Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Sir Löwenherz

      Board Maintance und Update der Forensoftware am 23.08.19 von 19 Uhr an   20.08.2019

      Erneut gab es Probleme beim Update. Die gute Nachricht, ist alles ist noch da. Die schlechte Nachricht ist, dass wir heute Abend nochmal ran müssen.   Wie ihr es sicher gerade oben gelesen habt, findet das langersehnte / gefürchtete Update kurzfristig morgen Abend statt. Nach dem (hoffentlich) mittlerweile alle Vorarbeiten getan sind sollte es eigentlich alles flott und ohne große Probleme gehen.    Warum das Update? Um einmal die Sicherheitsarchitektur des Forums auf den neusten Stand zu bekommen und um das Funktionieren verschiedener Bereiche, wie beispielsweise den Interessensgruppen weiterhin oder wieder einwandfrei zu gewährleisten.    Warum so kurzfristig? Weil sich im Zeitplan unseres Technikadmins @Greenskin85 sehr kurzfristig ein Zeitfenster geöffnet hat und ein regulär geplanter Termin erst in mehreren Wochen möglich wäre.   Was passiert, falls es Schwierigkeiten beim Update gibt und wie lange ist das Board offline? Sollte es Schwierigkeiten geben, die Greenskin85 und ich nicht im Laufe der Nacht und des nächsten Tages in den Griff bekommen, dann wird zum letzten regulären Update (maximaler Verlust ein Tag) zurückgespult und es geht spätestens Freitag weiter.     Wie wirkt sich die Downtime des Forums auf Fristen bei Projekten, Wettbewerben und Co aus?  Sollten während oder innerhalb einer Woche nach der Downtime bei Wettbewerben oder Projekten Fristen ablaufen, wird das Team natürlich pro User entscheiden und entsprechende Fristen um die Zeit der Downtime nach dem Ende der Downtime verlängern.   Was wird sich durch das Update ändern?  Hoffentlich nichts außer, dass ich wie vor Urzeiten versprochen einen weiteren Skin (Vorlage für das äußere Erscheinungsbild des Forums) spendieren werde und ihr über ihn abstimmen dürft.   In diesem Sinne bis nach dem Update

Recommended Posts

Der Maruku war mal wieder in seinem Lieblings Amiladen hier mal ein paar Bilder zu den Typhon:

078714742484_big.jpg

und

04080820147_big.jpg

Typhon: Assassin Crypt Lord with Victim

Das spiel sieht wirklich intressant aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr nett :) ich finde die erinnern stark an skaven, besonders der assassine...

gibts hier eigentlich jemanden der das wirklich schon spielt? Wie würdet ihr so die Taktiktiefe bewerten? gemessen an WHFB.

also gibt es viel Im-Spiel-Taktik oder bezieht sich das eher auf die Armeeliste (wie bei 40k)?

gibts da auch Übereinheiten, gegen die man kaum eine Chance hat oder sind die Einheiten (und Armeen) ausgeglichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spiele das Spiel leider noch nicht, aber wenn die Kurzregeln nicht völlig verzerrend sind, dann muß die taktische Tiefe enorm sein - allein schon durch abwechselnde Aktivierung und Befehlssystem.

Nächsten Monat wird das Buch auf jeden Fall mal bestellt... und viele Minis scheint man zum Spielen ja nicht zu benötigen, und so bin ich guter Dinge, daß es in bälde (April) mit einem ersten Schlachtbericht klappt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gibts hier eigentlich jemanden der das wirklich schon spielt?

Ja. Hier in München sind es sogar einige.

Wie würdet ihr so die Taktiktiefe bewerten? gemessen an WHFB.

also gibt es viel Im-Spiel-Taktik oder bezieht sich das eher auf die Armeeliste (wie bei 40k)?

Es gibt schon sehr viel Taktik im Spiel. Die wirkt sich bloß anders aus, da man ja eine gemeinsame Aktivierungsreihenfolge hat, auf die der Gegner den gleichen Einfluss hat, wie man selbt.

