Jump to content
TabletopWelt

SEK: Schnee, Elite, Khemri - Melchers Knochenjungs wollens wissen


Empfohlene Beiträge

Liebe Gemeinde,

seit einiger Zeit kann ich eine Khemri-Armee mein eigen nennen. Mir gefiel schon immer das sehr reizvolle Armee-Buch und nach Ratten wollte ich auch mal was haben, wo ich Psychologie-Regeln einfach mal außen vor lassen kann :ok:

So begann ich vor etwa 2 Jahren mit dem Ausheben meiner Khemri-Armee, die jedoch eher im Stile der Hügelgräber bemalt wurde, was den Schnee erklärt. Wie dem auch sei: Ich habe nie so einen rechten strategischen/

spieltechnischen Zugang zu meinen Knochenjungs gefunden und so waren meine Turnierauftritte mit ihnen auch eher mau:

- 37/58 auf der RPC ´08 (2250 Punkte, Lade gegen Sternendrachen :yeah:)

- 15/46 beim Küstenklatschen VI ´08 (1500 Punkte)

- 40/56 beim Battle of Bielefeld ´07 (2257 Punkte)

Auch in Freundschaftsspielen sieht die Bilanz eher mittelprächtig aus. Dabei habe ich bis auf einmal fast nie ein klassisches Breaker-Konzept gespielt, spricht mich auch nicht an, irgendwie, fahr ja privat auch eher Fahrrad, passt quasi gar nicht, nicht mein Tanzbereich...Muss ja auch anders gehen.

Und um genau dieses „anders†œ geht es hier. Ich werde mit Khemri mal ein bisschen rumtesten, auch auf die †“ sehr wahrscheinliche †“ Gefahr hinaus, damit öfter aufs Maul zu bekommen, als mir lieb ist. Aber wie sagt man so schön: Aus Niederlagen lernt man (demnach müsste ich bereits ein Khemri-Sen-Meister sein...:ka: ).

Heute und in nächster Zeit plane ich ein paar Spiele mit folgender Liste (die magischen Gegenstände überraschen eh kein Schwein bei uns):

- König, ZW, Skorpionsrüstung, Krone der Könige, Staubmantel

- Hiero, Gaul, Rolle, Rolle

- Priester, Gaul, Stab der Plage

- AST, Gaul, Banner der rastlosen Toten

- 20 Schützen, volles Kommando, Kriegsbanner

- 15 Schützen, Champ

- 10 Skellis, Schilde, Standarte, Champ (Einheit für das Banner des AST)

- 5er leichte Kav.

- 3 Autos

- 3 Autos

- Skorpion

- Skorpion

- Schwarm

- 5 Geier

- 5 Ushabti

- Kata

-----------------

2250 Punkte

Gesprochen wurde über die Liste etwas im Völkertreff und einige Sachen sind sicher….†œgewöhnungsbedürftig†œ, „ungewöhnlich†œ oder möglicherweise auch richtig schlecht! Das wären:

- der AST mit der Standarte der rastlosen Toten (Style-Punkte 100 von 100…Effektivitätspunkte?? Man wird sehen!) samt seiner 10er Rasselbande

- eine 5er Einheit Ushabtis….

Aber wie gesagt, wird sind ja hier, um was zu lernen, gell? Ich wünsche allen viel Spaß, dabei zuzusehen, wie ich immer und immer wieder verlieren werden :ok: Mach ich doch gerne!

Übersicht aller Spiele mit verschiedenen Listen und Schnellzugriff:

- Spiel 1 gg. Söldner (ca. 10:10): Söldnerpack (mit Buddel-Liste)

- Spiel 2 gg. Chaoskrieger (9:11): Chaoskrieger die erste (mit Buddel-Liste)

- Spiel 3 gg. Imperium (10:10): Imperiale Waschlappen (mit Buddel-Liste)

- Spiel 4 gg. Chaoskrieger (11:9): Chaoskrieger die zweite (mit Buddel-Liste)

- Spiel 5 (Exn) und Spiel 6 (Chaoskrieger) (beides 0:20 :( ): neue Exn & Chaoskrieger die dritte (mit Buddel-Liste)

- Spiel 7 gg. Chaoskrieger (20:0): Chaoskrieger die vierte (Zerstörer-König)

- Spiel 8 gg. Tiermenschen (ca. 18:2): Ziegääään (Zerstörer-König und sein fliegender Sohn)

- Spiel 9 gg. Exn (10:10): neue Exn sind Lappen (Hohepriester und 3 Prinzen-Liste)

- Spiel 10 gg. Exn (9:11): ich krieg dich du fette Kröte (Zerstörer-König und sein fliegender Sohn)

- Spiel 11 gg. Hochelfen (16:4): es riecht nach Pipi in weißen Kutten! (Zerstörer-König und sein fliegender Sohn)

- Spiel 12 gg. nette O&G (15:5): Nachtis ftw! (Zerstörer-König und sein fliegender Sohn)

- Spiel 13 gg. Dunkelelfen nach Akito (20:0) Hydra flambiert (Zerstörer-König und sein fliegender Sohn)

- Spiel 14 gg. Exn nach Akito (11:9) Krötenjagd (Zerstörer-König OHNE Sohn, dafür mit Lade)

- Spiel 15 gg. Dunkelelfen nach SMS (?:?) Laser-Elfen (Zerstörer-König und Fliegesohn)

 

EDIT: 2019 -> Nur für diejenigen, welche sich hierher verirren: SO, sah damals meine erste Khemri-Armee aus :megalol:

Aber sie wird ja neu gemacht..."hier entlang bitte"

alte Khemri-Armee.JPG

bearbeitet von melcher
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achja, so ein freier Tag ist was Feines! Heute hatte ich bereits zwei Spielchen gegen meine lieben Freunde...die Penner!!! :bking:

Zunächst ging es gegen uns Söhnke akÍ¡ Yakup akÍ¡ Turnierschreck!

dsci0036_403957.jpg

Er hatte seine 2250 WBC Söldner-Liste dabei. Knackig der ganze Spaß. Mit allem, was so fein ist und nach Musketenrauch riecht:

- Meisterzauberer:2 Rollen,Level 4

- Zauberer:Level 2,2 Rollen

- Zahlmeister:Pistolenpaar,Pferd+Harnisch,Morgenstern,Verz.Schild,schwere Rüstung

- 3x5 leichte Kav

- 5 mittelschwere Kav (also ohne Roßharnisch)

- 6 Volands Venatoren

- 10 Lumpin Croops Halblinge

- 12 Long Drongs Slayerpiraten

- 2x4 Vielfraße:schwere Rüstung,3x Musketenpaar,1x ZHW

- Rhinoxreiter:Bullenaufwertung,Eisenfaust,schwere Rüstung,Standarte,Kriegsbanner

Da ich - wie auch bei den anderen Schlachten - heute nicht zum Berichte schreiben komme, erstmal ein kleines Start-Bild der Aufstellung.

dsci0037_585853.jpg

Mittig sieht man (mit 3 Rattenogern geproxt) die mächtige 5er Einheit Ushabtis.

Die Söldner bauten ein sehr hartes Zentrum auf, bestehend aus Piraten, die jeweils von den Vielfraßen flankiert wurden. Davor einmal 5er leichte Kav als Screen. Von mir aus gesehen links: Voland und leichte Kav. hinterm Hügel. Rechts: Halblinge mit beiden Magiern, mittelschwere Kav. mit Zahlmeister, Rhinox und leichte Kav.

Das SEK baute wie folgt auf (links nach rechts): Geier, Skorpion, Streitwagen, großer Schützenblock mit König und AST, dahinter Ushen und leichte Kav mit Hiero, Streitwagen, Skorpion, Kata mit zweitem Priester und 15er Schützen. Der Schwarm buddelte bei den Halblingen.

Die Söldner hatten den ersten Zug und verlagerten erstmal ihre Einheiten von rechts Richtung Mitte, so daß meine 15er Schützen nix mehr sahen. Ansonsten gab es verhaltenes Vorrücken, die mittelschwere Kav. stellte sich auf den Marker und dann ging das Geblitze los....Beide Magier hatten vorher gute Sachen aus der Wundertüte gezogen und laserten den großen Block Skelette an. Hier W6 S6 und da W6 S4...es zischte und funkte, ich war beeindruckt, die Skelette weniger...auch in der Beschussphase bekamen die Skelette Saures und wurden weiter dezimiert! Ich höre noch die mahnenden Stimmen: Auf die schiesst doch eh keiner...genau :notok:

Aber es standen noch welche und so ging es in meinen Zug. Das Ergebnis meiner genialen Moves sieht man hier:

dsci0039_199855.jpg

Auch das SEK zog verhalten vor, um den Gerüchten nach Vielweiberei und Schnapsbrennen nachzugehen. Mit Frauen hatte man nix mehr am Hut, aber Schnaps ging immer, auch ohne.....nunja...

Geier auf rechts vor, um später mittig marschzublocken, Streitwagen etwas flankierend im Zentrum, um böse zu tun, auch wenn im Zentrum der Söldner rein GAR NICHTS war, was sie beeindrucken hätten können...traurig das. Meine 15er Schützen bewegten sich vor, die kommen erst später wieder.

