Jump to content
TabletopWelt

Irontau - Hänsel & Gretel: Witchhunter und andere Gestalten [Diverse] (P250)


MadcatM69

Empfohlene Beiträge

ICH HABE FERTIG:

Block 2:

 

Kampfhund (Bulldogge Grotschnapper)

Kampfhund (Bulldogge Rattzack)

Scharfschütze (Dagnai Holdenstock)

Medicus (Cleona Zeitengale)

Ordensritter/Infanterist (Emelda Braskov)

Barbar (Barbar 🤷🏻‍♂️)


2F9B2F0B-CE38-407C-A021-B07D4247E645.jpeg.955c74b0b1fb71f32ac7a86f8231708d.jpeg
 

C8AC8408-357B-4AE6-BF4F-A572F3650A5D.jpeg.0c2c1791878487aa9c76b2c26c2b75fb.jpeg

 

bearbeitet von Irontau
  • Like 21

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ICH HABE FERTIG:

Block 3:

 

Gretel Tannhauser/ Lehrling (Brigytt Axwalt aus Haskels Hexenjäger Box)


Chaoskrieger 1 - 5 aka harte NSCs  (klassische Plastikchaoskrieger)


A25F7F28-85B8-4C0B-87E4-54817EFB14A0.jpeg.3cea35e29811e6354fb9eb1904490cc7.jpeg
 

DC7033C8-4E6F-4EF3-95DC-222EE5FECF57.jpeg.693d38ed0e2a62c079cb3ceace59bc5c.jpeg

 

bearbeitet von Irontau
  • Like 21

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Uff… jetzt habt ihr was zu schauen 😋

 

ich hoffe, es gefällt was ich hier (in Rekordzeit für mich) abgeliefert habe. Und das trotz der wenigen freien Wochenenden, die ich diesen Monat hatte 😅

 

Klar, viel mit Contrast bemalt, aber hey - sie sind bemalt und für meine Fähigkeiten ganz passabel, denke ich…

 

Leider hatte ich meinen Kleber vergessen und die Schilder von drei der vier Chaos Krieger sind noch nicht befestigt. Aber bemalt ist alles, deswegen glaube ich schon, dass das so zählt?

 

Gibts jetzt den Mini-Streberkasten? 😋

 

Egal, bin jedenfalls stolz wie Bolle, soviel geschafft zu haben 😁

 

—-

 

Wie geht es weiter?

 

wer auf Seite 1 in Block vier und fünf schon mal reingespitzelt hat, hat es bereits gesehen. Meine zweite Bande ist im Anmarsch.

Die kompletten Minis dafür habe ich mir als Mitbringsel von der Spiel in Essen im Oktober mitgebracht. Khemri und den Film „Die Mumie“ fand ich schon immer cool und als NSCs kann man die Minis auch brauchen - Check 😊👍

 

bin gespannt, wie Euch die ersten 3 Blöcke gefallen, gern auch was dazu schreiben, das motiviert, auch wenn’s Verbesserungsvorschläge und Ideen sind. 
 

@Ghur

in Block 3 siehst Du den Zopf, den ich bei Gretel angebracht habe. Finde, das fällt gar nicht auf, dass der da eigentlich nicht dran gehört.

 

An Alle:

was soll ich noch aus den Gruppenbildern von jedem Charakter Einzelfotos machen?

 

Könnte ich raus schneiden und dann in den Spoiler packen. Dann hat man immer die einzelne Figur auch mal als eigenes Bild.

 

jetzt wird’s aber mehr als Zeit fürs Bett… 😴 

 

Good Fight 

Good Night 

bearbeitet von Irontau
  • Like 8

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gratulation zu den bestandenen Blöcken, sehr schickes Ergebnis! :) 

In den Farben sieht der Stormcast-Typ ja richtig vernünftig aus und nicht wie ein abgedrehter Fantasy-Custodes. Irgendwie erinnert er an die Menschen-Soldaten von Warcraft. :ok:

bearbeitet von Magna
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zu den drei Blöcken. Sehr schön.

 

Auf die Khemri bin ich schon gespannt.

 

Warum zählen Minis von denen du kein Vorher-Foto hast nicht? Die Regel ist mir nicht bekannt.

 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Magna:

Gratulation zu den bestandenen Blöcken, sehr schickes Ergebnis! :) 

In den Farben sieht der Stormcast-Typ ja richtig vernünftig aus und nicht wie ein abgedrehter Fantasy-Custodes. Irgendwie erinnert er an die Menschen-Soldaten von Warcraft. :ok:


Vielen Dank 😊

 

ja, genau das war so n bissl mein Plan. schön, dass es so aufgefasst wird 😁

Meinen Ritter mit Handwaffe/Schild von Seite 1 mag ich ja am meisten. Von dem war ich so angetan, dass ich ihn schon vor Projektstart bemalen „musste“ 😅

 

Ich finde, bei den Stormcasts sind einige echt coole Minis dabei,

aber die Farbe Gold als Hauptfarbe und vorallem die abartig hässlichen Helme gehen gar nicht.

 

Wenn man allerdings die Stormcasts „realistischer“ in Eisenfarbe bemalt und coole Helme aufsetzt, dann schauen die schon gut aus. Hatte dazu hier ja schon was geschrieben.

 

 

vor einer Stunde schrieb blackbutcher:

Schlag auf Schlag. Ich bin ja Fan der Hundis. 😇

Well done, Sir!


Vielen Dank 😊

die Bulldoggen oder die Greifenhunde?

Tatsächlich waren die in genau der Reihenfolge mit Abstand am schnellsten bemalt 😅

Haben richtig Spaß gemacht!

 

vor 15 Minuten schrieb Mr. V:

Glückwunsch zu den drei Blöcken. Sehr schön.

 

Auf die Khemri bin ich schon gespannt.

 


Auch an Dich ein Dankeschön, das motiviert! 😊

 

ich erst - die wollte ich schon immer haben, bin mir aber nicht ganz sicher, wie genau ich alles bemale 🤔

 

vor 15 Minuten schrieb Mr. V:

Warum zählen Minis von denen du kein Vorher-Foto hast nicht? Die Regel ist mir nicht bekannt.

 


Naja - wenn ich keine Bilder vom Rohzustand habe, kann ich ja schlecht ein „VORHER“ Bild machen, um zu beweisen, dass die vor Projektstart noch nicht bemalt waren…

 

Naja - ich bin ja zum Glück im Zeitplan gut dabei und Minis gehen mir auch nicht aus 😅

bearbeitet von Irontau
  • Like 5

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 28.11.2023 um 12:38 schrieb Ghur:

Alter, jetzt rastet er aus und knallt uns die Blöcke alle auf einmal vorn Latz :D

Die sehen ja voll geil aus! Ich schließe mich an, was den Stormcastman angeht, mit nem ordentlichen Helm und weniger Gold sieht das gleich cool aus :)


vielen Dank, ich freu mich schon, auch mal Deine Bande „willkommen“ zu heissen 😋

 

—-

 

so, dieses Wochenende geht es mit Block vier und fünf weiter.

hier kommt meine 2. Bande ins Spiel.

vorerst werden es wohl nur NSCs, da ich die Bande von Hänsel und Gretel liebe 😁👍

 

da ich aber auch schon länger Fan der Khemri bin, musste ich mir dringend auf der SPIEL 23 in Essen zulegen.

