Jump to content
TabletopWelt
Leutnant Kernt

Die dämlichsten/witzigsten Aktionen!

Recommended Posts

Tjaaaa.... mal überlegen.

Hatte auch schon einige Witzige Aktionen.

---1:

Auf einem Con am Nachmitttag. Vormittag war relativ viel gekämpft worden und die Spieler entspannten sich gerade ein wenig vor dem Schloss.

Ich war gerade mit einer Bekannten raufgegangen um mir einige Sachen zu holen. Sie beschwert sich wegen verspannungen in der Schulter.

Nett wie ich bin trete ich an sie heran und beginne sie zu massieren.

Plötzlich gibt sie ein lautstarkes "Oh ja, genau da" von sich.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich vom Fenster aus einen schönen Blick auf das Gelände vorm Schloss.

Tja... Irgendwie hatten die Anderen plötzlich ihr Interesse am Kochen,etc. verloren ^^ (Ich glaub einer von denen hat sogar sein Essen fallengelassen)

---2:

So ähnliche Situation wie weiter oben beschrieben.

Böser Waldgeist marschiert unaufhaltsam auf Spieler zu, baut sich vor ihnen auf und beginnt zu Casten.

Alle starren ihn entsetzt an und warten auf ihren Untergang als ein Lautes "Pock" ertönt.

Totenstille und der NSC blickt verdutzt auf einen Pfeil der ihn mitten auf dei Brust getroffen hat und den ein nun vollkommen verdatterter Bogenschütze von hinten losgelassen hat.

Wenige Augenblicke später lagen alle vor Lachen auf dem Boden => Situationskomik eben ^^

---3:

Ziemlich lustig war es auch dabei zuzusehen, wie ein Freund von mir der ziemlich gut mit Schwertern und ähnlichem Zeugs umgehen kann sich IT mit seinem Händler von einem halb elfischen superübermega-Waldläufer etwas übers Kämpfen beibringen lassen wollte.

Natürlich nachdem der Elf damit herumgeprahlt hatte wie toll er nicht kämpfen könne. ;D

---4:

@Powerregelwerke etc.:

Bei uns in der Gegend gibt es ein Regelwerk, dass so ziemlich jeden in Rage bringt.

DIe SL hat das Ganze auf Version2 zwar einigermaßen abgeschwächt, aber naja...

Wenn ihr also was zum Lachen/Weinen habe wollt kann ich ja gerne mal den Link dazu posten.

War mal NSC auf einem Larp mit besagtem Regelwerk. Eigentlich war ich der Oberbösewicht, schaffte es aber irgendwie, dass mir alle Spieler immer und überall aus der Hand gefressen haben.

=> Spielerdummheit:

Ein einziges Mal war jemand so misstrauisch mir einen Gesinnung-erkennen Spruch raufzucasten.

Als die Spielerin dann von mir die Info erhielt, dass bei mir überhaupt nichts zu erfühlen sei hat sie sich einige Male IT entschuldigt und danach hat sie mir wie alle anderen blind vertraut ^^

Zur eigentlichen Geschichte:

War den ganzen COn über incognito unter den Spielern als Schutz und Heilmagier.

Einmal hat es eine Gruppe geschafft einen höheren Untoten Krieger aufzuwecken, der dann das Lager angegriffen hat.

Ich half ihnen ein bisschen aus und so ergab sich die Situation, dass ich durch den Zauber "Magierschild" (solange keine offensive Aktion ausgeführt wird, immun gegen fast alles => Siehe Powerregelwerke oben) geschützt mitten im Schlachtgetümmel stand.

Plötzlich traten alle Spieler rund um mich zurück und als ich mich umdrehte stand der besagte Untote vor mir.

Er siehtmich kurz an und fängt dann an auf mich einzuprügeln und zu casten.

Da ich ja dementsprechend geschützt war konnte er aber nichts gegen mich machen, ich jedoch auch nicht, da sonst der Schild gefallen wäre.

Irgendwann gibt er auf, wir stehen uns gegenüber beide zucken kurz mit den Schultern und er beginnt plötzlich die volkommen baffen Spieler rundherum zu zerschnetzeln während ich ihm langsam voranschreite.

War schon irgendwie amüsant, die entsetzten SPieler vor uns zurückweichen und flüchten zu sehen.