Anders als bei Rag'Narok kann jede Einheit nur einen Befehl erhalten, und muss diesen auch ausführen. Wenn man also den "Edge-Roll" verliert, kann es schon passieren, dass der Gegner einem eine Einheit aktiviert, die eigentlich erst später hätte ziehen sollen. Hier muss man erst ein Gespür entwickeln, welche Befehle man verteilt.

Die Liste hat natürlich schon einen großen Einfluss, aber eine Liste gewinnt noch lange kein Spiel, und No-Brainer Aufstellungen gibt es nicht. Da sind sich die Armeeoptionen noch zu ähnlich. Theoretisch kann man ja (fast) alles in seine Armee aufnehmen. Wer also lieber Basti-Schützen in seiner Sebeki-Armee hat, der kann das gerne tun ;)

gibts da auch Übereinheiten, gegen die man kaum eine Chance hat oder sind die Einheiten (und Armeen) ausgeglichen?

Manche Sachen wirken auf den ersten Blick vielleicht etwas unausgewogen, doch in der gesamten Armeekonzeption gleicht sich das meist aus.

Es gibt allerdings Szenarien, wo eine gewisse Armee keine Chancen hat, gegen eine andere bestimmte Armee zu bestehen, aber das kommt selten vor.

So richtige Übereinheiten wollen mir nicht einfallen, außer vielleicht der Sebeki Beloved. Wenn der dreimal in einer Sebeki Armee vorkommt würde mir schon anders. Allerdings muss der Sebeki Spieler dann auch Abstriche bei seinen anderen Charakteren machen, denn die Charakter-Slots sind ja auch nicht beliebig vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für die olympus erweiterung gibt es inzwischen 1 bis 2 nette bilder, unter anderem sieht man dort auch die titane sprich halbgötter

GenCon_Miniatures75.JPG

sieht meiner meinung nach shcon mal ganz gut aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUTSCH wie genial! Ich prophezeihe diesem Spiel eine große Zukunft in der deutschen Tabletop-Szene und wenns dann echt so wird kann ich mich in 5 Jahren selbst zitieren und sagen: "Jaja ich hatte ja immer recht!"

Das was ich da sehe sieht so herrlich innovativ aus das gibt es nicht! Ich glaube so wie dieses simple Bild hat mich noch kaum was begeistert dieses Jahr in Sachen Tabletop!

(Mal abgesehen von dem Tänzer im weißen Leibchen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das System hat was. Die Regeln sind bestellt - die ersten Püppchen auch schon. Ich finde es sehr interessant, dass man die verschiedenen "Pantheons" gegeinander antreten lassen kann. Die Eishexe sieht auch schon recht nett aus.

Mehr davon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke ich werde mir heute Abend oder morgen meine ersten Minis bestellen... Anubi oder Thethru, ich weiß es noch nicht so genau, alle irgendwie schön.

Ich habe eben eine ca. 2stündige Suche nach deutschen Community-HPs durhcgeführt, aber nicht viel ergiebiges gefunden. In München scheint es einige Leute zu geben, allerdings nur ein kleiner Kreis (Von mir aus ist München sowieso verdammt weit weg^^) Berlin auch ein paar. Sonst an deutschen Foren gar nichts gefunden, lediglich einzelne Untertopics in englischen Tabletop-Foren, aber nichts wirklich großformatiges, immer nur so 2 oder 3 Leutchen die da 1mal im Monat was diskutieren.

Das englische offizielle Croc-Forum ist ja leider im Moment down, der Webmaster hat aber versprochen dass so schnell wie möglich zu beheben. Dort scheint wohl am meisten die Post abzugehen internet-technisch.

Ansonsten scheinen wir hier in der TTW schon ein vergleichsweise großer Kreis an Interessierten zu sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein deutsches Forum gibt es (noch) nicht. Da man wegen dem Regelbuch eh englisch können muss (oder sich das halt erklären lässt im Probespielen), gehen alle Interessierten direkt ins Croc Forum.