 

evtl kommt später mal ne 2. Season Frostgrave bei uns, dann werd ich Dir als Bande spielen (obwohl ich noch 2 - 3 Banden am Start habe und gerne machen würde 🙈)

 

Dann gehen wir also in die 2. Hälfte meines Winterprojektes…

 

Block 4

(Von links nach rechts)

3 Diebe (Mumien)

3 Bewaffnete (Schwert / Schild)

 

848CE920-BB96-4021-9245-495F2AB5CC5F.jpeg.b4f09b0153de65882c3b53ae7066a0ec.jpeg
 

Block 5

(von links nach rechts)

Noch keine Ahnung, als was ich denn spielen möchte? (Stangenwaffe / Schild)

Schatzjäger (Typ mit Schwert)

Ordensritter (großer Typ mit Zweihänder)

Anck Su Namun / Zauberin (Hohepriesterin)

Spurenleser (Bogenschütze)

Imhotep / Lehrling (Skelettpriester mit Stab)

 

 

81E269C4-5EC9-4CB1-9AB5-D38F6FE73C21.jpeg.0c54b6b5b4d79c48b9397a7f2649b94c.jpeg

 

 

8F3009A1-CA01-4180-AB97-ADBD85CD5A38.jpeg.8e8e45b4b0c1b9de4ec840d0f841ae48.jpeg
 


 

 

bearbeitet von Irontau
  • Like 10

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An dem Artwork will ich mich grob orientieren:

(bisschen Schwarz rein und kräftigeres Blau… mal sehen, wohin mich die Reise trägt, ich mach da viel aus dem Bauch heraus)

 

9FA6CDFE-F64E-457D-AD0C-119479E400A3.jpeg.4467bded405cae277e51daa246d2499a.jpeg

 

Da ich aber die Minis eher mumifiziert und nicht skelettiert möchte, hab ich mich an dem Mini-Tutorial orientiert:

 

 


Heute nur kurz die mumifizierte Haut mit Guilliman Flesh gemacht, die sich in meiner Vorstellung ledrig über die Knochen spannt.

 

genug für heute, ich muss mir jetzt mal überlegen, wie ich den Schmuck mache… 

Sprich, ob ich jetzt mit Gold auf weiß male (was ich nicht so schön finde), oder erst mal alles mit Schwarz bemale, um es dann Gold zu machen…


wir werden sehen…

 

bis dahin:

 

Good Fight 

Good Night 

bearbeitet von Irontau
  • Like 6

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tripplepost 😋

 

Heute den Tag genutzt, um für ein anderes Hobby Bilder (stand schon ewig auf der to-do Liste) zu machen, da es bei uns satte 30 cm Neuschnee hatte... 🙈

 

Spoiler

217B2F5A-77FC-4508-A89D-EC3E5FD260BC.jpeg.1bb3a32a3cede013a5ae40ae8acb164d.jpeg
 

E653FC4A-98BE-4DD3-89A1-AFC51376BD87.jpeg.6cf6d43c777617d67c1990b9ecf2a486.jpeg

 

6F40BAB2-CFC7-4953-A896-39518A0A4E20.jpeg.628c73fc29ccecb4b239f8db7e2d43cc.jpeg

 

C951126B-CB9C-4806-B4BB-B268F6D549B2.jpeg.d201052361bc508550312260c4ebe456.jpeg

 

Dann an der Bandenvorstellung auf Seite 1 gearbeitet. Ein paar Bilder sind noch nicht final (da brauch ich nochmal die Casting Couch von @Smock) sorry für die paar schlechten Bilder - Smock kann das einfach viel besser...

 

DRAMATIS PERSONAE

 

Außerdem fehlen noch ein paar Namen und eine... "spezielle" Figur - zu dieser aber später im Projekt mehr...😁🐺
 

6790DFB0-821E-49B4-95EB-25796A2019F3.png.2ed681b976149243bf8004799321c942.png

 

Und zu guter (?) Letzt soll in naher Zukunft noch ein kurzer (weil ich leider wenig Bilder gemacht habe) Bericht zum letzten Spiel gegen die elenden Gnolle von @Karr kommen.

 

Diesmal will ich mich an einer (im LARP - Sprachgebrauch) IT-Erzählung in Form eines Rückblicks von Hans versuchen.

Mal sehen, wie das ankommt.

 

Oder ob so etwas hier überhaupt jemanden interessiert. 

Wir werden sehen.

 

 

bearbeitet von Irontau
  • Like 9

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr tolle stimmungsvolle Modelle und Gratulation zu den beiden Blöcken!  

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb klatschi:

Sehr tolle stimmungsvolle Modelle und Gratulation zu den beiden Blöcken!  


dankeschön! 😊

Als Fan Deiner Minis ist das ja fast n Ritterschlag 😁

…wobei es 3 Blöcke waren 😅


—-

 

 

komme gerade vom Besuch bei nem Freund aus der Spielergruppe zurück, wo heute n bissl pinseln auf dem Programm stand

 

jetzt sind alle Bandagen von Block 4&5 gemacht. Ich LIEBE Contrast „Skeleton Horde“ 😱

 

D4CA4BD8-758E-4167-B848-32501B647AD8.jpeg.ee911232e26b15fbf0d678e987fa5b78.jpeg
 

das kommt so gut rüber! ❤️
 

—-

 

ausserdem hab ich quasi meinen Adventskalender zum rausknipsen bekommen und gleich angefangen 😁

…aber das wird noch nicht verraten 😋

 

Spoiler

Tipp? Ist was 3D gedrucktes (Mehrzahl - also 24 Stück 😉) und hat mit Stargrave zu tun…

 

bearbeitet von Irontau
  • Like 8

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 31 Minuten schrieb Irontau:


dankeschön! 😊

Als Fan Deiner Minis ist das ja fast n Ritterschlag 😁

…wobei es 3 Blöcke waren 😅


hatte nur 2 und 3 gesehen, aber auch der erste Block ist sehr schön :) 

 

sehe schön auch, den Beginn deiner Khemri Modelle zu sehen. Die Armee hatte mich optisch immer begeistert, vor allem die Artworks.

mal schauen was GW draus macht aber eigentlich ist das ja auch die Armee mit dem besten Zweitmarkt.

 

vielleicht muss ich da doch mal so ne Streitwagenarmee aufbauen ☺️

bearbeitet von klatschi
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da schaut man mal nicht mehr rein, und auf einmal ist das halbe Projekt schon fertiggestellt!

 

Also erstmal dreifache Gratulation! Schöne Modellauswahl. Mir gefällt ja auch die rote Jacke der guten Brygitt – normalerweise sieht man diese Lederklamotten ja nur in Braun oder Schwarz, da kommt das gut. Auch das Gelb der Medicus-Figur ist ziemlich cool. Fällt mir zumindest auf als jemand der die meisten Dinge mit Dryad Bark anmalt!

 

Am 3.12.2023 um 16:42 schrieb Irontau:

und hat mit Stargrave zu tun…

 

👀 👀 👀 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.12.2023 um 17:13 schrieb klatschi:


hatte nur 2 und 3 gesehen, aber auch der erste Block ist sehr schön :) 

 

sehe schön auch, den Beginn deiner Khemri Modelle zu sehen. Die Armee hatte mich optisch immer begeistert, vor allem die Artworks.

mal schauen was GW draus macht aber eigentlich ist das ja auch die Armee mit dem besten Zweitmarkt.

 


Dankeschön 😊

 

ja, die Artworks kombiniert mit so Filmen wie „Die Mumie“ haben mich an den Khemri schon immer nen Narren fressen lassen.

aber für ne Armee war’s mir immer zu viel. Frostgrave ist dafür aber genial 😁👍

 

 

Am 3.12.2023 um 17:13 schrieb klatschi:

vielleicht muss ich da doch mal so ne Streitwagenarmee aufbauen ☺️

 

 

Was ne gute Alternative zu Fantasy ist (für mich zumindest) ist „Saga-Age of Magic“

da gibts auch Streitwagen, wenn man Horde spielt 😉

 

vor 15 Stunden schrieb Sir Hanselot:

Da schaut man mal nicht mehr rein, und auf einmal ist das halbe Projekt schon fertiggestellt!


hehehe, das Zauberwort ist Contrast -

 

vor 15 Stunden schrieb Sir Hanselot:

 

Also erstmal dreifache Gratulation! Schöne Modellauswahl.
 

 

aber dran schuld ist der gute @Carl

Er hat so ein super cooles Projekt mit den Minis gemacht. Da war die Entscheidung leicht, welche Modelle ich aussuche 😁

 

vor 15 Stunden schrieb Sir Hanselot:

 

Mir gefällt ja auch die rote Jacke der guten Brygitt – normalerweise sieht man diese Lederklamotten ja nur in Braun oder Schwarz, da kommt das gut.

 

Sie ist tatsächlich so, weil ich das Geschwisterpaar an meinem LARP Charakter angelehnt habe.