Magisch passierte nicht so wahnsinnig viel, das Kata durfte schiessen, verschoß aber grandios...wie eigentlich das ganze Spiel. Vermutlich schon debil am Kichern in Vorfreude auf den Feierabend...O D E R ich konnte nicht schätzen, sagt man. Tricky war mein Königsmove Numero Uno. Ich flog mittels Magie an den Wald (fiel mir erst in der Magiephase ein das Ganze...:cool: ), um zumindest das Rhinox marschzublocken.

Im "Beschusshagel" des großen Blockes (einmal magisch, einmal regulär) ging ein Mann der leichten Kavallerie...:nono2: "Vipernpfeile zu verkaufen!"

Söldner Zug 2:

Man wurde frech: Alles ging dreister vor (bis auf Volands, der war unentschlossen) udn das Rhinox wollte bald HALLO sagen. Eine Einheit leichte Kav. stellte sich dreist vor meine linken Streitwagen, die andere verblieb als Screen im Zentrum. Ohne Nahkämpfe war nur das Lasern/Ballern interessant und es gingen wieder jede Menge Skelette des großen Blockes in Frührente...was eben so Frührente ist bei Leuten die seit 2000 Jahren tot sindv :???: Da Abwechslung erfreut, durften auch mal Streitwagen beschossen werden (2Lp Verlust an den linken Autos).

Khemri Zug 2: sah einen auftauchenden und praktisch abweichenden Schwarm, der erstmal frei war. Vor allen Dingen begann Zug 2 mit einem deklarierten Angriff einer Einheit aus drei klapprigen Streitwagen in da gefühlte 100000 Tonnen schwere Rhinox...es sei ja ein "Testspiel" sagte mein lieber Herr Yakup da noch (besten Dank für GAR NICHTS :baeh: ).

Ansonsten formierte ich meinen Block mittig in ein Quadrat, also ohne viele Modelle, so jedenfalls als Block...jawoll (waren inzwischen kaum noch 10 Mann). Geier flogen neben Voland, mein König über den Wald neben die leichte Kav.. Der Rest war unzweckmässiges Rumgeschiebe: Es ist manchmal wirklich erschreckend WIE schlecht und unkreativ man spielen kann. Schockt mich traurigerweise kaum noch :heul2:

Magisch wollte der König in die leichte Kav., die flohen aber, so daß ich neben dem Zahlmeister und seiner Einheit stand...war ok. Meine Heilungsversuche auf den Skelettblock waren leider nicht von Erfolg gekrönt, da flogen die Rollen und Bannwürfel nur so, der Söldner hats ja. Was mein Beschuss machte, weiß ich nicht, hab ich verdängt, weils zumindest nicht wirklich schockierend war...

Nahkampf!! :hauen: Die Geschichte von David und Goliath ist bekannt? Gut! Hier gehts anders aus. Man stelle sich ein paar rüstige Renter vor, die eine Fahrrad-Tour machen...plötzlich taucht ein 150Kilo Biker auf seiner 2 Tonnen Maschine des Todes auf! Was würde der durchschnittliche Opa Horst nun machen? Richtig....meckern! Aber nein, meine lieben SEK-Leute besannen sich jener glorreichen Tage damals, als Sigmar noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum lief und sie starke Männer mit schnellen Autos waren und versuchten den 150 Kilo Biker PLATTzufahren, wie damals! Nun, die zeiten ändern sich und es gibt drei weitere Abwackprämien auszuzahlen :tischbeiss:

Sieht man hier gut, denn da vorm Rhinox sind KEINE rüstigen Rentner mehr:

dsci0040.jpg

Söldner Zug 3:

Bekannter Biker-Rowdie schüsselte gepflegt in den erschreckend kleinen Block Skelette samt AST, der kam noch gar nicht dazu seine verbuddelten Freunde zu rufen. Der Rest war nur Beiwerk und rückte im Zentrum nach (was sollte ich auch gegen Vielfraße und Piratzen machen?) Voland wurde ein kleines bisschen mutiger und rückte ebenfalls nach. Die mittelschwere Kavallerie stellte sich vor meinen König und vorne rechts sieht man eine leichte Kav, die meinen Skorpion umlenken möchte, für den etwas unwahrscheinlichen Falle, dass Mister Rhinox noch etwas am Leben ließ.

dsci0041.jpg

Bevor es an die sehr deutlichen Nahkämpfe ging, zauberten die Söldner noch etwas, konnten aber weder meinen König, noch den Schwarm ausschalten, was sich in der sehr nahen Zukunft als gelinde gesagt "suboptimal" für sie erweisen sollte. Auch der Beschuss versetzte keine Berge und so war das Spotlight auf dem Rhinox, welches durch die Skelette mit AST ging, wie Moses durch das rote Meer :steckenpf

Khemri Zug 3:

Ich sah das Spiel bereits verloren, denn wie man dem nun folgenden Bild entnehmen kann, hatte das Rhinox nicht nur meinen großen Block gefressen, den AST darin und somit die vebuddelte Sondereinheit, sondern war auch in einen phänomenal dumm gestellten Priester überrannt, welcher - Uri Geller sei Dank - NICHT mein Hiero war.

dsci0042.jpg

Des Weiteren sind hier schön meine anderen Bewegungen zu sehen, wie das kramphafte Umschwenken der Ushen (die tatsächlich inzwischen einen Mann verloren hatten!) und den heldenhaften Angriff meines Skorpions auf die leichte Kav zur Rechten. Achja...mein König hatte das Desaster im Zentrum gesehen und wollte punkten: Angriff auf die mittelschwere Kav samt Zahli: Flucht hinter die leichte Kav...doof. Der brave Schwarm hatte es inzwischen in den Halblingsbunker geschafft.

Magisch gelang es mir dann noch, meinen König in den Nahkampf des Schwarms zu bewegen...har har! Die Ushen konnten aber nicht in die Flanke des Rhinox bewegt werden.

Beschuss fiel zum wiederholten Male aus oder machte nichts. Ich habs vergessen :( Was ich nicht vergessen habe war das Rhinox, welches meinen Priester überfuhr und stehen blieb, in der Hoffnung nächste Runde noch das Kata zu fressen. Aber in dieser Runde durfte ich auch was im Nahkampf umpölzen. Erstmal der Skorpion die Umlenker-Nerver: überrennen in den Wald. Und wichtiger: Mein König samt Schwarm konnte die Halblinge brechen. In einer Herausforderung kämpfte mein König gegen den Level 2, während mein Schwarm den Meistermagier 2 LP stahl und selbst nur einen abgab...Somit hatte ich irgendwie knapp gewonnen, was aber reichte, um die Punkte einzufahren: *katsching*

Das war mir dann noch ein Bild wert:

dsci0043.jpg

Nun ging es Schlag auf Schlag und ich habe nur noch ein Bild übrig.

dsci0044.jpg

Das Rhinox konnte im folgenden nicht an das Kata und wurde spätzer von den Ushen "von hinten" genommen. Ich schaffte mit 9 S6 Treffern einen grandiosen LP-Verlust, konnte das Vieh aber vom Tisch schubsen. Meine Geier spielten den Rest des Spieles weiter marschblocken, während ein Skorpion sich noch an Voland versuchte, aber in 2 Runden zerfallen war, ohne jemanden mitgenommen zu haben. Mein König war der Mann des Tages und verscheuchte noch leichte Kav und zerlegte die Einheit des Zahlis komplett! Allein :) Die Piraten wurden angeschossen (Stab dere Plage und 15er Bogis...da sind sie wieder!! und später von Ushen und Skopion auf Halbe geschlagen. Ich gab die andere Streitwagen-Einheit noch gegen Vielfraße ab, um meine Hiero-Einheit zu schützen.

Am Ende des Tages standen auf Söldner-Seite noch:

- Volands ganz

- beide Vielfraß-Einheiten ganz

- Piraten halb

Von mir standen noch:

- König halb

- Hiero

- leichte Kav.

- Ushabtis

- Schwarm

- Skorpion

- Geier

- 15er Bogis

Das Ganze endete dann in einem recht deutlichen Unentschieden. Bereits hier konnte ich erste wichtige Eindrücke sammeln, die ich jedoch erst später mal sortiert und gesammelt zusammenfassen möchte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 2 gleich im Anschluß ging gegen uns Meistermaler (*hust*) Droemel-Lino! Lord Löckchen wäre auch ein Nick, wenn ich mir so die Haarpracht anschaue...

dsci0045.jpg

Er brachte nicht weniger lame Chaoten mit:

- Khorne-General auf Moloch, +1 auf fast alles Schwert, Dragans-Autoschieber-Rüstung, Schild

- Khorne-AST mit "Rettungswurf gegen Sachen die nicht magisch sind", auf Moloch...wo sonst?

- Tzeentch-Held mit Auge, Brüllen, verzaubertem Schild und Flegel...auf lamer Disc

- Magier auf Streitwagen, 2 Rollen

- 12 Khorne-Krieger, Bihänder, Schilde, Musiker

- 7 Khorne-Chosen, Bihänder, Schilde, Champ mit dem "ich wiederhole mal" für 5 Punkte (hatten +1W)

- 3 mal 6 Köter

- 2 mal 6 Khorne-Barbaren-Reiter mit Flegeln....(oh mein GOTT :heul2: !!!!)

- 6 Nurgle-Ritter mit Raserei-Banner

Löckchen hatte begonnen und alles in bester Khorne-Manier vorgezogen. Ich hatte meine beiden Blöcke aufgefächert, um sie ballern zu lassen, dies musste ich dann aber angesichts der reinrauschenden Khorne-Schwadrone wieder rückgängig machen und sie zu den hier zu sehenden Blöcken umformieren.

