner sind (haha...).

Beide Nahkampfeinheiten haben Zuggriff auf TGS, haben WS 5 UND sind entweder fest Deathwing oder wählen es freiwillig aus.

Das heißt im Klartext: Du triffst 0815 Terminatoren auf die 2+ (WS 5 vs 4 und +1 aufs Treffen), andere Eliteeinheiten immernoch auf die 3+!

Die Termies können dazu noch gratis Hämmer bekommen (gut bei großen Squads, brutal ist unfassbar gut), Slayer of Beasts lässt einen 5er Termietrupp zuverlässig einen Contemptor aus dem Leben treten, da sie alle Verwundungen wiederholen dürfen! (Bedenke jede 5+ beim Wunden verursacht W3 Wunden, wenn der Contemptor seinen 5++ nicht hält).

Dreadwing Interemptor sind günstig und einen Flamer mit S6 und Breaching 4+ findet wirklich kein Gegner Lustig! Besonder witzig: Wenn man diese Einheit angreift bekommt man erstmal pro Modell W3 Treffer mit besagtem Wert ins Gesicht, dieses Mal ist es aber mit ID! Weil Rad Granaten auch schon beim Abwehrfeuer zählen. Das ist ne tolle Grillparty!

Aber wir sind hier noch nicht am Ende. Natürlich hat die Einheit Boltpistole + CCW, 2 Attacken Base UND Countercharge. Kann ja nicht sein, dass der Gegner im Charge mehr Attacken hat als ICH!

Alle drei Einheiten sind für das was sie aufs Feld bringen relativ günstig bepreist.

 

Machen wir mit den Charaktern weiter:

Corswain hat in der Challange I7, mit WS 7 ist relativ sicher, dass er auf die 2+ trifft (dank Deathwing), Master Crafted erlaubt ihm im Fall er Fälle die eine (oder bei meinem Würfelglück eine der drei) Einsen zuwiederholen. +2 Stärke und ID auf die 4+ verrichten ihr Übriges. Hab ich verwähnt, dass er im Nahkampf einen 3++ hat? Naja... Ich glaube da reichen ihm nur ganz wenige Charaktere das Wasser. Genauergesagt: Sigismund.

 

Wo Corswain den gegnerischen IDC auseinandernimmt, da bufft dir Marduk Sedras mehr oder weniger die ganze Armee. Jede Einheit die am Anfang des Spiels innerhalbt von 6" seines Fahrzeuges (oder ihm selbst) ist bekommt für den Rest des Spiels Erzfeind gegen eine frei wählbare Armee. Das ist ein stärkerer Force Multiplier als jeder Primarch...

Sein Schwert hat Ini 1, aber dafür hat er S 9 und reduzieren den gegnerischen Retter um 1.

 

Kurz zu erwähnen wäre hier auch Hulgin noch. Der kostet 15 Punkte mehr als ein normaler Praetor, bekommt aber FNP 5+, einem Volkite Charger und seinem Schwert mit S6 DS 2 um die Ecke. Damit hat er im Charge 7 Attacken (dank Reaping Blow). Zufällig hat er genau die Ausrüstung des FW Praetors ;). Gibt also quasi keinen Grund ihn nicht zu spielen, wenn man das Modell spielt....

 

Ich würde sie irgendwo bei S- A+ abstellen.

 

Ich würde dennoch sagen, dass DA etwas unter IF angesiedelt sind. Das generische +1 Treffen auf alle Autowaffen macht Armeen mit Kadenz wirklich, wirklich unangenehm. Contemptoren, Predatoren, Taktische, HSS mit Maschka, Sturmkannonen und und und... Dazu noch richtig gute Einheiten und Stone Gauntlet (wiederholbare Retter + Apos in Blobs von Breachern/Phalanx Warden ist einfach unangenehm).

 

 

Wieso sind BA bei dir D Tier? Ich finde alle Einheiten gut spielbar. DoR ist merkwürdig zu spielen, aber wenn man nahe genug schockt ist man zuverlässig in gewonnen Nahkämpfen. (DoR zwingt einen im übrigen dazu seinen Fire Raptor (und Crimson Paladins theoretisch auch) zu schocken... Was ein Schwachsinn)

  • Like 4

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb Gorgoff:

Ich fand Dark Furies aber nicht besonders unzerstörbar, weil die nur eine 3er Hose anhaben. RG sind gut, keine Frage, aber Furies sind echt nicht drüber. Die kann man gut erschießen. 

 

Jain, drüber nicht. Aber, es sind bei 10 Mann 3 Seargents möglich. Damit hat 30% des Trupps 2er Hose. Und mit einer Raven Guard RoW noch 5+ Shroud nach dem Schocken. Das macht es doch zu einer müßigen Arbeit. Bei Massenbeschusch kann man jeweils eine Wunde auf die Seargents verteilen. 
 

@DHDR dann kann ich meine Dark Angels Ausarbeitung ja kurz halten und verweise direkt auf dich. 
Auf die RoWs müssen wir noch eingehen. Die Meinung der Interemptors geht bei uns auseinander. 
Eine Frage dazu, wieso wirken Rad Grenades beim Abwehrfeuer?

 

Die Blood Angels sind für mich die Verlierer der Legionen. Werde das auch nochmal genau erläutern. Aber alles was die können, können andere besser, wäre mal die Kurzform. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Snakeeater:

@DHDR dann kann ich meine Dark Angels Ausarbeitung ja kurz halten und verweise direkt auf dich. 
Auf die RoWs müssen wir noch eingehen. Die Meinung der Interemptors geht bei uns auseinander. 
Eine Frage dazu, wieso wirken Rad Grenades beim Abwehrfeuer?

Seite 160 besagt: ...."Once the Active Player has resolved all Charge Rolls, whether successful or not, but befor any models are moved as part of eigther a Charge Move or Surge Move, the Reactive player may choose to expend on of their Reactions for .... Overwatch or Hold the Line.

Seite 180 klassifiziert einen "successful Charge" wie folgt: "If any model in the target enemy unit is within the rolled Charge Distance, then the Charge is considered to be successfull"

Seite 143 im Liber Astates: "During a turn in which a unit with at least one model with rad grenades .... or is themselfs successfully Charged, all models in the enemy unit(s) suffer a -1 penalty to their Thoughness Characteristic,(...)"

 

Die Logikkette ist also wiefolgt:

Du deklarierst einen Charge -> du würfelst die Charge Distanz -> wenn Distanz groß genug ist damit ein Modell in den Nahkampf kommt, dann ist der Charge "successful" -> du deklarierst "Overwatch" -> da der Charge "successful" ist bekommst du die -1 T -> Abhandeln von Overwatch -> Modelle versuchen in Nahkampfreichweite zu bewegen.

