Jump to content
TabletopWelt

DUNKELELFEN - Treff 28


Red Fox 69

Empfohlene Beiträge

sry das ich störe aber mal kurz ne zwischenfrage. ich suche alles was mit Khaine zusammenhengt. Also Truppen, Charas, Inkarnationen usw.

Bittedankeschön

Ein paar mehr Infos, was genau Du haben willst wären schon gut. Ansonsten: Hochelfen- und Dunkelelfenarmeebücher (gerade auch 5. Edition) sowie Darkbladeromane lesen.

Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben. (Alan Greenspan)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwelche Infos ist einfach zu unspezifisch. Da reicht die Spannweite von "Ist ein Gott der Hochelfen" über "ihm werden kleine Kinder geopfert" bis zu "trägt eine Waffe namens Wittwenmacher".

Sollten Ihnen meine Aussagen zu klar gewesen sein, dann müssen Sie mich missverstanden haben. (Alan Greenspan)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee, in diesem zerflederten Zeug sehe ich wenig "Khainisches". Aber was genau sollen die Akulythen denn machen? Die Funktion von Fanatikern wird ja bereits von den Hexenkriegerinnen erfüllt. Möchtest du das gleiche aber in einer emanzipierten Variante oder wie?

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Leute!

Mal eine Frage am Rande. Ich finde generell, dass die tabletopwelt eine super Seite ist, starke Community, sehr hilfsbereit, hohes Niveau u.v.m. Als Neuling hätte ich einen Vorschlag (falls ich das übersehen habe und das gibt es schon, sorry). Neben den tollen DE-Kompendium, dem Magiekompendium und der DE-Einführung fände ich es noch hilfreich, wenn es ein DE-Taktika-Kompendium gäbe, wo man nicht, wie in der Tactica-Sektion hier alles aus Einzelfragen zusammensuchen müsste, sondern eine generelle Übersicht hätte in der Art:

Wenn du DE spielst musst du gegen Zwerge generell auf das und das aufpassen, gegen Imperium auf das usw. Man könnte das ja systematisieren in fiese Gegenstände, besonders krasse Sprüche, gefährliche Bewegungen, Tricks etc. und die Antworten darauf.

Ausgehen sollte man dabei immer von Turnierlisten, also keine speziell aufeinander abgestimmten Liste, bei der man den Gegner schon kennt und evtl. nach 1000, 1500 und 2000P. differenzieren.

Mir würde das sehr helfen. Macht so ein DE-Taktik-Kompendium Sinn, was meint ihr?

Hatte am Freitag nämlich mein erstes DE-Spiel (Warhammer generell), 1250P. Gegen Orks. Habe hier alles recht gründlich gelesen (insbesondere auch, dass man mit DE die ersten 20 Spiele immer verliert), meine Liste erstellt und Taktik vorbereitet, hat aber nix genützt.

Was soll ich sagen: sein Boss und seine Fanatics haben ihm ca. genauso geschadet wie ich. Nachdem ich meine Einheiten aufgestellt hatte, hat mein Gegner einfach noch weiter Einheiten aufgestellt und noch eine und noch eine. Insofern fiel es mir recht schwer umzulenken und in die Flanke zu fallen (angeblich ja unsere beste Taktik), da einfach überall mehr Feindeinheiten standen usw. Dies nur als Bsp., wo so ein Taktik-Kompendium Hilfestellung geben könnten.

SO.

Hoffe, dieser beitrag macht Sinn, beste Grüße.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Sir Ratlos

Bei allen Hilfestellungen, die man geben kann, eines kann man immer noch nicht ersetzen: Übung, Übung, Übung.

Es ist völlig normal, die ersten 10 Spiele nur auf die Mütze zu bekommen (wenn der Gegner nicht auch reiner Amateur ist), es ist keine Schande, gegen einen besseren Spieler auch später noch zu verlieren, und es ist nie ein Problem, gegen eine härtere Armee zu verlieren.

Da hilft es auch nicht, wenn man ein paar Artikel gelesen hat, wie die Armee zu spielen ist, denn das Spiel ist dafür einfach zu komplex.

