Jump to content
TabletopWelt

Tier List Horus Heresy


Empfohlene Beiträge

vor 30 Minuten schrieb Kommissar Trymon:

 

Kannst Du das näher erläutern? Gefühlt ist der Spartan, zumindest bei meinen Spielen auf dem Event, doch sehr präsent gewesen. Immerhin hat er mit seiner Option auf Flare Shields als gefühlt einziger Transporter den neuen Hardcore-Laserkanonen etwas entgegenzusetzen und selbst wiederum so viele davon, dass er mit geschickter Platzierung gleich zwei leichte Panzer auf einmal angehen kann... :ka:

Ich spiele Iron Warriors.

PEWPEWPEW weg ist der Spartan ;)

 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Kommissar Trymon:

Und deswegen nimmst Du keinen Spartan? Angst vor Eigenbeschuss? ;)

Ich gehe davon aus, dass auch andere Spieler irgendwann herausfinden, wie effektiv man Spartans mit Gravcannons wegnatzen kann. Dazu halt das Übliche wie Laderkanonen Heavy Support Squads oder infiltrierende HSS, die dann in die Flanke schiessen usw und so fort. Da gibt es halt viele Methoden. In 1ed musste man ja schon davon ausgehen, dass ein Spartan kommt und man den zwingend in ein oder Zwei Zügen raus nimmt. Wobei zwei schon fast zu spät war bzw ist. 

Damals habe ich gerne einen Contemtpro Cortus mit doppelfaus/Kettenfaust mit Grav Guns in Dreadclaw gespielt plus Gravcannons plus haufenweise Sprengraketen und gut is. 

Jetzt fällt das weg, dafür gibt es halt immer noch Javelins/Landspeeder/Sabre oder eben auch Deep Strike Einheiten, die den Panzer angreifen dank der Möglichkeit eine Kongalinie um ihn zu bilden und dabei umzingeln. Geht er kaputt ist der Inhalt eben sofort mit tot. Das sind so meine Gedanken dazu.

Und er ist so schmerzhaft teuer. 400 Punkte für ein Taxi finde ich zu viel. 

  • Like 2

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb Kommissar Trymon:

Und deswegen nimmst Du keinen Spartan? Angst vor Eigenbeschuss? ;)

Ich denke, dass da auch das erhöhte und effektivere Auftreten von verschiedenen Melta-Gefahren auch ne große Rolle spielt ;)

Aber ja, ich denke auch dass der Spartan zwar anfälliger, aber immernoch sehr effektiv ist. Besonders als "counter-threat" also nicht als offensiver Rammbock, der in der ersten Runde vorprescht, sondern als reagierendes Taxi in der eigenen Gunline/Aufstellungszone steht und solange mit 4 synchro laserkanonen auf den Gegner holzt, bis dieser Anstalten macht, in den Nahkampf zu wollen. Funktioniert warscheins bei IWs und Fists am besten ^^

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb Gorgoff:

Ich gehe davon aus, dass auch andere Spieler irgendwann herausfinden, wie effektiv man Spartans mit Gravcannons wegnatzen kann. Dazu halt das Übliche wie Laderkanonen Heavy Support Squads oder infiltrierende HSS, die dann in die Flanke schiessen usw und so fort. Da gibt es halt viele Methoden.

(...)

 

Jetzt fällt das weg, dafür gibt es halt immer noch Javelins/Landspeeder/Sabre oder eben auch Deep Strike Einheiten, die den Panzer angreifen dank der Möglichkeit eine Kongalinie um ihn zu bilden und dabei umzingeln. Geht er kaputt ist der Inhalt eben sofort mit tot. Das sind so meine Gedanken dazu.

Und er ist so schmerzhaft teuer. 400 Punkte für ein Taxi finde ich zu viel. 

 

Hm, Gravwaffen. Interessantes Thema, finde ich gegen Spartans aber eigentlich nur in der Masse problematisch. Einen Streifschuss steckt man ansonsten ja einfach weg, und die Chance auf einen tatsächlich nützlichen Volltreffer ist 1/6*1/3. Mathematisch entspräche das der Wahrscheinlichkeit einer automatischen Verwundung mit 2+ Rüstungswurf mit 3+ FNP, davor habe ich eher bedingt Angst. Das gefährliche Gelände ist natürlich unangenehm (war bislang auch meine erfolgreichste Anti-Spartan-Taktik), aber eben auch nur auf die 1, was ihn dann auch nur zu einem Schweren Geschützturm macht, ohne ihn rauszunehmen.

Infiltrierende Einheiten sind auch unangenehm, klar, aber Deep Striker kommen meiner Einschätzung nach gerne auch mal zu spät. Klar, wenn sie passend kommen ist der Angriff aber natürlich eine sehr gute Taktik. Auf Kongalinien will ich da aber gar nicht eingehen, wer so einen Kram bei mir am Tisch abzieht darf mal schön alleine mit seinen drei Telepathy-Librarians zu Ende spielen. ;)

Grundsätzlich aber natürlich alles valide Punkte. Vor allem die Kosten sind natürlich eine Ansage, das will ich gar nicht schön reden.