 

Genauer wäre also gewesen: Wenn der Gegner dich erfolgreich Charge bekommst du im Abwehrfeuer den Rad Grenades. Wenn du also Abwehrfeuer auf eine Einheit ansagst, die ihren Charge nicht geschafft hat (ergo: die minimale Charge Distanz unterboten), dann bekommst du den Bonus auch nicht. Das ist aber ein Edge Case, deshalb habe ich ihn runterfallen lassen ;)

 

Bei den RoW habe ich bislang nur ein Mal Eskaton Imperative gespielt, hab die Boni bis auf das immer 2 Zoll abziehen der Bewegung für den Gegner ehrlicherweise genau so vergessen wie mein Prefered Enemy auf meinen Kerneinheiten. Daher wollte ich dazu nicht so viel schreiben. Ich kann aber gerne meine Ersteindrücke schildern, nachdem ich in Osnabrück gewesen bin.

bearbeitet von DHDR
  • Like 1

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb DHDR:

Seite 160 besagt: ...."Once the Active Player has resolved all Charge Rolls, whether successful or not, but befor any models are moved as part of eigther a Charge Move or Surge Move, the Reactive player may choose to expend on of their Reactions for .... Overwatch or Hold the Line.

Seite 180 klassifiziert einen "successful Charge" wie folgt: "If any model in the target enemy unit is within the rolled Charge Distance, then the Charge is considered to be successfull"

Seite 143 im Liber Astates: "During a turn in which a unit with at least one model with rad grenades .... or is themselfs successfully Charged, all models in the enemy unit(s) suffer a -1 penalty to their Thoughness Characteristic,(...)"

 

Die Logikkette ist also wiefolgt:

Du deklarierst einen Charge -> du würfelst die Charge Distanz -> wenn Distanz groß genug ist damit ein Modell in den Nahkampf kommt, dann ist der Charge "successful" -> du deklarierst "Overwatch" -> da der Charge "successful" ist bekommst du die -1 T -> Abhandeln von Overwatch -> Modelle versuchen in Nahkampfreichweite zu bewegen.

 

Genauer wäre also gewesen: Wenn der Gegner dich erfolgreich Charge bekommst du im Abwehrfeuer den Rad Grenades. Wenn du also Abwehrfeuer auf eine Einheit ansagst, die ihren Charge nicht geschafft hat (ergo: die minimale Charge Distanz unterboten), dann bekommst du den Bonus auch nicht. Das ist aber ein Edge Case, deshalb habe ich ihn runterfallen lassen ;)

 

Bei den RoW habe ich bislang nur ein Mal Eskaton Imperative gespielt, hab die Boni bis auf das immer 2 Zoll abziehen der Bewegung für den Gegner ehrlicherweise genau so vergessen wie mein Prefered Enemy auf meinen Kerneinheiten. Daher wollte ich dazu nicht so viel schreiben. Ich kann aber gerne meine Ersteindrücke schildern, nachdem ich in Osnabrück gewesen bin.

Tatsache! 

Hatte ich so aber auch nicht auf dem Schirm.

Das heisst, selbst wenn mann nen "normalen" destroyer trupp mit serpentas charged, ist das fast so, als würde man nen HSS Culverin Trupp chargen... grenzt an Selbstmord. 😂👌🏻

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb MichaelCarmine:

Tatsache! 

Hatte ich so aber auch nicht auf dem Schirm.

Das heisst, selbst wenn mann nen "normalen" destroyer trupp mit serpentas charged, ist das fast so, als würde man nen HSS Culverin Trupp chargen... grenzt an Selbstmord. 😂👌🏻

Wobei so ein Trupp ja auch ziemlich teuer ist, aber jo. Das ist schon gefährlich. 

Hab mal mit 5 Racoons einen Culverine Trupp angreifen müssen. Die sind nicht angekommen. :plasma:

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 30.10.2022 um 21:42 schrieb Gorgoff:

Ich hab auf Bolter and Chainsword gelesen, dass die Regeln der IF und UM von einem IF respektive einem UM Spieler geschrieben und getestet wurden. Passt zu deren Regeln.

 

Ich fand Dark Furies aber nicht besonders unzerstörbar, weil die nur eine 3er Hose anhaben. RG sind gut, keine Frage, aber Furies sind echt nicht drüber. Die kann man gut erschießen. 

 

Dark Furies sind tatsächlich nicht unkaputtbar, besonders quantitatives Feuer macht denen sehr zu schaffen. Die brauchen dringend den Shroud-Bonus der Rite, oder zumindest nen Apo.

Jedoch sei auch gesagt, dass man, vorausgesetzt, man spielt sie mit 3 Chooser of the Slain und IC, man 4-5 2er Rüster und damit einhergehende 5+ shrouds/fnps versauen kann ohne ein Modell zu verlieren.

Das macht sie lange nicht zur "tankiesten" Springertruppe, aber weit entfernt von der weichsten. Das gibt denen auch einen einigermassen angenehmen Schutz gegen z.B. Interceptor/Abwehrfeur.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 26.10.2022 um 20:37 schrieb Snakeeater:

 

1.) Imperial Fists:

Eigentlich könnte ich es hier kurz machen: Was können die Imperials Fists? Antwort: Ja.

Fangen wir mal mit der Legionssonderregel: der BF Bonus auf Auto und Bolt Waffen kommt einfach zu oft zum tragen. Nicht nur Standard Marines mit Fury of the Legion werden gefährlicher. Recon Squads mit Nemesis Boltern werden auf ein neues Level gehoben. Genauso wie diverse Fahrzeuge.

Die Reaktion ist auch gut, da diese dafür sorgt, dass der Gegner nicht zu nahe heran kommen möchte um einen Konterangriff zu provozieren.

RoWs gibt es 3 Stück an der Zahl. Somit schon mal mehr als die meisten anderen. Zwei davon sorgen dafür die speziellen Einheiten der IFs zu Troops zu machen (gibt es sehr häufig). Zusätzlich erhalten diese "Line" (hat nicht jeder). Und die EInheiten erhalten Heart of the Legion (hat sonst niemand anderes). Also sind die RoWs den meisten anderen bereits überlegen.

 

Spezielle Ausrüstung ist auch hier etwas über. Ein Schild um Terminatoren einen 3+ Rettungswurf zu geben (einzigartig), Teleportpeilsender für Termis (Night Lords haben diesen Zusatz verloren im Vergleich zu HH 1.0), Eine Faust mit Stärke 10 ist nach den neuen Regeln auch nicht zu verachten und die Sturmkanonen ist bis heute eine der besten Waffen bei Horus Heresy. Sie kann gegen Infanterie, Monster und Fahrzeuge gerichtet werden und die Fists schießen mit besserem BF mit der Sturmkanonen.

Jetzt könnte man ja sagen, das reicht. Aber jetzt haben wir die Möglichkeit über einen speziellen Consul, Heavy Support Squads auch zu "Line" zu machen. Wir erinnern uns an die Sturmkanonen mit BF5...

