Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Aloha!

Was haltet ihr von dem Strategiespiel Sudden Strike? Unterscheidet sich von dem meisten anderen ja doch erheblich, da es sowohl an historische Ereignisse anknüpft, als auch, dass man keine Gebäude oder Einheiten erstellen kann.

Findet ihr ein solches Konzept besser als das von beispielsweise C&C, oder doch eher schlechter, weil man eingeschränkter ist?

Freu mich auf Antworten :)

Greetz Anhilor

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find Sudden Strike besser als die anderen Strategiespiele wo man sich seine Einheiten en Mass produziereb kann. Bei Sudden Strike muss ma taktieren, Hinterhalte legen und aufpassen dass man seine Einheiten nicht in sinnlosen Scharmützeln verheizt.

Ich find Sudden Strike gehört auf jeden Rechner:ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original geschrieben von Dark Angel

Ich find Sudden Strike gehört auf jeden Rechner:ok:

Das denk ich auch. *g* Bin mal gespannt wie Sudden Strike 2 so wird. Mit der Auswahl neuer Armeen wird es sicherlich um einiges interessanter. Vor allem die neuen Einheiten und Möglichkeiten hören sich sehr vielversprechend an. Leider kommts erst im Juli raus... ausgerechnet dann, wenn ich zum Bund muß :sauer:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein Thread von Bruder Anhilor, da muss ich natürlich mitmischen ;D .

Ich habe SD noch nie gespielt, aber von dem was ich von Berichten und Freunden weiß muss es sehr gut sein und ziemlich herausfordernd . Ich würde es ein Commandos in Strategiehülle verpackt nennen, trifft das zu, ich meine das man sehr taktisch vorgehen muss und sich kaum fehler erlauben darf. Ich finde es schade, das es keinen Basisbau gibt, aber ich danke das würde nicht dazu passen, daher ist es wohl nicht so mein Fall.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Strategie her, find ich zählt Sudden Strike mit zu den schwierigsten Strategie-Spielen überhaupt.

Wenigstens sind die Kampfparteien von den Einheiten her relativ ausgeglichen, obwohl ich sagen muß, dass es gegen Russland manchmal gar nicht so einfach ist, wenn die eine Stalin-Orgel an vorderster Front stehen haben :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne Stalinorgel? Kein Problem! Als erstes muss man seine wichtigen Einheiten(Haubitzen,schwere Panzer...)auseinaderfächern damit es net soviele auf einen Schlag erwischen kann. Als nächstes stellt man mit Infantrie und Flak POstenketten auf damit gegnerische Infantire/Aufklärungsflugzeuge nicht dazukommen Ziele für die Stalinorgel ausfindig zu machen. Wenn sie dann doch das erste Mal schießt siehst du ja wo der Beschuss herkommt. Dieses Areal pflügst du dann mit deinen Haubitzen um. Und fertig!

Für meinen Geschmack ist Sudden Strike sowie das Addon schon ein bisschen zu einfach. Könnte aber auch daran liegen dass ich zeitweise in den Ferien 10 Stunden am Tag das Spiel gezoggt hab...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fin das Spiel saumäßig cool,die realistischen Einheiten,der fordernde Computergegner (ich find die Schwierigkeitsgradeinstellungmöglichkeiten (was ein wort ;D)ein Segen,obwohl ich die deutsche Kampagne normal durch hab).Ich find die Deutschen fast noch kranker,obwohl die Einheiten schon sehr gut ausbalanciert sind.Gerade als Westallie hat man an den Tigern/Panthern einiges zu kauen.

PS:Der alliierte Valentine ist ja mal nur besch*****,oder???Lahm wie Sau,relativ schwache Panzerung und Feuerkraft=vollkommen nutzlos.

PPS:Habt ihr SdS schon mal im LAN gespielt?Wenn net:TUT ES!!!!Das rockt,allerdings muss man sich im Vergleich zum Einzelspiel schon umgewöhnen (150 Infanteristen und 30 Panzer gesammelt,Artillerie rangeschafft und ab gehts!)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@stechuscactus:Forever zu schwer? Ich war ein bisschen von der laschen Schwierigkeit enttäuscht.Hätte ruhig schwieriger sein können...