 

vor 5 Minuten schrieb MichaelCarmine:

Ich denke, dass da auch das erhöhte und effektivere Auftreten von verschiedenen Melta-Gefahren auch ne große Rolle spielt ;)

 

Kann gut sein, jetzt wo die Melta-Regel mal tatsächlich nicht ignoriert wird. ;)

 

vor 5 Minuten schrieb MichaelCarmine:

Aber ja, ich denke auch dass der Spartan zwar anfälliger, aber immernoch sehr effektiv ist. Besonders als "counter-threat" also nicht als offensiver Rammbock, der in der ersten Runde vorprescht, sondern als reagierendes Taxi in der eigenen Gunline/Aufstellungszone steht und solange mit 4 synchro laserkanonen auf den Gegner holzt, bis dieser Anstalten macht, in den Nahkampf zu wollen. Funktioniert warscheins bei IWs und Fists am besten ^^

 

Da bin ich ganz bei Dir. Man muss halt anders damit arbeiten als früher.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb Kommissar Trymon:

 

Hm, Gravwaffen. Interessantes Thema, finde ich gegen Spartans aber eigentlich nur in der Masse problematisch.

Ja eben. Man tötet einen Spartan oder andere AV14 Panzer nicht mit Volltreffern sondern über Rumpfpunkte.*

Leg da 5-6 Gravschablonen drauf und er verliert so 5 Rumpunkte. Fährt er los, muss er dann gegen jede einzelne Schablone einen Test für gefährliches Gelände machen und geht drauf.

Jetzt kann er noch nicht mal mehr eine Bulldozerschaufel haben, weshalb das noch viel besser funktioniert.

Rest stimme ich voll zu.

Melter gehen jetzt richtig gut. 

*Eigentlich macht man das bei allen Fahrzeugen so. Ist viel besser zu machen, als auf Glück zu setzen. 

 

Zitat

Auf Kongalinien will ich da aber gar nicht eingehen, wer so einen Kram bei mir am Tisch abzieht darf mal schön alleine mit seinen drei Telepathy-Librarians zu Ende spielen. ;)

Panzer im Angriff zu umstellen ist doch nun wirklich ein alter Hut. 

 

vor 40 Minuten schrieb MichaelCarmine:

Funktioniert warscheins bei IWs und Fists am besten ^^

Ich verstehe was du meinst, aber die Punkte nehme ich lieber für mehr Geballer. :minigun:

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb Gorgoff:

Leg da 5-6 Gravschablonen drauf und er verliert so 5 Rumpunkte. Fährt er los, muss er dann gegen jede einzelne Schablone einen Test für gefährliches Gelände machen und geht drauf.

 

Uff... das einzelne Testen gegen alle Schablonen ist hart gamey, aber scheint tatsächlich nach den Regeln so zu sein.

Dann würde mich nur interessieren, wo Du die hohe Frequenz an Gravschablonen herholst. Land Speeder?

 

 

Edit:

vor 9 Minuten schrieb Gorgoff:

Panzer im Angriff zu umstellen ist doch nun wirklich ein alter Hut.

 

Ach so, die Art von Konga-Linie meinst Du! :ok:

Klar, geschenkt. Ich dachte an die "ich schocke an Position X, bilde dann aber eine 20-Modell-Konga-Linie und bin so wieder in Angriffsreichweite"-Kongalinie.

bearbeitet von Kommissar Trymon
Langsames Gehirn braucht langsame Edits.
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 39 Minuten schrieb Kommissar Trymon:

 

Uff... das einzelne Testen gegen alle Schablonen ist hart gamey, aber scheint tatsächlich nach den Regeln so zu sein.

Dann würde mich nur interessieren, wo Du die hohe Frequenz an Gravschablonen herholst. Land Speeder?

 

Na eine Batterie Grav Cannons macht ja schon drei und dazu dann halt Speeder, Contemptoren und so. Ich stelle es mir halt so vor, dass die Störung in der Schwerkraft immer verrpckter wird je mehr Kanonen drauf schiessen.

vor 39 Minuten schrieb Kommissar Trymon:

 

Edit:

 

Ach so, die Art von Konga-Linie meinst Du! :ok:

Klar, geschenkt. Ich dachte an die "ich schocke an Position X, bilde dann aber eine 20-Modell-Konga-Linie und bin so wieder in Angriffsreichweite"-Kongalinie.

Haha nö, ich dachte man schockt halt daneben und umstellt den dann. Also nicht 20 Zoll weit weg und dann da hin "kongern" 

Obwohl ich mir eine Astartes Polonaise sehr witzig vorstelle. :D

 

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb MichaelCarmine:

Jap, in genau der RoW, die ich bis jetzt zu 99% gesehen habe, dass sie gespielt wird, sei es auf Event, oder BatReps.