Der Con hat mir im übrigen das Regelwerk endgültig verdorben und ich spiele seit dem fast nur noch auf DKWDDK Larps.

Mehr, wenn mir wieder was einfällt und wenn ich vielleicht etwas ausgeschlafener bin ^^

Grüße

EPI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist zwar schon etwas her, aber ich wollt auch mal etwas schreiben.

Ich und mein Söldnerhaufen wurden von einem Ritter rekrutiert um seine entführte Frau zu befreien.Also, hinein in den Wald und nach einigen Biegungen stoßen wir auf die Räuber Bande, die uns 2 zu 1 Überlegen war.Die Frau stand gefesselt neben dem Anführer.Der Ritter versucht zu verhandeln,kommt aber zu keiner Einigung.Wir greifen schon langsam zu unseren Waffen, als eine ältere Frau mit einem Fahrrad vorbei kam.Wir grüßten alle nett und sie grüßte zurück.Bei einem NSC blieb sie dann aber stehen und sagt " Jonas, was machst du denn hier?Ist das etwa dein Verein wo du immer hingehst?"

Der NSC wurde tiefrot und führte seine Tante an der lachenden Meute weiter den Weg entlang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schattenwolfcon 4:

Ein SC bringt es doch glatt einen Kampf ALLEINE gegen 20 NSC eine Minute lang zu überleben und dann noch zu entkommen (Natürlich die Oberpappnase)

Anderer SC geht mit vorgestreckter Hand auf einen Untoten-NSC zu, der bewegt sich rückwärts und verpult ihm endlos Schläge, schließlich ignoriert der SC alle und drückt dem NSC ein "Asche zu Asche" auf die Brust und war dann beleidigt, als der NSC meinte, dass er das irgendwie scheiße findet.

Anderer Con war eine kurze PVP Aktion und der eine SC machte Handgelenkschläge ohne Ende und schrie in 0,3 sekunden Abstand "Volltreffer! Volltreffer! Volltreffer! Zack!! Peng! Bumm! du bist Tod!"

Später verschwand er dann noch im Wald und als seine Verfolger 5m hinter ihm waren drehte seine Gefährtin mit gekreuzten Armen um und erzählte uns, sie seien die Herren des Waldes und uns würden Dornen ins Gesicht schlagen, wir könnten sie nicht verfolgen.

Und das auf einem DKWDDK-Con mit explizitem Tellingverbot (war zum Glück die einuzige Pappnase weit und breit).

Gruß Kernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War der letzte ein Highfantasy-Con?Würde mich dann nicht wundern ^^

Letzter Con:

Für die Herzogin wird ein kleines Tunier veranstaltet.Die Adligen hauen sich gegenseitig die Köpfe ein.Mit viel zu vielen Handgelenksschläge und sie führten einen Zweihänder wie einen Degen -.-

Es waren schon über die hälfte der Zuschauer abgehauen, als das Finale stattfand.Der Baron wollte sich für diesen Kampf seine Platte abnehmen lassen (er war einer der wenigen, die wirklich schön gekämpft haben).Da beschwerte sich der andere: "Er hat vorher auch die ganze Zeit die Rüstung getragen,dann soll er sie jetzt auch tragen" sagte er mit seiner leichten Lederrüstung.Es kam wieder zu einer Diskussion und mit einem stöhnen verschwand auch der Rest der Zuschauermenge.

Beim Feedback hat auch kein einziger das Tunier erwähnt, da es wohl einfach zu Peinlich war ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol

epic fail!

ich hasse sowas!

Ich bin unter anderem auf LARP umd der Welt mal für ein Wochenende zu entkommen und mir dort geistige Erholung zu bekommen!

Peinlich fand ich, dass der eine Botendienst aufm Conquest09 teilweise auch mit Handys gearbeitet hat! Unterhälst dich mit der,plötzlich klingelts Teflon!

Gruß Kernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Zwergen ist das eh immer so eine Sache, aber über 2 m ist schon argh häftig.

@ Handybild es wurden schon Spieler für weniger wegen Schwarzmagie intime verurteilt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Kampf-SCs in einer Ruine, vor einem Portal. Das Portal öffnet sich und heraus kommt ein Zombie. Offensichtlich ein Weg zu einer Untotendimension. Der Zombie liegt schnell am Boden.