Wo genau alle 10 Einheiten gegen welchen Gegner zu stehen haben, wo die Charaktere sein müssen, angeschlossen oder alleine unterwegs, auf welcher Seite des Regiments man den Champion braucht, alleine das würde ungefähr 100 Seiten Text füllen und Dich nach der Lektüre noch nicht zu einem besseren Spiler machen.

Letztendlich hilft es da am ehesten, nach dem Spiel gezielt auszuwerten, was die Probleme waren:

* War Einheit XY unnütz? Kann ich auf sie verzichten?

* War die Einheit XY tatsächlich nicht zu gebrauchen oder habe ich mit ihr das falsche Ziel angegriffen?

* War Einheit XY unnütz oder hatte ich einfach Würfelpech?

Je nachdem, wie die Antwort aussieht, bleibt die Einheit in der Armee, bekommt noch eine zweite Chance oder fliegt direkt raus.

So kannst Du Deine Truppe langsam an Deinen Spielstil anpassen, und Deinen Spielstil an Deine Truppen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Sir Ratlos, ich verstehe Dein Anliegen. Aber wenn jeder vorgekaut bekommt wie man sein Spielchen zu spielen hat, und was gegen welches Volk wie am Besten wirkt...wäre es dann nicht super langweilig whfb zu spielen? Was ist so schlecht daran aus Niederlagen zu lernen und dann im Forum über seine "Problemchen" mit den verschiedenen Völkern zu plaudern? ;)

Ach, das ist bestimmt nur die Hupe, dem es zu blöd wird unter eigenem Namen Unsinn zu schreiben

*yildirimmodus-on* Aufpassen...*yildirimmodus-off*

"Defeat...retreat...those are none of my words. I don´t understand those definitions. I don´t understand when things go wrong. I don´t understand mistakes. But i do understand this: I understand victory and i understand never surrendering. No matter how bad things go, my heart and my mind will carry my body when my limbs are too weak."

 

Warum GW doof, AoS kacke, und sowieso viele andere Systeme besser sind als alles was GW kann, HIER KLICKEN!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@sir ratlos

In Freundschaftsspielen, gerade als ich ein Anfänger war, hat es sich als günstig erwiesen, alles einmal auszuprobieren. Zwar ist das einige Editionen her bei mir, aber ich habe dadurch so manche Schlacht wider Erwarten gewonnen.

Auch ist es interessant den Gegner zu überraschen. So habe ich mit den DUnkelelfen schon mal gewonnen, weil der Gegner 2 Einheiten Flieger aufgestellt hat, ich aber keine Speerschleudern sondern dafür die Hydra (nur so als Beispiel).

Du siehst also, es gibt keine Möglichkeit für Standardtaktiken.

Was Anderes ist das mit den magischen Gegenständen und den Chakateren. Da ist es Sinnvoll auf die gesammelte Erfahrung im Kompendium zurückzugreifen. Aber auch da hat man die Möglichkeit, den Gegner zu überraschen. (in Freundschaftsspielen zumindest)

Ansonsten hat es sich für mich persönlich als gut für den Spielspaß erwiesen, wenn:

1) Die Armee Stil hat

2) Man viele bemalte MOdelle hat, so dass der Gegner auch nicht erraten kann, was man aufstellt und in welcher Menge.

Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selbst, wenn wir wollten, wäre es nur schwer zu verwirklichen. Die Funktionsweise und "Taktik" jeder einzelnen Einheit steht, oder könnte/sollte zumindest stehen, im Kompendium.

Alles Weitere hängt nun von der Liste ab, zu der es auch mehrere Variationen geben kann und mindestens nochmal so viele Meinung zu jeder davon. Die diskutiert man dann im entsprechenden Armeelisten-Thread oder direkt hier. Es gab auch schon mal nen Thread für solche Typ-/Referenz-Armeelisten mit zugehöriger Taktik. Vielleicht kann ihn ja jemand raussuchen.

