Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.
Fuarandir

KFKA (kurze Fragen, kurze Antworten) - WAB

Recommended Posts

Sie werfen es an und für sich, regeltechnisch schlagen sie dadurch aber nicht vor einem angreifendem Gegner zu. An und für sich wäre das anders natürlich realistischer, es ist halt quasi eine Regelvereinfachung da man die throwing spears sonst gänzlich anders gestalten müsste. Vielleicht kommt sowas ja bei WAB 2.0.

(Heavy) throwing spears sind aber reine Nahkampfwaffen die nicht im Fernkampf eingesetzt werden. Vereinfacht kann man sich wohl wiederum vorstellen das diese "Wurfspeere" recht schwer und stabil gebaut sein müssen damit man sie Notfalls auch im direkten Nahkampf einsetzen kann wodurch sie nicht zum werfen über Entfernungen geeignet sind. Die Ausbilung und "Taktikdoktrin" der Truppen mag auch eine Rolle spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich bräucht mal bitte kurz ein paar Antworten auf ne Handvoll fragen ^^

1) hab ich das richtig verstanden das fall back in good order, in der Nahkampfphase, nach dem fliehen/verfolgen, gemacht werden kann? Ist ja im Endeffekt auch eine Fluchtbewegung(die keine Panik verursacht) insofern man den Test bestanden hat, nur das man sich dann automatisch wieder sammelt, und wenn kein Feind im Rücken/od in der Flanke stand, sich wieder mit der Front zum Feind formiert? und das man verfolg werde kann? Stimmt so od?

2) ich "disengaging from hand to hand combat" so richtig das,wie beschrieben ja nach dem ansagen von angriffen gemacht wird, und man sich dann wegbewegt aber im vergleich zu FBIGO sich ja nicht umdreht?

Irgentwie kommt mir beides recht gleich vor, nur das FBIGO im Regelbuch irgentwie nicht vorkommt? Also ist das erst mit dem Errater dazu gekommen?

Noch was,

3) ich glaub ich hab das bei Plänklern falsch verstanden, sieht man durch Plänkler durch? Kann man durch Plänkler durch angreifen? Od bin ich irgentwie verwirrt od habs falsch gelesen? Ich hoffe mal..

4)Nochwas, haben jetzt Reiterei, Plänkler Rundumsicht beim schiesen? Ich glaube es vielleicht gelesen zu haben find aber keine Stelle mehr im Buch -_-

5)Noch was zu Plänkler, formieren sie sich im Nahkampf jetzt gleich wie die WHFB Plänkler? Weil es ja so irgentwie drinnen abgebildet ist das sie keine R&F Formation einnehmen, ist doch recht blöd wenn man sehn will er angreifen kann bzw zuschlagen kann und wer nicht?

6)wer in den Nahkampf kommt ist gebunden, diejenigen die nicht im Nahkampf sind können schiesen usw? Aber es wird doch auch gefordert das man sich mit nicht im Nahkampf gebundenen Plänklern in den Nahkampf bewegt? Wenn ich mich in den Nahkampf bewegen muss wo schon ein Teil der plänkelnden Einheit gebunden ist, ist es doch überflüssig zu schreiben das sie schiesen können? Verwirrt mich ein wenig.

7) Nochwas, hab ich das so richtig verstanden, das man nach dem Aufriebstests abgelegt wurden, also ganz zum Schluss der Nahkampfphase, seine Reihen verbreitern kann bzw umzingeln? So gesehn dann gleich wie WHFB in der 6ten Edi?

8) Und hab ich das richtig rausgelesen das ich die Komandoeinheit, in den Rücken der Einheit bewegen darf wenn dort gekämpft wird? Das wär dann ja eine Art "ausrichten" der Einheit zum Feind, sprich kein Rückenbonus mehr? Das hab ich sicher Falsch verstanden..:/ ich hoffs zumindest.

EDIT: mir ist noch was eingefallen

9) hab ich das richtig rausgelesen das Plänkler keine Boni durch Musiker und Standartenträger kriegen? Bin etwas verwirrt hab das Buch + Errater und noch 2-3 Bücher in einem durchgelesen und bin jetzt etwas Banane.. Weil wenn das so wäre, dann wärs doch umsonst dergleichen zu kaufen, bzw warum gibts dann überhaupt die Option dazu?

