Jump to content
TabletopWelt
KeinPlan2

Ekryon II. - Imperiales Sammelbecken

Empfohlene Beiträge

1mm reicht vollkommen, und Verstrebungen innen muss man so oder so machen.

Also ja, nimm PC für den Panzer und den aktuellen siehst du als Testlauf um zu sehen ob deine Vorlage brauchbar ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, 1mm reicht dicke. Ich kann aber mal einen Kumpel fragen, der ist Modellbauer und müsste das eigentlich wissen. Ansonsten kann man ja die Teile, die was aushalten müssen mit etwas dickerem Plastik bauen. Ab einer bestimmten Dicke wird das verarbeiten nur etwas schwierig.

Bin gespannt wie das am Ende alles aussehen wird. 2,50 Euro pro Panzer ist natürlich ein sehr konkurrenzfähiger Preis. :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plasticcard. Definitiv. 1mm reicht locker, ich hab für das aktuelle Projekt eine Mischung aus 1mm und 0.5 mm verwendet und es hält ordentlich was aus, dabei hab ich eine wesentlich instabilere Struktur als so ein Panzer ;)

Wenns um Plasticcard geht kannst du ja nochmal in Pooms Threads blättern, er wurde da recht oft gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok gut, dann werd ich wohl dieses Zeug bestellen. In 1mm halt. Danke für eure Kommentare an der Stelle nochmal.

Würde zu den Fragen hier aber auch ganz gerne was hören.

Zum Thema Malcador:

Zunächst mal die Frage ob man das Ding auch für loyale einsetzen kann. Ich find nämlich nur die Regeln für Reneganten im Imperial Armour.

Dann, falls ja: Möchte ich das? Ich spiele nämlich mit dem Gedanken ein weiteres Regiment zu meinem Armeeprojekt hinzuzufügen...bzw. DAS ist schon beschlossen, aber die Frage ist halt ob Reneganten oder loyale...oder beides? Hab dazu nämlich auch schon ne Idee.

Würd auch hier gerne eure Meinung hören.

Nächster Punkt: Bewaffnung.

Wie wrdet ihr die Teile bewaffnen?

1. Der normale Malador

Hull Mounted: shweBo, LK oder MK?

Kuppeln: MGs, schweBos, LKs, MKs?

Tendiere ja zu den Maschinenkanonen, aufgrund der größten Flexibilität.

2. Der Annihilator:

Kuppeln: MGs, schweBos, Flamer, LKs, MKs? - wobei die LKs so gut wie siher sind...

Nach wie vor gibts dafür auch nen :keks:;)

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Imperial Armour Apocalypse stehen die Regeln für alle 3 Versionen drin.

Ja, aber nur für Reneganten oder seh ich das falsch?

Zur Bewaffnung: mach sie doch austauschbar ;)

Gute Idee. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne nicht nur reneganten, den gibts auch bei den guten :)

Würde auch wie die andern das Grundgerüst mit 1mm PC machen, das is leicht zu verarbeiten aber trotzdem noch stabil genug. Zusätzlich bieten sich für Details 0,5 oder 0,3 PC an, also alles was auf das Grundgerüst drauf kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich spiele nämlich mit dem Gedanken ein weiteres Regiment zu meinem Armeeprojekt hinzuzufügen...bzw. DAS ist schon beschlossen, aber die Frage ist halt ob Reneganten oder loyale...oder beides? Hab dazu nämlich auch schon ne Idee.

Würd auch hier gerne eure Meinung hören.

