Jump to content
TabletopWelt

SpeziFisch

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    750
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4.420 Exellent

Über SpeziFisch

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Moonstone (Gnome / Leshavault)
    Anno Domini 1666
    Freebooters Fate
    Imperial Assault
    Anima Tactics

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielen lieben Dank euch allen. Glücklicherweise hatten wir tatsächlich einen relativ milden Verlauf und am 08. Oktober, dem Tag da ich es hier bekannt gab, war das schlimmste bereits überstanden. Da ich in meinem Bekanntenkreis der erste bin, der wissentlich an Corona erkrankt ist und es gerade wieder deutlich aktueller wird, hier ein Corona Review für euch aus erster Hand. Wo ich es her habe, da bin ich mir immer noch nicht sicher. Im Verdacht habe ich ein treffen mit ein paar Pärchen aus unserem Geburtsvorbereitungskurs, welches kurzfristig in ein Restaurant verlegt wurde. Dort gab es ein weiteres Pärchen, welches im Nachhinein Symptome zeigte. Wie war mein Verlauf? Zunächst hatte ich am Sonntagabend ein Rotznase und wurde von meiner Frau ins Bett geschickt. Am Montag ging es mir deutlich besser, sicherheitshalber bin ich dennoch zum Arzt bzw zur Infektionssprechstunde. Den Rest der Woche wurde ich krank geschrieben und es wurde ein Abstrich in Rachen und Nase durchgeführt. Zwei Tage später hatte ich das Ergebnis: negativ. Mit diesem Ergebnis und deutlich besserer Verfassung war ich am darauffolgenden Samstag sogar bei einer Feier und am folgenden Montag arbeiten. Montagabends dann ein starker Rückfall mit leichtem Fieber und Schüttelfrost in der Nacht (so penetrant habe ich noch nie gefroren, es war mir schon kälter, aber hier hat nichts eine wirkliche Linderung bewirkt). Am Tag danach meldete ich mich wieder bei Arzt, leider sind momentan die Infektionssprechstunden voll, so dass ich erst am Mittwoch ran kam. Eigentlich sollte gar kein weiterer Abstrich gemacht werden, da mein erster ja negativ war. Ich habe jedoch darauf bestanden, da sich mein Symptome geändert hatten. Wie sich einen Tag später zeigte, zu Recht. Nach der ersten schlimmen Nacht hatte ich kein Fieber und Schüttelfrost mehr. Auch Husten war nur geringfügig vorhanden. Halsschmerzen hatte ich etwas, viel aufdringlicher waren jedoch die Rückenschmerzen, die mich in der zweiten Nacht den Schlaf gekostet haben, egal in welcher Lage. Am längsten und für uns am erschöpfensten war die Müdigkeit und Kraftlosigkeit. Zeitweise waren wir richtig fertig mit der Welt und nur die Kleine hat dafür gesorgt, dass wir uns noch auf den Beinen gehalten haben. Nach ein paar Tagen war der Spuck dann aber vorbei. Interessant ist, dass meine Frau die gleichen Symptome hatte: leichtes Fieber, Schüttelfrost / unstillbare Kälte, Rückschmerzen (auch an der selben Stelle: Brust bis Lendenwirbel), Kraftlosigkeit. Nach dem kurzen heftigen Verlauf war ich noch etwa eine Woche Kurzatmig mit etwas Druck auf der Lunge, meine Frau hat nichts mehr gerochen, das legt sich gerade wieder. Am Sonntag dürfen wir endlich aus der Quarantäne, da freuen wir uns richtig drauf. Auch die Kleine vermisst den Wald, auch wenn sie es nicht sagen kann. Fazit: Sowas brauche ich nicht nochmal. Ist es schlimmer als eine normale Grippe? Keine Ahnung. Bisher hatte ich noch nie eine richtige Grippe, sondern nur grippale Infekte. Die Symptome überschneiden