Jump to content
TabletopWelt
Delln

Ork-Bande "Da Eisnschädelz"

Recommended Posts

Der Name der Bande stammt noch von der ersten Liste, in der alle meine Helden (ausser der Schamane) nen Helm hatten und ich mag ihn!

Hier soll so eine Art kleines Armee-Projekt erstehen!

Erstmal was zur Aufstellung und meinen Gedanken:

Schwerter finde ich bei Orks recht passend, da ein Teil der Modelle ja Spaltaz besitzt. Die kann man als Schwerter durchgehen lassen.

Borzag: Ork-Boss, Schwert, Axt, Helm, Dolch -> 105 GC

Mein Boss, Borzag, soll sich mit dem Schwert halt verteidigen und die Axt ist stylisch! Den Helm hat er, weil er halt DER Eisnschädel ist!

attachment.php?attachmentid=41702&d=1191060641

Wooshun: Ork-Schamane, Schwert, Dolch -> 50 GC

Wooshun hat ein Schwert, da er irgendeine Waffe neben dem Dolch haben sollte. So hatte er zuerst ne Keule. Da ich aber am Ende noch 7 Punkte übrig hatte wurde daraus ein Schwert.

attachment.php?attachmentid=41703&d=1191060641

Scraggit: Ork-Moscha, Axt, Axt, Dolch -> 50 GC

ist Standard, denke ich.

Gnashrak: Ork-Moscha, Bihandaxt,Dolch -> 55 GC

Gnashrak hat ne Bihandaxt als Ausputzer und aus Style-gründen!

attachment.php?attachmentid=42021&stc=1&d=1191587779

Scraggitz Jungz: 2 Ork-Krieger, Axt,Axt, Dolch je 35 -> 70 GC

sind zum zuschlagen da. Überlege noch, ob ich denen nicht eine Axt wegnehme und Axt und Dolch daraus mache, da ja eh kaum jemand Rüstungen zu Beginn hat! Allerdings habe ich ja schon die Modelle umgebaut und 2 Äxte sind stylischer und ich will ja ned Powern!

attachment.php?attachmentid=42023&stc=1&d=1191587779

2 Ork-Krieger, Axt, Dolch je 30 -> 60 GC

Der zweite Trupp ist billiger und genauso gut und stylisch! Und hat noch keinen Namen...

attachment.php?attachmentid=41785&d=1191246589

Da Gobbos: 4 Goblin-"Krieger", Kurzogen, Axt je 20 -> 80 GC

attachment.php?attachmentid=42016&stc=1&d=1191587779

Gnaaarki+Knuurpsa: 2 Squigs je 15 -> 30 GC

Da Gobbos und Gnaaarki+Knuurpsa waren zunächst 5 Gobbos mit Bögen, aber Squigs sind witzig und ned sooo schlecht.

attachment.php?attachmentid=41704&d=1191060641

macht 14 Modelle und exakt 500 GC.

attachment.php?attachmentid=42015&stc=1&d=1191587779

Ich habe vor die Gobbos, die Squigs, den Schamanen und Gnashrak als eine Kampfeinheit zu spielen. NGs zum kontrollieren der Squigs. Schami und Moscha für Kämpfe, unterstützt von Squigs.

Die anderen Kampftruppen [aus jeweils 1Axt-Dolch-Ork und einer von Scraggitz Jungz mit einem der restlichen Helden dazwischen (Stänkerei!)] sollen nicht soweit voneinander entfernt stehen aber ruhig abseits der ersten Gruppe.

In dem ersten Spiel gegen Zaknitsch´Skaven hat die Gruppe um Wooshun ganz gut geklappt. Squigs waren immer unter Kontrolle, Gobbos haben was getötet, der Rest kam nicht zum Zug. Obwohl, doch ein Squig hat die Riesenratte getötet, die vorher zu Boden geschickt wurde!!

Die anderen Truppen waren auch gut dabei! Borzag ist zwar ausgeschaltet wurden, aber auch gerächt wurden!

Dann hab ich mir noch ein paar Marker gebastelt, um Stänkerei, etc. zu markieren:

attachment.php?attachmentid=42022&stc=1&d=1191587779

Zur Entwicklung der Gruppe:

Gedanken zum Aufstocken habe ich mir auch schon gemacht. Und zwar die Ork-Trupps jeweils auf 3 und jeweils Axt-Axt. Die Gobbos auf 5 aufstocken. Noch einen Squig dazu. Macht dann 18 Modelle.

attachment.php?attachmentid=42020&stc=1&d=1191587779

Der Troll ist eigentlich auch geplant. Ist auch bemalt und fertig, aber wird in D´dorf wohl nicht zum Einsatz kommen, da teuer und nur 6 Spiele!

attachment.php?attachmentid=41705&d=1191061015

Die Ausrüstung: Alle Helden sollen einen Helm bekommen und die Sonderregel: Í¡rd ead. Dann hätten die ne 2+ Rettung gegen betäubt!

post-9404-13949065613832_thumb.jpg

post-9404-13949065614799_thumb.jpg

post-9404-13949065614997_thumb.jpg

post-9404-13949065615096_thumb.jpg

post-9404-13949066022521_thumb.jpg

post-9404-13949066023197_thumb.jpg

post-9404-13949066023447_thumb.jpg

post-9404-13949066023974_thumb.jpg

post-9404-13949066024215_thumb.jpg

post-9404-13949066024354_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Da Eisnschädelz"

Die Sonne stieg langsam hinter den schneebedeckten Spitzen der Berge auf und warf ihre Strahlen auf ein Hochplateau. Lange Schatten und Licht wechselten sich auf der Ebene ab und ließen eine Vielzahl von menschenähnlichen Wesen erkennen, in die so langsam Leben kam.

"Borzaaag!!!"

Die kleinen Goblins, die sich in der Nähe befanden, zuckten zusammen und liefen in alle Richtungen davon. Einer von ihnen hatte Pech, denn er rannte genau gegen das Bein des Brüllenden.

Der Rufende war kein geringerer als Imbad Eis´nbeißa, der Waaaghboss der Stahlstampfa-Orks, persönlich. Der kleine Gobbo mühte sich wieder auf die Beine und blinzelte, als ihn Imbads stahlverstärkter Stiefel in die Rippen traf.

Der Brustkorb knackte als der Gobbo drei Meter von Imbad wegflog und stöhnend im Dreck liegenblieb. Wie aus dem Nichts kamen acht Snotlinge angelaufen, packten sich den größeren Grünling und zogen ihn weg.