Alle überlegen mit wachsamen Blick aufs Portal wie man es schließen könnte. Plötzlich hört man lautes Knurren und sowas. Alle machen sich Kampfbereit und man kann die Falten in den Gesichtern der Mitspieler sehen. Eine Zauberin (meine Freundin ;D) webt noch einen Feuerballzauber fertig. PLÖTZLICH: Durch das Portal stapft ein großes Ungetüm (Spielleiter). Es ist ohrnbeteubend laut. Als es den ersten Fuß über die Schwelle setzt hören wir alle noch "... perdo magia mortis! Flammende Hitze verbrenne das Gezücht!" Der Feuerball traf genau das Auge des SL. :ok: War ein aus Stoff gemachter, tat aber trotzdem weh. ;D Von hinten nur: "Oh Gott, entschuldige!" Alle anderen mussten total lachen. Irgendjemand rief scherzhaft: "Hey Marcel (SL), den dürftest du ignorieren!" Marcel/SL antwortete nach unten gebeugt und mit einer Hand vorm Auge: "Ich versuchs ja!" ;D;D;D

Danach war erstmal für zwei Minuten Sense mit Atmosphere, weil jeder am ablachen war. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DF 09

Dieser lustige Stämmler, der nachts seinen Bihander durch zustechen an meiner Kette kaputt gemacht hat.

Der andere, dessen 'stahlharter', 'männlicher' und vor allem nackter Spargeltarzan-Oberkörper ihn besser als jede Platte vor (Ballista) Pfeilen schütze.

langeweilie m Chaoslager '09

Der Idiot (ich^^), der (eher unfreiwillig - blöde Karnickellöcher) zeigte, dass man auch in halbplatte locker eine Judorolle machen kann und, kaum dass er nach bravurös gemeisterter Vorstellung wieder stand, ob des feuchten Grases auf seinem Arsche zwischen der SC | NSC Schlachtreihe den Hügel so grazil wie ein ...wie ein schepperndern Haufen Metalls eben... hinabrutschte und die Schlacht für etwa 2 Minuten komplett zum erliegen brachte weil sich alle (inklusive mir) über mich kaputtlachten^^.

Nachtaktion,

Kenner des Geländes: "Passt auf, her ist ein recht tiefer Hohlweg mit Bach"

*Rums-Platsch*

Ich, einen schritt weiter und ein paar tiefer "Hab ihn gefunden!"

"Bist du Jack Sparrow?"

"Ja. Das heisst KÄPT'N im übrigen."

"Wirklich DER KÄPTEN Jack Sparrow??"

"Ja, Mann"

*lautloser Laut eines Kehlenschnitts*

"Unmöglich, du Hochstapler der liegt nämlich da vorne tot* im Wald..."

( 3 (!!!) KJS auf einem Con sind mindestens 2 zuviel , der 3. hat mich genau dafür Bezahlt ;D und *nein, ich habe keine Todesstöße gesetzt)

Der Blick in den Augen, dieses delikate Grauen meiner Opfer Kunden, denen ich beim Arbeiten erzähle, dass ich von einem Ork in Heilkunde (Feldscher) ausgebildet wurde... .

Komme nachts ins lager, alles dunkel.

"Nanu, wo sind den alle?" denke ich stiefle ins lager, bis ich in was weiches trete - meine gemeuchelten Kollegen (alle 5e :D)

Der Dunkelelfenassassine der sich nachts vor weissen Zelten anschlich... .

Die weisshaarigen Drow die sich nachts bei Mondschein anschlichen... .

Die Inteligenzbestie (wieder ich), de es schaffte, 3 mal an 2 Tagen in den gleichen Ameisenhaufen zu fallen... . Ich traure um die armen Tiere deren Bau ich etwas eindellte... .

... ich könnte stundenlang weiterschreiben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die typische Situation...

Deine Gruppe auf dem Drachenfest geht zu Besuch in das Goldene Lager. Die Torwächter wollen natürlich kontrollieren und befragen uns...

Irgendwann kommt die Frage welchem Handwerk wir nachgehen...

Krieger, Heiler, Krieger, Magier, Dieb...

Bitte? Ein Dieb- dann komm doch mal mit...

