Jump to content
TabletopWelt

Liebe und Freundschaft - Teil 5


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,1k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Weil jeder Hartz IV mit Steuergeldern finanziert? Bzw. wo kommt das Geld denn sonst her? Das war gemeint.

Ich glaube nämlich kaum, das "er" jemals über eine Stellung als Hilfsarbeiter hinaus kommt (im Moment ist er noch nicht mal das) - mit 20 keinen Abschluss & überhaupt nichts vorweisen zu können ist schon ziemlich...arm.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich mag solche Menschen, gerade osmanischstämmige *hust, rasstist sei* auch nicht gern leiden,

aber es gibt auch viele, die sich ändern wollen! Und es auch können!

Unterstützem würde ich sie bei dem Freund nicht, aber auf sie einreden auch nicht.

Deine Meinung ist sicherlich gerechtfertigt, aber sie sollte in Zukunft auch ohne dich wissen,

mit wem sie sich einlassen sollte, und mit wem nicht.

Grüße und viel Erfolg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cooler Thread hier:ok:

Da möcht ich gleich mal meine Geschichte einbringen.

Zuerst möchte ich aber erwähnen, dass ich ein absoluter Problemfall bin. Kurz gesagt, hab ich mich nie für soziale Beziehungen interessiert und war zufrieden, wenn ich alleine zu Hause rumgammeln konnte. Irgendwann hat´s dann "klick" gemacht und ich bin erwacht. Da hab ich realisiert, dass ich ganz alleine bin und dass ich niemandem was bedeute. Das hat mich in tiefe Depressionen gestürzt und das ganze wär beinahe schief gelaufen. Wie auch immer. Ich befinde mich immer noch in der Aufbauphase und alles geht recht schleppend voran. Es ist recht schwer ein Umfeld aus dem Nichts aufzubauen, aber wenigstens gibt es jetzt Leute die zu mir stehen und mit denen ich abhängen und saufen kann^^

Das ganze hat mich sehr verändert. Ich bin eine sehr düstere Person und sehe aufgrund meiner Vorliebe für Metal auch so aus:D

Aus all dem folgt zwangsläufig, dass ich auch bei Frauen noch keine grossen Erfolge hatte... ich weiss peinlich, peinlich aber das Leugnen wär noch peinlicher.

So zur eigentlichen Sache:

Ich hab letztens eine Freundin von früher auf facebook wieder getroffen. Wegen meiner früheren sozialen Inkompetenz ist aber jeglicher Kontakt verloren gegangen.

Wir haben uns oft sehr lange Nachrichten geschickt und Stundenlang gechattet. Irgendwie haben wir sehr ähnliche Weltanschauungen auch wenn sie noch lange nicht so einen düsteren Charakter hat wie ich... auf jeden Fall hab ich sie dann gefragt, ob wir uns mal Treffen wollen und sie hat... (*Spannung aufbau*:D) zugesagt.

Dann gab es aber erst mal einen Unterbruch, da sie in die Ferien ging. Sie hat mir aber eine ganz süsse Postkarte zukommen lassen:yeah:. Sowieso ist sie verdammt süss und unheimlich liebenswürdig. Ein Wunder, dass sie noch keinen Freund hat...

Naja und da endet die geschichte vorläufig auch schon. Das Problem ist nämlich, dass ich immer etwas lange auf ihre Antworten warten muss. Aber das Treffen steht bald an. Nur weiss ich die häufige Funkstille nicht so recht einzuordnen. Ich würd sie ja gern anrufen... aber dafür ist es meiner Meinung nach noch zu früh.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rückwirkend viel Glück! Sag mal an, wie es lief.

Aus all dem folgt zwangsläufig, dass ich auch bei Frauen noch keine grossen Erfolge hatte... ich weiss peinlich, peinlich aber das Leugnen wär noch peinlicher.