Was mit ihm geschah weiß niemand zu berichten.

Borzag wandte sich seinem Boss zu und schritt dann in dessen Richtung "Hnn, wass´n los Chef?"

Imbad fackelte nicht lange, sonder hieb mit dem Stiel seiner gewaltigen Kriegsaxt nach Borzags Kopf. Dieser konnte nicht mehr ausweichen, bekam den Schaft genau auf die Stirn und torkelte benebelt zwei Schritte nach hinten.

Zur Überraschung der sich sammelnden Orks, sie hofften auf ein ordentliches Gemosche an diesem frühen Morgen, blieb Borzag jedoch stehen und fiel nicht um. Er rieb sich, etwas unverständliches grunzend, den Schädel.

"Eis´nschädel....Borzag Eis´nschädel..." murmelte ein besonders mutiger Goblin, der nicht fortgelaufen war.

Imbad hörte dies und nickte langsam, ganz so als würde sich ein Plan in seinem Schädel formen. "Hastn hartn Schädl Borzag. Gut. Nimmse de Gitze da hinnen un´ gehse zu den Stumpenz. De denken wia seh´n se nich inner Schlucht. Da gibbet Klunka und Gemosche. Würd ja selba geh´n aba de Menschnz vor uns wollen auch Kloppe ham. Waaaghh!!!"

Das letzte Wort schrie er der Sonne entgegen und hunderte, wenn nicht tausende Stimmen der Grünlinge auf dem Plateau stimmten mit ein.

Nachdem Imbad den mutigen Goblin einem besonders großen Ork in der Menge an den Kopf geschmissen hatte legte sich der Lärm langsam. Er wandte sich wieder zu Borzag: "Un´komm ned ohne de toten Stumpenz wieda!!"

Borzag trabte einfach in Richtung der Schlucht los. In dieser Schlucht sollte also der Kundschaftertrupp der Zwerge sein, den die Gobbos bei der Squigjagd durch Zufall entdeckt hatten.

Da er immernoch etwas benommen war bekam er nur am Rande mit, dass ihm Wooshum, einer der Schamanen des Stammes, und ungefähr 50 Orks mit ebensovielen Goblins folgten.

Als Borzag, inzwischen wieder mit klarem Kopf, und sein Gefolge besagte Schlucht erreichten hatte er mit Wooshum einen, seiner Meinung nach, gobbosicheren Plan ersonnen. Vielmehr hatte Wooshun den Plan erdacht und Borzug solange erwas zugeflüstert und Hinweise gegeben, bis dieser ihn für seinen Plan hielt. Denn so hart Borzags Schädel war, so weich war sein Hirn.

Der Plan sah folgender Maßen aus: Die Gobbos sollten sie zu einer geeigneten Stelle der Schlucht führen, an der man den Grund errichen konnte. Dann sollten sich die Goblins unter der Aufsicht von Wooshun und Gnashrak, einem sogar unter Orks für seine Brutalität gegenüber Goblins berüchtigter Ork, am Hang in den zahlreichen Höhlen verstecken. Sobald die Zwerge vorbeizogen sollte ein Regen aus Pfeilen auf sie hernieder gehen.

Borzag und die Orks, die nahezu alle aus Scraggits Mob stammten, würden am Grund der Schlucht die übrigen Zwerge in Stücke hacken und niedermoschen. Ein guter Plan!

---

Borzag verstärkte den Griff um seinen Spalta als einer der Orks mit wild rudernden Amren zurückgelaufen kam. Er hatte nach den Zwergen Ausschau halten sollen.

"Boss, Boss...da Gobbos moschn schon...aba kene Stumpenz, son´ern Rattenz!!"

Borzag fluchte lauthals und versetzte dem nächsten Ork erst eine saftige Kopfnuss um dem zusammensackenden Körper dann mit voller Wucht die Faust vor die Brust zu schlagen, sodass dieser nach hinten umfiel. Die umstehen Orks johlten und grunzten!

"Haltet de Fress´n oder ihr kriegt das selbe wie ..... der da!"

Die Orks verstummten, nur 1 oder 2 gaben noch ein leises Murmeln von sich.

"Los, wir geh´n zu de Rattenz und zeig´n den´das wia Orkze de bestän sin´"

Der Mob fiel in einen leichten Trab und rannte um die Biegung der Schlucht hinter der sie warteten.

Was sie da sahen hatten sie nun bei weitem nicht erwartet...

Die Hänge der Schlucht wimmelten nur so vor menschengroßen, aufrecht gehenden Ratten. Skaven kamen aus den Tunneln und trieben die Gobbos, Wooshun und Gnashrak vor sich her. Der brutale Ork versetzte gerade einer ogergroßen Ratte mit seinem Bihänder einen gewaltigen Hieb in Richtung Schädel. Der Rattenoger reagierte gar nicht und griff sich einen vorbeieilenden Goblin genau in dem Moment, in dem sich die Waffe in seinen Schädel schnitt. Es ertönte ein lautes krachen, als die Schädeldecke brach und Gnashrak die Waffe bewegte um sie los zu bekommen. Der Rattenoger warf den Goblin noch in die Schlucht herunter und machte einen Schritt auf Gnashrak zu, der sich zwei Schritte nach hinten begeben hatte, als er seine Waffe gelöst hatte um mehr Platz zum ausholen zu haben. Er setzte zu einem weitausholenden Schlag an, als der Rattenoger zusammensackte. Kaum hatte er den Boden berührt, als unzählige Ratten über den nun toten Körper strömten und sich in Gnahraks Beinen verpissen.

---

Borzag trat die matschigen Überreste des Skavenkriegers beiseite und schaute sich um. Sein Trupp und er waren mitten in die wogende Menge der Ratten gerannt und hatten ordentlich ausgeteilt. Sie hatten eine blutige Schneise geschlagen und die Ratten wichen zurück in einen der Tunnel. Sraggits Jungs wollten nachsetzen, aber Scraggit versetzte dem ersten von ihnen einen Tritt in den Hintern und schrie die übrigen an, beim Boss zu bleiben, denn da wird mehr gemoscht.

Borzag wandte sich um und tat dies genau im richtigen Moment, sodass ein Wurfgeschoß nicht in seiner Kehle, sondern nur in seiner Schulter steckte.

Er grunzte nur einmal verachtlich, dann lief er in die Richtung aus der das Geschoß gekommen war.

