Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Wie ich auf Warhammer als Hobby gekommen bin kann ich gar nicht mal so genau sagen. Fantasy und SF hat mich schon immer fasziniert und da landet man irgendwann automatisch mal bei Warhammer scheint mir. ^^

 

Naja da ich jetzt auch ein Hobby gesucht habe das einigermaßen bezahlbar ist (Geld/ Zeit da kommt selbst mit den GW Preisen was gutes bei rum) und auch nichts mit dem PC oder Elektronik zu tun hat, bin ich jetzt hier. ;)

 

Die Entscheidung war also gefallen. Tabletop ist das Ziel. Fantasy oder 40K? Dank Gaunts Ghost war die Entscheidung zusammen mit der Armee aber recht schnell da. Felix und Gotrek hab ich zum Glück jetzt erst angefangen zu lesen, sonst wär es wohl schwerer geworden.

 

Da ich irgendwie am Arsch der Welt wohne und selbst die Spielerzentrale nicht so die große Ausbeute ergibt (zwei haben sich auch ausgetragen nachdem ich sie angeschrieben hatte..) muss ich mal sehen wie es mit den Spielen selbst klappt.

 

P250

 

bearbeitet von Zavor
Korrektur der Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein erster Plan, mit Status:

Grün: Spielfertig

Blau: Angefangen zu bauen / Bemalen

Rot: Nicht gekauft

*************** 1 HQ ***************

Company Command Squad

- Company Commander

- 1 x Veteran Weapons Team with Laser Cannon

- 2 x Veteran with Sniper rifle

+ Chimera Transport

- Multi-laser

- Heavy bolter

*************** 1 Elite ***************

5 Storm Troopers

- Upgrade to Sergeant

*************** 4 Standard ***************

Infantry Platoon

+ Command Squad

- Platoon Commander

- 4 x Guardsman with Grenade Launcher / Flamethrower

+ Infantry Squad

- Guardsman with Grenade launcher

- Guardsmen Weapons Team with Autocannon

- Upgrade to Sergeant

+ Infantry Squad

- Guardsman with Grenade launcher

- Guardsmen Weapons Team with Autocannon

- Upgrade to Sergeant

+ Infantry Squad

- Guardsman with Grenade launcher

- Upgrade to Sergeant

+ Infantry Squad

- Guardsman with Grenade launcher

- Upgrade to Sergeant

+ Heavy Weapons Squad

- 3 x Mortar team

+ Heavy Weapons Squad

- 3 x Mortar team

Veteran Squad

- Forward Sentries

- 1 x Veteran Weapons Team with Laser Cannon

- 3 x Veteran with Plasma gun

- Veteran Sergeant

Veteran Squad

- Grenadiers

- 3 x Veteran with Meltagun

- 6 x Shotgun

- Veteran Sergeant

+ Chimera Transport

- Multi-laser

- Heavy bolter

Veteran Squad

- 3 x Veteran with Melter

- Veteran Sergeant

*************** 2 Sturm ***************

1 Armoured Sentinel

- 1 x Lascannon

2 Scout Sentinels

- 2 x Multi-laser

*************** 4 Unterstützung ***************

Leman Russ Squadron

+ - Leman Russ Battle Tank

- Heavy bolter

- Pair of Heavy bolters

+ - Leman Russ Demolisher

- Heavy bolter

Leman Russ Squadron

+ - Leman Russ Demolisher

- Heavy bolter

+ - Leman Russ Demolisher

- Heavy bolter

Manticore Rocket Launcher

- 1 x Heavy bolter

Ordnance Battery

+ - Griffon

- Heavy bolter

+ - Griffon

- Heavy bolter

bearbeitet von Meiner Einer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hintergrund

Ich hoffe das die gröbsten Fehler raus sind. Irgedwann liest man was man denkt was da stehen soll.....

Das Kali Planeten System:

Gegründet in den Anfängen der Menschlichen Expansion um ca. M15, ist das Kali System eines der ältesten im Imperium. Die ersten Siedler haben annähernd 12 Generationen gebraucht um das System zu erreichen. Das waren ganze drei Generationen mehr als die Hochrechnungen beim Start gezeigt hatten, aber wer rechnet schon damit das zwei Sterne derart ähnliche Spektren haben. Nach einem Systemausfall während der 5. Generationen wurde der Kurs auf den falschen Stern ausgerichtet, was erst 100 Jahre Später beim Übergang in die nächste Generationen aufgefallen ist.

Trotz der Versuche diesen „Ausrutscher“ geheim zu halten, mit Methoden die selbst die Inquisition nur selten einsetzt, ist es heute ein offenes Geheimnis über das zumindest im Kali-System so gut nie gesprochen wird und auch keinerlei offizielle Unterlagen vorliegen. Das hindert umliegende System aber nicht daran immer wieder neue Witze zu erfinden.