Hans an meinem „Schlechtwetteroutfit“ (schwarzer, breitkrempiger Lederhut und schwarzer, langer Ledermantel mit roter Umrandung):

 

Spoiler

1A795E0E-40C5-403A-B9C1-59A6C2E78DC0.jpeg.6bc71ddfdb2a4a260ee18d744e66fbf0.jpeg
 

Mit dem großen Lederhut auf habe ich nur ein Bild aus dem 40k Setting gefunden. Da haben wir mal n Fotoshooting für 40k gemacht:

 

D11304B5-1D57-43F8-9DE1-034192328D20.jpeg.039d460b47cd4077665e8787f70321ea.jpeg

 


und Gretel an meinem Alltagsoutfit:

 

Spoiler

B75212B9-63F8-411F-A3F2-1A514FD243C2.jpeg.f44229a0b214dac46d32cf03ffffb02e.jpeg

 

 

vor 15 Stunden schrieb Sir Hanselot:

Auch das Gelb der Medicus-Figur ist ziemlich cool. Fällt mir zumindest auf als jemand der die meisten Dinge mit Dryad Bark anmalt!

 

 

Danke, wollte sie unbedingt umbauen und hab dann recherchiert. In irgend einem System haben Priesterinnen einer Göttin, die für Heilung steht, gelbe Roben an. Hat mir sofort gefallen 😁

 

vor 15 Stunden schrieb Sir Hanselot:

👀 👀 👀 


hehehe, da guckste 😋

ich hab auch nicht schlecht geschaut 😁

 

kommt noch, wenn ich den Pflichtteil der Frostgrave Sachen erledigt hab 😉

bearbeitet von Irontau
  • Like 7

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb Irontau:

kommt noch, wenn ich den Pflichtteil der Frostgrave Sachen erledigt hab 😉


Dann hoffe ich natürlich, dass es so rasant weitergeht wie bisher!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Sir Hanselot:


Dann hoffe ich natürlich, dass es so rasant weitergeht wie bisher!


Ich auch, wobei ich heute eher am ausknipsen (für Stargrave) und nicht am malen war. Brauchte mal Abwechslung. Außerdem waren die Modelle so schick, dass ich total Bock darauf hatte 😅

 

Spoiler

C2F4B43D-B59F-4FFB-AE59-22E99C0AB882.jpeg.e938606dafb1b06612b789217983df04.jpeg
 

mein Weihnachtsgeschenk von Chris aus unserer Truppe.

 

er hat sich auch was gedruckt und innerhalb 2 Tagen bemalt. Er ist auch heiß drauf 😅

 

ABACA3C2-5736-4B12-953A-534C1A6A8A3E.jpeg.38c4a1cec213c780790ec7445359b3ce.jpeg

 

Judges und USCM kommen auch noch 😁

 

und noch viel mehr, befürchte ich…🙈

 

eigentlich wollte ich bei uns hier Star-Wars-Grave etablieren, jetzt tickt er mit allem möglichen Nerd Zeug aus 😅

 

bearbeitet von Irontau
  • Like 3

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb krabb:

Nachtrag: Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu den bestandenen Blöcken.
 

 

Dankeschön, freut mich sehr, vom General einer so formidablen Averländischen Armee Unterstützung zu bekommen! 😁

 

solltest Du je Verstärkung benötigen, weißt ja, welchen Vampir- und Hexenjägern Du ne Brieftaube schicken musst 😉

 

vor 2 Stunden schrieb krabb:

 

Ich glaub, dass das für mich zum ersten Mal ist, das jemand drei Blöcke auf einmal fertig abgibt 😄.

 

Um ehrlich zu sein, war das dem geschuldet, dass Smock so lange keine Zeit zum Foto machen hatte.

Die Blöcke hatte ich jeweils so in 1-1,5 Wochen fertig und hätte demnach Block 1&2 schon früher abgegeben können.

Hatte so richtig Bock auf die Minis (und Hand aufs Herz - ein Block besteht ja nur aus 6 Minis)

 

vor 2 Stunden schrieb krabb:

Auch gut finde ich es, dass wir WiP-Bilder zu sehen bekommen :)

 

Dann mache ich das so gerne weiter (wenn ich’s nicht vergesse 😅)

 

—-

 

So, ab Montag  ist bei mir jetzt hoffentlich wieder mehr Freizeit in Sicht… dann komm ich so Sigmar will ENDLICH dazu, den versprochen  Schlachtenbericht zu schreiben und evtl sogar zum malen.

 

wollte am Samstag auf die Comic-Con in Stuttgart gehen, aber ich glaub, das sag ich ab. Brauche jetzt einfach mal Ruhe.

 

—-

 

und damit es zumindest ein Bild in meinem Post gibt - hat mich gerade amüsiert. Bleibt „ungeWHAMed“! 😁👍

 

2CC01FC4-9EB7-4CC8-B86F-6AA7A285EF96.jpeg.e145090eeff6f457c0d377ae83037f77.jpeg

 

  • Like 5

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, den ganzen Tag neue Minis für STARGRAVE aus den Supports geknipst und dann mit erschrecken festgestellt, daß ich ja unbedingt noch meinen Jahresrückblick in Helles Thread schreiben wollte... jetzt ne Stunde drangesessen und gleich gehts ins Bett.

 

Hier nochmal:

 

Was war Dein persönliches Tabletop-Highlight 2023?
Schwer - da gibts so einiges - aus unterschiedlichen Gründen.

Zocken:

Zum einen der Start unserer Frostgravekampagne. Lange haben wir in unserem Spielerkreis rund um @Smocks Zockersäge nicht mehr so intensiv und mit Freude gezockt. Hierzu bemale ich gerade einiges im aktuellen P250:

 

 

 

Community:

Dann meine Teilnahme an der Spiel in Essen am Stand eines Freundes, um seine 3 Brettspiele vorzustellen. Dort traf ich auch, wie oben bei @Kodiak71zu sehen ein paar Leute hier aus dem Forum - unter anderem @Zaknitsch, der das Spiel HE.R.O sogar gekickstartert hatte.

 

Eigene Leistung:

Im P250 2 Jahre in Folge einen Großteil meiner Imperialen Armee fertig gebracht zu haben. Ich glaube, ich habe selten so viel gemalt, wie in den letzten 2 Winterprojekten:

 

 

Hat mich sehr motiviert. Bis... ja bis:

 

Dein Tabletop-Flopp 2023?
Die 10. Edition 40k

Wir haben in der 8. und Anfang der 9. Edition noch unfassbar viel in unserem besagten Spieler(Freundes-)kreis gezockt.

Mitte der 9. ist dann alles zum Erliegen gekommen. Schuld daran die abartige Gewaltspirale in immer noch unübersichtlichen und aufgeblähten Codices und Regelwerken, daß man am Ende kaum mehr auch nur seine eigene Armee kannte.

Nur mit Boarding Actions kam dann nochmal Schwung rein - Das Format hat mir total gut gefallen.

Dann kam die 10. Edition und wir haben sehr große Erwartungen in die neue Edition gelegt und wurden fast auf breiter Front enttäuscht.

Fast alle offensichtlichen Mängel (aus unserer Sicht) wurden verschlimmbessert oder nicht behandelt, nur wenige Veränderungen waren zum Positiven.

Sehr Schade, da wir 40k lieben. Die Lore und die Minis sind erste Sahne - leider verkacken sie es mit den Regeln, wo es viel kleinere (und mit weit weniger Lebenserfahrung ausgestattete) Hersteller richtig machen. Beispiel wäre Dropzone Commander, wie @Denyo und @Aun Jan Kauyon bestätigen können. Geile Regeln - gar nicht schwer...

 

Auch dieser unsäglich unübersichtliche und unpraktische neue Onlineshop von GW ist totaler Käse. Man findet auf die Schnelle nix mehr.

Ein guter Freund hat dazu ein Video gemacht, das einfach alles sagt:

 

 

 

Welche Topminiatur ist im Jahr 2023 aus deiner Sicht veröffentlicht worden?
 

Schwer zu sagen, besonders gut gefallen haben mir die Slaves to Darkness Minis. Chaoskrieger mochte ich schon immer und die aktuellen Auserkorenen sind einfach mega.

Die neuen Kroxigore und Sauruskrieger sich auch echte Hingucker.

 

Meine aktuelle Lieblingsmini ist allerdings seit ihrem Erscheinen 2021 unverändert der Vampirjäger (und Anführer meiner Frostgravebande) Jelsen Darrock aus Cursed City

 

9246FA4C-BC18-415F-9668-3A0B93D0500F.jpeg.a7752fec1f4a1b4e53a50d5cb47513af.jpeg


Welche Miniatur ist deine Floppminiatur 2023?

