Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Mal noch eine andere Frage so an die Allgemeinheit:

Welche Anzahl von Tyrantenwachen haltet ihr denn so für sinnvoll? " oder eher 3? Ich bin da nämlich zur Zeit am überlegen mir eine dritte anzuschaffen, bin aber noch unschlüssig.

1-2, je nach Situation, mehr halte ich eigentlich für wenig sinnvoll, da dann einfahc zu viele Punkte in eine Einheit fließen. Lieber anderweitig investieren oder einfach gleich nen 2. Tyranten aufstellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 1k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Je nachdem, ob dein Gegner Massen von Plasmakanonen oder Massen von Sturmkanonen Mitbringt ist eine Nidzilla oder eine Hordeliste ratsam.

Den Nahkampf wird er vermutlich nicht suchen.

In 1250 Punkte kann man mit etwas Geschick durchaus 9 Plasmakanonen und einen Whrilwind unterbringen. Sturmkanonen können Dark Angels dafür nur in deutlich geringerer Anzahl mit sich führen. Daher wären größere Viecher vielleicht ratsamer...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso? Insbesondere gegen Bikes sind Nahkampfkrieger oder Venatoren super.

Speeder kann man hervorragend mit Kriegern abschießen: Säurespucker und Biozidkanonen gibt es für diese genauso wie für Carnifexe.

Einen Landraider kann man natürlich am besten mit eine S10-Biozidkanone knacken, oder noch besser mit einem S10 Warpblitz per Zoantroph.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So eine große Auswahl habe ich leider nicht! Ich habe nur eine Kriegerrotte. Und ich werde bestimmt keine weitere bis zum Spiel bekommen! Mir wurde zugetragen, dass der nette Kollege wohl den Meister des Ravenwing entweder im Speeder mit 14/14/10 oder auf dem Jetbike spielt! Das wird ein dicker Knackpunkt! Aber ich will ja auch nen Flügeltyrant bringen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schreit nach einem "Stealer Shock"! (Symbionten & ein kleiner Backup durch Dakkafexe.)

Es gab mal eine Liste für einen heurigen USA GT auf irgendeinem Blog...leider weiß ich nicht mehr genau wo. Falls ich es finde editier ich es auf jeden Fall hier rein - ansonsten findest du vielleicht unter "Stealer Shock" eben die Armee, die ich meine. ;>

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das, was in Amerika "Stealer Shock" genannt wird, ist im Grunde eine Liste die auf den schnellsten Nahkämpfern basiert. Die Liste des USA-GT2007 Gewinners findet man hier.

Es ist nie ziemliche Risiko-Armee, da man z.B. gegen Mecha-Tau/-Eldar mit vielen Panzern oder einen Desi-Sturm nicht viel zu sagen hat, aber gegen Marines jeder Art, Godzillas, IA und Inquisition hat man viele Vorteile.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist nie ziemliche Risiko-Armee, [...] aber gegen Marines jeder Art, [...] hat man viele Vorteile.

Deshalb der Vorschlag...was mich erstaunt ist, dass Centurion damit gewonnen hat, obwohl viele wussten, dass er damit antritt! Respekt, denn ich seh eine Menge Dinge, die als "Counter" funktionieren könnten und auch gegen andere Armeen durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.

(Es war auch sein Blog, auf dem ich das ganze das erste Mal gesehen hab.)

Inquisition auf Turnieren? Dann ist die Liste vermutlich eine Sisters of Battle Armee mit einer Menge Flammenwaffen und Fahrzeugen. ;>

Was am Stealer Shock nett ist: Man könnte es aus Spass auch mit weniger Punkten spielen...Überraschungseffekt ist auf jeden Fall geboten und gegen Dosen (ohne Drop Pods) und nicht mechanisierte Armeen ist es auf eine starke Waffe!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So werd am kommenden WE ein paar Spiele gegen Kumpels von mir machen, das eine gegen Eldar, das andere gegen Necs.

Ich werd wohl ne nearly Godzilla-Liste spielen mit 4 oder 5 großen Viechern (aufjeden Fall ein gefl. Tyrant mit 2 syn. N-Fressern), dazu Symbionten, Venas und als Rest Kleinzeug.