sich, wie geschildert. Kurz gesagt war es die heftigste Erkältung die ich je hatte. War es ein glimpflicher Verlauf? Ich denke schon. Stellenweise waren wir zwar beide total fertig und es gab einen Moment an dem wir überlegten, ob wir Hilfe für die Kleine bekommen können (wegen der Quarantäne durfte uns ja niemand beistehen). Aber wie geschrieben war es nie kritisch mit der Atmung und nach ein paar Tagen größtenteils vorbei. Wir sind beide Anfang bzw Mitte 30 und erfreuen uns sonst guter Gesundheit. Der Stress des Umzugs hatte uns wohl geschwächt. Wurde ich zum Spreader? Zum Glück nicht. Alle meine Kontaktpersonen wurden negativ getestet. Würde ich nun etwas anders machen? Wahrscheinlich. Treffen in geschlossenen Räumen mit Gruppen (besonders in Restaurants die wir nicht kennen), sind vorerst Tabu für uns. Auch werde ich nun noch stärker auf mein Bauchgefühl hören, wenn ich mich nicht wohl fühle. Lieber einmal mehr zum Arzt und eine Feier weniger erlebt. Das Gewissen hat mich schon sehr geplagt, nachdem ich einer ganzen Geburtstagsmannschaft sagen musste, dass sie sich eventuell testen lassen müssten. Auch ein negatives Testergebnis wird mich nicht mehr so schnell in Sicherheit wiegen, wie es das getan hatte. Bleibt gesund und vorsichtig! Der Scheiß ist leider kein Gerücht, damit uns Bill Gates mit Microchips ausstatten kann. Jetzt noch etwas Hobby Content. Road to Moonstone Viel ist trotz der "freien" Zeit noch nicht passiert. Ich stecke voll in der Vorbereitung meines P250. Dafür musste ich noch ein paar Miniaturen bestellen (zwei fehlen immer noch) und fast alle müsen gebaut werden. Was Moonstone genau ist, das soll dann im eigentlichen Projekt erläutert werden. Wie komme ich zu dem Projekt und der Idee 36 Minis für dieses System bemalen zu müssen. Das System hat mich im letzten Jahr extrem angesprochen, weil mir die Minis des Leshavault Kickstarters so gut gefallen haben. Als bin ich als Baker eingestiegen. Die Wartezeit von knapp 6 Monaten habe ich dann damit überbrückt, dass ich mir ein paar Boxen (alle 3 damals verfügbaren) der Gnome gegönnt habe. Ich wusste, dass deren Design meiner Frau gefallen würde und habe ihr daher 4 Stück bis Weihnachten bemalt. In diesem Sommer habe ich das Spiel dann mit einem Freund angespielt und er war gleich so begeistert wie ich. So ist die Idee entstanden mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Besagter Kumpel und ein weiterer Freund, mit denen ich ein bis zweimal im Jahr Freebooters zock(t)e, hatte Ende September / Anfang Oktober Geburtstag. Den beiden habe ich zusammen die 2-Player Startbox geschenkt aufgepeppt mit weiteren Minis um auf die notwendigen 6 Charakter pro Seite zu kommen. Teil des geschenks ist es, dass ich ihnen die Figuren bis Weihnachten bemale. So habe ich ein individuelle Geburtstagsgeschenk, kann die Minis bemalen ohne das meine Frau meckert wohin damit, habe gleich zwei Mitspieler gewonnen, Futter für mein P250 und kann Moonstone hier im Forum präsentieren. Ein absoluter Gewinn: alle freuen sich! Die ersten beiden Blöcke stehen damit fest. Fehlen noch vier. Die werden gefüllt mit den restlichen Gnomen meiner Frau, den Minis des Leshavault Kickstarters und vielleicht mit einer Überraschung (kein Clickbait). Diese folgen in beliebiger Reihenfolge. 