Aber weiter zu den wichtigen Daten. Im galaktischem Maßstab liegt Kali, trotz des langen Fluges, immer noch in der Nähe zu Terra und wurde bisher von größeren Konflikten verschont. Das System selbst besteht aus zwei ehemals drei (dazu später mehr) Bewohnbaren Planeten einem Gasplaneten und vier Asteroiden in Erdgröße (Planetoiden).

Bewohnbare Planeten:

Als die ersten Siedler das System erreichten, teilten sie sich auf alle drei Planten auf wie es die Pläne vorsahen. Insgesamt kamen von den 2 Million gestarteten Siedler ganze 5 Million an. Das waren aber immer noch 500.000 weniger als die Wissenschaftler auf Terra erwartet hatten, geht man von den üblichen Langeweile auf einem Raumflug aus. In den nächsten Jahrzehnten begann, wie in vielen anderen Systemen, die übliche Kolonisierung mit dem Bau von Städten und der Erkundung der Planeten. Als dann M21 die ersten Schiffe mit Warpantrieb Kontakt mit den Kolonien aufnahmen, fanden sie drei gut durchdachte Planten vor, die sich gegenseitig ergänzten.

Teiwaz war dabei der am dichtesten besiedelte Planet mit etwas über 1 Milliarde Menschen und hat ein gemäßigtes Klima. Gautr liegt des Sonne am nächsten und wurde mehr als Farm benutzt und für Menschen die ein ruhiges Leben dem der Stadt vor zogen. Der Planet selbst ist ein riesiger Dschungel und Meere in dem Sinne gibt es nicht.

Kali – Omega (Lasst nie Wissenschaftler einen Namen für einen Planeten aussuchen. Entweder Ist es ein völlig unbekannter Wissenschaftler der vor vielen Jahrhunderten gelebt hat, eine Zahlenkombination die sich niemand unter einem IQ von 180 merken kann oder ein Buchstabe eines nicht mehr genutzten Alphabets) ist die Hightechschmiede. Alle vorhanden STKs wurden zusammen mit verschieden Laboratorien auf diesen Planteten gesammelt, nachdem kleinere Explosionen und die stark ansteigende Umweltverschmutzung auf Teiwaz und Gautr überhand nahmen. Der Planet liegt am weitesten von der Sonne entfernt, wodurch die Temperaturen auch tagsüber selten über 10°C steigt.

M41 Kali – Eines von vielen Systemen des Imperiums

Mit der Zeit wurde der Gasplanet, wie es so ziemlich jeden Gasplaneten im Imperium ergeht, angezapft und versorgt die Raumschiffe und Planten mit Treibstoff. Zwei der Planetoiden haben sich in ihre Bestandteile aufgelöst und bilden seitdem Asteroidengürtel die aber immer noch reich an Rohstoffen sind.

Während der Warpstürme die das System vom Rest des Imperiums abtrennten ging Kali – Omega durch eine „kleine“ Unachtsamkeit verloren. Seitdem sind Warpfeldexperimente in und um das System strengstens Verboten. Diese Experimente sind auch der Grund für die stetige Anwesenheit mehrerer Inquisitoren und das auftauchen von Schiffen der schwarzen Flotte alle fünf bis zehn Jahre. Durch das Experiment ist allein das erscheinen von Psionikern ab der Stufe Delta 15 mal höher als auf anderen Planeten. Das auftauchen der Stufen Iota bis Epsilon sogar ganze 35 mal. Und das sind nur die, die gefunden werden. Als Nebeneffekt ist auch das Glücksspiel nahzu vollständig verschwunden, da nahezu jeder Bewohner über latente psionische Fähigkeiten verfügt.

Gautr ist eine reine Agrarwelt mit einer Bevölkerung von 5.000 Menschen.

Im Gegensatz zu vielen Agrarwelten ist Gautr massiv mechanisiert. Eine voll automatisierte Welt bei denen außer einigen Techpriestern und deren Servitoren niemand arbeitet.

Durch genetisch manipulierte Pflanzen und Tiere ist die Produktion um ein vielfaches höher als auf einen normalen Planeten. Die Felder werden alle 2 Wochen von Maschinenen geerntet die selbst einen Baneblade klein erscheinen lassen. Ein Teil der Ernte geht direkt in die Tierzucht um den rasanten Wachstum der Tiere zu unterstützen. Dabei ist der Verbrauch an Chemikalien, in Form von Dünger und Pestiziden, groß genug um zwei Umliegende Systeme mit deren Produktion zu beschäftigen.