Ähm, ja, ich entschuldige mich gleich mal für die etwas indiskreten Fragen, das Regelbuch allein sollte diese Fragen ja klären.. Und mein Englisch is auch net so schlecht nur, Spielregeln in einer anderen Sprache sind manchmal etwas verwirrend^^.. Ich frag mal besser nach, will es ja so spielen wie es sich gehört. Und eure Spielerfahrene Meinung wissen.

bearbeitet von Lighthammer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) FBIGO macht man anstatt einer Fluchtbewegung, wenn man mindestens doppelt soviele Modelle hat wie der siegreiche Feind und den Aufriebstest versemmelt. Man sammelt sich automatisch und bleibt genau in der Ausrichtung wie vor der Flucht. Feind darf verfolgen, beide 2W6 oder 3W6 ganz wie normal. Holt er ihn ein steht er da wo er vorher stand (Front/Flanke/Rücken). Holt er nicht ein, kann er in seiner nächsten Runde wieder angreifen, der erfolgreich per FBIGO geflohene darf nicht angreifen in der Folgerunde.

2) Disengaging steht man mit dem Gesicht vom Feind weg. Kann man auch machen, wenn man weniger als doppelt soviele Modelle wioe der Gegner hat. Dürfen aber nur Kavallerie, Drilled und Skirmisher nach erfolgreichem Aufriebstest.

3) Man kann für Angriffe durch eigene Plänkler durchschauen, die müssen sich aber wegbewegen. Nur in Ausnahmefällen (Chariot Runners oder Elephant Runners etwa) dürfen Eingheiten durch bestimmte Plänkler hindurch angreifen.

4) Nur Kavallerie hat 360 Grad beim Schiessen, PLänkler immer 90 Grad.

5) Nein, formieren sich nicht. Plänkler sind in WAB extrem doof zu spielen, hat zwar alles gute Gründe, es bleibt aber stete Quelle von Frust und doofen Situationen. Hoffe in der nächsten Edition ist das besser gelöst.

6) Plänkler die können müssen in Folgerunden in den Nahkampf, die das nicht können können auch schiessen (oder beschossen werden ;) )

7) Jep

8) Nein

9) Plänkler dürfen Musiker und Standarte nicht hernehmen, es gibt aber den Truppentyp Leichte Infantrie/Kavallerie, die wechseln die Formation durch den Musiker. Wenn die dann wieder fest formiert sind, können sie auch Musiker und Standarte beim Nahkampfergebnis hernehmen.

Gruss

Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine Anmerkung zu FBIGO, wenn es darum geht, doppelt so viele Modelle zu haben, ist genau das gemeint, ein Kavalleriemodell zählt genauso als ein Modell wie ein Fußlatcher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bedanke mich mal wieder ;)

Ok, FBIGO hab ich verstanden, dachte vorher das ich das nur kann wenn ich den Aufriebstest geschaft hab.

Und disengaging, können ja nur Reiter usw usw. Aber Disenganging kann ich ja immer anwenden( in der Bewegungsphase), auch wenn ich den Nahkampf gewonnen hab stimmts?

Nochwas kurz: Das mit den Plänklern is etwas verquer nun gut. Zum dem Thema noch, sie stehn ja 2 Zoll nebeneinander die Minis, soll das da heiße "immer" 2 Zoll, od so wie es sich gehört, "bis zu" 2 Zoll?

Achja, wenn ich durch Plänkler durchsehe? Kann ich mit ihnen auch keine Sichtlinie blockieren , von Beschuss zb?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drilled Einheiten können auch Disengagen, generell darf man aber erst nach der ersten Nahkampfphase Disengagen.

Plänkler maximal 2" auseiander, sie blockieren sich selbst und anderen aber als Modell noch die Sichtlinie. Durchschiessen darf man aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem der Olaf da ein paar Detailfehler unterlaufen sind... ;).

So, ich bräucht mal bitte kurz ein paar Antworten auf ne Handvoll fragen ^^

1) hab ich das richtig verstanden das fall back in good order, in der Nahkampfphase, nach dem fliehen/verfolgen, gemacht werden kann? Ist ja im Endeffekt auch eine Fluchtbewegung(die keine Panik verursacht) insofern man den Test bestanden hat, nur das man sich dann automatisch wieder sammelt, und wenn kein Feind im Rücken/od in der Flanke stand, sich wieder mit der Front zum Feind formiert? und das man verfolg werde kann? Stimmt so od?