Deutsches Forum hängt mit dem deutschen Vertrieb zusammen. Allerdings schleift bei dem die Arbeit etwas, wie man an der Website sieht.

Das Demogame auf der Nordcon war nicht grade eine gelungene Werbung dafür.

Inzwischen soll wohl auch ein neuer Vertriebspartner (bzw in Zusammenarbeit mit dem alten) am deutschen Regelbuch werkeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal- bevor ich mir Minis bestelle- noch eine Frage an wen, der das Speil hat/kennt:

Wie spielen sich die Khemru und Anubi so? Also die Anubi scheinen recht fernkampfbegabt zu sein, aber wie siehts sonst aus?

Worauf sitzt der Fokus der Khemru und Anubi? Viele billige Krieger/ Stärke im Fernkampf oder gute Zauberkraft?

Dann noch eine Frage zu den Bestienmeistern der Khemru: Wie läuft das mit den gezähmten Tieren? Können die mitnehmen was sie wollen für zusätzliche Punkte oder wie seh ich das?

Edit: Aja, und welche Armee/n können gut schießen? Sind sie in dre Lage fast nur durch Becshuss ein Spiel zu gewinnen?

Edit 2: Und was ist der Unterschied zwischen Schleuder und Bogen bzw was wmpfiehlt sich da besser mitzunehmen?

Danke schonmal!

Gruß Alexander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie spielen sich die Khemru und Anubi so? Also die Anubi scheinen recht fernkampfbegabt zu sein, aber wie siehts sonst aus?

Worauf sitzt der Fokus der Khemru und Anubi? Viele billige Krieger/ Stärke im Fernkampf oder gute Zauberkraft?

Beide schiessen ganz normal. Khemru treffen im Nahkampf schlechter (Pazifisten...), stehen länger dank besserer Moral, und sind billig. Allerdings sind sie in ihrer Waffenwahl wie Druiden eingeschränkt, wodurch einige Optionen im Gefecht wegfallen (wie Bögen oder Speere). Anubi verteidigen sich besser, halt schwerer zu treffen im Nahkampf.

Mit Magie können beide besser umgehen. Alles im Vergleich zum Durchschnittsmenschen gesehen.

Dann noch eine Frage zu den Bestienmeistern der Khemru: Wie läuft das mit den gezähmten Tieren? Können die mitnehmen was sie wollen für zusätzliche Punkte oder wie seh ich das?

Von denen kommt die Offensivkraft einer Khemru-Armee. Ein Beastmaster schleppt jeweils ein Rudel Viecher mit sich rum, also zb Schakale oder Elefanten. Ist das, warum man die Armee gern als Khemru-Zirkus/Zoo bezeichnet.

Aja, und welche Armee/n können gut schießen? Sind sie in dre Lage fast nur durch Becshuss ein Spiel zu gewinnen?

Basti. Schiessen halt eins besser als alle andern. Mit Beschuss gewinnen?

Nunja, eine nichtvorbereitete Armee auf einer freien Spielfläche gegen eine reine Bogenschützenarmee wirds nichtmal über die Tischhälfte schaffen.

Müssen nichtmal Basti sein. Aber wer spielt denn mit so einer Zusammenstellung gerne.

Beschuss ist auf jeden Fall stark. Aber auch verständlich. Man kann halt nicht vor Schützen auf der freien Wiese rumwandern.

Es gibt allerdings so einige Abwehrmöglichkeiten.

Und was ist der Unterschied zwischen Schleuder und Bogen bzw was wmpfiehlt sich da besser mitzunehmen?

Bogen reicht weiter und is teurer. Das wars im Prinzip schon. Für den seltenen Fall daß man auf Mumien trifft, lässt er allerdings in seiner Effektivität nach im Gegensatz zur Schleuder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok vielen Dank! Dann denke ich werde ich mir Khemru bestellen, die Anubi sind zwar auch hübsch aber irgendwie hat die ja jeder... ausserdem gefällt mir dass die Khemru halt durch die wilden Tiere eine ganz eigene Armee sind.