 

Kann ich schwer festmachen, da ich Minis, die ich nicht mag, gar nicht beachte. Aber ein echter Fail war der AdMech Scharfschütze auf seinen Stelzenbeinen und dem Auspuff aus seinem Hintern... Oder diese abartig blöd designten Primaris Desolator Marines mit diesen total be...sonderen Raketenwerfern...

 
Welche Spiele hast Du im letzten Jahr besonders oft und gerne gespielt?

 

Klarer Fall:

FROSTGRAVE

 

Hin und wieder (weniger als ich möchte) auch Dropzone Commander.

 

 

Worauf freust Du Dich tabletoptechnisch im Jahr 2024 besonders?

 

Was die TTW-Community angeht, die Tactica, auf die ein paar von uns hier im Spielerkreis trotz der echt weiten Entfernung versuchen hinzufahren.

Was unseren Spielerkreis hier angeht mein Engagement STARGRAVE ebenfalls einzuführen.

Habe erst ein Spiel gemacht, aber liebe das System bereits und ne ganze Menge Minis sind bereits dafür angeschafft worden - bin total motiviert.

Unter anderem auch durch diverse Threads hier im Forum - allen voran @Dorns.Fist Last Prospector Kampagne hier, aber auch andere User mit sehr guten Threads zu Frost- und/oder Stargrave wie @Carl

 

 

Was bedeutet dieses Forum für dich in Bezug auf das Hobby?
 

Ein wichtiger Teil meines Hobbys, den ich nicht missen möchte ❤️

 

 

Was nimmst du dir für 2024 hobbytechnisch vor?

 

Siehe auf was ich mich besonders freue. STARGRAVE wird viel Zeug gemacht. Da will ich unbedingt für spielwillige in unserem Spielerkreis die ein oder andere Kampagne leiten.

 

Danke an alle Leser, die bis hier hin drangeblieben sind!

 

Good Fight

Good Night

bearbeitet von Irontau
  • Like 12

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier wie versprochen, der IT Schlachtbericht für das Spiel gegen @Karrs Gnolle.

 

---

 

Hans hielt sich den schmerzenden Schädel, als er sich nach einer kurzen Verschnaufpause mühsam aufrichtete.

“Verdammte Köter!“ fluchte er, als er sich hustend umsah.

 

Ihm gegenüber saß seine Schwester Gretel, die mit ausdruckslosem Gesicht ein Loch in die Wand schräg über ihm zu starren schien.

Bisher war sie immer mit einem Teil der Leute zurückgeblieben und hatte die Flanken sowie den rückwärtigen Raum gesichert. 

 

Diesmal war es anders gewesen. Ein großer seltsamer Turm war von Furion - ihrem zuverlässigen Kundschafter - entdeckt worden. Sowohl Hans als auch Gretel hatten bereits aus einiger Entfernung gespürt, dass mit diesem Bauwerk etwas nicht stimmte. Die Aura von allen Ausrüstungsgegenständen, welchen Magie anhaftete, war schwächer geworden, je näher sie kamen. Als es noch circa 200 Schritte zu dem Bauwerk waren, hatte sich der treue Ritter Fips Erhardt gemeldet und auf die Runen gedeutet, welche Hans auf dessen Hammer aufgetragen hatte. Sie flackerten. So etwas dürfte eigentlich nicht passieren. Irgendetwas stimmte mit diesem Bauwerk nicht. In diesem Moment hatten Hans und seine Schwester beschlossen, diesmal gemeinsam vor zu gehen.

 

Zusammen mit Sir Erhardt war Gretel und er in ein Seitengebäude des Turms vorgestoßen, während er Furion, Klaue und Koch die linke Flanke und Heckler die rechte Flanke überprüfen lies. Dort waren Ruinen von kleineren Häusschen, welche der Kundschafter und die treuen Tiere durchsuchen sollten. Gretel hatte gemeint, links Bewegung in der Ferne erkannt zu haben und sie wollten kein Risiko eingehen.


F01BD595-1935-4810-8D34-A6105B39EC14.jpeg.c85ce2a4bace972045175762064cc4d7.jpeg


Als sie dann das Gebäude betreten hatten, ging alles den sprichwörtlichen Bach hinunter. Mit einem Mal funktionierte kein einziges magisches Artefakt mehr und sowohl Gretel als auch ihrem Bruder war es nicht möglich, eine ihrer Fähigkeiten zu wirken. Sogar ihre magischen Schusswaffen versagten komplett den Dienst und die Runen auf Hammer und Rüstung des Ritters erloschen komplett. Irgendetwas hatte jegliche Art von Magie hier in diesen Gebäuden blockiert.

Sie waren über einen Stapel Kisten in das erste Stockwerk geklettert und wollten von dort aus über einen Verbindungsgang in den Turm vorstoßen. An diesem Punkt hatte sich die Beobachtung von Gretel bewahrheitet. Ihnen gegenüber stand eine gegnerische Bande von Gnollen und plante offensichtlich das selbe wie sie. Der Moment des Innehaltens hatte nicht lange gedauert.

 

Wutentbrannt waren beide Seiten in das Zentrum des Turmes vorgestoßen und trafen am Fuße einer Leiter, welche in das oberste Stockwerkwerk (in dem verräterisch eine Schatzkiste zu sehen war) führte, aufeinander.

 

38E6F317-AEBC-4BED-B401-7937A7CC0B38.jpeg.7d8b00a557fb87c5f935e477e4750811.jpeg

 

Dann war alles sehr schnell gegangen.

Während Sir Erhardt stoisch die Attacken des Gnollschamanen und dessen Bären einsteckte und aus immer mehr Ritzen seiner Rüstung Blut durchgesickert war, hatte sich das Geschwisterpaar auf den Kundschafter der elenden Tierwesen geworfen. Doch sie hatten dieses Biest unterschätzt. Ohne Hilfe der Magie hatte dieses Wesen ganz alleine Hans und seine Schwester in jeweils 2 Attacken trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit so übel zugerichtet, dass sie beide zu Boden gegangen waren.

 

Als Hans am Rande der Besinnungslosigkeit nach hinten umkippte, hörte er noch das schwere Scheppern der Rüstung, als auch der Ritter nun der Übermacht nicht mehr standhalten konnte und zu Boden ging.

 

Furion hatte ihm später erzählt, dass es wohl nur das beherzte Eingreifen von Heckler war, welches den Dreien das Leben gerettet hatte.

Zum Glück hatte anscheinend die Gier der Gnolle über deren Blutdurst obsiegt und sie hatten sich mit der erbeuteten Schatzkiste vor dem treuen Greifenhund verdrückt und waren dann gegangen ohne einen finalen Todesstoß zu setzen. 

Ein weiterer Grund mochte ein Schwall Blut gewesen sein, den Heckler überall auf sich verteilt hatte und das verdächtig nach dem Blut des feindlichen Schamanen stank.

Das überaus intelligente Tier war wohl auf seinem Weg zur rechten Flanke umgedreht und hatte bösartig dreinschauend über die drei bewusstlosen Menschen gewacht, als der Kundschaft dort eingetroffen war.

 

 

Doch der Waldelf hatte ebenfalls einen schweren Kampf hinter sich.

 

Er, Klaue und Koch waren ja über die linke Flanke zu einem eingefallenen Häuschen vorgestoßen. Der Adler hatte allen voran als Erster die Ruine erreicht und war dort auf einen Gnoll und dessen scheinbar gezähmten (oder eher versklavten) Schneeleoparden gestoßen. 
Als Furion Sturmwut mit Koch einige Momente nach dem Raubvogel dort eintraf, weil er sich noch mit seinem Bogen einen diebischen Gnoll vom Hals hatte schaffen müssen, bot sich ihm und dem Greifenhund ein Bild des Schreckens. 
Der tapfere Adler hatte sowohl den Schneeleopard als auch den Gnoll furchtbar zugerichtet. Beide waren schwer blutend gerade noch so auf den Beinen gestanden und hauchten gerade ihr Leben aus, als ein niederer Dämon, welcher die direkt daneben liegende Schatzkiste mit rasender Wut verteidigte, sie wie kurz davor Klaue zu Boden schickte.

