Jump to content
TabletopWelt

Mortheim Gelände Galerie


Empfohlene Beiträge

Ich würde sagen, das ist ein Revell-Schiff. Sehr schön...

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grüße

Für Scharmützel sicher. Anstonsten dürfte seine Platte für Regimenter etwas eng sein.

Sehr schönes Geländestück. Ich werde heute an meiner Ruine weiter bauen. Morgen evtl. erste Bilder machen. Wird aber vroraussichtlich weit entfernt vom Goldstatus sein.

Mein Mortheim-Projekt

**Ordensritter

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@egberth: hattest du nicht auch mal mehr bilder (vom ganzen spieltisch) ?

meine frage dazu: sind die häuser alle fest, oder sind sie auch modular? Das Schiff gefällt mir auch sehr gut, aber können die Minis auch darauf stehen ohne sich am Rand anzulehnen? Das Wasser sieht übrigens auch sehr cool aus :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@egberth: hattest du nicht auch mal mehr bilder (vom ganzen spieltisch) ?

Jein. Ich hatte seinerzeit mal welche gemacht aber die sind Belichtungstechnisch alle mißlungen.

meine frage dazu: sind die häuser alle fest, oder sind sie auch modular?

Alle Häuser bzw. Häusergruppen sind auf separaten Bases und werden vor dem Spiel auf der Platte aufgebaut, wobei z.B. der Hafen bauartbedingt immer in eine Ecke muß.

Das Schiff gefällt mir auch sehr gut, aber können die Minis auch darauf stehen ohne sich am Rand anzulehnen?

Yep. Den Mastkorb habe ich z.B. extra so groß gemacht, daß ein 2 cm Base reinpaßt. Auch das Gefälle ist nicht so groß, daß die Minis permanent ins Wasser rutschen. Lediglich beim Erklimmen der Wanten muß man improvisieren (Skaven kann man z.B. ganz gut an ihren Schwänzen reinhängen).

Bis denn

Dirk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@egberth

wie hasst du das wasser dabei gemacht? ich möchte mir nämlich nen kleinen fluß bauen.

danke im vorraus

Der seichte Wellengang sowie eine ebenfalls seichte Wellenbrechung wurde mit OBI-Classic Rißfüller auf der Grundplatte aufmodelliert und dann von einem dunklen blaugrün zu einem leuchtenden Hellgrün gedrybrushed, bis es so aussah, als würde das Wasser grün fluoriszieren (was allerdings bei normalen, nicht morssteinverseuchtem Wasser wahrscheinlich etwas unnatürlich aussieht) und zum Schluß hier und da noch etwas weißen Schaum auf die Kämme gemalt (nur gaaanz wenig, da das ein Binnenhafen ist und daher keine wirklich gischtige Brandung vorkommt). Anschließend wurde das Wasser mit LUKAS Klarlack/glänzend (und wenn da glänzend draufsteht, dann heißt das auch GLÄNZEND) versiegelt.

Bis denn

Dirk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich finde die bilder auch recht klein, mir sieht das alles zu fusselig aus... grade bei gelände solltest du die bilder grösser posten, nur keine Scheu ;D

:steckenpf

**Gralsritter

WHFB: Bretonia,Vampire; Mortheim: Reikländer WH40k: (Bloodangels),(IA); LotR: Rohan, (Ostlinge)Confo: Greifen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@SerialMoM: Die Gebäude sehen alle ganz gut gebaut aus, allerdings finde ich sieht alles ein wenig eintönig aus. Es fehlen Schutt und Asche. Die Häuser sehen so lehr aus, als hätte dort nie jemand gewohnt. Und halt keine Überreste von den zerstörten Häusern. Wer hat da gefegt? :) Aber ansonsten ganz ok!

Woraus du die Brücken gebaut hast, würde mich mal interessieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich hab meine Bauten auch recht schlicht, was Schutt etc. angeht, gehalten, damit ich die Modelle einfacher abstellen kann, ohne das sie immer umfallen.

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mir auch mal vorgenommen, die Ruinen detailliert auszugestalten. Das Material liegt hier auch schon ewig lange rum, aber da ich mein Gelände sehr oft transportieren muß, würden die Details sowohl bei der Lagerung stören als auch beim Transport wahrscheinlich beschädigt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nicht die Zeit die Gebäude grosartig zumodelliere, aber jetzt habe ich nächste Woche sommerferien und kann mich dann etwas mehr damit beschäftigen. Meine Bauten bestehen alle nur aus Pappstücken die jedoch mit einander zu groesseren Gebäuden kombiniert werden koennen...

:steckenpf

**Gralsritter

WHFB: Bretonia,Vampire; Mortheim: Reikländer WH40k: (Bloodangels),(IA); LotR: Rohan, (Ostlinge)Confo: Greifen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Anschiss:

Die Gebäude sehen alle ganz gut gebaut aus, allerdings finde ich sieht alles ein wenig eintönig aus. Es fehlen Schutt und Asche. Die Häuser sehen so lehr aus, als hätte dort nie jemand gewohnt. Und halt keine Überreste von den zerstörten Häusern. Wer hat da gefegt? Aber ansonsten ganz ok!