Nein, peinlich finde ich es gar nicht, keinen Erfolg beim anderen Geschlecht zu haben. Wenn man es selbst verbockt hat, wegen eigener sozialer Inkompetenz oder Doofheit, ist es genau das: doof! Aber peinlich ist es eigentlich nicht. Die ganzen Idioten, die es Dir als Schwäche auslegen, haben andere Kriterien an denen sie Dich messen. Und normalerweise sind die dann wiederum peinlich! Was bringt es einem 20, 30, 40 Frauen geknallt zu haben? Was bringt es, wenn die längste Beziehung nur ein paar Monate gehalten hat?

Wenn Du gerne Metal hörst, dann hör´s doch. Wenn Du Metalklamotten magst, dann zieh sie doch an.

Was Du nicht machen solltest, das ist die "Anderen" auszugrenzen, weil Du Dich ausgegrenzt fühlst (spreche da aus eigener Erfahrung.) Wenn Du von der Damenwelt wegen Deiner Klamotten- und Musikwahl schief beguckt wirst, dann geh auf sie zu. Sei witzig und natürlich. Wenn das auf Anhieb und ohne "Übung" zu schwierig ist, dann sei erstmal einfach interessiert, hilfsbereit, freundlich, und lach auch mal über Dich selbst (heißt jetzt nicht, daß Du Dich selbst auslachen sollst).

Was Du natürlich beachten solltest, ist die mitteleuropäisch anerkannten, persönlichen Hygienestandards einhalten und olphaktorisch nicht auffällig zu sein!

...das ganze wär beinahe schief gelaufen. Wie auch immer. Ich befinde mich immer noch in der Aufbauphase und alles geht recht schleppend voran.

Aus Fachwissen, eigener Erfahrung und gleicher Vorgeschichte: Freunde sind bzgl. der psychischen Stabilität sogar noch wichtiger als Freundinnen (im Sinne von Lebenspartnern). Eine Freundin steigert natürlich das Selbstbewußtsein, allerdings kann es sein, daß Freundinnen kommen und gehen. Und wenn sie gehen, dann geht mit ihnen auch das Selbstbewußtsein flöten. Ein Freundeskreis bleibt aber üblicherweise ein Leben lang bestehen (allein schon, weil man nicht so eine nahe, intime Beziehung pflegt), und Freunde bieten eben Hilfe und Rat. Hört sich jetzt ergreifend an, allerdings kann sich es einen ja schon aufreiben, wenn sich Fragen, wie "Wer hilft mir beim Umzug?" oder "Wo schließ ich denn jetzt den Stecker vom Autoradio an?" als alleine unlösbar erweisen.

Frau Edith fand fielen Tuppsfehlars und dann fiel mir noch auf:

Sei witzig und natürlich.
im Zusammenhang mit Sich-Selbst-Verändern schließt sich ja eigentlich aus.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch beiden^^

Ist eigentlich nicht schlecht gelaufen. Das Problem ist jetzt nur, dass ich sie eine Weile nicht sehen kann, da sie ihre Maturitätsprüfungen hat (bei euch heisst das Zeugs glaub ich Abitur^^). Das find ich zimlich blöd aber da kann man nix machen. Sie hat halt zu viel um die Ohren. Zumindest scheint sie einem weiteren Treffen nicht abgeneigt.

Was bringt es einem 20, 30, 40 Frauen geknallt zu haben?

:D will ich gar nicht. Mir geht es nicht darum, mich deswegen besser zu fühlen oder anderen etwas zu beweisen. Ich schätze Frauen sehr und wünsche es mir von ganzem Herzen zu lieben und geliebt zu werden. Kling blöd, is aber so;)

Was Du natürlich beachten solltest, ist die mitteleuropäisch anerkannten, persönlichen Hygienestandards einhalten und olphaktorisch nicht auffällig zu sein!

:D Immer dieses Klischee bei den Metalfans^^ Keine Angst darauf achte ich sehr.;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja Klischees sind ja oftmals auch nicht völlig an den Haaren herbeigezogen... ich habe oftmals das Gefühl Metalfans sind nonstop auf Wacken... jedenfalls riechen sie so und sie sehen auch so aus -.-

Aber wie jeder weis, sind nicht alle so <3

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.