1. Block - Common Wealth - Menschen 2. Block - Dominion - Goblins X. Block - Common Wealth - Gnome Y. Block - Leshavault - Faune Z. Block - Leshavault - Kultisten 6. Block - Community Surprise (falls alle Stricke reißen Leshavault - Spirits) Die ersten drei Blöcke sind mittlerweile gebaut. Fehlt noch der Rest, die Basegestaltung und die Grundierung. Es ist also noch einiges zu tun bis zum 1. November. Flintlock, Eric der Knappe, Baron von Fancyhat, der betrunkene Fritz, Bruder Flavius, Grothgut der Riese Firespitter, Grub (der sich versehentlich in eine Schabe verwandelt hat), der bösartige Winzling, Beaky Bobby, Doug der Flatulente, es fehlt noch Nr. 6 Ribald der Troll Graddock, Mama Gimble, Quarrel, Loci und das gnomen Airship Schönes Wochenende SpeziFisch
  2. Wieder sehr starke Beiträge hier, bin gespannt wie das alles fertig aussehen wird. Leider schaffe ich es diesen Monat erneut nicht. Eigentlich hatte ich eine tolle Idee: Hagrid auf dem Motorrad mit Harry im Beiwagen. Dann wäre ich auch dem Wunsch von @Delln und @Nurghor nachgekommen, meinem SoPro noch einen Harry nachzureichen. Leider hat mir Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt muss ich mich mehr auf die Vorbereitung des P250 konzentrieren. Schade, aber so kann ich mich zurücklehnen und eure Beiträge genießen.
  3. Gratulation an @Boro, @Rat der Raben, @malkavienne, @Gribbelund @Lucky zum speziellen September Top Five Award. Qualität statt Quantität war im September wohl das Credo. Freue mich, dass es hier immer wieder so tolle Ideen aus allen Ecken des Hobbys zu sehen gibt.
  4. Kaufmann ist toll geworden. Die Farben kommen schön kräftig vor dem schwarzen Hintergrund. Bin mir noch nicht 100% sicher, ob mir das besser gefällt als dein Standardhintergrund. Bist du häufiger in Frankfurt (am Main?)?
  5. Wir werden es schon schaffen noch zu bemalten AD1666 Minis zu kommen. Genau aus diesem Grund wird das Projekt gemacht. Mehr Info und Bilder zu Moonstone braucht das Land. Zum WiPro bist du ja mittlerweile aufgeklärt und scheinbar voll dabei. Ist ne klasse Idee, das für Bases zu nutzen die sonst ignoriert würden. Genau darauf hoffe ich, dass ihr mich peitscht... im übertragenen Sinne. Heute kein richtiges Update 😞 Habe zwar etwas vorbereitet, doch seit heute morgen habe ich einen positiven Corona Test 🤢 Muss die ganze Situation erstmal klären. @tanzbaer60 auch die Fertigstellung und Rücksendung deines Gandalf schiebe ich erstmal nach hinten. Will ja nix durch die Republik schicken was belastet sein könnte. Darf ich ihn denn von seiner Base befreien und etwas gestalten? Bleibt gesund SpeziFisch
  6. Würde den an der Stelle gar nicht washen! Sieht klasse aus bisher. Sanft ein bisschen die Schuppen von vorne bzw oben ein wenig bürsten. Mit dem ursprünglichen Blauton, vielleicht etwas heller. Dann noch den Kamm ausarbeiten. Was hast du damit vor? Den Bauch finde ich klasse so, könntest du genau so lassen.
  7. Oh das sieht klasse aus. Als Piraten Fan bin ich jetzt schon gespannt.
  8. Den Umgang habe ich bei Grievous nie ganz verstanden. Wofür braucht er den? Als (größtenteils) Roboter soll er ihn bestimmt nicht warm halten. Verschleiern funktioniert auch nicht, weil Kopf und Beine frei bleiben. Also einfach nur der Coolness halber?
  9. Sehr starke Truppe. Nur einer geht gar nicht... was ist das denn für ein Wasserkopf in der letzten Reihe 🤣 (sorry, bin nicht drin in den Comic Welten). @D.J. Da hatten wir es doch gerade von Geschwindigkeit und Qualität und das man meist nicht beides haben kann, und dann kommt @Carl und macht sein Ding.
