Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      AoS auf der ETC   20.02.2019

      Jungs, Mädels, Diverse...   wer schon immer Bock hatte, D auf der ETC zu vertreten - DAS internationale Turnier überhaupt zu erleben und einfach mal etwas "über den Tellerrand" hinaus zu schauen; dem sei Sir Löwenherz´s Initiative dringend ans Herz gelegt!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich plane als Spielplatte eine Wechselplatte mit den Seiten Graslandschaft und Winter-Waldlandschaft zu bauen.

Wie ich ersteres darstelle ist klar.

Probleme bereitet mir die Planung der Grundstruktur der Winter-Waldlandschaft. Werde zur Schaffung einer Basisstruktur Vogelsand mit Leim gemischt verwenden, allerdings würde ich gerne eine waldbodenartige Struktur schaffe, also irgenwie kleine Äste und Blätter mit einbaue.

Problem: Kommt es dadurch nicht zu einer zu unebenen Struktur, die Probleme für die Standfestigkeit der Regimenter erzeugt?

Dazu bräuchte ich Anregungen für die Farbgestaltung. Der Winter-Waldboden ist sicherlich in Brauntönen gehalten, ich würde also nach der schwarzen Grundierung mit Scorched Brown bürsten, aber dann...?

Soll ja nicht zu hell werden *grübel*

Wäre für Anregungen dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo still4life,

ich habe mir letztens eine Eisplatte gebaut, allerdings ohne Waldboden sondern als reine Eisplatte.

Habes es wie folgt gemacht:

1. Platte einschwärzen

2. Zwei mal mit Grau trockenbürsten.

3. Eine Mischung aus Vogelsand und einem hellen Grau zur Paste vermischen und dann auftragen

4. Zweimal mit Weiss trockenbürsten (am besten in verschiedene Richtungen)

5. Das ganze mit einem Leim/Wassergemisch fixieren

Plattengröße: jeweils 80 x 120 cm

Bauzeit: ca. 4 Stunden

Kosten: ca. 20 Euro (ohne die Platten, die waren umsonst)

1. Platte einschwärzen

2. Zwei mal mit Grau trockenbürsten.

3. Eine Mischung aus Vogelsand und einem hellen Grau zur Paste vermischen und dann auftragen

4. Zweimal mit Weiss trockenbürsten (am besten in verschiedene Richtungen)

5. Das ganze mit einem Leim/Wassergemisch fixieren

Anbei ein paar Bilder vom Bau und der fertigen Platte.

Kann mir vorstellen wenn du anstelle von schwarz, braune Farbe nimmst und das als Zwischenschritt einbaust kommst du zu dem Ergebnis welches du möchtest.

Meine Figuren (AT-43) stehen übrigens ohne Probleme auf der Platte.

Hoffe ich konnte helfen.

Viele Grüße

Jefe 2.0

post-27117-13949126596837_thumb.jpg

post-27117-13949126597302_thumb.jpg

post-27117-13949126597679_thumb.jpg

post-27117-13949126598004_thumb.jpg

post-27117-13949126598556_thumb.jpg

post-27117-13949126598843_thumb.jpg

post-27117-13949126599421_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ähm... sorry aber das geht mMn eher in die Richtung Betonboden als Eis. Das ist viel zu dunkel. Du solltest viel mehr weiß bürsten. Du könntest es dann fleckenweise so lassen wie es jetzt ist, dann bekommst du vielleicht den Effekt von angetautem Schnee hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe die im Thema erwähnte Spielmatte erstanden und erwartet, dass diese in etwa der von citadell entsprechen würde: robust und immer wieder verwendbar.

Bei der ziterdes-Matte jedoch bröckelt der Schotter fast schon vom bloßen Hinsehen ab. Gibt es eine Möglichkeit, den Schotter dauerhaft zu fixieren? Vielleicht mit Hairspray? Hat jemand Erfahrung mit der Matte?

Danke und Gruß

darkotto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jefe 2.0,

danke für die Antwort, aber das ist nicht wirklich, wonach ich gesucht habe.

Ich überlege wie ich farblich am Besten den waldbodenartigen, feuchten Untergrund gestalte und aus welchem Material. Der Schnee an sich ist nicht das Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nun vor auch endlich eine Platte zu bauen. Und zwar habe ich mir dazu OSB-Platten mit 9mm Dicke besorgt. Es sind 2x 120cm x 60cm. Ich habe vor die Platten mit Scharnieren zu verbinden, damit sie besser verstaubar sind. Dazu möchte ich noch einen Rand an die Platte kleben, damit die Würfel nicht runterfallen. Vielleicht wird es auch ein Rahmen, in den man die Platten legen kann.

