Jump to content
TabletopWelt

Dungen Saga - eine Rezession nach Jahren des erscheinens


JensIch

Empfohlene Beiträge

Vorneweg, wer HeroQuest geliebt hat,wird mit Dungeon Saga seine freude haben. Würfel werfen,vergleichen und weiter geht der Spielspaß !
Nach einem Tutorial beginnt der eigentliche Dungeon Crawler !
Das Spiel selbst ist von 2015 und schon lange Out of Print.Aber dennoch wuseln einige Exemplare durch die wirren des Netzes .
 
Wo Descent mit App gezwungenen Dungeons anbietet und ein Gloomhaven für ein gefühltes Jahrzehnt Dungeons anbietet,diese aber wiederholt fast immer das selbe Ziel bietet !
 
Umfasst ein Szenario von Dungeon Saga vielleicht eine gute Stunde !
Das Spiel kann Klassisch mit einem Dungeon Master ,aber auch mit Karten bezogenem Bösen gegen das Spiel gekämpft werden !
 Zudem war es damals üblich und auch amüsant wie in einem HeroQuest oder damaligen Descent gegen einen Menschlichen wiedersacher anzutreten. Der uns mit seiner List alle möglichen Gegner und Fallen vorsetzt !
Das Szenario Buch umfasst neben einer Kurzgeschichte einen schnellen Einstieg ins Spiel mit vor generierten Dungeons,die mit Spielplanteilen aufgebaut werden !
 
Dabei werden neben Gegnern auch Möbelstücke und Türen gesetzt,die von den vier Helden erst einmal durchbrochen werden muss.
Das klingt zwar erst komisch,wer aber erst einmal mit einer Axt versucht hat eine verriegelte Eichen Tür mit Stahlbeschlägen zu öffnen. Weiß sicherlich wovon ich rede. 
Ergo ist es nicht unwahrscheinlich das sich die Tür im wahrsten Sinne des Wortes gegen jeden Schlag zur wehr setzt !
 
Unter anderem werden Räume erst ihr inneres Preis geben sobald die besagte Tür geöffnet wurde,sei es magisch oder eben mit Gewalt !
 
Die sogenannten Spielplanteilen werden zusammen gelegt oder mit kleinen Steckverbindungen zusammen gefügt. Aber wer nicht gerade auf einem sinkenden Schiff spielt,sollte mit dem zusammen legen gut auskommen !
 
Am ende wird es wohl kaum jemand schaffen an Dungeon Saga vorbei zugehen ohne auch nur ein Blick zu Riskieren,wenn erst einmal das Spielfeld sowie Mobiliar aufgebaut ist.
 
Dungeon Saga bietet die typischen Arche Helden, Zauberer ein Bogenschütze sowie der Zwerg und ein Barbar !
Neben den typischen Würfeln kommen Gegenstands.- Zauberkarten sowie Fähigkeiten ins Spiel,die unsere Helden mit jedem Spiel mächtiger machen und mit ins nächste Kapitel übernommen werden !
 
Aber am wichtigsten sind doch die Würfel im Kampf, es ist schnell, macht Spaß und fühlt sich thematisch phantastisch an, auch dank dieser Art und Weise, wie einige der verschiedenen Verbesserungen -Zauber, Fähigkeiten, Gegenstände- unsere Charaktere verbessern.
 
Der Barbar ist ein richtiger Haudrauf ,der mit seinen Kampfwürfen,auch die mächtigsten Gegner nieder ringen kann. Dennoch sollte er nie alleine in den dunklen Dungeons umherstreifen,da seine Verteidigung nicht die beste ist . 
 
Der Zauberer stattdessen hat Zugriff auf eine breite Auswahl von Zaubersprüchen, die je nach Szenario variieren und auf Distanz wirklich Schaden verursachen können.
 
Ein Zwerg und ein Schurke/Bogenschütze runden die klischeehafte illustre Gruppe mit Fernkampf sowie starke Angriffe ab und bilden somit eine schlagkräftige Truppe . 
 
IMG_20220922_102549565.jpg
 
Wichtig ist es noch zu sagen,das man sogar Bonus hat wenn man im verbund kämpft. Heißt zwei Helden aber auch Monster zusammen schwächen den Gegner mit Minus einem Würfel oder Verteidigungswurf. 
Auch sollte man nicht einfach an einem Monster vorbei huschen. Man ist zwar im Kampf nicht gebunden dennoch können beide seiten das gute so wie das Böse einen separaten Schlag in den Rücken ausführen ,wenn man versucht vor einem Gegner zu fliehen oder vorbei zu hechten !
 
Während die meisten Feinde nur einen einzigen Trefferpunkt aushalten können, schütteln Skelette und Zombies leichten Schaden einfach ab. Da braucht es schon mehrere Treffer um ein Skelett ins wanken zu bringen trotz einem Lebenspunkt !
es gibt aber auch verschiedene Situationen, die dazu führen, dass sie sich regenerieren können, denn Skelette wer Sindbad kennt,verschwinden nicht einfach. Sie zerfallen in einen Knochenhaufen der jener Dungeon Master einfach wieder auferstehen lassen kann.
Was einem Helden ,wenn er sich in sicherheit wiegt ,eine tödliche Überraschung sein kann,
 
Größere Monster und etwaige Endgegner haben wiederum mehrere Trefferpunkte und sogar eigene Spielerkarten, was sie thematischer und spannender macht.
Dieses macht schon ein umfassendes und spannendes Erlebnis und somit für mich als Dungeon Fan der alten Schule ,ein Muss ,es ist der Sammlung zu haben ! 
 

IMG_20220921_153608247.jpg

bearbeitet von JensIch
  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.