  10. Höchste Zeit für ein Update! Mit einem weinenden Auge muss ich euch verkünden, dass mir die P500/P250 Orga einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Der aktuelle Stand ist, dass ich AD1666 als Brettspiel nicht mit anderen Tabletop Skirmischern mischen darf. Daher habe ich mich dazu entschlossen, ein reines Moonstone Projekt anzumelden (warum es Moonstone sein soll, obwohl ich auch von AD1666 mehr als genug für 3 P250 hätte, folgt die Tage) und mich damit auch bereits abgefunden/angefreundet. Anno Domini 1666 muss also leider weiterhin warten 😥 Ich will es mir aber als kommendes SoPro vornehmen. Dann als Vollprojekt. Danke und Danke. Wer schneller malt, spielt früher mehr 🧠 Danke schön 😊 Ihr habt mich im WiPro für das SoPro motiviert und jetzt folgt logischerweise das P250. Mal sehen, ob ich das mit euere Hilfe auch wuppe. Der aufmerksame Leser hat da schon den einen oder anderen Hinweis entdeckt, dass es bald wieder Moonstone geben könnte 😜 Kuckst du weiter unten, vielleicht freut es dich. Vielen Dank für die Vorschusslorbeeren. Vielleicht freut es dich, dass es im nächsten Projekt noch mehr in Richtung Fantasy geht. Leider ohne Elfen... Gerade habe ich mich zum P250 angemeldet. Der Titel lautet (wenn er so bleiben darf): Daran sieht man, wo die Reise hin gehen soll. In jedem der 6 Blöcke würde ich gerne eine andere (Sub-)Fraktion bemalen. Gleichzeitig soll das System vorgestellt werden. Sprich: Hintergrund, Artworks, Spielmechanik, Fraktionsvorstellung, Spielstile, ... Moonstone hat leider im Fantasybereich noch keinen Gruppen- oder Vorstellungsthread. Daher möchte ich mein Projekt dazu nutzen dies nachzuholen und nach (erfolgreichem) Abschluss soll das Projekt in eben jenem Bereich als Gemeinschaftsprojekt weiterleben mit ständigen Posts von der dann stetig, immens wachsenden Spielerzahl hier aus dem Forum. In den nächsten Tagen werde ich hier mit einem Road-to-Moonstone beginnen (wie ich mir das bei anderen, unter anderem @klatschi, abgeschaut habe). Dann mehr zum Warum Moonstone? Wer Moonstone? Was Moonstone? Wie Moonstone? Bis dahin SpeziFisch
  11. Vielen Dank @Abgrund für die schnelle, ausführliche und mittlerweile als vollkommen richtig abgesegnete Antwort. Das gibt mir etwas Luft bei der Zusammenstellung. Das finde ich allerdings sehr schade. Ich verstehe, dass ihr irgendwo die Grenze ziehen müsst, aber diese spezielle Entscheidung hätte ich etwas anders gesehen. Ich habe etwas hin und her überlegt und durch den Umstand, dass Großmodelle als 2 Modelle zählen, habe ich genug Futter, um ein reines Moonstone Projekt aufzuziehen. Daher möchte ich gar nicht weiter diskutieren. Da die Orga nicht jedes System kennen kann, möchte ich trotzdem kurz darlegen, warum ich anders entschieden hätte. Ihr braucht hierauf nicht weiter einzugehen, soll rein informativ sein. Was die beiden Systeme zu "Brettspielen" macht, ist dass auf einem Spielfeld mit Kästchen gespielt wird. Davon ab handelt es sich um (überwiegend) kompetitive Spiele, bei denen sich die beiden Gegenspieler auf ein Punktlimit einigen (oder dies durch das Szenario vorgegeben wird). Anschließend kann jeder seine Mannschaft aus einem Pool an Miniaturen zusammenstellen, welche es als "Einzelpacks" zu erwerben gibt. Dann wird gespielt bis das Szenarioziel