War Situationskomik- wir fandes geil! Haben ihn dann beim Limbus wieder abgeholt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher Dieb sagt, er sein ein Dieb?

Wenn mich jemand fragt, sach ich ja auch nicht "och ich bin Bankräuber übrigens" und wedel mit meiner Pistole und meiner Sutrmhaube rum.

Immer diese Diebe! Bei einem Turnier wurden wir auchmal angeheurt da den Türsteher uzu machen, weil viele Adlige da waren. Kam doch echt son Typ mit Kapuze und total vermummt, mit Messern im Gürtel und kam voll nicht drauf klar, dass wir ihn nicht reingelassen haben (den hätten wir sogar fast noch über den Jordan gehen lassen).

Gruß Kernt

Gruß Kernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele LARPer kommen halt aus der PuP oder gar Computerspiel Ecke. Da sind "Diebe" und "Schurken" normale Klassen und rennen eben auch so offensichtlich dämlich durch die Gegend. Nicht realistisch aber zumindest nachvollziehbar.

Für mich immer ein eindeutiges Indiz, daß so jemand ein anderes Spiel spielt, ich geh dann meistens wonders hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Con am Wochenende, Nesaria I

Gobbo Angriff im Morgengrauen auf das Spielerlager, ein Gobbo rennt zielsicher zu unserem Zelt und Steckt es in Brand.

Ich bin als erster raus weil ich am Abend vorher besoffen in meinen Stiefeln eingeschlafen bin. Die anderen kommen auch so langsam raus haben aber jeder einen Schadenspunkt. Nur der Hauptmann fehlt noch.

SL: Ein Schadenspunkt für jeden im Zelt!

Hauptmann: Ich kann nicht so schnell!

SL: Zwei Schadenspunkte für jeden im Zelt

Hauptmann: Ich habe doch gesagt ich kann nicht so schnell. Ich habe ne

verdammte Morgenlatte!

Das wars erstmal für fünf minuten. Wir lagen ausnahmslos am Boden vor lachen.

Fünf Minuten später nehmen wir einen Gobbo gefangen. Unser Hauptmann hatte die Grandiose Idee das er für uns Kaffe kochen soll.

Das ende vom lied war das er uns einen Haufen vor's (mittlerweile niedergebrannte) Zelt gesetzt hat und alle umstehenden mit Schei*e beschmiss.

Gleicher Con

Nachts strömten Schattenwesen aus einem Portal die man nicht sehen konnte. Die gingen dan im lager um und drückten einem alle möglichen Emotionen und Geisteszustände auf. Wir hatten einen Verwundeten im Lager der sich nicht mehr bewegen konnte.

Da kommt ein Schatten zu mir und beschehrt mir "Wollust auf den Verwundeten".

Als konsequenter Spieler auch ausgespielt, danach musste ich immer ganz vorne Marschieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jerono:

Wie genau stellt man den "Zelt niederbrennen" und "mit Scheisse bewerfen" dar?

Solche Telling Aktionen ignoriere ich inzwischen konsequent, vielleicht sterben die dann endlich mal aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fällt mir ein:

Wir selbst ne Gobbobande schlafen zu dritt in der Kothe. Irgendwann nachts rufen uns Leute zu unser Zelt würde brennen. Ich schrei nur raus "Jaja, schon klar"

Am nächsten tag wurde erstmal getellt, dass die Taverne abgebrannt sei und unser Zelt dabei auch "Jaja, blabla"

Das dumme war nämlich, dass das Gebäude trotzdem bespielt wurde, weil dort einfach die Schlafräume waren, Küche etc.

Es gibt nix ätzenderes als "x,y brennt"

Auf nem anderen Con wollten einige SC einen Teil des Schlachtfeldes, wo Bäume standen anzünden, ich deutete nur auf die Baumkronen und versuchte zu erklären, dass dann wahrscheinlich das nebenstehende Haus mit abfackelt, sowie wahrscheinlich der ganze Wald. Wurd trotzdem gemacht und in der "Hitze des Gefechtes" vergaß natürlich jeder die "Hitze" des Feuers.

Einfach nur Kacka sowas.