Man muss da zwei Varianten unterscheiden: 1. Kann man FBIGO machen wenn man im Nahkampf gebrochen wird, aber mehr als doppelte so viele Modelle im Nahkampf hatte wie der Gegner. 2. Können einige Truppen (Kavallerie, Plänkler und gedrillte) auch FBIGO machen wenn sie einen Nahkampf verloren, den Aufriebsttest jedoch bestanden haben. In der Regel kommt vorallem das erstere vor, eine sehr wichtige und gute Regel die "Breaker" etwas den Zahn zieht.

2) ich "disengaging from hand to hand combat" so richtig das,wie beschrieben ja nach dem ansagen von angriffen gemacht wird, und man sich dann wegbewegt aber im vergleich zu FBIGO sich ja nicht umdreht?

Irgentwie kommt mir beides recht gleich vor, nur das FBIGO im Regelbuch irgentwie nicht vorkommt? Also ist das erst mit dem Errater dazu gekommen?

FBIGO ist etwas später dazugekommen, ich denke das Disengage im Zuge der neuen Edition auch wegfällt. An und für sich ist Disengage sehr ähnlich wie FBIGO, der Hauptunterschied ist wohl das jede Einheit disengage machen kann (dabei jedoch evtl. mit Moralwerttest) während FBIGO an bestimmte Bedingungen gekoppelt ist.

Noch was,

3) ich glaub ich hab das bei Plänklern falsch verstanden, sieht man durch Plänkler durch? Kann man durch Plänkler durch angreifen? Od bin ich irgentwie verwirrt od habs falsch gelesen? Ich hoffe mal..

Man sieht durch, kann aber nicht hindurchschießen. Wichtig ist für schießen auch das Plänkler der selben Einheit sich die Sichtlinie behindern. Man kann also nicht einfach riesige Plänklereinheiten irgendwie hinstellen und mit allen schießen. Man kann durch Plänkler hindurch Angriffe ansagen, allerdings müssen die Plänkler dann schon aus dem Weg sein um den Angriff auch durchzuführen - will heißen sie müssen (vorher) selber auch einen Angriff ansagen.

4)Nochwas, haben jetzt Reiterei, Plänkler Rundumsicht beim schiesen? Ich glaube es vielleicht gelesen zu haben find aber keine Stelle mehr im Buch -_-

Nur Reiterei (und Streitwagen, Elefanten).

5)Noch was zu Plänkler, formieren sie sich im Nahkampf jetzt gleich wie die WHFB Plänkler? Weil es ja so irgentwie drinnen abgebildet ist das sie keine R&F Formation einnehmen, ist doch recht blöd wenn man sehn will er angreifen kann bzw zuschlagen kann und wer nicht?

Nein, tun sie nicht. Wie LeondeGrande schon sagte sind Plänkler bei WAB etwas..fummelig zu spielen. Am praktikabelsten ist es sie (je nach Größe) in ein oder mehreren Linien aufzustellen.

6)wer in den Nahkampf kommt ist gebunden, diejenigen die nicht im Nahkampf sind können schiesen usw? Aber es wird doch auch gefordert das man sich mit nicht im Nahkampf gebundenen Plänklern in den Nahkampf bewegt? Wenn ich mich in den Nahkampf bewegen muss wo schon ein Teil der plänkelnden Einheit gebunden ist, ist es doch überflüssig zu schreiben das sie schiesen können? Verwirrt mich ein wenig.

Diejenigen die es nicht in den Nahkampf schaffen können noch schießen. Ist aber eigentlich eine etwas unnötige Regel, ich hoffe auch das die ganze Plänklergeschichte nach neuen Regeln vereinfacht wird.

7) Nochwas, hab ich das so richtig verstanden, das man nach dem Aufriebstests abgelegt wurden, also ganz zum Schluss der Nahkampfphase, seine Reihen verbreitern kann bzw umzingeln? So gesehn dann gleich wie WHFB in der 6ten Edi?

Ehrlich gesagt weis ich das gerade gar nicht...im Regelbuch stehts, könnte später vielleicht gestrichen worden sein...es gibt da ein Errata auf der Warhammer-historical Seite wo das wenn dann drinstehen müsste.

8) Und hab ich das richtig rausgelesen das ich die Komandoeinheit, in den Rücken der Einheit bewegen darf wenn dort gekämpft wird? Das wär dann ja eine Art "ausrichten" der Einheit zum Feind, sprich kein Rückenbonus mehr? Das hab ich sicher Falsch verstanden..:/ ich hoffs zumindest.