Ich hab nur einmal einen Fist Spieler was anderes spielen sehen, weisst du warum? Weil er noch nicht genug Modelle für die Rite hatte und daher "zwangsweise" mit geliehenen Termies ne Pride of the Legion spielen musste.

Weil es einfach ne unglaublich gute Rite ist. Und wenn du dann noch mit einem char bis zu drei HSS Squads, die so ziemlich gefürchteste Beschusseinheit im ganzen spiel, zu line machst, haben wir den Salat. Das kann nämlich keine andere Legion. 

 

 

Als jemand der den Rite in 1.0 gespielt hat, kann ich dir sagen, dass du immer noch das gleiche Problem hast. 

Entweder hast du arsschlahem Warder Trupps oder die stecken in Rhinos, welche leicht mit S8 explodieren können oder Land Raidern, einem Fahrzeug, dass nochmal so viel kostet wie 10 Warder.  Den Assault Drill kannst du in dem RoW knicken, da du nicht Schocken darfst.

 

Grob überschlagen sind dann 2 Standardtrupps in dem RoW zwischen 550 / 600 oder ewa 1000 Punkten je nach Auto.

2 10er Taktische kommen auf 200 / 250 Punkte, da frage ich mich doch wie gespielt wird. Nehmt ihr dann nur Assault Marines mit?

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Bung:

 

Als jemand der den Rite in 1.0 gespielt hat, kann ich dir sagen, dass du immer noch das gleiche Problem hast. 

Entweder hast du arsschlahem Warder Trupps oder die stecken in Rhinos, welche leicht mit S8 explodieren können oder Land Raidern, einem Fahrzeug, dass nochmal so viel kostet wie 10 Warder.  Den Assault Drill kannst du in dem RoW knicken, da du nicht Schocken darfst.

 

Grob überschlagen sind dann 2 Standardtrupps in dem RoW zwischen 550 / 600 oder ewa 1000 Punkten je nach Auto.

2 10er Taktische kommen auf 200 / 250 Punkte, da frage ich mich doch wie gespielt wird. Nehmt ihr dann nur Assault Marines mit?

Ich versteh nicht, wo das Problem liegt. Die bewegen sich genauso wie taktische, die auch so ziemlich jeder andere spielt. Nämlich bis zu 7" pro Movement-phase. Das macht bis zu 35" in 5 Zügen. Damit kommst du, unabhängig von der Aufstellung, problemlos zu jedem Missionsziel, oder auch in die gegnerische Aufstellung. 

Und wieso gehst du automstisch davon aus, dass jedes Rhino explodiert? Ich denke die Chancen, das ein Rhino, oder irgend ein Fahrzeug, einfach nur zum Wrack wird, sind um ein vielfaches höher. Und dann steigen die aus und können weiter laufen, wie jeder verdammte andere trupp, der zu fuß unterwegs ist...

...Allerdings mit 4++/4++/5+++, +1 to hit für ihre Bolter/BPs, Besserem schutz gegen Blast/Template, all den schönen Vorteilen, die Heart of the Legion bieten kann und PowerAxes!

Und wo ist das Problem bei den Punkten, spielst du keine Spiele über 1000pkt, oder wie? Dann könnt ich deine "Argumentation" vielleicht nachvollziehen. ^^

 

Edit:

Oder mal so als Beispiel - für 1120pkt bekommst du 44 Modelle(4 Artificer Sergeants) verteilt auf 4 trupps (alle scoring) die als Wand auf dich zulaufen,währenddessen mit +1 to hit Boltern auf deine Infanterie schießen und auf dem weg die missionsziele einnehmen.

40 dieser Modelle haben 4++/4++/5+++ und PowerAxes. Die restlichen 1380pkt (bei 2500pkt) schießen auf dich, oft mit +1 trefferwurf und eventuell ebenfalls scoring. Was setzt du dagegen?

bearbeitet von MichaelCarmine
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also um @MichaelCarmine zu unterstützen. Vllt. erinnert er sich daran, was passiert als Abaddon mit 6 Justearin in 10 Wardens rein gelaufen ist. Oder was ein Contemptor gegen die Jungs mit Brutal 3 noch macht…

bearbeitet von Snakeeater
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Snakeeater:

Also um @MichaelCarmine zu unterstützen. Vllt. erinnert er sich daran, was passiert als Abaddon mit 6 Justearin in 10 Wardens rein gelaufen ist. Oder was ein Contemptor gegen die Jungs mit Brutal 3 noch macht…

...ich wollts nicht an den Pranger stellen xD

Aber ja, und da hattest du's nur mit den 2 (pflicht)Trupps zu tun, oder? 

