Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Ich dachte ich starte mal mit einem Threat in dem jeder seine Traumaspiele zu Belustigung anderer aufschreiben kann. Denn wer sich die Schlachtbericht hier so durchliest bekommt schnell das Gefühl, es geht immer alles glatt. ;)

Ich fange einfach mal an.

Es trug sich zu, dass sich 3000 Cult des Slaanesh gegen 3000P Tiermenschen trafen um sich so richtig einen auf die Mütze zu geben.

Der Plan war es an einem Freitagabend ein schönes Spiel zu spielen. Die Realität war anders. Es war das schlechteste Spiel was ich je gesehen habe, und ich war auch noch der Leittragende :D.

Aufgrund des schwerwiegenden Traumas was ich davontrug kann ich nicht mehr alles so exakt berichten, aber die Hardfacts sollten ja reichen. Fotos gibt es nicht, sollte ja ein normales Spiel werden .. . . sollte. . . hätten werden können ... *heul*

Aufstellung Slaanesh (ca.)

Druchii => Zweihänder, Erstschlag, Slaaneshfurz (Einlullende Duft)

Hüter der Geheimisse

3 * Zauberin Stufe 2

2 * 12 Bräute

2 * 12 Armbrustschützen

12 Dämonetten

5 berittene Dämonetten

5 Gargoyle

2 Bruten

2 Speerschleudern

13 Energiewürfel

Aufstellung Tiermeschen (in etwa)

Keine Schamanen aber alle Charaktere mit Tzeentchmal

4 Herden

3 * 5Hunde

3 Streitwagen

4 Minos

1 Riese

1 Bestigors

16 Energiewürfel

Ich wusste, dass mein Tiermenschenmitspieler mehr Modelle aufstellen würde, war mir aber egal, denn meine Bräute nehmen es locker mit den Herden auf. Doch die 16 Energiewürfel naja - das war bitter.

Beide Spieler erwüfelten echt gute Zauber und freuten sich auf das Spiel.

Zug 1: Slaanesh

Ich habe alle Einheiten ausgerichtet und bin mit den Armbrustschützen 1 Zoll nach vorne um schießen zu können :D .

Magie: Stolz wie Oskar auf die guten Slaaneshsprüche, wollte der Dämon hinter seinem Hügel direkt mal die Horden weglaufen lassen (die sehen ja 360°) - Ergebnis war mit drei Würfel ein PATZER. Der Dämon durfte in dieser Magiephase nicht mehr zaubern. AHHHHH. Der ist Stufe 4 und konnte auch alle 4 Sprüche abfeuern.. egal. Sollten ja noch Rundne kommen. Die restliche Magie wird gebannt oder die Reichweiten sind noch zu gering.

Beschuss: Ich töte mit 24 Armbrustschüssen => 3 Hunde - wow. Und mit 12 Speerschleuderschüssen 3 Wunden am Streitwagen .. bäh.

Tiermenschen:

Die machen sich fluffig nach vorne.

Magie: die schaffen es echt 2 Dämonetten zu töten und Horrors entstehen zu lassen - war mir ja auch recht, so konnte ich überrennen ;D. Rest wird gebannt usw.

Kampf: Dämonetten machen die Horros zu Schaschlik und überrennen.

Runde 2: Slaanesh

Hm, die Dämonetten stehen nicht wirklich gut da, ich musste angreifen - und habe direkt mal den Druchii mit auf die Bestigors geschickt. Die schaffen den Angsttest nicht und verwunden nur auf 6er - klasse!

Magie: Naja die Reichweiten stimmen ja jetzt. Ich fange an mit kleinen Zaubern die nicht gelingen oder sogar gebannt werden. Nagut. Dann halt mal der große Dämon. Schwupp PATZER mit drei Würfel. Geil. Der Dämon darf nicht mehr zaubern (das gleich wie in Runde 1). 625 Stufe 4 Punkte machen 2 Runden nichts!

Beschuss: klar die Hunde sterben. Der Streitwagen überlebt . . 2 Ungors fallen - und das diesmal bei 48 Armbrustschüssen!!!!!

Nahkampf: Ich muss 5 Modelle töten um zu gewinnen. Hm ich habe 19 Attacken im Angriff die auf 3 Treffen und auf 3 machmal 4 verwunden (der Zweihänder natürlich auf 2en). Geil, das sollte gehen. Aber was ist das ... ich haue 4 raus! Einer zu wenig! AHHHHH. Tja, dank unentschieden und Musiker verliere ich den Kampf. :sauer: Bleibe aber stehen, jedoch mit den Nerven am Boden, denn der Gegenangriff kann bitter werden, da ist ein Streitauto.

Tiermenschen:

Klar, der Streitwagen in die Dämonetten. Der Zweite Streitwagen will in einer Brut, traut sich aber nicht. Die Minotauern sehen um Haaresbreite am Hügel vorbei und sehen meine Bräute -- NEIN. Sie greifen auch an. :cry:

Aber da was ist das. Ein Hinterhalt. Zum Glück kommt von 3 Einheiten nur eine da an wo es gefährlich ist :D.

