Jump to content
TabletopWelt

KFKA (kurze Fragen, kurze Antworten) - WAB


Empfohlene Beiträge

Ja, geil. Kennen wir uns vielleicht schon?!

Bei Bedarf kann ich dir für ein Spiel gern auch mal Minis leihen, zum anstesten der Regeln und des Feelings.

Schau auch mal hier rein:

http://www.deutscher-tabletop-bund.de/wab/index.php

Musst dich nur anmelden, sonst siehste nix :)

Merk dir auch schon mal das letzte Wochenende im Juni vor, da gibts eine große WAB Veranstaltung in Dachau (beim Tabletops United im Ludwig-Thoma Haus). Das ist eine gute Gelegenheit, um mal alle möglichen Leute zu treffen und auch die Armeen zu beäugen, auf den Homepages der Hersteller gibts ja teilweise nur spärliche oder schlechte Bilder.

Ich kenne noch einen, der gerade Römer anfängt (oder bist du das selbst, Maze :) ), desweiteren hab ich noch antike Inder und zwei Freunde Katharger und Parther, die malen aber erst noch dran. Zur Zeit spielen wir sehr viel Chariot Wars (so um 2000-600 v.Chr.). Da haben wir Ägypter, Israeliten, Trojaner/Mykener, Hethiter und Assyrer im Angebot :)

Können gerne mal im Funtainment oder privat spielen.

Meld dich einfach mal.

Gruss

Olaf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ wabber: Danke für die Tipps. Zu Modellen ich meinte schon die 25/28 mm Modelle GW is ja sonst so um die 35, was schon klein is, aber man wird überleben. Wenn ich mal was bemalt habe komm ich auf dein Angebot zurück.

@ LeondeGrande: Danke für das Angebot, ich spiele aber nur mit eigenen (bin ein bisschen extra). Glaub nich dass wir uns kennen, bin bisher nur im GW gewesen. Wenn ich Zeit hab komm sicher nach Dachau. Bei Chariot Wars (verdammt schon wieder ein "ich will" Bereich scheinen entweder Hethiter oder Sumerer interessant. Sind da auch die Inder dabei? Dann wären die auch interessant. Ich merk schon da schein immer mehr auf mich zu zukommen? Hab mir jetzt das REgelbuch und die Punischen Kriege bestellen. Wenn ich sie habe schau ich wieder vorbei.

Da

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inder sind eigentlich nicht dabei, aber wir haben gerade eine passende Liste getestet, die könntest du auch nehmen (Vedische Inder). Schau auch mal hier rein www.wabforum.co.uk

Kann ich gut verstehen mit den Leihminis, ich bin auch eigen :) Aber bevor man eine ganze Armee kauft und vor allem anmalt ist ein Probespiel sicher sinnvoll (gibt ja unzählige die man haben/spielen will), einige passen, andere nicht (vom Spielstil etwa.

Sumerer gibts gute/günstige bei Newline Designs. Da bestellen wir bald wieder was in einer Sammelbestellung :)

Hock dich am besten mal bei einem Spiel daneben, im Funtainment etwa. Und wenn du WFB schon kennst schau dir mal die Checkliste an, dann weisst du in etwa wie der Hase läuft (obwohl es bei WAB gerade die kleinen Details sind, die den Unterschied machen :) ).

Gruss

Olaf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu Modellen ich meinte schon die 25/28 mm Modelle GW is ja sonst so um die 35, was schon klein is, aber man wird überleben.

28mm heisst vom Fuss bis zu den augen. GW ist nur heroic scale, also comchaft, wohingegen historische Figuren eher real scale sind, also eher realistische Proportionen haben. Hier mal ein vergleichsbild von mir:

vergleichsbild.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Lameth: OK, mein Fehler. ich hab von mir imp. Schützen abgemessen, das waren 35 mm, aber von Fuss bis Augen isses ja gleich. Danke übrigens für die Bilder. Schauen toll aus, insbesondere BlackTree und Pery scheinen ästethisch herausragend zu sein.