Gruß Kernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle große Tellingaktionen sind doch eh total für die Katz... (Da steht ein großer Drache jetzt *gnä*) Wenn man mit Zelte abfackeln spielt, dann bitte so das die dann nicht mehr bewohnt werden und auch alle Gegenstände die "mitverbrannt" sind zumindest nicht mehr auf dem Con benutzt werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komm grad von der schlechtesten Larp auf der ich je war (Dunkle Jahre 3) - und ich war schon auf einigen schlechten Larps - und erweiter die Liste hier mal etwas.

Vorgeschichte

Wir wurden von der veranstaltenden Orga als Kampf-NSCs angeworben und haben denen auch sehr genau gesagt wie wir drauf sind und was wir können.

Einführung

Das ganze fing dann damit an, dass man uns zuvor gesagt hatte wir dürften als NSCs quasi-freies Spiel betreiben und als Springer wahlweise untote Soldaten spielen die den Wald unsicher machen oder Bauern, die ins SC-Lager laufen um den Plot etwas voranzutreiben oder einfach nur um zu pöbeln.

Als wir dann ankamen hieß es von der SL, dass das ganze umgebende Land (ja, hundert Meilen in jede Richtung) komplett tot sei und es daher überhaupt keine Bauern mehr gebe und der örtliche Fürst auch tot sei. Und Kundschafter um zu schauen ob doch noch was lebt würde auch niemand schicken. Damit fiel der ganze Nicht-Untotenpart schonmal weg.

Und nein, warum in einem völlig toten Land eine funktionierende Taverne stand und woher die ihre Getränke und Essenswaren nahmen konnten sie uns nicht erklären.

Eigentlich hatten wir ja vor erstmal einfach nur stumpf als Untote durch den Wald zu patrouillieren und die Spieler erstmal komplett zu ignorieren und zu warten, dass die uns angreifen. Da hatte die SL aber was dagegen. Sprich wir saßen dumm im Lager und haben gegrillt.

Dann kam's zum ersten großen Untotenangriff. Etwa 20 Untote strömten zum Spiellager und haben den Spielern (die uns mindestens 3:1 überlegen waren) erstmal ordentlich eingeheizt. Als bereits 3/4 der beteiligten Spieler verwundet oder tot am Boden lagen und sie gerade den Zombies Herr wurden kam eine zweite NSC-Gruppe (orientalische Dämonenanbeter, die eigentlich mit uns angreifen sollten sich aber blöderweise verspätet hatten), hat die letzten Verteidiger praktisch überrannt und konnte erst im SC-Lager aufgerieben werden.

Daraufhin sind einige der Spieler zur SL gelaufen und haben der SL die Ohren vollgeheult, dass sie am nächsten Tag abfahren würden, weil die NSCs viel zu krass seien.

Dadurch bekam die Orga offenbar ziemlich Schiss um ihre Spieler und hat auf 60er-Jahre Untote umgeschaltet, damit die Armen Spieler sich nich Pipi in die Augen bekommen.

Das erste Mal dass ich fast einen Lachkrampf bekommen hab war, als die um 11Uhr abends mit einer Gruppe aus 12 NSCs vor dem Spielerlager standen und allen ernstes diskutiert haben ob sie jetzt 5 oder 6 Zombies in das Spielerlager schicken sollten und ob man einen Plattenzombie gegen zwei leichtgerüstete austauschen könnte.

In dem Augenblick haben auch die letzten NSCs gesagt, wir ham keinen Bock mehr und sind zurück ins Lager gestiefelt.

In dem Zusammenhang auch erwähnenswert war die Telling-Aktion einer Magierin "Blindheit auf die Platte" - wir haben danach einen Klebestreifen auf die Plattenrüstung gedrückt und "Die blinde Platte" draufgeschrieben.

Die einzige sonstige Action gab es noch als irgendjemand (Dorfjugend, Schwarzlarper, frustrierter NSC oder gelangweilter Spieler, man weiß es nicht) eine Rauchgranate im Spielerlager gezündet hat, die innerhalb von 2 Minuten das komplette Spielerlager (und das war nicht klein) auf ein Meter Sichtweite eingeräuchert hat.

Die Orga rannte rum wie aufgescheuchte Hühner und dachte das Lager brennt ab, während mehrere Spieler das ganze für ein Ritual der NSC-Kultisten hielten und tot umfielen.

