Jump to content
TabletopWelt

Nefelenwens HotT- und DBA-Armeen


Empfohlene Beiträge

Willkommen in Deinem persönlichen Thread für das P500 2022/2023, Nefelenwen.

 

Folgende Hürden gilt es zum erfolgreichen Abschluss des Projektes zu bestehen:

 

1. Block: 01.11.2022 - 15.12.2022 (45 Tage)
2. Block: 16.12.2022 - 31.01.2023 (47 Tage)
3. Block: 01.02.2023 - 16.03.2023 (44 Tage)
4. Block: 17.03.2023 - 30.04.2023 (45 Tage)

 

Die Timeline gibt dabei die Fristen für die einzelnen Blöcke an.

 

Zum erfolgreichen Bestehen des jeweiligen Blockes ist ein so genannter "Ich habe fertig"-Beitrag zu erstellen. Wie dieser aussehen sollte, kannst Du hier nachlesen.

Bitte achte auf aussagekräftige Fotos und auch auf eine Auflistung der Punktkosten, solltest Du mit einem Projekt außerhalb des Skirmish-Bereiches teilnehmen.

 

Das Organisationsteam wünscht Dir gutes Gelingen mit Deinem Projekt. :ok:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Zavor changed the title to Nefelenwen - Die Horden hauen weiter [HotT] (P500)

hott.jpg.a3acade87f8f32e0fe5e7d2ee0c7988c.jpg

 

Moin.

 

Willkommen zu meinem diesjährigen P500-Projekt. Wider Erwarten wird es doch nicht Super Fantasy Brawl, das kommt ein anderes Mal dran. Es geht zurück zu einem Spielsystem, das wir vor über 10 Jahren schon einmal gespielt haben: Hordes of the Things (HotT). HotT ist ein DBA-Derivant und wird hauptsächlich in 15mm oder 28mm gespielt. Bei unserem ersten Durchgang haben wir eine alternative Nutzung unserer Warhammer-Figuren gesucht und mit 8cm breiten Bases und alten Warhammer-Figuren gespielt. In den letzten Monaten haben wir allerdings die kleineren Maßstäbe für uns entdeckt und streben nun klassisch 15mm an.

 

15mm HotT spielt man auf 60x60cm, was eine sehr angenehme Größe ist. Es ist noch etwas unklar, ob wir wirklich mit HotT-Regeln oder "D3H2" (= DBA 3 + Änderungen für HotT) spielen, was aber für das P500 eher nebensächlich ist. Ich habe mich auf jeden Fall bereits mit Lektüre und einer neuen Spielmatte eingedeckt und auch Inspiration für den Armeeaufbau bei meinem Bruder eingesammelt.

 

221101_lektuere.jpg.941c9ca62711dcb6c30f7e5430fe523a.jpg

 

Wie immer freue ich mich über Kritik & Kommentare und wünsche uns allen viel Spaß in dieser Runde. :)

 

 

bearbeitet von Nefelenwen
  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hott.jpg.ed22cd42f4e57a042c4bd8be289ae8e4.jpg

 

Wie der Startbeitrag schon erahnen lässt wird es in diesem Projekt um eine Hochelfen-Armee gehen. Die Modelle sind von Forest Dragon, eigentlich für 10mm/Warmaster gedacht. Wir haben mit Excellent Miniatures ein wenig herumprobiert und sie letztendlich in 13mm drucken lassen, damit sie vernünftig auf die Bases passen. Da im 15mm-Bereich Größe / "Knubbelfaktor" und Stil aber eh weit auseinanderdriftet fanden wir das nun nicht so wild.

 

Die Armee ist auch bereits grundiert.

 

221101_hochelfen.jpg.a67daa723e246a24f5afb5ae934af3e0.jpg

 

Es fehlt allerdings noch ein Stronghold / Camp. Da muss ich noch ein passendes Zelt besorgen. Und sollten die wider Erwarten ganz schnell fertig werden liegen auch schon Bretonen bereit. 😁

 

221101_bretonen.jpg.6b0da3693fdec5d600e266ce9b665009.jpg

 

Kann also losgehen hier. :ok:

 

  • Like 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hott.jpg.3cbe593f8185810bb8412ed0f66e9184.jpg

 

Ich habe diese und nächste Woche ein paar Tage frei. Daher sind tatsächlich schon ein paar Dinge passiert. Gestern wurde gespielt. Wir waren zu dritt und haben ein Spiel zum Regeln erklären / wieder auffrischen gemacht.