Nun wollte ich mal frgen wie ich gegen diese beiden Gegner am besten vorgehe, da mir mit den Großen einfach noch etwas an Erfahrung fehlt.

Was die andern beiden aufstellen, weiß ich nicht genau, aber wird sicher ziemlich stark sein. Dementsprechend erwarte ich Desis, Monos, Falcons, etc., die starken Einheiten einfach. Punktzahl wird 1750 Punkte sein.

Lohnt es sich mit Arif-Fexen auf Monos zu ballern, oder lieber gleich auf Krieger, Desis?

Bzw. wie siehts gegen IllumZar oder Falcon aus lieber ignorieren oder mit Arifex versuchen unter Beschuss zu nehmen?

Hab auch erst einmal in meinem Leben gegen Eldar gespielt und da mit ner völlig anderen Liste, was sollte man bei denen möglichst zu erst killen oder was kann man eher vernachlässigen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nearly Godzilla-Liste spielen mit 4 oder 5 großen Viechern

Wenn wenigstens die Tyranidenspieler selbst bei 4 oder 5 großen Viechern nicht schon von Godzilla (= 7 bis 8 Große Viecher und sonst nur Lückenfüller) sprechen würden, wäre dem Ruf unserer Armee sicher geholfen...

Was Monolithen angeht:

Die Wahrscheinlichkeit, einen solchen mit einem Arifex abzuschießen, liegt bei ca. 9,7%. Ein Zoantroph mit Blitz liegt bei 8,9%. Wenn du also mal die Gelegenheit hast, einen Schuss abzugeben, dann tu's. Ansonsten kann man sich das auch sparen. Sobald der Fex nichts anderes sieht und alle Necrons gebunden sind, kann man ja mal sein Glück versuchen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn wenigstens die Tyranidenspieler selbst bei 4 oder 5 großen Viechern nicht schon von Godzilla (= 7 bis 8 Große Viecher und sonst nur Lückenfüller) sprechen würden, wäre dem Ruf unserer Armee sicher geholfen...

Jo, stimmt schon, aber da sollen sich die meisten mal nicht so anstellen. Gibt genug Armeen, die mindestens genauso bärtig aufstellen können.

Warum heulen so viele Spieler rum, obwohl sie selbst 9 Tornados und 3 Baals aufstellen......

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist noch nicht mal bärtig. Weil eine Godzilla Liste eine ganz normale Art ist Tyraniden zu spielen. Man kann völlig auf Masse gehen oder halt wenige große Viecher aufstellen. Wenn der Gegner natürlich so blöd ist und keine Einheiten aufstellt die einem W7 Fex was tun können, ist das bei Gott nicht unser Problem sondern dem seins. Mich suckt das auch an, dass wenn man alleine schon 2 Ballertyranten aufstellt direkt die Meckerei losgeht. Hat man dann noch 2 Ballerfexe dabei wollen teilweise schon welche nicht mehr spielen.... .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich beobachte diese Entwicklung schon lange Zeit mit schmunzeln. Anfangs, als Godzillas noch nicht so weit verbreitet waren, waren Godzillalisten die klassischen Armeen, die wirklich 7-8 Big Bugs auf dem Feld hatten und als Standard vielleicht noch Absorber oder Stachelganten und jetzt sind Listen mit 4-5 Big Bugs und jeder Menge Ganten, Symbs und evtl. noch Gargs immer auch noch Godzillas.

Ein Schwellenwert ist praktisch nicht vorhanden. Sobald ein Dicker auf dem Tisch steht ist es für den Obermotzer eine Godzillaarmee. Für manche fängt das erst ab 3 Big Bugs an und andere haben ihre Schmerzgrenze bei 5. Ich muss immer lachen, wenn ich so etwas höre, da meiner Ansicht nach eine "old-school-Zilla-Liste" nicht wirklich der Bringer ist.

Es gibt so einige Armeen, die mit Godzillas den Boden förmlich aufwischen (Mecha-Eldar, CSM, Desisturm-Necs, Dark Eldar jeglicher Art, etc.).

Witzigerweise sind die Leute, die herumheulen, immer solche, die gerade die Armeen spielen, die gegen Godzillas fast chancenlos sind (zB Orks) oder von jenen, die in 40k einfach kein Spielverständnis aufzeigen.