 

Templar sind durchaus gute Nahkämpfer und haben mit als einzige Einheit die Option auf einen Land Raider von Einheiten ohne Termi Rüstung. Die Phalanx Warden spielen allerdings in einer anderen Liga. Mal abgesehen davon, dass diese weiterhin eine Sturmauswahl sind (gibt es gar nicht mehr bei anderen Infanterie EInheiten anderer Legionen), haben diese die Möglichkeit mit Ihrer RoW auf einen 4+ wiederholbaren Rettungswurf. Mit Apo und Missionsziel auch einen 4+ FnP.

Es spielt zwar keine zu große Rolle mehr, aber die Charaktere sind auch mit die besten im ganzen Spiel. Sigismund aufgrund Ewiger Krieger und Fafnir mit der Option auf einen 3+ wiederholbaren Rettungswurf.

 

Fazit: Ganz klar die beste Legion. Gut im Nahkampf, gut im Fernkampf und gute Schocktruppen Optionen.

 

 

 

Ein paar Anmerkungen zu deinen IF Betrachtungen.

Pgalanx Warder waren auch in der letzten Edition Fast Attack, daran hat sich nichts verändert. In der Hinsicht müsste man dann auch über AL Headhunter oder den BA Dreadnaught reden, sind beides auch FA Auswahlen, ganz zu schweigen von den Heavy Support Termis mancher Legionen.

 

Was die RoWs angeht, Templar Assault ist dazu gekommen. Das gleiche konnte man allerdings auch in 1.0 machen in dem man Sigismund eingepackt hat.

Nichts richtig neues, nur hat man jetzt mehr Freiheit eien Armee ohne den ersten Captain spielen zu können. 

 

Andere Sachen, 3+ Rettunbgswurf bei Termis, könne Salamanders auch kriegen, bei Cataphractii.

 

Teleportpeilsender und die neuen Schocktruppen Regeln, da bin ich mr noch unsicher obs gut oder schlecht ist, aber richtig glücklich bin ich mit den Schocktruppen Regeln eh nicht.

 

Was den Solarite Power Gauntlet angeht, der kostet so viel wie ein Energiehammer und ist nur in wenigen Situationen besser (gegen Battle Hardened Einheiten und Mechanicum) gegen vieles andere ist der E.Hammer mit Brutal besser.

 

Was den Castellan angeht, gebe ich dir recht. 

 

Templar haben sich im gegensatz zur letzten Edition weniger verbessert als andere Eliteauswahlen, die bekammen nur das Veteranenprofil mit 2 Wunden. 

Was Phalanx Warder angeht, ja, in der entsprechenden Situation halten die viel aus, nur ein Problem mit dem Stone Gauntlet RoW war ist, dass es absolut vorhersagbar ist, entweder hast du große Warder Trupps, die sich langsam noch vorne schieben oder 10 Mann Trupps in Transportern, aber kein Outflank, deepstrike oder ähnliche Alternativen.

 

 

 

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Bung

1.) Ich habe nie behauptet, dass die Phalanx Wardens früher nicht Sturm waren. Andere Legionen hatten auch Legionsspezifische Einheiten in der Sturmauswahl, sind allerdings in Elite gerückt. Und da die IFs "nur" 2 Spezialeinheiten haben (mit PDF 3) und alle 3 sogar in verschiedene Slots laufen, ist schon ein großer Vorteil. Nehmen wir mal die Blood Angels. Von 4 Spezialeinheiten sind 3 in der Eliteauswahl. Direkt mal ein ganz anderes Umdenken in der Zusammenstellung.

 

2.) Ja, man konnte früher auch Templar Assault machen. Aber 1.0 zählt nicht. Ich muss die Legionen untereinander unter 2.0 Regeln vergelichen.

 

3.) DAs mit den Salamanders stimmt. Wie du selbst schon schreibst, funktioniert es da anders (schlechter). Also Einzigartig für die IFs

 

4.) Also die neue Schocktruppenregel ist für mich ein Gamechanger. Schocktruppen haben jetzt einfach viel mehr Gewicht als früher. Gerne können wir uns darüber unterhalten, ob es dem System als Ganzes ein wenig schadet.

 

5.) Der Solarite Power Gauntlet gibt nicht Termis eine Bonus Attacke. Die Stärke 10 ist besser gegen Fahrzeuge und Cybots. Und wie du sagst, Einheiten mit Widerstand 5 werden sofort ausgeschaltet. Sind sie deswegen besser als ein Hammer? Kein Ahnung. Aber sicher nicht schlechter. Und alleine die Option auf Stärke 10 Nahkampf in der Masse zu haben, reicht schon als Aussage.

 

6.) Templar sind definitv besser geworden. E-Schwerter haben Rending. Ich selbst hatte auf einem Event das Vergnügen auf die Warden RoW zu treffen. Sagen wir so viel, mein Spaß hielt sich in Grenzen. Vorhersehbar oder nicht. Wenn du die von einem Missionsziel wegbekommen willst, dann entscheide dich lieber dazu das Spiel abzubrechen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry für den Doppelpost, aber ich mache mal weiter mit den nächsten Legionen. Das wären jetzt die Word Bearers:

 

Die Legionssonderregel ist vllt. auf den ersten Blick einer der langweiligsten, aber vermutlich einer der Spielentscheidensten. Denn die Moral spielt in der neuen Edition eine große Rolle. Und niemals schlechter als auf Moral 6 zu testen ist schon gut. Mal abgesehen vom "Unentschiedenbonus".

Da beim letzten Event die Hälfte der Verräter aus WBs bestand, konnte ich mir einen guten Eindruck über die Spezielle Reaktion verschaffen. Fast in jedem Spiel hatte die sich ausgezahlt. Einen starken Beschuss einer Einheit abzufedern, indem man ein Modell einer Einheit opfert, hatte das eine oder andere Speil kippen lassen.

Die erste Rite of War ist nett. Da diese für die Armeeauswahl keinerlei EInchränkungen hat, kann man sie theoretisch immer mitnehmen. Grundsätzlich ist die RoW kein Gamechanger.

Die Zweite wiederum schon. Den hier schaltet man für alle Infanterieienheiten (welche ein Rhino haben können) die Kapsel frei. Bei der Raven Guard hat man diesen Zusatz entfernt. Da dies aber generell seltener geworden ist, kann man dies schon als Vorteil betrachten. Zusätzlich werden Gal Vorbak Standard und dürfen auch Kapseln bekommen. Durch den immensen Verlust von Stärke 10+ Waffen auf Masse, sind Garl Vorbak extrem schwer aus dem Spiel zu nehmen. Seine Basis mit solchen Einheiten zu füllen, macht das Spiel für den Gegner extrem schwierig. Natürlich müssen dann noch punktende EInheiten her, aber das ist zu verkraften. Wer also auf die Bessesenen steht, kann diese RoW ohne Bedenken spielen.
Die Spezialausrüstungen für die WBs sind üppig und alle brauchbar. Allerdings nichts so sehr wie die WarpPlasmas. Also die Plasmawaffen verlieren eine Stärke und Gets Hot, dafür erhalten sie pinning und die Plasmawerfer Sturm 2 auf 24 Zoll. Was ist denn da los? Sogar Veteranen mit 2 Plasmawaffen sind richtig gut. Einfach um das Pinning zu verteilen. Auf alle Legionen gesehen, ist der Warpplasmawerfer einer der (wenn nicht sogar die) beste(n) Legionsspezifische Feuerwaffe.