 

Ich verstehe, dass die beste Medizin gegen die Jungs massenhaft beschuss ist. Das funktioniert auf dauer eines Spiels dann auch... wenn mans nur mit 1, 2 10er Trupps zu tun hat und das feuer hauptsächlich auf die Fokussiert, aber dann holzen halt die restlichen etwa 2000pkt der Fists zurück. ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Snakeeater

Magst du für mich alten Blood Angels Spieler einmal ausführen warum du die BA als so schlecht einstufst? 

 

Ich bin eigentlich der Meinung das die ganz gut weg gekommen sind und bei meinen Spielen gab ich mich nie benachteiligt gefühlt. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke eher weniger, das er sie als schlecht ansieht, nur eben im vergleich zu anderen Legionen "schlechter".

Der Bonus mit "um eins leichter verwunden" gilt nun nur noch im Angriff, und nicht mehr generell.

Ausserdem gibt es einen ähnlichen Bonus bei den Sons of Horus, dort defensiv, welcher aber gilt, egal ob sie angreifen, oder angegriffen werden.

Daher ist der Bonus, alleine in diesem direkten Vergleich, bereits schlechter einzustufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, klar im direkten Vergleich der Legion Traits ist die von den SoH vielleicht besser aber man muss auch alles immer im Kontext sehen. 

 

Blood Angels haben zb. Zugriff auf sehr gute schnelle Nahkampf Einheiten auf die andere Legionen in der Bandbreite keinen Zugriff haben und so ein erfolgreicher Angriff wesentlich wahrscheinlicher ist als bei anderen Legionen. 

 

Was natürlich nichts am Grundsätzlichen Problem ändert das Nahkampflastige Armeen es schwerer haben als Ballerburgen. Aber das ist ein anderes Thema. 

 

Die Dawnbreaker zb. sind nach meiner Meinung unfassbar stark und unverschämt günstig. Der Inceandius durch die neuen Schockregeln ein Cybot der sofort nach dem Laden angreifen darf und obwohl Sanguinius im Primarch VS Primarch Battle leider oft den kürzeren ziehen wird ist sein Warlord Trait extrem gut wenn man die richtigen Einheiten mitnimmt. 

KG 6 bei Cybots und Dawnguards ist stärker als man anfangs denkt.

 

Ich habe auch schon mehrmals die Day of Revelation Rite of War gespielt und muss sagen das diese auch sehr gut funktioniert wenn man nur aggressiv genug spielt und Verluste in Kauf nimmt. 

( Gegner waren Ultras und IW mit viel Beschuss) 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Drömel:

Nunja, klar im direkten Vergleich der Legion Traits ist die von den SoH vielleicht besser aber man muss auch alles immer im Kontext sehen. 

 

Blood Angels haben zb. Zugriff auf sehr gute schnelle Nahkampf Einheiten auf die andere Legionen in der Bandbreite keinen Zugriff haben und so ein erfolgreicher Angriff wesentlich wahrscheinlicher ist als bei anderen Legionen. 

 

Was natürlich nichts am Grundsätzlichen Problem ändert das Nahkampflastige Armeen es schwerer haben als Ballerburgen. Aber das ist ein anderes Thema. 

 

Die Dawnbreaker zb. sind nach meiner Meinung unfassbar stark und unverschämt günstig. Der Inceandius durch die neuen Schockregeln ein Cybot der sofort nach dem Laden angreifen darf und obwohl Sanguinius im Primarch VS Primarch Battle leider oft den kürzeren ziehen wird ist sein Warlord Trait extrem gut wenn man die richtigen Einheiten mitnimmt. 

KG 6 bei Cybots und Dawnguards ist stärker als man anfangs denkt.

 

Ich habe auch schon mehrmals die Day of Revelation Rite of War gespielt und muss sagen das diese auch sehr gut funktioniert wenn man nur aggressiv genug spielt und Verluste in Kauf nimmt. 

( Gegner waren Ultras und IW mit viel Beschuss) 

@Drömel Danke für die guten Anregungen. Du hast auch nicht unrecht. Und ich werde das noch ausführen. Allerdings hast du das Problem schon genannt. Nur die Legionsspezifischen Einheiten können bei den Blood Angels einen Unterschied machen. Und von den 4 verfügbaren sind 3 im Eliteslot. Das verstopft schnell die Auswahl. 
 

Für mich ist also eines der großen Mankos, dass ich gezwungen bin gewisse Dinge zu spielen um einen Vorteil aus der Legion zu bekommen (Bsp.: viele schnelle Einheiten oder Sturmfahrzeuge um den Bonus im Angriff zu erhalten). Im Vergleich zu IFs, da ist es FAST egal was man spielen möchte. Es ist gut durch die Legionsregeln. Sobald ein Tactical Squad auf etwas feuert, greifen sofort Regeln.