 

221104_spielen.jpg.52f3cf14485f7b171f5b06b924c036e8.jpg

 

Ging jetzt erstmal darum, die Regeln grundsätzlich kennenzulernen, denn einer von uns hat das zum ersten Mal gespielt. Vermutlich ist also zu wenig Gelände auf dem Tisch, das muss ich noch mal nachlesen. Mein letztes Spiel ist schon über 10 Jahre her und mein Bruder hat in letzter Zeit DBA gespielt, da ist bestimmt was durcheinander gegangen.😁 

 

Aber egal: Ich muss sagen, mir hat das Spiel in 15mm sehr viel besser gefallen als in 28mm. Es ist so schön übersichtlich, passt auf jeden Tisch und der Footprint von allem ist so klein, dass man das bestimmt auch in der Lieblingskneipe spielen kann, weil man gar nicht so viel braucht. Und schnell gespielt ist es ja auch, so dass das locker nach einem Arbeitstag gespielt werden kann.

 

Wir haben danach auch diskutiert, ob wir nun HotT oder "D3H2 spielen werden. Wir haben uns für "D3H2" entschieden, da mein Bruder ja sowieso schon DBA spielt. Und wer weiß, wie das noch weitergeht, vielleicht spiele ich ja auch irgendwann DBA. 👀 Die Köderarmee (Skythen), die er mir hinterhältig einfach überlassen hat, liegt ja schon im Schrank. 

 Da muss ich mich nun also erstmal einlesen. (Wer schon mal ein DBA oder HotT-Regelbuch in der Hand hatte, weiß, dass das etwas Arbeit ist. Kein Vergleich zu einem modernen Regelbuch. 😁 )

 

Die erste Testfigur habe ich heute auch bemalt. Klassisch Hochelfen in blau/weiß. Das Bemalen hat mir deutlich mehr Spaß als die 10mm-Streifen für Warmaster gemacht. 

 

221104_testfigur.jpg.a11fa2ea9daa37b41e5bf51f9d5bcf7e.jpg

 

Ich muss jetzt noch ein Testbase machen und wenn das steht, kann es richtig losgehen. Ob ich den ganzen Block auf einmal oder Base für Base bemale habe ich noch nicht entschieden. Im letzten P500 habe ich bei den Necrons immer alle Figuren gleichzeitig bemalt, fand das allerdings richtig ätzend. Vermutlich werde ich also erstmal einen Testlauf mit einem Base machen und dann weiterschauen.

 

-

Am 1.11.2022 um 17:40 schrieb Kira:

:popcorn::popcorn:

 

Am 1.11.2022 um 21:55 schrieb Ocarina:

Bin dabaaaahaaaai!

 

Am 2.11.2022 um 09:15 schrieb Kharn:

:popcorn:

 

 

Am 2.11.2022 um 10:26 schrieb Gervin:

Interessant. Hier bleibe ich am Ball und wünsche dir viel Spaß und Erfolg!

 

Am 2.11.2022 um 11:27 schrieb Basselope:

Hochelfen? 😍

 

Am 2.11.2022 um 20:04 schrieb Mr. V:

Klingt gut. Hier bleibe ich :popcorn:

 

Freut mich, dass ihr dabei seid. :) 

  • Like 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Testelf sieht richtig super aus!

Finde die Bemalung einzelner Miniaturen auch angenehmer im Gegensatz zu Strips. Man kommt halt viel besser an alle Stellen heran, hat keine Überschneidungen mit dem Nachbarn, etc. 

 

Die Idee, Base für Base zu bemalen, finde ich gut. Der stete Fortschritt hält einfach die Motivation hoch. :)

  • Like 1

Hohepriester des Backwahn

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb Gervin:

Dein Testelf sieht richtig super aus!

 

Danke. :) 

 

vor 5 Minuten schrieb Gervin:

Finde die Bemalung einzelner Miniaturen auch angenehmer im Gegensatz zu Strips. Man kommt halt viel besser an alle Stellen heran, hat keine Überschneidungen mit dem Nachbarn, etc. 

 

Ja, ständig malt man bei den Streifen Dinge an, die man gar nicht anmalen will! Und obwohl ich bei meinen Vampiren außer beim Metall wirklich nur eine Schicht Contrast gemalt habe, fand ich das wirklich ziemlich anstrengend.

 

vor 5 Minuten schrieb Gervin:

 

Die Idee, Base für Base zu bemalen, finde ich gut. Der stete Fortschritt hält einfach die Motivation hoch. :)

 

Und man hat nicht das Problem, dass sich eine Farbschicht über mehrere Malsessions zieht. Ich male ja lieber jeden Tag 20-40 min, als an einem Tag mehrere Stunden am Stück. Wenn man da zu viele Figuren auf einmal bemalt wird das schon nervig.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hott.jpg.6a0d310fcf4ee1f0ba1fd706f29e7a4f.jpg

 

Ich habe gestern noch ein wenig in der Materialschublade gekramt, ein Testbase gefunden und bepinselt.

