Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

So,

mein erster Testfex ist fertig, ich habe mich für folgende Farben entschieden:

1. Haut: Blazing Orange

2. Platten: Bleached Bone

3. Vertiefungen: Scorpion Green

4. Augen: Liche Purple mit Pupillen in Skull White

5. Zunge: Bad Moon Yellow

6. Gedippt habe ich alles mit dem Tank Brush und dem FAP Light.

7. Base: Mit Greenstuff Schieferplatten als Spitzen an die Base gemacht, so als wenn die gerade auf einem Asteroiden kämpfen, auf welchem mal eine Forschungsstation war. Auf der Base ist Streusand. Streusand ist schwarz und mit Codex Grey trickengebürstet worden. Zuguterletzt habe ich dann noch ein wenig Gras/Moos als Überwucherungen hinzugefügt. Die Schieferplatten habe ich in ihrer natürlichen Farbe gelassen.

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, auch wenn ich sagen muss, dass gedippte Figuren meist nicht ganz so gut aussehen, wie meine von Hand akzentuierten und schattierten - aber bei den Nids finde ich den Dipp einfach passender und es geht deutlich schneller.

Bild kommt spätestens am Wochenende, wenn ich meine Digigcam wieder habe.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Extra für dich Odysseus-Hasi ;), mein Testfex im WIP Zustand:

FexKlein.jpg

FexKlein2.jpg

Ich darf mich nun übrigens offiziell Flensburger 40k-Meister nennen, bin heute mit der 1000 Punkte Liste #1 geworden :D :

Tyrant

-Flügel, Warpfeld, 2x Sensenklauen, +Stärke, +KG und +Initiative

10 Symbionten

-Schuppen

9 Symbionten

-Schuppen

Fex

-VS, +1 LP und 2x Neuralfresser

Fex

-VS, +1 LP, Biozid und Stachelwürger

2 Zoantrophen

-Blitz und Synapse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch. :)

Solide und sehr harte Liste.

Aber macht ihr keine T³ Einträge?

Das Ergebnis deines Dippings kann sich finde ich auch sehen lassen. Guter TT-Spielstandard, was will man mehr?

Das Base könntest du aber noch in zwei Schritten mit abgedunkeltem Codex Grey und Bleached Bone trockenbürsten. Das macht ziemlich was her bei Aschwelt-Bases!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

t³ nicht, weil das Turnier eigentlich so "halb-intern" bleiben soll - also ein Turnier mit Flensburger-Jungs bzw. Jungs aus der Umgebung. Deswegen ja auch Flensburger Meisterschaft, organisiert vom örtlichen Händler.

Es ist aber wohl ein Turnier in Planung mit ca. 50 Startplätzen, wenn sich da was ergibt melde ich mich bei dir.

Und danke für die Glückwünsche und das Mallob :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Khorne11: echt cooles Ergebnis

@all: Hätte mal eine Frage zu Biovoren. Wie werden die genau abgefeuert? In der Rotte befinden sich 2-3 Stück => Schiessen mit der ersten ganz normal nach Sperrfeuerwaffenregel. Jetzt die zwei Optionen: Man trifft, legt seine 3"-Schablone und führt ein ganz normales Mehrfachsperrfeuer durch. Soweit klar.

Bei der zweiten Option habe ich jetzt aber das Problem: Man trifft nicht und stellt eine Mine hin. Jetzt schiessen die anderen, nach Mehrfachsperrfeuer, und eine von den weiteren Minen trifft jetzt doch ;D . Was mache ich jetzt :ka: ?? Lasse ich die Mine explodieren und ziehe nochmal den Abweichungswürfel für die weiteren Minen hinzu?

Mfg, Ripper

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sers ihr Käferfreaks ;)

Ich hab von nem Kumpel nen ST überlassen bekommen und möchte diesen nun bemalen. Mir is bloß kein passendes Farbschema eingefallen. Er is ziemlich...groß ;)

Wollte deshalb mal fragen ob ihr Tipps/Vorschläge parat habt.

Hier ist der süße

Der schanz ist irwie abhanden gekommen. Ein weiteres problem ist, das kein platz für den 2ten Waffensymbionten ist.

post-19055-1394906877465_thumb.jpg

post-19055-13949068775336_thumb.jpg

post-19055-13949068775858_thumb.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist bei dem FW Tyranten so. Ich habe mir deswegen einfach das alte Modell bestellt und die Balrog Flügel drangeklebt. Sieht besser aus und es sind auch alle Waffen dran. Nebenbei noch ein vielfaches günstiger.

Was die Bemalung betrifft, diese hängt vom Stil der restlichen Armee ab. Wenn das Modell einzeln bleiben soll kannste ja mal bei Google nach Bildern für Drachen suchen. Da ist zwischendurch was nettes zum Ideen klauen dabei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das ist bei dem FW Tyranten so. Ich habe mir deswegen einfach das alte Modell bestellt und die Balrog Flügel drangeklebt. Sieht besser aus und es sind auch alle Waffen dran. Nebenbei noch ein vielfaches günstiger.