Der Diabolist ist nett als spezieller Consul. Aber enscheidender ist es eher dem Preator auch diese Fähigkeiten geben zu können. Denn so kommt dieser im Angriff auf Thougness 5. Das macht ihn direkt robuster.

Über die Gal Vorbak habe ich oben bereits gesprochen. Bleibt mit einer der härtesten EInheiten im Spiel. Die Ashern Circle sind nett. Den Vorteil bei diesen sehe ich allerdings eher in den Melterbomben. Der Mhara Gal ist wiederum ein ganz anderes Päckchen. Mit 8 Lebenspunkten sehr zäh. Und mit Weapon Skill 6 allen anderen Cybots im Nahkampf überlegen.

Die Charaktermodelle sind sehr füllig in der Anzahl. Argel Tal würde ich hier gerne nochmal besonders erwähnen. Denn wenn dieser sich einer Gal Vorbak Einheit anschließt, erhält diese einen 5++ und Punktet.

 

Fazit: Word Bearers sind sicherlich kein kompletter No Brainer wie IFs. Man muss schon schauen, was diese können und es gut einsetzen. Die ganzen bessesenen Einheiten haben Fear 1. Wenn ich feinde in diesem Wirkunskreis dann mit dem Plasma behagel, kann ich gut für Pinning auf der gegnerischen Seite sorgen. Die Tainted Weapons können auch mal für böse Überraschungen sorgen durch die Möglichkeit auf Instant Death. Und ein Mhara Gal schluckt erst mal viel Feuer und strahlt ein hohes Gefahrenpotenzial aus.

 

Daher für mich auch oben in der Top Tear Liste. Allerdings leicht hinter den bisher genannten.

 

 

Kommen wir zu den Iron Warriors:

Ok, eigentlich können wir nur über die Legionssonderregel sprechen und hätten alles wichtige genannt.

Im Ernst. Diese ist wohl die beste im gesamten Spiel. Denn selbst wenn der Gegner keine Fahrzeuge spielt, so wird er Cybots spielen, welche die Meta im Spiel stark verändert haben. Und diese machen die Iron Warriors einfach zu gut weg. Gerade in Kombination mit Spezialeinheiten und anderen Dingen, wird es dann schnell lächerlich.

Die spezielle Reaktion ist auch ein Nobrainer. Du schießt mit deiner Einheit A auf meine Einheit B? Dann feuert mein Trupp C zurück. Wir merken heir schon, wir wollwn viel Beschuss dabei haben.

Die RoWs sind beide sehr gut zu gebrauchen, je nach gewünschter Armeeaufsellung. Allerdings halte ich Hammer of Olympia für deutlich besser. Die Tacticals können sehr sinnvoll ins Spiel integriert werden, unsere Panzer sind etwas stabiler und die Limitationen sind verkraftbar.

Eine davon ist es einen Warsmith mitnehmen zu müssen, was ich jetzt nicht für sinnlos halte.

Die speziellen Nahkampfwaffen können gerade gegen Cybots einen Unterschied machen (auch wenn das gar nicht mehr gebrauchgt wird). Am interessantesten finde ich die Shrapnel Munition. Hier kommt wieder das Pinning Thema hoch. Blöd gesagt: Hallo ich bin Iron Warrior. Deine Fahrzeuge sind schnell weg und deine Infanterie wird durchgehend gepinnt... OK.

Bei den Spezialeinheiten würde ich gerne mit den Domitar anfangen. Hammergeile Modelle. Spieltechnisch vermutlich erst interessant, wenn man eine Einheit aus mindestens 2-3 Modellen spielt. Denn aushalten tun sie weniger als ein Cybot und haben auch nur Weapon Skill 4. Kommen wir zu den Tyrant Siege Terminatoren. "Ganz normale Terminatoren" mit 2 Schuss Raketenwerfer pro Modell. Ah Beschuss. Night Fighting ignorieren die Jungs auch und die spezielle Reaktion dürfen die Jungs machen ohne einen Punkt vom Pool zu klauen. Man kann also sagen, außer im Nahkampf können die Jungs nichts. Da sind sie aber immer noch Termis. Mit einem Sieg Breaker Consul macht die Einheit jedes Fahrzeuig in einer Runde raus.

Jetzt müssen wir uns durch die PDFs wühlen: im Legandary finden wir noch die Iron Havocs. Quasi ein Heavy Support Squad mit Ballistic Skill 5. + Precision Shot auf 6+.

Ein Problem: Tyrant Siege als auch die Iron Havocs sind Heavy Support. Andersherum, viel bessere Heavy Support Auswahlen gibt es nicht.

Jetzt könnte man ja auch sagen, also sind Iron Warriors im Nahkampf machbar? Nein, denn in der Exemplarx Battle PDF gibt es die Dominator Cohort. Termitrupp mit WS 5. Und natürlich dürfen die als Spezialwaffe einen Multimelter haben. Im Fernkampf sollten sie ja zumindest ein wenig impact haben.

Die Charaktermodelle sind alle in der Legendary PDF. Diese sind auch alle in Ordnung, benötigen aber keiner besonderen Erwähnung.

 

Fazit, Feuer frei...Bang, Bang!

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal danke für deine bisherigen Ausführungen.

Ich spiele ja selbst Iron Warriors und kann mich anschließen. Finde die Regeln echt gut und mittlerweile auch total stimmig. 

Cybots sind aber auch für Iron Warriors eine harte Nuss, weil Beschuss mit DS2 sehr selten ist. Aber das nur am Rande. Wir haben es natürlich dennoch leichter als andere.

 

Die speziellen Nahkampfwaffen sind halt so ne Sache. 

Vielleicht kurz erklärt. Die kann man Charakteren geben im Austausch gegen Power Weapons, Thunderhammern usw.

Die sind durch die Bank mit weniger Stärke unterwegs, haben dafür dann Haywire.

Richtig sinnvoll finde ich dabei nur den Grav Mace, der wie ein Power Maul ohne Stärkebonus aber wie eben erwähnt Haywire ist.

Normalerweise habe ich meinen Sergeants nie oder nur so aus Jux irgendwelche Spielereien gegeben, aber dieser Knüppel ist schon sinnvoll. Dadurch kann er im Fall des Falles im Nahkampf gegen Cybots den ein oder anderen Lebenspunkt abknapsen, was echt hilft. Hab das schon testen dürfen. Da ich 15 Mann Trupps gerne auch noch einen Apo mitgeben, baue ich mir gerade welche, die ebenfalls einen Bonk Knüppel haben. KG5 ist zwar ein wirklich guter Schutz, aber bei dann 5 Attacken kommt schon was an. Rest machen dann Sprenggranaten, die praktischerweise bei Iron Warriors S7 gegen vieles hat.