Teiwaz

Die Makropolwelt ist mit 250.000.000.000 Einwohner eine riesige Stadt, deren einzige Aufgabe zu bestehen scheint Soldaten für das Imperium zu Produzieren. Die Fabriken auf dem Planeten beschränken sich überwiegend auf die Weiterverarbeitung der Nahrungsmittel von Gautr. Die Produktion von anderen Gütern deckt im günstigsten Fall den Eigenbedarf der Oberschicht. Was aber immer noch 10 Milliarden Menschen sind. Durch die extrem Hohe Arbeitslosigkeit ist der Zulauf zu Imperialen Armee gewaltig. Zwar bekommt jeder ein Grundeinkommen das fürs Leben reicht, aber auch kaum für mehr. Die Arbeitsplätze in den Nahrungsmittelfabriken werden an den Erst geborenen weitergereicht und die in den Minen auf den Planetoiden und in den Asteroidengürteln sind trotz hoher Unfalls raten immer besetzt. Bars sind durchgehend überfüllt, aber zum Monatsende hin nur noch von Schlägern und Bandenmitgliedern. Also von denen die nicht an das Grundeinkommen gebunden sind. Auch Drogen sind ein beliebter Zeitvertreib der aber zum Ende des Monats immer weniger genutzt wird. Allein der Import von Lho- Stäbchen beschäftigt eine kleinere Flotte.

Von all dem bekommt der Oberste Rat seinen Anteil ab. Es gibt keine illegalen Geschäfte, da fast alles erlaubt ist (selbst Assassinen zahlen Steuern) und die Strafen für illegale Aktivitäten zu groß sind.

Das alles, zusammen mit einer Hervorragend arbeiteten Propaganda, sorgt dafür das die Zehntregimenter meistens schon vor der Ausschreibung vollständig sind und Soldaten als Exportgut gehandhabt werden. Viele Systeme „kaufen“ sich Soldaten von Kali um sich das ausheben von Zehntregimentern und den damit oft zusammenhängenden Unruhen zu ersparen. Neben den Soldaten muss auch noch die Ausrüstung und der Unterhalt finanziert werden, was aber für viele umliegende Welten günstiger ist wie der Verlust von Arbeitskräften.

Insgesamt werden im Jahr genug Soldaten verkauft um einen Umsatz zu erzeugen der dem einer kleinen Fabrikwelt gleich kommt.

Die zwei verbliebenen Planetoiden sind fliegende Bergwerke. Die Oberfläche ist bedeckt vom Schutt der Minen und einigen wenigen Stationen mit atembarer Atmosphäre. Die abgebauten Erze werden in nahe liegende Systeme geflogen, wo sie weiterverarbeitet werden. Auch wenn der Export der Erze einen großen Anteil am Reichtum des Systems hat (von dem nur wenige etwas abbekommen), hat es doch auch verhindert das sich eine eigene Industrie entwickelt.

Alles ist Käuflich 05.09.08

>17:55 Uhr, also hab ich noch ganze 5 Minuten bis ich mich beim Alten melden darf... Das selbe wie jeden Abend seit 2 Jahren. Naja hab ich wenigstens Zeit um mich vorzustellen. Ich heiße Tyrell bin 6 Fuß groß, stämmig gebaut und ganze 58 Jahre alt. Angefangen hab ich als Schläger einer Straßengang und bin dann wie so viele in die Imperiale Armee eingetreten. Da ich mehr eine einstellige Addition hin bekam und sogar meinen Namen schreiben konnte, kam ich in die PVS. Das ist wohl der Grund warum ich noch lebe und nicht auf irgendeinem Planeten verrotte. Aber weiter im Text. Nach einer harten Grundausbildung und einigen Fortbildungen wurde ich bald Hauptmann und hatte die Befehlsgewalt über einen gut 100 Mann starken Trupp. Und so gingen dann auch die Jahre ins Land in denen außer einigen Einsätzen mit den Arbites und einer Handvoll Kontakten mit Orks (sind die erstmal auf einem Planeten wird man sie nicht mehr los) nichts, aber auch gar nichts Passierte. Heute bin ich Chef der Sicherheit bei einem der größten Industriekonzerne auf Teiwaz. Nicht unbedingt das was ich mir vor vielen Jahren erträumt habe, aber wenigstens wird es gut bezahlt und ich habe feste Arbeitszeiten.

17:59 Uhr und ich steh vor der Tür des Konzernchefs. Dann mal rein ins Vergnügen.<

„Guten Abend Hauptmann“

„My Lord“ >nicht das es ein Lord wäre, aber er mag Titel und Ränge. Deshalb bin ich auch noch ein Hauptmann.<

„Irgendwelche Vorkommnisse in den letzten 24 Stunden?“

„Nur das übliche My Lord. Einige kleinere Schlägereien, die wir aber sofort in den Griff bekommen haben.“

„Dann ist ja alles wie immer. Setzten sie sich Hauptmann“

>Scheisse. Ich musste mich bisher nur dreimal hinsetzten und nie hat mir gefallen was dann kam.<