Droemel hatte im ersten Zug nichts getötet, ich mit dem Kata „lediglich†œ den Khorne-AST, dessen Rüstung gegen magische Steine nicht so recht helfen wollte….HAR-HAR! War für mich ein sehr wichtiger Schuss und erinnerte mich, weswegen das Teil eigentlich immer dabei ist. Vergisst man ja schnell, von wegen beste Kriegmaschine und so. Manchmal lebt so was dann auch nur noch von seinem Ruf…so wie Franz Beckenbauer etwa.

Nun etwas Struktur:

Zug 2 Chaos:

dsci0046.jpg

Das Bild stammt aus dem beginnenden zweiten Chaos-Zug, nachdem die Angreifer und so bewegt worden waren...

Der Khorne-General in der Mitte griff meine Ushabtis an. Ich hatte dabei noch versucht, meinen großen Skelettblock an ihn ran zu bewegen, aber die Ushen zurück bewegen reichte nicht und/oder wurde in der Magie gebannt. Parallel dazu griffen auf links 6 Barbarenreiter des Khorne meinen 15er Block an, den ich dummerweise zu weit vorgezogen hatte…n00b!

Meine Geier links hatten in der Runde zuvor den Disc-Helden nerven wollen, dieser setze aber über sie weg und brüllte in meine leichte Kavallerie samt Hiero…tja, 4 sechsen später wurde es eng um den. Ansonsten gab es nur allgemeines Geplänkel, da Droemels rechte Flanke erst noch zum Rest aufschließen musste und das Zentrum aus Fusslatschern bestand.

Im Nahkampf gabs Saures: Die Barbarenreiter machten Knochenmehl aus meinen Bogenschützen, ließen aber zwei Skellis am Un-Leben, was Glück für meinen niederen Priester war, der MAL wieder in einem Überrennweg stand…war wohl in seinem vorherigen Leben so ne Art Umlenker. Lustig wurde es bei den 5 Ushabtis für 325 Punkte…zumindest für den Chaosgeneral. Word der Pein machte 5 LP und die 10 Attacken des Modells selbst noch mal etwa 3 Millionen und die Ushen waren weg…allesamt. Einfach so, in einem Angriff. „Ihr wurdet geboren, gemessen………..und für totalen Schrott befunden!†œ

Sah dann NACH dem Gemetzel und VOR meinem Zug Nr. 2 so aus:

dsci0047.jpg

Schön zu sehen sind die 2 Skelette, welche „das Zentrum halten†œ (Infanterie rockt……….NOT!), meine zusammengeschriene leichte Kavallerie und vor allem die mehr oder weniger bis dato unangetastete Chaos-Armee, welche auf mich zu rollte. Es wurde Zeit für coole Moves Numero Zwei.

Der große Skelettblock wendete, um den Khorne-General (der über und über mit Staub bedeckt sein musste), mittels Magie „von hinten†œ zu nehmen (mal wieder jemand). Der letzte Mann der leichten Kavallerie versuchte sich an Operation „haltet die Barbaren auf†œ und meine Skorpione guckten grimmig. Am besten und wichtigsten war aber der Auftritt der verbuddelten 10er Skellis: Rockstars im alten Khemri, heute so was wie ein Hühnchen aus dem Hut des Magiers. Sie kramten sich neben den 6 rasenden Nurglerittern hervor. Mein König und Leiter des SEK flog zu ihnen, um das weitere Vorgehen zu besprechen und nachzuforschen, WER diese veralteten Ushabtis bestellt hatte. Interessant wurde auch ein Angriff meiner Geier auf den Disc-Helden, auch von hinten…(ich kanns ja auch nicht ändern….).

Es gab also einiges zu tun in diesem zweiten Spielzug (gegen Droemel geht†™s immer so früh ab, kommt man gar nicht zur Ruhe bei dem).

Ich schaffte alle magischen Angriffe, dank Krone der Könige in die Flanke der Chaosritter und der Block in den Rücken des Generals war auch drin. Droemel hatte im ersten Zug gleich beide Rollen geschmissen, um seine Barbarenreiter zu schützen, die gerade dabei waren, meine Armee zu frühstücken.

In den Nahkämpfen konnte ich den König auch besiegen, da er nur den Champ zu verhauen hatte, der stand aber sicher. Auch mein König gewann den Flankenangriff auf die Chaosritter, diese entkamen aber und meine Einheit strandete im Wald…narf. Die beiden letzten Skelette wurden wenig verwunderlich erschlagen, was den Barbaren freie Bahn in die Skelette geben würde, welche den General pinnten, WENN da nicht noch meine Geier kämen: Diese besiegten den Disc-Helden dank Rückenbonus und Überzahl (und weil er ne Luftpumpe war) und verfolgten vor die Barbs…evt würden sie ja eine Runde halten?

dsci0048.jpg

Chaos Zug 3:

Ich hatte im letzten Zug einies an Boden wett machen können, doch nun kams leider noch dicker:

Barbarenreiter gingen auf die Geier und schwenkten mit Überrennbewegung in die Skelette ein…Hunde griffen einen Skorpion an (glaube ich, evt hab ich später auch die Hunde angegriffen, jedenfalls stehe ich mit dem Skorp da hinten in den Kriegern im nächsten Zug). Die geflohenen Ritter des Nurgle sammelten sich…war klar.

Die Nahkämpfe waren kurz und brutal: Geier ausgelöscht, in Skelette gerannt, die mit Khorne-General alle ausgelöscht: bereits über 450 Punkte gemacht…Danke - Bitte! So´n Dreck.

Khemri Zug 3:

Wieder Zeit irgendwas Sinnvolles zu machen, nur gingen mir dafür die Argumente aus: Irgendwie gelang mein einer Skorpion in die Chaos-Krieger des Khorne mit Bihändern…was der auch immer da wollte? Ne Generalüberholung vermutlich. Meine Autos versuchten links und rechts irgendwie weg zu kommen von den ganzen Panzerschränken und Zweihandwaffen und meine Priester mummelten sich in der unteren linken Ecke mal ein: Bereit zum Lasern! Unsinnigerweise ließ ich meinen König noch irgendwie alleine und frontal die Nurgleritter angreifen…war etwas viel des Guten, wie sich später herausstellen sollte.

Wer sich an dieser Stelle fragt, wo mein AST ist, der hatte es irgendwie in die 10er Buddel-Skellis im Wald geschafft.

dsci0049.jpg

Irgendwann jetzt muss ich es geschafft haben, das Auto des Magiers zu erschießen mit dem Kata.

Im NK konnte der König einen Ritter erschlagen, verlor aber selbst eine Wunde und begann zu bröseln. Mein Skorpion wurde fachgerecht zerlegt…wen wunderts?

Magisch begann ich auf den W5 Chosen rumzulasern und die fielen auch langsam…waren ja nur 7 Mann.

Chaos Zug 4:

Freie Bahn für alle: Die beiden restlichen Barbarenreiter of Doom (hatte hier auch noch mal was erschossen mit Geschossen und freien Streitwagen) schnappten sich das Katapult, um auf über umgehauene 500 Punkte Khemrianer zu kommen. Der General schleppte sich Richtung Streitwagen. Viel weiter passierte nicht mehr deswegen der Rest in der Kurzzusammenfassung:

Meine Versuche mittels Magie die linken Autos in den einzelnen Magier zu schieben, scheiterten. Dieser rettete sich dann in die Chosen, welche aber am Ende des Tages vom Skorpion erschlagen und überrannt wurden. Das Kata wurde natürlich erledigt, dauerte aber 2 NK-Phasen. Reichte aber noch, um mit den restlichen Nurgle-Rittern meine 10er Waldbunker-Einheit anzugehen und zu vernichten, hierbei schaffte mein AST noch 2 Todesstöße und konnte die Ritter auf einen Mann schlagen, bevor auch er den Barbarenreitern erlag, die meine halbe Armee erschlagen hatten. (hier sieht man die Reiter der Droemelkalypse auf den AST zukommen…):

dsci0051.jpg

Meine rechts postierten Autos wurden von den Chaoskriegern erschlagen…und so endete das Spiel.

Ich hatte noch:

- beide Priester

- 3 Autos

- einen Skorpion

- einen Mann der leichten Kav.

- den Schwarm :yeah:

Droemel noch:

- seinen General

- seine Krieger

- einen Ritter

- zwei Barbarenreiter!!!! :motz:

War dann, wenn ich mich nicht ganz täusche ein knapper Sieg (so 11:9) für die Chaoten? Evt. weiß Droemel noch mehr.

Faktisch habe ich das Spiel gegen eine Einheit Barbaren-Reiter des Khorne verloren, die alles was sie angingen fast sofort vernichteten. Jedenfalls retteten sie dem General den Hintern und zerlegten auch alles andere...wobei ich hier mind 3-4 schwere Fehler gemacht habe (diverse Einheiten zu weit vorgezogen, König alleine frontal auf Ritter, etc...).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grummel, da bin ich erster und alles, was ich kriege ist ne mir bekannte Liste und Platzhalter. oller Sparfuchs, du! :)

Ich freue mich drauf, und du kennst mich ja: Ich mag neue Listenkonzepte und freue mich, wenn deines funktioniert, obwohl unsere Einstellung zu Khemri unterschiedlicher in mancher Hinsicht nicht sein könnte... ;)

Viel Spaß! Für taktisch-nutzlose Tipps und Hilfen weißt du ja, wo du mich findest!