Abschließen möchte ich mit dem Hinweis, dass ich den Rite of War The Ironfire mittlerweile vollkommen :banana:finde. Basilisken und Medusen wurden totgenerft und der Aquitor Panzer, der da Pflicht wird, ist nicht nur sehr hässlich und kostet viel Geld, sondern hat auch noch richtig schlechte Regeln. 

Dafür ist The Hammer of Olympia wie du schon sagtest ganz brauchbar. 

 

Ich hab mir mal derweil die Regeln der Salamanders angeschaut, um der Frage nachzugehen, ob die wirklich so schlecht geworden sind, wie es immer heißt. 

 

Deren Legionsregeln sorgt für -1 auf den Verwundungswurf gegen die durch Flammenwaffen, Melter, Volkite und Plasma. 

Modelle mit mehr als einem Lebenspunkt bekommen It will not die (6+).

Das ist schon ziemlich situativ, auch wenn Cybots das natürlich sehr mögen werden.

Deren Reaktion triggered wenn eine ihrer Einheiten angegriffen wird. Dadurch bekommen sie +1 auf WS  S sowie A, erleiden hinterher aber eine Wunde, gegen die man nicht retten darf, auf 6+. Verkackt der Gegner seinen Charge sind die eine Runde lang furchtlos. 

Das ist schon gut, wenn auch nicht übertrieben. 

DienWarlord Traits sind ok, sie loyalen versagen dem Spieler aber beide die bekannten Kriegsverbrecher Einheiten wie etwa Destroyer oder Moritats.

Aufgeteilt unter den beiden finden sich dann Teile der Regeln, die die Salamanders in 1ed hatten wie etwa Immunität gegen Angst oder Hass auf Verräter. 

Interessanterweise hat nur die Traitor Version das, was man die letzten zehn Jahre von den Lurchen gewöhnt ist. +1 S für Flamer oder Volkite. :nachdenk:

Sie haben zwei Rite of War.

 

Covenant of Fire gibt Line an TSS und Pyroclasts, welche zusammen mit reine Flamer Predatoren dann im Standard gekauft werden können. 

Nachteile ist wieder der Verzicht auf Kriegsverbrecher, was also egal ist, wenn man einen Lurchi WL trait nimmt und man muss nen Champion dabei haben und auf Deep Strike verzichten. Buddelangriffe gehen aber noch!

Finde ich gut. Mehr Line ist immer eine tolle Sache und die Nachteile sind zu verschmerzen. Ist aber auch nix dolles. Das ist halt der generfte Rite of War, den viele haben. 

The Awakening Fire ist der, der früher Mist war und jetzt gut. Haben auch viele Legionen. ;)

Man kann seinen Einheiten Fear 1 kaufen, ist viel stabiler gegen Pinning und bekommt einen HQ Slot dazu, den man mit nem Chaplain füllen muss. Darüber hinaus can ein Scriptor die Lurchi Lore nutzen. Die ist sogar ganz brauchbar. Spruch eins macht eine 18 Zoll Bubble für den Gegner zu schwierigem Gelände und bereits vorhandenes zu gefährlichem. Dem Gegner die Bewegung einzuschränken ist immer gut. Dazu gibt es einen S7, Deflagrate Shell Shock 3 (!) Flammenwerfer. Ziemliches Brett, wenn man daran denkt vorher eine seiner Fear Einheiten in die Nähe zu stellen. 

Dafür darf man nur eine Cavalery Einheit stellen und keine Warhawk Springer oder Vulkan, zu dem ich gleich noch komme. :facepalm:

 

Die Lurchis haben spezielle Flammenwerfer, die besser im Wall of Death sind und somit situativ ok. 

Deren Sturmschilde sind gut, der Mantel wurde generft und gibt jetzt Battle Hardnened 1.

 

Firedrakes (haben das mittlerweile bekannte Eliteeinheitenprofil) kosten mit Schild und Hammer stramme 325 Punkte und sind ok, denke ich. 3++, Stubborn und Einser beim Treffen wiederholen und die Möglichkeit Retinue zu sein findet ich alles gut, aber da die ja zwingend einen Transporter brauchen hat man da immer sehr viele Eier in einem Korb. 

 

Pyroclast (jetzt mit 2 Leben, 5+ IWND) haben alle Melter, der auch als schwerer Flamer einsetzbar ist. Dazu haben sie einen 5++ gegen alles, wogegen sie eh schon ihre Legionsfähigkeit haben. Interessanterweise eine der einzigen Einheiten im Spiel mit generischer Nahkampfwaffe.

Ich finde die ok. Teuer sind die wohl mit 175 für 5 Typen. 

 

Vulkan. 

Er ist immer noch tough mit IWND 5+ und macht die Armee Stubborn, aber da fehlt mir der Wowfaktor. 

Dessen Hammer ist zwar riesig, hat aber völlig unverständlich kein Brutal, was ihn irgendwie ziemlich lasch im Nahkampf macht.

Dafür ist seine Knarre ziemlich gut, um damit Fahrzeuge zu zersägen oder auf Cybots zu schießen. Er darf halt nicht mit denen in den Nahkampf, wenn er nicht ablative Wunden in Form von anderen Marines dabei hat.

Ich mein er hat ja 6 Attacken und macht wegen Instant Death dann w3 Wunden an Cybots, aber für satte 465 Punkte ist das nicht so dolle. 

Aber gut, wenn er vorher drauf schiesst, sollte er einen Cybot wohl packen. 

 

Cassian Dracos Reborn.

look-how-they-massacred-my-boy-meme.gif.90a7183dcebf9ff82a47135f968b2ca1.gif

310 Punkte für einen Cybot mit normalen Castaferrum Profil und ein der Möglichkeit Warlord zu sein und Cybertheurgie zu machen finde ich echt zu teuer. Der bezahlt für die Sünden der Vergangenheit. Wenigstens W7 hätte ich erwartet, weil er doch angeblich von Vulkan handgedengelt wurde, aber na gut. Warten wir es ab. Die haben ja bereits gesagt, dass das Legacy PDF als work in Progress zu sehen ist. Wenn genug Lurchi Fanboys jammern, ändern die das sicher wieder. ;)

 

Chaplain Rhytan. 

Hass, Stubborn ö, Relentless und eine 6 Zoll plus 2 auf die Charge range Bubble für 210 Punkte ist ok, denke ich.

 

Xiaphas Jurr.

Hass, Stubborn, Relentless für 145 Punkte finde ich noch besser. ;)

Dazu hat er einen 3++, die Sonderregel der Master of the Signal, macht automatisch paar Wunden an Overwatch Zielen und ist dazu noch Psioniker, wobei er beim Zaubern halt nur Moralwert 7 hat. 