Magie: Jetzt hat der 18 Energiewürfel - da war nen ein Tzeentch Charakter im Hinterhalt. AHHHHH. Und jo, es geht zu Sache. Die Armbrustschützen fallen die wie Fliegen weil ich nicht alles bannen kann.

Nahkampf: der Streitwagen mach 5 Dämonetten platt - Jo, damit plöppen die schonmal im Kampfergebnis, das Slaaneshpferd vom Druchii auch, dieser muss dann fliehen wird aber eingeholt ... JAA JAAA, ich bin nur 4 Zoll weit geflohen.

Die Minotauren haben ihren guten Tag und machen meine Bräute platt . . he he, sie überrennen in die nächsten direkt zum Dämon. Ja! Das kann doch mal gut werden.

Runde 3: Slaanesh

So, auf sie mit gebrüll, der Dämon in die Flanke der Minotauren! Die Bruten jeweils in eine Horde.

Magie: Der Dämon beginnt diesmal mit der Magie. Es soll sich ja lohnen! Erste Spruch, TOTAL ENERGIE! Die Minotauren werden automatisch getroffen! Ja Ja Ja Ja.

Der nächste Spruch soll Horden weglocken... drei Würfel... PATZER! NEIN :sauer: Der Dämon darf in dieser Runde nicht attackieren AHHHHHHHHHHHHHH. Er dürfete automatisch treffen darf aber nicht mehr attackieren.

Tief sauer, soll jetzt meine Generälin zaubern, +1 auf Komplexität. Drei Würfel = PATZER :kotz: - die Generälin wird durch die Gegend geschleudert. AHHHHH genau auf eine Horde zu.

Beschuss: von 12 Schüssen der Speerschleudern auf eine Horde sind 8 unter 4+ .. AHHHHHH :heul2:

An dieser Stelle endet das Spiel weil:

1. der Dämon jetzt durch das Kampfergebnis Minotauren -> Bräute platzt

2. weil meine Generälin direkt vor einer Horde + Held steht

3. weil die Bruten gerade abgekackt sind!

4. sonst keine gute Einheit auf dem Tisch ist.

Flop:

1. In drei Runde 4 Magipatzer - und auch noch so schlimm, dass nichts mehr ging!

2. der Beschuss war mehr als nur kläglich

3. Die Magiepatzer haben mir sogar die Nahkämpfe vernichtet.

Top:

Mein Mitspieler musste eigentlich nur auf mich zurennen und zusehen wie ich mich selber vernichte und die Reste einräumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die 15 Minuten schmunzeln :)

Ist natürlich nicht erfreulich und lässt nur auf ein nächstes revanche Spiel hoffen, aber bei so einen Spiel sollte man selbst wenn man der Verlierer ist, mit einem schulterzuckenden lachen rangehen

Spiel soll doch Spass machen - auf welche Art auch immer :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte mal mit meinen chaoten ein sehr ärgerliches spiel gegen Woodies

ist glaubich nicht ganz so schlimm wie deins, aber trotzdem arg

z.b. ber- dämonetten verlieren im Angriff gegen seine lt. kavallerie. EC auf Tittenwurm verliert gegen 5 Bogenschützen, Gargs können keinen Zauberer töten, 4 Kreischer ploppen gegen einen Treeman usw....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein schlimmstes Spiel war Imperium (ich) gegen Khemri.

Details kann ich nicht mehr genau sagen.

Ich hatte im Prinzip eine Infantrielastige Imperiumsarmee mit massig Abteilungen und einigen Kriegsmaschinen.

Das Spiel begann damit, dass ich ein Glas Cola unter dem Tisch zertrat. Super, jetzt hatte ich das Zeug an den Schuhen.

Nun, das Spiel selber bestand aus ein paar Schüssen der Schädelkatapulte (2 Stk). die es doch tatsächlich schafften EINE meiner Einheiten in Panik ausbrechen zu lassen, welche wiederum ausreichte um meine anderen beiden infanterieeinheiten ebenfalls in die Flucht zu schlagen. Die perfekt direkt neben meinen fliehenden Regimentern auftauchenden Skorpione erledigten dann den Rest.

Zu Beginn meines 3. !!!! Spielzuges hatte ich noch ca. 8 Abteilungen vollzählig am Feld, dazu einen Teil meiner Kriegsmaschinen und einen Magier und die Schützen. 3 Infanterieregimenter samt angeschlossenen Charaktermodellen waren vernichtet oder, ohne Nahkampf vom Feld geflohen.

War ein Absolutes Unspiel.

mfg

Bernhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr lustiger Bericht ;) ich leide mit dir...

Jaja, ich erinnere mich noch an das Spiel gegen Orks... mir kamen Fanatics und Grimgork in den Weg. Ganz kurz: Fanatics zerschmettern Ritter und Krieger + EC, Grimgork schnetzelt General (nett, dass man mir nicht sagt wenn man bes. Chars einsetzt :notok: ) und der Rest prallt in einem Hagel von einsen an den 0815-Orks ab :heul2: ... die halbe Orkarmee hätte zuhause bleiben können...

