Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Nein die anderen beiden dienen in erster Linie als Referenz für Massstab und für´s Modellieren vom Kettenhemd. Summa summarum wird das ein Bausatz geben, Komplett neue Beine, der Torso wird getunet, Köpfe und Arme bleiben gleich und über die Speere hab ich mir noch keine Gedanken gemacht.

Gruß GeOrc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin froh darüber das es mehr Bilder der Zwischenstufen gibt.

Eventuell kann man dann auch noch was lernen (ich kanns ganz bestimmt).

Und nur als kleinen Verbesserungsvorschlag, du könntest auch dazuschreiben welche Teile du verwendest.

Gut, bei diesem Bild ist es bis auf die Beine ersichtlich aber leider ist es das nicht immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Speere

Ungors haben relativ dünne und lange Speere. Mit einer DE-Speerspitze drauf sähe das sicher gut aus (vielleicht etwas überladen und angeberisch, aber da sind die jetzigen Speere nicht besser). Nur noch die Frage woher nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woher stammen die Beine?? Sehen irgendwei "umgeschnitzt" aus.. :???:

denke es handelt sich hier um "umgeschnitzte" Eldarbeine oder Täusche ich mich?

Was die Speere angeht würde ich die normalen Dunkelelfenspeere nehmen, an beiden Ledergriffenden, dem Schlussstück und vor der Klinge einen Schnitt setzen, kleines Loch in die Klinge, durch den Griff und in das Endstück und alles schön auf einen 1-2mm dicken Metallstab setzen der Länger ist als das normale Speer. Zum schluss noch wie bei den Echsenritternspeeren eine art schleier aus GS das Speer entlang modellieren. Das gibt zusätzlich platz für Muster etc ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Cabalwarrior

sehr geile Idee ;)

Ich denke das mach cih so, bis sich fertig bin hab ich dann doch nen komplett neuen Modell Satz für die Jungs. Was die Einzelteile angeht so werde ich die Komponenten Beine, Torso, Arme Kopf beibehalten. Ich bin nur am Überlegen ob es Sinn macht Arme und Hände zu trennen, das gibt vielleicht mehr variabilität in der Speerhaltung.

Gruß GeOrc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich bin froh darüber das es mehr Bilder der Zwischenstufen gibt.

Eventuell kann man dann auch noch was lernen (ich kanns ganz bestimmt).

Und nur als kleinen Verbesserungsvorschlag, du könntest auch dazuschreiben welche Teile du verwendest.

Gut, bei diesem Bild ist es bis auf die Beine ersichtlich aber leider ist es das nicht immer.

Vielleicht können wir ja ihn überreden seinen Malvorgang komplett zu filmen ^^

ansonsten könntet ihr (also Cabal und GeOrc) vielleicht Bilder zu den Vorgängen mit den Speeren beigegeben, wenn ihr sie umsetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht können wir ja ihn überreden seinen Malvorgang komplett zu filmen ^^

ansonsten könntet ihr (also Cabal und GeOrc) vielleicht Bilder zu den Vorgängen mit den Speeren beigegeben, wenn ihr sie umsetzt?

Zum Filmen: Man muss einfach da gewesen sein ich kann mir micht vorstellen das man es nur mit einem Videovortrag so gut versteht, vor allem weil GeOrc unheimlich auf jedes Problem des Einzelnen eingeht was ein Video eben nicht kann. 50 Euro sind mehr als nur günstig für so einen Workshop. Also geht da hin ;)

Nun zum Speer ich bau gleich mal einen zusammen bring dann in 1-2 Stunden die Bilder Online (Ich hoffe du hast nix dagegen GeOrc ansonsten schmeiß ichs aus dem Thread wieder raus ;))

[EDIT]

So hier mal das Speer :)

Alles was man braucht ist ein Dunkelelfenspeer, einen kleinen etwa 1,5mm dicken Metallstab, ein Messer und einen Bohrer der selben Dicke.

speertut1.jpg

Als nächstes schneidet ihr an allen Markierten stellen die Stange des Speers ab.

speertut2.jpg

Nun nehm ihr den Bohrer und bohrt vorsichtig mittig in die Teile etwa 2mm tief beim Endstück 5mm tief bei der Klinge und eine durchgängige Bohrung beim Griff.

speertut3.jpg

Danach wird alles zusammengesteckt und verklebt

speertut4.jpg

Jetzt kommt der Banner dran. Hier ein paar Tips zur herstellung.

Rollt (in meinem ProCreat) eine wurst die etwa 2/3 sogroß ist wie das Speer sollte etwa 2mm dicke haben.

speertut5.jpg

nehmt zwei Plastikfolien/tüten etc. und legt eine unter die Wurst und eine zur Abdeckung (TIPP fettet sie vorher ein wenig ein oder macht sie nass dann klebt die Modelliermasse nicht so dran)

speertut6.jpg

Nun könnt ihr die wurst ca 1mm Dick ausrollen

speertut7.jpg

Wichtig ist nun das die seitenkanten des Streifens den ihr nun habt an beiden Seiten gleichmässig rurechtgeschnissen wird, da sie jetzt noch ziemlich ungleichmässig sein werden.

speertut8.jpg

So nun geht ihr kurz aufs Klo, trinkt einen Kaffe oder schaut Fernsehen und lasst das ganze schnell 30 min liegen ;) Danach könnt ihr vorsichtig die Folie abziehen und das Band um das Speer wickeln. Die Aushärtezeit ist nötig da sich so keine Fingerabdrücke mehr auf dem material sehen lassen, es jedoch weich genug bleibt um in Form gebracht zu werden.

speertut9.jpg

So ich hoffe es hat euch geholfen und war euch eine anregung sowas selber zu versuchen :)

mfg Wenky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch mal ein schöner Speer!

