Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Whoa!? da kommt man gerade von der Malloche zurückund sieht das mein Projekt doch reingestellt wurde ich dachte das Passiert gar nisch mehr, bin aber trotzdem erfreut,dass es doch noch eingestellt wurde;)

so dann wolln wa mal!

Also seit einiger Zeit spuckt mir im Kopf die Idee eines bretonischen Bauernheeres herum. So habe ich vor ein paar Wochen angefangen mehrere Umbauten zu machen und mir einen Hintergrund zu überlegen.

Meine Armee wird eine Rebellion gegen das bretonische Königtum zum Thema haben, die von einem abtrünnigen Ritter geführt wird, der mit seinen Getreuen zufuss kämpft, quasi nach dem historischen Vorbild der schottischen Freiheitskämpfe, so dass ihr auch einige Kilts zusehen bekommen werdet.

so hier mal ein Wip Bild von dem Heerführer

p7260067fc4.jpg

und von den ersten umgebauten Landsknechten und Gralspilgern

p8220055cu9.jpg

p8220059si3.jpg

so das wärs fürs erste. Ein Teil des Hintergrundes kommt morgen wenn ich ausgeschlafen hab. bis denn

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist aufgefallen - leider machen viele diesen Fehler - daß manche der Bilder einfach zu groß sind. Damit meine ich weniger die Bits und Bytes, sondern die physische Größe des Bildes in cm ... vor allem, wenn das meiste an einem Bild "Rand" ist, der wirklich niemanden interessiert.

Es sollte schon möglich sein, ein Bild hinterher zu bearbeiten und unwichtiger Hintergrundbereich abzuschneiden!

Das nächste ist die Schärfe eine Bildes: wir können doch heut'zutage mit den ganzen Handys und Digis in schneler Folge Bilder machen, warum wird da nicht mehr probiert, bis es auch mal scharf ist?

Das wäre meine Bitte!

beste Grüße

Drachenklinge

PS

bitte das Feedback konstruktiver gestalten und/oder abwarten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja da hast recht mit den Bildern ist mir zu spät aufgefallen aber ich hoffe das wird in Zukunft besser:ok:

aber nun weiter im Text

Hier mal ein kleiner Auszug aus einer bretonischen Chronik

Im Jahre unserer Herrin 1497 begab es sich in der Mark L†™Ecosse im noerdlichsten Herzogtum Quenelles, an den am Fuße des Orkmassivs liegenden Ortes Ellersdie.

Jenes schreckliche Ereignis, welches unser wunderbares Koenigreich bis auf die Unterbaue erschütterte und nach der vermeintlichen Findung des heiligen Grals durch den verderbten Maldred de Mousillon, einen weiteren dunklen Abschnitt in unserer glanzvollen Geschichte darstellt, welches unser Reich an den Rand der Verderbnis trieb.

Heute ist nur wenig über den Anstoß bekannt, welcher den Ritter, Guillaume de Walleys, dazu brachte den dortigen Magistraten zu erschlagen.

Unter den Bauern der Region wird jener Brigant immer noch als heimlicher Held der Gemeinen gefeiert. Diese Bauern überliefern seine Legende, wonach der Verwalter von L†™Ecosse Walleys Besitz konfiszierte, und sein Eheweib töten lies.

Walleys, ein Mann von außergewöhnlicher Körpergröße und kräftig wie ein Stier,

sammelte daraufhin eine kleine Schar ihm treuer Bauern und Montagnards unter sich, die ebenfalls der Autorität des bretonischen Adels überdrüssig waren und forderte Rache an dem Statthalter, welcher schließlich durch Walleys Schwert Umkam.

In einem Blutrausch und dem Wahnsinn verfallen stoppte Walleys jedoch nicht seinen Rachenfeldzug sondern versuchte unsere Jahrtausende währenden Traditionen hinwegzufegen.

Allein durch den Mord an einem Waffenbruder entehrte Walleys sich selbst, doch durch sein weiteres Aufbegehren gegen die heilige Autorität unseres Königs brachte er das gesamte Königreich gegen sich auf.

Seine Schar von Wilden und Vagabunden marschierte in Richtung Norden um Couronne zu schleifen und unseren König zu ermorden.

Die tapfersten aller Ritter Bretonias stellten sich den Schurken entgegen, doch nichts schien diese Gottlosen aufhalten zu können und viele treue Edelleute mussten ihr Leben lassen.

So erreichte Walleys schließlich die Feste Gisoreux, welche während der Belagerung zerstört und der Präfekt, der königlichen Neffe Alfgar, erschlagen wurde.