...aber die Rache war fürchterlich, hab im Rückspiel gemassakert (phu, Chaosgötter wieder zufrieden gestellt :-) ).

Gruß,

WeeJas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein absolutes hassspiel: 1500p. Vampire geegn Hochelfen.

die aufstellung:

General: nekromant stufe 2

einmal ber. nekromant stufe 2

und noch ein Fluchfürst.

20 skellis mit schwert

20 skellis mit speer

2*5 TW

2*10 Ghoule

1 Banshee

1. Spielzug: Die runde gehört mir! harhaaar!

alles schnellt nach vorne (natürlich die 12 zoll regel verplant und einige regimenter ausserhalb aufgestellt. tw durften nicht marschieren, egal)

so kurz nochmal zauber:

Totentanz und Anrufung

Todesblick und Anrufung

also in der magiephase gezaubert.

General: VANHELS TOTENTANZ! PATZER!!!! also auf der tabelle würfeln, luft anhalten, eine 6 und eine......4!! NEIN!

ok, also Anrufung auf sich selber um zumindest einen LP wiederzubekommen. mit 2 würfeln. natürlich -.- also, also PATZER :heul2: und was ist es diesmal? eine 2!! und direkt mit ner 4 noch verwundet, das war dann mal mein General. mein mitspieler lag vor lachen unterm Tisch..... :heul2:

dafür aber der 2. mit Nagashs Todesblick 9 Schwertmeister gegrillt, und sie vom Feld gejagt, harrharr!.

schussphase: banshee ausserhalb der reichweite. Zwerfallen: Wölfe: eine einheit komplett, die andere einer. Skellette: 4 und 2. banshee passierte nix.

Der Hooochelllf *schmatzi*

bewegung: ab nach vorne, die schwertmeister rennen aber weiter in die falsche richtug (isch glaub isch hab den härd noch an :D)

Magie: mit nur noch 3 Bannwürfel und 2 Bannrolle wurde mir die banshee weggegrillt, und eine Bannrolle verhinderte Vauls Unmut auf dem armen Fluchfürsten.

dafür erschoss mir eine Speerschleuder die übrige TWeinheit, die andere erschoss den Fluchfürsten (watchout sir? von skelletten? haha, hahahaha... eine eins! haha.) und die bigenschützen noch das eine oder andere Skellett.

im NK war mal wieder nix los.

am ende der Runde zerfielen mir 5 weitere Skellette. (insgesamt ;))

spielzug 2 Runde Vamp. Die Ghoule gehen zum angriff über und attackieren die unvorsichtigen Schattenrkieger, währen die anderen Ghoule weiter auf die RSS zumarschierten.die skellette latschen weiter.

Magie: Nagashs Todesblick wird mit einer 6 verfehlt und die anrufung beschert mir grade mal 3 skellette.

Beschuss fällt flach

im nahkampf zeigten die Ghoule mal was sie am liebsten essen... zarte Eflenschnkel. natürlich wird da auch hinterhergerannt wenns sein muss. (shit, die hätten sich nicht mal mehr gesammelt)

8 skellette zerfallen

Hochelf runde 2: Bewegung: die Ghoule werden von einem Streitauto angefallen. wieterhin bereiten sich silbahelme darauf vor die ghoule übern haufen zu donnern die inzwschen ungut nahe an der RSS dran ist.

magie: Zorn des Khaine grillt meinen magier, pfeilfluch kalibirert sich schonmal in den skelletten... (welche inzwischen recht übel reduziert sind...)

Beschuss: harrharr! die skellette gingen im Pfeil und Bolzenhagel unter.....

Nahkampf: der streitwagen überfährt rücksichtslos meine Ghoule. noch fragen?

6 skellette zerfallen. die einheit hat nur noch ~10

Vampire: runde: 3.

Bewegung. die ghoule machen einen kleinen schlenker um möglichst weit weg von den SH zu kommen. Die skellette stolpern vorwärts.

Magie: witzig :sarc:

Beschuss: ahahahaha :gnae:

Nahkampf: nö.

es zerfallen 4 skellette. noch 6...

Hochelf:

Bewegung: die silberhelme verpatzen den angriff um 1,schießmichtot zoll und dümpeln gelangeweilt irgendwo rum...

Magie: 4 Ghoule sterben, weil kaihne mal wieder ******e drauf ist. grmpf. ausserdem werden sie pfeilgeflucht.

Beschuss: hm tjaja, EIN ghoul bleibt nach sämtliche danebengegangene beschuss stehen. dafür reißt er sich zusammen. mutiges kerlchen, elfen schmecken gut :)

die Bogner die den ghoul nicht mehr sehen könne erschießen noch die restliche skelette.

nahkampf: zum glück nicht.

Vampire:

Bewegung: der Ghoul rennt im letzten ziellauf auf die RSS zu um noch 100SP zu holen.

m+b+n: nein.

Hochelfen: bewegung: die Silberhelme richten sich wieder auf den Ghoul aus. die bogner genauso.

Magier: zauberpatzer und schonmal ~80 Sp für nen halbtoten Magier.