Wenn einer von euch richtig gute Karten selbstgebastelt hat kann er die mir dann bitte schicken. Ich brauche nämlich neues MAterial bin aber selbst mit dem Editor nicht so bewandert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht, dass ich jetzt ein Newbie in Sachen Stretegiegames wäre, aber schon die erste deutsche Mission in "Forever" war ganz schön heftig.

Cool ist, wie sie die Einheiten umgesetzt haben: die alliierten Panzer sind sowas von jämmerlich;D die Deutschen hingegen haben die schwächste Panzerabwehr und die Russen haben die Stalinorgel UND sehr gute Panzer (Josef Stalin; KW1&2)...

Macht gut Laune im Multiplayermodus!

Banzai

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel ist sehr gut, aber auch schwer zu spielen, es ist eine Herausforderung für den Spieler nicht wie bei C&C wo man fast immer gewinnt. Ich glaube, die deutschen Panzer sind die besten, danch kommen die russischen Panzer und die von den Alliierten kann man vergessen.

Grüße Felagund

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Panzern kommt es ganz auf die Einsatzmöglichkeiten an: In Panzerschlachten sind die Allierten den Deutschen und Russen stark unterlegen aber in Städten sind die Amis dank des Crocodile und ihrer starken Artiellerie klar im Vorteil.

@banzai: Was fandest du den an der Mission so schwer?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @all

Finde die Schwierigkeitsstufe von Sudden Strike genau Richtig.

Endlich muß man mit die Wenigen Ressourcen vernünftig verwalten und nicht so wie bei C&C.

Bin mal gespannt ob die Fortsetzung von Sudden Strike auch so gut und Anspruchs voll wird.

mfg. Raptor

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso,die Russen hab ich im Addon noch gar net ausprobiert...allerdings hab ich was anderes ausprobiert:Sudden Strike 2 !!!!Auf der neusten PCGames-CD ist ne Demo davon darauf,und es hat meine Erwartungen MEHR als erfüllt.Die spielbare Mission ist ein Szenario,in dem man als Japaner erszt auf einer Pazifikinsel landen muss,wo die Briten sich verschanzt haben.Auf dieser Insel ist zunächst ein Dorf einzunehmen,in dem japanische Piloten festgehalten werden.Danach muss man noch ein Dorf und einen Flugplatz einnehmen,damit die Piloten ausgeflogen werden können.Durch den Flugplatz erhält man außerdem Fallschirmjäger,mit denen man schließlich eine kleine Nachbarinsel erobert.Der Schwierigkeitsgrad ist wie gewohnt knackig,wobei die Einsteigerfreundlichkeit gestiegen ist,da die Einsätze nun wesentlich schneller verlaufen,nicht von der Spielgeschwindigkeit her,sondern von der Dynamik der Einsätze.Es lohnt sich nicht mehr allzusehr,zu warten,da der Gegner einen stärker unter Druck setzt.Außerdem ist das Dschungelszenario einfach cool.Die Häuser bestehen größtenteils aus Bambusrohr,es gibt jetzt richtige große Hügel (fast schon Berge),und spielerisch kommt es einfach genial,wenn auf das britische Dorf aus dem Nichts japanische Soldaten zustürmen,Mörsergranaten überall einschlagen,Kampflärm ertönt,die Truppen Befehle brüllen etc.Die Atmosphäre ist ziemlich genau wie im Film "Der schmale Grat".Die idyllischen Landschaften in Verbindung mit den harten Kämpfen...ich finds genial.Eine kleine Anmerkung noch:Panzer sind von Infanterie mit Maschinenpistolen und Gewehren nun wesentlich schwerer zu zerstören als früher,was nur realistisch ist.Nun braucht man erst richtig die Soldaten mit den Panzerbüchsen.

Allgemein kann ich es kaum erwarten,das endgültige Spiel in meinen Händen zu halten und durchzuzocken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.