„Sie kennen ja meinen Sohn Samwell. Er ist inzwischen 18 Jahre alt und immer noch in die Imperiale Armee vernarrt. Ein glänzendes Beispiel für die funktionierende Propaganda auf dem Planeten. Da ich ihm an seinem 16 Geburtstag versprochen habe, das er der PVS beitreten darf wenn er es mit 18 immer noch will, habe ich jetzt wohl keine andere Möglichkeit“

<„Treten sie ihm einfach in den Arsch“ raus kam dann aber:>

„Ich sehe noch nicht, welche Rolle ich dabei habe My Lord“

„Sie werden ihn begleiten Hauptmann.“

>Scheiße<

„Ich kann ihn nicht einfach in die PVS werfen und hoffen das er keinen Ärger macht. Dazu kenne ich ihn dann doch zu gut. Er braucht eine helfende Hand die verhindert das ein Kommissar oder einer seiner Männer in „aus versehen“ erschießt. Er ist zwar nur mein fünfter Sohn, aber wenn er stirbt wirft es ein schlechtes Licht auf mich. Ich habe in den letzten Wochen einige Gefälligkeiten eingefordert und Unsummen an Credits ausgegeben, damit Er in eine der neuen PVS Truppen eingegliedert wird. Zunächst nur als Zugführer, aber das wird schon schlimm genug. Sie haben dafür zu sorgen das er in 8 Wochen die Grundausbildung überlebt und auch endlich mal sein Maul aufmacht wenn er nicht am essen ist. Befehle müssen hin und wieder auch mal geschrieben und nicht geflüstert werden.“

>Wäre ich doch nie in die PVS gekommen und auf einem anderen Planeten gestorben<

„Wie darf ich mit ihm umgehen My Lord? Er ist von etwas Empfindsamer Natur“ >Hab ich das nicht schön gesagt?<

„Behandeln sie ihn wie einen Soldaten. Wenn er die 8 Wochen nicht übersteht, kommt er vielleicht zu Besinnung“

>Das könnte dann ja doch noch Spaß machen<

„Alles weite finden sie auf diesem Datenkristall“ Damit war dann auch alles gesagt. Mit einem kleinem blauen Kristall und der Aussicht auf etwas Abwechslung gepaart mit einem ungutem Gefühl verlasse ich „My Lords“ Büro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, da bist su ja. :ok:

Armeeliste ist so der Standardgrundstock, aber durchaus ok.

Den Hintergrund zu dem System finde ich sehr gut und ausführlich beschrieben. So sind doch auch witzige Elemente darin [das Verfliegen, das "Verkaufen von Zehntregimentern" (geniale Idee.)] Sehr charaktervolle Planeten und ist auch realistisch.

Nimms mir nicht zu übel, aber:

Das waren ganze drei Generationen mehr wie die Hochrechnungen beim Start gezeigt hatten
Denk mal das reicht als Werdegang und ist mehr Info wie die meisten haben wollen

ALS! Nicht WIE!

(da war auch noch ein dritter Satz)

Bilder:

Sieht gut aus bisher, auch wenn du sie ruhig hier ins Armeeprojekt machen könntest...

Besonders der Umbau des Lasergewehrs, wie man es bei Pooms Wüstenkriegern schon sehen konnte gefällt mir gut.

Also: Weiter so, freue mich auf mehr.

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ah, da bist su ja. :ok:

Habs ja versprochen das meine Imps hier auch mal landen :)

Armeeliste ist so der Standardgrundstock, aber durchaus ok.

Flufftaugliche Liste kommt auch bald, nur muss ich erstmal etwas haben mit dem man auch spielen kann, ohne arm zu werden ^^

Kommissare und Psioniker sind da dann Pflicht, bei dem Haufen ;D

Den Hintergrund zu dem System finde ich sehr gut und ausführlich beschrieben. So sind doch auch witzige Elemente darin [das Verfliegen, das "Verkaufen von Zehntregimentern" (geniale Idee.)] Sehr charaktervolle Planeten und ist auch realistisch.

Nimms mir nicht zu übel, aber:

ALS! Nicht WIE!

(da war auch noch ein dritter Satz)

*duck* Hab ich schon immer Probleme mit gehabt....

Bilder:

Sieht gut aus bisher, auch wenn du sie ruhig hier ins Armeeprojekt machen könntest...

Besonders der Umbau des Lasergewehrs, wie man es bei Pooms Wüstenkriegern schon sehen konnte gefällt mir gut.

Also: Weiter so, freue mich auf mehr.

Mfg

Umbauen bzw Zusammenbasteln von Bits macht mir am meisten Spaß hab ich dabei gemerkt. Das malen, besonders von Haut und Augen, liegt mir dabei aber gar nicht..