Des bringt mich jetz ned wirklich weiter ;)

Ich hab numal das Modell und will kei geld für n andres ausgeben. Außerdem ist bei FW da ne riesige Biozid dabei, will aber nen NK Tyrant. Wegen Farbschema wollt cih eig den Schwarm den tyrant anpassen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du einen NK-Tyrant willst, wirst du vermutlich zwei Paar Sensenklauen ausrüsten. Das sollte doch ganz leicht umzusetzen sein;

Du könntest die Sensenklauen so umbauen, dass zwei Klingen pro Arm dran sind.

Oder du schneidest bei den Flügeln die nach vorne gerichteten Hörner ab und sesetzt sie durch z.B. Tyranidenkrieger-Sensenklauen. Bzw., du modellierst etwas Entsprechendes mit Green Stuff hin.

Aber Vorsicht, wenn du die Hörner abmachen willst: Resin ist sehr empfindlich und du solltest nicht mit dem Cutter arbeiten, sondern mit einer Säge. (Habe ich mir sagen lassen...)

Den fehlenden Schwanz kannst du ja auch mit GS nachmodellieren: Nimm einen stabilen Draht, kleben ihn in die Ansatzstelle am Hinterkörper des Tyranten, und modelliere dann um den Draht herum. An der Spitze kannst du dann auch noch z.B. nen abgekappten Absorberkopf dran machen, und schon stellst du auch gleich noch das Injektor-Biomorph da. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ziemlich eine einhellige Meinung hier im Forum: Nahkampffexe taugen nur was in Themenarmeen.

Beschussfexe sind eindeutig effizienter.

Ebenfalls eine stark verbreitete Meinung: Spezialisieren anstatt mischen, also entweder Fern- oder Nahkampf.

Wenn du einen effizienten Carnifex spielen willst, wird dir jeder zum Fernkampffex raten.

Ich persönlich spiele eine Mischung: Einmal Sensenklauen + Stachelwürger und einmal Scherenklauen + Stachelwürger + Stachelporen.

Beide Carnifexe könnten mit einer Biozigkanone erheblich mehr Schaden verursachen und im Nahkampf, nun, da bringt zu mindestens die eine Attacke durch Sensenklauen meist nicht sehr viel, wenn es darum geht, versteckte E-Fäuste zu erledigen.

Wenn man mit den teuren Scherenklauen 6er würfelt, fühlt man sich toll, wenns wieder mal eine 1 oder 2 ist, Pech gehabt.

Ich bin aber ganz zufrieden mit meinen Carnifexen und das spielen mit ihnen macht Spaß.

Weiterempfehlen würde ich diese Variante aber nur dann, wenn man wirklich sagt: Effizienz ist mir nicht wichtig.

Gruß, Saratek

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...]in Nahkämpfe reinbrettern...

:rotfl:, sorry aber ich muss grad an nen Bild-Bericht denken, indem mal stand dass ein Komet auf die Erde zufliegt und mit ca. 50km/h irgendwo in Deutschland einschlagen soll. <-- Wer hat den Fehler erkannt?

Genau mit 50km/h ist das Teil, selbst wenn die Geschichte wirklich wahr sein sollte (was wohl bei Bild außer Frage steht) nicht gerade ne Bedrohung ist.

Warum? Es fehlt einfach der Speed!

Du wirst höchstwarhscheinlich einfach nie einen NK sehen, denn dazu müsstest du auf den Gegner zu laufen was bei 24 Zoll mindestabstand ma eben schlappe 4 Runden dauert. Warum also die heimmische Deckung verlassen, die zudem meist eine ziemlich gute Schussposition bietet.

Das so als meine erbarmungslose ;D Turnierspielermeinung.

Ansonsten kann ich Saratek nur zu 100% zustimmen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu dem Carnifex Problem kann ich auch nur sagen, das der Fex eben langsam ist, ich selbst spiele oft einen NK Fex, allerdings wirklich mehr so just for fun, daich eigentlich nicht erwarte das er seine Punkte wieder "reinholt". er ist eben langsam, aber das Gesicht meines Gegners zu sehen wenn ich bei den Scherenklauen mal wieder die 5 oder 6 würfle ist einfach göttlich, für kleinere Spiele aber wirklich nciht geeignet, da du bei kleineren Spielen wahrscheinlich nur 1-2 große Viecher auf dem Feld hast, und die sind schnell weg geschossen.

Mal noch eine andere Frage so an die Allgemeinheit:

Welche Anzahl von Tyrantenwachen haltet ihr denn so für sinnvoll? " oder eher 3? Ich bin da nämlich zur Zeit am überlegen mir eine dritte anzuschaffen, bin aber noch unschlüssig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.