Nein, kein Ausrichten an den Feind. Du kannst so halt den Champion in Kontakt bringen.

EDIT: mir ist noch was eingefallen

9) hab ich das richtig rausgelesen das Plänkler keine Boni durch Musiker und Standartenträger kriegen? Bin etwas verwirrt hab das Buch + Errater und noch 2-3 Bücher in einem durchgelesen und bin jetzt etwas Banane.. Weil wenn das so wäre, dann wärs doch umsonst dergleichen zu kaufen, bzw warum gibts dann überhaupt die Option dazu?

Richtig, sie bekommen keinen Bonus. Tatsächlich bekommen Plänkler auch keinerlei Bonuse oder Sonderregeln durch irgendwelche Charaktermodelle - also keinen General, keine AST, kein MW kein garnichts! Angeschlossene Helden kämpfen mit (wenn sie in Kontakt sind), das wars. Kommandoeinheit ist einfach für alle Einheiten verfügbar. Leichte Infanterie (die auch plänkeln kann) benötigt einen Musiker um sich wieder zu formieren, und erhält formiert dann auch den Standartenbonus.

Ähm, ja, ich entschuldige mich gleich mal für die etwas indiskreten Fragen, das Regelbuch allein sollte diese Fragen ja klären.. Und mein Englisch is auch net so schlecht nur, Spielregeln in einer anderen Sprache sind manchmal etwas verwirrend^^.. Ich frag mal besser nach, will es ja so spielen wie es sich gehört. Und eure Spielerfahrene Meinung wissen.

Das passt schon :). Ein Problem bei WAB ist einfach das es sich oft in Details vom gewohnten WHFB unterscheidet und man das leicht übersieht. Geht uns auch so, ich spiele inzwischen fast garkein Fantasy mehr und trotzdem gibt es manchmal Unsicherheiten...das liegt auch ein wenig an den mittlerweile etwas unübersichtlichen Regeln. Erfreulicherweise gibt es bei WAB Spielern aber wesentlich weniger Regelrumgekacke als bei Fantasy :). Gesunder Menschenverstand zählt hier noch was.

Drilled Einheiten können auch Disengagen, generell darf man aber erst nach der ersten Nahkampfphase Disengagen.

Tatsächlich darf sogar jede Einheit Disengagen. Gedrillte Truppen und Kavallerie kann das teilweise aber ohne einen Moralwerttest. Disengage wird in der Bewegungsphase durchgeführt, also vom Nahkampf unabhängig. Wenn eine Einheit also per Verfolgungsbewegung in eine andere hineinverfolgt könnte diese in ihrer Bewegungsphase Disengage machen ohne das ein Nahkampf stattgefunden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank an die Herrn ;)

So noch kurz. Dagger gibt meinem gegenüber nochmal +1 auf den RW? (Wenn das so stimmt, sollte man ja wirklich nur notfalls mit solcher Bewaffnung in den Nahkampf..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ lighthammer

Das hast du richtig verstanden, ist aber praktisch kein Problem da Dagger in kaum einer (keiner?) Liste zu finden sind ;) .

zu 7)

Hast du ebenfalls richtig verstanden, du darfst die Reihen verbreitern/umzingeln. Kannst du übrigens genau so im Regelbuch nachlesen ;D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, es gibt schon eine handvoll Truppen mit daggern/improvised weapons. Viel zu wenige aber finde ich! :). Meistens sind das aber nur irgendwelche Billigplänkler die im Nahkampf sowieso kaum einen Stich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, ich bedank mich wiedermal ;)

Ich missbrauch jetzt einfach mal schnell den KFKA Threat:

Ich bin grad auf der Suche nach Modellen für Triarier/Prinzicpes/Hastati . Irgentwie würd mich das sehr interessieren, und ich vermut(hab das Buch noch nicht) das ich in "Hannibal and the Punic Wars" bei den Republikanischen Römern dazu vielleicht Werte und ne Liste finden werd.

Das einzige was mich am ganzen stört ist irgentwie das alles aus Zinn ist(bzw halt sein wird) :/ aber damit kann man wohl leben.. Ist ja fast bei meinen Zwergen das gleiche.

Könnte man mit den Republikanischen Römern auch gegen die Mycenaean Greek aus Chariot Wars antreten? Irgentwie kommts ja sogar Zeitmässig hin, wenn ich mich recht entsinne? Gibts da eigentlich noch andere Griechen Armeelisten?