@Wabber: Ja geproxed wärs mal ok. Römer will ich aber spielen weil ich die vom STudium her besonders mag. insbesondere flavische Dynastie. Auch nette Figuren, was du da hast, echt!

Muchas Gracias Senores

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
insbesondere BlackTree und Pery scheinen ästethisch herausragend zu sein.

Bei Perry stimmt das, bei BT varrieren die einzelnen Figurenreihen stark, ich mag sie, aber ist wie immer Geschmackssache. Zumindest günstiger als BT geht es kaum, 1 Zinnmini kostet unter 1 EUR.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Männers, hab mir heute Byzantium gekauft. Ich bin hellauf begeistert. Freunde von mir haben sichs auch angeschaut einer möchte Iren (ich weiß nicht im Byzantium Buch drin) anfangen, anderer vielleicht Schotten. Ich werd Byzantiner der Makendonischen Dynastie anfangen. Die haben sich zwar nie getroffen, denke aber dass es trotzdem geht. Ich hoffe ich texte hier nicht den Tread voll, aber ich bin gerade voll begeistert von den ganzen Möglichkeiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hagen von Tronje

Auf jeden Fall eine gute Wahl. Ich denke du wirst viel Spass damit haben:ok:

@Wabber

Evtl kann ich Dir unangemalte Byzantiner von Crusader verkaufen.

Das könnte u.U. auch für mich, bzw. einen Freund von mir interessant sein. Sollten die Figuren zur Verfügung stehen, schicke mir doch mal eine PN mit Auflistung und Preisvorstellung wenn du mal Zeit hast und ich würde das dann weiterleiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freunde von mir haben sichs auch angeschaut einer möchte Iren (ich weiß nicht im Byzantium Buch drin) anfangen, anderer vielleicht Schotten.

Dabei fällt mir ein Jose verkauft doch sein Pikten. Große Armee, unbemalt, von Foundry, mit ein paar Black Tree Design Figuren. Sicher recht günstig.

Schau mal hier:

http://www.deutscher-tabletop-bund.de/wab/viewtopic.php?f=15&t=283

Die Wikinger sind vielleicht auch was :)

Gruss

Olaf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mahlzeit.

Da ich jetzt endlich mal meine Perser bemalen möchte, um irgendwann auch mal ein Spielchen zu machen, wollte ich nach der passenden Basegröße für die einzelnen Modelle fragen.

Sind irgendwelche Größen für 1:72 Modelle vorgegeben? Oder gibt es Standard-Größen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hatte zwar schonmal in nem anderen Thread gefragt aber hier ist es eindeutig passender.

Also welche Hersteller sind zu empfehlen sodass auch der Maßstab stimmt ?

Damit man auch Minis von verschiedenen Herstellern mischen kann.

Außerdem interessiert mich noch wie ich Spieler in Berlin finde :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich möchte demnächst bei WAB Barbaren (gegen Römer) spielen. Bin in Sachen WAB absoluter Anfänger und habe drei Regelfragen.

Haben die Barbaren Warriers auf Grund der Mixed Weapons Regel im Nahkampf eine Attacke mehr als im Profil? Kämpfen doch mit Jevelin und hand weapon.

Haben die Barbaren die Javelins noch wenn diese in einer Schußphase geworfen wurde? (Quasi einen Rücksack mit unendlich vielen Javelins)

Und als letztes, wenn die Barbaren angreifen und die Römer ihr Pilum werfen, wird der Verlust aus der ersten Reihe entfernt, greifen also weniger Modelle an?

Grüße,

Axel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Haben die Barbaren Warriers auf Grund der Mixed Weapons Regel im Nahkampf eine Attacke mehr als im Profil? Kämpfen doch mit Jevelin und hand weapon.

Nein, Jevelins können nur im FK eingesetzt werden.

Haben die Barbaren die Javelins noch wenn diese in einer Schußphase geworfen wurde? (Quasi einen Rücksack mit unendlich vielen Javelins)

Ja. Wie bei allen WH Spielen verbraucht sich die Munition auch hier nicht.

Und als letztes, wenn die Barbaren angreifen und die Römer ihr Pilum werfen, wird der Verlust aus der ersten Reihe entfernt, greifen also weniger Modelle an?