 

Ob natürlich am Ende alle Platzierungen so bleiben, weiß ich nicht. Aber ich spiele selbst BAs und meine Armee taugt leider gar nichts mehr, aufgrund der Regeländerung. 

bearbeitet von Snakeeater
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 21.11.2022 um 20:17 schrieb MichaelCarmine:

 

Oder mal so als Beispiel - für 1120pkt bekommst du 44 Modelle(4 Artificer Sergeants) verteilt auf 4 trupps (alle scoring) die als Wand auf dich zulaufen,währenddessen mit +1 to hit Boltern auf deine Infanterie schießen und auf dem weg die missionsziele einnehmen.

40 dieser Modelle haben 4++/4++/5+++ und PowerAxes. Die restlichen 1380pkt (bei 2500pkt) schießen auf dich, oft mit +1 trefferwurf und eventuell ebenfalls scoring. Was setzt du dagegen?

 

Die einfachste Lösung für jede Legiom, 2 5er Recon Squads mit Nemesis Boltern und 1 HSS mit Volkite Culverins, kostet knapp die Hälfte und dürfte einen WarderTrupp pro Runde rausnehmen. Der Apo kann kein Boardingshield mitnehmen daher hat der schon mal keinen Rettungswurf. 

Das nächste ist, den 4+ Rettungswurf haben die Jungs nur wenn sie mit wenigstens 2 anderen in Basekontakt sind und weder zurückfallen nopch Niedergehalten sind. Läst sich mit Precision Shots von Recons oder Seekern hinkriegen um Mal ein Beispiel zu nennen.

Das schließt noch nichtmal andere Sachen ein wie zB Vindikatoren, die trotz kleiner Schablone gut gegen Warder austeilen, obwohl das eine bescheidene Würfelorgie wird, noch legionsspezifische Sachen, Thousand Sons HSS mit einer geboosteten Plasmakonone. Die machen gegen Wareder auch einiges an Treffern und mit S8 ignorieren sie FNP, oder den UM Sprungtrupp aus dem Legacy PDF, KG5 und +1 auf den Trefferwurf mit Energieschwertern.

 

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne gegen Warder speziell Spielerfahrung gesammelt zu haben, erinnert mich die Diskussion an eine Problematik aus der 7. 40k-Edition. Da gab es diese Necron-Wache mit 3+ Rettungswurf + dem Necron-FnP, also u.U. T5 mit 3+/3++/4+++/4+++, was in der Spielergruppe auch für viel Wut gesorgt hat. Da war dann letztendlich die einzige erfolgbringende Lösung ein riesiger Haufen Kleinkaliber, da solche Sachen wie AP ja völlig irrelevant sind, Hauptsache es kommen Verwundungen rein. Krönung dieser ganzen Zeremonie war eine erzählerische Schlacht, in der meine komplette Todeskorps-Artillerie (immerhin 1,5 Batterien Feldgeschütze) mehrere (vier? Mehr?) Züge alle denkbaren Schablonen auf den Trupp geworfen hat, bis irgendwann die Einsen rein statistisch eintrudeln mussten. Waren kumuliert weit über 40 Schablonen, und am Ende der Schlacht standen immer noch 2 von 10... :ka:

Seitdem stehe ich solchen hohen Schutzwürfen ohne jegliche Möglichkeit, diese zu ignorieren, sehr skeptisch gegenüber. @Bung s Lösung, mit den Nemesis-Boltern den Apotheker rauszunehmen und dann gezielt Lücken in die Reihe zu schießen finde ich zwar sehr clever und fluffig, ich glaube aber nicht, dass die Frequenz dazu ausreicht. Gut, den Apotheker kriegt man vielleicht tatsächlich recht schnell raus, aber um gegen Volkite o.Ä. den Wiederholungswurf nicht mehr  zu haben, darf einem der Gegner eben keinen einzigen mehr mit Basekontakt zu zwei Leuten lassen, und das wird nicht leicht. Zehn Schuss Nemesisbolter verursachen im Schnitt etwa einen toten Marine gegen 4++/4++ (10*4/6*4/6*1/2*1/2), und da ist der Apothecarius, der ja nach der Taktik als erstes rausgenommen wird, noch nicht einmal eingerechnet. Pinning macht da das Leben natürlich leichter, aber da muss der Test eben auch erstmal verpatzt werden...

Geht also mit Sicherheit irgendwie, aber dafür muss eben auch eine ganze Menge an Feuerkraft bzw. Schlagkraft gebunden werden, und da sehe ich die Verhältnismäßigkeit eben dann nicht.