Achja, da ich denke das Lameth76 hier mal reinschaut, deine Romanobriten habens mir echt angetan^^! Von welcher Firma warn die? Vorallem die Modelle für die gepanzerte Milites(ich hoff hab das jetzt richtig im Kopf) , sag mal, würden diese Modelle teilweiße auch für die Franken bis 800 gehn? (Hab bis jetzt das Arthus Buch auch noch net :/ deswegen kenn ich da keine Einheiten.. )

bearbeitet von Lighthammer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Figuren der Republikanischen Römer schaue doch einfach in den WAB Link-Sammelthread ;)

Meine Romanobriten waren von Black Tree, da würde ich aber von einer Bestellung dringend abraten, da wartet man z.Z. mehrere Monate auf die Minis und bekommt die Lieferung nicht mal vollständig.

Romanobrieten und Späte Römer findest aber auch bei Artizan, West Wind, Gripping beast und Foundry. Frühe Franken sahen eigentlich anders aus. Musketeer Miniatures hat aber hübsche Spätgermanen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ja die Linksammlung .. Da hät ich selbst drauf kommen müssen ^^

Hmm naja, ich wollt mich inspirieren lassen an der Schlacht von Tours/Poitiers 732. Krieger mit Helm, Tunika Schild und Schwert/Ast/Speer.

Ich werd mir die sachen mal ansehn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leondegrande hat eine große Armee republikanischer Römer. Du hast dich doch im WAB-Forum registriert? Da müssten sich einige Bilder der Armee finden...mit Herstellerangabe :).

Die Römer aus dem Hannibal Buch sind etwa 300-100 B.C., Mykenische Griechen sind etwa 1200-800 B.C. ;). Das passt also eigentlich...überhaupt nicht. Spieltechnisch kann man das wohl schon machen da beides harte Listen sind, ich rate aber wirklich euch zusammenpassende Armeen zu suchen wenn ihr schon neu anfangt. Wie gesagt, es gibt so viele Listen bei WAB...da findet man eigentlich in jeder Epoche etwas das einem gefällt. Wichtiger ist die richtige Epoche zu finden :).

Gibts da eigentlich noch andere Griechen Armeelisten?

Bei den Griechen klafft Momentan eine kleine Lücke bei WAB. Es gibt im Armies of Antiquity eine Griechenliste, die ist aber eher für die Zeit von den Perserkriegen bis zum Peleponesischen Krieg gedacht (so 550-400 B.C.). Als nächstes findet man im Alexanderbuch eine Griechensöldnerliste. Diese ist ursprünglich nur dazu gedacht um Söldnereinheiten in makedonischen und persischen Diensten darzustellen, man kann sie mit minimalen Änderungen aber auch als eigenständige Liste spielen (ich mache das bei der 250 B.C. Kampagne so). Der Author des Alexanderbuches hat dafür auch etwas auf seiner Homepage veröffentlicht: http://www.ancientbattles.com/index_01_AncientBattles.html

Für hellenistisch Griechen (die dann zu den republikanischen Römern passen) ist das verwenden dieser Söldnerliste passender als die AoA Griechenliste. Auserdem soll gleich nach WAB 2.0 ein Supplement für die Successors erscheinen, da werden dann wohl auch einige Griechenvarianten für den Zeitraum von etwa 300-100 B.C enthalten sein.

Dazu sei auch gesagt das die Mykener mit den späteren "klassischen" Griechen spieltechnisch wenig gemein haben ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Goltron

das war jetzt mal nen grober Schnitzer von mir ^^ sry..

Eigentlich gemeint war so etwas wie eine Griechenliste für die Griechenland in hellenistischer Zeit (336 v. Chr. – 30 v. Chr.)

Das würde dann schon zusammenpassen.. Aber irgentwie scheint die da sehr zu fehlen ;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt: Nehmt einfach die Söldnerliste aus dem AtG Buch. Das ist eigentlich eine komplette Liste, man muss halt einfach die Regeln für Orakelpunkte dazunehmen und den Polemarchen als Armeegeneral verwenden. Wenn man noch will kann man noch "maximal 25% Chars, maximal 25% Kavallerie" dazunehmen aber nachdem die Chars und Kavallerie sowieso nicht viel reißen bräuchte es nicht mal das ;). Ich rechne davon abgesehen damit das in diesem Jahr noch das Successors Buch rauskommt, da sollten sich dann mehrere Varianten für hellenistische Griechen wiederfinden.