Das finde ich schon ziemlich knackig für 145 Punkte. Mit Sicherheit deren bestes Charaktermodell. 

 

Tja und das ist es. Ich mein, die sind total stimmungsvoll und haben sehr zähe Cybots, aber ein Selbstläufer ist die Armee sicher nicht. Ich würde mal meinen, dass man aber ganz gemeine Listen mit denen bauen kann, die dem Gegner sehr viele Pinning Tests auf Moral 6 oder nur 5 abverlangen (oder 3, wenn der Scribby am Start ist), wenn richtig geführt, aber das wäre keine Legion, die ich einem Anfänger empfehlen würde. Die Synergien sind definitiv da, aber die muss man sehen und sich ein Konzept erarbeiten. Wenn ich so daran denke, wie viel die Lurchi Spieler am rumjammern sind, befürchte ich, dass die Jahre, in denen deren einziger Plan so aussah, zehn Firedrakes in einem Spartan zusammen mit einem Chaplain und wohlmöglich Vulkan nach vorne zu schieben, denen diese Fähigkeit dann doch hat einrosten lassen. ;)

Kommt hoffentlich alles zurück.

bearbeitet von Gorgoff
  • Like 2

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Snakeeater

Der Unterwschied z den PHalanx Wardern bleibt aber, dass alles was in die Eliteauswahlen gerutscht ist auch das Profil von Veteranen mit 2W bekommen hat. 

Warder hängen da immer noch mit dem normalen Sm Profil rum und ich glaube nicht, dass irgendjemand Warder mit 2 Wunden haben will. Zumindest nicht so wie es im Moment aussieht.

Was Huscarls angeht, davon gibts maximal 10 im HQ Slot, wo sie sich mit anderen Sachen streiten. Ist am Ende halt die Frage, wie gamey man spielen will und die Huscarls besser sind als der 3te Telepathie Psyker.

 

Tempalr Assault / Sigismund,, für mich war da eine genereller Wechsel der Designphilosphie, vieles andere ist auch weggefallen der Zwangspriester bei den WB oder die HQ Anforderungen bei den SW. Dorn macht auch keine Warder und Terminatoren mehr zu Standardauswahlen. Das Sigismund das immer noch kann und andere nicht, finde ich seltsam. Das ist so eine komische Ausnahem, die ich nicht nachvollziehen kann.

 

Mein Problem mit Schocktruppen ist, dass man da mit einem 20 Modell Trupp Assault Marines eine Kongalinie bilden kann und damit Abweichen defakto ziemlich egal ist.

Müsste der Trupp in einem gewissen Umkreis um das erstplazierte Modell sein, fände ich das spielerisch besser.

 

Ws den Solarite Power Gauntlet abgeht, das ist dann echt Gruppenabhängig. Wenn man viel T5 / Battle Hardened antrifft ist der besser, gegen normale Terminatoren ist der E.Hammer besser, weil er extra Schutzwürfe verursacht, da ist die Statistik auf der Seite des E.Hammers.

 

Ich selber spiele kein Phalanx Warder RoW. Ich fand die Version in 1.0 besser als Breacher die Compulsory Troops waren. wäre wahrscheinlich in der Edition auch besser.

Was mir bei den Wardern weh getan hat war Moral (Niederhalten / Fear zB) da sind Fists nicht besser als andere, Precision Shots, wenn die nicht in Formation sind bekommen sie die Somnderregeln nicht und das andere einfacher Overkill HSS mit Volkite oder 20 WE Despoiler mit einem Arsch voll Attacken mit höherer Initiative haben bis jetzt funktioniert.

 

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Bung:

@Snakeeater

Der Unterwschied z den PHalanx Wardern bleibt aber, dass alles was in die Eliteauswahlen gerutscht ist auch das Profil von Veteranen mit 2W bekommen hat. 

Warder hängen da immer noch mit dem normalen Sm Profil rum und ich glaube nicht, dass irgendjemand Warder mit 2 Wunden haben will. Zumindest nicht so wie es im Moment aussieht.

Was Huscarls angeht, davon gibts maximal 10 im HQ Slot, wo sie sich mit anderen Sachen streiten. Ist am Ende halt die Frage, wie gamey man spielen will und die Huscarls besser sind als der 3te Telepathie Psyker.

 

Tempalr Assault / Sigismund,, für mich war da eine genereller Wechsel der Designphilosphie, vieles andere ist auch weggefallen der Zwangspriester bei den WB oder die HQ Anforderungen bei den SW. Dorn macht auch keine Warder und Terminatoren mehr zu Standardauswahlen. Das Sigismund das immer noch kann und andere nicht, finde ich seltsam. Das ist so eine komische Ausnahem, die ich nicht nachvollziehen kann.

 

Mein Problem mit Schocktruppen ist, dass man da mit einem 20 Modell Trupp Assault Marines eine Kongalinie bilden kann und damit Abweichen defakto ziemlich egal ist.

Müsste der Trupp in einem gewissen Umkreis um das erstplazierte Modell sein, fände ich das spielerisch besser.

 

Ws den Solarite Power Gauntlet abgeht, das ist dann echt Gruppenabhängig. Wenn man viel T5 / Battle Hardened antrifft ist der besser, gegen normale Terminatoren ist der E.Hammer besser, weil er extra Schutzwürfe verursacht, da ist die Statistik auf der Seite des E.Hammers.

 

Ich selber spiele kein Phalanx Warder RoW. Ich fand die Version in 1.0 besser als Breacher die Compulsory Troops waren. wäre wahrscheinlich in der Edition auch besser.

Was mir bei den Wardern weh getan hat war Moral (Niederhalten / Fear zB) da sind Fists nicht besser als andere, Precision Shots, wenn die nicht in Formation sind bekommen sie die Somnderregeln nicht und das andere einfacher Overkill HSS mit Volkite oder 20 WE Despoiler mit einem Arsch voll Attacken mit höherer Initiative haben bis jetzt funktioniert.

 

Ich mag mich auch etwas verlesen haben, aber versuchst du hier, die Überpower der IF im vergleich zu anderen Legionen zu legitimieren, bzw. runterzuschrauben? Kommt vielleicht auch

 nur mir so vor... xD

 

Deine Mittel gegen Phalanx Warders klingen mir Vertraut - ich hab gesehen, wie sowas kläglich gescheitert ist, bzw. nicht ansatzweise so viel schaden verursacht hat, wie es das bei anderer Elite-Infanterie tun würde. Gegen Massen-Nahkampf haben sie ihre WS5 Verteidigung, zusätzlich zu 4++/4++/5+++, Precision shots kannst du garnicht so viele durchbringen, damit der ganze squad nicht mehr Base to Base steht und die Anderen Boni bekommen die durch " In formation sein". Und die Dudes sind deine Standard-Pflichtauswahl (gemäß SG RoW)!!!