Hmm... An sich finde ich Renegaten immer eine coole Sache, du solltest allerdings bedenken, die kannst du nie zusammenspielen. Imps und Verräter ist eine der wenigen Kombinationen, die sich nie zusammenfassen lässt. Zwei Regimenter Imps kann man kombinieren, sogar Imps und (z.B.) Space Marines, aber Imps und Verräter geht nicht. Da kommt es darauf an wie viele Punkte loyaler Truppe du schon hast und am Ende haben willst. Zwei loyale Regimenter a 1000 Punkte kann man zu 2000 Punkten zusammenfassen für größere Spiele, 1000 Punke loyaler Truppen und 1000 Punkte Verräter ergeben keine 2000 Punkte, da muss man 2x2000 Punkte für haben und sich dann entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Würde auch wie die andern das Grundgerüst mit 1mm PC machen, das is leicht zu verarbeiten aber trotzdem noch stabil genug. Zusätzlich bieten sich für Details 0,5 oder 0,3 PC an, also alles was auf das Grundgerüst drauf kommt.

Ich guck mal wies mit 1mm geht, sonst bestell ich noch was nach.

@craddoc: Hatte die Idee das ganze storytechnisch einzubinden und zwar nicht so, dass das Reneganten sind und die irgendwie mit den loyalen zusammen...ne. die Idee denen keine Insignien zu geben und sie somit nicht festzulegen, storytechnisch hätten die dann wohl während meiner Story (einige wenige erinnern sich dunkel, ja da war was ;)) die Seiten gewechselt...davon bin ich aber inzwischen weg.

Werde die einfach als loyale bauen, ganz ohne Adler/Chaossterne ist irgendwie auch langweilig. Reneganten gibts also vllt. später mal.

Edit:

Ne nicht nur reneganten, den gibts auch bei den guten

Einfach nach den Regeln für die Reneganten bei "IA Volume 6: Siege of Vraks Part 2"?

Hab da wahrschinlich wieder was überlesen...wäre ja nicht untypisch. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

ist zwar redundant geworden, aber : PlastCard.

Ich hab ja auch nen Papppanzer (aus 2 mm Panzerpappe; der Destroyer Panzerjäger) gebastelt, aber das fängt trotz zusätzlicher Kantenverleimung an sich aufzulösen.

Für Anregungen in Meister pooms threads schauen ;)

Aber die Schablone macht echt was her :ok:

Und ja, einfach die regeln ausm Sige of Vraks.

Weiter so!

Avalus

(edit: boah, ich kann ja heut garnicht mehr schreiben...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, das Zeug ist bestellt und kommt...ich hab keine Ahnung wann das ankommt. ;)

Meister Pooms Thread ist abonniert...immer schon, sein alter ja auch.

Aber die Schablone macht echt was her

Ja, die sind klasse...auch wenn ich diese Schablonen natürlich nicht habe...;D

Und ja, einfach die regeln ausm Sige of Vraks.

Danke! :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, nicht wirklich was gemalt aber immerhin was geplant.

Zunächst mal meine bisherigen Punkte (wirklich WYSIWIG, ohne schnickschnack wie Granaten usw.):

23. Desciveral: 890

54. schw. Desciveral: 740

2. superschw. Desciveral: 500

Genswick Rifles: 382 <- weiß da jemand ob ich da schon ne Regimentsnummer hatte?

Macht insgeamt: 2512

Außerdem habe ich ein bisschen was geplant, was meine Punkte doch gleich mehr als verdoppelt...wovon ich das meiste aber nicht normal einsetzen kann, ist mir aber egal (geht mit dem BB ja auch nicht). ;D

Weiterhin geplante Sachen belaufen sich auf: 2530

Das beinhaltet 20GR 5 Malcadors und...nunja das hier:

attachment.php?attachmentid=138780&stc=1&d=1308851174

attachment.php?attachmentid=138781&stc=1&d=1308851174

Ging erstmal um einen Test der Schablonen, deshalb auch nur ein Bein, eine Schulter und keine Waffen. Die passen auch ganz gut und machen einen ordentlichen Eindruck...zumindest wenn man sie nicht aus Papier macht und mit Tesafilm zusammenbastelt. :ok:

Auch der Warhound wird schön selbst gebaut. Ich hatte bisher ein bisschen Angst mit Plasticcard zu arbeiten (deshalb auch der Pappmalcador), habe aber beschlossen es jetzt einfach anzupacken. Das passt schon. ;)

post-18225-13949176099759_thumb.jpg

post-18225-13949176102952_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klein Anfangen ist nichts für dich, was?