Lohnt es sich denn Schleuder-Schützen mitzunehmen oder kann ich die theoretisch einfach weglassen? Die Minis gefallen mir einfach nicht so von den Khemru-Schleuderern...

Gruß Alexander

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Anubi zu den beliebtesten gehören, liegt halt am Bekanntheitsgrad. Wenn man einen ägyptischen Gott kennt, ists meist Anubis. Und die Mumie Teil 2 haben auch viele gesehen...

Wenn man die Böckchen net mag, nimmt man sie halt nicht. Aber so ganz ohne was zum Schiessen...

Bestimmte Gegner klopft man leichter im Fernkampf weich, besonders da Khemru halt nicht die Nahkampfkiller sind.

Aber Versuch macht kluch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmals vielen Dank Dir!

Aber der Fragen-Terror ist noch nicht vorbei!

Können die Nekharu, die ja von allen gehasst werden, menschliche Verbündete einsetzen? Können sie womöglich sogar untote Verbündete einsetzen?

Die Anubi mag ich ja auch, aber ich hab irgendwie was gegen Armeen die alle spielen. Zum Beispiel Space Marines würde ich auch nie spielen, obwohl sie ganz nett sind. Ist irgendwie so, keine Ahnung wiso... ich hab irgendwie gerne "eigene" Armeen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann überhaupt mal wer n bissl was konkreteres zum Spiel sagen? Die Minis sind ja hübsch, das Thema scheint auch interessant...

was ist vor allem mit den anderen "Phanteones"? Also alles "nicht-ägyptische"?

Und - mal abgesehen von der Armeeauswahl (auch dazu gerne mehr) - wie läuft so ein Wargods Spiel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den verschiedenen "Völkern" oder "Pantheones" wie Du es nennst ist bisher alles was ich weiß:

-Alles wird voll kompatibel, also man wird zB ägyptische Anubiskrieger gegen griechische Titanen spielen können.

-Warscheinlich wird wohl alles in dieser Reihenfolge erscheinen:

1. Aegyptus

Ist ja schon da.

2. Olympus

Ist grade im Kommen. Hierbei wird jeder Gott seinen eigenen "Titan" haben, also einer für Hades, einer für Poseidon, einer für Zeus etc. Dazu griechische Hopliten. Bild davon ist ja ein paar Posts weiter oben, wobei das dicke gehörnte Ding in der Mitte hinten ein Titan ist, die etwa ogergroßen Viecher zu seinen Flanken sind "Titanen-Sklaven" so Mini-Titanen halt.

Weiter wird von Zentauren, Zyklopen, Satyrn und so gemunkelt.

3. Hyperborea

Hyperborea ist ja irgendein sagenumwobenes Land nördlich von Griechenland oder so. Noch nicht viel bekannt, bald werden aber die "Wendigos" erscheinen, noch vor dem Release von Olympus. Bilder der Wendigos gibbet hier:http://www.crocodilegames.com/new_releases.asp , halt etwas runter scrollen.

4. Valhalla

5. Atlantis

Während die ersten 3 sicher sind, sind die 2 danach unbestätigt, es steht aber zumindest fest dass Atlantis irgendwann kommen wird, aber Croc hat noch nix darüber erzählt.

Das englische Croc-Forum gibts übrigends wieder: http://www.crocodilegames.com/newforum/

Schön ist eben, dass die Spieleentwickler selbst mitposten und Fragen beantworten.

Macht insgesamt einen super Eindruck.

Zum Spielverlauf kann ich leider nix sagen, ich hab noch gar nichts von dem Spiel, Minis sind noch nicht da... Regelbuch habe ich gar nicht erst bestellt da warte ich auf das deutsche ich brauche eh nen Jahr um ne spielbare Armee fertig zu malen... bis dahin ist das Deutsche sicher da.

