Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Ich wollte gerne, was wissen zu 40k wegen den SM Legionen ,die es damals gab. Also meine Frage ist ,welche Legion nun die Reinste Geensaat, hat weil einmal steht, bei den Ultramarines das es die sei. Dann die Dark Angels, und wider die Emperor Children wisst ihr mehr darüber?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die reinste Gensaat haben laut IA die Ultramarines, weil ihre Saat frei von Abweichungen jeglicher Form ist. Die der Emperors Children ist mittlerweile korrumpiert und da es auch unter den Dark Angels Verräter gab (oder sollte ich besser sagen: "Die, die schlau genug waren sich von diesen Ketzern abzuwenden"?), tippe ich einfach mal auf die Ultrmarines.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Imperial Fists sollen ja in Einhaltung der Codex Regeln nur noch von den Ultras übertroffen werden, daher würde ich mal vermuten, dass sie auch über eine reine Gensaat verfügen. Getreu diesem Zitat:

"Beklagen wir das Fehlen fragwürdiger Eigenarten? Nein! Wir sind die Imperial Fists! Wir brauchen nicht Winterschlaf zu halten oder Gift zu speien. Wir zerschmettern unsere Feinde."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm bei den, Indexastartes steht es ja drinne ,und bei den Ultra sagt man das se so sind wie ihr Primarch als er noch lebte. Was auch noch sehr, rein sein soll oder gewesen ist ist die von den Salamanders. Also die von den, Son of Horus war es auch bevor se korumpiert wurde . Wenn man es so betrachtet waren alle Saaten rein bis einige übergelaufen sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob eine Legion Verräter beinhaltet oder nicht hat doch nichts mit der Gensaat zu tun! Die reinste haben die Ultramarines, deswegen wird sie auch am häufigsten für Neugründungen benutzt. Aber auch viele andere Orden der ersten Gründung haben eine reine Gensaat wie zum Beispiel die hier erwähnten Imperial Fists.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sortier den Satz nochmal;) . Was willst du uns damit sagen?

Die ursprünglichen 20 Legionen hatten alle sehr ähnliche Gensaaten. Die schwarze Wut der BAs kam ja erst nach dem Tod ihres Primarchen. Die SWs hatten schon immer ihre Eckzähne, etc. Deren Gensaat können wir wohl ausschliessen. Die Thousand Sons hatten einen Hang zu Psionikern. Fliegen also auch raus. Bei den anderen Legionen sind mir jetzt keine grösseren Mutationen bekannt. Deren Gene sollten also rein sein.

Allen voran stehen natürlich die Dark Angels. Wir reden hier immerhin von der 1. Legion der 1. Gründung. Kann es was reineres geben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Imperial Fists haben mit Sicherheit nicht die reinsten Gene da ihnen, wie auch ihren Nachfolgeorden (Black Templars, Crimson Fists) einige typische Organe der Space Marines fehlen. Wie bereits gesagt können sie Gift produzieren, d.h. sie haben nicht "Betchers Drüse" und soweit ich mich recht errinnere fehlt ihnen auch die Fähigkeit ihr Hirn teilweise in komatösen Zustand zu versetzen.

Soll heissen das nicht nur Orden die Mutationen entwickeln keine optimale Genstruktur aufweisen. Auch wenn bestimmte Organe nicht entwickelt werden können ist der Genpool nicht so wie er sein sollte.

Also würde ich sagen das von den bekannteren Orden eigentlich nur Ultramarines und Dark Angels ihre Soldaten so klonen wie es beabsichtigt ist. Alle anderen Legionen weisen den einen oder anderen Defekt auf.

Bei Orden die zum Chaos übergelaufen sind ist das Prinzip der Rekrutierung wie es imperiale Space Marines betreiben sowieso überholt. Sobald in einem Orden Dämonenprinzen, Tentakeln und anders Zugs auftauchenh kann wohl nicht mehr von "reinen" Gnen sprechen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt, mittlerweile ist die Gensaat auf keinen Fall mehr "rein". Aber das war nicht der Grund, warum sie übergelaufen sind, wie es hier früher erwähnt wurde. Denn die Gensaat wurde ja erst danach verunreinigt. Außerdem ist das ja ein rein körperliches Merkmal und kann damit überhaupt nichts damit zu tun haben, ob man potenzieller Verräter ist. Es kommen ja auch immer äußere Umstände dazu, deswegen kann man nichtmal pauschal über "geistige Strukturen" so reden. Aber körperliche Merkmale haben auf sowas ja nun wirklich nicht den geringsten Einfluss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wuerd mal sagen, dass die Grey Knights das reinste Space Marine Chapter sind, da sie aller wahrscheinlichkeit nach direkt von imperator abstammen, und auch sonst keinerlei Mutationen haben (auser ihren Psionischen talenten, aber das war sicher so geplant:)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte mit meinen Post, was mit Corax und VUlkans Geensaat ist? Bei der Raven Guard, soll die ja instabil sein weil ja so wenige, gab nachdem Horus den loyalen Marines diese Falle gestellt hat. Dann ist ,die von den Salamanders auch rein nur das bei denen was, nicht so funktioniert weiß ,nur nicht mehr was es bei der Legion war.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es stammen alle Primarchen vom Imperator ab