Plötzlich huschte ein Schatten an ihm vorbei und einer der Jungs, die ihm gefolgt waren sackte mit zwei kleinen Klingen in den Kniekehlen zusammen.

Als sich neben ihm wieder ein Schatten bewegt reagierte er reflexartig und schlug mit seiner blutverschmierten Axt nach dem Schatten. Seine Axt grub sich in den Oberkörper einer dieser Ratten, die einen Mantel trug, der sich kaum von dem umgebenden Gestein absetzte.

Er setzte einen Fuß auf den Leichnam und zog seine Axt wieder herraus.

Als der Mob seinen Weg in Richtung des Schamanen fortsetzen wollte, es waren nur noch grob ein Dutzend Orks bei Borzag, ertönte ein langgezogenes Hornstoß...die Zwerge kamen.

Borzag warf einen Blick zum anderen Ende der Schlucht. Die Zwerge formierten sich schon. Sie bildeten eine Reihe vom einen Hang zum anderen. Es waren ihrer ungefähr fünfzig, also etwas mehr als die Goblins gemeldet hatten.

Die übrigen Orks und Goblins, die von Wooshun und Gnashrak den Hang herabgeführt wurden, sowie eine kleine Horde Squigs sammelten sich um Borzag.

"Eis´nschädel...de Boiingzas hiea ham wa innen Höhlen gefunden, bis die Rattenz kam´n" rief Wooshun ihm zu.

Die Squigs wurden von ein paar Goblins mit langen Stöcken und Steinen zusammen gehalten.

"Lasst se auffe Stumpenz los iha gitze. Un´dann...Waaaghh!!!"

Die Orks stimmten wieder mit in den Kriegsschrei, der in der Schlucht wiederhallte. Dann stürmte die Horde, angeführt von den Squigs auf die Reihe der Zwerge zu.

Die Hälfte von diesen hatte in der Zwischenzeit ihre Armbrüste gespannt und Bolzen eingelegt. Die andere Hälfte stand mit geschulterten Zweihandäxten gelassen und ruhig daneben.

Mit zwergischer Ruhe und entschlossenem Blick warteten die Schützen bis die Orks in der richtigen Reichweite waren. Sie hatten sowieso nur Zeit für einen Schuß, da sollten möglichst viele Ziele gefällt werden.

Borzag sah den Bolzenhagel rechtzeitig kommen und griff sich einen Gobbo um ihn als Schild vor sich zu halten. der Gobbo hatte Unglück im Glück. Kein Bolzen traf ihn, aber dann wurde er zur Seite geschleudert und von Knshrak, der dichtauf folgte in den Boden gestampft.

Borzag hieb auf den ersten Zwerg ein der die Axt mit dem Schaft seiner Armbrust abwehren wollte. Aber das Holz wurde mühelos in zwei Teile gespalten, ebenso wie der Brustkorb des Zwerges. Mit dem Spalta in der anderen Hand schlug der Ork einem anderen der Kundschafter in den Oberschenkel und durchtrennte das Bein.

Der Zwerg fiel, ohne einen Laut des Schmerzes von sich zu geben, zu Boden und Gnashraks mit stahlspitzen versehener Stiefel bohrte sich in seinen Schädel während der Bihänder den Kopf eines dritten Dawi rollen ließ.

Dennoch stand es nicht sehr gut um die Orks. Dem Bolzenregen waren so gut wie alle Squigs zum Opfer gefallen und noch der eine oder andere Goblin. Die Orks erreichten fast alle die Reihe des verhassten Feindes. Jedoch fielen nicht wenige in der ersten Minute, gefällt durch mächtige zwergische Schmiedekunstwerke.

Wooshun, der Schamane, konnte der natürlichen Magieresistenz der Zwerge nichts entgegensetzen da der Kampf gegen die Skaven ihn geschwächt hatte.

Borzag zog die Axt aus einem Zwergeleib und schaute sich um, es sah wirklich nicht gut aus. Er erblickte, wie voer oder fünf Gobbos in Richtung der Schluchtwand liefen um zu entkommen. Einer wurde von etwas getroffen und blieb reglos liegen.

Er ließ seinen Blick weiterschweifen und sah wie sich einer der Zwerge gegen zwei seiner Jungs zur Wehr setzte und dem einen mit seinem Hammer die Schulter zerschmetterte um danach dem anderen den Rand seines Schildes gegen den Schädel schmetterte. Der erste Ork fiel dann unter einem weiteren Hieb des Zwerges. Die benommene Grünhaut erlitt kurz darauf das selbe Schicksal.

Das war ein würdiger Gegner entschied Borzag und brüllte eine Herausforderung in Richtung des Zwerges. Diser nickte nur leicht und schritt auf Borzag zu. Auf einmal sprang ein Goblin zwischen die beiden und wollte den Zwerg angreifen. Borzag schubste ihn jedoch lässig aus dem weg. " Dassis meina!"

---

Als Borzag die Augen aufschlug hörte er noch die letzten Worte des Zwergenchampions. "Los Männer, die Zeit läuft uns davon und wer weiß ob hier nicht noch mehr Grünhäute oder Riesenratten rumlaufen. Es ist nicht mehr weit bis Mortheim und der dortige Morsstein wird uns bei weitem für diese Strapazen entlohnen!"

Mortheim... dieses Wort ging Borzag nicht mehr aus dem Kopf, als er sich erhob und sich den Schädel rieb. Dort hatte ihn der Hammer des Zwerges getroffen und ihn in die DUnkelheit gestürzt.

Er blickte sich um und ging dann in die Richtung in die die Goblins geflohen waren. Er würde die Reste seiner Gruppe um sich sammeln und dann diese Zwerge verfolgen. Um Rache für diese Schmach zu erlangen und um die Worte des Bosses zu erfüllen. Er würde mit toten Stumpenz zurückkehren, aber er wollte diesen einen Stumpen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

to do list

Die Geschichte muss noch feritg gemacht werden

Habe immernoch keinen Namen für den zweiten Trupp-Orks

Ein Marker will noch bemalt werden

3 Ork-Umbauten wollen noch bemalt werden, schaff ich vor D´dorf abe rnicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir sehr gut deine Bande.

Denke wenn ich orks spielen würde, wäre meine Bande deiner sehr ähnlich. Auch der Style passt imo sehr gut. Nicht dieser blöde "orks mit Bögen und 2 Dolchen" Mist. Auch die Modelle finde ich sehr gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öhh...das ist ja echt schon jetzt am WE...kacke...na dann muss ich echt mal loslegen!