Beschuss: peng zack! der Ghoul wurde von 4 Repetierspeeren durchbohrt.

jaja.... so wird man massakriert. aber bis runde 4 hab ichs shon gechafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel begann damit, dass ich ein Glas Cola unter dem Tisch zertrat. Super, jetzt hatte ich das Zeug an den Schuhen.

Ich hätte auch gerne nen Mod an den Schuhen^^

@Topic: Mein herzliches Beileid. Ich würfle zwar auch oft Mist, aber so...

mfg

Ax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht eine Szene vom Wochenende grad nicht mehr aus dem Kopf.

Über die Flanke versteckt sich ein Erhabener Dämon hinter nem Wäldchen.

Dann fliegt er hinter meine Schlachtreihe, ich muss Entsetzen testen und meine Einheit Ritter des weißen Wolfes des inneren Zirkels incl. General, meine HFSK und eine Einheit ordensritter laufen mir vom Feld -.- Klasse, mehr als die hälfte meiner 1000 Punkte Armee ging vom Feld ehe sie auch nur einen Feind niedergestreckt hatten.

edit: Ich rede natürlich von einem erhabenen Dämonen. Mein Fehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein größtes Trauma hatte ich in einer Schlacht gegen BlackRose mit seinen Vampiren.

1250P

Ich hatte:

Erhabener auf Dämonenross mit Zweihänder, Auge der Götter

Erhabener auf Ross mit Zweihänder, Helm der vielen Augen

Schamane mit Stab und 2 Rollen

4 Minotauren

5 auserkorene Ritter mit Kriegsbanner

12 Barbaren ohne alles

3 Kreischer

Herde 8/5

2mal (?) 5 Chaoshunde

Er hatte:

Fluchfürst, Vampirbaron, Nekromant

2mal 10 Fluchritter, einmal Hügelgräber, einmal Kriegsbanner

Ein paar Ghoule

Ein paar Wölfe

Ein paar Fledermäuse

Genau kriege ich es nicht mehr zusammen, aber die nervigsten Details:

a) Sein erster Fehler: Ich schaffe es, den Angriff mit den Chaosrittern auf seine Fluchritter zu bekommen, wenn meine Chaoshunde vorher die Ghoule angreifen dürfen (standen im Weg). MW8 Angsttest - verpatzt.

Gut, wir haben ja noch nichts verloren. Nur eine verpasste Gelegenheit.

b) Sein zweiter Fehler: Er manövriert so, dass ich mit den Chaosrittern (inzwischen sind beide Helden drin) seine anderen Fluchritter angreifen kann, wenn ich über seine Wölfe überstürme.

Hat er nicht gesehen, dass ich da schräg über die ganze Platte angreifen kann. ;)

Schaffe ich natürlich.

In seiner Phase muss ich den unheiligen Segen durchgehen lassen, weil ich sonst das Buch des Arkhan nicht bannen kann und die anderen Ritter in den Rücken bekomme.

Toll, er hat Erstschlag.

Toll, sein Vampirbaron und seine Ritter hauen fast das komplette Chaosritterregiment zusammen.

Toll, toll, toll.

Das wars dann mit meiner Armee.

Ich glaube, ich konnte nur die Minotauren retten (immerhin durften die noch seine Fluchritter fressen). ^^

War letztendlich nur ein überragender Sieg für ihn, kein Massacker, aber es hat mich einfach frustriert, weil ich ihn zweimal quasi in der Tasche hatte.

Seitdem hasse ich Vampire über alles.

Und BlackRose natürlich auch. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seitdem hasse ich Vampire über alles.

Welcher Nicht-Vampir tut das nicht? ;D

Ich bin voll der Kniffelgott, wenn ich Würfel anfass würfeln sie etwa 5:1 für mich und verschwören sich gegen meine Gegenspieler. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MEine größten Traumata habe ich gegen Bretonen - ich schau mal, ob ich meine Berichte noch finde, aber die Highlights.

6 Echsenritter greifen 9 Ritter des Königs im Rücken an. Er hat Angst und trifft nur auf 6. Dank Rücken habe ich schon ums eins gewonnen, bevor es losgeht.

Gummilanzensyndrom - kein problem, ich hab ja noch gewonnen. 6 Attacken (3 Ritter, e Pferde) die auf 6+ treffen - vier Treffer, drei Wunden, zwei tote Echsenritter. Ach was, ich hab ja Moral 9. Aufgereiben, überrannt...

Erwählter Druchii mit Schwert des Rhuins gegen selbige Ritter. 6 Attacken, dank Rasereizauber, Treffer auf 3, verwunden auf 2, es bleibt nur der 5+ RW. Den brauchte er aber nicht, da ich exakt NULL Ritter verwunde. In der zweiten Runde

Herausforderung mit dem Bretonengeneral.

Ich schlage exakt EINE Wunde, die natürlich auf die 4+ gerettet wird. Er ERSCHLÄGT meinen Druchii obwohl er auf 5 trifft und verwundet und ich gegen seine magere S4 einen 3+ RW habe.