Gruß Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2. Olympus

Ist grade im Kommen. Hierbei wird jeder Gott seinen eigenen "Titan" haben, also einer für Hades, einer für Poseidon, einer für Zeus etc. Dazu griechische Hopliten. Bild davon ist ja ein paar Posts weiter oben, wobei das dicke gehörnte Ding in der Mitte hinten ein Titan ist, die etwa ogergroßen Viecher zu seinen Flanken sind "Titanen-Sklaven" so Mini-Titanen halt.

Also wenn sie das Konzept nicht völlig geändert haben, sind die Titanen eigentlich die "Bösen" wie der Eater of Dead, also die grosse Gegnerfraktion für alle Stadtstaaten.

Können die Nekharu, die ja von allen gehasst werden, menschliche Verbündete einsetzen? Können sie womöglich sogar untote Verbündete einsetzen?

Die Nekharu haben keine Göttin mehr, damit auch weder Harbinger noch Menschen, die da noch dienen würden. Höchstens zum foltern und quälen, nach Gefangennahme.

D.H. sie sind keine eigenständige Armee in dem Sinne, nur Söldner. Wenn man von besonderen Szenarios absieht...

Daher können sie auch keine untoten Verbündeten einsetzen, aber andersrum gehts, eine EoD Armee kann Kultisten (Menschen, Typhon, Nekharu) mitnehmen.

Was die andern SPiele betrifft, bis auf Olympus werden die dauern...

wie läuft so ein Wargods Spiel?

Dazu stand hier im Thread schon einiges...

Optisch siehts einem WHF Spiel durch die Blöcke ähnlich.

Allerdings bekommt jede Einheit zum Rundenanfang einen verdeckten Befehl. Die SPieler bestimmen wechselseitig die Einheit, die als nächstes den Befehl ausführt. Daher muss man vorausplanen, auch mal damit rechnen, daß die EInheit zur falschen Zeit agiert, den Plan vom Gegner erraten, oder einschätzen, daß der Gegner was bestimmtest erwartet udn einen andern Befehl deswegen genommen haben...

Kann überhaupt mal wer n bissl was konkreteres zum Spiel sagen?

AUf die Frage hin könnte man das Regelbuch abtippen. Blätter mal den Thread durch, und frag mal ganz konkret :D

PS. Auf der Seite vom Truant Verlag gibts deutsche Quickstartregeln, soweitman die so nennen kann. Etwas zum komplziert zusammengestellt für Quickstart, aber immerhin isses was deutsches zum Einlesen...

http://www.wargods.de.tt/, dann unter downloads der erste Eintrag. Durchlesen, denn weiter frägen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau ich habe das auch so verstanden dass die Titanen die bösen sind, aber trotzdem scheint es für jeden Gott einen zu geben... kA wie die das unterbringen wollen, ich meine es auf jeden Fall gelesen zu haben.

Wobei ich denke, dess bestimmt 40% aller Olympus-Spieler mit Titanen anfangen werden, so genial wie die sind!

Hier noch 2 Bilder, einmal ein sehr schönes Artwork zu den Wendigos:

next-issue.jpg

und 2 Titanen mit 1 Sklave:

Titan-Family1I.jpg

Gruß Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok noch eine Frage: Gibt es sowas wie Zauberpatzer, die negative Auswirkungen haben und gehe ich richtig in der Annahme, dass die Thetru wohl am betsen zaubern können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Titanen" sind scheinbar schlicht der falsche Begriff. Die waren schließlich die Eltern der Götter und wurden von diesen vertrieben. Ich glaube nicht, daß es sich Kronos bieten läßt, von irgendsoeinem dahergelaufen Priester seines Sohnes ins Feld geführt zu werden...

@Vertrieb

Oh, schade, das war dann wohl ein kurzes Gastspiel von Truant. Mit TTs haben die aber durchaus Erfahrung durch den ganzen Target-Kram. Ok, ist schon 'ne Weile her... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.