Und ich wollte eigentlich auch mal mit meinen Jungs anfangen, mir Schlachtberichte zurechtzubasteln. Immer kommst du einem zuvor (wie damals mit der Lade)...

Egal, meine Jungs sind ja eh Sandjungs. Und Khemri-Berichte gibt es hier im Forum sowieso viel zu wenige.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich hatte also am Nachmittag gegen zwei unterschiedliche un erprobte Armeen gespielt und kam imo einigermaßen glimpflich davon. Die verwendete Liste selbst wollte ich für die kommenden beiden Spiele des Abends jedoch nicht nochmal nutzen, da hatte ich imo nun erstmal genug von gehabt. Eine kurze Analyse der Einheiten:

- König: Ne geile Sau in der Konstellation. Die Krone ist extrem wichtig, um auch Druck zu machen, wenn der König alleine ist. Konnte gegen eine starke Magiedefensive (5 Würfel, 4 Rollen) dennoch genug durchbringen. Kleine Rittereinheiten machen gegen den König gar nichts.

- Priester: Gewohnt solide. Stab der Plage war so lala, aber im Prinzip gut gegen Kleinvieh und 2 Rollen reichten auch, wobei hier natürlich gegen Level 4 und Level 2 auch einiges durchgelassen werden musste. Wäre ein Bereich, wo man was drehen könnte.

- AST: Geiles Teil, auch wenn er gegen Söldner nicht zum Zuge kam, so hat die Einheit die Chaosritter mal wieder verjagt, es zeigte sich aber, dass man zu Fuss kaum wen einholen kann. Daher bestand für die Einheit Änderungsbedarf!

- Kerntruppen: War ich zufrieden mit, einzig die 15er Bogi-Einheit war mau, da sie wirklich gar nichts können und eher im Weg stehen. Für "ne Flanke" halten sind sie dann wieder zu teuer. Der Rest überzeugte, gerade der einzelne Schwarm hatte sich als sehr wertvoll erwiesen, alleine des Nervens wegen. Die Streitwagen waren so lala...inzwischen taugen sie echt nur als Nerver, da wollte ich mal was größeres testen.

- Elite: Jaja, die stärkste Sektion des Khemri-ABs und auch die schwierigste. Die Wahl der 5 Ushabtis hat sich - wie erwartbar - nicht gelohnt. Sie ins Spiel zu bringen setzt zu viele "wenns" und "würdes" voraus, das geht so nicht bei den Kosten. Gut, einen Khorne-General sollen sie wohl nicht aufhalten, aber da war Änderungsbedarf dringend notwendig! Geier und Skorpione sind natürlich Selbstläufer.

- Seltene: Ein Kata ist eh gesetzt.

Mit diesen Eindrücken drehte ich an der Liste rum und kam auf diese Version SEk 1.1:

- König, ZW, Skorpionsrüstung, Krone der Könige, Staubmantel

- Hiero, Gaul, Rolle, Rolle

- Priester, Gaul, Stab der Plage

- AST, Gaul, Banner der rastlosen Toten

- 25 Schützen, Standarte, Champ, Heilungsbanner

- 5 Mann schwere Kav., Standarte (Einheit für das Banner des AST)

- 5er leichte Kav.

- 4 Autos, Kriegsbanner

- 3 Autos

- Skorpion

- Skorpion

- Schwarm

- 5 Geier

- 5 Geier

- Riese

- Kata

-----------------

2249 Punkte

Ich mag neue Listenkonzepte und freue mich, wenn deines funktioniert, obwohl unsere Einstellung zu Khemri unterschiedlicher in mancher Hinsicht nicht sein könnte... ;)

Freut mich, dass dich das freut, aber freunde dich nicht zu sehr mit den Ushen an...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abends wieder gegen Söhnke, hier fix die Liste:

-Erzlektor:Altar,Speculum,Meteoreisenrüstung,Schwert der Macht

-Magier:Level 2,2 Rollen

-Priester:Pferd+Harnisch,Schild,Rüstung der Dämmerung,Schlachtenklinge

-Priester:Pferd+Harnisch,schwere Rüstung,Verz.Schild,Reißende Klinge,Ikone

-21 Schwertkämpfer:volles Kommando,Abteilung aus 5 Bogenschützen,5 Freischärler

-21 Schwertkämpfer:volles Kommando,Abteilung aus 5 Bogenschützen

-10 Flagellanten:Champion

-10 Musketenschützen:Champ mit HLLB,Abteilung aus 5 Bogenschützen

-10 Musketenschützen:Champ mit HLLB,Abteilung aus 5 Bogenschützen

-5 Ritter:Musiker

-5 Ritter: Musiker

-6 Pistoliere:Musiker,Champ mit Bündelpistole

-Großkanone

-Großkanone

-HFSK

Und das Bild der Aufstellung:

bild_17.jpg

Söhnke hatte seine Kriegsmaschinen weit verteilt, so stand je eine Kanone an jeder Flanke und die HFSK mittig am Wald. Seine Schützen konzentrierten sich mittig und bildeten eine lange Linie an der hinteren Tischkante. Links standen 5 nackte Ritter und eine Einheit Schwertkämpfer bereit, die Kanone zu verteidigen. Hinter dem Wald hatte sich der Lektor vor dem Kata versteckt. Daneben die zweite Schwertkämpfereinheit samt Sigi mit Ikone. Rechts waren weitere Ritter mit einem Sigi, die Pistoliere (zu recht gefürchtet, wie das Wollvieh ein ums andere mal bewiesen hat!) und Flagellanten.

Meine Armee konzentrierte sich auf links, wobei die Geier jeweils die Kanonen bedrohen sollten. Schwarm und ein Skorpion waren bei der HFSK zum Buddeln und der zweite Skorpion in der Nähe der Kanone auf rechts. Dort könnte sie noch Pistoliere, Flaggis usw. bedrohen. Mein Zentrum bestand aus dem großen, aufgefächerten Schützenblock. An den Seiten standen Streitwagen bereit, während Mister Riese sich im Wald versteckte. Das Kata stand hinten und sollte in erster Linie den Altar bedrohen!

Eher suboptimal für mich waren: 7 Bannwürfel und 2 Rollen und der Beschuss des Imperiums. Kein Panzer und keine „echten“ Ritter bedeuteten zumindest partielle Nahkampf-Überlegenheit für mich. Der Altar sollte durch das Kata eingeschränkt werden.

Zug 1 Khemri:

Ich „durfte“ anfangen und zog verhalten vor. Die Geier sollten mittels Magie näher an die Kanonen gebracht werden, auf links könnte sich ein Angriff evt. sogar ausgehen. Hier wurden dann auch die Anrufungen konzentriert (König und Hiero), was glaube ich sogar eine Rolle zog? Bin mir nicht sicher bei der BW Ansammlung.

Zwingend passierte jedenfalls noch nichts…und Beschuss gabs auch keinen.

Zug 1 Imperium:

Verhaltenes vorziehen und Umpositionieren war diese Runde angesagt. Die Kanone auf rechts ging hinter den Hügel, um sich den Geiern zu entziehen, während die Flaggis hier den Landeraum einschränken sollten, ebenso wie die Ritter samt Sigi. Auch die Pistoliere drehten sich zur Kanone, um evt. den Skorpion im nächsten Zug angehen zu können. Links machten die Ritter Raum gegen die Geier dort zu. Ansonsten bewegte sich lediglich der Magier (Lichtlehre) mit einer Abt. Bogis an den Waldrand, um auf meine Geier zu Lasern, auch der Altar schaute in diese Richtung.

Magisch ließ ich ein Gebet der kleinen Priester (alles Wiederholen auf die HLLB Champions) durch, das andere und den Gebundenen des Altars bannte ich. Der kleine Magier sorgte für 3 LP-Verluste bei den Geiern.

In der Beschussphase legte die Kanone auf links auf eben diese Geier an. Und hier sieht man Söhnke gerade mit dem beliebten Fehlunktions…..Artillerie-Würfel würfeln:

dsci0037_397593.jpg

:kanone:*roll*roll*roll* KABOOOOMMMM :happybunny: Fehlfunktion 1

Eine Sorge weniger!

Das wars dann auch mit dem ersten Zug des Imperiums…

Zug 2 Khemri:

Beide Skorpione kamen raus…sehr gut. Nicht so gut war, dass der an der HFSK gleich mal verschüttet blieb und der andere unter den Rittern samt Sigi hervor kam…der Schwarm blieb noch eine Runde schüchtern.

Meine Bewegungen waren des weiteren auch eher zögerlich, ich bewegte aber die Geier auf links in die Mitte in Reichweite aller Anrufungen, um einen Angriff auf die HFSK zu erzwingen oder zumindest die zweite Rolle zu ziehen.

Autos auf rechts wurden vorgezogen, um die Konfrontation mit den Rittern zu erzwingen, ich erhoffte mir da etwas dank meiner passiven Boni (Überzahl und Standarte, KB). Ausserdem war diese Einheit nicht immun gegen Angst, da die Dämmerrüstung beim dortigen Sigi war. Evt. würde der Skorpion den Burschen ja auch köpfen…:kopfab:

Meine Anrufungen brachten die Geier wie geplant wie geplant in die HFSK, da Söhnke mit 2 Würfeln eine 4 nicht bannen konnte: Nett!