Aber der absolute Höhepunkt aller Zeiten -

Turnier in CUxhaven, ich stehe punkte technisch im oberen Mittelfed. Letzte Schalcht - Khornedämonen nach SdC. Ich sehe mir seine Armee an - 3 Blöcke Zerfleischer, einmal Bloodcrusher, 2mal Hunde, Erhabener Dämon, Standartenträger, Dämonenstreitwagen.

Meine Armee - Erwähler Druchii, Slaaneshmagier Stufe Zwei, Schattenmagier Stufe 2, Bräute, Schatten, , Barbaren mit Flegeln, Schwarze Reiter, berittene Dämonetten, Echsenritter, zwei Bruten. Ich kann Ihn exakt dahin lenken, wo ich will, habe die abolute Magiehoheit und meine Kampftruppen sind zwar wenige, aber seinen gleichwertig.

Das erste Mal in meinem Leben das ich dachte - da MUSS ich ja gewinnen.

Erste Aktion - Schattenross auf meinen erhabenen Druchii mit Zweihänder. Totale Energie, der Druchii ist im Nahkampf mit dem Streitwagen.

Er schlägt drei Wunden mit S7. Der Streitwagen hat noch exakt einen 5+ Wardsave, jeder Patzer heisst platt. 5,5,6. Gegenschlag von Zerfleischern 4 Treffer, 3 Wunden. Da mein Druchii die Blutrüstung trug (in der sicheren Annahme, dank Erstschlag und S7 immer einen guten Save zu haben, wenns drauf ankommt), hat exakt keinen SAve sagegen. Oh, ich habe ja einen 5+ Ward Save, genau wie deine Dämonen. Nur das erhabene Druchii nicht den neuen, verbesserten dämonischen Save habe, will sagen - Magie negiert ihn. Runde 1, 417 Punkte tot.

Auf der anderen Flanke attackieren meine 6 berittenen Dämonetten 5 Bluthunde. 18 Attacken, 6 Treffer, drei Wunden, ein Save. Gegenschlag killt drei Dämonetten, unentschieden.

Von da an ging es bergab. Meine Schwarzen Reiter attackieren Bluthunde in die Flanke und prallen ab. Kein Zauber geht mehr durch, dadurch das ich genausoviele Patzer werfe wie erfolgreiche Zauber. Meine Barbaren stehen mit zwei GLiedern dem Dämonischen Herold gegenüber und schaffen es in drei Runden nicht, ihm auch nur eine seiner zwei Wunden abzunehmen. (Trotz angriff meinerseits mit S5).

Meine Bräute werden von seinem Streitwagen überrannt, nachdem ich angegriffen habe.

In der vierten Runde hatte ich noch 10 Armbrustschützen, 5 Scouts und einen Schattenmagier ohne Schadenssprüche. Ich habe das Spiel aufgegeben und meinen Gegner Sang und Klanglos auf Platz 3 katapultiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ahh, klar - die Minos hätten nicht gedruft.. oh harrrr, damit hätte ich gewonne :D

Haben sie auch nicht, sondern haben die Bräute aufgerieben und mit 3W6 verfolgt. ;) Du hast mir an dem Abend schon fast leid getan....fast! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines meiner frustrierendsten Spiele der letzten Zeit gibts hier

Letztes Wochenende wurde das ganze aber noch getoppt, wurde sechs Runden lang von einem Waldelfen beschossen (+ Jagdspeer, + Bogen von Loren, + Pfeilhagel), der im ganzen Spiel ganze zwei Angriffe ansagte (und bei diesen auch noch die Angsttests versaute) und sonst immer nur wegrannte. Langweiliger und frustrierender gings nicht...

Gruß,

Akito. :japan:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs gesehen,

trotz Einschränkungen hat sich ja bei den woodelves nicht viel an der hit & run takke geändert. Naja Isarauen dann wieder richtig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es nicht unter die Kategorie "frustrierenstes Spiel" fällt, dennoch mein aktuellstes HASS-Erlebnis:

Ich spiele mit Skaven gegen Vampire und treffe auf einen klassischen "Blutdrachen-Graf-Fluchritter-Breaker".

Ok, ich halte ihn bis Runde 6 aus dem Spiel heraus und laß ihn tüchtig Warpsteinbrocken fressen.

In der letzten Runde (ich war danach noch dran), greift er frontal meine auf defensive getrimmten Sturmratten samt Kriegsherr (mit S8 dank Kraftbändern, Erstschlag dank magischem Schwert und Regi) an. Herausfoderung. Der olle Blutdrache kriegt erstmal eine Wunde. Haut mir dann 3 rein...OK Regeneration. 3 Würfe auf die 4+ sollten zu schaffen sein..einer zumindest. Und? 2,2,3..argh.

Verliere also um 1 (!!) und renne...aus einem sicheren überlegenen Sieg wurde so dank sich ausbreitender Panik ein unentschieden.

Ach, erwähnte ich, daß, wenn ich stehengeblieben wäre, ein Regi Klanratten samt Held in die Flanke der Fluchis gefallen wäre??

