Jump to content
TabletopWelt

Zweiundvierzig

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    9.559
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

12 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Fields

  • Gender
    Male

Profile Information

  • Titel
    Enfant terrible

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

11.320 Profilaufrufe

Zweiundvierzig's Achievements

Senior-Benutzer

Senior-Benutzer (4/6)

  1. Während ich noch darauf warte, dass morgen mein Geländebaumaterial geliefert wird, habe ich heute mal einen B1 Battle Droid der Separatisten zusammengebaut und eine ikonische Pose durch Umbau von Torso, Hals und Beinen verpasst:
  2. Ich habe jetzt auch die Separatistensachen aus der Grundbox - bin zu denen gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Dabei mache ich doch gar keine Separatisten...
  3. Mit den Stickern kann man dann die Minis bekleben, anstatt sie zu bemalen.
  4. Sehe ich auch so - ich meinte das mit dem Realismus auch nicht ernst, ich finde es manchmal nur lustig sich vorzustellen, wie sowas realistisch aussehen könnte, und einige ikonische Szenen werden da plötzlich auf eine sehr schwarze, böse Art lustig. So - kleine Meldung zum Hobby: Ich habe jetzt drei 3'x3' Gaming Mats von Kraken besorgt für Skirmish-Spiele. Mein Kumpel, der ja Klone sammelt, hat sich die englische Clone Wars Grundbox bestellt, die ich mit ihm teile (ich übernehme ein Set der generischen Command Cards sowie die Separatisten und die Barrikaden). Jetzt steht von meiner Seite mit Prio erstmal an, noch ein wenig kleineres Terrain zu basteln - mehr dazu ab morgen. Morgen Nach Feierabend treffe ich mich nochmal mit meinem Kumpel, und es geht jetzt immer klarer auf das erste Spiel zu. Ich freue mich schon darauf!
  5. Streng genommen wird eine Wunde nur dann kauterisiert, wenn man Hitze langsam anwendet - ich denke ein schneller Hieb mit einem Lichtschwert würde keine Blutgefäße verschmoren, erst recht keine größeren. Aber da muss man bei Filmen und Serien immer ein (oder zwei) Augen zudrücken. Wenn man es realistisch dargestellt hätte wäre der Eine Ring beispielsweise sofort in der Lava versunken (Metall ist dichter als Gestein), und Gollum hätte sich beim Aufprall auf die Lava etliche Knochen gebrochen, und da er erstens eine deutlich geringere Dichte als Gestein hat und zu einem sehr großen Teil aus Wasser besteht wäre er auf der Lava umhergezischt wie ein Tropfen Wasser in einer heißen Pfanne und langsam verbrannt... Oh man - wenn man es so betrachtet wäre eine realistische Darstellung in vielen Fällen wirklich richtig garstig.
  6. Ich bin einer jener merkwürdigen Star Wars Fans, die gerne neue Figuren sehen und Filme oder Serien, die sich um diese neuen Figuren drehen. So wie Clone Wars. Oder mehr noch REBELS. Die Geschichte in REBELS war ambitioniert und gelungen, man hat sich da auch mal was getraut. Mandalorian oder jetzt Boba - das ist mir persönlich alles zu zahm und mutlos. Yawn. Gebt mir eine Serie um einen übellaunigen, rauflustigen Wookiee-Söldner und -Schläger, OHNE Übersetzungsdroiden oder jeglichen Sidekick!
  7. Gibt es auch eine Liste der Rebellen? Ich denke dass das Szenario für Speed2-Truppen mit weißen Verteidigungswürfeln und Nimble ein wenig nachteilig war - Thema hin oder her, es ist auch ein Spiel, und für ein derartiges Durchbruchszenario hätte ich ein paar Klopper wie Luke, Sabine, Mandos und oder Wookiees mitgenommen.
  8. Okay - ich habe was gefunden, unter Vertical Movement: Height 1 ist alles größer als die Trooper-Schablone bis zum Ende des ersten Segments auf dem Range Ruler, Height 2 alles über dem ersten Segment des Range Ruler bis zum Ende des zweiten Segments, usw... Perfekt! Ich habe die Oberkante der Balustrade des Turbolaserturms nämlich exakt auf Height 1 gesetzt - jetzt kann ich Regeln für den Turbolaserturm schreiben.
  9. Ich bin auch kein Fan von Bluteffekten an Star Wars Minis, oder an Minis generell inzwischen. Ja, es gab in der Cantina auch Blut nach der Armamputation, aber das war filmisch plump - die Szene in Empire, in der Vader Lukes Hand abhackt ist dagegen filmisch viel cleverer gemacht und vermag die Brutalität OHNE Gore zu vermitteln: Kurz vor der Amputation durchschlägt Vader drei neben Luke aufragende weiße Röhren wie Unterarmknochen - unser Unterbewußtsein hat so die Möglichkeit, diese visuell brutale Darstellung direkt mit dem Abhacken der Hand kurz darauf zu verbinden. Als Luke dann zu Vader aufblickt sind am Geländer vor Vader orange pulsierende Lichter, die den pulsierenden Schmerz von Luke darstellen. Da ist wesentlich mehr Gedankenschmalz und Filmhandwerk reingeflossen als wenn man einfach stumpf Blut spritzen lässt - letzteres ist in meinen Augen immer irgendwie trottelig, AUSSER man setzt es super exzessiv UND als Slapstik ein. My opinion. Etwas Anderes: Kann mir jemand mal sagen, wie man Höhenstufen für Gelände ermittelt/festlegt, oder einigt man sich da einfach drauf vor dem Spiel? Ich brauche das für Regeln für selbstgemachtes Gelände und finde nix offizielles dazu...
  10. Da ist eine Hand - die geht im Foto nur in den schwarzen Hintergrund über, da sie nicht nur dunkelgrau bemalt ist, sondern auch im Schatten liegt. Wenn man genau hinguckt, erkennt man gerade so die grauen Highlights an den Fingern.
  11. Ich warte noch auf Star Wars Legion komplett in huttisch. Valentinstag, eh?! Okay - jetzt packt mich der Ehrgeiz, mein erstes Legion-Spiel auch bis spätestens da zu machen.
  12. Eine wahre Geschichte aus der Entstehungsphase des ersten Star Wars-Films:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.