Die ganze Diskussion über Godzilla und Nicht-Godzilla geht mir ehrlich gesagt zum einen Ohr hinein und zum anderen wieder hinaus. Wenn der Gegner seine Niederlage mit der vermeintlichen Bärtigkeit der gegn. Liste rechtfertigen will, soll er es doch machen. Man weiß es ja selbst besser. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Witzigerweise sind die Leute, die herumheulen, immer solche, die gerade die Armeen spielen, die gegen Godzillas fast chancenlos sind (zB Orks) oder von jenen, die in 40k einfach kein Spielverständnis aufzeigen.

Wer sollte sich denn sonst aufregen? Etwa Leute, die Zilla-Listen einfach wegpusten, weil das Spiel dann zu einfach wird? ;)

Ist nun einmal so, dass es nicht unbedingt Spaß macht, ohne wirkliche Gegenwehr massakriert zu werden und verständlich, wenn man sich dann deswegen beschwert.

Was nützt es einem Spieler denn, wenn es zig Armeen gibt, welche Zilla-Listen plätten, aber gerade seine Armee da kaum was machen kann? Nicht sonderlich viel.

Je extremer eine Liste ist, umso wahrscheinlicher ist ein Massaker - entweder zum Sieg oder zur Niederlage, wenn man auf die falsche andere Armee getroffen ist.

Gruß, Saratek

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Läuft halt in Richtung Schere, Stein, Papier. Entweder man gewinnt oder man verliert, nur steht es leider schon nach der Aufstellung so gut wie fest. Was bei einem guten TT eigentlich nicht der Fall sein sollte, auch wenn ich GW bei einem so großen TT keinen direkten Vorwurf machen will.

Allderings nochmal weil ich denk, dass es untergegangen ist:

un wollte ich mal frgen wie ich gegen diese beiden Gegner am besten vorgehe, da mir mit den Großen einfach noch etwas an Erfahrung fehlt.

Was die andern beiden aufstellen, weiß ich nicht genau, aber wird sicher ziemlich stark sein. Dementsprechend erwarte ich Desis, Monos, Falcons, etc., die starken Einheiten einfach. Punktzahl wird 1750 Punkte sein.

Lohnt es sich mit Arif-Fexen auf Monos zu ballern, oder lieber gleich auf Krieger, Desis?

Bzw. wie siehts gegen IllumZar oder Falcon aus lieber ignorieren oder mit Arifex versuchen unter Beschuss zu nehmen?

[..]

Hab auch erst einmal in meinem Leben gegen Eldar gespielt und da mit ner völlig anderen Liste, was sollte man bei denen möglichst zu erst killen oder was kann man eher vernachlässigen?[...]

Jemand Tipps gegen Eldar?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, zu Eldar kann ich nur folgendes sagen:

Versuche deine großen Viecher aus der Sicht und Schussweite der Ranger zu halten - die zerlegen dir einen Carnifex oder Tyranten schneller als du "Iyanden" sagen kannst.

Harlequine haben mit großen Viechern ebenfalls kaum Probleme. Mit Masse allerdings schon - also Harlequine entweder zerschießen oder in ein Meer von Ganten tauchen.

->Versuch dich im Nahkampf vor ihm zu verstecken

Vorteile deinerseits:

Geringer Widerstand und niedriger Stärke der Eldar, plädiert wieder für den Nahkampf ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die großen vor den Schusswaffen verstecken sollte aber nicht allzu einfach sein. Ich meine die dicken Geschütze hängen auf den Falkons oder ähnlichen. Die sind schnell bei den Fexen. Ob die hinter Deckung sind oder nicht. Aber ich habe auch kein Rezept dagegen. Noch nicht gegen Spaceelfen angetreten :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Läuft halt in Richtung Schere, Stein, Papier. Entweder man gewinnt oder man verliert, nur steht es leider schon nach der Aufstellung so gut wie fest. Was bei einem guten TT eigentlich nicht der Fall sein sollte, auch wenn ich GW bei einem so großen TT keinen direkten Vorwurf machen will.

Papier ist unfair, und Schere ist ein guter Gegner. ...Sagte der Stein. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.