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mir hilft das Lesen hier im Forum hervorragend, um mangelnde Spielerfahrung auszugleichen. So habe ich bsp. soviel über Waldelfen gelesen, dass ich im letzten Spiel auf nem Turnier wirklich nicht überrascht war (eher, dass die WE wirklich so aufgestellt werden wie hier immer erzählt wird). Von daher kann ich Sir Ratlos echt gut verstehen, dass er sich ein Tactica wünscht. Es muss ja nicht superausführlich sein aber bsp. bei Zwergen auf den Amboss und seine Gemeinheiten hinweisen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll ich sagen: sein Boss und seine Fanatics haben ihm ca. genauso geschadet wie ich. Nachdem ich meine Einheiten aufgestellt hatte, hat mein Gegner einfach noch weiter Einheiten aufgestellt und noch eine und noch eine. Insofern fiel es mir recht schwer umzulenken und in die Flanke zu fallen (angeblich ja unsere beste Taktik), da einfach überall mehr Feindeinheiten standen usw.

Schön zu lesen, dass es jemanden gibt der wirklich komplett haargenau(treffender hättest du meine Problemen mit den Orks nich beschreiben können;-)) das gleiche Problem hat wie ich noch vor einiger Zeit.

Ich kann dir jetz schon mal sagen, dass dich vor allem gegen Orks als neuling, selbst wenn der Ork auch noch Anfänger ist, da noch einiges an Frust erwarten wird.

Ich hab in den anderthalb Jahren Niederlagen gegen die Orks von meinem Kumpel gelernt zu verlieren und Spaß dabei zu haben. Hört sich blöd an aber dir wünsch ich das selbe, da es einfach toll ist, wenn es einem so gut wie egal ist ob man ein Spiel gewinnt oder verliert. Und mit der Zeit erwischst du ihn schon mal auf dem falschen Fuß.

Einen Rat den ich dir aber noch geben will, wenn du das Geschwall bis hierher durchzulesen durchgehalten hast, ist: Gib nie auf bevor nich die Letzte Runde vorbei ist. Hab ich anfangs gemacht und es hat mich mMn viele Siege gekostet, die mein Selbstvertrauen damals hätten aufbauen können ;-).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Carnak: Ah, so ausgelegt ist es wieder was völlig anderes. Wenn man beschreibt, wie normalerweise die Lamer-Varianten auf Turnieren gespielt werden und was man dagegen tun könnte, wäre es ganz nützlich und würde die Vielfalt fördern.

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja schon aber dann muss man sich alles selbst zusammenreimen und im Normalfall hat man nur für die eigene Armee so viel Lust. Beim Gegner auf die Standard-Lamer-Varianten vorbereitet zu sein, reicht doch schon.

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die Lamer-Aufstellungen kriegt man hier im Forum im AL-Forum und bei anderen Diskusionen schon mit. Sich selber Gedanken machen, wie man dagegen vorgehen kann, sollte man mmn alleine. Ausprobieren, aufs Maul kriegen und daraus lernen;D

Alles vorgekaut bekommen bringt doch keinem wirklich was.

****Auserwählter des Khaine

"Never interrupt your enemy when he is making a mistake."

Interaktive Schlachtberichte!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eben nicht alles, sondern nur so viel, dass die Lamer sich mal etwas kreativer zu zeigen genötigt werden.

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst, ein Anfänger, der hier liest, was man gegen Doppelpanzer+Altar machen sollte, zwingt seinen Lamergegner dazu seine Aufstellung zu ändern oder anders kreativer zu werden? Sehr optimistisch;D

Ich finde hier sollte der Spieler kreativ aktiv werden. Wenn man im Imp-Kompendium liest, was der DP so kann und dass er sich vor Speerschleuderschüssen und Atacken hoher Stärke/ohne RW fürchtet, sollte man sich zusammenreimen, was unser Gegenmittel ist.

Es kommt doch ohnehin immer auf Gelände, Gegner und eigene Aufstellung an.