Btw: Spamt hier mal nicht so rum, bitte!

Edit: Hättest ja jetzt nicht alles löschen müssen, war ned so ernst gemeint!

Der Zaknitsch kommt jetzt gleich zum pinseln und basteln. Hoffe ich kann dann nachher neue Bilder einstellen! Morgen wird auch an der Story weitergeschrieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gestern wurde gemalt, also sind neue Bilder da!

Heute Abend wird weiter gemalt und die fertigen Modelle gebased!

Also seid gespannt auf neue Bilder.

Mit Geschichte wirds auch bald weiter gehen!

Edit:

Montag-Abend wurde auch wieder gemalt, bzw gebased.

Die Gobbos und die Moschaz sind nun fertig.

Bleiben noch 3 Orks, die ich komplett bemalen muss. Werde vllt heute Mittag weiter malen.

Ausserdem wurde noch ein Testspiel absolviert. Ein Link zum Bericht im "Berichte-Thread" kommt hier auch noch rein, sobald der Bericht fertig ist.

Hab grad ein bisschen an de Story weiter geschrieben. Es wird so langsam :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, bin soweit eigentlich fast fertig.

Werde morgen neue Bilder im Licht der Sonne machen!

Dann werde ich die Story noch zuende schreiben müssen...mist! So viel zu tun...

Habe heute drei Spiele gegen die Ratten vom Zaknitsch gemacht:

Zuert nen Durchbruch. Das haben die Skaven nicht geschafft. Denke da habe ich ganz gut gespielt und Mompa hatte beim Verwunden etwas Pech.

Mein Schamane hat ganz gut gerockt und die Helden zu Boden geschickt mit dem Spruch der 2 mal W3 S3 Treffer macht.

Ich hatte jedenfalls nur einen Squig verloren und er halt so einiges!!

2tes Spiel war .... hm, das Szenario fällt mir grade nicht mehr ein. Auf jeden Fall wurden die skaven böse vermöbelt. Nachher standen nur noch der Schamane und eine Riesenratte. Ging heftig her. Was mal ne geile Kombo ist: Schamane mit dem dem Spruch, das Orks in 4 Zoll Umkreis immer zuerst zuschlagen und nem Bihandorkhelden :)

Das dritte Spiel..naja da hab ich dann wieder fett aufs Maul bekommen..aber ds interessiert ja nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es spielten nach EiF:

Zaknitsch´Skaven gegen Dellns Orkze

Die Bandenlisten geistern hier irgendwo rum! ;)

Also es wurde das Szenario Überaschungsangriff erwürfelt.

Die Orks durften verteidigen. Zum Glück war alles auf dem Feld, ausser einem 2er Trupp Orks (zufälliger Weise die einzige Einheit ohne Namen...). Diese Orks sollten auch das ganze Spiel über nicht teilnehmen, da wir vergessen haben zu würfeln, ob die noch kommen...vielmehr hab ich das vergessen :notok:

Dummerweise muss man bei dem Szenario alle Modelle 8 Zoll voneinander entfernt stellen und die Squigs waren damit out of control fürs ganze Spiel. Yeeeeha!

Das Schlachtfeld sah folgender Maßen aus:

attachment.php?attachmentid=41870&stc=1&d=1191274868

ICh entschied mich die Gobbos auf eine Seite zu stellen und die Orks auf die andere, damit ich die Orks sammeln konnte während ich einzelne Gobbos zum verlangsamen der Skaven abstellte. Das ganze sah nach dem aufstellen so aus:

attachment.php?attachmentid=41871&stc=1&d=1191274868

Die Skaven stellten sich alle in eine Ecke. Etwas so:

attachment.php?attachmentid=41872&stc=1&d=1191274868

In der ersten Runde griffen 3 Riesenratten einen armen kleinen Opfergoblin an. Der Rest teilte sich in 2 Gruppen. 2Klanratten und 2 Schattenläufer schoßen auf einen Squig. Aber die Ratten treffen nicht und die Läufer wunden nicht. HAHA!

Die Helden marschierten am Rand in Richtung Orks.

Die Riesenratten zerhackstückten den armen Goblin.

1. Runde Orks:

Ein Gobbo stänkert. De Squigs hüpfen planlos 5 und 7 Zoll rum, schön von den Skaven weg natürlich.

Borzag und Scraggit treffen sich an dem großen Steinhaufen.

Der Rest am Haus.

Der Schamane bleibt imHaus.

Die Gobbos laufen so schnell die kleinen Beinchen sie tragen zum Haus.

attachment.php?attachmentid=41873&stc=1&d=1191274868

(Man beachte den Sonnenaufgang am Teich!!)

2. Skaven:

Heldenquartät und 2 Riesenratten rücken weiter vor.

1 Schattenläufer schießt auf den Squig, der sinkt betäubt zu Boden. Der andere Schattenläufer schießt auf einen Ork, aber nix passiert.

Die Riesenratten bei den Schattenläufern hatten sich dem Squig genähert.

2. Orkrunde:

Alles formiert sich rund ums Haus.

2 Goblins schießen, aber treffen den Schwarzen Skaven nicht.

attachment.php?attachmentid=41875&d=1191274716

Also alles in allem ne Runde an der nur herangetastet und Fallen gestellt wurden...

3. Ratten

Ass. Adept und Schwarzer Skaven greifen Grashrak an. Da hatte ich dann schon Angst um meinen Helden, aber ich hatte ja 3 Modelle zum Kontern da.

3 super mutige Riesenratten greifen ganz tapfer den Squig am Boden an!

In der Schußphase treffen die Ratten nix, aber der Magier spricht auf Scraggit den Spruch, dass er alle gelungenen Trefferwürfe wiederholen muss.

Nahkampfphase:

Ich hatte mich gedanklich schon von meinem Bihandmoscha verabschiedet..ABER: die miesen Ratten treffen nix und Gnashrak prügelt so lange auf den Adepten ein bis dieser betäubt niedersinkt. Juchu!! Wer sagt da noch, dass man 2 Handwaffen braucht?

attachment.php?attachmentid=41977&d=1191528287

Orks:Mein Boss greift den betäubten Adepten an, und um im NK zu helfen

Scraggit greift den Schamanen der Ratten an und der normale Ork geht auf den 2ten Schwarzen Skaven.

Der Schamane zaubert seinen Schadensspruch und haut den Schwarzen Skaven im NK um.

