Jump to content
TabletopWelt
Leutnant Kernt

Die dämlichsten/witzigsten Aktionen!

Recommended Posts

Warum? 24h intime heißt nicht umsonst so. Ins Scheißhaus einbrechen wird wohl keiner, aber beim Pissen wurde ich auch schon angegriffen. Es gibt keine Pausen.

Ach was ein Unfug.

Wenn ich kacken oder pissen will mach ich das OT. IT Logik ist da völlig fehl am PLatz, weil kein Mensch in einer akuten Bedrohungssituation weiter weg als nötig gehen würde, oder auf Deutsch:

Wenn draussen Assasinen lauern scheiss ich hinters Zelt.

Dieser ganze Weg zum Klo ist doch nur modernen Hygienestandards geschuldet und damit schon von vorneherein als OT anzusehen.

Ich lache solch dumme Klomeuchler nur aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso gehst du dann auf 24h intime Cons, wenn du OT gehst? Das halte ich für unfug. Klar ist es nicht nett, beim Pinkeln gestört zu werden, aber was willste machen? Wenn du dir wegen sowas ins Hemd machst (wie passend), dann geh halt nicht auf 24h Cons. Ich verstehe gar nicht, was es da rumzudebattieren gibt. OT ist nur, wenns einen Unfall o.Ä. gibt.

IT Logik ist da völlig fehl am PLatz, weil kein Mensch in einer akuten Bedrohungssituation weiter weg als nötig gehen würde, oder auf Deutsch:

Wenn draussen Assasinen lauern scheiss ich hinters Zelt.

Dafür würden dich die Leute aber auch IT steinigen.

Ich lache solch dumme Klomeuchler nur aus.

Wow. Was bist du doch für ein toller Hecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wieso gehst du dann auf 24h intime Cons, wenn du OT gehst?

Weil ichs kann.

Irgendwelche sinnfreien Regelkonstrukte eines imaginären Spiels stehen bei mir nunmal deutlich hinter normalem, gesitteten Verhalten. Wer es wirklich nötig hat LEute auf dem Kloweg zu überfallen hat wirklich nichts anderes als Spott und ein bisschen Mitleid verdient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man allerdings auf einen Con geht,sollte man sich an die dortigen Regeln halten.

Ich gehe ja auchnicht auf einen Silbermondcon und ignoriere alles, weils meinem verständnis von Spiel nicht entspricht.

Außerdem: Dieser "Regelmechanismus" ist ursprünglich meist deshalb entstanden, weil Leute in ungüsntigen Situationen oft sagen "oh...äh...ich wollte nur aus Klo und bin OT!"

Und IN der Klokabine wird dich wohl kaum jemand ab****en.

Gruß Kernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrugsgemäß sind diejenigen, die am lautesten "24h IT" propagieren auch diejenigen, die als erste Mehlkreise ums Zelt ziehen oder unter Rollenspiel Gröhlen und Polsterwaffensport verstehen.

LARP-Cons sind immer noch Freizeitveranstaltungen, für die ich bezahle und ich mache das, um Spass zu haben. Wenn mich dann irgendein Vogel mit Schwachsinn bar jeder Sinnhaftigkeit (und ja, dazu zähle ich auch Klo-Meucheln) nervt, lache ich ihn genauso aus wie den Hampelmann, der mir erzählt, er wäre ein Drache und fräße mich gerade.

Diejenigen, die ach so arg auf Dauerintime pochen können Dinge wie "Logik", "Konsistenz" und "Konsequenz" üblicherweise nicht mal buchstabieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erfahrugsgemäß sind diejenigen, die am lautesten "24h IT" propagieren auch diejenigen, die als erste Mehlkreise ums Zelt ziehen oder unter Rollenspiel Gröhlen und Polsterwaffensport verstehen.

Nicht dass ich ein das gut finde, aber: Wenn ich auf einen Con gehe, muss ich mich auch an das dort gegebene Regelsystem halten.

Für mich persönlich würds sowieso kein Unterschied machen, da ich in Gewandung genauso zum Klo gehe, wie in die Taverne, zum Heiler, in die Schlacht, zum Schmied, in den Wald.

Darf man dann auchnicht gemeuchelt werden?

Gruß Kernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich bisher nur Glück, dass auf den Cons, die ich besucht habe, das Gros der Leute daselbe Spielverständis hatte? Als die mich mal hingerichtet haben, hat nach dem Spiel auch einer gemeint, dass ich wenigstens einen schönen Charaktertod hatte und nicht wie üblich auf dem Weg zum Klo abgestochen wurde.

Diejenigen, die ach so arg auf Dauerintime pochen können Dinge wie "Logik", "Konsistenz" und "Konsequenz" üblicherweise nicht mal buchstabieren.