Ein paar Bilder: Bild: Ich muss mal den Hoster wechseln

Pistole mit Klappschaft als Lasergewehr.

bild_anzeigen_thumb.php?img=25220.JPG

Veteran mit Lasergewehr. Mörserzielvorrichtung als Fernrohr und Boltermagazin

Geplant sind diese Köpfe.

bearbeitet von Meiner Einer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor ich was zur Liste sage: Schön, noch ein IA-Projekt zu sehen :ok:

Wünsche dir viel Erfolg, udn noch mehr Spaß bei der Sache.

So, jetzt zur Kritik ;)

Armeeliste

*************** 1 HQ ***************

1 x 3 Maschinenkanonen, 1 x 3 Laserkanonen, 1 x 3 Raketenwerfer

+ Kommandoabteilung, 2 x Granatwerfer

+ Stabsgefreiter, Sanitäterausrüstung -> 11 Pkt.

+ Stabsgefreiter, Kompaniestandarte, Regimentsstandarte -> 31 Pkt.

+ Hauptmann, Sturmbolter -> 60 Pkt. -> 118 Pkt.

- - - > 418 Punkte

Nimm den Sani raus, der ist ziemlich unnütz in dem Trupp. Stattdessen lieber dritter GW. 3x Rak + 3x LaKa wären mir ein bißchen viel Punkte für PA in einer 1000er-Armee, vielleicht lieber die LaKa gegen Raks oder MaschKas tauschen? Dann hättest du auch ein paar Punkte frei, wenn du woanders noch sparst, reicht es vielleicht für einen Kommi, um das Moralbunker-Thema auszubauen.

*************** 2 Standard ***************

+ Kommandoabteilung, 2 x Granatwerfer

+ Stabsgefreiter, Sanitäterausrüstung -> 11 Pkt.

+ Leutnant, Sturmbolter -> 45 Pkt. -> 72 Pkt.

+ Infanterietrupp, Granatwerfer -> 68 Pkt.

+ Infanterietrupp, Granatwerfer -> 68 Pkt.

- - - > 208 Punkte

Siehe oben, ohne Plasmawaffen würde ich keinen Sani mitnehmen. Stattdessen hier lieber ein Waffenteam mit sBolter rein.

+ Kommandoabteilung, 2 x Flammenwerfer

+ Stabsgefreiter, Sanitäterausrüstung -> 11 Pkt.

+ Leutnant, Sturmbolter -> 45 Pkt. -> 68 Pkt.

+ Infanterietrupp, Flammenwerfer -> 66 Pkt.

+ Infanterietrupp, Flammenwerfer -> 66 Pkt.

- - - > 200 Punkte

Zippo-HQ würde ich ohne Sani mit 4 Flammern spielen, wenn schonn, denn schon.

*************** 1 Unterstützung ***************

Leman Russ Kampfpanzer , Schwerer Bolter

+ , Nebelwerfer, Zusätzliche Panzerung, Zus. Maschinengewehr -> 20 Pkt.

- - - > 165 Punkte

zMG finde ich bei 1000 Punkten zu teuer, auch wenn es eine Defensivwaffe ist. Aber für die Punkte bekommst du einen Plasmawerfer oder sBolter, der dir bei der Punktzahl definitiv mehr bringt.

Insgesamte Punkte Imperiale Armee : 991

Das wird in etwa der Grundstock der Armee werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, da Antworten nur auf Bilder kommen und da am ehesten auf umbauten, hier mal der Anfang meines Hauptmanns

Einmal von Vorne

m4110005d.th.jpg

und von Rechts

m4110004.th.jpg

Kopf wird der vom Panzergussrahmen.

Hat jemand für den linken Arm einen Vorschlag? Der vom Flammenwerfer passt leider nicht bis an die Waffe, die Idee kam mir zu spät.

Kommentare erwünscht ;)

@Desaster

kk mit den Sannis werd ich mir dann mal die Punkte sparen. Hab mir da mehr nutzen von versprochen mir dem zusätzlichen Lebenspunkt. Waffenteams sind eh magnetisch, da kann ich dann nach Bedarf umstecken.

Das zMG war auch gar nicht geplant. War ein überbleibsel einer anderen Liste.

bearbeitet von Meiner Einer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Linker Arm? Der zeigende Arm aus dem Waffenteamgußrahmen? Kann man sich auch aus dem Flammenwerfer/Granatenwerferarm bauen. Griff ab, mit Green Stuff ausgestreckten Finger dranmodellieren, fertig.