Haben alle Bolter/BP/Axt/Schild, können alle MeltaBomben bekommen,  bis zu 4 dudes noch Specialist Weapon, oder Thunderhammer. Heavy. Termite oder Land Raider als Dedicated Transport.

Huscarls kaufst du als Retinue, steht doch ausser Frage! Dann bekommen sie mit ihrem Solar Marshal Warlord auch noch KG 6 (gegen Traitor) und in der ersten NK-Runde noch Battlehardened(1) mit Str10AP1 und 2+/3++ W2... Nuff' Said

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb MichaelCarmine:

Ich mag mich auch etwas verlesen haben, aber versuchst du hier, die Überpower der IF im vergleich zu anderen Legionen zu legitimieren, bzw. runterzuschrauben? Kommt vielleicht auch

 nur mir so vor... xD

 

Deine Mittel gegen Phalanx Warders klingen mir Vertraut - ich hab gesehen, wie sowas kläglich gescheitert ist, bzw. nicht ansatzweise so viel schaden verursacht hat, wie es das bei anderer Elite-Infanterie tun würde. Gegen Massen-Nahkampf haben sie ihre WS5 Verteidigung, zusätzlich zu 4++/4++/5+++, Precision shots kannst du garnicht so viele durchbringen, damit der ganze squad nicht mehr Base to Base steht und die Anderen Boni bekommen die durch " In formation sein". Und die Dudes sind deine Standard-Pflichtauswahl (gemäß SG RoW)!!!

Haben alle Bolter/BP/Axt/Schild, können alle MeltaBomben bekommen,  bis zu 4 dudes noch Specialist Weapon, oder Thunderhammer. Heavy. Termite oder Land Raider als Dedicated Transport.

Huscarls kaufst du als Retinue, steht doch ausser Frage! Dann bekommen sie mit ihrem Solar Marshal Warlord auch noch KG 6 (gegen Traitor) und in der ersten NK-Runde noch Battlehardened(1) mit Str10AP1 und 2+/3++ W2... Nuff' Said

 

 

Sagen wir lieber so, was ich hier und woanders lese ist so ziemlich das gleiche was die Salzschleuder von Outer Circle verbreitet, die sich nicht mit dem decken, was ich in meinen Spielen erlebt habe. Zumindest nicht bei Spielern, die mehr als einmal gegen IF gespielt haben. 

Rettungswurf wiederholen gibt es nur in einem RoW, das in meinen Augen absolut vorhersehbar unbd Zahlenmäßig oft sehr schnell unterlegen ist. 

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Bung:

 

Sagen wir lieber so, was ich hier und woanders lese ist so ziemlich das gleiche was die Salzschleuder von Outer Circle verbreitet, die sich nicht mit dem decken, was ich in meinen Spielen erlebt habe. Zumindest nicht bei Spielern, die mehr als einmal gegen IF gespielt haben. 

Rettungswurf wiederholen gibt es nur in einem RoW, das in meinen Augen absolut vorhersehbar unbd Zahlenmäßig oft sehr schnell unterlegen ist. 


Da Diskussionen mit dir eh immer eskalieren, klinke ich mich mit folgender Einigung aus: du machst die Eine Erfahrung, der Rest der Welt eine ganz Andere. 

bearbeitet von Snakeeater
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb MichaelCarmine:

Ich mag mich auch etwas verlesen haben, aber versuchst du hier, die Überpower der IF im vergleich zu anderen Legionen zu legitimieren, bzw. runterzuschrauben? Kommt vielleicht auch

 nur mir so vor... xD

 

Deine Mittel gegen Phalanx Warders klingen mir Vertraut - ich hab gesehen, wie sowas kläglich gescheitert ist, bzw. nicht ansatzweise so viel schaden verursacht hat, wie es das bei anderer Elite-Infanterie tun würde. Gegen Massen-Nahkampf haben sie ihre WS5 Verteidigung, zusätzlich zu 4++/4++/5+++, Precision shots kannst du garnicht so viele durchbringen, damit der ganze squad nicht mehr Base to Base steht und die Anderen Boni bekommen die durch " In formation sein". Und die Dudes sind deine Standard-Pflichtauswahl (gemäß SG RoW)!!!

 

Da haben die dann sogar 4+ FNP auf einem Missionsziel. :nono2:

4++ wiederholbar und dann 4+ FNP. Wie sonatas durch die Playtests gekommen ist, hätte ich gerne gewusst. Vermutlich stand deren Gegner total auf Vindicatoren, was dann auch gleich erklärt, wieso die so hart generft wurden. ;)

Ich mein, wenn da zwei Vindicatoren reinschießen, geht die Hälfte, weil die dicht an dicht stehen, aber wer spielt schon Vindicatoren? Ist halt der totale Ausreißer die Legion. Die bekommen alles, was das Herz begehrt in 2ed.

Deep Strike für alle, absolute Bank als Standard zum Ziele Halten und Nemesis Bolter sowie Rotorcannons, die jeder haben will, sind bei denen stumpf besser. 

 

 

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 48 Minuten schrieb Gorgoff:

Da haben die dann sogar 4+ FNP auf einem Missionsziel. :nono2:

4++ wiederholbar und dann 4+ FNP. Wie sonatas durch die Playtests gekommen ist, hätte ich gerne gewusst. Vermutlich stand deren Gegner total auf Vindicatoren, was dann auch gleich erklärt, wieso die so hart generft wurden. ;)

Ich mein, wenn da zwei Vindicatoren reinschießen, geht die Hälfte, weil die dicht an dicht stehen, aber wer spielt schon Vindicatoren? Ist halt der totale Ausreißer die Legion. Die bekommen alles, was das Herz begehrt in 2ed.

Deep Strike für alle, absolute Bank als Standard zum Ziele Halten und Nemesis Bolter sowie Rotorcannons, die jeder haben will, sind bei denen stumpf besser. 

 

 

Und mit Solar Marshall gepusht auch die beste Termieinheit im Spiel, da kommen dann nichtmal Inner Circle Knights oder Deliverers gegen an...

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Bung:

 

Sagen wir lieber so, was ich hier und woanders lese ist so ziemlich das gleiche was die Salzschleuder von Outer Circle verbreitet, die sich nicht mit dem decken, was ich in meinen Spielen erlebt habe. Zumindest nicht bei Spielern, die mehr als einmal gegen IF gespielt haben. 

Rettungswurf wiederholen gibt es nur in einem RoW, das in meinen Augen absolut vorhersehbar unbd Zahlenmäßig oft sehr schnell unterlegen ist. 

Jap, in genau der RoW, die ich bis jetzt zu 99% gesehen habe, dass sie gespielt wird, sei es auf Event, oder BatReps.

Ich hab nur einmal einen Fist Spieler was anderes spielen sehen, weisst du warum? Weil er noch nicht genug Modelle für die Rite hatte und daher "zwangsweise" mit geliehenen Termies ne Pride of the Legion spielen musste.