 

D0710AA9-2050-4E66-81DE-898ECCBEF066.jpeg.ce89afd11e6d7e5226bf550f806689cd.jpeg

 

Der Raubvogel hatte seinen letzten Kampf gegen eine so große Übermacht phantastisch geführt, aber am Ende den ultimativen Preis bezahlt.

Der Waldelf hatte den Kadaver des edlen Tieres geborgen und Koch die Kiste mitgenommen, nachdem sie den angeschlagenen Dämon vernichtet hatten und schnellstmöglich zum Turm vorgestoßen, in dem ein infernalischer Kampflärm mittlerweile abgeebbt war.

 

So hatten sie das Geschwisterpaar, den Ritter und den tapferen Heckler aufgefunden und am Ende mit 2 Schätzen geborgen.

 

AA45B513-9317-4273-B9D9-CBCC3BDFE538.jpeg.5344717bae70bd4e54f63c3921ac3ec2.jpeg

 

Heckler hatte die Angreifer in Überzahl nicht nur überwältigt, sondern auch noch eine der Kisten gesichert.

 

 

Hans blinzelte und schüttelte die Erinnerungen ab.

Mittlerweile hatten sich alle bis auf den stolzen Raubvogel, für den jede Hilfe zu spät gekommen war, wieder mehr schlecht als recht, von ihren Verletzungen erholt. Beim Verlassen des Gebäudes waren auch alle Artefakte wieder funktionsfähig geworden und auch das Wirken von seinen Kräften sowie deren seiner Schwester klappte wieder.

 

Nur Gretel macht ihm Sorgen. Sie starrte immer noch auf die Wand hinter ihm. Als er aufstand und ihr behutsam die Hand auf die Schulter legte, fuhr sie zusammen und blickte ihn mit einem schwer zu deutenden Blick an.

“Alles in Ordnung, Schwesterlein?“ fragte er sie mit einem besorgten Tonfall.

 

Gretel blinzelte zweimal und verhielt sich dann wieder ganz normal und nickte nur.

Hans wartete kurz, ob sie ihm noch eine Antwort geben würde. Aber als dann nichts weiter kam, hielt er ihr die Hand hin und sagte:

“Komm Gretel, es ist soweit. Wir sollten ihm die letzte Ehre geben. Auch wenn es nur ein Tier war, hat Klaue es mehr als verdient, mit unserem Respekt sein letztes Geleit zu bekommen.“

Sie stand auf und sie umarmten sich kurz aber herzlich.

Auch wenn sie auf solche Gesten verzichten, wenn Fremde anwesend waren, brauchten sie dies manchmal - und es half.

 

Es half in dieser erbarmungslosen Welt so unbeugsam zu bleiben und mit ganz wenigen treuen Freunden durchzuhalten.

Treuen Freunden, von denen sie nun einem endgültig Lebewohl sagen mussten.

 

Nacheinander verließen sie ihren Unterschlupf, vor dem der Ritter schon wieder pflichtbewusst Wache hielt, obwohl sich Mina - ihre Heilerin -  immer noch um seine Wunden kümmerte.


Die Sonne ging gerade blutrot unter, als sie zu dem kleinen Hügel mit der alten Eiche schauten, unter der Furion das Grab für den treuen Raubvogel Klaue ausgehoben hatte, während die beiden Greifenhunde dort bereits Totenwache hielten.

 

Hans drückte seiner Schwester noch einmal fest die Hand, als sie alle zusammen zu der kleinen Zeremonie schritten…

 

 

 

 

—-

 

 

 

So - ich hoffe das gefällt.

gewöhnt euch aber bitte nicht daran.
Das braucht zu viel meiner Hobby-Zeit, die ich leider nicht habe. Aber darauf hatte ich jetzt so richtig Lust 😁

 

 

4DF672E1-99A4-41D5-B443-89CA0B2733AF.jpeg.81906b7ec275f67e4a0963d07f78b25d.jpeg

 

Klaue starb an seinen Verletzungen, Hans und Fips erholten sich vollständig und Gretel bekam eine dauerhafte Verletzung ab. "Seelische Narben" = permanent -1 auf Willenskraft

 

--- 

 

Meinen größten Respekt an Leute wie @Carl, @Dorns.Fist und alle Anderen (verzeiht, wenn ich Euch nicht alle aufzählen kann - aber Ihr merkt es ja immer an meinen Likes, daß mir Euer Schaffen gefällt 😉 ), die es immer wieder regelmäßig schaffen, so unterhaltsame Berichte abzuliefern. 

Für mich ist das zu viel Zeitaufwand, aber zumindest ein wenig konnte ich hoffentlich unterhalten und Euch allen ein wenig was zurückgeben….

 

Gebt gerne auch Feedback und Kritik dazu, statt einen Like (natürlich nehm ich auch gern beides 😁). Es interessiert mich, was ihr darüber denkt. 😉

 

---

 

So, jetzt ist aber Schluss - ich muss weiter Minis aus ihren Supports befreien und aus Bases setzen 

😅

 

 

bearbeitet von Irontau
Rechtschreibfehler und die Autokorrektur verbessert
  • Like 13

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb Irontau:

Hier wie versprochen, der IT Schlachtbericht für das Spiel gegen @Karrs Gnolle.

 

---

 

Hans hielt sich den schmerzenden Schädel, als er sich nach einer kurzen Verschnaufpause mühsam aufrichtete.

“Verdammte Köter!“ fluchte er, als er sich hustend umsah.

 

Ihm gegenüber saß seine Schwester Gretel, die mit ausdruckslosem Gesicht ein Loch in die Wand schräg über ihm zu starren schien.

Bisher war sie immer mit einem Teil der Leute zurückgeblieben und hatte die Flanken sowie den rückwärtigen Raum gesichert. 

 

Diesmal war es anders gewesen. Ein großer seltsamer Turm war von Furion - ihrem zuverlässigen Kundschafter - entdeckt worden. Sowohl Hans als auch Gretel hatten bereits aus einiger Entfernung gespürt, dass mit diesem Bauwerk etwas nicht stimmte. Die Aura von allen Ausrüstungsgegenständen, welchen Magie anhaftete, war schwächer geworden, je näher sie kamen. Als es noch circa 200 Schritte zu dem Bauwerk waren, hatte sich der treue Ritter Fips Erhardt gemeldet und auf die Runen gedeutet, welche Hans auf dessen Hammer aufgetragen hatte. Sie flackerten. So etwas dürfte eigentlich nicht passieren. Irgendetwas stimmte mit diesem Bauwerk nicht. In diesem Moment hatten Hans und seine Schwester beschlossen, diesmal gemeinsam vor zu gehen.

 

Zusammen mit Sir Erhardt war Gretel und er in ein Seitengebäude des Turms vorgestoßen, während er Furion, Klaue und Koch die linke Flanke und Heckler die rechte Flanke überprüfen lies. Dort waren Ruinen von kleineren Häusschen, welche der Kundschafter und die treuen Tiere durchsuchen sollten. Gretel hatte gemeint, links Bewegung in der Ferne erkannt zu haben und sie wollten kein Risiko eingehen.


F01BD595-1935-4810-8D34-A6105B39EC14.jpeg.c85ce2a4bace972045175762064cc4d7.jpeg


Als sie dann das Gebäude betreten hatten, ging alles den sprichwörtlichen Bach hinunter. Mit einem Mal funktionierte kein einziges magisches Artefakt mehr und sowohl Gretel als auch ihrem Bruder war es nicht möglich, eine ihrer Fähigkeiten zu wirken. Sogar ihre magischen Schusswaffen versagten komplett den Dienst und die Runen auf Hammer und Rüstung des Ritters erloschen komplett. Irgendetwas hatte jegliche Art von Magie hier in diesen Gebäuden blockiert.

Sie waren über einen Stapel Kisten in das erste Stockwerk geklettert und wollten von dort aus über einen Verbindungsgang in den Turm vorstoßen. An diesem Punkt hatte sich die Beobachtung von Gretel bewahrheitet. Ihnen gegenüber stand eine gegnerische Bande von Gnollen und plante offensichtlich das selbe wie sie. Der Moment des Innehaltens hatte nicht lange gedauert.

 

Wutentbrannt waren beide Seiten in das Zentrum des Turmes vorgestoßen und trafen am Fuße eine Leiter, welche in das oberste Stockwerkwerk (in dem verräterisch eine Schatzkiste zu sehen war) führte, aufeinander.

