Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

So meine Frage kennt das wer?

Wings of War

Für die klick faulen. Es ist ein Card/TT Game welches Luftkämpfe (WWI oder WWII) behandelt

Das neue, sprich Dawn of War ist nämlich dabei in meine Besitz zu wechseln, da es auf der Spiel'07 aber nicht zum testen ist wollte ich mal fragen ob wer vieleicht den Vorgänger kennt?

mfg,

X

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salü,

Ich und ein Kollege haben uns für die Büropausen alle drei "Packages" von WingsOfWar besorgt.

Nach ein paar Eingewöhnungsspielen sind wir allerdings dann dazu übergegangen noch Regeln hinzuzufügen, wie z.B. begrenzte Munition, etc.

Spielt man mit dann noch mit Höhe und besonders der Verfolgenrege kann doch ein sehr taktisches Spiel entstehen - dass auch noch flott abläuft.

Um wirklich noch ein Tabletop daraus zu machen... nunja, es gibt 1:72 Modelle, die man auf die Karten kleben könnte.

Mein Fazit: Es macht einfach Spass. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha eine Antwort! :D

Also ich habe jetzt auch schon 2 Spiele hinter mir und was mir so auffällt ist, das es ziemlich schwer ist sich hinter jemanden zu hängen und das durch Kreisfliegen kein Blumenstrauß zu gewinnen ist^^

Was mir aber gefällt sind die verschiedenen Flugdecks welche die versch. Flugzeuge benutzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mittlerweile sind auch (fantastische) prepainted Flieger im Maßstab 1/144 herrausgekommen, die speziell für das Spiel produziert werden. Das ganze ist dennoch mit den Karten kompatibel und wird wohl auch weiterhin wachsen. Zudem kann man die putzigen Flieger auch noch für Canvas Eagles bzw. Bluemax nehmen.

Das erscheinen der Deluxebox (Die Aces Box + einige Extraregeln + 4 Flieger) war dann auch für mich der Grund das Spiel zu kaufen. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß ja nicht was in den Basisregeln stand, aber im Deluxe-Heft sind auch Regeln für Bodeneinheiten (Geschütze und Gräben) und die Regeln für Maschinen mit 2 MGs. D.h. einzig und allein "Burning Drachens" dürfte noch halbwegs brauchbar sein.

Daten für neue Flugzeuge und die entsprechenden Kartensets liegen den Modellen schon bei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Deluxe Heft liegen die "Miniaturen"-Regeln bei, die leicht abgewandelt und ausführlicher sind, als die "normalen" Regeln. Es gibt dieses Jahr übrigens das zweite Set an Fliegern, das erste Set hatte ja 4 im Deluxe Set beinhaltet (ich rede von den 1:144 Minis) und nochmal 12 weitere, wenn ich es recht im Kopf habe. Und eben für die WWI Version kommen jetzt nochmal welche, habe sie in Nürnberg auf der Messe gesehen, sehr sehr schick!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der fliegende Zirkus macht in Böblingen halt!

serie1_richthofen.jpgserie1_kempf.jpg

Wer hat Lust, auf dem AURYN 2009 (26.-28. Juni 2009) am Samstagabend, den 27. Juni, Beginn ca. 20.30 Uhr, am größten "Wings of War" Luftkampf im gleichnamigen Miniaturenspiel in Deutschland teilzunehmen?

ALLE Miniaturen und Materialien werden dazu gestellt! Jeder Teilnehmer erhält LEIHWEISE einen Flieger und die notwendige Ausrüstung um mitspielen zu können. Insgesamt stehen dazu die inzwischen 36 verschiedene Modelle der Maschinen (der Serie 1-3) zur Auswahl. Sollten mehr mitspielen, können wir auch weitere (dann doppelte) Maschinen stellen.

Gespielt wird klassisch Achse gegen Allierte auf einer zusammenhängenden Spielfläche, in der sich alle Piloten (theoretisch) gleichzeitig bekämpfen können. Dauer der Luftkämpfe je nach Teilnehmerzahl ca. 1,5 bis 3 Stunden. Und keine Angst vor Abschüssen: wer selbst einmal abgeschossen wird, startet im selben Spiel einfach mit einem neuen Piloten. Hier steht schließlich der Spaß im Vordergrund. Wer allerdings richtig gut ist und 5 Abschüsse erzielt, der wird zum Fliegerass, wer die meisten Abschüsse erzielt, sogar zum "Ass des Auryns".

Alle Teilnehmer erhalten eine Promo-Fliegerkarte, der beste Pilot, das "Ass des Auryns" erhält einen der Miniaturenflieger selbst inklusive Flugdeck geschenkt. Weitere (Überraschungs-)Preise sind geplant. Wer jetzt Lust hat mitzumachen, bitte bei mir (luckrider) voranmelden, damit wir das Event entsprechend planen können.

Wir freuen uns auf luftige Kämpfe mit euch!

P.S.: Wer den WWII bevorzugt, ich werde das Grundset dabei haben, allerdings erscheinen die Modelle hierzu erst im Herbst. Bis dahin sind die Doppeldecker eine gute Übung, da sie schon mal 70% der Grundregeln für die WWII Modelle bilden.

serie1_barker.jpgserie1_rickenbacker.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die WoW WWII Edition und da mittlerweile eine ansehnliche Flotte von deutschen und britischen Fliegern. *g* Ich finde das System (vor allem durch das modulare Regelgerüst) genial, obgleich ich sagen muss, dass man höllisch aufpassen muss, ob man auch wirklich alle Manöver (z.B. Immelmann) richtig einleitet und durchführt. Vor allem bei den anderen ein Auge drauf zu haben, ist leider kaum möglich sodass Fehlzüge ungestraft passieren. :notok: Da müsste etwas Unterstützung durch weiteres Spielmaterial (mehr Karten) her.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja so schwer ist das nicht danach zu gucken. Drei Karten liegen ja dann immer auf dem Tisch. Unde wenn der Zug mit dem Immelmann angefangen hat muss man sich nur erinnern was der letzte Zug war. War ja nur kurz vorher. Wenn der Zug mit dem Immelman endet weiss man genau das er danach eine Gleitflugkarte spielen muss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konzentriere mich meistens auf meine Karten. Problematisch wird es halt, wenn die anderen mit den Reglen nicht so firm sind und Fehler machen. Vor allem, wenn dann mehr als nur drei oder vier Flieger auf dem Tisch sind (wobei es dann erst so richtig lustig wird :ok:).

Die Token muss ich mir noch mal anschauen, wenn du die als Marker für Manöver nutzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Immelmann macht man doch meistens nur um sich sofort wieder in den Gegner zu stürzen und da hat man doch die letzten Züge sehr genau beobachtet. Wenn jemand sich dadurch weitab vom Gegner vor dem Spielfeldrand rettet nehm ich das dann auch net so genau. Aber wenn jeder mit mehreren Fliegern spielt kann es schon ein bisschen verwirrend werden.

Spaß macht es aber auf jeden Fall, gerade wenn sich ein paar kleine Fehler einschleichen, die dann bei der Richtigstellung den anfänglichen "Hohn" des Gegners über seine perfekte Schussposition ins Gegenteil umkehren. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.