Das fasse ich übrigens als persönliche Beleidigung auf. Sowas hat bei einer Debatte nichts verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Imo sollte es um Dixihäuschen und Klogebäude eine Safety Zone von (pi mal Daumen) 50-100 Meter geben, in der nicht gekämpft werden darf.

Dann ist Schluss mit Dixi-campen, aber die Ausrede "ich war grad auf dem Weg zum Klo" zählt immer noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht dass ich ein das gut finde, aber: Wenn ich auf einen Con gehe, muss ich mich auch an das dort gegebene Regelsystem halten.

Für mich persönlich würds sowieso kein Unterschied machen, da ich in Gewandung genauso zum Klo gehe, wie in die Taverne, zum Heiler, in die Schlacht, zum Schmied, in den Wald.

Darf man dann auchnicht gemeuchelt werden?

Gruß Kernt

Kaum vergleichbar. Ein Toilettenhäuschen ist nunmal lediglich eine Folge von OT Notwendigkeit und folgt keinerlei IT-Logik, -Konsistenz oder -Sinnhaftigkeit. Eine derartige Krücke also als Power-Gaming Gelegenheit zu nutzen (oder um sich einfach mal ganz toll vorzukommen) hat nichts mit Konsequenz und 24h-IT zu tun, sondern ist eher armselig.

24h IT ist ohnehin der größte Schwachfug, da 99% der LARPer das sowieso nicht hinbekommen. Sicher, die OT-Blase in der Taverne oder sonstwo mittendrin ließ sich halt gerade nicht vermeiden, aber wenn man dann hinter dem Dixihaus lauert, ist das nur konsequent...is klar.

Das fasse ich übrigens als persönliche Beleidigung auf. Sowas hat bei einer Debatte nichts verloren.

Das kannst kannst Du halten, wie Du möchtest ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfache Lösung: Immer zu dritt auf Klo gehen - zwei schieben Wache, einer pinkelt. So machen wir das immer, selbst wenn das Klo im OT-Bereich liegt (gut, da gehen wir dann alle drei gleichzeitig, aber der Trupp bleibt halt eben trotzdem zusammen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Larptraining

6 Mann gegen 6 Mann+3 Magier

das dumme: die 6 Leute hatten eine Marke-eigenbau-Kanone

1. Ziel: die Magier

BUMM, alle tot

2. Ziel: das Plattenschwein

BUMM, Plattenschwein und ich tot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 24 IT: Ich bin absoluter Befürworter des Systems, auch wenn ich schon beim Pissen gemeuchelt worden bin... na und was ist schlimm dran es ist ein Spiel... Ich selbst wurde auf einem Con um 5 Uhr Morgens (nachdem ich um 3 ins Bett gekommen bin) von 12 wütenden Orks aus dem Zelt gezogen... obwohl die meisten Spieler behaupten würden, dass ihre Zelte OT sind... egal es war lustig und gut ausgespielt... das Verhör danach war auch gut(für mich) Ich hab natürlich einen niedrigeren Dienstgrad drangehängt... Pirat eben...

Lustige Con Erlebnisse gib´s so viele. Leider sind sie meist nur komisch wenn man dabei war.

Gruß WdD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt halt immer drauf an wie das in der Conbeschreibung steht.

Ich persönlich bin der Meinung dass Zelte schon aus dem Grund OT sein sollten, weil a) die wenigsten Zelte ambientig eingerichtet sind und es b) unter Umständen auch scheißegefährlich sein kann in einem großen Zelt das mit Gepäck und Liegen, oft auch noch irgendwelchem auf dem Boden verteilten Kram und im allerbesten Fall noch einem brennenden Petroleum- oder Gasheizer, vollsteht ein Handgemenge anzufangen.

Außerdem hatten wir da auf der DK3 so ein nettes Erlebnis als nachts ein paar NSCs in unser Hauptzelt (das offiziell OT war) einmarschiert sind, alle geweckt haben und lauthals arrogant irgendwas forderten (glaub es waren irgendwelche Waffen) und wir nicht wussten ob die das IT oder OT meinen. Unser Hauptmann hat denen dann sehr deutlich gemacht dass sie sich schnellstmöglich verpissen sollen, hat nicht viel gefehlt und es wäre zu ner OT-Schlägerei gekommen.

Daher, pro OT-Zelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kommt halt immer drauf an wie das in der Conbeschreibung steht.

Richtig, aber dann muss man halt damit leben & nicht meckern.:yeah:

Ich persönlich bin der Meinung dass Zelte schon aus dem Grund OT sein sollten, weil a) die wenigsten Zelte ambientig eingerichtet sind

Schade, denn gut eingerichtete bespielbare IT Zelte finde ich pers. mit eine der schönsten Dinge auf Con... vor allem mit den Zigeunermädels;)

b) unter Umständen auch scheißegefährlich sein kann in einem großen Zelt das mit Gepäck und Liegen, oft auch noch irgendwelchem auf dem Boden verteilten Kram und im allerbesten Fall noch einem brennenden Petroleum- oder Gasheizer, vollsteht ein Handgemenge anzufangen.