 

38E6F317-AEBC-4BED-B401-7937A7CC0B38.jpeg.7d8b00a557fb87c5f935e477e4750811.jpeg

 

Dann war alles sehr schnell gegangen.

Während Sir Erhardt stoisch die Attacken des Gnollschamanen und dessen Bären einsteckte und aus immer mehr Ritzen seiner Rüstung Blut durchgesickert war, hatte sich das Geschwisterpaar auf den Kundschafter der elenden Tierwesen geworfen. Doch sie hatten dieses Biest unterschätzt. Ohne Hilfe der Magie hatte dieses Wesen ganz alleine Hans und seine Schwester in jeweils 2 Attacken trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit so übel zugerichtet, dass sie beide zu Boden gegangen waren.

 

Als Hans am Rande der Besinnungslosigkeit nach hinten umkippte, hörte er noch das schwere Scheppern der Rüstung, als auch der Ritter nun der Übermacht nicht mehr standhalten konnte und zu Boden ging.

 

Furion hatte ihm später erzählt, dass es wohl nur das beherzte Eingreifen von Heckler war, welches den Dreien das Leben gerettet hatte.

Zum Glück hatte anscheinend die Gier der Gnolle über deren Blutdurst obsiegt und sie hatten sich mit der erbeuteten Schatzkiste vor dem treuen Greifenhund verdrückt und waren dann gegangen ohne einen finalen Todesstoß zu setzen. 

Ein weiterer Grund mochte ein Schwall Blut gewesen sein, den Heckler überall auf sich verteilt hatte und das verdächtig nach dem Blut des feindlichen Schamanen stank.

Das überaus intelligente Tier war wohl auf seinem Weg zur rechten Flanke umgedreht und hatte bösartig dreinschauend über die drei bewusstlosen Menschen gewacht, als der Kundschaft dort eingetroffen war.

 

 

Doch der Waldelf hatte ebenfalls einen schweren Kampf hinter sich.

 

Er, Klaue und Koch waren ja über die linke Flanke zu einem eingefallenen Häuschen vorgestoßen. Der Adler hatte allen voran als Erster die Ruine erreicht und war dort auf einen Gnoll und dessen scheinbar gezähmten (oder eher versklavten) Schneeleoparden gestoßen. 
Als Furion Sturmwut mit Koch einige Momente nach dem Raubvogel dort eintraf, weil er sich noch mit seinem Bogen einen diebischen Gnoll vom Hals hatte schaffen müssen, bot sich ihm und dem Greifenhund ein Bild des Schreckens. 
Der tapfere Adler hatte sowohl den Schneeleopard als auch den Gnoll furchtbar zugerichtet. Beide waren schwer blutend gerade noch so auf den Beinen gestanden und hauchten gerade ihr Leben aus, als ein niederer Dämon, welcher die direkt daneben liegende Schatzkiste mit rasender Wut verteidigte, sie wie kurz davor Klaue zu Boden schickte.

 

D0710AA9-2050-4E66-81DE-898ECCBEF066.jpeg.ce89afd11e6d7e5226bf550f806689cd.jpeg

 

Der Raubvogel hatte seinen letzten Kampf gegen eine so große Übermacht phantastisch geführt, aber am Ende den ultimativen Preis bezahlt.

Der Waldelf hatte den Kadaver des edlen Tieres geborgen und Koch die Kiste mitgenommen, nachdem sie den angeschlagenen Dämon vernichtet hatten und schnellstmöglich zum Turm vorgestoßen, in dem ein infernalischer Kampflärm mittlerweile abgeebbt war.

 

So hatten sie das Geschwisterpaar, den Ritter und den tapferen Heckler aufgefunden und am Ende mit 2 Schätzen geborgen.

 

AA45B513-9317-4273-B9D9-CBCC3BDFE538.jpeg.5344717bae70bd4e54f63c3921ac3ec2.jpeg

 

Heckler hatte die Angreifer in Überzahl nicht nur überwältigt, sondern auch noch eine der Kisten gesichert.

 

 

Hans blinzelte und schüttelte die Erinnerungen ab.

Mittlerweile hatten sich alle bis auf den stolzen Raubvogel, für den jede Hilfe zu spät gekommen war, wieder mehr schlecht als recht, von ihren Verletzungen erholt. Beim Verlassen des Gebäudes waren auch alle Artefakte wieder funktionsfähig geworden und auch das Wirken von seinen Kräften sowie deren seiner Schwester klappte wieder.

 

Nur Gretel macht ihm Sorgen. Sie starrte immer noch auf die Wand hinter ihm. Als er aufstand und ihr behutsam die Hand auf die Schulter legte, fuhr sie zusammen und blickte ihn mit einem schwer zu deutenden Blick an.

“Alles in Ordnung, Schwesterlein?“ fragte er sie mit einem besorgten Tonfall.

 

Gretel blinzelte zweimal und verhielt sich dann wieder ganz normal und nickte nur.

Hans wartete kurz, ob sie ihm noch eine Antwort geben würde. Aber als dann nichts weiter kam, hielt er ihr die Hand hin und sagte:

“Komm Gretel, es ist soweit. Wir sollten ihm die letzte Ehre geben. Auch wenn es nur ein Tier war, hat Klaue es mehr als verdient, mit unserem Respekt sein letztes Geleit zu bekommen.“

Sie stand auf und sie umarmten sich kurz aber herzlich.

Auch wenn sie auf solche Gesten verzichten, wenn Fremde anwesend waren, brauchten sie dies manchmal - und es half.

 

Es half in dieser erbarmungslosen Welt so unbeugsam zu bleiben und mit ganz wenigen treuen Freunden durchzuhalten.

Treuen Freunden, von denen sie nun einen endgültigen Lebewohl sagen mussten.

 

Nacheinander verließen sie ihn Unterschlupf, vor dem der Ritter schon wieder pflichtbewusst Wache hielt, obwohl sich Mina - ihre Heilerin -  immer noch um seine Wunden kümmerte.


Die Sonne ging gerade blutrot unter, als sie zu dem kleinen Hügel mit der alten Eiche schauten, unter der Furion das Grab für den treuen Raumvogel Klaue ausgehoben hatte, während die beiden Greifenhunde dort bereits Totenwache hielten.

 

Hans drückte seiner Schwester noch einmal fest die Hand, als sie zu alle zusammen zu der kleinen Zeremonie schritten…

 

 

 

 

—-

 

 

 

So - ich hoffe das gefällt.

gewöhnt euch aber bitte nicht daran.
Das braucht zu viel meiner Hobby-Zeit, die ich leider nicht habe. Aber darauf hatte ich jetzt so richtig Lust 😁

 

 

4DF672E1-99A4-41D5-B443-89CA0B2733AF.jpeg.81906b7ec275f67e4a0963d07f78b25d.jpeg

 

Klaue starb an seinen Verletzungen, Hans und Fips erholten sich vollständig und Gretel bekam eine dauerhafte Verletzung ab. "Seelische Narben" = permanent -1 auf Willenskraft

 

--- 

 

Meinen größten Respekt an Leute wie @Carl, @Dorns.Fist und alle Anderen (verzeiht, wenn ich Euch nicht alle aufzählen kann - aber Ihr merkt es ja immer an meinen Likes, daß mir Euer Schaffen gefällt 😉 ), die es immer wieder regelmäßig schaffen, so unterhaltsame Berichte abzuliefern. 

Für mich ist das zu viel Zeitaufwand, aber zumindest ein wenig konnte ich hoffentlich unterhalten und Euch allen ein wenig was zurückgeben….

 

Gebt gerne auch Feedback und Kritik dazu, statt einen Like (natürlich nehm ich auch gern beides 😁). Es interessiert mich, was ihr darüber denkt. 😉

 

---

 

So, jetzt ist aber Schluss - ich muss weiter Minis aus ihren Supports befreien und aus Bases setzen 

😅

 

 

 

Sehr schön, danke für den Bericht. Liest sich gut :) 

  • Like 1

Aktuelles Sommerprojekt: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/168765-smock-feuer-und-blut-auf-eis-diverse-18mi3m/&

 


Alles mögliche zum gucken: Smocks Sammelthema

(40k, Kingdom Death: Monster, Saga, Frostgrave, Dropzone Commander,...)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Irontau:

Hier wie versprochen, der IT Schlachtbericht für das Spiel gegen @Karrs Gnolle.