Beschuss tötete 3 Schützen des Magiertaxis im Wald und einen Schützen einer semi-wichtigen Abteilung: Vipernpfeile :tod:!!!

dsci0038_756501.jpg

Im NK konnten die Geier die HFSK autobreaken, ich strandete irgendwie vor den Schwertkämpfern samt Sigi, da ich da wohl nicht rein wollte…wäre aber auch egal gewesen, ich überrannte jedenfalls nicht weit genug, um über irgendwas rüber zu kommen. Mein Skorpion versagte am Sigmarpriester und begann zu bröseln.

Zug 2 Imperium:

Die Schwertkämpfer mit Sigmarpriester griffen die Geier an, womit sich die erwartbare Ikone des Magnus zeigte (wieder nur die Rosinen gepickt, mein Nachbar). Der Rest war hin und her Geschiebe: Ritter und Freischärler auf links bauten eine kleine Falle für meine Streitwagen. Die Pistoliere gingen Richtung Mitte, während die Flaggis sich auf den Skorpion ausrichteten. Wenn dieser da noch länger stehen würde…

Magisch passierte nicht viel ich verlor irgendwo LP an Streitwagen und/oder Geiern. Dies setzte sich in der Beschussphase so fort. Im Nahkampf gabs „first dust“ für das Imperium: Geier und Skorpion bröselten weg auf Nimmer-Wieder-Sehen.

Zug 3 Khemri:

Zeit vorzugehen! Der Riese kam aus seinem Versteck, gab ja nur noch eine Kanone. Meine Autos auf links drehten sich zu den Freischärlern, die wollte ich ihre „Falle“ gerne mal testen lassen….Mein König flog ungefähr zu diesem Zeitpunkt auch rüber in diese Ecke.

Wagemutig oder dumm wurde ich in der Mitte. Die Geier flogen mitten in die Beschusskonzentration des Imperiums, um dort zwei Optionen offen zu lassen: Schiesst auf uns und schützt eure Kanone, dann bleibt der Riese am Leben oder eben….nicht. Auch meine 4er Autos sollten mal nen Nahkampf sehen und so bewegte ich sie in Anrufungsreichweite, um die Schwertkämpfer, welche meine Geier überrannt hatten, anzugehen.

Dieser Angriff klappte auch in der Magiephase und die Streitwagen rauschten in die imperiale Infanterie.

Beschussmäßig konnte ich das erste Mal auf den Altar zielen, verfehlte jedoch leider. Die mächtigen Vipernpfeile killten ein-zwei Schwertkämpfer des linken Regiments

Im NK prallten meine Autos glorreich an der Infanterie ab! So was freut mich als großer Infanterie-Fan dann auch trotzdem… Jedenfalls standen am Ende noch 2 Autos von mir…ihr Lappen und das trotz des schicken, neuen Banners.:schlafen:

Zug 3 Imperium:

Sigmars Mannen freuten sich auf eine Phase voller *bäng* und *knall*. Viel mehr würde auch nicht passieren. Der Altar bewegte sich wieder Richtung Mitte, an der anderen Seite des Waldes vorbeischauend. Der Magier aus dem Wald löste sich von seiner Abteilung und flüchtete in die Schwertkämpfer, da der Schwarm ja noch lauerte…

Die Freischärler und Ritter waren mit ihrer cleveren Falle total zufrieden, während die anderen Ritter begannen, von rechts rüber zu kommen…hmm. Da hatte ich nicht so viele Mittel gegen.

Obs in der Magiephase begann oder erst in der Beschussphase….in jedem Fall verloren meine Geier alle Lebenspunkte und es waren auch noch ein-zwei Schüsschen auf den Riesen übrig, der nen LP ließ. Immerhin waren die Geier beim Versuch verendet…wäre nur einer stehen geblieben, wärs der Kanone an den Kragen gegangen (wo ich vermutlich abgeprallt wäre…).

Da hinten zwischen den beiden Wäldern, etwas weiter hinten, wo die ganzen Musketenschützen und Pistoliere und Bogenschützen stehen, DA standen mal Geier (Bild vor der NK-Phase des Imperiums):

dsci0039_546455.jpg

Im NK löschten die raubeinigen Schwertkämpfer meine Streitwagen bis auf einen Wagen aus…klasse Leistung dort, ihr Penner:verbot:

Zug 4 Khemri:

3, 2, 1 Risiko!! Mein Schwarm kam und griff die beiden Bogenschützen-Abteilungs-Typen an. Meine Streitwagen gingen auf „die Falle“ ein und rumpelten in die Freischärler. Mein König flog vor die Ritter, um diese mittels Magie angreifen zu können oder halt die Ritter so zu blocken. Umhauen sollten sie ihn wohl nicht…

Mein AST rief seine gefallen Kumpels, die sich in der Flanke der Schwertkämpfer ausgruben. Magie sollte sie in die Flanke schieben, um meinen letzten Streitwagen zu retten. Der große Block formierte sich 5x5 um die Konfrontation mit dem Schwertkämpfern samt Magier links suchen zu können, im weiteren Verlauf der Schlacht.

Magisch wurden alle Versuche irgendwo irgendwas zu bewegen gebannt, nur der Stab der Plage durfte ein paar Schwertis verdampfen…So stand mein König vor den Rittern und meine „schwere“ Kav. War auch nur Zuschauer.

Der Beschuss war aber wichtiger diese Runde: Das Kata legte auf den Altar an und konnte das Gefährt auch ausschalten. Wahnsinnige 100 Punkte gemacht…Gott ist das preiswert!

Die Freischärler flüchteten vor Angst und meine kleinen Autos fuhren links voll vor. Dann wurde das letzte Auto (so ganz alleine) weggemacht.

Zug 4 Imperium:

Die Ritter mit Priester rechts umrundeten den Wald, um nächste Runde meinen Riesen angehen zu können. Die anderen Ritter griffen meinen König an und die Schwertkämpfer in der Mitte drehten sich zur schweren Kav. und dem Riesen, so dass nur Frontalangriffe möglich wären.

Magie tötete eine paar Skelette und sonst nichts wahnsinniges…ebenso wie der Beschuss. Wobei ich hier aber Glück hatte, dass ein Flankenschuss in meine leichte Kavallerie samt Hiero durch eine Fehlfunktion verhindert wurde….puh. Das Gerät würde erst im sechsten Zug wieder ballern können.

Im einizen Nahkampf konnten die Ritter einen LP Verlust beim König anrichten, bevor ich 2 Burschen umboxte, der Nahkampf somit um den Musiker verlor und mit 2 LP stand. Nächste Runde sollte S3 mir nichts mehr machen….

Zug 5 Khemri:

Wenn nicht mit Magie dann so: Riese und schwere Kav. frontal in die Schwertkämpfer. Schwarm in den Lektor….schaun wir mal! Sonst war alles mit Gucken beschäftigt, lediglich meine Streitwagen auf links bewegten sich in einen Angriffsposition auf den zweiten Schwertkämpferblock.

Weder Magie (konnte die Autos nicht mit dem König in den Rücken der Schwertis schieben, hier ging die zweite Rolle?) noch Beschuss richteten Weltbewegendes aus (hier und da ein toter Schwertkämpfer und ein paar wieder belebte Skelette).

Im NK killte mein König zwei weitere Ritter, der letzte stand aber noch. Kavallerie und Riese machten Schaden an den Schwertkämpfern, diese hielten aber dank Überzahl (gerade gegen den Riesen war dies wichtig, da die Ikone halt nur gg. Angst hilft…Johnny aber Entsetzen am Start hat ;) ). Der Lektor machte dem Schwarm 2 Punkte Schaden, dieser log aber auch eine Giftattacke an der Meteoreisenrüstung vorbei: Unentschieden.

Zug 5 Imperium:

Pistoliere sind Feiglinge und so flohen diese vor dem Entsetzen des Riesen. Apropos Entsetzen: Bei dem Versuch den Riesen anzugreifen, verpatzten auch die Priester-Ritter ihren Test und flohen in schwieriges Gelände…da sollten sie dann nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen können, selbst wenn sie sich sammeln würden. Die Schwertkämpfer auf links drehten sich den Streitwagen zu, um sie nicht in den Rücken zu bekommen.

Magie sah einen unerschütterlichen Lektor und eine Bannrolle gegen den KG1 Lichtzauber auf den Riesen. Beschuss hatte keine Ziel…Nahkämpfe.

dsci0040_179197.jpg

Der Lektor verwürfelte, ich machte keine Wunde…Autobreak!!! Nein, ich n00b habe ja die Unerschütterlichkeit durchgelassen…Wahnsinn! Riese und Kavallerie drehten auf und…kamen auf ein unentschieden…dabei wurden jedoch noch 2 Kavalleristen erschlagen und nur die Wunden des Riesen hielten die Jungs im Spiel. Der König machte Gulasch aus dem letzten Ritter.

Zug 6 Khemri:

Angriff der Streitwagen auf die Schwertkämpfer…Front reicht mir, ist doch exakt ein Auto in Kontakt…der König flog in den Skelettblock, nachdem ich mir wieder im Klaren war, dass ein Angriff auf den Lektor eher eine mittelmäßige Idee war: Van Horstmann lässt grüßen! Solls der Schwarm doch richten.

Meine Magie reichte, um den Skelettblock noch in den Rücken der Schwertkämpfer zu bewegen. Heilen am Riesen wurde gebannt.

Im NK konnte dieser dann die Einheit unter ES6 schlagen, was mit seinem Entsetzen dann für den Auto-Break reichte. Er und der letzte Kavallerist überrannten die Einheit und strandeten vor den einladenden Musketenläufen der imperialen Grundlinie…Hmm.