erreicht ist oder der andere ausgeschaltet wird. Der Unterschied zu einem Tabletop (Wargame) ist also rein die Spielfläche. Ein sehr vergleichbares System wäre der Skirmish Modus von Star Wars Imperial Assault (SW:IA), wobei der Story-Modus bei den beiden aufgeführten Systeme noch weiter in den Hintergrund gerückt ist. Ich weiß allerdings nicht, wie SW:IA als Präzedenzfall für das P500/P250 gehandhabt wurde. Viele Grüße SpeziFisch EDIT: Ich muss nochmal nerven mit meinen spezifischen Wünschen. Ist die Anmeldung so regelkonform? SpeziFisch - Welcome to Tauber [MOONSTONE] eine Systemvorstellung (P250) Ich fragen wegen dem Einschub nach dem System. Fände es so schöner 😅
  12. Oh geil, Druiden, SKDs und Droidikas. Ich mag zwar die alten SW Filme etwas mehr, aber die Blechbüchsen haben es mir voll angetan. Die Frau sagt leider: wir haben schon genug Systeme und einen Massenskirmisher bekommst du eh nicht bemalt. Leider hat sie recht (aber sagt es ihr nicht). Auf dein P250 hab ich jetzt schon voll Bock
  13. Sehr toller Troll. Wollte dem Troll in meinem P250 wohl das gleiche Farbschema verpassen. Daher ein extra Danke für die Blaupause. Zum Fokus auf das Gesicht. Mir sind fünf Methoden bekannt, um den Blick gezielt zu lenken. Geometrie Helligkeit Bildebene Kontrast Schärfe Geometrie Der Blick geht immer zum: Oberen Ende einer Linie Zentrum von Kreisen Spitze eines Dreiecks / einer Raute Helligkeit Was heller ist ist stärker ausgeleuchtet = interessanter. Bildebene Der Vordergrund wird zuerst betrachtet. Wie @Boro schrieb treten wärmere Farben stärker nach vorn als kalte. Auch satte Farben kommen mehr nach vorn, als unbunte (was manchmal dem Punkt Helligkeit entgegen arbeitet). Kontrast Der Blick bleibt am stärksten Kontrast hängen. Sehr gut geeignet hier der Hell/Dunkel Kontrast. Doch auch ein Farbkontrast oder Qualitätskontrast eignet sich sehr gut. Schärfe Scharfe Kanten werden wahrgenommen, also liegen sie immer im Fokus, verwaschenes wirkt wie in der Peripherie oder außerhalb der Fokusebene einer Kamera. Auch Bewegung und Dynamik lässt sich so simulieren (motion blur). Auf meinem Handy wirken Brust und Stein etwas heller als der Kopf. Dadurch wandert der Blick etwas. Auch der Sculpt des Wurfarms trägt dazu bei, dass der Blick dorthin geht. Läge Stein etwas tiefer hätte man mit den beiden Händen und dem Kopf ein schönes Dreieck nutzen können. Vielleicht hilft aber auch ein krasser weißer Glanzpunkt in den Augen (Hell Dunkel Kontrast) oder rosaneres Zahnfleisch. Aber die Mini ist so schon Spitze. Das sind von uns allen wirklich Kritikpunkte auf absolut hohem Niveau. Wir wissen eben, du kannst das 😉
  14. Salut liebe Orga, nachdem das SoPro so gut geklappt hat und ich viel SPaß hatte möchte ich diese Jahr auch gerne meine Premiere beim P250 machen. An den Start würde ich gerne mit diversen Skirmishern gehen. Hautsächlich soll es Moonstone werden. Hier tut sich bereits die erste Frage auf: Bei Moonstone gibt es keine Punkte kosten. Jede Mini, egal wie groß, beleget genau einen Slot. Dennoch gibt es Großmodelle, wie Riesen, auf 40 mm Bases. Zählen diese trotzdem als zwei Modelle für das P250? Gehen die beiden "Brettspiele" Anno Domini 1666 und Harry Potter Miniature Game als Skirmisher durch?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.