Naja...nach den ganzen Niederlagen gegen Vamps war dieser erste greifbare Sieg ja evt etwas zu viel verlangt!!!! :heul2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also n kleiner Ausschnitt HE(ich) vs. Beastmen 2ooo:

Ich habe mit 5 SH und 1 SW in der 1. Runde Angriff auf 10/10er Herde mit Magier angesagt, er flieht und entkommt. Somit stehe ich dumm vor 3 Drachenogern, die mich dann auch plätten. Aber davor noch bin ich in die Nähe der fliehenden Herde mit meinem 290 punkte General geflogen, um schön mit dem Bogen auf Minos schiessen zu können. Dann seine Runde, Herde sammelt sich. Naja. geht ja noch. Dann Magie, er zaubert den 5er von Schatten auf die gesammelte Herde. Puh, gebannt. Dann kommt die Stampede 9+ und natürlich mit Totaler Energie - die 20 Ziegen stehen im General. Nahkampf, er macht 1 ganze Wunde beim Adler. Ich verliere um 2, die 9! Und tschüss, ich fliehe 11'', das müsste reichen. Dann der Wurf: 5 und 6, Argh General, 390Pkte weg. Am Schluss wars noch n knapper Sieg für die Viecher, da die eine Flanke von den Drachenogern aufgeräumt wurde und 2 SW von S7 Helden gemoscht wurden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1000 Pkt Vamps gg TM:

Vamp: 1 Vampir, 2 Nekros, 15 Regi Skellis (Nekor/General), 20 Regi Zombis, 5 Fluchritter (Nekro), 9 Grabwächter (Vamp), Todeswölfe

TM: Häuptling, Shamane, 2 Herden (12/8), 2 5er Hundis, 2 SW, 4 Minos, 1 Slaneeshbrut

Nach der Aufstellung sieht es zunächst einmal sehr gut aus: Seine Vamps sind relativ weit verteilt, ich konnte eine klassische verweigerte Flanke aufbauen. Da seine Zombies außerhalb der 12" waren, konnten diese nicht einmal marschieren und trugen wie erwartet nichts weiter zur Schlacht bei.

Gelände:

Mittig ein Wald, in der Aufstellungszone des Vamps von mir aus gesehen rechts ein Turm, hinten links ein Hügel, bei mir rechts (also gegenüber dem Turm ein Hügel), links nochmal ein Wald.

Meine TMs konzentrierten sich auf der re Flanke, links nur die Hundis um evtl Spielfelder zu besetzen bzw strittig zu machen. Mein Plan war im wesentlichen mit der Brut evtl die Todeswölfe und/oder Fluchritter herauszulocken und diesen dann mit SW/Minos dann zu platten und als Sprungbrett in die Skellis zu verweden.

Ich hatte den ersten Zug und legte auch gleich los:

1.Runde TM:

Kampfeslust alles i O, Speedy legt eine saubere 14 vor und stürmt los. Minos, SW und Herden hinterher im Halbbogen, um dann die gegnerische Einheiten von allen Seiten in die Zange zu nehmen. Da ich nur einen BannCaddy dabei hatte, passiert in meiner Phase nichts.

1.Runde Vamp:

Er sagt schön lieb einen Angriff auf Speedy an :) *Freu*

Er schickt schon mal seine Zombies los (stellte jetzt erst fest, daß die nicht marschieden können) *grins*, seine Grabwächter marschierten fröhlich auf den Wald zu *Hä???*, und seine Fluchritter umrunden den Turm um in die von mir gedachte "Todeszone" vorzustoßen.

Ergebnis NK Speedy-Todeswölfe: 3 Todeswölfe fallen, Speedy ein LP

2. Runde TM/VAmp

Es bietet sich jetzt für mich folgende Chance: beide Herden greifen die Todeswölfe an, werden diese plätten, überstürmen. Dann habe ich vor seine Skellis zwei Horden+Speedy stehen, seine Grabwächter sehen mich dann nicht (Wald vor der Schnauze). Einen Angriff der Fluchritter droht zwar dann auf die Häuptlingsherde, die können aber leicht entkommen, Fluchritter können dann nicht umlenken (Weil ich meine Herden so stelle, daß auf beide ein Angriff angesagt werden kann :) ) und stehen schön bereit um von den Minos und SW in der Flanke erledigt zu werden.

Gedacht, getan und genau so passiert es auch :)

Meine Häuptlingsherde befand sich also auf der Flucht, seine Fluchritter standen in der Todeszone und sein General stand immer noch in der ersten Reihe der Skellis mi der Brut direkt vor ihm...

Alles gem Plan A :ok:

Dann fing er an zu zaubern...und ab jetzt...

Anrufung mit 3 EW auf Komplexität 11 und er würfelt...totale Energie...nun ok, eine Bannrolle gespart, ok wird halt Plan B aktiviert (der lautete nochmal wie?????). Er eschuf ein 11er (!!!!!!) Skelettregiment in der Flanke der Fluchritter und deckt so diese vor den Minos und SW.

3.Runde TM:

Ach ja, Plan B: wir greifen trotzdem ersteinmal an!

Also: Shamanen-Herde auf Skellis, Minos+ein SW auf die Deckungsskellis.

Und nun ging das Drama mit den MW-Tests erst richtig los...Erster Angststest im Spiel, versaut...Shamanenherde steht dumm rum..