Weil es einfach ne unglaublich gute Rite ist. Und wenn du dann noch mit einem char bis zu drei HSS Squads, die so ziemlich gefürchteste Beschusseinheit im ganzen spiel, zu line machst, haben wir den Salat. Das kann nämlich keine andere Legion. 

Aber ich will hier den Topic nicht weiter beflecken indem ich diskutiere, und wie @Snakeeaterbereits sagte, gibt es immer ein paar Leute, die andere Erfahrungen machen, als andere.

Nur kann man das hier schlecht mit gutem gewissen verteidigen, meiner Meinung nach... ;)

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Snakeeater Bezüglich der IW.

Ja, die sind ne Wand aus entgegenschwappendem Feuer und Shrapnell.

Zumal der Warsmith ne wucht ist. Für 20pkt bekommt der, dank der Errata quasi ne vollwertige Efaust zusätzlich und repariert auf die 3+. Sein Spartan, der mit Dominator beladen ist, muss also zerstört werden, denn lahmgelegt bleibt der nicht (lange).

Ah ja, apropos Dominators... die beste Preis/Leistung Termieinheit im Spiel - dirt cheap. 225pkt für nen 5er Trupp mit WS5, Stubborn, Chosen Warriors, LD9 UND Thunder Hammer? Bitte was?!?! Und 40pkt pro jedem weiteren?!?! Ein normaler Cataphractii Trupp mit Hämmern kommt auf 250pkt... Let that sink in! Dominators bekommen also +1 WS, Stubborn, Chosen Warriors, LD9 und Zugriff auf Multimelter, für 25pkt weniger!  

 

Die Legion Astartes IW eröffnet dann auch auf einmal verschiedenen Waffen völlig neue Möglichkeiten:

Nemesis Bolter mit str6 und rüstungsbrechend (5+), die können zur Not sogar nen Raider angehen!

Seeker Breachen dank Str6 Kraken Bolter Contemptoren schon auf die 5+ und Castellax auf die 4+? Nehm ich! 

Fury of Olympia/the Legion dank Str5 Bolter/Shrapnell Bolter auf Leviathans? Kann man schon mal machen.

 

Definitiv ne stabile Legion mit bockharten Möglichkeiten!

bearbeitet von MichaelCarmine
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Gorgoff:

Ach ja richtig, die haben ja auch noch diesen Consul, der nur 20 Punkte kostet. :rolleyes:

Welcher ist das ?

 

Ich habe nur den Castellan gefunden und der kostet +20 Punkte (zusätzlich zu den Kosten des Zenturion), so wie der Armistos +15 Punkte kostet und Augury Scanner und Cognis Signum mitbrigt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb brumbaer:

Welcher ist das ?

 

Ich habe nur den Castellan gefunden und der kostet +20 Punkte (zusätzlich zu den Kosten des Zenturion), so wie der Armistos +15 Punkte kostet und Augury Scanner und Cognis Signum mitbrigt.

Eben der Castellan. xD

'n Augury Scanner + Cognis Signum bekommst du auch mit nem TechMarine... der muss dann auch nicht auf den Beschuss seiner Heavy Weapon, für die man ihn ja eigentlich erwirbt, verzichten, damit er seine Beschuss-Boni weitergeben kann... ^^

Und der Castellan bufft nicht gleichzeitig die stärkste Beschuss-Infanterieeinheit indem er sie punktend macht. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb brumbaer:

Welcher ist das ?

 

Ich habe nur den Castellan gefunden und der kostet +20 Punkte 

Das habe ich geschrieben, ja. :)

Ist halt spottbillig für den Bonus, den man da bekommt. Der Armistos ist aber auch super, weil er, wie du schon richtig sagst, ein Signum und Augury Scanner hat. :ok:

 

vor 8 Stunden schrieb MichaelCarmine:

 

Zumal der Warsmith ne wucht ist. Für 20pkt bekommt der, dank der Errata quasi ne vollwertige Efaust zusätzlich und repariert auf die 3+. Sein Spartan, der mit Dominator beladen ist, muss also zerstört werden, denn lahmgelegt bleibt der nicht (lange).

 

Dank FAQ kann er seine Attacken sogar alle mit dem Servoarm ausführen. Was nichts anderes bedeutet, dass er im Angriff 6 Attacken hat. Gibt man ihm noch ein paar Energieklauen, hat er sogar 7. Völlig verrückt. Das gilt aber für alle Modelle mit Servoarm. :facepalm:

vor 8 Stunden schrieb MichaelCarmine:

Ah ja, apropos Dominators... die beste Preis/Leistung Termieinheit im Spiel - dirt cheap. 225pkt für nen 5er Trupp mit WS5, Stubborn, Chosen Warriors, LD9 UND Thunder Hammer? Bitte was?!?! Und 40pkt pro jedem weiteren?!?! Ein normaler Cataphractii Trupp mit Hämmern kommt auf 250pkt... Let that sink in! Dominators bekommen also +1 WS, Stubborn, Chosen Warriors, LD9 und Zugriff auf Multimelter, für 25pkt weniger!  

 

Aber.. Aber... Elite? ;)

Ich würde ja sagen, dass die 40 Punkte zu günstig sind, aber da Wardens genau so viel kosten, ist das wohl Absicht. Keine Ahnung. Ich werde die übrigens mit Warmonger spielen. Bedeutend sicherer als der Spartan, den ich leider nicht mehr gut finde. 

vor 8 Stunden schrieb MichaelCarmine:

Die Legion Astartes IW eröffnet dann auch auf einmal verschiedenen Waffen völlig neue Möglichkeiten:

Nemesis Bolter mit str6 und rüstungsbrechend (5+), die können zur Not sogar nen Raider angehen!

Seeker Breachen dank Str6 Kraken Bolter Contemptoren schon auf die 5+ und Castellax auf die 4+? Nehm ich! 

Fury of Olympia/the Legion dank Str5 Bolter/Shrapnell Bolter auf Leviathans? Kann man schon mal machen.

 

Definitiv ne stabile Legion mit bockharten Möglichkeiten!

Jau, zehn Tacticools blasen im Schnitt auf 12 Zoll ein Rhino in der Front weg. Das ist schon sehr gut. 

 

 

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Gorgoff:

Ich werde die übrigens mit Warmonger spielen. Bedeutend sicherer als der Spartan, den ich leider nicht mehr gut finde. 

 

Kannst Du das näher erläutern? Gefühlt ist der Spartan, zumindest bei meinen Spielen auf dem Event, doch sehr präsent gewesen. Immerhin hat er mit seiner Option auf Flare Shields als gefühlt einziger Transporter den neuen Hardcore-Laserkanonen etwas entgegenzusetzen und selbst wiederum so viele davon, dass er mit geschickter Platzierung gleich zwei leichte Panzer auf einmal angehen kann... :ka:

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.