Dann nehm, ich mir einfach die Freiheit einen STOP auszrufen, den Gaskocher (igitt kocht ihr nicht draußen mit Grill?) etc. abzudrehen und weiterzumachen... is doch klar, denn genau für solche Situationen ist der STOP eigentlich da!:yeah:

Außerdem hatten wir da auf der DK3 so ein nettes Erlebnis als nachts ein paar NSCs in unser Hauptzelt (das offiziell OT war) einmarschiert sind, alle geweckt haben und lauthals arrogant irgendwas forderten (glaub es waren irgendwelche Waffen) und wir nicht wussten ob die das IT oder OT meinen. Unser Hauptmann hat denen dann sehr deutlich gemacht dass sie sich schnellstmöglich verpissen sollen, hat nicht viel gefehlt und es wäre zu ner OT-Schlägerei gekommen.

Würd ich als Orga Komunikationsproblem bezeichnen... warum ihr dann nur weil ihr auf Con mal Nachts geweckt werdet ne OT Schlägerei anzetteln müsst versteh ich ehrlich gesagt nicht... Was macht ihr den wenn euch die Orga nachts nen Traum zuspielen will? :???:Voll auf die Omme kloppen?:megalol::aufsmaul:

Deine Schlußfolgerung für pro OT Zelte kann ich somit nich nachvollziehen. :???:

Gruß WdD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, denn gut eingerichtete bespielbare IT Zelte finde ich pers. mit eine der schönsten Dinge auf Con... vor allem mit den Zigeunermädels;)

Ich find bespielbare IT-Zelte auch schön und wir haben in unserem Lager sogar meistens eins (manchmal sogar zwei), aber der Großteil der Zelte dient bei uns ausschließlich zum schlafen oder Gepäck/Essen/Trinken aufbewahren. Wer spielen will hat ein komplettes bespielbares Lager, da muss man nicht auch noch in jedes einzelne Zelt rein.

Dann nehm, ich mir einfach die Freiheit einen STOP auszrufen, den Gaskocher (igitt kocht ihr nicht draußen mit Grill?) etc. abzudrehen und weiterzumachen... is doch klar, denn genau für solche Situationen ist der STOP eigentlich da!:yeah:

Natürlich kochen wir draußen, aber wir haben für Heizzwecke im Hauptzelt einen Gasheizer und in meinem eigenen Zelt hab ich einen großen Petroleumheizer (gerade im Herbst kann es verdammt kalt werden). Wenn da jemand nachts reingerannt kommt ist das Ding schneller umgetreten als der dumm gucken kann.

Und wenn du pennst ist da keine Zeit um Stop zu rufen.

Würd ich als Orga Komunikationsproblem bezeichnen... warum ihr dann nur weil ihr auf Con mal Nachts geweckt werdet ne OT Schlägerei anzetteln müsst versteh ich ehrlich gesagt nicht... Was macht ihr den wenn euch die Orga nachts nen Traum zuspielen will? :???:Voll auf die Omme kloppen?:megalol::aufsmaul:

Oja, das war sogar ein massives Kommunikationsproblem. Vor allem da die NSCs erstmal ziemlich aggressiv voll auf Konfrontationskurs gegangen sind.

Wenn da eine Orga reinkommt und sagt "Hey, du bekommst jetzt nen Traum" ist das was anderes wie wenn eine Horde von 8 Leuten ins Zelt marschiert kommt und dich erstmal auf dümmste anpöbelt. Erst als die Lage kurz vorm eskalieren war - wir haben mehrfach nachgefragt ob die OT oder IT seien aber keine Antwort bekommen - und unser Hauptmann denen sehr deutlich gemacht hat dass es gleich verdammt ungemütlich wird, haben die sich überhaupt dazu herabgelassen mal ansatzweise vernünftig mit uns zu reden anstatt uns anzuschreien.

Und da wir auf Cons schon mehrfach (zum Glück für die anderen keine direkten) Erfahrungen mit besoffenen Dorfjugendlichen gemacht haben, die u.a. mal einen (vollen!) Bierkasten in ein Orgazelt geworfen und einmal sogar ein Funduszelt angezündet haben (auf nem Mittelaltermarkt hat sogar mal einer versucht den Anführer einer befreundeten Gruppe niederzustechen, der trug aber glücklicherweise ein Kettenhemd und hat dem Kerl kurz mal die Hand umgedreht), sind wir da mittlerweile entsprechend sensibilisiert und reagieren auf solche Sachen entsprechend schnell und greifen entsprechend hart durch.