Cabalwarrior: Gratuliere zum sehr guten und supereinfachen Tutorial. Das ist auf jeden Fall eine Anregung um sowas selber zu probieren. Danke.

@Mods: Diese Anleitung sollte man herauslösen und in die Bibliothek verschieben, oder nicht?

Gruss, kirby.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp, perfekt. Habe die letzten Jahre immer die falschen Speere benutzt - jetzt weiß ich, wie ich sie eigentlich haben will!

Die Propotionen von Klinge und Schaft stimmen zwar nicht, haben sie vorher aber auch nicht... und so sieht es um längen besser aus. Das Banner wirkt auch gut. Filigran und einfach - also elfisch.

Idee, das Tutorial in die Bib zu verschieben, kann ich nur unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die aushärtungszeiten von Green Stuff und Pro Creat sind in etwa gleich. Ich habe ein kleines reststückchen zu einer Kugel geformt und immer wieder mal dran rumgedrückt, wenn es merklich schwerer zu zerdrücken geht (ca nach 30-40min) isses fertig zum abziehen und die letzte Biegung machen bevor es entgültig seine Form behält und nicht mehr zu verfomen ist. Freut mich das das TUT so gut angekommen ist. So nun wars das von meiner Seite ich will GeOrc's Post nicht weiter wegnehmen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Speer, und da ich sowas ja auch schon gemacht habe war eigentlich nur das Banner interessant.

Dennoch besten Dank für die Aufschlüsselung

Was das Filmen angeht, wenn Bob Ross das schafft kann Georg das auch.

PS: Nicht jeder kann den Workshop besuchen, schon aus zeitlichen Gründen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

kleine Rückmeldung, leider gibt´s noch nix neues und auch nciht viel Fortschritt bei angefangenen Projekten.

Leider befinde ich mich immo in einer kleinen Schaffenskriese und hab echt keinen Plan wohin sich das Malen und die nächsten Projekte hin entwickeln. Es gibt zwar viele gute Ideen, aber im Projektwahn hab ich irgendwie Lust auf alles und dann wieder auf gar nichts mit dem Resultat das mir das Basteln im Moment mal gar nicht wirklich Spaß machen will. So entgrate ich dann und wann Figuren und mach Drahtgestelle und Grobarbeiten für irgendwelche Modellierideen. Immo sieht es so aus, also würde der Schwerpunkt vielleicht wieder mehr in die Modellierecke verschoben. Auch habe ich das Gefühl ich müsste mal was ganz anderes machen...

Was die Thematik angeht so kann ich mich derzeit absolut nicht entscheiden ob ich am Chaos-Slaaneshkram, Chaoszwergen oder den Dunkelelfen weiterarbeite. Zudem kommen bald die Hochelfen raus und die Grünhäute faszinieren mich auch immer mehr. In dieser Unenschlossenheit entwickelt sich leider derzeit nicht wirklich etwas brauchbares, so dass wahrscheinlich noch in nächster Zeit alles Brach liegen wird.

Ich hoffe ihr habt Geduld bis es hier dann weitergeht.

Gruß GeOrc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessieren dich die neuen Hochelfen wirklich?

Was haben sie was deine Dunkelelfen nicht haben? Ein helleres Farbschema vieleicht, aber das wars. Übertriebene Rüstungen kannst gerde du deinen Dunkelelfen auch anmodellieren und das weit besser als das was GW an den HE verzapft hat. Und wenn die Rüstungen nicht übertrieben sind ... um so besser fürs Gesammtbild.

Orks sind schon wieder was anderes ... aber hochqualitative Orks gibt es auch sehr viele in der CMON Welt... deine DE sind halt was besonderes.

Slaanesh oder die Chaoszwerge ... auch sehr geniale Modelle ... wirklich schwer.

Wenn alles nix hilft ... besinne dich darauf um was es ganz im Kern doch geht ... nutze die ureigensten Mechanismen des Tabletopgenres .... und wirf nen Würfel!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleines Preview, ohne kommentar:

speertraeger.jpg

Gruß GeOrc

Gibt es eigentlich schon Neuigkeiten zu dem Umbau?

Ich suche schon seit einiger Zeit nach ähnlichen Beinen oder Umbaumöglichkeiten. Könntest du vielleicht sagen, welche Beine das genau sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind es nicht eher stinknormale Gardistenbeine mit abgefeilten Panzerplatten?

(Ich habe diesen Thread eben zum ersten Mal angeklickt, weil ich vorher nie bemerkt hatte, dass er von GeOrc ist. Und... wow, einmal ganz durchgeblättert. Ein einziges Wort, um es zu beschreiben: inspirierend!)

Auf welcher Seite kann ich nachlesen, woraus deine Hellebron entstanden ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.