Sonst macht sich auch ein Arm mit Fernglas immer ganz nett bei Offizieren.#

@Kopf: Ich nehme an du willst den mit der Mütze, cool. :cool:

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hier dann mal das fertige Werk.

bild_anzeigen_thumb.php?img=25501.JPG

bild_anzeigen_thumb.php?img=25502.JPG

Fernglas hat gewonnen, nachdem der Finger immer komisch aussah :)

Edit: Wenigstens siehr man hier mal die Akzente. Codex Grey auf Shadow Grey ist dann doch zu wenig Unterschied, wie man auf den anderen Bildern sieht (oder grade nicht sieht..).

bearbeitet von Meiner Einer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das weiß er, hat vermutlich Stylegründe. Wirkt auch, erinnert mich an Marneus Calgar mit seinen Fäusten von Ultramar. :D

Sieht auch gut aus der Hauptmann, die Akzente wirken doch ganz gut. Sieht man an den anderen aber wirklich nicht so gut...

Ich hätte da übrigens noch einen Vorschlag: Was hälst du davon die Rüstungsteile am Modell in einer anderen Farbe zu machen? So wirkts doch recht eintönig. Ein dunkleres Blau würde ja schon reichen denk ich. Noch hast du ja auch nicht so viele Minis bemalt, wäre also noch machbar. ;)

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er hält den Sturmbolter verkehrt herum !?

Jap. Sieht nur etwas komisch aus, ohne zweitem Griff.

Grundgedanke war ein Mix aus der Smartgun aus AVP und der Bren.

Ich denke das weiß er, hat vermutlich Stylegründe. Wirkt auch, erinnert mich an Marneus Calgar mit seinen Fäusten von Ultramar. :D

Sieht auch gut aus der Hauptmann, die Akzente wirken doch ganz gut. Sieht man an den anderen aber wirklich nicht so gut...

Ich hätte da übrigens noch einen Vorschlag: Was hälst du davon die Rüstungsteile am Modell in einer anderen Farbe zu machen? So wirkts doch recht eintönig. Ein dunkleres Blau würde ja schon reichen denk ich. Noch hast du ja auch nicht so viele Minis bemalt, wäre also noch machbar. ;)

Mfg

Ist wirklich ewas eintönig geworden. Daher jetzt auch mal die Schwarze Rüsung. Blau hört sich schonmal nicht verkehrt an, mal sehen was es wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte dir da jetzt nicht zu sehr reinreden, schließlich sollen sie dir gefallen.

Solltest also nur ändern wenns dir selber auch zu eintönig ist. Aber was rede ich da, mit 22 sollte man das wissen. ;)

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wollte dir da jetzt nicht zu sehr reinreden, schließlich sollen sie dir gefallen.

Solltest also nur ändern wenns dir selber auch zu eintönig ist. Aber was rede ich da, mit 22 sollte man das wissen. ;)

Mfg

So schnell lass ich micht nicht beeinflussen ^^. Dazu mach ich das ja überhaupt erst im Forum

Aber hast halt recht das es eintönig (langweilig..) wirkt.

PS: Es darf hier auch geschrieben und nicht nur gelesen werden;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Vet-Sarge hat auch einen Sturmbolter, in den er den ganzen Arm reinsteckt. Sind halt keine genmanipulierten Uber-Krieger, die Jung ;)

Was du bisher auf die Beine gestellt hast, sieht gut aus, und Tempo legst du auch gut vor. Nur schade, dass du erstmal nur einen Panzer machst, Fusslatscher sind nicht so mein Fall :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein Vet-Sarge hat auch einen Sturmbolter, in den er den ganzen Arm reinsteckt. Sind halt keine genmanipulierten Uber-Krieger, die Jung ;)

Was du bisher auf die Beine gestellt hast, sieht gut aus, und Tempo legst du auch gut vor. Nur schade, dass du erstmal nur einen Panzer machst, Fusslatscher sind nicht so mein Fall :)

Noch habe ich Semesterferien, da gehts dann auch schneller. Ab nächste Woche darf ich mich dann auch spätestens wieder mit lernen für Klausuren rumärgern :(

Panzer - Wird aber immerhin das hier: Mort Schema. Erste Bilder ab Seite 3, ansonsten Bilder, noch mehr Bilder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibts glaub ich ~6 verschiede Waffen für, finde nur leider das Bild nicht.

Vanquisher, Demolisher, Executioner, Kampfpanzer, Exterminator und einen Vulcan Megabolter fällt mir da grad zu ein. Soll es auch alles gleich mitgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sturmbolter ist nicht ganz mein Fall aber das ist ja dem Künstler überlassen, aber was er auf jeden Fall noch braucht ist ein Schultergurt, niemand hält so eine Waffe einfach mal in der Position, dann sähe es auch bestimmt besser aus. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich dank Dexter (endlich ist die DVD Box raus *freu*) nicht wirklich zum malen kam, wenigstens ein paar Zeilen Fluff.

@Die Blutraben

Mit dem Gurt ist eine gute Idee. Werd mal schauen was ich da liegen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nach langer Zeit gehts dann auch hier mal weiter.