Nahkämpfe: Ich brauche also die beiden Skaven nur noch zu verwunden und schalte beide aus!

Den Schamanen knüppel ich betäubt und den Schwarzen Skaven zu Boden.

Irgendwie wurde der zweite normale Ork von den 2 Schattenläufern und 2 Klanratten angegriffen und gnadenlos niedergeknüppelt...

Der Skaven schafft seinen Test. greift mit 2 Riesenratten an um seinen Schamanen zu Schützen. Der Schwarze Skaven Nummer 2 tötet meinen Bihänderhelden noch. Ich schalte den Magier und 1 Riesenratte aus, dann verpatzt der Skaven den nächsten Test.

Am Ende habe ich leider keine Bilder mehr gemacht und nix mehr aufgeschrieben...und nun ist es schon wieder etwas her...

attachment.php?attachmentid=41877&d=1191274774

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, das Kampagnenwochenende ist rum. War wirklich eine lustige Sache und darf gerne wiederholt werden!

Aber da das Interesse hier ja nicht so groß ist kann der Thread ruhig zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Problem, dass ich trotzdem habe: Es sind alle Helden ausser Borzag in der Kampagne gestorben :)

Ist zwar irgendwie stylisch, dass der dicke Kloppa überlebt, aber auch komisch. Fand die Namen so toll...Jetzt muss ich wieder neue Minis bauen!

Werde morgen mal was vom Kampagnen-WE berichten und ne aktuelle Liste posten!

Freut mich, das hier jemand ließt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ne neue Kampange kommt bestimmt ;).

Und da kannt du wieder all die schoenen Modelle, die wircklich sehr schoen sind, mit gleichem Namen wieder ins Feld fuehren.

Denn soviele Orks wie es gibt, da sind Namenswiederverwertungen einfach unausgeschlossen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich versuche mal so ganz grob die Ereignisse der Kampagne in Worte zu fassen:

Mein erstes Spiel ging gegen sehr nett gespielte Middenheimer vom Sascha. Die Helden voll genutzt, 5 Schwertkämpfer, 2 Armbrustschützen.

Es gab kein besonderes Szenario.

Was ich noch im Kopf habe: Gobboschütze schießt nen Armbrustschützen im ersten Zug aus dem Spiel.

Meine Helden sind unfähig Modelle auszuschalten.Schicken nur alles zu Boden.

Meine Gefolgsleute moschen aber gut! Scraggit wurde ausgeschaltet, aber es passierte nix weiter!

Das Spiel endete nach dem ersten Rückzugstest, der natürlich direkt verpatzt wurden in einem Sieg für mich. Alle ausgeschalteten Modelle überlebten, ich konnte mir nachher 2 neue Orks und nen neuen Squig holen!

Im zweiten Spiel ging es dann gegen Besessene.

Auch nette Liste und ein netter Spieler. (Einer von den Koblenzer Brüdern). Er hatte zum Beispiel nur einen Besessenen dabei!

Es wurde das Szenario Flussübergang gespielt. Das heißt ,es gab einen Fluss (^^) ganz im Norden des Feldes mit einer Brücke und einen Turm an der Brücke. Der Angreifer musste halt über diese Brücke rüber, der Verteidiger sollte dies,klar, verhindern.

Wir einigten uns darauf, dass die Besessenen verteidigen sollten, da sie nur 8 oder 9 Modelle hatten und ich ja allein schon 4 Gobbos mit Bögen in den Turm hätte stellen können und mit dem Rest konzentriert angreifen hätte können.

Ich rückte also in meinem ersten Spielzug tapfer vor. Wooshun und zwei Jungs rückten auf den Turm zu, in dem ein einsamer Bogenschützen-ich-sag-mal-Illuminat stand. Der Rest ging in zwei Gruppen vor:

Gnashrak und die Gobbos mit Squigs ganz rechts. Der Rest in der Mitte.

Was weiß ich noch? In der Mitte wurde viel gemoscht und einiges wurde ausgeschaltet, wer genau weiß ich nicht mehr.

Der Schamane und die 2 Jungs schafften es erfolgreich in etlichen Runden die Tür einzukloppen und den Bogenschützen zu Muss zu zermatschen.

Auf der Rechten Flanke schafften es die Squigs den Magister der Besessenen auszuschalten! Yeah!

Als von den Besessenen nur noch 1 oder 2 Modelle standen verpatzte er den Test.

2ter Sieg für mich! WAAAAAAGH!!

Die Gobbos konnten nach dem Spiel steigern: BF +1 Strike! Der Magister wurde gefangen genommen. Ich war großzügig und ließ ihn für 25 GS frei.

Von dem Gold kaufte ich nen Gobbo dazu. Mehr Sniper-Gobbos!! Und den Helden spendierte ich ne Runde Helme! Meine Helden hatten wiedermal nicht sehr viel ausgeschaltet, ausser Wooshun (den Bogenschützen) und Borzag.

Einer meiner Moschaz hasste nachher diese BesessenenBande, sonst geschah nix. Doch, Wooshun konnte nen zweiten Zauber erwürfeln!

Also schon 2 Siege in Folge! Und ich führte das Feld gemessen an Bandenwert weit vorne an!

Im dritten Spiel ging es dann gegen Zwerge (der andere der Koblenzer Brüder) und es gab massig Sonderregeln.

Zunächst mal wurde das Szenario "Die Farm" gespielt. Das heißt: es gibt Farmgebäude. In diesem Falle 3 Stück und alle durften geplündert werden. Aber nähert man sich den Gebäuden kommen W3 Farmer herraus. Dann darf man, nachdem man die Tür aufgebrochen hat das Haus durchsuchen und konnte entweder nix, 2W6 GS oder einen Morssteinsplitter finden.

Desweiteren gab es die besondere Charakterkarte "Menschenfresser". Wir hofften auf nen fiesen Oger der herumstreift, aber "leider" war es dann nur ein Waldstück, das attackieren konnte und auch attackiert werden konnte mit 3 LP. Jeder abgezogene LP gab einen Erfahrungspunkt und für den "Todesstoß" nochmal 2 Erfahrungspunkte.

Wir gestalteten das Spielfeld echt toll muss ich sagen, 2 große Felder recht mittgg. Die 3 Gebäude drumherum verteilt mit einigen Hecken und der, ich sag mal, "Slayerwald". Sah wirklich gut aus fand ich.

Der Wald stand fast in der Aufstellungszone der Zwerge, also wollte ich mich aufs Plündern beschränken und vllt ein paar Stumpenz verhauen!