Nein. Wie immer werden Verluste aus den hinteren Reihen entfernt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Pilum wird als Nahkampfwaffe abgehandelt (Heavy Trowing Spear). Also hauen die Barbaren zuerst auf die Römer und diese dann aus zwei Reihen zurück, abzüglich der von den Barbaren ausgeschalteten Römer :)

Das heißt, in dem Spielsystem haben die Römer zwar das Pilum, werfen es aber nicht????? (große Verwunderung)

Und die Regeln für "heavy throwing spear" sowie "throwing spear" sind auch nur für Nahkampf, da steht auch nix von werfen. Richtig??? (noch größere Verwunderung)

Grüße vom Neuling,

Axel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie werfen es an und für sich, regeltechnisch schlagen sie dadurch aber nicht vor einem angreifendem Gegner zu. An und für sich wäre das anders natürlich realistischer, es ist halt quasi eine Regelvereinfachung da man die throwing spears sonst gänzlich anders gestalten müsste. Vielleicht kommt sowas ja bei WAB 2.0.

(Heavy) throwing spears sind aber reine Nahkampfwaffen die nicht im Fernkampf eingesetzt werden. Vereinfacht kann man sich wohl wiederum vorstellen das diese "Wurfspeere" recht schwer und stabil gebaut sein müssen damit man sie Notfalls auch im direkten Nahkampf einsetzen kann wodurch sie nicht zum werfen über Entfernungen geeignet sind. Die Ausbilung und "Taktikdoktrin" der Truppen mag auch eine Rolle spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich bräucht mal bitte kurz ein paar Antworten auf ne Handvoll fragen ^^

1) hab ich das richtig verstanden das fall back in good order, in der Nahkampfphase, nach dem fliehen/verfolgen, gemacht werden kann? Ist ja im Endeffekt auch eine Fluchtbewegung(die keine Panik verursacht) insofern man den Test bestanden hat, nur das man sich dann automatisch wieder sammelt, und wenn kein Feind im Rücken/od in der Flanke stand, sich wieder mit der Front zum Feind formiert? und das man verfolg werde kann? Stimmt so od?

2) ich "disengaging from hand to hand combat" so richtig das,wie beschrieben ja nach dem ansagen von angriffen gemacht wird, und man sich dann wegbewegt aber im vergleich zu FBIGO sich ja nicht umdreht?

Irgentwie kommt mir beides recht gleich vor, nur das FBIGO im Regelbuch irgentwie nicht vorkommt? Also ist das erst mit dem Errater dazu gekommen?

Noch was,

3) ich glaub ich hab das bei Plänklern falsch verstanden, sieht man durch Plänkler durch? Kann man durch Plänkler durch angreifen? Od bin ich irgentwie verwirrt od habs falsch gelesen? Ich hoffe mal..

4)Nochwas, haben jetzt Reiterei, Plänkler Rundumsicht beim schiesen? Ich glaube es vielleicht gelesen zu haben find aber keine Stelle mehr im Buch -_-

5)Noch was zu Plänkler, formieren sie sich im Nahkampf jetzt gleich wie die WHFB Plänkler? Weil es ja so irgentwie drinnen abgebildet ist das sie keine R&F Formation einnehmen, ist doch recht blöd wenn man sehn will er angreifen kann bzw zuschlagen kann und wer nicht?

6)wer in den Nahkampf kommt ist gebunden, diejenigen die nicht im Nahkampf sind können schiesen usw? Aber es wird doch auch gefordert das man sich mit nicht im Nahkampf gebundenen Plänklern in den Nahkampf bewegt? Wenn ich mich in den Nahkampf bewegen muss wo schon ein Teil der plänkelnden Einheit gebunden ist, ist es doch überflüssig zu schreiben das sie schiesen können? Verwirrt mich ein wenig.

7) Nochwas, hab ich das so richtig verstanden, das man nach dem Aufriebstests abgelegt wurden, also ganz zum Schluss der Nahkampfphase, seine Reihen verbreitern kann bzw umzingeln? So gesehn dann gleich wie WHFB in der 6ten Edi?