Bringt z.B. wenig zu sagen, dass man auf nen Panzer nen HB mit Handschuh raufschicken oder ihn in ner Schattengrube versenken sollte, wenn der lesende ohne HB spielt und die Schattengrube nicht erwürfelt.

****Auserwählter des Khaine

"Never interrupt your enemy when he is making a mistake."

Interaktive Schlachtberichte!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn JEDER Anfänger, der schlau genug ist, ein Forum anzuklicken, sofort weiß, was er gegen die bösen Sachen tun soll, hat es schon nen Effekt.

Wobei ich als Zielgruppe nicht Komplettnoobs sehe, sondern eher diejenigen, die bisher nur in Freundschaftsspielen Erfahrung hatten und sich mal auf ein Turnier wagen möchten.

Das natürlich ganz Theoretisch. Schattengrube bleibt Schattengrube und Gelände bleibt Gelände, da kann man natürlich nichts tun. Das heißt noch lange nicht, es ganz sein lassen zu müssen.

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(Aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich seh das auch eher nich ganz so optimistisch. Er wollte es ja zudem auch noch für Turnierarmeen haben. Das sprengt völlig den Rahmen, soviel kann man garnich beachten! Was gibt es für Beschränkungen, gegen welche Armee komme ich, wie is die Liste und wie is die dann aufgestellt? Auf soviel Unbekannte kann man keine DE Armee einstellen und sagen, das mußt du dann machen. Ich denke auch, das beste Mittel is spielen, so oft es geht, gegen unterschiedliche Armeen und unterschiedliche Gegner. Und nebenbei im Forum lesen und gezielt Fragen stellen. Nur so kann man dazu lernen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Jetzt im Moment wird ja viel darüber diskutiert, was man als Dunkelelf jetzt gegen die neuen Hochelfen machen kann und in die Diskussion wollte ich den Assasinen mit einbringen, das einzige Modell, dass seine Attacken vor den Hochelfen raus latzen kann(wenn auch nur 1 Mal). Blutfeuer braucht man nicht gegen Hochelfen,deswegen haben wir speziell auf Hochelfen bezogen, viele Variationen-welche davon haltet ihr für die Beste?

Varianten zum EInsatz wären:

Kav-Killer mit Draich oder Klinge des Ruin

(Wobei der mit Draich eigentlich fast allem gefährlich werden kann)

- Vorteil: Macht aua

-Nachteil: Wenig Attacken

Infanterie-Killer:

RUne des Khaine + 2. HW

Rune des Khaine + Schwert der Macht

(Sollte einige Infanterie-Elfen daran hindern, ihren Erstschlag anzubringen,wobei die Variante mit dem Schwert der Macht auch Kavallerie etwas gefährlich werden könnte)

Hybrid:

2. HW+ Todesstoß

(effektiver mit Kessel, hat aber einige Attacken,um Infanterie-Elfen gefährlich zu werden und Todesstoß kann Kav-Elfen töten)

Problem am Assasinen sind zum einen seine Punktkosten und zum anderen,dass er in der zweiten Nahkampfphase trotz Ini 10 nicht zuerst zuschlägt. Und warum zum Geier kann der keine Schußwaffen mitnehmen, obwohl er einem Skink aus 60 Zoll Entfernung eine Fliege von der Nase schießen kann?

Also was ist eure Meinung zum Assa gegen Hochelfen? Ich halte ihn in diesem Matchup für sehr praktisch, wenn auch teuer. Allerdings muss er mit seinem Einsatz auch seine Punkte rein holen, weil es sonst schwer für ihn wird, nach der Enttarnung noch effektiv zu agieren und er wahrscheinlich recht bald sterben wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde eher auf 2 Regimenter Reparmbruster, paar Streitwagen und Speerträger gegen seine Speerträger und Pfeilfänger einsetzen.. SR verlangsamen und nehmen den Adler vor.

Die Eliiteinfanterie schlicht und ergreifend erschiessen..und dann wegwischen...obs klappt..werden wir sehen..

Das Forum für die deutsche Epic Armageddon Fangemeinde: http://epic-wargaming.de/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.