Dass die zweite Einheit Schwertkämpfer ausgelöscht wurde, brauche ich wohl nicht zu erwähnen, was? Achja…der heldenhafte Lektor killte in dieser Phase doch tatsächlich den Schwarm. Selbst wenn er’s nicht getan hätte…ich hatte die Unerschütterlichkeit WIEDER vergessen und entsprechend nicht gebannt…n00b die zweite!

Zug 6 Imperium:

Reste beenden! Seine Ritter sammelten sich und der Rest der Phase war bleihaltig: Kavallerie und Riese wurden erschossen und das Spiel endete.

dsci0041_128315.jpg

Ich gab 1112 Punkte ab und bekam 1185...unglaubliche 73 Punkte Differenz zu Gunsten des SEK! Klarer Sieg würd ich meinen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das letzte Spiel des Tages wieder gegen Droemels Chaos-Basher... :cool:

Liste dürfte bekannt sein, nochmal der Vollständigkeit halber....

- Khorne-General auf Moloch, +1 auf fast alles Schwert, Dragans-Autoschieber-Rüstung, Schild

- Khorne-AST mit "Rettungswurf gegen Sachen die nicht magisch sind", auf Moloch...wo sonst?

- Tzeentch-Held mit Auge, Brüllen, verzaubertem Schild und Flegel...auf lamer Disc

- Magier auf Streitwagen, 2 Rollen

- 12 Khorne-Krieger, Bihänder, Schilde, Musiker

- 7 Khorne-Chosen, Bihänder, Schilde, Champ mit dem "ich wiederhole mal" für 5 Punkte

- 3 mal 6 Köter

- 2 mal 6 Khorne-Barbaren-Reiter mit Flegeln....(oh mein GOTT :heul2: !!!!)

- 6 Nurgle-Ritter mit Raserei-Banner

...und hiiiiiiiiiiieeeeeeeeeer, das Bild der Aufstellung:

bild_18_475402.jpg

Ah…es war ein langer Tag. Drei Warhammer Spiele bis jetzt (ein Turnier-Samstag eben..) und nun stand das vierte Spiel des Tages an. Droemel nutzte seine bewährte „Aufs-Maul“-Liste.

Aufstellungstechnisch wollte ich vom Hügel Gebrauch machen und täuschte mit Geiern, Skorpion und Autos so was wie eine verweigerte Flanke an. So konnte ich seine Infanterie mehr oder weniger erstmal aus dem Spiel nehmen, da diese sehr zentral stand. Gut, auf links hatte Droemel immer noch genügend Wumms, um meine zart besaiteten Beamten des SEK frontal zu Knochenstaub zu verarbeiten…aber ich hatte ja einen Plan…jawoll! Ich ging irrigerweise davon aus, dass vom Hügel runter alle Glieder schiessen konnte und so wollte ich ihm pro Runde eine Einheit seiner leicht gepanzerten Truppen wegballern, um die fetten Sachen in Kombicharges angehen zu können. Seine Ritter waren wieder gedachtes Opfer für die Buddel-Einheit samt König (voll lame die Kombo).

Ganz links waren die kleinen Autos, auf dem Hügel Schützen samt AST und König. Geier, beide Skorpion, Kata, leichte Kav., Riese und 4er KB-Autos sollten „das Zentrum“ spielen, während die anderen Geier ganz rechts waren (wir spielten faktisch nur auf der halben Platte…).

Gegenüber waren von l.n.r: Ritter, Khorne-General direkt daneben, davor Reiter der Droemelkalypse, hinterm dem Steinhäufchen der Disc-Held, weiter D-K-Reiter, Hunde, Magier, Chosen und der Khorne-AST waren sein Zentrum (ungleich härter will man meinen).

Krieger und Hunde spielten rechte Flanke (von mir aus gesehen).

Chaos Zug 1:

„Mal wieder“ hatte Lord Löckchen den ersten Zug und machte, was Chaos so macht: Vorgehen *grunz*

Dabei versuchte der clevere Droemel, seine Ritter vor Flankenangriffen zu schützen, indem er die Ritter am Plattenrand vorschob und die andere Flanke mit seinem Moloch-General deckte. Der Rest versuchte ran zu kommen („ran an den Speck“ wäre gegen Khemri irgendwie..... unpassend, alles so dürre Typen). Wichtig war noch der Flug der Disc ins Zentrum, wie ich die Viecher hasse!!!

Khemri Zug 1:

Der Mann wollte es wissen…nun gut. Das SEK hatte sich einiges abgeguckt bei erfolgreicheren Armeen, in den letzten 2000 Jahren. Mal schauen, wer hier der clevere Brusthaarträger ist…

Mit der Subtilität und Raffinesse eines weisen Zen-Meisters zog ich die Truppen für meine weitere Taktik: Kasparov kann einpacken, Baby! Mir war die Basegröße des Moloch doch richtig in Erinnerung und so war es dem Droemel irgendwie unmöglich, seine Flanke mit dem Teil vollständig abzudecken, insbesondere weil der General auch noch ein Stückchen weiter vorne war, als seine Ritterlein…will eben als erster Schädel abhauen! Gott, wie berechenbar diese Khorne-Anhänger.

Der AST wedelte sein magisches Banner und ließ die neuen schweren Kavalleristen des Todes („wir haben KG2…mope“) neben den Ritter und dem Moloch auftauchen. Mein Oberbeamte namens König flog in diese rein und wollte die Einheit fein in die Flanke lamen…steh ich eben nur 2mm neben dem Khorne-General…geht trotzdem: :baeh:

Sollte das Ganze aber an der magischen Defensive des Chaosmagiers scheitern (der Junge hat echt nen Full-Time-Job!), würden die kleinen Streitwagen die Ritter vom Tisch überrennen lassen…kleines Umlenk-Opfer geht immer. Die 4er Autos im Zentrum zogen an die Tischkante, um nicht gebarbreitet zu werden (mir waren die Tage lieber, in denen Droemel seine Barbs ohne alles gespielt hat…). Riese und Skorpion sollten dafür im Zentrum meinen Angriff vortragen, erster wurde auch in Anrufungsposition bewegt, um die Disc anzugehen…treffen auf die 5 langt! Ganz rechts griffen meine Geier die Chaoshunde an, 36 Punkte haben oder nicht haben.

So sah es dann vor etwaigen magischen Bewegungen aus: In der ersten Runde geht die Action gleich los. Eins A! :bking:

dsci0043_574069.jpg

Magisch konnte ich dann sowohl meinen König in die Ritter schieben (Krone sei Dank) und auch mein Riese durfte die Disc angreifen, wobei diese aber lieber floh und der Riese nun latent doof in Angriffsreichweite der Khorne-Barbreiter war. Immerhin hatte ich da mal nen Konter stehen: Man lernt ja nie aus!

Beschuss killte Hunde oder einen Barbreiter, war aber eher mittelmäßig interessant. Interessanter wurden die beiden Angriffe: Nun gut, Geier gegen Hunde unentschieden war nicht so wahnsinnig berauschend, aber mein König konnte 2 Ritter umboxen, die Ritter blieben aber leider stehen. Nunja…kann nicht alles haben.

Chaos Zug 2:

Es kam ein wenig mehr Bewegung in die Saubande: Angriff der Barbreiter im Zentrum auf meinen Skorpion, der am Wald stand, um Angriffe auf den Riesen, wenn er in der Magiephase auf der Stelle geblieben wäre, unattraktiv zu machen. So musste die Zähigkeit des Skorpions reichen, um die Barbs zu stoppen. Ansonsten gabs keine Angriffe: Der General drehte sich zum NK meines Königs gegen die Ritter…huch!! Der Moloch-AST kam vor, um meine Linien zu bedrohen. Netterweise sammelte sich die Disc-Tussi nicht…immer weiter so…hau ab, keiner mag dich, echt…die finden Tzeentch doch in Wahrheit alle doof!

Chosen stellten sich vor den Riesen und die Krieger versuchten Anschluss zu finden.

Im NK König/Kav. vs Ritter konnte ich irgendwie knapp gewinnen, in jedem Fall flohen die Ritter und ich damit vom Tisch. Jawoll! Gerettet!

Die weiteren Nahkämpfe waren von Harmlosigkeit geprägt: Geier und Hunde kuschelten weiter und die Barbarenreiter schafften es nicht, meinen Skorpion auszu“knipsen“…harhar. Das zähe Konstrukt stand mit einem LP.

dsci0045_690365.jpg

(hier ist der König samt PossÍ© noch auf dem Feld...)

Khemri Zug 2:

Nun musste mal Butter bei die Fische kommen…4er Streitwagen in die Flanke der Barbs…*täräääää* Riese auf die Chosen (die waren zu 7 und hatten auf der Tabelle „Angst“ erwürfelt, ich rechnete mir also was mit Auto-Break aus, kennt man ja, steht in diesem dicken RB, was immer alle dabei haben…hab ich gehört). Die kleinen Streitwagen auf links hatten auch mal Opfer ausgemacht, nach den ganzen Rittern und Vielfraßen und riesigen Infanterieblöcken: Hunde überfahren sollte doch wohl gehen. Doch leider flohen diese und ich verpatzte.

Und zu guter Letzt noch der freie Skorpion auf den Moloch-AST....ich hoffte eine Runde stehen zu können und so zu blocken. Meine Kavallerie samt König kam wieder und schob sich aus dem Sichtbereich des Molochgenerals.

