Jump to content
TabletopWelt
Grathkar

Necrons, Schritt für Schritt

Empfohlene Beiträge

@-Auf Anregung von Vͩnean͡r, stelle ich das mal hier ein.

--------------------------------------------------Wie bemale ich meine Necrons.--------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------1.) Was habe ich mir dabei gedacht.--------------------

Als ich mir die ersten Gedanken, über die Farbgebung meiner Necrons machte war ich noch unentschlossen wie ich sie bemalen wollte.

Da ich wusste, das in den nächsten Monaten nur wenig Hobbyzeit für mich rausspringen wird, wollte ich es einfach halten. Gleichzeitig sollte es aber auch gut aussehen und was hermachen. Da sich diese beiden Herangehensweisen eigentlich widersprechen, musste ein Kompromiss gefunden werden ( wie üblich).

Wenn jemand Interesse an der Entstehung meines Farbschemas hat, kann er das ab Post 155 nachlesen. Einfach vorne im Inhaltsverzeichnis nachschauen.

---------------------2.) Vorbereitungen und ein bisschen Propaganda.--------------------

Hat jetzt nicht wirklich etwas mit dem bemalen zu tun, ist mir aber ein Missionarisches anliegen.

A) Entgraten, auch wenn es lästig ist und viel Zeit kosten kann, man sollte sich trotzdem die Mühe mache. Eine Todsünde es zu unterlassen.

B) Natürlich noch zusammen/umbauen, ich achte immer darauf, große oder komplexe Modelle in Sektionen zusammen zu bauen. Das erleichtert später das bemalen.

C) Waschen der Modelle, wieso sollte man das machen? Dafür gibt es zwei Gründe.

1. Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber meine Figuren haben nach dem Basteln in der Regel einen Film aus Schweiß, Hautfett und Bastelstaub an sich kleben. Wenn das dranbleibt, verabschiedet sich die mühsam aufgetragene Farbe schon nach kurzer Zeit bröckchenweise von dem Modell. Ist zumindest bei mir so.

2. Was nach dem waschen noch dran ist, bleibt in der Regel auch dran. Ist ein schöner Test, ob man gut geklebt und gestiftet hat.

Zum waschen benutze ich ein mildes Spülmittel und eine sehr weiche Zahnbürste. Gründlich abspülen nicht vergessen, auf Seifenresten hält Farbe nämlich auch nicht.

D) Die Farben niemals direkt aus dem Topf malen, das kleistert alles zu.

Farben immer verdünnen, nur so kann man saubere Ergebnisse erzielen. Kann man auch nicht oft genug sagen.

Selbst wenn man nicht gut malen kann, sieht es mit verdünnter Farbe immer besser aus. Später bleibt durch die dünnen Farbschichten immer die Möglichkeit vernünftig nachzuarbeiten. Mit zugekleisterten Modellen bleibt sonst nur die Variante entfärben.

Klugscheißmodus aus, weiter im Text;D.

-------------------------3.)Erste Schritte.-------------------------

A) Die Modelle werden mit "Colour Primer Plate Mail Metal" von Army Painter grundiert, der Farbton entspricht in etwa dem GW Chain Mail. Bei diesem Grundierspray muss man höllisch aufpassen, das man die Farbe nicht zu dick aufsprüht.

Die Modelle sehen dann so aus.

vriu3v8p.jpg

B) Dann alles gründlich mit "Badab Black" ( neues GW Wash) fluten.

pvdkczgg.jpg

C) Und abschließend mit dem alten GW Ink "Flesh Wash" oder "Skin Wash" von Vallejo. "Flesh Wash" ist nicht mehr im GW-Sortiment, ich habe aber noch ein paar Töpfchen. Danach hat die Base noch etwas Sand abbekommen.

femk25gg.jpgofqvj8k3.jpg

D) Bei meinen Necrons habe ich diese Schritte, aus Zeitersparnis, in einem großen Block durchgeführt, mir präsentiert sich danach dieses Bild. Hier kann man auch gut, meine weiter oben (Punkt 2.) beschriebene Arbeitsweise erkennen.

zhk8zv8c.jpg

Für die weiteren Bemalschritte mache ich lieber in kleinen Modellgruppen weiter ( drei bis sechs Modelle ). Für dieses Tuturial habe ich mir ein paar Necronkrieger vorgenommen. Weil die Fotos der Necronkrieger bei einigen Arbeitsschritten nicht so aussagekräftig geworden sind, habe ich noch zusätzlich Fotos eines Destruktor Oberkörpers eingefügt. Da kann man den von mir beschriebenen Effekt besser sehen.