Links, ca 12 Zoll von nem Gebäude entfernt starteten Wooshun, Gnashrak, 2 Gobbos und 1 Squig. Mittig, direkt vor einem Gebäude standen Scraggit und 3 Jungs. Der Rest Mittig rechts und ganz rechts.

Im ersten Zug alles nach vorne, aus dem Haus in der Mitte kamen .....2 ....Zombies!! Wir hatten keine Farmermodelle, aber die Zombies für ...*trommelwirbel* DIE ENDSCHLACHT...standen auf dem Nebentisch, von denen bedienten wir uns. Wir sagte uns: Wer schon im "Slayerwald" farmt, der muss krank sein!

Die 2 Gestalten wurden gnadenlos zerstückelt und die Tür wurde bearbeitet. Der Rest rückte vor.

Die Zwerge taten das selbe und einer der rothaarigen Stumpenz rannte in den Wald. Und in sein Verderben....denkt man...schaun mer mal. Nahkampfphase: Slayer haut 2 Wunden, der Wald nix....heißt ja auch Menschenfresser, nicht Zwergenfresser dachte ich mir da!

2te Runde: Die Jungs stürmen das Haus, bekommen nix ab, und klauen 10 GS. Wooshun und Gnashrak locken 2 weitere Zombies, ich meine Farmer, hervor und ein Squig vermöbelt einen davon. Der andere widersteht den beiden Helden...war ja klar... Der Slayer im Wald haut den Wald mal eben kurz tot und kassiert 5 Erfahrungspunkte.

Was geschah noch: Halbling und ein Musketenschütze liefern sich einen Shootout mit den Gobbos, leider vergesse ich die BF von 4. Verdammt!! Borzag widersteht einem Slayer, dem Zwergenboss und dem Mechaniker. Haut Mechaniker und Zwergenboss sogar raus. Er selbst steht das Spiel locker durch!

Wooshun und Gnashrak hauen 3 Runden auf den armen Zombie-Farmer ein. Die Zwerge entern auch ein Haus, finden 5 GS.

Der Baummörder-Zwerg wird dann von Gnashrak noch umgenietet, aber leider verkacken meine Jungs und die Gobbos. Ich muss also testen ... und... verpatze den ersten Test. Toll, der Zwerg wollte sich zurückziehen in seinem Zug..

Naja, bei mir sterben Scraggit, 2 Jungs, und ein Gobbo nach dem Spiel...juchu! Dafür steigt einer der Jungs zu nem Helden auf. Ich bemerke meine vergessene BF von 4 der Gobbos und fluche, hilft aber nix.

Dem Zwerg geht es nicht besser der Baummörder-Held stirbt! HA, nix da mit 6 Erfahrungspunkten. Der Maschinist stirbt auch. HA. Wer hat hier Hass??

Der Boss muss ein Spiel aussetzen!

Warum kann ich nicht nochmal gegen den Zwerg ran??

Nach dem Spiel gleiche ich meine Verluste etwas aus. Kaufe nen neuen Moscha: Ugbrak!

Spiel 4 ging gegen die Besessenen von Kotz-das-Klo-im-GW-voll-Niels! Aber davon morgen mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal dafür! Wenigstens einer, der mich motiviert!

Also zum vierten Spiel: Es ging wie gesagt, wieder gegen Besessene. Diesmal normal hart aufgestellt. Aber wieder ein netter Spieler! Da hatte ich am ersten Tag wirklich Glück gehabt, dass alles nette Gegenspieler waren. Aber der zweite Tag sollte ja noch kommen!

Es wurde das Szenario Lagerüberfall gespielt da meine Orks auf ihrem Weg nach Mortheim behindert werden sollten.

"Hah, die moschn wa wech!" ...Hoffentlich...

In dem Szenario war die Hälfte der Modelle vom Niels in der Mitte des Feldes, meine alle relativ nah dran. Der Rest der Überfallenen sollte erst dazu stoßen, wenn die Orks "entdeckt" wurden.

Niels stellte natürlich nur 2LP-Tiermenschen und 2- und 3-LP-Besessene auf, die im NK auf W5 kommen :(

Ich verzichtete auf große Taktik, alles zentral und drauf, solange ich so klar in der Überzahl bin! Guter Orkplan halt.

Von mir also alles nach vorne, was nicht stänkerte. Die Gobbos schoßen auf einen der Tiermenschen und einen der Bessesenen, und huch...beide nur noch 1 LP.

Damit war ich entdeckt und Magister und Illuminaten(?) tauchten auf. Die verletzten beiden "Helden" versteckten sich hinter einem Haus, der Rest des Besessenen lief auch hinters Haus. Er wollte seine Truppen schnell zusammenführen.

Also hieß es handeln: Alles so weit es ging vor. Die Gobbos gut positioniert. Ich traf aber nix tolles, oder vielmehr verwundete ich nicht.

Mein Plan ging teilweise auf. Die dicken Brocken griffen meine "Opferjungs" an. Ich konnte in meiner Runde schön kontern. Wooshun und Gobbos positionierten sich und dann wurde gemoscht. Sogar einer der Gobbos ging durch Stänkerei in den Nahkampf.

Irgendwie gelang es mir aber leider nicht den angeschlagenen Tiermenschen oder Besessenen auszuschalten. Und auch die Magisterin entpuppte sich als NK-Monster und schlachtete drei meiner Modelle hin!! Mit KG 2 glaube ich!!

Naja, darauf hin zog ich mich ganz freiwillig zurück, nachdem die Würfel eine 12 zeigten...Super! Kann ich nicht einmal!! stehen bleiben?

Naja, wir waren immerhin recht schnell fertig und konnten uns die anderen Scharmützel noch anschauen. Zum Beispiel eine ewig lang andauernde 4-Spieler-Schlacht.

Bei den Verletzungen erwürfelte ich für Gnashrak vielfache Wunden..naja..dann halt noch 3 mal auf der Tabelle würfeln...31 ->auf einem Auge blind!

O-Ton Delln: Hah, ist ein Nahkämpfer, der braucht kein BF.

O-Ton Niels: Aber wenn das nochmal kommt ist der nicht mehr einsatzfähig.

O-Ton Delln: jaja, ich würfel auch 2mal die 31.

Ich würfel....31...