Meine Erfahrungen beim Scratchbuilden: fang mit den großen Strukturen an die mit wenig Aufwand viel der Figur fertigstellen. zB bin ich damals (2008?) am Warhound nach genau diesen Bauplänen gescheitert weil ich mit den Füßen angefangen habe und dann keine Lust mehr hatte, weil ich nach x Stunden Arbeit immer noch nur 2 Füße hatte^^ Mit dem selben Aufwand kriegst du die Schultern oder den Oberkörper gebaut, hast dann aber was in der Hand^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MeinerEiner: Ne, keine Sorge.

Klein Anfangen ist nichts für dich, was?

Anfangen tu ich ja mit einem Malcador...der ist doch klein. ;)

Ich werds nicht ganz so machen. Ich machs das meistens so, dass ich erst was ätzendes mache und dann quasi als "Belohnung" was spaßigeres. Sprich ich werde erst ein Bein machen, dann den Torso mit Kopf, dann das zweite Bein und danach den Rest [also die beiden Waffen (oder mehr, zum Austauschen) + Details].

Soweit der Motivationsplan. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Traritrara die Post....

..war da, natürlich als ich kurz nicht da war, na super. Deshab kann ich jetzt am Montag nach meiner mündlichen Abiturnachprüfung gucken, dass ich noch rechtzeitig zur Post komme, um die 2m² Platten selbst nach hause zu tragen. Welch Freude.:sauer:

Naja was solls, dann gibts jetzt halt noch keine ersten Bilder von Plastikcard Malcadorbaustellen. Vertreib ich mir die Zeit anders. ;)

post-18225-13949176366472_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sooo, hab das Plastikcard nach meiner Prüfung abgeholt (3+, schaffe damit sogar doch noch n Abi von 2,7 :ok:).

Wie man sieht war ich sofort fleißig:

attachment.php?attachmentid=139275&stc=1&d=1309366373

Das Zeug ist echt super. Anritzen und brechen funktioniert pefekt. Schneiden ist dafür aber der Horror, was ich teilweise machen musste, da man die Panzerung außen an den Ketten schichten muss und da muss man innen was rausschneiden (auf dem Bild oben auch zu sehen, liegt rechts daneben). Naja das werde ich wohl nach Pooms Rat mit 0,3 oder 0,5mm Plastikcard machen, sonst fällt meine Hand ab. ;)

Außerdem klebt das Zeug gut...teilweise zu gut, wenn man nach ner Minute feststellt, dass man sich vertan hat. :eyes:

So, erste Sache die ich festgestellt habe ist...

attachment.php?attachmentid=139276&stc=1&d=1309366120

2m² sind ne Menge, die beiden schwarzen stellen sind zwei Imps....und ich hab 4m² hier liegen. Aber die gehen mit der Zeit schon weg. Hab da ja meine Pläne. :bking:

Wie geplant hab ich mit dem Malcador angefangen:

attachment.php?attachmentid=139282&stc=1&d=1309366373

Hab dann aber doch ausversehen damit weitergemacht...

attachment.php?attachmentid=139284&stc=1&d=1309366373

...wei echt nicht wie mir das passieren konnte, muss an der ähnlichen Größe liegen. ;D

Wie gesagt, das Zeug ist unglaublich gut, leider sind meine Sachen noch recht unordentlich wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Aber bisher heißt das für mich nur: Ein bisschen improvisieren und hinterher mal Lücken füllen. Das bringt mich nochmal direkt zu einer Frage: Was würdet ihr dafr verwenden, GS ist mir zu teuer (und ich rede schon nicht von dem GW GS ;)).