Was wiederum nicht heißt, dass mich das irgendwie nennenswert belastet. :ok: Wer gegen mich spielt, von dem erwarte ich eine fluffige UND nette Liste, weil ich mit Sicherheit auch nichts anderes stellen werde. Wenn die Imperial Fists, die Könige der Verteidigung, eben nach einer Runde Beschuss verdampfen, wäre das für mich ja auch irgendwie falsch. Wer eben eine Liste nur aus solchen Trupps stellt, darf dann gerne mit jemand anderem spielen, vielleicht gegen einen Spieler mit Telepathy-Psioniker, der die Jungs mal eben auf den Boden wirft und ihre Sonderregel wertlos macht. ;)

bearbeitet von Kommissar Trymon
Irrelevante Rechenfehler für den Mathematikgott, Korrekturen für seinen Seelenfrieden!
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kommissar Trymon

Ich hab jetzt ein Spiel mit Stone Gauntlet gemacht und so eine Liste ist nicht unschlagbar. Da hat der Internethype für mehr Pipi im Slip gesorgt als nötig in meinen Augen.

Gezielt Modelle rausnehmen ist halt eine Sache, nicht immer einfach, aber das ist eine Möglichkeit den Rettungswurf zu verschlechtern.

Niederhalten ist eine andere Sache, für manche Legionen einfacher als andere. 

Was mich in dem Spiel am meisten geärgert hat war das paar Vindikatoren. Brutal 3 + Rettungswurf wiederholen ist eine bescheidene Würfelei, die elendig Zeit kostet und für mich ein weiter Grund ist eben mkein SG zu spielen.

 

Ber wie du selber schon sagst, Kadenz isst nötig, sprich genau das, was man vorher mit den 2 10er minimal Taktischen Marines und so kaum gebraucht hat.

 

  • Like 1

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Bung:

 

Die einfachste Lösung für jede Legiom, 2 5er Recon Squads mit Nemesis Boltern und 1 HSS mit Volkite Culverins, kostet knapp die Hälfte und dürfte einen WarderTrupp pro Runde rausnehmen. Der Apo kann kein Boardingshield mitnehmen daher hat der schon mal keinen Rettungswurf. 

Das nächste ist, den 4+ Rettungswurf haben die Jungs nur wenn sie mit wenigstens 2 anderen in Basekontakt sind und weder zurückfallen nopch Niedergehalten sind. Läst sich mit Precision Shots von Recons oder Seekern hinkriegen um Mal ein Beispiel zu nennen.

Das schließt noch nichtmal andere Sachen ein wie zB Vindikatoren, die trotz kleiner Schablone gut gegen Warder austeilen, obwohl das eine bescheidene Würfelorgie wird, noch legionsspezifische Sachen, Thousand Sons HSS mit einer geboosteten Plasmakonone. Die machen gegen Wareder auch einiges an Treffern und mit S8 ignorieren sie FNP, oder den UM Sprungtrupp aus dem Legacy PDF, KG5 und +1 auf den Trefferwurf mit Energieschwertern.

 

Wo wir beim Thema wären - du benötigst mindestens 2/3 Squads, davon schonmal ein HSS mit der so ziemlich besten anti-Infanterie Kniffte, um einer Troop Unit Paroli bieten zu können. Zudem noch knapp die doppelte Punktzahl.

Vorausgesetzt, deine Sniper sehen den Apo überhaupt, zum einen sind zehn dudes mit BoardingShields ziemlich Sicht blokierend und zum anderen find ichs immer wieder lustig, wie viele immer wieder grundsätzlich davon ausgehen, dass die Spielfelder keinerlei Sicht-blockierende Deckung bieten... xD

Vom erwähnten Echo der IFs fang ich garnicht erst an, da reicht nämlich fast schon ein (günstigerer), punktender, Budget (Autocannon)IF HSS, um die dank besserem treffen zu outrangen und outshooten. ^^

Und nochmal, es ist schnurz piep egal, wie viele du "gezielt" rausschießt, solange irgendwo 3 dudes zusammen stehen, darf ich für die Kollegen auch den 4er Retter würfeln. Denn der Beschossene sucht sich aus, für welches modell er Schutzwürfe durchführt und so viele sniper kannst/willst du garnicht auf einen squad verschwenden, damit das so läuft, wie du dir das vorstellst. =]

PlasmaCannons, 36" waffen, die (wieder) von besser treffenden, punktenden, budget (Autocannon) IF HSSs outranged und outclassed werden.

 

Und zum Schluss kommst du noch mit den total Broken UM Legacy Einheiten... Da sag ich jetzt mal nix zu, ein Wunder, dass du nicht gleich Fulmentarus genannt hast xD

 

Nochmal, niemand sagt, dass sie nicht zu töten sind. Es steht nur in keinerlei Relation, was man im Durchschnitt aufwenden muss, um eine Troop Einheit, die die Fists Spamen können, unbrauchbar zu machen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb MichaelCarmine:

Wo wir beim Thema wären - du benötigst mindestens 2/3 Squads, davon schonmal ein HSS mit der so ziemlich besten anti-Infanterie Kniffte, um einer Troop Unit Paroli bieten zu können. Zudem noch knapp die doppelte Punktzahl.