Ansonsten ließ ich in der Magiephase und der Beschussphase mal meine mächtigen Vipernpfeile los…und es fielen sogar ein paar Barbreiter des zweiten Regiments. Achja: Mein König flog noch magisch neben den Streitwagen samt Magier, mal das neue Streitwagenmodell inspizieren.

So sah das dann vorm Ende NK´s aus:

dsci0046_773015.jpg

Die Kämpfe selbst liefen so….naja. Ich konnte zwar mit den Streitwagen den Skorpion retten und mit den Autos die Verfolgung vermeiden, so daß nur der Skorpion verfolgen konnte, um in die Chosen zu überrennen, wo er dem Riesen helfen könnte. Dummerweise gab es da aber schon keinen Riesen mehr, da ich diesen NK vorher ausgefochten hatte, mit 5 Attacken nur 1,2 und 3 würfelte und er Riese von den Chosen erschlagen wurde…ja erschlagen! So rannte der Skorpion mit dem einen LP in die volle 7er Einheit Khorne-Chosen mit 2Händern…schafft der schon…oder? Apropros aussterbende Skorpione: derjenige, der auf den AST gehetzt wurde erwürfelte keinen TS und wurde im Gegenzug auch erschlagen. Muss den alles sterben hier! Blöde Konstrukte...

Jedenfalls sah es NACH den Nahkämpfen so aus:

dsci0047_388098.jpg

Chaos Zug 3:

Zeit für noch mehr Gewalttätigkeit…FSK 150 sag ich da. Angriffe des Moloch-AST und des letzten Barbreiters aus dem zusammengeschossenen Regiment auf meine Geier. Magier auf Auto in meine kleinen Autos.

Die geflohenen Hunde sammelten sich, der Moloch-General ging hinter meine Autos und die Krieger waberten auch weiter vor.

Hauen!! Moloch und Barb löschten ohne Probleme 10 LP an feinsten Geiern aus, konnten aber nicht weg genug in das Kata überrennen :baeh: Sein Magier-Auto blieb in meinen Autos hängen aufgrund von Gummi-Sensenklingen. Irgendwann hier müssen meine anderen Geier auch mal die Hunde im extrem wichtigen…not…NK auf rechts besiegt haben. Der suizidale Skorpion in den Chosen verwürfelte und ich nahm ihn mal weg…da sollte Droemel nicht noch die Freude haben 12 S6 Attacken zu würfeln…nö!

So sah es dann am Ende des dritten Zuges der Chaoten aus:

dsci0048_410571.jpg

Khemri Zug 3:

Ich wollte noch was platt machen, jetzt wo es eigentlich „ganz nett“ aussah. Mein König ging in den Magier-Streitwagen, meine eigenen großen Streitwagen wolltens mal mit den Khorne-Kriegern aufnehmen…(„Testspiel“ jemand?) und der so angenehm gestrandete Chaos-AST bot eine einladende Flanke für meinen Skelettblock samt AST…ran.

Magie und Beschuss töteten den letzten Barbreiter vorm Kata.

Kämpfe: Mein König zerlegte Magier und Auto. Fein! Mein Skelettblock besiegte den Moloch-AST, holte ihn aber nicht ein…nicht super, aber ok. Meine Streitwagen töteten einen Khorne-Krieger und begannen zu brösel schon bevor die Burschen zugehauen hatten…weniger gut. Genau genommen totale Sch…. Na ja. Eine Karre stand noch…vorerst.

Chaos Zug 4:

Moloch-General in meine Autos, Moloch AST sammelt sich. Genau wie es die Disc-Trulla im übrigen JETZT tat…schade, dass die immer nur so´n paar krüppelige Zoll geflohen war.

dsci0049_444184.jpg

Kurz und schmerzlos:

Der General löschte die Streitwagen aus und überrannte mit 18“ in meinen etwa 14“ entfernten König…. :motz: Das mein letztes Auto nach diesen Aufnahmen auch verreckte erspare ich aus Jugendschutzgründen lieber mal der Nachwelt.

Khemri Zug 4:

Hmm….das war ja jetzt tendenziell eher ungünstig mit meinem König da. Ob ich den Moloch-General mit 10 Attacken S6 und 0+ Rüstung wohl mit meinen König ohne Schutz würde umhauen können? Naja…Versuch macht kluch ;)

Zumindest konnte mein Skelettblock wieder den gesammelten Moloch-AST angreifen.

Die übrigens Geier aus dem Hunde-NK auf rechts marschblockten die Chaos-Krieger. Ansonsten zauberte und schoß ich diese Runde lediglich eine Einheit Hunde (links vom Wald) vollständig weg…na ja.

Die Nahkämpfe waren kurz: Droemels Moloch-General machte kurzen Prozeß mit meinem König und schaffte den MW-Test für den Fluch. Ich dagegen konnte wieder einmal den Moloch-AST verjagen, aber nicht einholen.

Hier das Bild, bevor mein König das zeitliche segnet…der AST aber geflohen war:

dsci0050.jpg

Chaos Zug 5:

Nachdem der General meinen König ausgeschaltet hatte, kam er wieder Richtung Skelettblock ran. Die letzte Hunde-Einheit stellte sich vor meine schwere Kavallerie.

Der Moloch-AST sammelte sich nicht und war vom Tisch, eins A! Die Fusslatscher des Chaos krüppelten etwas vor, aber dank Geier nicht sonderlich weit. Seine Disc kam wieder in die Mitte, um evt. im letzten Zug noch was angehen zu können.

Nahkämpfe gab es diese Runde nicht und Bilder gibt’s leider auch nicht mehr…

Khemri Zug 5:

Meine Geier stellten sich vor die Disc, um sie nichts mehr angreifen lassen zu können ausser den Geiern selbst. Meine Priester und den Block schützen hatte jetzt höchste Priorität.

Der Block selbst bewegte sich Richtung Moloch-General, um ihn mittels Magie angreifen zu können. Das klappte dann auch bestens. Außerdem griff meine schwere Kavallerie die letzte Hunde-Einheit an. Beschuss war ziellos.

Der Kampf des Moloch-Generals gegen meinen Block wurde durch das Opfer meines Champions und meine passiven Boni entschieden, der Khorne-Anhänger hielt aber. Hund gegen schwere Kavallerie ging klar für mich aus und die Köter wurden niedergerannt!

Chaos Zug 6:

Letzte Möglichkeit zu punkten: Disc auf Geier, das wars. Die Fusssoldaten sollten nirgends mehr ankommen.

So kamen wir wieder zum Nahkampf: Droemel muss fordern, ich lehne ab und der AST wandert ins letzte Glied (war ja sonst auch kein „Held“/Champ da). Diesmal konnte er knapp gewinnen, da er nur auf Skellis rumprügeln durfte. Die Disc verhaut erwartungsgemäß die Geier…

Khemri Zug 6:

Nun wollte ich den Moloch doch noch gerne einsacken und bewegte die leichte Kavallerie in den Rücken des Generals. Mittels Magie heilte ich meine Skelette und somit auch den Champion, ein Sieg war also sicher…um den Druck aber zu erhöhen, wurde die leichte Kav. erfolgreich in den Rücken bewegt, weiter +2 aufs Kampfergebnis.

Wieder einmal durfte Droemels General mit meinem Champion tanzen (der arme Kerl wusste auch gar nicht wie ihm geschah…untot-tot-untot-gleich wieder tot…). Ich gewann dank aller Boni um 4 und der General wurde gebrochen, das Spiel war vorbei.

Ich hatte noch auf dem Tisch:

- beide Priester

- leichte Kav.

- Skelette

- AST

- Schwere Kav.

- Schwarm

- Kata

Droemel hatte noch:

- Chosen

- Disc-Held

- Krieger

Nach dem Ausrechnen kamen wir, wenn ich mich nicht täusche, auf einen knappen Sieg für mich. Wichtig waren auf alle Fälle die Punkte durch die beiden Moloch-Helden, da sitzen echt dicke Punkte drin!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reiter der Drömelkalypse.:ok:

Das ist super, das muss ich mir patentieren lassen.

Beim nächsten Testspiel ist dann mein Shaggoth mit dabei.

Das Patent liegt dann wohl eher bei mir....

Und deinen Shaggy box ich dir mit schwerer Kav. um! :yeah:

btw:

Habe gerade die fixe Idee, den AST auf ein Auto zu setzen. So könnte ich den alleine noch als Bedrohung für Kleinvieh nutzen. Gute Idee oder Murks?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Berichte, alles super nachvollziehbar. Die Fotos sind von der Qualität her so lala, und Du solltest möglichst drauf achten immer aus der gleichen Perspektive die Fotos zu machen.

Ansonsten bin ich mittlerweile ein echter Ushabti-Fan geworden! Seit die mir mal meine Seuchenhüter vermöbelt haben (Ini 1) mit ihrer natürlichen Stärke 6 (kein Zweihändermalus) sollten sie im direkten Vergleich gegen Minotauren, Kroxigors ganz gute Chancen haben, KG 4 ist auch nicht zu verachten. Einziges Problem ist wohl dass die Einheit relativ teuer ist und es in der Elite-Sektion starke Konkurrenz gibt, aber 5 Mann sind schon mal ne heftige Ansage! Aufreiben geht ja nicht, und einfach so auslöschen ist schwer bei denen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich, dass euch die bisherigen Sachen gefallen haben. Mehr wird es zum Wochenende hin geben, schaffe es vorher leider nicht.