 

---

 

Hans hielt sich den schmerzenden Schädel, als er sich nach einer kurzen Verschnaufpause mühsam aufrichtete.

“Verdammte Köter!“ fluchte er, als er sich hustend umsah.

 

Ihm gegenüber saß seine Schwester Gretel, die mit ausdruckslosem Gesicht ein Loch in die Wand schräg über ihm zu starren schien.

Bisher war sie immer mit einem Teil der Leute zurückgeblieben und hatte die Flanken sowie den rückwärtigen Raum gesichert. 

 

Diesmal war es anders gewesen. Ein großer seltsamer Turm war von Furion - ihrem zuverlässigen Kundschafter - entdeckt worden. Sowohl Hans als auch Gretel hatten bereits aus einiger Entfernung gespürt, dass mit diesem Bauwerk etwas nicht stimmte. Die Aura von allen Ausrüstungsgegenständen, welchen Magie anhaftete, war schwächer geworden, je näher sie kamen. Als es noch circa 200 Schritte zu dem Bauwerk waren, hatte sich der treue Ritter Fips Erhardt gemeldet und auf die Runen gedeutet, welche Hans auf dessen Hammer aufgetragen hatte. Sie flackerten. So etwas dürfte eigentlich nicht passieren. Irgendetwas stimmte mit diesem Bauwerk nicht. In diesem Moment hatten Hans und seine Schwester beschlossen, diesmal gemeinsam vor zu gehen.

 

Zusammen mit Sir Erhardt war Gretel und er in ein Seitengebäude des Turms vorgestoßen, während er Furion, Klaue und Koch die linke Flanke und Heckler die rechte Flanke überprüfen lies. Dort waren Ruinen von kleineren Häusschen, welche der Kundschafter und die treuen Tiere durchsuchen sollten. Gretel hatte gemeint, links Bewegung in der Ferne erkannt zu haben und sie wollten kein Risiko eingehen.


F01BD595-1935-4810-8D34-A6105B39EC14.jpeg.c85ce2a4bace972045175762064cc4d7.jpeg


Als sie dann das Gebäude betreten hatten, ging alles den sprichwörtlichen Bach hinunter. Mit einem Mal funktionierte kein einziges magisches Artefakt mehr und sowohl Gretel als auch ihrem Bruder war es nicht möglich, eine ihrer Fähigkeiten zu wirken. Sogar ihre magischen Schusswaffen versagten komplett den Dienst und die Runen auf Hammer und Rüstung des Ritters erloschen komplett. Irgendetwas hatte jegliche Art von Magie hier in diesen Gebäuden blockiert.

Sie waren über einen Stapel Kisten in das erste Stockwerk geklettert und wollten von dort aus über einen Verbindungsgang in den Turm vorstoßen. An diesem Punkt hatte sich die Beobachtung von Gretel bewahrheitet. Ihnen gegenüber stand eine gegnerische Bande von Gnollen und plante offensichtlich das selbe wie sie. Der Moment des Innehaltens hatte nicht lange gedauert.

 

Wutentbrannt waren beide Seiten in das Zentrum des Turmes vorgestoßen und trafen am Fuße eine Leiter, welche in das oberste Stockwerkwerk (in dem verräterisch eine Schatzkiste zu sehen war) führte, aufeinander.

 

38E6F317-AEBC-4BED-B401-7937A7CC0B38.jpeg.7d8b00a557fb87c5f935e477e4750811.jpeg

 

Dann war alles sehr schnell gegangen.

Während Sir Erhardt stoisch die Attacken des Gnollschamanen und dessen Bären einsteckte und aus immer mehr Ritzen seiner Rüstung Blut durchgesickert war, hatte sich das Geschwisterpaar auf den Kundschafter der elenden Tierwesen geworfen. Doch sie hatten dieses Biest unterschätzt. Ohne Hilfe der Magie hatte dieses Wesen ganz alleine Hans und seine Schwester in jeweils 2 Attacken trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit so übel zugerichtet, dass sie beide zu Boden gegangen waren.

 

Als Hans am Rande der Besinnungslosigkeit nach hinten umkippte, hörte er noch das schwere Scheppern der Rüstung, als auch der Ritter nun der Übermacht nicht mehr standhalten konnte und zu Boden ging.

 

Furion hatte ihm später erzählt, dass es wohl nur das beherzte Eingreifen von Heckler war, welches den Dreien das Leben gerettet hatte.

Zum Glück hatte anscheinend die Gier der Gnolle über deren Blutdurst obsiegt und sie hatten sich mit der erbeuteten Schatzkiste vor dem treuen Greifenhund verdrückt und waren dann gegangen ohne einen finalen Todesstoß zu setzen. 

Ein weiterer Grund mochte ein Schwall Blut gewesen sein, den Heckler überall auf sich verteilt hatte und das verdächtig nach dem Blut des feindlichen Schamanen stank.

Das überaus intelligente Tier war wohl auf seinem Weg zur rechten Flanke umgedreht und hatte bösartig dreinschauend über die drei bewusstlosen Menschen gewacht, als der Kundschaft dort eingetroffen war.

 

 

Doch der Waldelf hatte ebenfalls einen schweren Kampf hinter sich.

 

Er, Klaue und Koch waren ja über die linke Flanke zu einem eingefallenen Häuschen vorgestoßen. Der Adler hatte allen voran als Erster die Ruine erreicht und war dort auf einen Gnoll und dessen scheinbar gezähmten (oder eher versklavten) Schneeleoparden gestoßen. 
Als Furion Sturmwut mit Koch einige Momente nach dem Raubvogel dort eintraf, weil er sich noch mit seinem Bogen einen diebischen Gnoll vom Hals hatte schaffen müssen, bot sich ihm und dem Greifenhund ein Bild des Schreckens. 
Der tapfere Adler hatte sowohl den Schneeleopard als auch den Gnoll furchtbar zugerichtet. Beide waren schwer blutend gerade noch so auf den Beinen gestanden und hauchten gerade ihr Leben aus, als ein niederer Dämon, welcher die direkt daneben liegende Schatzkiste mit rasender Wut verteidigte, sie wie kurz davor Klaue zu Boden schickte.

 

D0710AA9-2050-4E66-81DE-898ECCBEF066.jpeg.ce89afd11e6d7e5226bf550f806689cd.jpeg

 

Der Raubvogel hatte seinen letzten Kampf gegen eine so große Übermacht phantastisch geführt, aber am Ende den ultimativen Preis bezahlt.

Der Waldelf hatte den Kadaver des edlen Tieres geborgen und Koch die Kiste mitgenommen, nachdem sie den angeschlagenen Dämon vernichtet hatten und schnellstmöglich zum Turm vorgestoßen, in dem ein infernalischer Kampflärm mittlerweile abgeebbt war.

 

So hatten sie das Geschwisterpaar, den Ritter und den tapferen Heckler aufgefunden und am Ende mit 2 Schätzen geborgen.

 

AA45B513-9317-4273-B9D9-CBCC3BDFE538.jpeg.5344717bae70bd4e54f63c3921ac3ec2.jpeg

 

Heckler hatte die Angreifer in Überzahl nicht nur überwältigt, sondern auch noch eine der Kisten gesichert.

 

 

Hans blinzelte und schüttelte die Erinnerungen ab.

Mittlerweile hatten sich alle bis auf den stolzen Raubvogel, für den jede Hilfe zu spät gekommen war, wieder mehr schlecht als recht, von ihren Verletzungen erholt. Beim Verlassen des Gebäudes waren auch alle Artefakte wieder funktionsfähig geworden und auch das Wirken von seinen Kräften sowie deren seiner Schwester klappte wieder.

 

Nur Gretel macht ihm Sorgen. Sie starrte immer noch auf die Wand hinter ihm. Als er aufstand und ihr behutsam die Hand auf die Schulter legte, fuhr sie zusammen und blickte ihn mit einem schwer zu deutenden Blick an.

“Alles in Ordnung, Schwesterlein?“ fragte er sie mit einem besorgten Tonfall.

 

Gretel blinzelte zweimal und verhielt sich dann wieder ganz normal und nickte nur.