Woraus du die Brücken gebaut hast, würde mich mal interessieren

Da du dieses Gelände kritisieren kannst(inklusive eines Gebäudes, dass über 56cm hoch ist) bin ich doch mal auf deine Mortheimlandschaft gespannt.

Diese Ruinen sind absolut genial, da könnt ihr meckern wie ihr wollt, doch ich denke nicht dass viele hier sind, die eine bessere/schönere Mortheimlandschaft präsentieren können. Dies kann ich schreiben, da ich nicht in der Lage wäre solche Ruinen zu bauen.

Wie wäre es mit ein paar Bildern deiner Ruinen Anschiss?

An alle die über die Größe meiner Bilder meckern: Macht doch selbst mal Bilder und fummelt sie auf exakt die ideale Forumsbildergröße. Es ist eine typisch deutsche Krankheit immer nur meckern zu können. Ganz Deutschland ist quasi vernetzert.

in diesem Sinne, kopfschüttelnd

SerialMoM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich gemeckert? Du kannst wohl keine Kritik vertragen. Und dass meine Gebäude besser sind hab ich nie gesagt. Es hat niemand gesagt dass dein Gelände doof aussieht oder ähnliches. Wenn du nicht damit einverstanden bist, dass dein Gelände kritisiert bist, würde ich es garnicht erst hier reinsetzen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ SerialMoM: Da muß ich Anschiss recht geben: Wenn man mit Kritik nicht umgehen kann, sollte man keine Bilder posten (insbesondere, wenn die dort dargestellten Geländeteile nicht von einem selbst sind, denn das mag die Haut in Bezug auf Kritik noch dünner machen).

Was die Bilder angeht, finde ich die auch etwas klein, was mglw. tatsächlich an den Forums-Vorgaben liegt aber trotzdem schade ist, da ich glaube, daß die Gebäude wirklich gut sind. Tip: Setze die Bilder einfach in größer bei CMON rein und baue hier einfach die verlinkte Grafik ein (so habe ich es mit dem Hafen auch gemacht. Auf diese Weise müssen Dich die Größenbeschränkungen für ins Forum zu ladende Grafiken nicht stören (die Beschränkungen bei CMON lassen weit größere Grafiken zu)

Was ich an den von Dir geposteten Gebäuden allerdings wirklich nur mäßig finde, ist der Boden, auf dem sie stehen. Bei so hübscch gestalteten Häusern sollte doch mehr als ein blaues Tuch drin sein, zumal eine ordentliche Kopfsteinpflaster-Platte aus Styrodur-Platten beklebt mit Strukturtapete, die schwarz gesprüht und grau gebrusht wird, doch eigentlich recht einfach herzustellen ist.

@ Anschiss: Mit dem Interieur hat SerialMoM wirklich recht. Es ist kein Problem Ruinen mit massig Schnickes auszustatten, nur kann dann keiner mehr damit spielen. Außerdem ist es entgegen Deiner Ansicht gerade unrealistisch, wenn da zu viele Sachen drin rumstehen. Schau Dir mal Bilder aus Ruinenstädten z.B. des 2. WKs an. Da sind die Ruinen auch ziemlich leer. Ist auch kein Wunder, denn entweder haben die ehemaligen Bewohner alles gerettet, was noch irgendwie zu gebrauchen war, oder aufmerksame Nachbarn haben dies besorgt. Schließlich wird sogar das, was nicht mehr zu gebrauchen ist, von Kombattanden in improvisierte Barrikaden eingefügt (die es dem Vernehmen nach ja sogar in Mortheim geben soll).

Bis denn

Dirk

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Anschiss: Du wertest meine Ruinen ab, was zwar dein Recht ist ich aber nicht akzeptieren muss. Mein Recht ist es mich über Leute aufzuregen, die selbst am Besten noch mit den Mortheimgrundspielpappruinen spielen und herummäkeln, dass bei diesen verwinkelten Ruinen mit bis zu 6!!! Stockwerken vielfältige Brückenoptionen, um nicht nur zwischen den Ruinen zu spielen zu müssen, noch Schutt fehlt, und sie ansonsten ganz ok sind.

Ich stelle hier Bilder rein um euch mit schönen Bildern zu erfreuen, um auch zu zeigen was man aus der Idee Mortheim alles herausholen kann. Sicher geht das auch noch besser, doch was kann man nicht noch besser machen. Dieses Gelände erreicht mühelos den Standard der im Mortheimbuch zu sehen ist.

In diesem Sinne wünsche ich dir weiter viel Spaß bei deinen Spielen in den wahnsinnig schönen Pappruinen mit den vielfältigen Schutt- und Mauerresten und den fantastischen Spieloptionen, den dir die Papplleitern bieten.

in diesem Sinne *noch mehr kopfschüttelnd*

SerialMoM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.