Und dann gleich wieder ...

Sammelest der Häuptlingsherde...habe ich schon erwähnt, daß die auf die 9 testen. Nochmal deutlich: MW9 für Sammeltest bei Tiermenschen!!!!!! (Musiker und +1 auf Sammeln durch mag Gegenstand)-und was würfel ich:locker eine 11, ok, kann mal passieren, muß aber nicht, wie weit rennen sie denn? och, tolle 3", dann sind die ja noch in der AngrReichweite der Fluchritter...aber ich habe ja noch meine Minos...

Die Minos+SW machen kurzen Prozeß mit den Deckungsskellis und überrennen diese in die Flcuhritter-äh stopp, war da nicht was??? Äh, ja, Minos können nicht überrennen...ok, dan kein Überrennen in die Fluchritter, dann eben mit dem SW, äh, Mist, der ist ja durch den Ang auf die Skellis nicht mehr auf die Flcuhritter ausgerichtet und rumpelt schon sauber an denen vorbei.

Aber ich habe ja noch Speedy, die hat mich noch ie im Stich gelassen, erreicht auch die Skellis, Base-Kontakt zum General-Alle Attacken gehen auf den Nekro: Anzahl: 1, von beiden Attacken trifft nur eine und die würfelt eine ... eins ... ok, das war´s also.

Nun bot sich folgendes Bild:

Häuptlngsherde auf der Flucht, in AngrReichweite der Fluchritter, Shamanenherde steht ziemlich dumm in der Mitte rum und hat Angst,

meine Minos schlürfen noch genüßlich-dümmlich das Mark aus den alten vermoderten Knochen,

ein SW steht ziemlich unnütz im Rücken der Fluchritter,

der zweite rechts von der fliehende Herde (wenigstens der kann vielleicht mal was bei den Flcuhrittern machen...)

Der Vamp erklärt zunächst einmal erneut einen Angr auf die Häuptlingsherde, um von den Minos wegzukommen, die fliehen erneut, diesesmal mit sage und schreibe 11"-Fluchritter patzen wieder, sind aber diesmal aus der Sicht der Minos raus, ok in AngrReichweite meines 2.SW, aber erst einmal weg von den Minos, seine Grabwächter konnte er inzwischen einschwenken lassen und schauen nun in Richtung Speedy.

Magiephase: Was so gut funktioniert hat, geht doch gleich wieder ab: erneut Anrufung, erneut total, wieder ein Deckungsregiment zwischen der Shamanen horde und seinen GenSkellis...toll

Meine Runde:

Angriffe: SW auf Fluchritter, MW-Test, daneben, ungeteilt wiederholen, daneben *GRRR*

Shamanenhorde auf Deckungsregiment, MW-Test, bestanden...sagt ich schon, daß das neu geschaffene Skelliregiment 10 stark ist????

Sonst keine Angr möglich...dann eben sammeln...ihr wißt doch noch, MW 9 bei TMs...10 reicht da halt nicht...na wie weit laufen sie denn jetzt???...ok, Doppel-Eins...also noch einmal nächste Runde versuchen...

Ok, dann mal gucken was Speedy macht: diesesmal 3 Attacken...Verwundung null, dafür kassiert Speedy jetzt mal einen LP...na toll, sein Gen steht immer noch.

Shamanenherde: Wenn ausnahmeweise alles normal laufen würde, sollte eine solche Herde 10 Skellis verhackstücken...wenn alles normal laufen würde...tut es aber mal wieder nicht...wenn du dann aber keinen einzigen Skelli umhaust (mit Gors+Shamane!!!!!) und im Gegenzug 5 verlierst...dann nützen dir Standarte, Überzahl, 2 Reihen auch nichts mehr-du verlierst einfach...und bei den Würfeln nicht weiter verwunderlich, die Herde läuft...und wie sie läuft, volle 11" weg...

Der Vamp hatte jetzt eigentlich nicht mehr viel zu tun:

Angr der Grabwächter auf Speedy, Angr der Fluchriter auf den SW...ach ja, die Zombies, die tuckern so langsam vor sich hin auf die Hundis zu...

SW ungeteilt, Angstest-ratet mal...richtig. Wieso sollte ich denn auf MW7 mit Wiederholngswurf schaffen, was ich auf die neun nicht schaffe.

Wie weit? Mal gucken, 5" ... spätestens da befiel mich so der Verdacht, daß dies mal wieder einer dier VERKEHRT HERUM WÜRFEL TAGE ist...

Fluchritter patzen wie üblich, und SW rumpelt zum Rand...

Speedy segnet das zeitliche ud ich bin dran (ach ja, Magie, nur das übliche...Skellis, Anfrufung Nehek, Komplexität 11, würfelt eine 14 und ich versuche zu bannen...nicht daß jetzt die Doppel-Eins irgenwie lächerlich wirkt...)

Noch ein Regiment, diesmal nur 7 direkt vor den Minos...

Meine Runde:

Angriffe, ok Minos auf diese verfluchten-neu-erschaffenen Skellis, sonst nichts...