Soweit erstmal, ich setz mich jetzt wider ans weiterbasteln.

post-18225-13949176671627_thumb.jpg

post-18225-13949176672202_thumb.jpg

post-18225-13949176672583_thumb.jpg

post-18225-13949176672824_thumb.jpg

post-18225-13949176674129_thumb.jpg

post-18225-13949176674551_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zum Abi, kommt jetzt ein Studium oder willst du etwa arbeiten? ^^

4m²? WTF...

Hab mir mal 1m² bestellt und komm da wohl noch ein paar Jahre mit aus ^^

Arbeite am besten nicht mit der Ganzen Platte. Schneid dir einfach mal ein ~20cm breiten Streifen ab. Ist sehr viel leichter in der Handhabung und die Platte sieht nicht so vergewaltigt aus.

Innenseiten sind schon etwas schwierig. Ritzen und verbiegen funktioniert in gewissen grenzen auch innen. So bekommt man den großteil raus und die Details lassen sich dann sägen/feilen.

Alternativ mach es Mehrteilig. Sauber mit GS verspachtelt und geschliffen ist es nach dem bemalen auch nicht mehr zu sehen. Etwas mehr arbeit, reduziert aber etwas Stress :)

Tipp 1: Rumpf 1+2+3 hat die gleiche Breite, oder? Einen größeren Streifen in der richtigen Breite schneiden und dann nur noch ablängen.

Tipp 2:Schneid dir mal einen 10mm breiten Streifen und daraus dann 10mm Quadrate. Die dann noch diagonal halbieren und fertig sind rechtwinklige Stützen die zusammen mit ein paar resten dem ganzen sehr viel mehr Stabilität verleihen. Gibt auch welche die schwören auf Lego als Stützen, war mir aber immer zu schade.

Bevor du den Titan angehst versuch die an was kleinerem. Das verhindert mittendrin das die Lücken, schiefen Schnitte, und fehlende Details durch mangelnde Übung dich zum Neuanfang zwingen wollen.

Ein bisschen improvisieren und hinterher mal Lücken füllen

Sauberer arbeiten, dann reicht auch wenig GS ;D

Ka, mir reichte bisher immer GS. Hab aber nie versucht einen Titanen zu bauen.

Hmm, mit nur mal kurz antworten wars wohl nichts :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:respekt: das ist ja schon leicht verrückt, eine 4qm Platte zu verarbeiten!

Kleiner Tipp - vielleicht habe ich mich auch verkuckt - aber es sieht aus, als würdest Du jedes Teil extra ausschneiden. Lege sie dichter aneinander - so sparst Du Material (was bei 4qm nicht nötig wäre) aber auch Schnittkanten.

Weiterhin frohes Schaffen,

kmt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Meiner Einer:

Zuerst mal: Das ist ja mal ne Antwort, danke. :ok:

Glückwunsch zum Abi, kommt jetzt ein Studium oder willst du etwa arbeiten? ^^

Danke. Möchte Grundschullehramt studieren, werde aber erstmal ein FSJ machen in einer Kindertagesstätte.

4m²? WTF...

Hab mir mal 1m² bestellt und komm da wohl noch ein paar Jahre mit aus ^^

Naja, wie gesagt, hab da meine Pläne. Den Warhound (und der soll noch einen Spielkameraden bekommen), fünf Malcadore sowie den einen oder anderen Leman Russ. Ein Malcador braucht ein bisschen weniger als 1/4 m².

Arbeite auch nicht mit der ganzen Platte, male die Teile auf die Platte auf, schneide die grob aus und nehme sie dann mit zum Tisch. Die Vergewaltigungsspuren stören mich nicht.

Alternativ mach es Mehrteilig. Sauber mit GS verspachtelt und geschliffen ist es nach dem bemalen auch nicht mehr zu sehen. Etwas mehr arbeit, reduziert aber etwas Stress

Das ist mal ne Überlegung.

@Tipps: Danke, den zweiten hab ich glaube ich in dem allgemeinen Plastikcardthread gelesen.