Vorausgesetzt, deine Sniper sehen den Apo überhaupt, zum einen sind zehn dudes mit BoardingShields ziemlich Sicht blokierend und zum anderen find ichs immer wieder lustig, wie viele immer wieder grundsätzlich davon ausgehen, dass die Spielfelder keinerlei Sicht-blockierende Deckung bieten... xD

Vom erwähnten Echo der IFs fang ich garnicht erst an, da reicht nämlich fast schon ein (günstigerer), punktender, Budget (Autocannon)IF HSS, um die dank besserem treffen zu outrangen und outshooten. ^^

Und nochmal, es ist schnurz piep egal, wie viele du "gezielt" rausschießt, solange irgendwo 3 dudes zusammen stehen, darf ich für die Kollegen auch den 4er Retter würfeln. Denn der Beschossene sucht sich aus, für welches modell er Schutzwürfe durchführt und so viele sniper kannst/willst du garnicht auf einen squad verschwenden, damit das so läuft, wie du dir das vorstellst. =]

PlasmaCannons, 36" waffen, die (wieder) von besser treffenden, punktenden, budget (Autocannon) IF HSSs outranged und outclassed werden.

 

Und zum Schluss kommst du noch mit den total Broken UM Legacy Einheiten... Da sag ich jetzt mal nix zu, ein Wunder, dass du nicht gleich Fulmentarus genannt hast xD

 

Nochmal, niemand sagt, dass sie nicht zu töten sind. Es steht nur in keinerlei Relation, was man im Durchschnitt aufwenden muss, um eine Troop Einheit, die die Fists Spamen können, unbrauchbar zu machen.

 

Wie weit sollen wir hier jetzt Schere, Stein, Papier spielen?

 

Nur weil ein Haufen Leute es nicht hinkriegen oder wollen mit eine SG Armer umzugehen ist das kein Problem der Regeln.

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 12 Minuten schrieb Bung:

 

Wie weit sollen wir hier jetzt Schere, Stein, Papier spielen?

 

Nur weil ein Haufen Leute es nicht hinkriegen oder wollen mit eine SG Armer umzugehen ist das kein Problem der Regeln.

Doch ist es.

Und "ihr seid schlechte Spieler" ist kein Argument. Genau so könnten wir sagen, dass du vielleicht keine Ahnung hast, wie man Warder spielt. Ist auch kein Argument. 

 

Ohne Stone Gauntlett finde ich die schon gut, mit und in Kombinatorik mit den restlichen IF Regeln, sind die einfach zu krass. Man muss irre viel aufwänden, um die in den Griff zu kriegen, was der restlichen IF Armee unglaublich viel Freiraum lässt. Nur ist der Rest halt auch sehr sehr gut. Wenn man will, punktende Heavy Support Squads, Bonus auf bolt und Autowaffen und eine der besten Warlord Traits im Spiel. Architect of Devastation. Dadurch bekommt man eine Schussreaktion mehr, was man will, und er plus die Einheit, der er sich angeschlossen hat, darf Einsen beim Trefferwurf wiederholen. 

Der oben genannte Autocannon Heavy Support Squad, der dank Castellan punktend ist, trifft also auf die 2 und darf Einser wiederholen. :facepalm:

Beliebig reproduzierbar für alle anderen Waffen, wenn man ein Signum in der Einheit hat. 

Es sind einfach zu viele Bonis in dieser Legion, was schlechtes Design ist und locker dazu führen kann, dass einige deren Sachen in Events beschnitten werden. 

  • Like 2

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Gorgoff:

Doch ist es.

Und "ihr seid schlechte Spieler" ist kein Argument. Genau so könnten wir sagen, dass du vielleicht keine Ahnung hast, wie man Warder spielt. Ist auch kein Argument. 

 

Ohne Stone Gauntlett finde ich die schon gut, mit und in Kombinatorik mit den restlichen IF Regeln, sind die einfach zu krass. Man muss irre viel aufwänden, um die in den Griff zu kriegen, was der restlichen IF Armee unglaublich viel Freiraum lässt. Nur ist der Rest halt auch sehr sehr gut. Wenn man will, punktende Heavy Support Squads, Bonus auf bolt und Autowaffen und eine der besten Warlord Traits im Spiel. Architect of Devastation. Dadurch bekommt man eine Schussreaktion mehr, was man will, und er plus die Einheit, der er sich angeschlossen hat, darf Einsen beim Trefferwurf wiederholen. 

Der oben genannte Autocannon Heavy Support Squad, der dank Castellan punktend ist, trifft also auf die 2 und darf Einser wiederholen. :facepalm:

Beliebig reproduzierbar für alle anderen Waffen, wenn man ein Signum in der Einheit hat. 

Es sind einfach zu viele Bonis in dieser Legion, was schlechtes Design ist und locker dazu führen kann, dass einige deren Sachen in Events beschnitten werden. 