Ich moser rum, so ein Scheiß, geh zum Zaknitsch und erzähl dem das. Da kriegt Sir Leon das mit und sagt:

Ihr müsst noch würfeln: bei 1-3 ist linkes Auge bei 4-6 rechts, wenns 2-mal das selbe ist, ist alle OK.

Jawoll!! Also ran an den Tisch, würfeln.

1. Wurf: 3

2. Wurf: 4

Na gut, also blind...Egal! Der hatte ja nur grade Muskelprotz erhalten nach dem Spiel gegen die Zwerge...

Ich konnte diesen Verlust aber wieder ausgleichen und mir sogar noch nen Ork kaufen.

Nach dem Spiel sind wir (Zaknitsch und ich) erstmal mit den Koblenzern ein Bier trinken gegangen. Da wurde wieder gemosert, dass es kein Kölsch gäbe. Was soll denn das..blabla...Weicheier, lecker Alt.

Naja, es gab dann ein Pils, dass wir aufgrund von hoher Kiddie-Dichte im Laden vor den Türen der Drakenburg genießen mussten.

Als dann nach gefühlten 3 Stundrn die 4-Spieler-Schlacht zuende war ging es weiter mit dem Höhepunkt des 1.Tages und damit dem letzten Spiel!

GUT gegen BÖSE - Die drei Türme!!!

In der Hintergrundstory, die der Sascha ersonnen hatte, ging es um einen fiesen Nekromanten, der einen Vampir erwecken wollte und einen Hexenjäger. Der Sarg des Vampirs war in einem der drei Türme. Um die wurde nun gekämpft.

Es spielten auf 3 Tischen jeweils 2 "Gute" gegen 2 "Böse"

Nur zur Erinnerung. Es waren 12 Spieler:

1 Zwerg, 1 Elfe, 1 Middenheimer

1 Orks, 1 Skave, 1 Vampir, 1 Tiermenschen, 5 Besessene.

Also wurde aus dem Gut gegen Böse ein: "Alles gegen Chaos", also TM und Besessene.

An meinem Tisch spielten dann:

Zaknitsch´Skaven und meine Orkse gegen Finn "Flin-der-Bier-holer" Burnaaz´Tiermenschen und Bessesene vom...der junger Herr aus Frankfurt...ich mit meinem Namensgedächtnis...

Es ging darum ein Modell möglichst schnell an den Turm zu ziehen (auf jedem Feld gab es einen der drei Türme) und dann zu würfeln. Beim ersten Tisch hätte eine 1 bedeutet, dass hier der Vamp liegt. Beim zweiten Turm bei ner 4+ und ansonsten beim letzten Turm.

Von diesem Tisch durften dann jeweils ein Chaot und einer von Allen anderen ^^ "runter in den Turm" und ein krankes Würfelspiel auf irgendwelchen Heroquest, oder was weiß ich, "Karten" spielen.

attachment.php?attachmentid=42916&d=1192968519

Füchse die wir sind, sagten wir uns: dann warten wir, bis auf einem Tisch gewürfelt wurde und machen das dann als zweiter Tisch mit ner 4+ klar. Gesagt, getan.

Also waren schon in der zweiten Runde die Skaven (hey, es sind Skaven, die müssen in den Keller) und die Besessenen weg von der Platte und im Keller.

Also hieß es TMs gegen Snipergobbos.

Völlig respektlos stürmten die Tiermenschen in jugendlichem Leichtsinn einfach nach vorne.

Finn: "Die Gobbos treffen doch nix."

Ich: "Die haben schon BF 4 und heißen Sniper-Gobbos"

Finn: "Aber dann müssen die immernoch auf die 5 wunden und dann noch ausschalten"

Ich: "Sniper-Gobbos sag ich nur..."

4 Gobbos schießen also auf 2 TM, jeweils ein Treffer, jeweils eine 5....dann ne 5 und ne 6 ->beide TM TOT!!

Finn: "......."

Ich: "Sniper-Gobbos....."

Dann lachen wir beide erstmal und gehen auf den Schock (er wegen der Verluste, ich weil die Gobbos was reißen) erstmal gucken, was die Ratten so im Keller machen. Wir raffen aber beide nicht, was das soll, was die da machen und gehen wieder weiterzocken.

Es gab dann noch ein kurzes Handgemenge, dass ich aufgrund eines clever gelegten Hinterhalts

attachment.php?attachmentid=42920&d=1192968609

für mich entscheiden konnte. Dummerweise ließ ich Wooshun nen TM angreifen. Ich konnte ja nicht ahnen, dass das ein Champion mit 3 Attacken war. Die sahen alle gleich aus ;)

Naja, Woshun starb dann recht schnell. Ja er starb...13 nach dem Spiel... Also waren nun alle meine Anfangs-Helden ausser Borzag tot! Juchu!

Naja, immerhin nochmal ein Sieg zum Ende.

Leider half alles nichts. Die Skaven versagten bei der Würfelorgie im Keller und der Vampir wurde wieder erweckt.

Es war also alles bereit für den Showdown am nächsten Tag!

So tigerten wir alle(!), und es waren wirklich fast alle(!) noch in eine kleine Bar direkt neben der Drakenburg.

Zaknitsch und ich, als einzige wahren Kerle der Runde, bestellten uns direkt jeder 2 Pils (damit die arme Kellnerin nicht so oft laufen muss), der Rest...Cocktails...war ja Happy Hour. Naja.

So langsam leerte sich die Runde, am Ende waren noch Niels, der junge Herr aus Frankfurt (Dirk?, Dennis?) und wir beiden Neusser da.

Nachdem der Mompa (Zaknitsch) 2 doppelte Jägermeister, was in diesem Etablissement 8 cl entsprach, orderte gab es noch einige lustige Diskussionen über Hardcover und Softcover-Regelbücher, über GW-Politik, über die Kellnerin und deren Vorlieben und was weiß ich nicht alles.

Dann machten wir uns auf die lange, gefahrvolle Reise zum Bahnhof auf. Zumindest Zaknitsch und ich.

Da geschah auch noch so einiges, vom einfach mit offener Tür losfahrenden Taxifahrer, den ich nach dem Weg fragen wollte bis zum sinnlosen Herumirren in Düsseldorf.

Das ganze endete damit, das wir bei mir noch eine Familienfeier sprengten auf der Mompa bis 5 Uhr mit meinem Bruder im Keller versackte, während ich auf der Couch den Schlaf der Gerechten schlief.

So gegen 7:00 Uhr pilgerten wir dann 30 Mintuen durchs Feld zur S-Bahn. Dabei fantasierte Mompa etwas herum und ich trank nen Liter Wasser.