Um unsere schöne Stadt Couronne vor diesem Schicksal zu bewahren sammelte unser tapferer König ein großes Ritterheer um Walleys zu stoppen.

In der blutigen Schlacht bei Bannorville wurde Walleys Heer vernichtet, er selbst wurde gefangen genommen, und die Reste seiner Schar in alle Winde verstreut.

Nach drei Monaten im Kerker in Couronne wurde Walleys schließlich hingerichtet.

Sein Körper wurde viergeteilt und seine Glieder wurden als Warnung in die vier Himmelsrichtungen Bretonias entsandt, auf dass es eine Abschreckung erwirke die Unholde gleicher Gesinnung abhalte gegen die herrliche Krone Bretonias aufzubegehren.

so hier nochmal zwei Bilder von Walleys nun fast fertig, die Bilder sind nicht das Gelbe vom Ei aber ich arbeite dran

p82200641sy3.jpg

p82200651lm3.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich liebe Bauern!

Kannst dich ja bei "Bauer sucht Frau" bewerben =p

Gefällt mir sehr gut, schön gestaltet, aber irgendwie wirkt der so winzig/putzig, ein bisschen längere Beine würden ihn vielleicht dynamischer rüberkommen kann aber auch an mir liegen, mir gestern Arimatas WEs angesehen, jetzt wird das bei mir wohl zu nem Tick.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so danke erstmal für eure schönen Beiträge und nun zur beantwortung einiger Fragen::

wie willst du das mit den Rittern des Königs machen?

ich werde nur eine kleine Einheit Ritter reintun weil man ja mindestens eine haben muss

Kilts passen nicht zu den klassischen schottischen Freiheitskämpfen, da Erstere erst 1500 vorkamen.

da hast du vollkommen recht aber wir sind ja hier bei Fantasy, ne???:ok:

Kannst dich ja bei "Bauer sucht Frau" bewerben =p

Gefällt mir sehr gut, schön gestaltet, aber irgendwie wirkt der so winzig/putzig, ein bisschen längere Beine würden ihn vielleicht dynamischer rüberkommen kann aber auch an mir liegen, mir gestern Arimatas WEs angesehen, jetzt wird das bei mir wohl zu nem Tick.

wie??? Hast du mich nicht erkannt? Ich war doch schon mal in der Sendung, der dickliche mit dem lichten Haupthaar und der Schweinezucht;D;D:D

Der Held wirkt nur so klein irgendwie, er ist wirklich riesig im Vergleich zum bretonischen Bauern(siehe Bilder)

Gefällt mir sehr :ok:

Ich habe auch schonmal über eine ähnliche Armee nachgedacht, es aber sein lassen, weil es in Bretonen AB einfach zu wenig verschiedenen Infanterieeinheiten gibt...

Hast du schon eine List dazu im Kopf ?

ja das stimmt ich hab auch erstmal überlegt eine Imperiumsliste zu nehmen aber hab mich dann doch für eine bretonische Liste entschieden.

ich werde aber versuchen jede Einheit etwas anders aussehen zulassen wird aufjedenfall noch ne Heidenarbeit:heul2: aber das Ergebnis wird dann hoffe ich sehr gut aussehen.

verdammte tat:sauer::sauer::sauer: da will man grad neue Bilder schiessen da ist der akku leer, die folgen dann nachher wenn der akku wieder voll ist bis denn

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Arbeit und sehr schöner Held :)

Ich habe da eine frage: Hast du vor wirklich wirklich ganz Trve zu bleiben und nur Landsknechte, Bogenschützen Knappen den Tribok und die Reliquie einzusetzten oder nutzt du die gesamte Bandbreite der Miniaturen und gehst nach der "gilt als" Methode vor und modifizierst dann auch Gralsritter usw..?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte, mach diesen Satz weg:

hat die kamera irgendwie ein paar akzente verschluckt

Das ist eine dieser "Urban Myths". Kameras verschlucken keine Akzente. Unsere Augen denken sich welche dazu!!! Also genau andersrum. Ich bin auch immer schockiert, wie schlecht ich immer bemale. Das liegt aber wirklich daran, dass die Kamera sehr viel besser sieht als unser Auge.

Ansonsten: Guter Anfang! Ich finde es zwar eher masochistisch, eine Bretonenarmee ohne Ritter zu spielen, aber gut. ;) Du wirst schon wissen, warum? Alles für den Fluff!

Die Umbauten sind nett, nicht zu überdreht sondern passend. Auch deine Teileauswahl funktioniert.

Keep on struggling!:ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.