Plotloch

Samstag morgen fing dann das große Plotloch an. Da die Spieler die nichtkämpferischen Teile des Plot am Freitag abend schon zu 90% gelöst hatten gab es einfach nichts mehr zu tun.

Die NSCs haben sich gelangtweilt, weil wir nicht angreifen durften und die Spieler haben sich mindestens genauso gelangweilt.

Das ganze gipfelte dann darin, dass am Samstag Mittag einige Untoten-NSCs anderthalb Kilometer durch die pralle Mittagssonne (es hatte knapp 40 Grad) zu einer anderen NSC-Gruppe (den Remern) gelaufen sind und mit denen ausgemacht haben sich auf der Wiese über dem Spielerlager mal so richtig aufs Maul zu hauen. Die Schlacht (ca. 30 NSCs gegen 30 NSCs) war dann auch ziemlich geil und mit weitem Abstand der beste (eigentlich der einzig gute) Kampf der Con.

Zeitgleich war den Spieler in ihrem Lager so dermaßen langweilig, dass sie angefangen haben rumzupöbeln und sich gegenseitig zu verprügeln.

Super war auch die Aktion mit dem Golemwächter. Die SL brauchte irgendeinen hochgerüsteten der ein Artefakt bewacht, also hat einer von usn gesagt, okay mach ich. Der Kerl ist mit Gambi, Kette und Vollplatte ca. 15 Minuten durch die pralle Sonne marschiert, weil die SL zu dumm war ein Auto zu organisieren (was man uns im Vorfeld noch versprochen hatte), stand ca. 20 Minuten in voller Montur blöd rum und hat dann noch sich zwanzig Minuten lang mit den Spielern geprügelt (die teilweise Schläge von einem massiven Zweihandstreitkolben mit handtellergroßen Bucklern geblockt haben) und durfte danach nochmal 15 Minuten durch die Mittagssonne zurücklaufen, weil die SL immernoch zu blöd war ein Auto zu organisieren (zum Glück war noch ein zweiter von uns dabei, der ihm wenigstens die Platte abnehmen konnte).

Am Artefaktplatz hatte sich übrigens noch herausgestellt, dass der Kerl von der NSC-SL das Artefakt vergessen hatte und sich allen ernstes überlegte, ob der nochmal zurücklaufen und es holen sollte, worauf einer von uns einen Anhänger vom Hals zog und meinte ihr seid ja wohl bescheuert, jetzt nehmt das hier und fangt an.

Endspiel

Dann kam der Abend und das Plotloch ging direkt in die Enschlacht 1 über. Ein Magier sollte versuchen den bösen Dämon der unter dem Spielerlager (wie blöd muss man eigentlich sein, um ein Lager DIREKT auf dem Grab eines Dämonen zu errichten?) zu verbannen.

Dafür wurde ein Bannkreis gezogen (mit Mehl oder Talkum ins Gras) und die Spieler mussten den Magier darin beschützen.

Blöderweise sind die Spieler aber so unkoordiniert herumgewobelt, dass mehrere Untote ohne größere Probleme (eigentlich mehr aus versehen als durch zielgerichtete Absicht) bis zum Bannkreis vordringen konnten und einer - der den Bannkreis überhaupt nicht gesehen hatte und den knienden betenden Magier für tot (sprich OT) hielt - sogar völlig unbehelligt einmal quer durchmarschieren konnte.

Glücklicherweise hat keiner der Untoten aus Versehen den Magier erschlagen, sonst wärs echt interessant geworden.

Dann kam ca. eine (naja, eher zwei) Stunden später Endschacht 2, bei der der böse Magier umgehauen werden sollte.

Wir sind also erstmal dahingestiefelt und haben uns ins Gras gelegt. Geplant war eine Auferstehungsszene, bei der sich die Untoten aus dem hohen Gras erheben. Die Orga konnte sich allerdings nicht entscheiden von welcher Seite die Spieler kommen sollten nun nachdem wir uns innerhalb von 20 Minuten dreimal ungelegen durften hatten die ganzen Untoten-NSCs keinen Bock mehr und sind einfach stehen geblieben.

Vor allem als wir mitbekommen haben, dass die Spielr noch ungefähr 20 Minuten darüber diskutiert haben, ob sie denn überhaupt kommen sollten, weil sie Wiese ja nass sei und das viel zu gefährlich wäre (ich empfehle vernünftige Schuhe und laufen lernen, da war garnichts rutschig).