Den Weg von Hbf in D´dorf zur Drakenburg beschreibe ich dann lieber morgen, da reicht die Zeit nicht mehr zu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke schonmal dafür! Wenigstens einer, der mich motiviert!

Ach was, wir sind doch alle bei dir. :)

Also... ich jedenfalls. Zusammen genommen scheint es hier im Moment eher etwas ruhig zu sein.

Aber schreib mal schön weiter deine Berichte. Ist ja immerhin was wert, dass du sogar die Nerven hast, diese Mehrparteienspiele zu beschreiben. Ich habe die inzwischen aus meinem Gedächtnis gestrichen. Zusammen mit allen höchst fragwürdigen Regelauslegungen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Bahn regenerierten sich die Kräfte des Skaven und die Rotfärbung der Augen ließ etwas nach!

In Düsseldorf angekommen liefen wir in die Richtung los, in die Finn am Samstag mit uns gegangen war. (Er hatte uns dankbarer Weise am Hbf abgeholt).

Das lief auch recht gut, wir erkannten teilweise Geschäfte und Kneipen wieder!

Dann beging ich einen Fehler. Ich glaubte dem versoffenen Skavenspieler.

Er wollte nach links Richtung Kaufhof, ich nach recht in Richtung der Kirche an die ich mich erinnerte.

Wir liefen also nach links, erreichten den Kaufhof und liefen da einmal drum herum, kein GW, aber immerhin ein McDonni. Also erstmal nen Cheeseburger gegessen.

Dann ganz hilflos den Finn angerufen. Der hat uns dann da, am flaschen Kaufhof, abgeholt und lief mit uns zur Kirche!!

Naja, so erreichten wir dann ca 10 Minuten nach allen anderen den Hbf.

Aber als ich dann Niels´Gesicht sah, war alles klar: Dem gehts definitiv schlechter als dem Rest zusammen!

das nächste und letzte Einzelspieler-Spiel ging gegen Elfen.

Hier bin ich noch hochmotiviert:

attachment.php?attachmentid=42933&d=1192969718

Es wurde wieder die Flußüberquerung gespielt. Ich wollte noch Nebel dabei haben, aber der Elfenspieler sagte: Nö, da spielt er nicht, weil bei Nebel kann er ja nicht schießen, das wäre ja doof. OK, dachte ich. Mir doch egal.

Er stellte dann auch die maximal 5 möglichen Modelle in den Turm, sodass die fast alles beschießen konnten wie sie wollten, herrlich!

Hier versuchen sich meine Jungs um nen Wald herum zu schleichen, um es den Spitzohrenz zu zeigen:

attachment.php?attachmentid=42934&d=1192970052

Hier hatten sie es fast geschafft:

attachment.php?attachmentid=42945&d=1192970321

Naja, bei dem Spiel wurde ich dann in Grund und Boden geschossen, aber das erste Modell, das fiel war ein Elf! Hah, und durch wen? Die Snipergobbos hatten wieder zugeschlagen!!

Naja, ansonsten sah ich keinen nahkampf,was natürlich für ne Nahkampfarmee auch etwas doof ist. Aber Nebel wäre auch unfair gewesen. Doch, wirklich!

Der Spieler war auch meiner Meinung nach einfach zu sehr aufs gewinnen aus, Schade. Sonst echt nur nette Gegner gehabt.

Naja, ich glaub nach dem Spiel geschah nicht viel.

Doch. Ich verlor 2 Squigs und kaufte mir zwei Pillo-Orks dazu. Also mit Dolch, Dolch.

Dann wurden wir alle zur Mittagspause aus der Drakenburg geworfen, damit Sascha alles für die ... - *trommelwirbel*- ... ENDSCHLACHT ... *dada!!* aufbauen konnte.

Von dieser epischen Schlacht werde ich so gut es geht später berichten, jetzt erstmal ab zur Vorlesung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja, ansonsten sah ich keinen nahkampf,was natürlich für ne Nahkampfarmee auch etwas doof ist. Aber Nebel wäre auch unfair gewesen. Doch, wirklich!

Man sollte dazu noch sagen, dass "Nebel" heißt, dass jede Runde ausgewürfelt wird, wie weit die Modelle durch den Nebel sehen kann. Dazu wird ein Ari-Würfel geworfen und mal 3 genommen. Es ist also zwischen 0 (Fehlfunktion) und 30 Zoll alles drin. Ich fürchte aber, dass der Typ es selbst dann nicht zugelassen hätte, wenn ihm die Regel bekannt war. Es ging ihm augenscheinlich wirklich nur um den Sieg und da hat er ja auch noch in der Endschlacht ein paar unmissverständliche Diskussionen verursacht, was den Eindruck nur verschärfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der stand meiner Bande vor der letzten Schlacht:

Borzag:

BF von 5

A auf 2

Schmetterschlag, Wegducken

Axt, Schwert, Helm, Glücksbringer

36 Exp.

Kabuum, Schamane

KG:4

Schwert, Dolch, Glücksbringer

11Exp

Zauberspruch, dass man Gegner umschubsen kann

Ugbrak, Moscha

KG:5

Axt,Axt,Dolch

18Exp.

Gnabrak, Moscha

LP:2

Axt,Axt, Dolch

18Exp.

Imbad, Ork-Held

S:4

LP: 2

Schmetterschlag, linkes Auge blind

Axt, Dolch

6Exp

1 Scraggitz Jungz

S: 4

I: 3

Axt, Axt

6Exp

1 Ork

KG:4

Axt,Dolch

5Exp

5 Sniper-Gobbos

BF: 4

KG: 3

Kurzbogen, Dolch

6Exp.

1 Squig

2 Orks

Axt, Axt

0 Exp.

Bandenwert: 205

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Berichte auch sehr gut. Lese ich sehr gerne und es ist schön das sich hier überhaupt was tut. Dickes Lob :ok:

Eine Frage habe ich aber: Warum sammeln die Goblins erfahrung? Das können die doch normalerweise gar nicht, oder irre ich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht das so in den englischen-Regeln? Weil in den deutschen steht drin (die mal im WD waren) das Goblins gar keine Erfahrung gewinnen. Ist ja schon ein ziemlich bedeutender Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, steht so in den englischen Regeln, die man sich downloaden kann!

Gobbos kriegen normal Erfahrung, aber sollte einer zum Helden aufsteigen wird er von den Orks erschlagen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.