Sammeln:

Nochmal kurz zu Erinnerung, ich habe nun einen Sammeltest auf die 9, einen Sammeltest auf die 8 und zwei Sammeltest auf die 7 zu bestehen-los geht´s...

Häuptlingsherde: 11, läuft vom Feld mit 4 "

Shamanenherde: 9, läuft vom Feld mit 8" (der Shamane hat übrigens noch immer alle seine Bannrollen...)

SW: 8 und nochmal die 9, läuft vom Feld mit 6"

Ok, mal gucken was ich noch auf dem Feld habe: Minos (unverwundet, voll einsatzfähig) 1 SW (unverwundet, voll einsatzfähig), 2 Hundis (unverwundet, voll einsatzfähig, Moment wir reden hier von Hunden gg Untote, vergiß sie also)

Gerissen bisher: 10 Skellis und 5 Todeswölfe...

Ok das Spiel war gelaufen aber man spielt ja noch bis zum bitteren Ende...am Ende standen noch meine Hundis (völlig nutzlos) und 2 Minos im NK gg Fluchritter, Grabwächter und Skellis...aber sie standen noch, weil ich einen Aufriebstest mit 3 bestand!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Red Fox: genau das sind die Berichte die ich sehen will :D. Im prnzip hätte man keinen Gegenspieler gebraucht, man kann auch ganz alleine verlieren .. . .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

da die Schlacht vom Freitag sehr deprimierent war, schreib ich lieber hier einen kleinen Bericht...Ich trat mit 3000 Pkt Echsenmenschen gegen 3000 Pkt Hochelfen an, da es sich um ein kurzweiliges Spiel handelte nur kurz der Umriss der Armeelisten.

EM:

Slann, HNV Flitzer, 3 SS, HN auf Echse

Massen an Skinks, Schwärme, Salamander, Kroxis, Terradons, Echsenreiter, Stegadon

HE:

General auf Drache, Zauberer, Plänklerheld mit Bogen

Speerschleudern, Weiße Löwen, Schwertmeiser, Speerträger, Bogenschützen, Adler

Das Spiel fing für mich genial an, ich hatte den ersten Zug:

Durch Magie waren die HE-Plänkler weniger und hatten 1/2 Bewegung, KG1 und BF1 :D Außerdem waren alle Einheiten 12" um den Slann immun gegen Psychologie. Dann Beschussphase, mein Stegadon legt auf den Drachen an und braucht 4+ zum Treffen.... eine 5... was wird getroffen, eine 3... der Drache, St6 gegen W6 ... eine 5 *freuhüpfspring* , keine Rüstung erlaubt... W3 Schaden, eine 6 :ok:;D (Soviel Schaden hatte ich dem Drachen im gesamten letzten Spiel gemacht). Aber das wars auch mit meinem Würfelglück...

Der Drache stürmte (IMO sehr unvorsichtig) direkt 2" vor meine Schwärme, daneben standen die Reiter inkl. Held und richtete mit seiner Atemattacke ein wenig Schaden an. Die restlichen HE stürmten voran und schossen die Skinkschirme nieder.

Mein Plan sah vor, die Schwärme Blocken vorne und die Reiterei kracht komplett in die Flanke. Dies hätte ausreichen sollen den Drachen zum Fall zu bringen und den General durchs KE zur Flucht zu bringen... soviel zur Theorie. In der Praxis sah es so aus: Ich formierte die Reiter neu und kam so 2,3" an die Flanke des Drachens heran...Huanchis Totem aktiviert... ich brauche eine 2+ ... eine 2 :( verdammt... ABER ich habe ja ZdAlten dem Helden gegeben, also wiederhole ich die 2... aber es blieb eine 2 :heul2::notok: und kam so nicht an den Drachen heran. Der Drache wurde von den Schwärmen 3 Runden blockiert, was allemal ausgereicht hätt. Jedoch stand ich nun mit der Flanke meiner Reiterei zum Gegner. Die Weißen Löwen attackierten die Skinks und überrannten 11" und erreichten gerade so die Reiter :( Diese floh dann auch, konnte aber entkommen und sich wieder sammeln.

Nach der 3. Runde war das Spiel entschieden... ich hatte kaum noch NK Einheiten und der HE Spieler noch den Drachen, weiße Löwen und Schwertmeister zusätzlich zu ein paar Bogenschützen und Speerschleudern.

Doch eines wollte ich noch erreichen... den Drachen zu Fall bringen. ;) Die komplette Magie einer Runde richtete ich auf ihn mit 2 Sprüchen, die keine Rüstung zulassen... der Drache hat nur noch 2 Wunden. Ich habe es nicht geschafft einen Spruch durchzubringen, obwohl der Gegner keine Bannrolle und später sogar keine Bannwürfel mehr hatte.

Ich habe im Spiel glaub ich 4 oder 5 mal einen 2er wiederholt und hätte nur die 3+ gebraucht, schaffte es jedoch nicht einmal den Wurf zu verbessern. Am Ende der Schlacht stand von mir noch der HNV Flitzer und der Held auf Echse (ca. 500 Pkt). :heul2: War einfach nicht mein Tag... dieser Freitag.

Beim nächsten mal wieder...

MfG

Rattler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.