Aber bis auf einen hatten alle Veränderungen von der Entführung durch das Chaos davongetragen. (Wodurch eigentlich alle Anfällig für dne Verrat geworden sind)

Bestes Beispiel sind die Fangzähne von Leman Russ und die Flügel von Sanguinius

Also hatte jeder Primarch und damit auch jeder seiner Orden (bis auf einen) eine Veränderte Gensaat.

Bei manchen waren die Mutationen so stark, das manche Orden wegen Genetischer Instabilität von der Inquisition aufgelöst wurden. (Ein Nachfolgeorden der Space Wolfs als Beispiel)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"aufgelöst"

So kann mans auch nennen. ;D

Es ist doch so, dass die Gensaat aller "heutigen" SM-Orden vielleicht nicht absolut rein, aber auf jeden Fall rein genug ist. Wer stark mutiert wird ausgelöscht.

Und um einem Vorredner zumindest ein wenig Recht zu geben:

Die Grey knights haben zwar keine eigene Gensaat, aber ihre Angehörigen werden zumindest sehr "sauber" sein, da da wohl kaum Mutanten reinkommen.

Sind eigentlich die Salamanders schwarz, weil sie nur Schwarze rekrutieren oder sind die etwa auch mutiert? (interessante Frage, finde ich)

Welcher war denn der Primarch ohne Mutation?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Primarch der den Codex Astrates geschrieben hat.

Guiliame (hoffentlich richtig geschrieben) wer sonst.

Darum wurde bei der 2. Gründung auch bei mehr als die Hälfte der neuen Orden seine Gensaat verwendet.

Bei manch anderen Primarchen wusste man schon, das eine weiterverwendung der Gensaat nicht möglich ist. Bei den Iron Hands zum Beispiel wird durch die ständige Mechanisierung die Mutation unter Kontrolle gehalten.

Was die Salamanders betrifft muss ich gestehen, das ich keine Ahnung hab.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Herzog Truffe: Grey Knights werden nicht aus anderen Orden rekrutiert, dass musst du mit der Deathwatch verwechseln.

Zur Gensast der Grey Knights, diese stammt aus einer Datenbank von Terra.

mfg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die imperial Fist perfekt, wären also ihre Geensaat dann wären ,se wie die Ultramarines. Es hängt ja auch davon, ab wo die Primarchen aufgewachsen sind und Russ wurde von Wölfen, erzogen vielleicht erklärt das wegen seinen Zähnen. Die Deathwatch wurden ja aus verschiedenen Legionen gegründet. Es heißt ja die CHaosgötter, konnten die Primarchen nicht töten aber, dafür haben se Einfluß auf se genommen. Nehme man den Primarch der, Ba der ja Flügel hatte Einfluß durch die CHaosgötter oder wie Magnus der Rote. Was mit Horus, da sah man ja gar keine Mutation also muss ,es normal gewesen sein bevor er den Imperator verraten, hatte und dann die Saat von der ganzen, Sons of Horus wie se hießen korumpiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:mauer:

Grey Knights werden aus anderen SM-Orden rekrutiert. Die haben also gar keine eigene Gensaat.

:mauer:

Nö! Grey Knights sind ein völlig eigenständiger Orden. Die Deathwatch rekrutiert von anderen Orden. Grey Knights dagegen sind absolut autonom!

Es hängt ja auch davon, ab wo die Primarchen aufgewachsen sind und Russ wurde von Wölfen, erzogen vielleicht erklärt das wegen seinen Zähnen

Ähm, was? Glaubst du ernsthaft, ein Mensch, der mit Wölfen aufwächst entwickelt deshalb Wolfszähne? Bio ist nicht deine Stärke, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.