Mittlerweile haben wir auch eine ständige Nachtwache, die bei entsprechend ungesichertem Gelände für den Zweifelsfall nicht nur mit Larpwaffen ausgerüstet ist. Ich schlaf da auch mit dem Rettungsmesser am Körper und dem Pfefferspray in Griffweite.

Klingt leicht paranoid die Erfahrung zeigt aber dass es gerade auf kleineren Cons (und MA-Märkten) mit ungesichertem Gelände leider oft notwendig ist.

bearbeitet von Galatea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel schon seit über zehn Jahren... mal nan paar "Dorfjungs" vom Gelände begleiten funktinoiert erfahrungsgemäß am besten wenn man freundlich nen Bier in die Hand nimmt und mit ihnen Richtung Orgazelt geht. Die sollen sich drum kümmern. Da find ich nichts schlimmes dran ... ihnen mit Pfefferspray und div. echten Waffenzu begegnen finde ich nicht nur reichlich übertrieben sondern auch menschlich daneben... das hat nichts mit Eigensicherung zu tun!!!

Es gibt andere möglichkeiten sowas zu klären... (Orga/Security/Polizei) man ist ja nie alleine auf nem Con da sollte soviel Zusammenhalt und Rückalt vorausgesetzt werden können, dass man solche Situationen auch ohne Waffen lösen kann.

Gruß WdD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spiel schon seit über zehn Jahren... mal nan paar "Dorfjungs" vom Gelände begleiten funktinoiert erfahrungsgemäß am besten wenn man freundlich nen Bier in die Hand nimmt und mit ihnen Richtung Orgazelt geht. Die sollen sich drum kümmern. Da find ich nichts schlimmes dran ... ihnen mit Pfefferspray und div. echten Waffenzu begegnen finde ich nicht nur reichlich übertrieben sondern auch menschlich daneben... das hat nichts mit Eigensicherung zu tun!!!

Es gibt andere möglichkeiten sowas zu klären... (Orga/Security/Polizei) man ist ja nie alleine auf nem Con da sollte soviel Zusammenhalt und Rückalt vorausgesetzt werden können, dass man solche Situationen auch ohne Waffen lösen kann.

Gruß WdD

Zwischen "Waffen für den Notfall griffbereit haben" und "Leute mit selbigen Waffen bedrohen" besteht durchaus ein Unterschied. Ich zumindest hab den Beitrag eher so aufgefasst, dass er eben für den Notfall bewaffnet ist. Nicht dass er sich gleich gröhlend mit Messer und Pfefferspray in der Hand in den Kampf wirft, wenn er auch nur einen Jugendlichen in der Nähe sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich nicht unterstellt, sonder lediglich geäußert, dass dies auch ohne Waffen klärbar ist. Ich habe jedenfalls auf Con noch nie eine echte Waffe gebraucht oder hätte sie gebrauchen könne oder mich damit sicherer gefühlt... sry wenns anders rübergekommen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, bitte Back@Topic...

War vor 2 Wochen in München auf einem Stadtcon nach Pratchetts Scheibenwelt, haben also unsere eigene Version von Ankh-Morpork, inklusive Gilden etc., aufgebaut.

Jedenfalls sind drei Söldner der Gilde der Glücksspieler und Meinungsverstärker (allesamt Orks) ziemlich blöd gekommen, was erfahrungsgemäß nicht gut für besagte Söldner geendet hat.

Die Untersuchung der Verletzten durch einen Igor führte dann folgendes zu Tage:

"Nuuun, ihre Hoden sind allesamt Matsch, nicht mehr zu gebrauchen. Aber sie haben Glück! Ich hab noch welche in meinem Vorrat... *wühlt*... Oh... ich hab nur noch vier... Naja, dann müssen die beiden sich eben jeder mit nur einem Ei begnügen!"

Die Söldner waren danach OT so beleidigt, dass sie IT abgereist sind :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das habe ich nicht unterstellt, sonder lediglich geäußert, dass dies auch ohne Waffen klärbar ist. Ich habe jedenfalls auf Con noch nie eine echte Waffe gebraucht oder hätte sie gebrauchen könne oder mich damit sicherer gefühlt... sry wenns anders rübergekommen ist.

Besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben. Ich wette du warst auch noch nie auf ner Larp auf der OT Zelte gebrannt haben oder auf nem MA-Markt mit Stadtfest nebenan (wo dann die ganzen besoffenen Spacken nachts rüber kommen und jeder zweite Lagernde mit mindestens nem Holzstab in der Hand rumläuft).

Und ja, als die der Orga das Zelt abgefackelt haben kam auch die Polizei, aber bis die da ist is es in der Regel zu spät.

Falls das noch nicht seinen Weg hierher gefunden hat:

http://www.myvideo.de/watch/7666031/Die_Larpszene_herrlich

Und noch einer:

Ich will als Bauarbeiter auf ne ZombieCon! ;D

bearbeitet von Galatea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.