Jump to content
TabletopWelt

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch

  1. Letzte Stunde
  2. Hier noch ein besseres Bild der Plastik-Orks für Oathmark:
  3. Dann lass' mich dir helfen Kurz bevor ich den Almanach in die Finger bekam und damit auf die Rollenspiele stieß, bekam ich in einem Second Hand Buchladen (die gab es damals massenhaft) einen Band mit Kurzgeschichten von Fritz Leiber. Ich bin mir nicht sicher, ob das eine Ausgabe des Playboy war (der damals nicht nur Möpse und tiefergelegte Autos in Farbe und doppelseitig veröffentlichte, sondern auch echte Taschenbücher mit Romanen und ohne Bilder ) oder eine vom Pabel-Möwig (oder sogar Heyne?) Verlag. Darin ging es auf alle Fälle um Fafhrd und den Grauen Mausling. Fafhrd ist ein Barbar aus dem eisigen Norden, Kämpfer und ... Skalde Damals schon gefiel mir dieses Art der Low Fantasy so super, dass ich dann kurze Zeit später eben auch einen Fafhrd haben wollte. Und einen Grauen Mausling. Also entwickelte ich Erlic Schönhaar und Flint Hammerhand für meine D&D Spiele Flint foppt immer wieder Erlic, warum er denn nich den letzten Schritt zum Skalden gemacht habe. Immerhin hätte ihm das die Aufgabe erspart, ruhmvoll und reich zurückkehren zu müssen, um für die Hand der Tochter des Thains anhalten zu dürfen. "Kleiner", sagte Flint und schüttelte en Kopf. "Schnippschnapp, kurzes Aua und ein paar Tage rumlaufen wie ein waidwunder Hirsch, und du hättest auf ewig eine schöne Gesangsstimme". "Barbarenbarde" ist eine Bezeichnung, die also seit damals besteht, als Erlic seinen ersten Auftritt in der D&D Runde hatte. Eigentlich müsste es ja "Skalde aus dem hohen Norden" heißen. Aber das ist zu lang, hat keine Tradition und keine ... Testikel 😳 Daher eben Barbaranbarde, statt einfach nur Barde. (Abgekürzt sogar "Barbar", aber da hat Conan ja schon das TM drauf ) Diese beiden Sammelbände habe ich dann Jahre später bekommen und sie sind immer noch ein Teil meiner Sammlung und ich lese sie immer noch sehr gerne Schwerter im Nebel Schwerter von Lankhmar Inzwischen gibt es wohl Neuauflagen und Comics zu den beiden, ich meine vom Corss Cult Verlag.
  4. Da muss ich dir widersprechen: sieh dir mal den Bogenarm und die Unterschenkel genauer an. Da ist schon eine Trennlinie modelliert, allerdings sind die Knochen meist komplett überproportional dick. Aber irgendwo muss man als Designer wohl eine Linie ziehen, sonst wird's zu filigran und frickelig.
  5. Moin Da bin ich skeptisch. In diesem Sinne Abgrund
  6. Klingt reizvoll, aber ich habe erstmal D&D und bin damit vollauf beschäftigt.
  7. Ich kann dich verstehen. Und wenn es eien generalisierte Mail ist, reicht das schon. Aber so ohne alles?
  8. Ghur