-------------------------4.) Trockenbürsten.--------------------------

#Das ganze Model wird erst mal von allen Seiten mit "Boltgun Metal" trockengebürstet. Dabei nicht übertreiben, das rötliche Wash sollte noch durchscheinen.

ggkwa3zm.jpgye2yz2l3.jpg

#Dann geht es mit "Chain Mail" weiter. Diesmal den Pinsel nur VORSICHTIG von oben nach unten führen.

Die Farbe soll nur auf den oberen und hervorstehenden Teilen landen. So als ob das Modell direkt unter einer Lampe stehen.

sfghq788.jpg

#Abschließend das selbe noch mal mit "Mithril Silver", aber jetzt extra sachte. Hierbei gilt der Grundsatz, weniger ist mehr.

tmwjkf36.jpglmzdli2o.jpg

Die Lichtreflexe auf den Modellen kommen weitgehend vom Trockenbürsten, nicht von der Lampe.

Wenn das Metall fertig ist, mache ich mich ans Base.

#Den Sand zuerst mit "Chaos Black" bemalen.

#Dann wird erst kräftig mit "Shadow Grey" trockengebürstet, .

#Danach etwas leichter mit "Space Wolves Grey" drüber gehen, der Sand ist fertig.

#Die Kristalle mit "Dark Angels Green" bemalen.

#Wenn das getrocknet ist, nicht zu stark mit "Scorpion Green" Trockenbürsten. Das "Dark Angels Green" sollte nicht überdeckt werden.

#Abschließend ganz leicht und nur den oberen Bereich mit "Bilious Green" trockenbürsten. Diese Farbe gibt es leider nicht mehr, aber "Livery Green" von Vallejo hat fast den selben Farbton.

#Eventuell nochmal mit "Space Wolves Grey" Fehler beim Sand ausbessern. Dann sollte es so aussehen.

e35n8pdh.jpg

Das Trockenbürsten ist damit fertig, jetzt wird richtig gemalt.

-------------------------5.) Waffenschlauch, Kühlrippen, Augen.-------------------------

A) Die grünen Bereiche werden mit einer ersten Schicht, aus "Snot Green" bemalt, sozusagen als Grundfarbe.

A1) Die Ansätze der Waffenschläuche und die Vertiefungen der Kühlrippen werden mit verdünntem "Grypyphonne Sepia" (neues GW Wash) behandelt.

B) Erste Akzent "Scorpion Green".

C) Zweite Akzent "Bilious Green".

D) Dritter Akzent mit einer Mischung aus drei Teilen "Bilious Green" und einem Teil"Skull White"

Das schaut dann so aus.

vdstl4zs.jpg

Und weil ich schon mal dabei bin, bekommen die Kanten der Kristalle noch etwas "Bilious Green" ab. damit ist das Base endgültig fertig.

v3qkohca.jpg

-------------------------6.) Schulter Kopf und Brustplatte.------------------------

A) Grundfarbe hier ist "Liche Purple", damit werden alle Bereiche bemalt, die Lila werden sollen.

B) Dann alle Kanten mit einer Mischung aus zwei Teilen "Liche Purple" und einem Teil "Tentacle Pink" bemalt. Gibt es auch nicht mehr von GW, aber Vallejo hat den selben Farbton unter dem Namen "Squid Pink" im Program.

C) Die Ecken mit einer Mischung aus einem Teil "Liche Purple" und zwei Teilen "Tentacle Pink" versehen.

D) Das Zentrum der Lila Bereiche bemale ich abschließend mit "Royal Purple" von Vallejo um sie zu schattieren, die Modelle sehen dann fast fertig aus..

jkob2xtb.jpgt87a8bse.jpg

Hier noch meine Farbkarte, ist recht hilfreich beim Mischen.