Die Order von der SL an die Untoten war "lasst niemanden in den Bannkreis". Wir sollte nur stumpf eine Mauer bilden und niemanden durchlassen. Genau das haben wir auch getan. Gegen Spieler die uns ca. 3:1 überlegen waren und größtenteils weit besser gerüstet waren (ca. 80 Spieler, davon 20 hochgerüstete Kämpfer in Platte mit großen Schilden, ca. 30 in leichter Rüstung mit großen Schilden und ca. 30 andere Kämpfer/Amateurkämpfergegen ca. 20 Untote und 20 später anrückende plänkelnde Kultisten). Ungefähr zwanzig Minuten lang haben wir das gemacht.

Wir haben von den SL 8+Rüstung Trefferpunkte bekommen. Die meisten hatten nach zwanzig Minuten 3-4 Treffer abbekommen und dabei ungefähr die Hälfte der kämpfenden Spielcharaktere schlicht aufgerieben. Selbst für die Pappnasen (und das waren einige) wurde zu diesem Zeitpunkt langsam offensichtlich, dass sie da wohl nicht vorbei kommen würden. Und wir haben uns NICHT übermäßig angestrengt, sondern einfach nur lässig die Stellung gehalten.

Also beschlossen wir mal etwas aggressiver zu werden, in der Hoffnung, dass wir dann etwas mehr Treffer bekommen würden.

Das Problem dabei - die Spieler sind vor uns weggerannt. Sobald ein Untoter zehn Schritte aus der Reihe tat sind teilweise 8-10 schwerbewaffnete Spieler in Panik geflohen.

Das beste war als ich versucht hatte einen Nahdistanzkampf zu provozieren und einfach mal nach vorne direkt in die Schildwand der Spieler reinjoggt bin. Die erste Reihe (zwei Plattenträger mit Schilden) sind zur Seite gesprungen (haben mir aber nicht in den Rücken geschlagen, sondern nur dumm zugeschaut), die zweite Reihe (zwei leichtgerüstete Kämpfer mit großen Schilden) haben ein Gesicht gemacht an dem man klar ablesen konnte "ach du Scheiße da kommt was, bloß weg!" sind ebenfalls zur Seite gesprungen und haben zugeschaut, worauf ein armer Magier oder Kundschafter der sich eben noch sicher gedeckt in der dritten (!) Reihe wähnte und in seiner braunen Kutte optisch fast unsichtbar war von einem Untoten gerammt und von den Füßen gerissen wurde, der ihn schlicht erst gesehen hatte als er bereits in ihm drin hing und überhaupt nicht mit so unglaublich viel Spielerfeigheit gerechnet hatte (der Kerl stand wirklich DIREKT hinter den zweiten Schildträgern, da war absolut nichts mehr mit bremsen).

Blöderweise half aber auch das nichts. Wir bekamen noch immer einfach keine Treffer.

Mittlerweile jagten also ca. 10 Untote ungefähr 40 schwergerüstete Kämpfer (von denen die Hälfte zugegeben schon verwundet war) quer über das Feld und die Szenerie nahm so langsam etwas lächerliches an.

Schließlich hat die SL die Notbremse gezogen. Der Magier verlor dahin "aus Überanstrengung" seine Kraft, der Dämon erschien, erschlug den unfähigen Magier und ignorierte die Spieler einfach komplett, um danach mit seinen Kultisten von dannen zu ziehen und sich wichtigeren Dingen zu widmen.

Epilog

Das Ende vom Lied war, dass wir Samstag Nacht einem der Spieler, mit dem unser Hauptmann am Ende der Endschlacht einen ziemlich geilen Infight hatte, ihn ausversehen unglücklich ins Gesicht getroffen und daraufhin auf ein Bier und was zu essen eingeladen hatte, am Feuer saßen und die Bestätigung bekamen, dass die meisten Spieler die Con genauso langweilig und scheiße fanden wie wir.