Leman Russ

lemanrusskpvorne2.th.jpg

Zum Ende hin musste ich es dann doch ein wenig mit den kratzern übertreiben :tischbeiss:

Ansonnsten bin ich recht zufrieden und werd mich dann evtl nochmal an Rost versuchen.

Standartenträger.

--- Verbrannt ---

Das GS auch nie das macht was ich will...

Auf die Spitze kommt noch ein Imperialer Adler aus dem Fahrzeugrahmen.

Veteranen

bild_anzeigen_thumb.php?img=38130.JPG

bild_anzeigen_thumb.php?img=38131.JPG

Fehlt noch ein Trupp mit Raketenwerfer, und ein paar Rucksäcke.

Der Tank beim Sarge soll eine Melterbombe sein.

Gardist

bild_anzeigen_thumb.php?img=38135.JPG

bild_anzeigen_thumb.php?img=38136.JPG

DIY Gardist ;)

Waffe ist eine der Bolter die die Magazine gespendet haben mit Lasergewehrlauf.

Auf dem Rücken kommt ein Funkgerät ohne Antenne und der Übergang zum Kabel wird noch mit GS überarbeitet.

Jetzt gibts auch noch ein wenig Fluff.

Wie eine kleine Festung lag das Ordo Hospitalis am Fundament eines Makropolturms. Fast 1000 Schritt hoch und doppelt so lang wirkte es durch die Gargoyles und den altgothischen Fenstern nicht wie eine sichere Zuflucht, sondern eher wie einen Ort den man am liebsten mied. Der Nebel und das diffuse Licht das den Boden erreichte trugen das ihre dazu bei, das Besucher von Teiwaz es sich zweimal überlegten ob sie wirklich krank genug waren um ein Krankenhaus aufsuchen zu müssen. Die ständige Anwesenheit von Arbitratoren des regionalen Adeptus Arbites sorgte aber zumindest für ein Gefühl von Sicherheit.

Auch wenn es für eine Makropolwelt wie Teiwaz nur extrem selten der Fall ist, werden nahezu alle Kosten für Behandlungen von der Regierung übernommen. Aber nur unter der Bedingung das man in einem Krankenhaus geboren wurde und es somit eine Akte in den Tiefen der Bürokratie über einen gibt. Durch diese eine Auflage gibt es so gut wie keine nicht protokollierte und abgeheftete Geburt. Und einen Verbrauch an Papier der, beim Vernichten der Aktien, vier Makropoltürme mit Energie versorgt.

Das Ordo Hospitales am Makropolturm 8A-Sektor 24C war nur eines von vielen, die sich alle bis hin zur Schädelform der Servitoren glichen. Im Geburtsraum Alpha an der Südseite des Krankenhauses war es dann nach 3 Stunden voller schmerzen wieder so weit. Schmerzstillende Medikamente gehören nicht zu den Standardleistungen bei einer Geburt. Ein neues Leben erblickte das künstliche Licht einer Welt, auf der man schon lange nicht mehr das Licht der Sonne sah. Nachdem eine Krankenschwester die bei der Geburt übliche Blutprobe entnommen hatte, schrie das Kind noch eine Zeit lang weiter bis es in den Armen seiner Mutter einschlief.

Die Schwester ging den, für ein Krankenhaus, überraschend wenig nach Desinfektionsmitteln riechenden Gang vom Geburtsraum aus zum Probenraum. Der Raum lag am Ende eines langen Ganges zu dem nur wenige Zutritt hatten und wo sich auch kaum jemand hin verirren würde.

Dafür sorgten zwei Waffenservitoren am Eingang.

Mittig in dem kahlen aus Edelstahl gearbeiteten Probenraum stand der Cogitator der die Blutprobe eines jeden Kindes, das in diesem Krankenhaus geboren wurde, analysierte. So groß wie ein Bauernhaus auf Feudalwelten mit einigen tausend Anschlüssen für Blutproben nutzte es nahezu den kompletten Raum aus und lies nur genug Platz für eine Leiter um an die höher gelegenen Anschlüsse zu kommen.

Fluchend ging die Krankenschwester auf die Leiter zu, als sie sah das nur noch in den oberen Reihen freie Plätze für Proben waren. Der Cogitator hatte noch keine Reinigungsprozedur durchlaufen, bei der immer ein Mitglied des Adeptus Mechanicus anwesend sein musste. Und die kamen immer erst dann, wenn nur noch einige wenige Anschlüsse frei waren.

Immer noch vor sich hin fluchend steckte die Krankenschwester die Probe in den Anschluss und der Cogitator begann mit der Arbeit. Gendecoder und Bioscanner suchten das Blut nach der kleinsten Information ab und schickten einen Bericht mit der wahrscheinlichen Lebenserwartung und zu erwartenden Krankengeschichte an die Zentrale des Administratum. Im Krankenhaus selbst ging ein Bericht ans Labor mit einer Liste an Impfstoffen und einigen anderen Stoffen die dem Kind innerhalb der nächsten 24 Stunden verabreicht werden sollen. Ein Mitarbeiter gab die Daten gelangweilt an die vor im stehende Maschine ein, die einige Spritzen vorbereiten würde um sie dem Baby am nächsten Tag zu verabreichen.