Bevor du den Titan angehst versuch die an was kleinerem. Das verhindert mittendrin das die Lücken, schiefen Schnitte, und fehlende Details durch mangelnde Übung dich zum Neuanfang zwingen wollen.

Ist wohl zu spät :eyes:

attachment.php?attachmentid=139358&stc=1&d=1309381957

So große Lücken gibts auch nicht, die etwas größeren werden mit kleinen Verschnittteilen gestopft und dann mit GS verkleidet.

@kmt:

Sind ja zwei 2m² Platten.

als würdest Du jedes Teil extra ausschneiden. Lege sie dichter aneinander - so sparst Du Material (was bei 4qm nicht nötig wäre) aber auch Schnittkanten.

Danke für den Tipp, wird helfen. Habe wohl morgen einen Muskelkater im Arm. ;)

Weiterhin frohes Schaffen,

kmt

Mach gleich wahrscheinlich noch ein bisschen was, dann gehts aber auch ab ins Bett. :D

post-18225-1394917675708_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut doch schonmal gut aus.

Abi fragt im Studium kein Schwein mehr nach (Glückwunsch, meins war auch net viel besser^^)

Tipps zum Plasticcard verarbeiten:

1. Das Alu/Stahllineal ist dein Freund!

2. Ein Geodreieck ist verdammt praktisch!

3. Doppeseitiges Klebeband um 1 und 2 auf der PC-oberfläche beim aufzeichnen (Geodreieck) und schneiden (Lineal) zu fixieren.

Ausserdem hat MeinerEiner völlig recht, schneide dir lieber handlichere Stücke ab. (Und von meinem persönlichen Ästhätikempfinden: lass doch nicht so große Lücken zwischen den Einzelteilen sondern pack die doch plan aneinander.)

Weiter so!

Avalus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr fleißig :ok:

(Obwohl ich fast ein schlechtes Gesissen bekommen könnte, dass ich seit 3 Jahren einen gewaltigen PC-Vorrat daheim stehen hab und noch nichts sinnvolles damit angestellt hab...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Abi fragt im Studium kein Schwein mehr nach

Außer zum angenommen werden...was das entscheidende ist. ;)

@Tipps: Ja, hab alles hier liegen (abgesehen vom Klebeband).

Mach das ganze jetzt auch mit einzelnen Stücken und direkt aneinander.

@Baumschaf:

Solltest du auch...mach was damit! :D

Edit: Mist, ganz vergessen was zum Bild zu sagen. :eyes: <- Ja ich mag den Smilie nach wie vor. ;)

Arbeite momentan am Cockpit und nur falls Company of the Fallen hier demnächst wieder reinschneit: Ja ich hab doch oben angefangen....;D

post-18225-13949176787808_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, musste ein bisschen vorarbeiten. ;)

Bekomme morgen mein Abiturzeugnis und da ich danach zwei Wochen lang mit der Bahn durch Skandinavin fahre (urlaubstechnisch :ok:) und entsprechend morgen packe wird dies hier wohl vorerst der letzte Post sein.

Womit der Titan die nächsten zwei Wochen so aussieht:

attachment.php?attachmentid=139398&stc=1&d=1309458081

Fehlen noch zwei kleine Kästen an der Hüfte, die Beine und die Waffen natürlich.

Wie man sieht habe ich mir die Option offen gehalten ein Cockpit zu bauen, indem der obere Teil abnehmbar ist. Das Cockpit ist aber egtl. nicht geplant ist.

attachment.php?attachmentid=139400&stc=1&d=1309458375

Tja, soweit so gut. Vllt. komme ich morgen/heute abend noch zu was, ist aber unwarscheinlich. Entsprechend wünsche ich euch allen zwei Wochen lang gute Erholung von mir. ;D

Grütze, KeinPlan ;)

post-18225-13949176788473_thumb.jpg

post-18225-1394917678877_thumb.jpg

post-18225-13949176789024_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.