Du hast echt keinen ReW für den König? Mutig,

Nunja, bis jetzt war er nicht so wahnsinning viel Beschuss ausgesetzt und meistens wird er schlecht getroffen (Einzelmodell) und schwer verwundet (W5). Gegen Kriegsmaschinen ist das sicher etwas anderes, aber genau dafür habe ich inzwischen ja auch 2 mal Geier, 2 Skorpione und den Schwarm dabei :) Ausserdem ist imo die Krone erstmal gesetzt...

und Du solltest möglichst drauf achten immer aus der gleichen Perspektive die Fotos zu machen.

Oh Gott...ja. Da hast du leider wirklich recht. Die Bilder der beiden Abend-Spiele sind leider auch mies. Ich mach die einfach zu schnell, um den Spielfluss nicht zu stören. Gelobe da Besserung und Disziplin!

aber 5 Mann sind schon mal ne heftige Ansage! Aufreiben geht ja nicht, und einfach so auslöschen ist schwer bei denen...

Ushen gefallen mir auf dem Papier auch nach wie vor sehr gut und jetzt - ohne diese Burschen und ohen Schädelflegel - mache ich mir wieder Gedanken, was ich gegen Monstereinheiten machen kann. Dennoch sind 5 (und so viele müssen es fast sein, weil 3-4 imo nur zum Flanken reichen oder halt auf mehr Magieunterstützung angewiesen sind) einfach a.) teuer und b.) extrem unbeweglich! Gerade letzteres ist imo das Hauptargument für den Riesen, der faktisch zwar das alte Problem mit dem Treffen hat, aber die ernsten Sachen treffen sowohl er als auch Ushen meist auf die 4.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiel 4 gegen Chaos drin:

http://www.tabletopwelt.de/forum/showpost.php?p=3327495&postcount=7

Bis jetzt hat sich das SEK ok geschlagen, mit 2 unentschieden zu seinen Gunsten gegen Söldner und Imperium und einer knappen Niederlage und einem knappen Sieg gegen Chaos. In jedem Fall haben sich die Umstellungen der Liste gelohnt und die letzt gespielte Variante gefällt mir ganz gut: Werde da aber noch etwas mehr drehen und mal schauen was so geht mit dieser Liste:

- König, ZW, Skorpionsrüstung, Krone der Könige, Staubmantel

- Hiero, Gaul, Rolle, Urne

- Priester, Gaul, Rolle, Rolle

- AST, Gaul, Banner der rastlosen Toten

- 22 Schützen, volles Kommando, SdeL

- 5er schwere Kav., Standarte (Einheit für das Banner des AST)

- 5er schwere Kav., Standarte, Kriegsbanner, Musiker (126 Punkte)

- 5er leichte Kav.

- 3 Autos

- 3 Autos

- Skorpion

- Skorpion

- Schwarm

- 5 Geier

- 3 Geier

- Riese

- Kata, SdF

-----------------

2248 Punkte

Oh mein GOTT... :shock: noch mehr schwere Kavallerie...kann das wahr sein? Jup..testen geht doch immer :)

Heute ein-zwei weitere Spiele. Berichte folgen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cooler Bericht und witzig geschrieben!

Mit der Subtilität und Raffinesse eines weisen Zen-Meisters zog ich die Truppen für meine weitere Taktik: Kasparov kann einpacken, Baby!
:ok:

Nebenbei, hättest nicht als du Droemels AST das erste mal mit den Skeletten angegriffen hast mit der leichten Kavallerie des Priesters in den Fluchtkorridor hinter ihn ziehen können um ihn sicher zu vernichten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nebenbei, hättest nicht als du Droemels AST das erste mal mit den Skeletten angegriffen hast mit der leichten Kavallerie des Priesters in den Fluchtkorridor hinter ihn ziehen können um ihn sicher zu vernichten?

Ja, da habe ich in der Tat gepennt! Ich hätte auch einfach meine Streitwagen stehen lassen könne, anstatt die Chaoskrieger frontal anzugreifen...dann wäre der AST auch sehr sicher weg gewesen, so hab ich halt die Autos abgegeben und den AST erst später - mit Glück - bekommen.

Apropros Glück oder viel mehr das Gegenteil davon: PECH! Hatte heute zwei Spiele: Erstmal mit der Liste von oben gegen Droemels Chaoten. Er hatte:

- Khorne-General auf Moloch, +1 auf fast alles Schwert, Dragans-Autoschieber-Rüstung, Schild, Wort der Pein

- Khorne-AST mit "Rettungswurf gegen Sachen die nicht magisch sind", auf Moloch...wo sonst?

- Tzeentch-Held mit Auge, Brüllen, verzaubertem Schild und Flegel...auf lamer Disc

- Magier auf Streitwagen, 2 Rollen

- 12 Khorne-Krieger, Bihänder, Schilde, Musiker

- 2 mal 5 Hunde

- 2 mal 6 Khorne-Barbaren-Reiter mit Flegeln....

- 6 Nurgle-Ritter mit Raserei-Banner

- Shaggoth mit 2 Handwaffen

Im Wesentlichen also eine Liste, gegen die ich bis dato gut gestanden hatte. Er hatte letztlich Chosen und ein paar Hunde gegen den Shaggi getauscht. Ich möchte das Spiel selbst nicht wieder geben, denn in Runde zwei fiel die Entscheidung: Ich hatte mit 5 Geiern Hunde von ihm angegriffen, um dann in die Flanke seiner Chaosritter zu gehen, wo ich ihn zumindest 1 Runde binden würde. Er brauchte eine doppel 1 um zu stehen, was er auch prompt erwürfelte (da brauchte es seinen AST gar nicht mehr...). Somit konnten seine Ritter meine Skelette abräumen. Nebenbei hat sein General meinen Riesen und einen Skorpion getötet, welche ihn in Runde 1 angegriffen hatten...

Letztlich gab ich irgendwie fast alles ab, ohne wirklich etwas von ihm zu bekommen.

----------

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen Yakups im Aufbau befindliche Exn.

Er stellte etwa folgendes auf:

- HNV auf Echse mit Blade of Realities und verzaubertem Schild

- HN auf Echse, AST, brennende Klinge und 5+ReW

- Schamane, Level 2, auf MdG, Tepok und Rolle

- Schamane, Level 2, Rolle und Diadem

- 3 mal 10 Skinkplänkler

- 10er Skink-Kohorte

- 5 Terradons

- 6 Echsenreiter, Kommando, Kriegsbanner

- 6 Echsenritter, Kommando, Huanchi

- 3 Razordons

Ich hatte meine Liste geändert und die 5er Kavalleristen mit KB erstmal rausgeworfen, und eine dritte Einheit Streitwagen eingepackt und noch ein weiteres Skelett beim Block.

Es fing sehr erfolgversprechend an, da ich in Runde eins meine drei Geier in die Kohorte schicken konnte, wo ich den ersten Schamanen erlegte. In Runde 2 killten die anderen 5 Geier den Schamanen auf der Maschine (von 8 Attacken alle getroffen und 7 verwundet, Skinks sind geil ;) ). Leider schafften meine Skorpione das nicht: Der eine prallte an den AST-Ritter ab, wo er nicht einen killte und aufgrund der 4 passiven (Überzahl, Standarte, KB und AST) und einer Wunde verreckte. Auch seinen General konnte ich nicht totstoßen...

Entscheidend war dann ein Angriff auf meine Skelette samt König durch seine 6er Ritter mit AST, ich stand das Ding mit 3 Modellen und es gab Riese und Streitwagen in die Flanke. Leider reichte das nicht, um die Einheit zu brechen. Hätte ich gewonnen, wäre es ein Auto-Break gewesen, da ich die Überzahl hatte mit dem Riesen....argh. So griffen der HNV und später das Stegadon ein, entschieden den Kampf und das Spiel. Mein Hiero wurde von Terradons erworfen....

Ergo: Zwei 0:20 Klastchen an einem Tag!! :motz: Gerade GAR keinen Bock mehr auf die ganzen Lappen...Aber ich werd erstmal weiter dran schrauben, obwohl ich gerade keinen Plan hab, was ich ändern könnte. Anregungen? Also ausser: "Spiel besser!" Das weiß ich schon selbst :lach:

bearbeitet von melcher
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Mit 5-Sternen bewert*

Da sag ich mal Danke :)

@alle:

Habe nochmal rumgeklickt und geschaut, ob ich nicht noch etwas "anderes" machen kann und siehe da, die Lade passt rein. Oder wie dieser Typ hier (->

) immer sagt: "The casket of soooooouuuuls!"

Mal sehen, ob sich das integrieren lässt...

- König, ZW, Skorpionsrüstung, Krone der Könige, Staubmantel

- Hiero, Gaul, Rolle, Urne

- Priester, Rolle, Kragen, Lade der verdammten Seelen

- AST, Gaul, Banner der rastlosen Toten

- 23 Schützen, volles Kommando, SdeL

- 5er schwere Kav., Standarte (Einheit für das Banner des AST)

- 5er leichte Kav.

- 3 Autos

- 3 Autos

- Skorpion

- Skorpion

- Schwarm

- 5 Geier

- 4 Geier

- Riese

-----------------

2246 Punkte

Lade anstatt des Katas soll weiteren Druck machen in der Magiephase, in erster Linie gehts aber tatsächlich um Schaden, besonders an Rittereinheiten...wage Hoffnung, aber immerhin :yeah:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.