 

Und jede andere Legion kann allein aus der  normalen Legionsliste für die gleichen Punkte genug Sachen mitnehmen um mit den Andern fertig zu werden.

 

Das große Problem ist dann eher:

- Hab die Modelle nicht,

- will ich nicht spielen, etc.

 

S8 ignoriert FNP und bekommt auch noch in den HS Slots 

-Kratos HE Shells, Predator Cannons, Arcus Warheads sind da ein Beispiel 

Viel Dakka: Volkite HSS, Sicaran Punishers

Das bekommt man auch außerhalb hin, Jetbikes mit Volkite, Rapiers mit Heavy Boltern.

 

Selbst eine 20er tak Squad mit Fury of the Legion teilt einiges aus.

 

Aber abgesehen von dem Kratos und dem Arcus Sicaran ist alles was ich gerade genannt habe eben kaum in Listen zu finden und das Mimimi geht los, dass die aufgezählten Einheiten dann wieder viel zu schlecht sind.

 

 

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@BungIch weiß nicht, weshalb du dich so an dem 5er FnP aufhängst.

...ich mein klar, über die RoW kann der bei den Wardern noch auf 4+ geboostet werden, aber... xD

 

Ne, was du nicht zu verstehen scheinst - Wir reden nicht einfach nur von nem widerholbaren rüster, wie ihn Heavy Einheiten bekommen, wir reden von einem nicht negierbarem, wiederholbarem, 4+ Rettungswurf.

Einen, den die Fists als so ziemlich einzige Legion mit einem 4+ FnP buffen können, weil die Fists ihren Spezialeinheiten natürlich noch Heart of the Legion verschaffen können. Bei einer Einheit, die dann zugleich punktend wird, und easy gespamt werden kann.

 

Natürlich gibt es Waffen, die das durch Kadenz überwinden können, aber in welcher relation steht das? Doppelte Stärke ist denen doch vollkommen egal, dadurch verlieren die nur einen Damage Mitigation Roll, haben selbst dann aber trotzdem immernoch 1, oder sogar 2 Schutzwürfe mehr als jede andere Einheit im Spiel, die den selben Beschuss abbekommen würde...

 

Diese Dudes halten weit, weit mehr Beschuss aus, als jede andere Einheit, die man in die Troops Sektion packen kann. Teilen mit BS5 Boltern und eventuellen Spezialwaffen noch zurück aus und im Nahkampf dann noch mit WS5 Energieäxten...  eine Troop Unit!

 

Aber ich meine, es gibt ja auch Leute, die Telepathy Librarians verteidigen... 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb MichaelCarmine:

@BungIch weiß nicht, weshalb du dich so an dem 5er FnP aufhängst.

...ich mein klar, über die RoW kann der bei den Wardern noch auf 4+ geboostet werden, aber... xD

 

Ne, was du nicht zu verstehen scheinst - Wir reden nicht einfach nur von nem widerholbaren rüster, wie ihn Heavy Einheiten bekommen, wir reden von einem nicht negierbarem, wiederholbarem, 4+ Rettungswurf.

Einen, den die Fists als so ziemlich einzige Legion mit einem 4+ FnP buffen können, weil die Fists ihren Spezialeinheiten natürlich noch Heart of the Legion verschaffen können. Bei einer Einheit, die dann zugleich punktend wird, und easy gespamt werden kann.

 

Natürlich gibt es Waffen, die das durch Kadenz überwinden können, aber in welcher relation steht das? Doppelte Stärke ist denen doch vollkommen egal, dadurch verlieren die nur einen Damage Mitigation Roll, haben selbst dann aber trotzdem immernoch 1, oder sogar 2 Schutzwürfe mehr als jede andere Einheit im Spiel, die den selben Beschuss abbekommen würde...

 

Diese Dudes halten weit, weit mehr Beschuss aus, als jede andere Einheit, die man in die Troops Sektion packen kann. Teilen mit BS5 Boltern und eventuellen Spezialwaffen noch zurück aus und im Nahkampf dann noch mit WS5 Energieäxten...  eine Troop Unit!

 

Aber ich meine, es gibt ja auch Leute, die Telepathy Librarians verteidigen... 

 

Ein 4+ FNP, den jeder Taktische Trupp auf einem Missionsziel bekommt, wie gesagt, der FNP lässt sich ausknipsen, egal ob Taks oder Warder.

 

Zu dem 4+ Rettungswurf, lies dir mal die Regeln genau durch.

Minimum müssen 3 Modelle in Basenkontakt sein und sie dürfen nicht Niedergehalten sein oder zurückfallen.

 

WIe ich oben schon geschrieben habe, bekommt man für die Punkte der Warder genug um mit denen fertig zu werden, was du anscheinend nicht wahrhaben willst.

 

Der, der einen Arm verliert kann weiterkämpfen,

der , der den Kopf verliert nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.