8) Und hab ich das richtig rausgelesen das ich die Komandoeinheit, in den Rücken der Einheit bewegen darf wenn dort gekämpft wird? Das wär dann ja eine Art "ausrichten" der Einheit zum Feind, sprich kein Rückenbonus mehr? Das hab ich sicher Falsch verstanden..:/ ich hoffs zumindest.

EDIT: mir ist noch was eingefallen

9) hab ich das richtig rausgelesen das Plänkler keine Boni durch Musiker und Standartenträger kriegen? Bin etwas verwirrt hab das Buch + Errater und noch 2-3 Bücher in einem durchgelesen und bin jetzt etwas Banane.. Weil wenn das so wäre, dann wärs doch umsonst dergleichen zu kaufen, bzw warum gibts dann überhaupt die Option dazu?

Ähm, ja, ich entschuldige mich gleich mal für die etwas indiskreten Fragen, das Regelbuch allein sollte diese Fragen ja klären.. Und mein Englisch is auch net so schlecht nur, Spielregeln in einer anderen Sprache sind manchmal etwas verwirrend^^.. Ich frag mal besser nach, will es ja so spielen wie es sich gehört. Und eure Spielerfahrene Meinung wissen.

bearbeitet von Lighthammer
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) FBIGO macht man anstatt einer Fluchtbewegung, wenn man mindestens doppelt soviele Modelle hat wie der siegreiche Feind und den Aufriebstest versemmelt. Man sammelt sich automatisch und bleibt genau in der Ausrichtung wie vor der Flucht. Feind darf verfolgen, beide 2W6 oder 3W6 ganz wie normal. Holt er ihn ein steht er da wo er vorher stand (Front/Flanke/Rücken). Holt er nicht ein, kann er in seiner nächsten Runde wieder angreifen, der erfolgreich per FBIGO geflohene darf nicht angreifen in der Folgerunde.

2) Disengaging steht man mit dem Gesicht vom Feind weg. Kann man auch machen, wenn man weniger als doppelt soviele Modelle wioe der Gegner hat. Dürfen aber nur Kavallerie, Drilled und Skirmisher nach erfolgreichem Aufriebstest.

3) Man kann für Angriffe durch eigene Plänkler durchschauen, die müssen sich aber wegbewegen. Nur in Ausnahmefällen (Chariot Runners oder Elephant Runners etwa) dürfen Eingheiten durch bestimmte Plänkler hindurch angreifen.

4) Nur Kavallerie hat 360 Grad beim Schiessen, PLänkler immer 90 Grad.

5) Nein, formieren sich nicht. Plänkler sind in WAB extrem doof zu spielen, hat zwar alles gute Gründe, es bleibt aber stete Quelle von Frust und doofen Situationen. Hoffe in der nächsten Edition ist das besser gelöst.

6) Plänkler die können müssen in Folgerunden in den Nahkampf, die das nicht können können auch schiessen (oder beschossen werden ;) )

7) Jep

8) Nein

9) Plänkler dürfen Musiker und Standarte nicht hernehmen, es gibt aber den Truppentyp Leichte Infantrie/Kavallerie, die wechseln die Formation durch den Musiker. Wenn die dann wieder fest formiert sind, können sie auch Musiker und Standarte beim Nahkampfergebnis hernehmen.

Gruss

Olaf

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bedanke mich mal wieder ;)

Ok, FBIGO hab ich verstanden, dachte vorher das ich das nur kann wenn ich den Aufriebstest geschaft hab.

Und disengaging, können ja nur Reiter usw usw. Aber Disenganging kann ich ja immer anwenden( in der Bewegungsphase), auch wenn ich den Nahkampf gewonnen hab stimmts?

Nochwas kurz: Das mit den Plänklern is etwas verquer nun gut. Zum dem Thema noch, sie stehn ja 2 Zoll nebeneinander die Minis, soll das da heiße "immer" 2 Zoll, od so wie es sich gehört, "bis zu" 2 Zoll?

Achja, wenn ich durch Plänkler durchsehe? Kann ich mit ihnen auch keine Sichtlinie blockieren , von Beschuss zb?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.