 

221105_testbase.jpg.81b121657a86f28a89eb63647dca9875.jpg

 

Die Matte hat ja insgesamt einen sehr grünen Touch und ich wollte daher, dass das auch beim Sand durchscheint. Das Foto schluckt das leider etwas. Damit bin ich ganz zufrieden. Nur das richtige Gras habe ich noch nicht gefunden. Der Büschel ist ganz gut, aber das giftgrüne Gras geht irgendwie nur bei Blood Bowl, find ich. 

 

Ich habe auch noch Flock gefunden, das werde ich nachher noch mal testen. Ansonsten wird es vermutlich eine wilde Mischung hier raus.

 

221105_material.jpg.c87d3b87abc118c60a3c7b7909a75e18.jpg

 

Mein Bruder baset seine HotT-Armeen oldschool mit grün angemaltem Sand. Das habe ich für Warmaster auch gemacht, da finde ich das auch wirklich ok. Aber in 15mm kann man ja schon andere Dinge machen. 😁

 

bearbeitet von Nefelenwen
zu wenig Kaffee
  • Like 16
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hott.jpg.70f166b32d890a0cc278db238619e8ec.jpg

 

Das erste Base ist ein paar Farbschichten weiter. :) 

 

221106_Hochelfen_wip.jpg.33c18fc3d6a697e68de25ed43b67b5d6.jpg

 

EDIT: Wenn ich das Base für Base bemale, dann eröffnet das auch ganz neue Möglichkeiten. Eigentlich wollte ich erst alle Speerträger bemalen, dann alle Bogenschützen, usw. Aber das müsste ich dann gar nicht. 🤔😁

bearbeitet von Nefelenwen
  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hott.jpg.72e61b2383a18dc77a78cbba69cc0a37.jpg

 

Und weiter geht's.

 

221107_hochelfen.jpg.8d9f4201b5fdfaec870cf0d214de82d8.jpg

 

--

 

Am 5.11.2022 um 09:10 schrieb Ocarina:

Vielleicht hilft es, wenn die Büschel zu leuchtgrün sind, mit ein wenig dunklem Wash drüber zu gehen.

Der Elf ist ja mal Zucker. 😍

 

Das stimmt, das könnte ich dann mal ausprobieren.

Danke. :) 

 

Am 5.11.2022 um 17:03 schrieb opaque:

Sieht doch schon ganz schick aus dein Speerträger und kleiner Maßstab find ich sowieso spannend.

 

Auch hier Danke und freut mich, dass du das spannend findest. :) 

  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die lassen sich sehen. Aber ist das so vorgesehen, dass nur ein so Modell auf der doch etwas großen Base steht?

 

Ach so der war nur draufgestellt als Test für die Base oder?

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Mr. V:

Sehr süß die Kleinen. :ok:


Danke. :) 

 

vor 28 Minuten schrieb Zalantar:

Die lassen sich sehen. Aber ist das so vorgesehen, dass nur ein so Modell auf der doch etwas großen Base steht?

 

Ach so der war nur draufgestellt als Test für die Base oder?


Danke und ne, das ist nur für den Test gewesen. Die 4 stehen am Ende auf einem 40x15mm Base.

 

vor 19 Minuten schrieb gypsy:

Find ich jut, kann ich mir gleich Inschpiration holen 😁


Und ich mir bei dir. :D 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hott.jpg.495c806beb13e378bdac368e5e66fe6a.jpg

 

Das erste Base nähert sich der Fertigstellung.

 

221108_Hochelfen_Speertraeger.jpg.e4357167c2e454f26006e64e36cd0d8b.jpg

 

Bin immer noch recht unschlüssig was die Basegestaltung angeht. Heute kommt erstmal Sand drauf, den Rest werde ich dann morgen entscheiden. 

  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 54 Minuten schrieb Gervin:

Wie wäre es denn mit Schneebasen? Dafür dürfte sich die HotT Basierung ja anbieten. Und passt auch gut zu den Farben der Hochelfen. 

 

Ne, das ist keine Option. Ich würde die nämlich gerne so basen, dass sie zu der Matte passen. Also wird es entweder oldschool mit grün angemaltem Sand oder braun mit grünem Grasstreu.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Zavor changed the title to Nefelenwens HotT- und DBA-Armeen
  • Zavor locked this Thema
  • Zavor unlocked this Thema

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.