Die meisten Spieler wären extrem dankbar gewesen für ein paar NSCs, die aktiv etwas Nebenplot geboten hätten - wir hatten vor z.B. als Bauern oder Kundschafter des benachbarten Reiches in das Lager zu gehen (inklusive verfolgenden Untoten, die die Spieler erstmal niederknüppeln dürfen) und dort zu erzählen, dass hier vor hundert Jahren ein Söldnerheer gefallen sei und mit denen auch die Soldkasse unterging. Jeden Abend stünde nun deren Zahlmeister als Untoter auf und ginge mit einer Fackel zur Soldkasse um nachzuschauen, ob doch alles drin sei.

Wir hätten uns dann in die Büsche verdrückt und wären, in dem Augenblick in dem einer der Spieler die Soldtruhe angefasst hätte, durch die Büsche gebrochen und hätten einen guten Kampf geliefert. Wenn sich die Spieler gut angestellt hätten, dann hätten sie die Münzen sogar behalten dürfen.

Auch ein paar Szenarien in die Richtung "holt Glücksbringer aus Haus des Bauern, kämpft gegen Räuber und kassiert Belohnung" oder ähnliches hatten wir in der Planungskiste.

Aber die SL wollte ja lieber dass sich ihre Spieler langweilen.

Endbetrachtet muss ich sagen, dass ich schon ein wenig Spaß hatte (vor allem die panisch flüchtenden Paladindosen bei der Endschlacht waren Gold wert, meine Fresse wie verschüchtert die geguckt haben als wir anfingen mit den Waffen auf die Schilde zu klopfen werd ich so schnell nich vergessen) und auch ein paar echt coole Spieler dabei waren. Leider überwog aber die Masse der Feiglinge und Pappnasen und um die Orga und alles in das die involviert sind werden wir in Zukunft einen SEEEEHR weiten Bogen machen.

Gerettet haben uns unser gutes Essen, die Bestätigung dass unsere Truppe auch in der Praxis funktioniert (sogar weit besser als wir gedacht hatten) und die NSCs, von denen die meisten echt cool und chillig drauf waren (Danke nochmal an die Remer für klasse Prügelei am Samstagnachmittag und Grüße an die Untoten vom Dosenbiercamp, ihr wart echt ultralässig! :ok:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drachenfest ZDL

Es geschah in der Kinetikergilde als der Chef der Kinetiker (irgendwas mit N...) versucht hat jemanden seine Erinnerungen zurückzugeben. Sein Gedächtnis wurde ins Archiv verschoben und ich hielt ein ende des Schlauchs (das Ende das in dem Archive sein Gehirn eingestöpselt war)und jemand anderes das andere.

Das Archiv began den vorgang mit Sätzen wie: "Datentransfer gestartet" etc. in seiner "Mechanischen" Computerstimme.

Als wir fast fertig waren sagt derjenige der das andere ende hält plötzlich: "Earl Grey. Heiß"

Danach mussten wir alle erstmal lachen...:D

Irgendwie war das genau der richtige Kommentar...

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich auch!

Conquest 09 Feuerlager (Seraphim)

Wir bekommen vom Grosswaibel die Anweisung nur paarweise das Lager zu verlassen, weil böse Assassinen hier herumschleichen sollen. OK.

Ein Junggardist und ich (Laie) stehen nachtwache. 1.00 Uhr Nachts, er kommt zu mir.

Bruder Solomon, wollt ihr mir helfen meinen Dickdarm zu entleeren?

WTF?

Er flüstert:

OT ich muss kacken, komm mal mit zum Klokontainer.

Ok, wir gehen aus dem Feuerlager, Pestkontrolle usw mit dem Argument dringende Missionen vor dem neutralen lager ausführen zu müsssen.

Er geht also in den Klokontainer...ich warte....warte.

Plötzlich kommt so ein Vermummter hinter dem Klokontainer hervorgesprungen und brüllt:

Kacken ist immernoch Intime!!!

Ich glaubs nich....Er greift mich mit nem Dolch an, ich hau ihm mit meinem Streithammer in die Beine, er kippt um und röchelt (IT)

Mein Junggardisten Bruder kommt aus dem Klokontainer gerannt mit runtergelassener Hose. Der Assa kriecht weg und ich lieg am Boden vor Lachen.

Episch.........

Was noch lustig ist: DREICHENLARP

Herrlich. Schlecht organisiert und einfach nur so behindert, dass es wieder lustig ist.XD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.