Auf der Seite von dem Linke den ich gepostet habe findet sich auch eine inoffizielle Erweiterung der Liste vom Author selbst. Die geht regeltechnisch etwas weiter, führt dann auch noch Spartaner und sowas ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun gut,

ich hab das "Update" für die AtG Ancient Greeks gefunden, damit hätten wir auch Spartaner dabei net schlecht ;)

(die müssen wohl sein, mein Kumpel der mitanfangen würd, will die umbedingt dabei haben)

Mein anliegen wärs ja jetzt, dazu eine Rep. römische Armee ins Feld dagegen zu führen! Wenn man die List aus AoA bzw wohl aber besser die Liste aus Hannibal a. t. Punic War verwendet, das würde das jetzt doch recht rund laufen od? Od bin ich schon wieder daneben ^^ ?

So, inwiefern befremdet das Bild von 25/28 mm Modellen in der Armee(bei unterschiedlichen Minis)? Weil wenn man die ganze Armee aus 25 mm Modellen verwendet würds ja schon zusammen passen, nur zb, wie siehts aus wenn man dann gegen 28 mm Modelle spielt? Warscheinlich is es ziemlich egal ^^..

Gehn tuts um die Modelle von Grippin Beast/Kingmaker(sind ja auch 25er od?) und Crusader Miniatures .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gripping Beast sind alle meine RepRömer, kann die sehr empfehlen. Müssten mit Crusader auch gut mischbar sein, wenn nicht in einer Einheit doch aber einheitenweise. Kingmaker? Meinst du 1st Corps? Würden zur Not auch noch passen. Mein Tipp: Großer Armeedeal von Gripping Beast für 150 GBP :) Dann hast du gleich 1500 Punkte oder so zusammen. Es gibt auch noch die Newline Design Minis, die jetzt bei SHQ verkauft werden, die sind etwas günstiger und passen auch sehr gut zu den GB Minis.

Gruss

Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rep. Römer und hellenistische Griechen passt sehr gut :).

25/28mm: Ist normal kein Problem, selbst in der selben Armee. Man muss aber dazu sagen das die Maßstabsangaben manchmal etwas...ungenau sind. Auch sind die Figuren mancher Hersteller etwas filigraner, anderer eher "Fantasy" mäsig. Im Zweifelsfall am besten in einem Forum nachfragen, normal wird einem da schnell geholfen. Anlaufstellen wären:

http://www.sweetwater-forum.de/

http://wabforum.co.uk/index.php

oder im die schon bekannten WAB-Forum :).

Gripping Beast und Crusader sollten aber gut zusammenpassen. Kingmaker sagt mir ehrlich gesagt nichts. Die Gripping Beast Figuren die ich habe (Dark Ages) würde ich jetzt aber auf jeden Fall als 28mm ansehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O_o boa, da bin ich jetzt mal gar baff bei dem Preis ^^

Außerdem sind die Regiboxen gar net so schlecht! Da kann ich mir sogar Helden draus machen, ja net schlecht ;D

Ohje, meine paar ausreden zum Thema "doch besser keine neue Armee anfangen" und so gehn wohl immer schneller den Bach runter^^

Vielen dank für die Antworten!

Und danke für die links !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann vor renegade nur warnen :)

Die sind riesig und du wirst sie mit keinem anderen Hersteller mischen können.

Wenn dein Gegner auch Renegade Figuren hat ist das aber in Ordnung.

Ansonsten sieht es aus wie Orks gegen Goblins :)

Es kommen auch noch 30% Porto oben drauf.

(ich wollte mir die auch mal zulegen)

Gruss

Olaf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee komm hör auf :/

Verdammt.. Mein Mitspieler wird wohl am ehesten Foundry/Immortal minis kaufen.. Bzw am ehesten. Das kann gar nix wenn die net recht großemässig zusammenpassen würden.

Hmm,

aber das das jetzt sowas von überhaupt nimmer zu KFKA gehört schreib ich mal hier weiter:http://www.tabletopwelt.de/forum/showthread.php?t=126899

vielleicht können wir ja die Mini größe und das Probl dazu aufschlüsseln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Olaf übertreibt ein wenig ;) Ich habe schon mal Renegade Minis neben anderen gesehen, das tut sich nicht soviel, aber soll Caladian was dazu sagen, er hat sowohl Founrys als auch Renegade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.