Auch in den Tiefen des Planeten interessierte sich Cogitator für die gewonnen Daten und Scannte nach bestimmten Gen-Mustern. In diesem Fall stimmten die Daten überein und es sendete direkt an die Maschine im Labor eine Nachricht für einen weiteren Stoff. Unbemerkt von allen Mitarbeitern und ohne Spuren im Speicher zu hinterlassen wurde ein weiteres Medikamente hinzugefügt.

Vier Stunden nach dem verabreichen der ersten Spritze wurde das Baby für Tod erklärt.

Im Keller des Krankenhauses im automatisiertem Krematorium öffnete sich eine versteckte Tür

und ein kräftig gebauter Mann ging, trotz des schlechten Lichtes, zielstrebig auf den Ruheplatz des Babys zu. Nachdem der Mann dem Baby eine Spritze gegeben hatte, fing es auch sogleich an zu schreien. Behutsam nahm er das Baby in seine Hände und lächelte. “ Ein Mensch ist gestorben, doch ein Bruder wurde geboren“, flüsterte er und ging, das Baby in den Armen, zurück in den Tunnel.

Zusammen mit dem Fluff werd ich mir dann einen eigenen SM Orden "bauen".

Irgendwann zumindest. (Ist es eigentlich normal das, wenn man eine Armee anfängt, man gleich Ideen für 2-3 andere Armeen oder Designs hat?....)

So das wärs dann von meiner Seite, jetzt dürft ihr Spammen :)

bearbeitet von Meiner Einer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte schon fast nachfragen wann es weiter geht.

Es hat sich doch einiges getan, schön zu sehen.

LR und Kratzer: Hab schon schlimmeres an Kratzern gesehen, geht also, aber er sollte doch noch ein paar Akzente erhalten, bisschen bürsten, kein all zu großer Zeitaufwand. Das Bronze am Maschinengewehr würd ichwieder silber machen, wenn es nicht so eintönig aussehen soll solltest du dann die Verkleidung der Waffe hinten schwarz machen.

Standartenträger: Ich muss ja wohl nicht sagen das die Idee gut ist mit dem Zahnstocher oder? ;D

Aber die Standarte wirkt zu blockartig, wie ein Stück Schokolade, ein bisschen Wind ist immer und wenn es der Fahrt- bzw. Laufwind ist. Zudem sollte er vllt. ein wenig wieter oben anfassen.

Veteranen: Schöne Posen, Gewehre (Boltermagazine und Fernrohre rocken, über-die-Schulter-häng-teile auch) und Köpfe. Vorsicht Ironie beim letzten Punkt, aber ich wollte unbedingt ein Tricolon haben. ;)

Ich war nie so ein Fan von Flammenplasmawerfern aber der eine Wirkt total anders, weil er ihn nicht über der Schulter hängen hat...wahnsinn was das ausmacht, bin richtig begeistert von der Waffe.

Gardist: Beim ersten gucken auf das Bild dachte ich: Was ne Peitsche? Omg Gott er ist zu Slaanesh übergelaufen. ;D

Aber es ist ein wirklich guter Gardistenumbau, Bolter mit Lasermündung und Kaeln dran wirken gut, sollte ich mir merken. Dickes Lob hierfür, würde einzig die Panzerplatte vor seinem Bauch am Gürtel teilen, sonst siehts sehr klobig aus. Hast vermutlich noch nicht so viel mit GS gearbeitet oder? Ich schon und ich kanns auch nicht besser.

Story: Klasse, Space Marines klauen Babys aus dem Keller von Krankenhäusern...einfach nur toll. Schöne Idee.

Armeeideen: Ja das geht mir auch so, hab da schon ne Idee für einen SM Orden, das Gefolge eines Inquisitors und eine dritte Imperiale Armee..*träum*

So das wärs dann von meiner Seite, jetzt dürft ihr Spammen

Was? Wer? Wir? Nein, im Leben nicht. ;D

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immerhin einer der hier wacker die Stellung hält ;)

Mit den Akzenten hab ich das irgendwie nicht so...

Müssen zwar wirklich noch welche hin, aber entweder sind sie zu dick oder man sieht sie nicht :heul2:

Stück Schokolade?...

Ja hast ja recht...

Die Köpfe werd ich morgen dann endlich mal HIER bestellen.

Bin mir aber noch nicht sicher welche das genau werden.

Der Brustpanzer war auch eher ein Versuch. Mal sehen wie ich das noch umbau.

Fällt das so auf die ich mit GS noch nicht gearbeitet hab? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.