Hans wartete kurz, ob sie ihm noch eine Antwort geben würde. Aber als dann nichts weiter kam, hielt er ihr die Hand hin und sagte:

“Komm Gretel, es ist soweit. Wir sollten ihm die letzte Ehre geben. Auch wenn es nur ein Tier war, hat Klaue es mehr als verdient, mit unserem Respekt sein letztes Geleit zu bekommen.“

Sie stand auf und sie umarmten sich kurz aber herzlich.

Auch wenn sie auf solche Gesten verzichten, wenn Fremde anwesend waren, brauchten sie dies manchmal - und es half.

 

Es half in dieser erbarmungslosen Welt so unbeugsam zu bleiben und mit ganz wenigen treuen Freunden durchzuhalten.

Treuen Freunden, von denen sie nun einen endgültigen Lebewohl sagen mussten.

 

Nacheinander verließen sie ihn Unterschlupf, vor dem der Ritter schon wieder pflichtbewusst Wache hielt, obwohl sich Mina - ihre Heilerin -  immer noch um seine Wunden kümmerte.


Die Sonne ging gerade blutrot unter, als sie zu dem kleinen Hügel mit der alten Eiche schauten, unter der Furion das Grab für den treuen Raumvogel Klaue ausgehoben hatte, während die beiden Greifenhunde dort bereits Totenwache hielten.

 

Hans drückte seiner Schwester noch einmal fest die Hand, als sie zu alle zusammen zu der kleinen Zeremonie schritten…

 

 

 

 

—-

 

 

 

So - ich hoffe das gefällt.

gewöhnt euch aber bitte nicht daran.
Das braucht zu viel meiner Hobby-Zeit, die ich leider nicht habe. Aber darauf hatte ich jetzt so richtig Lust 😁

 

 

4DF672E1-99A4-41D5-B443-89CA0B2733AF.jpeg.81906b7ec275f67e4a0963d07f78b25d.jpeg

 

Klaue starb an seinen Verletzungen, Hans und Fips erholten sich vollständig und Gretel bekam eine dauerhafte Verletzung ab. "Seelische Narben" = permanent -1 auf Willenskraft

 

--- 

 

Meinen größten Respekt an Leute wie @Carl, @Dorns.Fist und alle Anderen (verzeiht, wenn ich Euch nicht alle aufzählen kann - aber Ihr merkt es ja immer an meinen Likes, daß mir Euer Schaffen gefällt 😉 ), die es immer wieder regelmäßig schaffen, so unterhaltsame Berichte abzuliefern. 

Für mich ist das zu viel Zeitaufwand, aber zumindest ein wenig konnte ich hoffentlich unterhalten und Euch allen ein wenig was zurückgeben….

 

Gebt gerne auch Feedback und Kritik dazu, statt einen Like (natürlich nehm ich auch gern beides 😁). Es interessiert mich, was ihr darüber denkt. 😉

 

---

 

So, jetzt ist aber Schluss - ich muss weiter Minis aus ihren Supports befreien und aus Bases setzen 

😅

 

 

 

Ein toll geschriebener Bericht, meinen Dank dafür.

 

Ich bin der Meinung, dass solche Berichte das Niveau eines Aufbauprojektes noch einmal anheben und man dadurch auch etwas besonderes schaffen kann. Als Leser bemerkt man dann, dass die bemalten Figuren eine Geschichte bekommen und der Projektleiter sich dabei seine Gedanken zu gemacht hat.

 

Ich bin immer wieder sehr dankbar, wenn man sich die Zeit für solche Berichte nehmen kann.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.12.2023 um 09:01 schrieb Smock:

 

Sehr schön, danke für den Bericht. Liest sich gut :) 

 

 

Am 11.12.2023 um 12:34 schrieb krabb:

 

Ein toll geschriebener Bericht, meinen Dank dafür.

 


vielen Dank euch Beiden!

freut mich sehr, dass es die Arbeit in Euren Augen wert war 😊👍

 

Am 11.12.2023 um 12:34 schrieb krabb:

Ich bin der Meinung, dass solche Berichte das Niveau eines Aufbauprojektes noch einmal anheben und man dadurch auch etwas besonderes schaffen kann. Als Leser bemerkt man dann, dass die bemalten Figuren eine Geschichte bekommen und der Projektleiter sich dabei seine Gedanken zu gemacht hat.

 

 

Danke nochmal, ich sehe das ebenfalls so. 
überhaupt bevorzuge ich bei weitem in unserem Hobby das narrative Spiel. Mein Kopf weiß manchmal gar nicht, wohin mit seiner Fantasie und somit kranken Ideen 😄

…was ich gut finde. Leider fehlt mir bei weitem die Zeit, alles umzusetzen.

Je älter ich werde, desto mehr will ich ein Spiel nicht nur spielen, sondern ERLEBEN- was für mich bedeutet, dass ich nicht Minis auf dem Tisch umherschiebe, sondern mit Helden, Schurken und ihren Handlangern eine Geschichte erzählen will.

 

da hab ich automatisch so kleine Storys wie die letzte im Kopf, die ich gerne zu (digitalem) Papier bringen will.

 

Nur…
 

Am 11.12.2023 um 12:34 schrieb krabb:

Ich bin immer wieder sehr dankbar, wenn man sich die Zeit für solche Berichte nehmen kann.

 

… genau die Zeit ist es.

Man sollte gar nicht glauben, wie lange man an so einem bisschen Text sitzt. Die Zeit kann ich mir aber nicht nehmen, wenn ich mit dem ganzen Rest auch Vorwärtskommen will. Und da nur genau von zwei Leuten in ner knappen Woche eine Antwort gekommen ist (ok, plus 11 weiteren außer Euch 2, die ein like aber keinen Kommentar  dagelassen haben),  werde ich meine Hobbyzeit mehr ins basteln und malen stecken.

 

ich bin da aber auch relativ langsam.
 

—-

 

was ist also im Hobby Bereich bei mir gelaufen?

 

Ich hab im Laufe dieser Woche 33 (!!!) Minis für Stargrave aus ihren Supports befreit und teilweise gebased.

Mann, freu ich mich auf die, wenn meine 6 Pflichtblöcke abgeschlossen sind ❤️

 

Gestern war ich im lokalen Laden von Pasch-Spiele (ich musste ewig lange nicht, dass die quasi bei mir um die Ecke sind 🙈) und hab mir für meine Khemri Bande eine Farbe geholt, von der mich das YouTube Review umgehauen hat.

 

 

Gold auf weiß zu malen, war für mich immer eine Katastrophe.

schlussendlich habe ich dann immer alles wieder was Gold werden sollte, mit schwarz bemalt, dann mit Silber und dann mit Gold.

 

die Hoplite Gold von Armypainter ist der Wahnsinn.

Der Typ im Video hat keineswegs übertrieben  - ich bin begeistert!

Trage jetzt seit gestern Abend Gold auf die Khemri Dudes auf und bin immer wieder erstaunt, wie gut das aussieht. 
 

5E37673C-5C0F-4571-BE42-FBC9F26F483E.jpeg.64960b3b658e645ad2babd2bdb309d02.jpeg

gerade an den Beinschienen und dem Gürtel kann man es erkennen. Da ist genau eine einzige Schicht der Farbe drauf!

(das Flesh Wash kommt erst noch. Wobei ich das erst mal teste, ob es mir mit der Wash überhaupt besser gefällt)

Einfach mega 😳

 

Noch 3 Modelle, dann muss ich mir ernsthaft Gedanken machen, wie ich den Rest haben will.

Zierstoff zumindest in starkem Blau, aber der Rest… 🤔

hatte ja schon mal das Artwork gepostet, da soll auch noch rot und evtl gelb ne Rolle spielen…

Ich glaube, das wird ein laufender Prozess, während ich male…

 

jetzt wird erst mal auf jeden Fall gepinselt, bis das Paket da ist, auf das ich schon sehnsüchtig warte. Soll heute wohl zugestellt werden. Da ist einiges für Stargrave drin, was ich günstig schießen konnte 😁


Danach evtl zu @Smock, der heute großes Geländebastelwochenende (was n Wort 🙈) für sein ambitioniertes  Felstadt Projekt angeleiert hat.

 

so, allein an diesem Post bin ich jetzt schon wieder über 20 Minuten gesessen. Mir läuft die Zeit weg 🙈

 

husch, husch, ans Werk!

 

Stay tuned 

bearbeitet von Irontau
  • Like 11

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.