Als Struktur oben drauf dachte ich an eine Grasmatte. Das Gelände möchte ich Modular draufstellen. Vielleicht mache ich auch einen Thread auf, in dem ich dann meine Fortschritte im Platten- und Geländebau mit euch teile :)

Gespielt wird darauf dann wahrscheinlich Warhammer 40k, Warhammer Fantasy, Herr der ringe und Flames of War.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
An deiner Stelle würde ich mit Gips oder etwas Ähnlichem dem Boden eine relativ Starke Struktur geben und immer wieder kleine Pfützen einbauen.

Grundsätzlich eine gute Idee vom Ansatz her. Ich hab allerding vor Jahren schonmal mit Gips gearbeitet: schlecht zu bearbeiten, trocknet langsam und die Struktur fällt schnell in sich zusammen, heisst: ih kann schlecht modellieren um bspw. Fützen zu strukturieren.

Eventuell die Arbeit machen und den Untergrund komplett mit Modelliermasse individuell gestalten und anschliessend sanden?

Oder kennt jemand eine schnelltrocknende Masse, welche gute Struktur gibt und fein zu bearbeiten ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir sehr gut, habe beim großen Bild an gestrandete Öltanker in Alaska gedacht^^

Sind die Gebäude Fertigbauteile oder selbstgebaut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst gebaut aus:

- alten Spielsachen vom Flohmakrt

- Kleinzeug aus dem Baumarkt

- Der Laser/Radar is ne CD-Spindel, das Rohr ist ein griff von ner Haarbürste

- die Unterseite von dem Teil ist von nem alten Matell Spiel-Set

Mittlerweile sind mir aber auch schon Sachen aufgefallen die ich beim zweiten mal anders machen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, die Platte gefällt mir auch sehr gut. Ich würd mich noch über nen paar größere Bilder freuen.

bearbeitet von Hoops

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab in den letzten Wochen immer mal wieder ein paar Stunden an meinem Segment der Stadtwelt weiter gebaut.

Draufsicht:

attachment.php?attachmentid=92848&d=1260441980

Leider ist das Foto nicht auf dem aktuellsten Stand, aber ich hab die Platte nicht hier stehen. Die Tore habe ich schon weiter bemalt. Im Prinzip sollte die Platte diese Woche noch fertig werden und dann gibts natürlich mehr Bilder ;)

post-22670-13949127870602_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen ,

ich wollte demnächst mir ein paar Flusssegmente basteln für meine Geländesammlung & wollte mal fragen ob hier jemand schon Erfahrung mit Wassereffekten hat . Was muß ich bei der Farbe für das Flussbett beachten bevor ich den Wassereffekt drübergebe & wieviele Schichten sind davon nötig ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich werde demnächst eine Platte für meine Tyraniden bauen. Passend zu Hintergrund des Schwarms soll es eine Djungelwelt werden. Geplant sind drei separate Segmente Í¡ 24*48 Zoll. Diese werden mit Leim und Vogelsand behandelt, anschließend grundiert und bemalt. Da es sich um einen von Aliens befallenen Planeten handelt würde ich gerne ein paar schleimige Elemente integrieren. Ich dachte daaran, ähnlich wie bei Eiswelten, einigen Stellen Wassereffekte zu verpassen. Diese sollen natürlich nicht himmelblau glitzern, sondern in einem schleimigen, sumpfigen Dunkelgrün (mit Perleffekt:D). Die Frage ist nun: wie lässt sich das am besten erreichen? Es gibt natürlich spezielle Waser effekte, andererseits reicht es möglicherweise aus, die Stellen einfach (natürlich ohne Sand) zu bemalen und anschlißend dick mit Leim zu überziehen. Was ist hier der beste Weg? Und wo gibt es die spezielleren Materialien, falls nötig?

Danke und Gruß, Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wassereffekte sind normalerweise durchsichtig und durch die Bemalung darunter dann Blau.

Wenn du dann den Boden sumpfig bzw. schleimig anmalst und mit dem wassereffekt überziehst sollte das passen denke ich.

gruß darkskillu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.