    PJBs 3D-Modellierei

    Ja der Skelettmagier ist deutlich. Und ich hatte dieselbe Assoziation wie Xarxorx. Die waren einfach klasse!
  9. Richtig geil, wie es bei dir schon abgeht!
  10. Die wurde schon beendet. Nur nicht auf deutsch Vielleicht kommen ja im Zuge der Neuveröffentlichung noch Bände nach.
  11. A) Freue mich schon auf die neuen Einheiten, DW ist immer cool. B) Abo drauf C) Order!
  12. Gestern
  13. C) ... .... ... 6 Skelette...
  14. @Zavor Auch hier vielen lieben Dank für die Arbeit und die Personalisierung und deine extra Nachfrage wegen der Tags Worum geht es hier? ... so genau weiß ich das noch nicht, aber 18 Notfallskelette für den @Drachenklinge sind am Start. Vor einiger Zeit habe ich angefangen, ein magnetisches 3D Dungeon für DnD zu planen, zu bauen.. dann festzustellen, dass der Plan doof war, also neuzuplanen und zu neuzubauen und schließlich zu bemalen... inzwischen bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Problem: Dann kam Real Life und haute mir stärker ins Gesicht als gedacht und befürchtet und schwupps, liegen ein Haufen Modelle und Mauern schwarz grundiert im Hobbyraum und sammeln Staub an. Ungefähr den Teint weise ich nach den letzten Arbeitswochen auch auf... Lösung: A) Real Life Probleme durchballern..., B) ... und zwar bis Anfang Juli dass Zeit danach für Puppen ist und C) Listen von A) bis C) machen. Immer. Der @DaFlo ist Schuld und hier verlinkt, weil der mir ständig auf Signal Bock auf's Hobby macht. Was ist das?!? Bücher in meinem Dungeon?!? Und nochmal: Worum geht es hier? Erst einmal 18 Notfallskelette. Eigentlich 16+2. WEIL... ich dachte mir, ich bin smartsy as hell und plane meine DnD/Rollenspiel Gegnergruppen immer in einem Multiplikator von 4, dann kann ich die super für SAGA Age of Magic nutzen. Aber 16 ist nicht 18. Darum 16+2, weil Mathematik. Die 18 Modelle (oder mehr) werden auch auf einen Schwung bemalt. Und dann schauen wir weiter, zur Auswahl stünden... Zombies (bei SAGA: AoM spielt man Zombies in größeren Gruppen, daher würde ich hier nicht der Regel der 4 folgen...) Skelett-Minotauren (jupp, sexy) ein Vampir, auch ganz nett und langfristig benötigt wegen laufender Curse of Strahd Kampagne Nekromant(en) - weil die sollte man haben eine ganz andere Gegnergruppe (8 Elfenkrieger, brauche ich für einen OneShot) oder 16 Dryaden + 1 Baummenschen (brauche ich für einen OneShot und hier muss ich dem lieben @federkrieger meinen tiefsten Dank aussprechen!!) Und das sind zusammen ja eigentlich schon wieder 4 Punkte SAGA also ne halbe Armee. Sexy. ein schwarz grundiertes und danach vielleicht bemaltes Dungeon weil HALLOOO, kann ja nicht sein, dass das unbemalt bleibt Also: Es wird Skelette geben. Und ganz viel anderes. Gehen wir's an.
  15. 1147 Wendenkreuzzug ...um die Überfälle der Elbslawen zu beenden verbündeten sich die Sachsen, Dänen und Polen um die Slawen im künftigen Deutschland ins Reich einzugliedern. Nach 3 Monaten Waren die Slawen formell zwar unterworfen aber nicht besiegt. Das Reich wurde damals von Heinrich dem Löwen und Albrecht dem Bär vertreten, die die Slawen ja nicht ausrotten wollten, wegen den künftigen Steuereinnahmen. Da aber alle aufgeführten Regeln nach 1147 in Deutschland keine Wenden kennen, verwenden wir einfach die liste der baltischen Slawen als Gegner, nicht zuletzt um Albrecht dem Bär nicht als Don Quijote darzustellen: DBA: 4/17 1128-1303: 4x3Ri(Gen), 5x4Sp, 2x3/4Ab, 1x3Bo Triumph: Later Crusader: 1128-1303; Dänen, Sachsen oder Polen, ohne Moslems im Wendenland ADG: Later Crusader: 1147-1303; wie verabredet mit Heinrich dem Löwen, aber ohne Moslems im Wendenland...
  16. Zähne und Zungen fertig, mit der schwarzen Kleidung begonnen (da kommt noch eine Akzentschicht):
  17. Und damit ist der Thread offen, aber vor dem Wochenende passiert hier nix. 15 Millimeter ist mega geil anzumalen, ihr solltet das mal ausprobieren!
  18. C) ORDER!!! Hier kommt mal eine Einheit Orkslayer. Wenn schon von Warhammer Fantasy in 15 Millimeter geklaut wird, muss ich das kaufen
  19. B) Türsteher und Dampfroboter 1 Einheit Torwache und 1 Kampfläufer (nicht auf dem Bild)
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.