Obere Reihe

A)"Snot Green"

B)"Scorpion Green".

C)"Bilious Green"

D)"Bilious Green" "Skull White" 3/1

yj8l57vr.jpg

Untere Reihe.

A)"Liche Purple"

B)"Liche Purple""Tentacle Pink"2/1

C)"Liche Purple""Tentacle Pink"1/2

D)"Royal Purple"

-------------------------7.) Gold und Silber und ein bisschen Blacklining.---------------------------

#Jetzt noch auf alle goldenen Bereiche "Burnished Gold" aufmalen. Dafür brauche ich 2 bis 3 Schichten, "Burnished Gold" deckt nicht so toll. Danach noch etwas verdünntes "Brown Ink" von Vallejo drauf und mit "Burnished Gold" nachakzentuieren. Gold ist damit auch fertig.

#Jetzt noch einige Kanten der Metallbereiche mit "Mithril Silver akzentuieren, je dünner der Strich desto besser.

#Abschließend trenne ich noch einzelne Bereiche des Modells durch Blacklining ab. Das mache ich mit "Chaos Black".Die Modelle sind fertig bemalt.

mwav962c.jpg

-----------------------------8.) Feinschliff.------------------------------

Nach dem zusammenbauen noch Lackieren, dafür nehme ich "Purety Seal" Sprühlack von GW. Ist zwar schweineteuer, aber macht die wenigsten Probleme.

Zusammengebaut sehen sie dann so aus, die grünen Stäbchen habe ich natürlich erst nach dem Lackieren angeklebt.

2bmau9j5.jpg

Den ganzen Trupp könnt ihr euch Hier anschauen.

--------------------9.)Welche Farben habe ich verwendet?------------------------------

Wenn ein (V )dahinter ist die Farbe von Vallejo, steht nichts dahinter von Games Workshop,

steht ein (X) dahinter ist sie nicht mehr im Programm, alternativen steht dann dahinter.

Inks und washes

Badab Black

Flesh Wash (X)-----------Skin Wash (V)

Brown Ink (V)

Grypyphonne Sepia

Metallfarben

Boltgun Metal

Chain Mail

Mithril Silver

Burnished Gold

Farben

Shadow Grey

Space Wolves Grey

Dark Angels Green

Snot Green

Scorpion Green

Bilious Green (X)--------- Livery Green(V)

"Liche Purple",

Tentacle Pink (X)-----------Squid Pink(V)

Royal Purple (V)

Skull White

Chaos Black

Sprays

"Colour Primer Plate Mail Metal" Grundierspray von Army Painter

"Purety Seal" Sprühlack

---------------------------------10.) Letzte Worte------------------------------

Was bleibt noch abschließend zu sagen.

Der Zeitaufwand um sechs Necronkrieger und einen Skarbäenschwarm zu bemalen, zirka 7 bis 10 Stunden, abhängig wie genau und ordentlich man dabei ist.

Ich finde, das mein Farbschema ein guter Kompromiss zwischen schnell/einfach und gut aussehen ist. Die Modelle sollen aus 30 cm Entfernung (Spielentfernung) gut aussehen, was sie meiner Meinung auch tun. Wenn man sie näher betrachtet fällt einem die einfache Bemalung schon auf.

Einen Malwettbewerb wird man mit so einer Herangehensweise natürlich nicht gewinnen, aber schnell fertige Modelle und Armeen bekommen. Ich persönlich sammle in der Regel Armeen und keine Einzelmodelle. Das habe ich immer beim erstellen, eines Farb und Bemalschemas im Hinterkopf.

Ich hoffe mal das ihr mit meinem Machwerk etwas anfangen könnt. Kommentare , Kritik und Fragen wie immer erwünscht.

Gruß Grathkar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Sache das... danke für die Unterstützung dieses Forumsteils :ok:

Und schon verlinkt in die Übersicht!

Grüße

jar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe noch ein paar aussagekräftigere Bilder eingefügt, und den Text etwas überarbeitet.

Gruß Grathkar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.